Vertrauen in Gefahr

15 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Freunde! 

 

Ich habe derzeit eine Sache innerhalb meiner Beziehung (knapp 1 Jahr), welche mir schwer fällt zu deuten. 

 

Kurze Einleitung, damit ihr euch ein besseres Bild von der gesamten Situation machen könnt:

 

Unsere Beziehung läuft an sich sehr gut. Wir harmonieren auf vielen Ebenen hervorragend und lieben uns. Ich habe mit ihr einen tollen Menschen gefunden an meiner Seite, welchen ich ohne meine PU Vorkenntnisse sicherlich nicht bekommen hätte. Ich kann mit ihr einfach alle Facetten meiner Persönlichkeit ausleben. Das bedeutet, ich kann mit ihr ernst sein, verrückt sein, lustig sein oder einfach mal nen ganzen Tag mit ihr auf der faulen Haut liegen ohne dabei das Gefühl zu haben, dass etwas Zeit alleine nun erträglicher sei. Sie beteuert immer wieder wie sehr sie mich liebt und wie glücklich sie ist mit mir zusammen zu sein. Also alles in allem ist unsere Beziehung so, wie wir sie uns vorstellen. 

 

Jedoch ist dort eine Sache, die mir schwer im Magen liegt und worüber ich mit ihr bereits vor 2 Monaten schon geredet habe und wir dieses geklärt haben. Und zwar ging es vor zwei Monaten darum, dass es mir nach einer gewissen Zeit immer wieder auf den Sack ging, dass sich immer wieder verschiedene Ex-Affären bei ihr gemeldet haben. Daraufhin habe ich mit ihr das Gespräch gesucht und ihr gesagt, dass mich das stört und laut meinen Vorstellungen Ex-Freunde, Ex-Affären in einer Beziehung nichts zu suchen haben und habe sie offen und ehrlich gefragt, ob sie ihre Sexualität mit mehreren Männern gleichzeitig ausleben möchte. Daraufhin hat sie geantwortet, dass sie alles mit mir hat was sie braucht und keine Notwendigkeit darin sieht, Sex mit anderen Männern zu haben. Sie sagt, sie hat sich genug ausgetobt mit anderen Männern und ist froh und sehr zufrieden damit, dass sie jetzt in einer glücklichen Beziehung ist mit mir. Versteht mich bitte nicht falsch Leute, ich habe das nicht aus Eifersucht oder sonstigem anderen Bullshit getan, sondern die Sache mit den Ex-Affären bzw. Ex-Freunden widerspricht einfach meiner Maxime in einer Beziehung und ich wollte gucken, ob sie das genauso sieht oder nicht. Wie man sieht, hat sie die Sache glücklicherweise ähnlich gesehen und sagte daraufhin, dass sie den Kontakt mit den Ex-Leuten abbrechen werde. Es war ihr vorher nicht so bewusst gewesen und hat sich bedankt, dass ich sie darauf aufmerksam gemacht habe. 

 

So weit so gut. Da sie bisher ein sehr ehrlicher Mensch ist, fällt es ihr auch nicht schwer darüber zu reden, wenn sich mal ein alter Kumpel meldet oder ähnliches. Sie hat mir von Thomas (Name erfunden) erzählt, der sich bei ihr nach nem Jahr wieder gemeldet hat. Die beiden hatten sich vor 1 1/2 Jahren oder so 2 Mal gedatet, da sei aber nie was gelaufen, dann hatte er ne Freundin, Kontakt hat sich verlaufen und jetzt ist er wieder Single und beide haben seit nem Monat wieder Kontakt auf freundschaftlicher Basis sagt sie. Sie hat erzählt, dass er ihr immer wieder Andeutungen macht, wie z.B. dass er mit ihr kuscheln möchte, von ihr träumt, sie sehen möchte etc. Jedoch sagt sie, dass sie das alles abgewehrt hat, indem sie z.B. gesagt hat "kuscheln brauchen wir nicht, ich habe ja einen Mann zuhause". Bis hier hin sehe ich noch kein Problem, ich vertraue ihr, weiß um meine Qualitäten als ihr Freund und sehe das bis dato noch nicht gefährdet. 

