Der Versuch, es selbst zu versuchen

94 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich bin 19

Sie ist 17

Und wir sind seit 11 Monaten zusammen

 

 

Och nein, nicht schon wieder dieser Kartofffelkönig. Was hat er denn nun wieder für Beziehungsprobleme, die wir für ihn lösen sollen?

 

STOP!

 

Ja, meine Beziehung läuft gerade nicht rund. Aber ich habe selber die Initiative ergriffen. In diesem Thread möchte ich nur Feedback zu dem, was ich gemacht habe, und nicht eine Schritt-für-Schritt Anleitung was ich machen soll. Wir sind jetzt dann bald ein Jahr zusammen. Und häufig (ging vielen Freunden genauso) gibt’s nach ziemlich genau einem Jahr diese vielen kleinen Streits, weil die Hormone langsam zurückgehen und man den anderen erst richtig kennenlernt.

 

Das eine Problem war, dass sie scheinbar der Meinung ist, dass sie ein fix abgemachtes Treffen beliebig kurzfristig verschieben oder was anderes abmachen kann, selbst aber angepisst ist wenn ich nur mal sage, dass ich heute den Abend für mich haben möchte. Das Problem werde ich auch noch lösen, darum solls aber nicht gehen.

 

Heute kam es wieder, wir haben für Wochenende abgemacht, dass sie Samstag auf Sonntag bei mir pennt und wir den Sontag gemeinsam verbringen. Gestern schreibt sie mir «Ich weiss nicht ob wir am Wochenende Sex haben werden». Ich, blöd wie ich bin, bin natürlich darauf eingegangen, anstatt es einfach abzunicken. Auf mein idiotisches «warum denn?» kam von ihr «weil ich das Gefühl habe, dass es bei unseren Treffen nur um Sex geht». Ach ja, wenn man schon im Idioten-Modus ist, warum denn nicht gleich vollgas gegen die Wand, ne? Meine geniale Antwort: «Darüber will ich jetzt echt nicht nochmals diskutieren, das hatten wir schon. Und wir haben beide gemerkt dass das Bullshit ist». Darauf ihre logische Reaktion «Ich denke es ist besser wenn wir uns dieses Wochenende nicht sehen», worauf ich schrieb «Ja voll, ist vielleicht besser so». Werde jetzt versuchen wie sie auf einen Freeze out reagiert. Werde mir für Samstagabend was mit Freunden organisieren, damit sie nicht denkt, ich hocke nur zuhause und denke ständig an sie.

Vermutlich wird demnächst kommen mit «Wir müssen reden». Für Gespräche bin ich offen, jedoch wird das Ganze darauf hinauslaufen, dass sie mir Vorwürfe macht und mich gar nicht zu Wort kommen lässt. Meine «Massnahme» wird sein, dass ich ihr bei einem Treffen sagen werde «Schau, wir können gerne wie Erwachsene Menschen reden, aber wenn es darauf hinausläuft dass du mir nur Dinge an den Kopf schmeisst, werde ich jetzt wieder ins Auto steigen und gehen.»

 

Die andere Möglichkeit wäre, dass ich mich gar nicht auf ein Gespräch darüber mit ihr einlasse. Das hätte mich letztes Mal fast die Beziehung gekostet, aber vielleicht nur weil ich meinen Frame nicht knallhart durchgezogen habe. Dass ich einfach nur warte, bis sie etwas positives investiert, wäre vermutlich die beste Lösung…..

 

Nur wie reagiere ich, wenn sie tatsächlich mit dem Beziehungsende droht? Gemäss LdS soll ich ihr in so einem Fall das Ende geben und die Beziehung beenden. Das ergibt jedoch für mich keinen Sinn, da ich ihr bei unserem letzten ernsten Gespräch immer und immer wieder gesagt habe, dass man kämpfen soll und nicht gleich aufgeben. Und ich wiederspreche mir nicht gerne selber.

 

PS: Es geh ihr scheisse in ihrer Ausbildung. Sie möchte ihre Ausbildung abbrechen, und ja, ihre Eltern stehen nicht wirklich hinter ihr. Aber trotzdem tut sie viel zu wenig, um die Situation in den Griff zu kriegen. Sie lässt ihre dadurch angestaute Wut an mir aus, darauf habe ich aber keinen Bock.

 

 

Werde bei Gelegenheit den Fred hier aktualisieren, wenn sich was neues ergeben hat. Feedback gerne erwünscht.

 

 

Kartofffelkönig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, kartofffelkoenig schrieb:

«Ich weiss nicht ob wir am Wochenende Sex haben werden». Ich, blöd wie ich bin, bin natürlich darauf eingegangen, anstatt es einfach abzunicken.

Im Eifer des Gefechts, dass kenne ich. Was ich gerne mache ist: "Zustimmen" und ins Lächerliche ziehen. Bspw: "Ja, du hast absolut recht. Ständig wie die Karnickel zu rammeln,...wo soll das nur hinführen?"

