116 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute, Soulmate77 schrieb:

Wen sprichst du an?

Inhaltlich hatte das jetzt nichts mit meinem Beitrag zu tun.
Ich esse seit Wochen ca. zwischen 10.00-17.00 Uhr.

Mir gehts Bombe.

Hahahhahaha ach scheiße, wollte eigentlich denn Fragensteller erreichen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Dzenan95 schrieb:

Das ist nicht egal, das Zeitfenster muss stimmen, sprich am besten Nachts essen, Tagsüber hungern 🙂

Warum?

Egal was ich über IF gelesen habe, überall war man sich einig dass das Zeitfenster egal ist. Im Endeffekt lässt man unterm Strich eine Mahlzeit weg. Ich essen von 12:00 bis max. 20:00 Uhr. Tendenziell eher 19:00 Uhr. Alles super bei mir. Wie du jetzt von 18:00 auf 24:00 Uhr kommst erschließt sich mir nicht, da würde es mir aber auch kacke gehen btw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Doc Dingo 

Das ist auch eine sehr fragwürdige Empfehlung von jemandem, der IF gerade Mal 1 Woche durchgezogen hat bevor es ihm "auf den Sack ging".

Darf man getrost ignorieren.

Jeder bestimmt sein Zeitfenster selbst, so, dass es zu seinem Alltag, seinen Gewohnheiten und seinen Bedürfnissen passt.

Über die Aussage "Die sache ist die wenn du was isst steigt der Insulinspiegel, die Insulinspiegel steigerung hemmt die Fett verbrennung..." kann man sich ebenfalls streiten. Schlussendlich bleibt die Kalorienbilanz der entscheidende Faktor.

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find IF irgendwie suboptimal wenn man abends trainiert. Ich krieg da eine Mahlzeit rein, rein zeitlich und dann faste ich ja 16h. Das kann doch nicht optimal für die Proteinsynthese sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, RyanStecken schrieb:

Ich find IF irgendwie suboptimal wenn man abends trainiert. Ich krieg da eine Mahlzeit rein, rein zeitlich und dann faste ich ja 16h. Das kann doch nicht optimal für die Proteinsynthese sein.

Was heißt abends? Als das letzte mal mit IF diätet habe, ging mein Zeitfenster von 12:00 bis 20:00. Großes Mittagessen, dann Snack bevor Training und dann großer Shake nach dem Training. Gym gegen 17:00 Uhr. War problemlos machbar, auch da ich morgens sowieso selten hungrig bin. 

bearbeitet von suchti.
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach es gleich wie @suchti. Mein Fenster ist ca. von 12:30 bis 20:30

Wobei mir ein großes Mittagsessen absolut ausreicht, ich hasse es mit vollem Magen zu trainieren. Am Wochenende gehe ich auch immer auf leerem Magen 2-3 Stunden nach dem aufstehen ins Training. Dafür stack ich halt noch EAAs um safe zu sein.

Also unter der Woche

1. Mahlzeit 12:30 Uhr richtig großes Mittagessen
2. Mahlzeit 17 Uhr Preworkout EAA Shake
3. Mahlzeit 19:30 Uhr Postworkout Protein Shake + Früchte
4. Mahlzeit 20:30 Uhr Abendessen (Mal nur paar belegte Brötchen, paar Nudeln oder nochmal eine "richtige" Mahlzeit)

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trainiere oft von 20 Uhr bis 21:30 oder so....und da ballere ich noch so 1000kcals rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Yolo schrieb:

Mach es gleich wie @suchti. Mein Fenster ist ca. von 12:30 bis 20:30

...

4. Mahlzeit 20:30 Uhr Abendessen (Mal nur paar belegte Brötchen, paar Nudeln oder nochmal eine "richtige" Mahlzeit)

Da muss du aber schnell essen, in einer logischen Sekunde oder so :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke bros....

gestern mit if gestartet. von 22-12 uhr fasten

ging gut! heute bis 22 essen und danach bis 12 fasten!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, 69, ist aber kein "Klassisches" IF mit 16 Stunden Fasten. Vielleicht besser 21-13?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, stimmt! Ich werde Mal ein paar Tage so weiter essen. Mal schauen ob ich mich daran gewöhnen kann. Und danach noch länger fasten. 