 

Gestern Abend lagen wir im Bett, ich hab noch was gelesen und sie war kurz an ihrem Handy zugange, hat es in die Mitte gelegt und ist dann aufs Klo gegangen. Sie hat vergessen ihren Bildschirm zu sperren und als ich kurz mit meinen Augen auf das Handy gewandert bin, hab ich ein Bild von ihr in BH und String gesehen, welches sie ihm geschickt hat. Das hat mich natürlich sehr verwundert und ich habe kurz geschaut, was dort vor sich geht. Was ich dann gelesen habe, hat mich getroffen wie ein Schlag. Er ist jetzt für 3 Wochen in Russland seine Verwandten besuchen und etwas abgeschieden dort. Daraufhin hat er sie gefragt ob er noch zum Abschied ein Foto von ihr in Dessous haben könnte. Da sie davon keine hatte sie ihm das oben genannte geschickt. Er meinte, dass sie einen so geilen Arsch hat und ob er ihn mal in echt anfassen darf. Daraufhin meinte sie, dass das kein Thema sei. 

 

Nunja ich habe echt keine Ahnung wie ich das deuten soll. Flirten kann sie, das tue ich ja auch. Ist ja alles kein Thema, aber das ist schon sehr seltsam. Wir werden im Oktober zusammen ziehen. Auf der einen Seite sagt sie mir jeden Tag wie sehr sie sich drauf freut, mich liebt etc. und auf der anderen Seite dann plötzlich sowas? Wie gesagt, ich bin kein eifersüchtiger Mensch, aber bei solchen Nachrichten ist es völlig normal, dass ich aufmerksamer werde und mir Gedanken mache. Völlig verständlich denke ich. Ich steh gerade etwas auf dem Schlauch und weiß nicht wie ich die Sache einschätzen bzw. klären soll. Dass ich um ein Gespräch nicht drum herum komme ist mir klar, jedoch weiß ich nicht, wie ich das einleiten soll. 

 

Ich bedanke mich schonmal im Vorfeld bei Euch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss zugeben, dass das bei mir auch gegen die Beziehungsrahmenvereinbarung verstoßen würde.

Letztlich ist hier nix wildes passiert, aber die ganze Sache läuft irgenwie in ne verkehrte Richtung.

Sehe hier nur 3 Optionen:
 

1: Du konfrontierst sie damit und machst Schluß.

2: Du führst ein Gespräch mit ihr, in dem sie sich entschuldigen wird, dir erzählt, dass sie nur dich liebt und niemand anderes braucht und dass ihr nicht klar war, dass du damit ein Problem haben könntest (wers glaubt...). Im Anschluss wirst du aber noch tiefer in den Frame des eifersüchtigen Freundes rutschen, was dich für sie nicht attraktiver machen wird.

3: Du vergisst, was du gesehen hast und nimmst das ganze als Warnschuss, dass dein Frame und du gerade nicht so stark seid, wie es nötig ist. Dann änderst du dein Verhalten wieder zu dem Alpha, der du zu Beginn der Beziehung warst und die Sache wird sich erledigen.

 

Persönlich würde ich dir zu Option 3 raten, weil du dabei am meisten gewinnen kannst. Option 1 ginge auch, da sie dich belogen hat, wäre mMn aber hier etwas übertrieben, da ja faktisch nix passiert ist. Von Option 2 würde ich abraten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man es positiv auslegen will, dann hat man eine Freundin im Bikini, der im Club mal an den po gefasst wurde. Wenn man es negativ auslegt, hat man zwei sehr ähnliche unsichere Menschen. Einer schnüffelt, einer sucht Aufmerksamkeit. Wobei, wenn sich gleich und gleich gerne gesellt, dann passt es ja wieder. Geht es hier nur um dein Vertrauen zu ihr oder dein Vertrauen zu dir selber? Du musst da scheinbar und schließlich auch dran arbeiten oder wie stellst du dir das in Zukunft vor? Meinst du, sie wünscht sich einen Mann an ihrer Seite, der ins Handy lunst, sobald sie aufs Klo geht?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Option 4 es war ein Shittest. Sehr selten, dass ein Handy "vergessen" wird zu sperren. Wenn sie ihn wirklich verheimlichen will, dann tut sie es auch. Ich hoffe du bist nicht schmollend auf deiner Seite eingeschlafen. Das Ding ist manche Mädels brauchen einfach Konkurrenz. Entweder du sorgst selbst für welche oder sie tut es. In dem Fall tat sie es. Auch dieses "ups wusste gar nicht, dass dich Ex-Freunde stören" klingt konstruiert. Ihre Spielchen hören auf sobald sie merkt, dass dir wieder Frauen hinterher laufen. Dann kann sie sich wieder als Gewinnerin fühlen. 