Ich gehe mal davon aus, du lässt dich schleichend betaisieren (bzw. bist betaisiert). Deswegen fliegen dir so Sachen wie das oben Genannte wahrscheinlich häufiger um die Ohren. Abgesehen davon, sagt mir mein Gefühl, dass du ziemlich an ihr hängst und vor allem emotional gesehen wesentlich mehr investiert bist als sie. Denn das hier:

vor 33 Minuten, kartofffelkoenig schrieb:

Nur wie reagiere ich, wenn sie tatsächlich mit dem Beziehungsende droht? Gemäss LdS soll ich ihr in so einem Fall das Ende geben und die Beziehung beenden. Das ergibt jedoch für mich keinen Sinn, da ich ihr bei unserem letzten ernsten Gespräch immer und immer wieder gesagt habe, dass man kämpfen soll und nicht gleich aufgeben. Und ich wiederspreche mir nicht gerne selber.

...klingt für mich eher nach eine Rechtfertigung die Sache nicht beenden zu müssen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, kartofffelkoenig schrieb:

Ich bin 19

Sie ist 17

Und wir sind seit 11 Monaten zusammen

 

 

Och nein, nicht schon wieder dieser Kartofffelkönig. Was hat er denn nun wieder für Beziehungsprobleme, die wir für ihn lösen sollen?

 

STOP!

 

Ja, meine Beziehung läuft gerade nicht rund. Aber ich habe selber die Initiative ergriffen. In diesem Thread möchte ich nur Feedback zu dem, was ich gemacht habe, und nicht eine Schritt-für-Schritt Anleitung was ich machen soll. Wir sind jetzt dann bald ein Jahr zusammen. Und häufig (ging vielen Freunden genauso) gibt’s nach ziemlich genau einem Jahr diese vielen kleinen Streits, weil die Hormone langsam zurückgehen und man den anderen erst richtig kennenlernt.

 

Das eine Problem war, dass sie scheinbar der Meinung ist, dass sie ein fix abgemachtes Treffen beliebig kurzfristig verschieben oder was anderes abmachen kann, selbst aber angepisst ist wenn ich nur mal sage, dass ich heute den Abend für mich haben möchte. Das Problem werde ich auch noch lösen, darum solls aber nicht gehen.

 

Heute kam es wieder, wir haben für Wochenende abgemacht, dass sie Samstag auf Sonntag bei mir pennt und wir den Sontag gemeinsam verbringen. Gestern schreibt sie mir «Ich weiss nicht ob wir am Wochenende Sex haben werden». Ich, blöd wie ich bin, bin natürlich darauf eingegangen, anstatt es einfach abzunicken. Auf mein idiotisches «warum denn?» kam von ihr «weil ich das Gefühl habe, dass es bei unseren Treffen nur um Sex geht». Ach ja, wenn man schon im Idioten-Modus ist, warum denn nicht gleich vollgas gegen die Wand, ne? Meine geniale Antwort: «Darüber will ich jetzt echt nicht nochmals diskutieren, das hatten wir schon. Und wir haben beide gemerkt dass das Bullshit ist». Darauf ihre logische Reaktion «Ich denke es ist besser wenn wir uns dieses Wochenende nicht sehen», worauf ich schrieb «Ja voll, ist vielleicht besser so». Werde jetzt versuchen wie sie auf einen Freeze out reagiert. Werde mir für Samstagabend was mit Freunden organisieren, damit sie nicht denkt, ich hocke nur zuhause und denke ständig an sie.

Vermutlich wird demnächst kommen mit «Wir müssen reden». Für Gespräche bin ich offen, jedoch wird das Ganze darauf hinauslaufen, dass sie mir Vorwürfe macht und mich gar nicht zu Wort kommen lässt. Meine «Massnahme» wird sein, dass ich ihr bei einem Treffen sagen werde «Schau, wir können gerne wie Erwachsene Menschen reden, aber wenn es darauf hinausläuft dass du mir nur Dinge an den Kopf schmeisst, werde ich jetzt wieder ins Auto steigen und gehen.»

 

Die andere Möglichkeit wäre, dass ich mich gar nicht auf ein Gespräch darüber mit ihr einlasse. Das hätte mich letztes Mal fast die Beziehung gekostet, aber vielleicht nur weil ich meinen Frame nicht knallhart durchgezogen habe. Dass ich einfach nur warte, bis sie etwas positives investiert, wäre vermutlich die beste Lösung…..

 

Nur wie reagiere ich, wenn sie tatsächlich mit dem Beziehungsende droht? Gemäss LdS soll ich ihr in so einem Fall das Ende geben und die Beziehung beenden. Das ergibt jedoch für mich keinen Sinn, da ich ihr bei unserem letzten ernsten Gespräch immer und immer wieder gesagt habe, dass man kämpfen soll und nicht gleich aufgeben. Und ich wiederspreche mir nicht gerne selber.

 

PS: Es geh ihr scheisse in ihrer Ausbildung. Sie möchte ihre Ausbildung abbrechen, und ja, ihre Eltern stehen nicht wirklich hinter ihr. Aber trotzdem tut sie viel zu wenig, um die Situation in den Griff zu kriegen. Sie lässt ihre dadurch angestaute Wut an mir aus, darauf habe ich aber keinen Bock.

 

 

Werde bei Gelegenheit den Fred hier aktualisieren, wenn sich was neues ergeben hat. Feedback gerne erwünscht.

