Ich suche PickUp Bücher

44 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten, endless enigma schrieb:

eventuell will man auch einfach mal unverbindlich reinlesen. themenwechsel...

Wird auch mal Zeit das du dich endlich einliest, du kleiner Rüpel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎25‎.‎01‎.‎2019 um 21:32 , DerVerfuehrer schrieb:

Wo hast du dir das Buch den Besorgt? (DeAngelo) 

Ebook online.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Nahilaa schrieb:

 (oder doch? Mit Widmung für Fangirls???) 

Dann würde ich direkt eins mit verklebten Seiten nehmen.

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Puzl schrieb:

Dann würde ich direkt eins mit verklebten Seiten nehmen.

Das hat dann sozusagen ne genetische Signatur... 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, bezüglich der Lob des Sexismus-Frage kann ich auch nur sagen:

Am 28.1.2019 um 23:07 , Bud_Fox schrieb:

Investier einfach die 25 € und kauf es dir.

25 Ömmen - das mag (auf den ersten Blick) viel klingen. Aber man muss bedenken, dass LdS wirklich ein Ausnahmebuch ist: Ein Klassiker, in dem viel Mühe steckt -- und ein Buch, das den Leser nachhaltig beeindruckt und verändert! Wenn ich merke, dass sich ein Autor wirklich Mühe gegeben hat, bin ich auch gerne gewillt, einen gewissen Preis zu zahlen. Das ist mir allemal lieber als die ganzen hingerotzten 10-Euro-Self-Publishing-Bücher, die es z.Zt. tausendfach bei Amazon gibt.

Um noch ein positives Beispiel zu nennen, das hier noch nicht zur Sprache kam: Sehr gut ist auch Der Kompass von Vernon Colonna. Es ist ähnlich "technisch" wie die Mystery Method (deckt also den ganzen Verführungsprozess ab), ist aber eher auf den europäischen Raum zugeschnitten -- und enthält extrem viele gute Beispiele. (Finde ich zumindest.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Switcheat schrieb:

Also, bezüglich der Lob des Sexismus-Frage kann ich auch nur sagen:

25 Ömmen - das mag (auf den ersten Blick) viel klingen. Aber man muss bedenken, dass LdS wirklich ein Ausnahmebuch ist: Ein Klassiker, in dem viel Mühe steckt -- und ein Buch, das den Leser nachhaltig beeindruckt und verändert! Wenn ich merke, dass sich ein Autor wirklich Mühe gegeben hat, bin ich auch gerne gewillt, einen gewissen Preis zu zahlen. Das ist mir allemal lieber als die ganzen hingerotzten 10-Euro-Self-Publishing-Bücher, die es z.Zt. tausendfach bei Amazon gibt.

Um noch ein positives Beispiel zu nennen, das hier noch nicht zur Sprache kam: Sehr gut ist auch Der Kompass von Vernon Colonna. Es ist ähnlich "technisch" wie die Mystery Method (deckt also den ganzen Verführungsprozess ab), ist aber eher auf den europäischen Raum zugeschnitten -- und enthält extrem viele gute Beispiele. (Finde ich zumindest.)

Kann ich so komplett unterschreiben. 

Guter Post. LDS - dafür seh ich die 25 € ein. 

Ist echt krass was für schlechte dünne heftchen zum Thema pu von irgendwelchen Leuten dahingerotzt werden und bei Amazon für 10 -15 € verkauft werden. 

"Der kompass" - klasse Buch! 

@ den Autor von "der kompass": falls du hier im Forum aktiv sein solltest. Es steht ja ein Vorwort des Autors in Spielprinzip. Beide Namen sind synonyme. Da liegt die Vermutung nahe, dass es sich um den selben Autor handelt. 

Habe weiter oben erwähnt, dass ich Spielprinzip nicht gut fand. 

Der kompass hingegen ist genial! Mach weiter so 🙂

bearbeitet von Bud_Fox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TE das erste Buch von Maximilian P. soll auch noch ganz gut für Anfänger sein (habe es aber selber nicht gelesen). 

Kostet 9 € "[DPE Werbung - bitte melden]" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2019 um 16:25 , DerVerfuehrer schrieb:

Ich suche gebrauchte Bücher die im allgemeinen Pick-Up, Selbstverwirklichung, Manipulation und Rhetorik betreffen.

Mein Tipp: Vergiss den Teilbereich der Manipulation und konzentrier dich vor allem auf dich selbst. Es macht viel mehr Spaß den Menschen gegenüber durch dein eigenes Können und deine Persönlichkeit von dir zu überzeugen als ihn dahingehend zu manipulieren. Die teilweise bereits oben erwähnten Bücher "Lob des Sexismus" (Lodovico Satana), "Der Weg des Wahren Mannes" (David Deida), "Die perfekte Masche" (Neil Strauss) und "Models" (Mark Manson) kann ich als PU-Bücher ebenfalls nur empfehlen.