Und nein, du sollst in Zukunft nicht selbst "vergessen" dein Handy zu sperren. Sondern mehr subtil sie wissen lassen, dass dich andere Frauen Begehren. Diese Info soll nur am Rande, ganz nebenbei einfließen. Maximal als Nebensatz. Du erzählst wie dein Tag war, was du auf der Arbeit erlebt hast, wie erholt und fröhlich alle so nach dem Urlaub am Ende des Sommers sind und dir aufgefallen ist wie manche diese Lockerheit mit in den Alltag mitgenommen haben. Eine Kollegin hat extra eine Sekunde länger Augenkontakt mit dir gehabt oder zu dir herübergeschaut oder in der Ubahn ein fremdes Mädel, etc. Oder wie touchy plötzlich zwei Kolleginnen plötzlich geworden sind. Alles ganz locker nebenbei erzählen, nicht darauf hinarbeiten. Du freust dich einfach nur, dass sich andere freuen. Jede Eifersucht von ihr mit: upsi, nein wusste nicht, dass das irgendwas zu bedeuten hat. Meinst du sie will was von mir? Ich hoffe du wirfst mir jetzt nicht vor ein begehrter Mann zu sein.

Ein Gespräch über das Symptom wird nicht viel helfen. Sie ist halt so. Du kannst es nur akzeptieren. Erziehen wirst du sie nicht können. So viel zur Symptombehandlung. 

Sonst Versuch herauszufinden, ob und was sie in der Beziehung vermisst. Oder ob es wirklich nur die Aufmerksamkeit anderer Männer ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon gesagt, wäre eine Angabe zu eurem Alter nötig. Das Alter lässt oft auf diverse Hintergründe zu eurem Verhalten schließen. Ebenso auch eure jeweiligen Vorgeschichten...

Auch frage ich mich ob ich die Details, wie genau es zum Blick auf ihre Privatnachrichten gekommen ist, glauben muss...

Nichtsdestotrotz: Du hast einen massiven Vertrauens-Einbruch erlebt und ich denke, dass wirst du nicht so einfach runter schlucken können. Dh du musst sie damit konfrontieren. Auf dass deine Zweifel sich bestätigen oder auflösen. Und das so schnell wie möglich! Noch bevor ihr zusammen zieht. Dh am besten heute noch, so unangenehm das ist.

Denn ich kann dir (über die leidliche Erfahrung eines Bekannten) sagen: Wenn die Freundin einen betrügt, ist es schon schlimm genug. Betrügt sie dich aber in deiner eigenen Wohnung, deinem eigene Bett... dann hilft da nur noch die Abrissbirne.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jonny92 Hey alter,

1. Die Umstände unter denen du das Handy aufgefunden hast, scheinen mir auch äußerst fragwürdig. Auf mich wirkt das eher, als hätte sie das bewusst liegen gelassen. Wenn ich mit meiner Freundin im Bett liege und einer anderen Frau ein Bild von meinem Körper sende, würde ich das Handy garantiert nicht entsperrt liegen lassen. Da ist man so wachsam, weil man weiß, dass man etwas "Verbotenes" macht, dass man das eher nicht vergisst (und Frauen sind da noch viel besser drin).