 

 

Kartofffelkönig

Tja, Kartoffelkönig,

nimm es einfach entspannt. Die Kleine ist siebzehn, was du natürlich auch weißt.

Ich finde es nicht nötig, dass man in der Situation irgendeinen "Frame" (welchen Frame eigentlich, was ist ein knallharter Frame? Definiere!) durchzieht. Einfach mal nix sagen und die Klappe halten, hätte gereicht. Du hättest auch sagen können: "Ich mach uns Spaghetti." Das wäre völlig ausreichend gewesen. Mehr brauchst du nicht, um so einen Shittest zu nehmen.

Ich halte auch gar nichts von Beziehungsgesprächen. Du schreibst es ja selbst, dass dir das letzte fast deine Beziehung gekostet hat. Schau doch lieber, ob du nicht einfach allen blöden Scheiss von ihr ignorieren kannst und ein schöne Zeit mit ihr verbringst. Wenn das nicht mehr geht, dann steht ein Next ins Haus. Und den, falls nötig, auch entgegen deiner alten Ansage durchziehen. Ohne die Option für einen Next, bist du ein zahnloser Tiger. Aber ehe du zubeißt, hab Spaß. In eurem Alter sollte das wenigstens so sein. Und nicht diese verpissten Beziehungsgespräche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Gerry schrieb:

Was ich gerne mache ist: "Zustimmen" und ins Lächerliche ziehen. Bspw: "Ja, du hast absolut recht. Ständig wie die Karnickel zu rammeln,...wo soll das nur hinführen?"

Wenn ich auch nur ein paar Sekunden länger überlegt hätte, hätte ich es genauso gemacht... Nur schreibe/sage ich manchmal Dinge, bevor ich mir Gedanken darüber mache... muss ich den Griff kriegen.

 

vor 2 Minuten, Gerry schrieb:

Ich gehe mal davon aus, du lässt dich schleichend betaisieren (bzw. bist betaisiert). Deswegen fliegen dir so Sachen wie das oben Genannte wahrscheinlich häufiger um die Ohren. Abgesehen davon, sagt mir mein Gefühl, dass du ziemlich an ihr hängst und vor allem emotional gesehen wesentlich mehr investiert bist als sie. Denn das hier:

Hier iegst du mit beidem ziemlich richtig. Ich weiss nicht ganz genau, woran man eine Betaisierung erkennt, aber meine Vermutungen decken sich mit deinen. Das mit dem emotional an ihr hängen kann ich ebenso bestätigen, wobei ich nicht soweit gehen würde zu sagen, dass sie eine Oneitis für mich ist. Sex haben wir aber normalerweise noch ziemlich oft und auch ziemlich guten...

Ich könnte den Beta-Blocker versuchen, wobei ich mit ihr in ein paar Wochen nach London geh, und wenn ich sie da nicht knalle sind wir beide enttäuscht xD

 

vor 5 Minuten, Gerry schrieb:

...klingt für mich eher nach eine Rechtfertigung die Sache nicht beenden zu müssen.

versteh ich, jedoch glaube ich tatsächlich, dass dies nur diese Streitphase ist, die es nach ca. em Jahr halt gibt. Deswegen muss ich nicht Schluss machen. Ausserdem hasse ich es selbst, wenn etwas predige (darum kämpfen, nicht sofort aufgeben) und mich dann selber nicht daran halte. Dann könnte ich mich selbst nicht mehr ernst nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Carver schrieb:

Ich finde es nicht nötig, dass man in der Situation irgendeinen "Frame" (welchen Frame eigentlich, was ist ein knallharter Frame? Definiere!) durchzieht.

Damit meine ich den "Ich habe keine Lust schon wieder über das zu reden"-Frame. Ich habe mich schon öfters dabei ertappt, dass ich zuerst so einen ähnlichen "Frame" aufbauen, nur um danach wieder nachzugeben und sie trotzdem meinem restlichen Leben gegenüber zu bevorzugen. Ich denke auch, dass Betaisierung eine grosse Rolle spielt. Nur bin ich mir nicht sicher, ob der Beta-Blocker eine gute Idee ist. Erstens weil sie 17 ist.... und zweitens weil es ihr wegen ihrer Ausbildung wirdklich scheisse geht... Ich kann nicht mit mir vereinbaren, sie noch mehr zu belasten... Hau mich wenn diese Aussage zu pussy klingt ^^

Ich habe jetzt eigentlich ja die Möglichkeiten: Entweder den Freeze durchziehen bis sie investiert ODER einfach, wie wenn nichts wäre sagen "Ich koch dir Samstag Abend was, was willst du essen" ODER Den Beta-Blocker probieren.

bearbeitet von kartofffelkoenig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich koch dir was ? Du willst sie auch noch belohnen für ihren "ich will keinen sex" bullshit? 

Wenn dann musst du ihr sagen sie soll doch mal wieder was leckeres für euch machen und zum Nachtisch gibts Pimmel mit Sahne!!!

bearbeitet von Fochtel
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Nahilaa schrieb:

Das bedeutet, du widersprichst dir ständig selbst. Und bist betaisiert - das tut übrigens nicht sie, sondern du selbst, eben indem du sie bevorzugst, ständig ihre Belange vor deine stellst, und ihr in den Arsch kriechst, weil du Verlustangst hast. 