Wenn du mit Rhetorik im weitesten Sinne auch gelungene Kommunikation meinst, kann ich dir "Miteinander Reden 1-4" (Friedemann Schulz von Thun) empfehlen.

Was ebenfalls nicht schaden kann ist dein Selbstwert im Auge zu behalten. Da kann ich dir guten Gewissens "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" (Nathaniel Branden) empfehlen.

Dein Versuch diese Bücher gebraucht zu kaufen, wird es in diesem Forum wahrscheinlich nicht von großem Erfolg gekrönt sein. Ich besitze die von mir empfohlenen Bücher alle und würde keins davon abgeben wollen. Dafür halte ich die Inhalte für zu reichhaltig, dass man sie alle behalten kann, und für zu wertvoll, dass man diese nicht mehr nachlesen möchte und das Buch verkauft. Ich kann nur sagen, dass sich in meinen Augen der Neupreis jedes dieser Bücher gelohnt hat. Vielleicht hast du bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon, Ebay und Co. mehr Glück gebrauchte Exemplare zu ergattern.

vor 58 Minuten, Bud_Fox schrieb:

@ den Autor von "der kompass": falls du hier im Forum aktiv sein solltest. Es steht ja ein Vorwort des Autors in Spielprinzip. Beide Namen sind synonyme. Da liegt die Vermutung nahe, dass es sich um den selben Autor handelt. 

Habe weiter oben erwähnt, dass ich Spielprinzip nicht gut fand. 

Der kompass hingegen ist genial! Mach weiter so 🙂

Von den 20 Erwähnungen des Autors ("Vernon Colonna") hier im Forum, wurden 13 (65%) von @Switcheat verfasst. Von den 276 Treffen für "Spielprinzip" in der Forumssuche sind 152 (55%) von ihm. Bisher hat er 309 Kommentare geschrieben. Im Schnitt wird also in etwas mehr jedem 2. Kommentar eines der beiden Bücher empfohlen. Die Ergebnisse könnt ihr auch gerne nachschauen: Sucht nach den Stichworten in der Forumssuche und nochmals mit der Angabe eines Autors der Posts.

Das waren die Fakten. Die Interpretation der Daten überlasse ich jedem selbst.

(Durch meine Erwähnung der Buzzwords verändert sich Ergebnis der Suche natürlich minimal.)

bearbeitet von XOR2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.1.2019 um 00:05 , endless enigma schrieb:

eventuell will man auch einfach mal unverbindlich reinlesen. themenwechsel, ich such gleich mal wieder nach 'lob des sexismus pdf' auf google, ob man es immer noch auf einen klick findet.

diese schlingel!

LOL. Ich will ja nichts sagen...aber. LOL.
Eni, mach mal was dagegen. 

Kein Wunder, dass du jetzt ein weiteres Werk schreiben musst. 
Aber als ich es mit meinen zarten 18 Jahren las, habe ich um ehrlich zu sein, auch nix für bezahlt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, XOR2 schrieb:

Mein Tipp: Vergiss den Teilbereich der Manipulation und konzentrier dich vor allem auf dich selbst. Es macht viel mehr Spaß den Menschen gegenüber durch dein eigenes Können und deine Persönlichkeit von dir zu überzeugen als ihn dahingehend zu manipulieren. Die teilweise bereits oben erwähnten Bücher "Lob des Sexismus" (Lodovico Satana), "Der Weg des Wahren Mannes" (David Deida), "Die perfekte Masche" (Neil Strauss) und "Models" (Mark Manson) kann ich als PU-Bücher ebenfalls nur empfehlen.

Wenn du mit Rhetorik im weitesten Sinne auch gelungene Kommunikation meinst, kann ich dir "Miteinander Reden 1-4" (Friedemann Schulz von Thun) empfehlen.

Was ebenfalls nicht schaden kann ist dein Selbstwert im Auge zu behalten. Da kann ich dir guten Gewissens "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" (Nathaniel Branden) empfehlen.

Dein Versuch diese Bücher gebraucht zu kaufen, wird es in diesem Forum wahrscheinlich nicht von großem Erfolg gekrönt sein. Ich besitze die von mir empfohlenen Bücher alle und würde keins davon abgeben wollen. Dafür halte ich die Inhalte für zu reichhaltig, dass man sie alle behalten kann, und für zu wertvoll, dass man diese nicht mehr nachlesen möchte und das Buch verkauft. Ich kann nur sagen, dass sich in meinen Augen der Neupreis jedes dieser Bücher gelohnt hat. Vielleicht hast du bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon, Ebay und Co. mehr Glück gebrauchte Exemplare zu ergattern.