2. Dir bleibt nur ein klärendes Gespräch. Stelle freundlich und bestimmt klar, dass so etwas für dich Tabu ist und du so etwas in deinen Beziehungen nicht akzeptierst. Ich würde zunächst einmal diese erste und letzte Warnung deutlich aussprechen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Zunächst nur eine Warnung weil es meiner Erfahrung nach schon einmal sein kann, dass man vor allem in jüngeren Jahren und noch mit wenig Beziehungserfahrung solche Aktionen startet.

3. In Zukunft wäre ich sehr wachsam bei deiner Partnerin. Sie muss ihr zerstörtes Vertrauen wieder erarbeiten. Falls es ein Shittest war, wonach es aussieht, finde ich das ziemlich respektlos und würde dir eher von dieser Frau abraten. Wer weiß, was der noch so alles für Shittests einfallen...

Falls ihr irgendwas in der Beziehung fehlen sollte, finde ich auch dass das nicht die "angemessene Kommunikationsform" ist.

Insgesamt würde ich erst einmal vom zusammen ziehen Abstand nehmen, das kann sonst eine böse und teure Überraschung werden.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE :) 

Habe deinen Post gerne gelesen, weil es mal einer ist der völlig kongruent ist und du jemand bist der weiß was er will. 

Du hast ihr klar gemacht das dieser EX Kram für dich nicht in Frage kommt. Sie hatte zugestimmt und sich von dir führen lassen. 

Jetzt hat sie aber dein Vertrauen missbraucht und gegen deine Regeln gespielt. 

Du kannst sie jetzt entweder nexten oder ihr noch eine Chance geben.  

Du könntest den Invest extrem stark runter fahren und sie ein paar Wochen nicht sehen. Unabhängig sein und mit deinen Freunden auf Achse gehen. Deine LTR links liegen lassen. In diesen Wochen kannst du entscheiden ob du ein neuen Versuch möchtest. Und deine LTR wird merken das du Eier hast und es ernst meinst. Eventuell auch eine Kontaktsperre mit Ansage. Sie bekommt angst, weil du ihr keine Gewissheit gibst ob es wieder was wird. Du wirst sehen wie viel Invest sie bringt und wie stark sie dich vermisst. Und vorallem kannst du in dieser Zeit besser in dich gehen.

 

bearbeitet von david19

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

ich lese hier schon seit Jahren mit und hatte nie vor etwas zu posten, jedoch schließe ich aus Deinem Namen „Johny92“, das Du ca. 24-25 Jahre alt bist, seit ca. einem Jahr in einer Beziehung und vor hast mit deiner Freundin zusammen zu ziehen. Interessant wäre natürlich noch, wie alt deine Freundin ist.

Aus persönlicher Erfahrung, würde ich Dir nahelegen Folgendes zu überdenken: „Wieso hast Du auf das Handy geschaut?“ Hattest Du eine Vorahnung? Hast Du aktiv den Chat geöffnet und nach etwas gesucht? Wenn Du hier ein Prozent Unsicherheit fühlst, würde ich das Zusammenziehen aufschieben.

Wieso? Stell dir folgende Fragen:

  • -          Unterschriebt Ihr zusammen den Mietvertrag? Wer verlässt die Wohnung im Falle einer Trennung?

  • -          Hast Du oder Sie im Falle einer Trennung, die Möglichkeit bei den Eltern oder Freunden, für mehrere Monate unter zu kommen, oder lebt Ihr dann weiter zusammen, bis jemand eine neue Wohnung findet?

  • -          Wie teilt Ihr die Kaution? Wer wird wie und wann ausgezahlt?

  • -          Auf wenn werden Strom-, Heizungs-, Internetverträge und etc. laufen?

  • -          Wie teilt Ihr gemeinsame Anschaffungen (Einrichtung) im Falle einer Trennung?

  • -          Diese Fragen kann man noch beliebig weiterspinnen.