Schenk dir übrigens das Gelaber von der "Streitphase" nach einem Jahr. Kenne ich so aus meinem Bekanntenkreis nicht, hab ich auch selbst noch nie so erlebt. Da redest du dir nur was schön, um nicht sehen zu müssen, dass deine Beziehung nicht so super ist, wie du es dir vielleicht vorstellst - ist ja offenbar auch nicht erst seit gestern so, dass ihr euch fetzt, es scheint ja schon etliche große Beziehungsgespräche, Krisen, Vorwürfe usw gegeben zu haben. 

Klar, dass es ihr grade nicht gut geht, mag da mit rein spielen - aber das ist kein Grund, dich scheiße zu behandeln. Genau das tut sie aber, und du redest es dir noch schön, und rechtfertigst ihr Verhalten ständig. Über allem schwebt deine Angst davor, dass sie dich verlässt - kein Wunder, dass die Prinzessin mit dir spielen kann, wie sie will. 

Ja du hast Recht, auch wenn ich es mir selbst nicht eingestehen möchte... Ich habe auf ihr "Es geht immer nur um Sex" völlig falsch reagiert und muss das jetzt ausbaden. Ich werde aber mir für Samstag Abend etwas mit Freunden organisieren und sie tatsächlich freezen. Auch wenn es mir schwer fällt... und auch wenn die Flugtickets schon gebucht sind... ich muss es riskieren, wobei ich aber nicht denke dass sie Schluss machen wird. Kann das aber tatsächlich schlecht einschätzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat nichts mit Betaisierung zu tun. Sondern damit:

vor einer Stunde, kartofffelkoenig schrieb:

Nur schreibe/sage ich manchmal Dinge, bevor ich mir Gedanken darüber mache

Da braucht man nichts reinzuinterpretieren, rumzuanalysieren, Shittests zu wittern und über vermeintliche Beziehungsphasen zu phantasieren. Du benimmst Dich einfach unreif, TE.

Das Mädel wollte schlicht und ergreifend ein Zeichen dafür haben, dass sie Dir mehr bedeutet als mal abzuspritzen. Und Du sendest ihr kräftig Signale, dass sie mit ihrer Befürchtung richtig liegt. Und genau deshalb bist Du weg vom Fenster, sobald sie einen Typen trifft, der das kann. Mit Recht übrigens, dann hast Du wenigstens einen Anstoß, erwachsen zu werden.

vor 10 Minuten, Nahilaa schrieb:

Klar, dass es ihr grade nicht gut geht, mag da mit rein spielen - aber das ist kein Grund, dich scheiße zu behandeln.

Rational gesehen richtig, aber das hier sind keine Konflikte, die auf der rationalen Ebene spielen. Deshalb scheitert der TE auch mit seiner Strategie ("vernünftig reden"). Die emotionale Ebene blockiert die rationale. Dass sie sich so nicht verhalten soll, weiß seine Freundin mit ziemlicher Sicherheit. Es wird jedenfalls nicht besser, wenn er sich zum Erzieher aufspielt, würde ich tippen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wo man drüber spricht, kommt der nächste Beleg:

vor 3 Minuten, kartofffelkoenig schrieb:

Ich werde aber mir für Samstag Abend etwas mit Freunden organisieren und sie tatsächlich freezen. Auch wenn es mir schwer fällt...

Hier geht es nicht um sie, sondern um Machtdurchsetzung, ums Gewinnen. Und so funktioniert halt überhaupt kein Miteinander. Man müsste mal den Fokus darauf legen, gemeinsam zu gewinnen. Und das Mädel dahin führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, kartofffelkoenig schrieb:

Das eine Problem war, dass sie scheinbar der Meinung ist, dass sie ein fix abgemachtes Treffen beliebig kurzfristig verschieben oder was anderes abmachen kann, selbst aber angepisst ist wenn ich nur mal sage, dass ich heute den Abend für mich haben möchte. Das Problem werde ich auch noch lösen, darum solls aber nicht gehen.

Also dass du keine Zeit hast bzw. nicht immer zur Verfügung stehst ist vollkommen ok und muss sie akzeptieren, dass sie aber Treffen die vorher vereinbart wurden mehrfach! verschiebt absagt ist nicht in Ordnung. Da solltest du ihr eine Ansage machen 

 

vor 1 Stunde, kartofffelkoenig schrieb:

Heute kam es wieder, wir haben für Wochenende abgemacht, dass sie Samstag auf Sonntag bei mir pennt und wir den Sontag gemeinsam verbringen. Gestern schreibt sie mir «Ich weiss nicht ob wir am Wochenende Sex haben werden». Ich, blöd wie ich bin, bin natürlich darauf eingegangen, anstatt es einfach abzunicken. Auf mein idiotisches «warum denn?» kam von ihr «weil ich das Gefühl habe, dass es bei unseren Treffen nur um Sex geht». Ach ja, wenn man schon im Idioten-Modus ist, warum denn nicht gleich vollgas gegen die Wand, ne? Meine geniale Antwort: «Darüber will ich jetzt echt nicht nochmals diskutieren, das hatten wir schon. Und wir haben beide gemerkt dass das Bullshit ist». Darauf ihre logische Reaktion «Ich denke es ist besser wenn wir uns dieses Wochenende nicht sehen», worauf ich schrieb «Ja voll, ist vielleicht besser so». Werde jetzt versuchen wie sie auf einen Freeze out reagiert. Werde mir für Samstagabend was mit Freunden organisieren, damit sie nicht denkt, ich hocke nur zuhause und denke ständig an sie.