 

Ist das ein guter Plan? Was meint ihr? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, afc69 schrieb:

Weil 14 Stunden fasten ist doch besser als gar nicht fasten? 

Ersteinmal ist es voll okay sich am Anfang so heranzutasten, solltest aber um all die Vorteile mitzunehmen, nach ein paar Tagen auf mind. 16 Stunden gehen.

Man arbeitet da ab ca. 14 Stunden, in einem gerade für Sportler, interessanten Zeitfenster da ab da langsam die Ketosis einsetzt.
Somit entwickelt sich ein Zusammenspiel von Fettverbennung und gleichzeitigem Muskelerhalt bezw. langsamem Aufbau.

Erwarte aber kurzfristig keine Wunder, dafür ist es nicht radikal genug, aber wenn du es ein paar Wochen durchziehst wirst du schon Unterschiede in der Körper Komposition sehen, vorausgesetzt du isst geilen Scheiß in deinem Essensfenster.

 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey super, danke für eure antworten. 

Ja, Gemüse und Vollkorn zu Mittag! Später Kuchen mit Kaffee. Und jetzt gerade ne kleine Schüssel Haferflocken (weniger als 100g mit chiasammen Rosinen, xylit und etwas Milch. Vor 10 werde ich wohl noch zwei Scheiben brot mit magerine und Gemüse essen. 

 

Ist es Ok in der Fastenzeit mehrere Kaffee mit Milch zu stinken? Ich mach es so. Ich trinke in der früh 2 grosse Kaffee mit Milch. (Ich Versuche jetzt jedes Mal die Menge an Milch zu verringern, so dass ich irgendwann Kaffee schwarz trinken kann) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, afc69 schrieb:

Hey super, danke für eure antworten. 

Ja, Gemüse und Vollkorn zu Mittag! Später Kuchen mit Kaffee. Und jetzt gerade ne kleine Schüssel Haferflocken (weniger als 100g mit chiasammen Rosinen, xylit und etwas Milch. Vor 10 werde ich wohl noch zwei Scheiben brot mit magerine und Gemüse essen. 

 

Ist es Ok in der Fastenzeit mehrere Kaffee mit Milch zu stinken? Ich mach es so. Ich trinke in der früh 2 grosse Kaffee mit Milch. (Ich Versuche jetzt jedes Mal die Menge an Milch zu verringern, so dass ich irgendwann Kaffee schwarz trinken kann) 

Oft gefragt, tendenziell geht es um null Kalorien, also Kaffee schwarz und ungesüßten Tee plus ne Menge Wasser.
Würde das Konzept nicht "riskieren" für das bisschen Milch, aber da streiten sich die Geister.

Ansonsten ist das natürlich sehr individuell, aber ich halte dein Essen heute nicht für ideal. Kommst du auf deine Proteine?
 

Als Bsp.

Bei mir gab es um 12 Uhr 500gr Lachsfilet, rote Bete, Tomaten, Lauchzwiebeln, Sprossen und 3 Eier.
Danach eine Mango und Sonnenblumenkerne und einen Shake.
Zwischendurch ein paar Nüsse.

Abends dann Mozarella, Gurke, Cashews, und Krautsalat.

Ich behaupte nicht das dies ideal ist, aber ausreichend Proteine für mich, gute Fette und wenig vom Menschen weiterverarbeitete Lebensmittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hab mir einen Salat aus tomaten, gurken, und indianerbohnen (ca 150g bohnen) gemacht. Dazu Essig Öl Dressing und ne Scheibe brot.

 

Hab noch etwas mehr als ne stunde. Werde wohl noch etwas essen. Sonst sterbe ich bis morgen um 12 😂

bearbeitet von afc69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.