Bevor ich dieses Forum kannte und bevor ich mir klargemacht habe, was mir persönlich wichtig ist, was meine Ziele sind, was ich vom Leben will und bevor ich überhaupt erkannt habe, wie viele tolle Frauen es auf dieser Welt gibt, habe ich damals nach relativ kurzer Zeit einen Mietvertrag mit meiner Exfreundin unterschrieben und bin mit ihr zusammengezogen. Damals war diese Frau alles für mich, die hübscheste, die süßeste, mein Seelenverwandter etc.

Nach einiger Zeit haben wir uns getrennt, weil es doch nicht so gepasst hat mit uns. Dieser Schnellschuss hat mich damals sehr viel Zeit, Nerven und Geld gekostet. Dieser Mensch, von dem ich damals dachte, er wäre mein Seelenverwandter, ließ sich durch Eltern und Freunden so sehr manipulieren das mir alles erschwert wurde, das ging von Anwaltsschreiben, bis hin das ich eines Abends vor einer Tür stand, wo die Schlösser ausgetauscht waren und keiner die Tür öffnete. Ich war/bin Unternehmensberater und hatte damals mein erstes Kundenprojekt, weißt Du, wie Nerven raubend das ist, wenn Du 80+ Stunden die Woche arbeitest und dann auf privater Ebene solchen zusätzlichen Stress hast, das ist schrecklich.

Du schreibst selber, es stört Dich, es widerspricht Deiner Maxime, Du hast es mit Ihr besprochen und sie hat gesagt, sie wird es unterlassen und nun hat sie Dich hintergangen. Die logische Konsequenz wäre, wenn es gegen Deine Maxime spricht, die Trennung.

Meinst Du sie, wird damit aufhören nach einer erneuten Aussprache? Wird sie sich wirklich daran halten, wenn Ihr erst mal eine gemeinsame Wohnung habt? Stell Dir auch die Frage, ob Du das ausblenden kannst und es nicht bei jedem Streit als Argument gegen sie verwenden wirst.

Sie es mal so, Du hast das unglaubliche Glück dieses Forum zu kennen, Du bist gerade mal 25 Jahre alt, hast für Dich selber Maximen einer Beziehung definiert, sprich Du weißt, was Du willst und was nicht. Hast Du alle Deine persönlichen, beruflichen, sexuellen etc. Ziele so weit erreicht, dass Du nun den Schritt gehen willst und mit einer Frau zusammenziehen willst, die nicht zu 100 % Deiner Maxime entspricht und mit welcher du nur ca. ein Jahr zusammen bist? Hab Awareness für die Konsequenzen und Verpflichtungen einer gemeinsamen Wohnung.

Natürlich kenne ich nur Deinen Eingangspost und nehme mir nicht raus, Deine Freundin oder Eure Beziehung bewerten zu können, das kannst nur du.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klassiker.

Es hängt davon ab, welche Maxime Du in einer Beziehung vertrittst. Welches Maß an Intimität darf Deine Freundin mit anderen Herren teilen? Einige Männer werden eifersüchtig, wenn ihre Partnerin im Bikini am Strand liegt, andere finden es ok, wenn ihre Freundin im Club Schwanz-an-Arsch mit Männern tanzt.

Für mich wäre das Verschicken intimer Fotos ein Tabu. Nicht, weil ich eifersüchtig wäre, sondern weil es für mich das Maß am Intimität überschreitet, die meine Partnerin mit anderen teilen sollte. Es geht hierbei auch nicht darum, ihr irgendetwas zu verbieten. Sondern lediglich darum, festzustellen, dass Du innerhalb einer Partnerschaft gewisse Grenzen vertrittst, deren Einhaltung für Dich und Deine Freundin selbstverständlich sein sollten. Sind die Grenzen grob verschieden, macht eine Partnerschaft in meiner Welt keinen Sinn. Ohne, dass man dabei böse auf den anderen sein muss. Es passt dann einfach nicht.

Du schreibst, Deine Maxime ist es, dass der regelmäßige Kontakt mit Ex-Partnern stört. Dann sollte die Geschichte mit dem Foto eine deutliche Überschreitung dieser Grenze darstellen. Es spielt dabei für mich keine Rolle, ob sie das Handy absichtlich oder unabsichtlich hat liegen lassen. Die Grenze hat sie auf jeden Fall überschritten, im Falle des unabsichtlichen Liegenlassens kommt noch das Element der "Geheimhaltung" dazu.