Vermutlich wird demnächst kommen mit «Wir müssen reden». Für Gespräche bin ich offen, jedoch wird das Ganze darauf hinauslaufen, dass sie mir Vorwürfe macht und mich gar nicht zu Wort kommen lässt. Meine «Massnahme» wird sein, dass ich ihr bei einem Treffen sagen werde «Schau, wir können gerne wie Erwachsene Menschen reden, aber wenn es darauf hinausläuft dass du mir nur Dinge an den Kopf schmeisst, werde ich jetzt wieder ins Auto steigen und gehen.»

 

Die andere Möglichkeit wäre, dass ich mich gar nicht auf ein Gespräch darüber mit ihr einlasse. Das hätte mich letztes Mal fast die Beziehung gekostet, aber vielleicht nur weil ich meinen Frame nicht knallhart durchgezogen habe. Dass ich einfach nur warte, bis sie etwas positives investiert, wäre vermutlich die beste Lösung…..

 

Nur wie reagiere ich, wenn sie tatsächlich mit dem Beziehungsende droht? Gemäss LdS soll ich ihr in so einem Fall das Ende geben und die Beziehung beenden. Das ergibt jedoch für mich keinen Sinn, da ich ihr bei unserem letzten ernsten Gespräch immer und immer wieder gesagt habe, dass man kämpfen soll und nicht gleich aufgeben. Und ich wiederspreche mir nicht gerne selber.

Liest sich für mich so als ob du ziemlich needy unterwegs bist wenn du bei ihr bist? Wie oft seht ihr euch? Unternehmt ihr auch mal was oder hängt ihr nur im Bett rum? Das würde nämlich die Aussage deiner Freundin erklären.

Auch von solchen Dingen wie Freezen halte ich persönlich in einer Beziehung nicht. Denk dran ihr seid ein Team und solltet miteinander arbeiten und nicht gegeneinander. 

Was ich nicht verstehe: du schreibst  das sie Redebedarf hat und bietest ihr an "wie Erwachsene" zu reden, erwähnst aber im Nebensatz, dass du du gehst wenn sie Probleme anspricht. 

Wo ist das bitte erwachsen? Wenn Sie dir Dinge an den Kopf wirft die nicht stimmen entkräfte es mit Argumenten. Oft hilft es auch einfach mal zu Fragen ob Sie dir eine konkrete Situation nennen kann. Sind die Vorfürfe handfest nutze die Kritik und arbeite dran.

In einer Beziehung ist die Kommunikation einer der wichtigesten Bestandteile. Von aussitzen und schweigen halte ich persönlich wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, kartofffelkoenig schrieb:

Ja du hast Recht, auch wenn ich es mir selbst nicht eingestehen möchte... Ich habe auf ihr "Es geht immer nur um Sex" völlig falsch reagiert und muss das jetzt ausbaden. Ich werde aber mir für Samstag Abend etwas mit Freunden organisieren und sie tatsächlich freezen. Auch wenn es mir schwer fällt... und auch wenn die Flugtickets schon gebucht sind... ich muss es riskieren, wobei ich aber nicht denke dass sie Schluss machen wird. Kann das aber tatsächlich schlecht einschätzen...

Du bist immernoch auf dem Holzweg:

Der Knackpunkt ist hier nicht, dass du auf "es geht dir nur um Sex" falsch reagiert hast. Sondern dass, wenn euer Umgang miteinander (und vor allem deiner mit dir selbst) in Ordnung wäre, niemals so eine Aussage von ihr kommen würde. Du könntest dann in der Situation nicht falsch reagieren, weil es die Situation garnicht gäbe!

Da gilt es also, Grundlagen anzuschauen. Und stattdessen pienzt du wieder rum, dass sie ja dann jetzt Schluss machen könnte. Schaust also auch wieder nur auf sie und hast Angst vor ihrer Reaktion - anscheinend hat sie bei euch in der Beziehung die Eier, sonst würdest du nicht so vor ihr zittern.

Zusätzlich dazu hat @Geschmunzeltaber Recht: Woher kann sie wissen, dass es dir nicht um Sex geht? Wie gibst du ihr in dieser schwierigen Situation das Gefühl, für sie da zu sein? Wie bringst du sie in angenehme Stimmung, damit es IHR vielleicht mal nur um Sex geht? Und erzähl uns jetzt nicht, was ihr miteinander besprochen habt, denn dass ihr das garnix bringt, solltest du schon wissen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, kartofffelkoenig schrieb:

Ja du hast Recht, auch wenn ich es mir selbst nicht eingestehen möchte... Ich habe auf ihr "Es geht immer nur um Sex" völlig falsch reagiert und muss das jetzt ausbaden. Ich werde aber mir für Samstag Abend etwas mit Freunden organisieren und sie tatsächlich freezen. Auch wenn es mir schwer fällt... und auch wenn die Flugtickets schon gebucht sind... ich muss es riskieren, wobei ich aber nicht denke dass sie Schluss machen wird. Kann das aber tatsächlich schlecht einschätzen...