Von den 20 Erwähnungen des Autors ("Vernon Colonna") hier im Forum, wurden 13 (65%) von @Switcheat verfasst. Von den 276 Treffen für "Spielprinzip" in der Forumssuche sind 152 (55%) von ihm. Bisher hat er 309 Kommentare geschrieben. Im Schnitt wird also in etwas mehr jedem 2. Kommentar eines der beiden Bücher empfohlen. Die Ergebnisse könnt ihr auch gerne nachschauen: Sucht nach den Stichworten in der Forumssuche und nochmals mit der Angabe eines Autors der Posts.

Das waren die Fakten. Die Interpretation der Daten überlasse ich jedem selbst.

(Durch meine Erwähnung der Buzzwords verändert sich Ergebnis der Suche natürlich minimal.)

Haha gute Analyse. Da hat sich der @Switcheat eben selber gepusht. 

Es sei ihm gegönnt. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab grad LdS für 4€ geschossen, hoffe ich kriege dann auch alle Seiten auseinander und ich kann es nicht "zerbrechen" wenn es ankommt.

bearbeitet von El Guapo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist eigentlich von Robert Greene's Verführung zu halten? Hat es jemand gelesen und kann freundlicherweise etwas dazu sagen?!

Habe von ihm Power auf dem Lesestapel und es machte einen guten Eindruck beim reinblättern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, XOR2 schrieb:

Mein Tipp: Vergiss den Teilbereich der Manipulation und konzentrier dich vor allem auf dich selbst. Es macht viel mehr Spaß den Menschen gegenüber durch dein eigenes Können und deine Persönlichkeit von dir zu überzeugen als ihn dahingehend zu manipulieren. Die teilweise bereits oben erwähnten Bücher "Lob des Sexismus" (Lodovico Satana), "Der Weg des Wahren Mannes" (David Deida), "Die perfekte Masche" (Neil Strauss) und "Models" (Mark Manson) kann ich als PU-Bücher ebenfalls nur empfehlen.

Wenn du mit Rhetorik im weitesten Sinne auch gelungene Kommunikation meinst, kann ich dir "Miteinander Reden 1-4" (Friedemann Schulz von Thun) empfehlen.

Was ebenfalls nicht schaden kann ist dein Selbstwert im Auge zu behalten. Da kann ich dir guten Gewissens "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" (Nathaniel Branden) empfehlen.

Dein Versuch diese Bücher gebraucht zu kaufen, wird es in diesem Forum wahrscheinlich nicht von großem Erfolg gekrönt sein. Ich besitze die von mir empfohlenen Bücher alle und würde keins davon abgeben wollen. Dafür halte ich die Inhalte für zu reichhaltig, dass man sie alle behalten kann, und für zu wertvoll, dass man diese nicht mehr nachlesen möchte und das Buch verkauft. Ich kann nur sagen, dass sich in meinen Augen der Neupreis jedes dieser Bücher gelohnt hat. Vielleicht hast du bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon, Ebay und Co. mehr Glück gebrauchte Exemplare zu ergattern.

Von den 20 Erwähnungen des Autors ("Vernon Colonna") hier im Forum, wurden 13 (65%) von @Switcheat verfasst. Von den 276 Treffen für "Spielprinzip" in der Forumssuche sind 152 (55%) von ihm. Bisher hat er 309 Kommentare geschrieben. Im Schnitt wird also in etwas mehr jedem 2. Kommentar eines der beiden Bücher empfohlen. Die Ergebnisse könnt ihr auch gerne nachschauen: Sucht nach den Stichworten in der Forumssuche und nochmals mit der Angabe eines Autors der Posts.

Das waren die Fakten. Die Interpretation der Daten überlasse ich jedem selbst.

(Durch meine Erwähnung der Buzzwords verändert sich Ergebnis der Suche natürlich minimal.)

Zunächst einmal finde ich deine Tipps super, danke erstmal dafür.

Erfreulicherweise habe ich alle (okay, fast alle), Bücher gebraucht gefunden und günstig erwerben können. Auch LdS habe ich günstig gebraucht gefunden. Habe es heute geliefert bekommen. Versteht mich nicht falsch. Ich respektiere jeden guten Autor und möchte, dass er/sie auch wirklich gut mit dem verfassten Buch verdient, aber als Student hat man halt nicht viel Kohle. Auch mit nem Nebenjob. Und da versucht man halt hier und da zu sparen. 