Was Du daraus machst, ist schwer zu sagen. Für mich wäre das ein Trennungsgrund. Zum einen, weil das Verschicken intimer Fotos respektlos ist, zum anderen, weil die Aufmerksamkeitshascherei anderen Männern gegenüber von einem geringen Selbstbewusstsein zeugt. Wenn sie mit eurer Beziehung wirklich so zufrieden wäre, wie sie es Dir gegenüber gesagt hat, würde sie nicht im Traum darauf kommen, anderen Männern sexy Bilder zu schicken.

Das Dumme ist, dass diese Aktion einen nachhaltigen Einfluss auf Dein Verhalten haben wird. Erstens wirst Du in Zukunft deutlich misstrauischer bei Männerkontakten ihrerseits, zweitens ist Dein allgemeines Grundvertrauen in eure Partnerschaft mit Sicherheit (und zurecht) angeknackst.

Was tun? Sprich mit ihr. Leg das Zusammenziehen ad acta und kommuniziere ihr gegenüber diese Entscheidung. Mach klar, dass es Dir nicht um Eifersucht, sondern um Respekt und Loyalität geht. Und dann überprüfe, ob Du mit der Situation klar kommst oder ob Dich das ständige Misstrauen sowie ein flaues Gefühl im Magen auffressen. Manche Menschen brauchen einen dicken Schuss vor den Bug, um zu bemerken, dass sie mit ihrem Verhalten auf dem Holzweg sind. Andere lügen Dir kackendreist ins Gesicht und ziehen ihr Ding weiter durch. Zu welcher Sorte Deine Freundin gehört, solltest Du zeitnah herausfinden.

Alles Gute.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Anfang letzten Jahres genau die gleiche Erfahrung wie du (als ich noch monogam lebte, das ist zum Glück vorbei). Sie hat auch einer alten Affäre sexy Bilder geschickt und ich habs nur aus Zufall mitbekommen. Habe sie damit konfrontiert. Großes Drama, haben uns aber beide letzten Endes wieder einbekommen. Ein paar Wochen hielt die Beziehung noch, mein Verhalten hatte sich allerdings verändert. Vertrauen angeknackst, konnte dann nicht anders, als wieder in ihr Handy zu gucken und hab wieder gesehen, wie sie mit anderen Typen auf diese Weise schrieb.

Habe dann Schluss gemacht, und es war für mich die richtige Entscheidung. Nach meiner Erfahrung lässt sich das Vertrauen in so einer Situation nicht zurück gewinnen. Bis sie dir dann wirklich fremd geht, ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit. So eine Frau ist super für offene Beziehungen, aber keine Kandidatin für eine LTR.

 

Daher empfehle ich dir, Schluss zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung was da in den Köpfen der Mädels vorgeht. (tippe mal auf mitte zwanzig)
Spielt auch keine wirkliche Rolle, schlimm ist nur, dass sie das meistens als harmlos hinstellen und dem Partner damit kackdreist ins Gesicht lügen.

Ich meine, zieh mal ein HB im IKEA in so ne kleine Dusche whatever und fang an heftig zu eskalieren.
Fahr ihr mal im Schwimmbad unter den Bikini, mach Du mal ein Foto von ihr unter der Dusche und so weiter.
Da laufen die meisten Mädels rot an bzw. blocken nach kurzer Zeit.

Und dann wollen die einem erzählen das ein Foto in Unterwäsche an irgend nem Kerl "keine große Sache" ist?

Selbst wenn das Obige auf dein HB nicht zutrifft, sowas ist ein no go.
Die LTR ist ab jetzt nicht mehr das Gleiche, wirst sehen, fühlt sich ab jetzt total anders an.

Da spielt es auch keine Rolle was Sie da jetzt verschickt hat, da fehlt jetzt Vertrauen.
Sie das Foto nur mal als die Spitze des Eisbergs, was da vorher getextet wurde willst Du gar nicht wissen.

MfG

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.