Schlechter reagieren kann man kaum. Das Mädel hat Probleme und das einzige was du tust ist sie hängen lassen. Mal nebenbei wollt ihr bald Urlaub machen. Normalerweise freut man sich Wochen und Monate vorher.  Mit einem freez verstärkst du natürlich diese Freude enorm. Wenn da keine Lust und Motivation aufkommt Urlaub mit dir zu machen weiß ich es auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Versuch, neue Situationen auf Anhieb richtig zu lösen, geht häufig nach hinten los. Es ist teilweise noch verdammt schwierig für mich zu unterscheiden: Was ist Drama, was muss ich ernst nehmen? Wo muss ich sie trösten, wo muss sie sich entschuldigen? Wann ist sie wirklich sauer, wann will sie nur provozieren?

 

Es ist ein langer Prozess des Lernens und ich stehe noch ganz am Anfang.

 

Ich werde mir noch überlegen was ich tue. Ich werde, wenn nötig, tatsächlich mit ihr reden. Ich möchte wirklich nicht, dass sie denkt, es ginge mir nur um Sex. Ich möchte, dass unsere Beziehung liebevoll weitergeht. Ich möchte aber auch lernen zu erkennen, wann etwas nur inhaltloses Drama ist.

Vermutlich werde ich all diese Dinge nur durch Fehler erfahren und lernen. Einige Fehler werden sehr schmerzhaft werden, aber ich bin bereit.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Geschmunzelt Bist du dir sicher, dass sie das mit dem Sex ernst meint bzw. in der Regel würde man das ja als klassischen Shittest bezeichnen. Besonders eben bei so jungen Mädchen, die auch nicht reif sind. Was würdest du auf so etwas antworten? 

Ich glaube dazu müsste jemand mal eine Thread schreiben. Über diese ganze Shittest und Drama  Ding oder auch Konfliktsituationen. Mein Ziel ist es auch keine Machtspiele zu spielen, sonder sie dahin zu führen und gemeinsam zu gewinnen. Und jetzt ist die Frage wie man das am besten macht. Ich sehe da irgendwo einen Konflikt. Wenn man die Aussage nicht ernst nimmt, kommt irgendwann was heftigere zurück. Wenn man drauf eingeht betaisiert man sich, also jetzt übertrieben gesagt. Aber von der Dynamik her ist sowas problematisch finde ich. Auf jeden Fall erwartet sie etwas mehr Emotionen bzw. ein Zeichen. Ich glaube das nächste Mal mit einer Rose aufkreuzen würde bei den meisten nichts gutes bringen.^^ Ich hoffe ihr versteht meinen Punkt. 

Ach ja und womit ist sie berechtigt zu erwarten, dass man ein Zeichen gibt. Da müsste man finde ich mehr über die Beziehung wissen. Sind könnte auch selber aktiv etwas dafür tun. Sozusagen Situationen erschaffen, wo man ihr eben ein Zeichen geben kann. Wenn man da dann rein scheißt dann ist das natürlich verkackt. 

bearbeitet von RusseL77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach herrje, habe über mittag mit ihr geredet. Per Telefon.

Sie sagt, dass sie verletzt sei. Dass ich ihr schon so oft versprochen hätte dass ich mich ändere, sich aber nichts getan hätte. Dass sie sich nicht mehr wohl fühlt und sich momentan überhaupt nicht vorstellen könnte, vier Tage mit mir alleine zu sein (unser Londonaufenthalt Anfang August). Dass sie mir nicht noch mehr chancen geben kann, dass sie genug von meinen leeren Versprechungen hätte. Dass sie von meinen Gefühlen nichts merkt.

Danke an mich selbst, dass ich es verkackt habe. Keine Ahnung was ich jetzt noch tun soll, um die Karre aus dem Schlammloch zu ziehen. Dafür brauche ich mindestens nen Baukran.

Danke an alle die Tipps gegeben haben.

 

Kartofffelkönig

 

PS: Werde sie morgen von der Arbeit abholen. Mit ner Rose. Und sie zu dem Platz führen wo wir uns zum ersten Mal geküsst haben. Mehr fällt mir wirklich nicht mehr ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie sagt bla. Sie sagt bla.

Findest du das du dich falsch verhälst oder manipulativ irgendetwas machst was nicht du selbst bist? Wenn ja sei einfach kongurent in deinem Auftreten und in deinen Aussagen.

Wenn du Sex willst dann sag das halt und handel danach. Den Block wirst du dann schon bekommen, wenn sie nicht will. Aber nicht auf solche blöden Aussagen eingehen.. Taten statt Worte. Es gibt ja noch andere Möglichkeiten sich sexuell zu befriedigen und wenn ihr dein Wohlergehen in der Hinsicht wichtig ist, wird sie schon was tun dafür. Wenn nicht, sry. Aber dann ist sie es nicht wert. Je nachdem wie wichtig dir sex in der Beziehung ist.