Und dein Tipp bezüglich der Selbstverwirklichung werde ich mir zu Herzen nehmen. Neil Strauß philosophiert oft in seinem Buch über Ross Jeffries und seinem NLP-Zeug, dass ich mich deshalb daran festgeklammert habe und versuche genau das gleiche zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.1.2019 um 10:02 , Switcheat schrieb:

Um noch ein positives Beispiel zu nennen, das hier noch nicht zur Sprache kam: Sehr gut ist auch Der Kompass von Vernon Colonna.

Meine Einschätzung zum Buch: Von vorne bis hinten von Mystery abgeschrieben. Mitlerweile ist es typisch für die meisten Neuerscheinungen, dass sich die "Autoren" ihre Inhalte irgendwo zusammensuchen und dann für teures Geld verkaufen.

@TE: Wenn du dich für die Mystery-Methode intressierst, dann lies dir die Grundlagen hier im Forum durch- für die MM gibts hier ein paar richtig gute Zusammenfassungen, die dir erstmal einen soliden Überblick geben. Falls du zur Einschätzung kommst, dass die MM was für dich ist, bleib beim Orginal:

Entweder: "Venusian Arts Handbook" von Mystery (Englisches Orginal lesen, deutsche Übersetzung ist fürn Arsch)

Oder besser: "Magic Bullets" von Savoy (Savoy war schüler von Mystery und hat das System nochmal überarbeitet, ist das beste Buch über die MM)

Beide Bücher gibts auch als .pdf-Dateien. Goolge kann dir da weiterhelfen.

 

Am 30.1.2019 um 11:10 , XOR2 schrieb:

Wenn du mit Rhetorik im weitesten Sinne auch gelungene Kommunikation meinst, kann ich dir "Miteinander Reden 1-4"

 

"Miteinander Reden" von Schulz von Thum ist die absolute Grundlage zur Kommunikation. Kann ich uneingeschränkt empfelen. Was die gesamten Bücher angeht, verhält sich das folgdendermaßen: Wenn du das erste Buch gelesen hast, weisst du alles was, du über Kommunikation wissen musst. Hast du alle vier gelesen, weisst du alles, was man wissen kann.  Wenns dir nur darum geht, deine Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern, reicht das erste Buch. Aber das solltest du auf jeden Fall lesen, weil es dich nicht nur beim Verführen, sondern auch überall sonst im Leben weiterbringt.

Ansonsten gibts noch ein anderes wichtiges Buch mit Grundlagen:

"The definitive Book of Body Language" von Pears & Pears. Deutsche Version heisst: "Die kalte Schulter und der warme Händedruck". Die Überetzung ins Deutsche ist sehr gut. Das Buch ist das Standartwerk, wenns um Körpersprache geht. Ist zwar im Gegensatz zu manch anderen Büchern, nicht speziell aufs Flirten zugeschnitten, dafür aber vollständig und im Kaufpreis wesentlich billiger.

Wenn du spezielle Pick Up-Bücher suchst, kann ich dir von den meisten Sachen nur abraten: Die meisten Autoren schreiben nur bei den Klassikern ab und verkaufen dann gefährliches Halbwissen zu Wucherpreisen. Wenn du dir ein Buch zulegen willst, dann greif entweder zu einem (englischsprachigen) Klassiker oder kauf was von einem Autor von dem du 100% sicher weisst, dass er auch fickt.

bearbeitet von grandmasterkermit
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute PUA Bücher sind ohne bestimmtes Ranking:

LDS

Wie Du Zum Alpha-Mann Wirst

EHRLICH & DIREKT

Der Verführungscode

Der perfekte Verführer

Einführung in die Verführung

bei netten Fragen in einer PN kann ich auch euch die Ebooks sharen.

Viel Spaß mit den Büchern

Lenny

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, dieses Buch kannte ich noch gar nicht:

vor 7 Stunden, lennye316 schrieb:

Wie Du Zum Alpha-Mann Wirst

Sieht aber relativ vielversprechend aus! Das hat jetzt einen festen Platz auf meiner Urlaubslektüre-Liste.

Danke @lennye316 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe The Game gelesen, habe LdS gelesen, habe etliches von Max P. gelesen. Habe die 6 Säulen gelesen. 

Alles ok, für mich aber am erhellendsten war bzw ist Verführe mit Persönlichkeit von M Lambert. Der beste Guide - ich war echt skeptisch, ob ich die Kohle hinlegen soll, aber macht das richtig gut, insbesondere die inner game Thematik wird richtig gut aufbereitet. Bin auch am überlegen, ob ich mir nicht noch den ein oder anderen Kurs von ihm kaufe. Aber so kompakt habe ich es noch nie serviert bekommen. Außerdem ist er sympathisch. Er vermittelt recht gut das big picture und mir sind beim Lesen einige Baustellen bei mir erst bewusst geworden 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.