Und mach das PS und du bist ein Dackel. Belohn doch solche Aussgen nicht, wenn sie deiner Meinung nach nicht stimmen. Drama wird nicht belohnt. Ausser vielleicht in Hollywood..

Heiderblitz Junge..

bearbeitet von Tschilo
bla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte positiv erwähnen: Du hast mal selbst Entscheidungen getroffen. Das ist klasse! Daraus lernst du am Meisten!

 

vor 2 Stunden, kartofffelkoenig schrieb:

Was ist Drama, was muss ich ernst nehmen? Wo muss ich sie trösten, wo muss sie sich entschuldigen? Wann ist sie wirklich sauer, wann will sie nur provozieren?

Und wieder: "Sie, sie, sie"...

vor 3 Stunden, Nahilaa schrieb:

Das bedeutet, du widersprichst dir ständig selbst. Und bist betaisiert - das tut übrigens nicht sie, sondern du selbst, eben indem du sie bevorzugst, ständig ihre Belange vor deine stellst, und ihr in den Arsch kriechst, weil du Verlustangst hast. 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Tschilo schrieb:

Und mach das PS und du bist ein Dackel. Belohn doch solche Aussgen nicht, wenn sie deiner Meinung nach nicht stimmen. Drama wird nicht belohnt.

Was soll ich denn sonst machen? Ich weiss nicht, aber Minutenlange Reden darüber, dass sie sîch verarscht fühlt, nicht geliebt fühlt. Dass ich mich nicht um sie kümmere... Ist das noch bedeutungsloses Drama? Wenn ich jetzt stur handel nach "Also ich finde schon dass ich alles richtig gemacht habe" muss ich mich in ein Tagen erkundigen ob ich die Reiseannulationsversicherung zu den Flugtickets dazu gebucht habe.

 

vor 1 Minute, Herzdame schrieb:

Ich möchte positiv erwähnen: Du hast mal selbst Entscheidungen getroffen. Das ist klasse! Daraus lernst du am Meisten!

Danke für das Lob! Aber momentan geht es mir echt scheisse... dazu braucht man eigentlich nur meinen letzten Post hier zu lesen. Wenn ich das mit der Rose und dem abholen nicht mache, werde ich sie verlieren. Vielleicht auch so. Und ja, ich habe verdammte Angst davor. Und ja, das macht mich zur absoluten Oberpussy gerade. Aber ich will meine Beziehung retten. Und die ganzen Vorwürfe ihrerseits..... stimmen teilweise auch. Ich habe nicht bemerkt, dass ich sie schon wieder verletzt habe. Sie hat mir schon mehrfach verziehen. Chancen gegeben. Ich weiss nicht was ich jetzt tuen soll, dass WIR das bestmöglich überstehen. Ich habe gesagt, ich berichte hier nur von meinen Erfahrungen und Handlungen und will nichts vorgekaut haben. Aber ich weiss wirklich nicht mehr weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast remmeuh

Einzige richtige Antwort auf ihre Shittest SMS wäre "Ok" oder gar keine gewesen.

Schau dir deine anderen 100 Threads zu dieser Dame an, gehe in dich und Frage dich selber ob du dir so eine "Beziehung" vorstellst?
Die einzige Kraft die diese Beziehung am Laufen hält ist deine Verlustangst. Weder du noch sie hat die Eier(stöcke) die Beziehung zu beenden.
Deine Freundin ist 17, sie hat keinerlei Erfahrung mit Beziehungen ist unsicher und lotet natürlich ihre Grenzen aus. 
Am Ende des Tages habt ihr beide einfach unterschiedliche Vorstellungen einer Beziehung, wieso also ein totes Pferd weiter reiten?

http://www.pickupforum.de/profile/166799-kartofffelkoenig/?do=content&type=forums_topic&change_section=1

Du bist seit über einem Jahr hier angemeldet aber hast scheinbar nicht geschafft die absoluten Basics zu verinnerlichen und an dir zu arbeiten, dein Verhalten ist 1:1 das eines 0815 AFCs der noch nie mit PU und/oder Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt hat. 

Jedem hier werden die Werkzeuge in die Hand gegeben wie man eine Frau verführt und eine Beziehung führt man muss nur gewillt sein dies umzusetzen.

Du solltest sowohl bei der Verführung als ich auch in einer Beziehung jederzeit bereit sein die Frau zu verlieren.

bearbeitet von remmeuh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, dir das zu sagen, aber die Metapher mit dem Toten Pferd trifft es bei euch schon wirklich auf den Punkt. 

Mehrfach hast du etwas versprochen und nicht gehandelt, mehrfach hast du "eingesehen", dass es nen Missstand gibt, aber nichts hat sich verändert - liebe Männer, nicht alles was eine Frau da sagt, muss ein Shittest sein, und nicht alles lässt sich so einfach mit nem Schulterzucken abtun.

Wenn sie das schon so deutlich ausspricht, ist sie meiner Meinung nach schon auf dem Weg, sich innerlich zu trennen - und zwar schon lang, nicht erst seit kurzem. 

Das Problem ist folgendes: Du bist abhängig von ihr, kriechst ihr hinterher, willst unbedingt vermeiden dass du sie verlierst. Vordergründig gesehen bist du da also voll auf sie fixiert. Gleichzeitig lässt du ihre echten Bedürfnisse aber links liegen und investierst zu wenig in Form von Unterstützung oder Zuneigung - wie kann es also sein, dass du ihr zu wenig gibst, obwohl du doch voll auf sie fixiert bist??? 

Die Erklärung liegt imho im Grund für deine Fixierung, und der bist du. Diese ganze Betamasche von wegen ihr nach dem Mund reden und zu viel durchgehen lassen ist doch nur dafür da, eine Trennung zu vermeiden. Weil DU unbedingt mit ihr zusammen sein willst, weil DU den Verlust nicht vertragen könntest. Da geht's 100% um DEINE Bedürfnisse, obwohl du dir oberflächlich ständig um ihre Gedanken machst. Wenn du sie aber wirklich lieben würdest, und nicht nur einfach abhängig von ihr wärst, wenn es dir mal einfach um SIE persönlich und ihr Wohlergehen ginge anstatt um dich, dann wärst du auch an den Stellen für sie da, wo sie es bräuchte. 

Wenn du ne Beziehung rein aus Needyness und Abhängigkeit führst, liebst du dein Gegenüber nicht mehr wirklich, und du gibst deinem Gegenüber emotional gesehen nicht das, was eine gesunde Beziehung bräuchte. Das Gegenüber spürt das, und du kannst deine Liebe beteuern so viel du willst, irgendwann ist das Ding durch. Mag ja sein, dass DU dir die Story mit den Gefühlen abkaufst, sie tut es halt nicht mehr. 

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde @Nahilaa hat es schön zusammengefasst.

Lieber TE, die ganze Zeit und Arbeit die du in die Tote-Pferd-Beziehung stecken willst ist mMn verschwendete Zeit. Die solltest du wo anders investieren und zwar in deine persönliche Entwicklung. Wenn du dir etwas Gutes tun willst, fängst du an, das Ganze mal zu reflektieren und die vor allem die zwei Punkte vorzunehmen: Needyness und Abhängigkeit. Andernfalls landest du bei deiner nächsten Beziehung exakt an dem selben Punkt und das Spielchen geht von vorne los.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast El Rapero

Leute, der TE ist 19... FUCKING 19!!!!!! Dass er da unreif handelt und nicht sonst wie Erwachsen daher kommt, liegt in der Natur der Sache. Ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr mit 19 reif wie ein verpfaulter Apfel wart. Man hat sich das immer eingeredet, aber nach 2 Jahren kann man über viele Dinge, die man vor 2 Jahren getan hat, nur den Kopf schütteln.

Wenn ich überleg was ich mit 19 noch Alles geglaubt, getan und geredet habe... da liegen jetzt Welten zwischen. Wie ich die Welt sehe, wie ich mit mir selbst und anderen umgehe etc.

 

Dem Te das nun zum Vorwurf zu machen zeugt nicht von besonderer Empathie.

Manchmal frage ich mich echt, was die Leute hier erwarten. Nur weil Wir, mit viel mehr Erfahrung, in höherem Alter und mit mehr theoretischem sowie praktischem Wissen zu allen möglichen Kleinigkeiten Tipps und Wissen parat haben, muss das nicht für Jeden angemeldeten User gelten, erst Recht nicht für einen 19 Jährigen.

in 2 Jahren, wenn der TE den Thread hier liest, wird er da drüber lachen können. Oder vielleicht den Kopf schütteln, eins von Beidem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nahilaa Du machst mir Angst... denn... Du sprichst einige Dinge an, die ich so noch gar nicht bedacht habe...

Ich war vor dieser Beziehung auf dem Weg aus meinem AFC Dasein, ich habe auch stark an mir geschraubt. Aber diese Beziehung hat mich wieder in den Beta-Modus gedrückt. Bzw ich mich selber, sie kann da ja nichts dafür. Sie hat mir vorhin noch geschrieben, dass sie nicht schluss machen will, aber sich nicht sicher ist wie es jetzt weiter geht. Ich werde das morgen mit dem Abholen und der Rose so durchziehen. London wird, denke ich mal, ne gute Abwechslung für uns. Sie war noch nie da, also mal raus aus der gewohnten Umgebung und etwas erleben.

Ich werde mir verdammt viel Mühe geben in Zukunft. Um unser beider Willen. Danach werde ich den Beta-Blocker versuchen. Ich möchte diese Beziehung weiterführen. Aber gestützt durch beidseitige Liebe, nicht durch einseitige Needyness. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast El Rapero
vor 1 Minute, kartofffelkoenig schrieb:

 

Ich werde mir verdammt viel Mühe geben in Zukunft. Um unser beider Willen. Danach werde ich den Beta-Blocker versuchen. Ich möchte diese Beziehung weiterführen. Aber gestützt durch beidseitige Liebe, nicht durch einseitige Needyness. Danke!

Seht ihr, das meine Ich. In 2 Jahren wird er drüber lachen, wenn seine Beziehung schon lange den Bach runtergegangen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.