Wieso haben viele Normalos/AFCs dennoch Erfolg bei Frauen – ohne PU?

150 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@SportyGuy Hast du:

Irgendwelche Hobbies auser Kraftraining für die du brennst?

Wieviel approaches machst du im Monat?

Hast du schonmal ein Bootcamp gemacht?

Also abseits von PU , hab ich die meisten Frauen im Club kennengelernt oder auf WG/Homeparties. Wer damit gar nix anfangen kann -> Bootcamp machen und Street benutzen / OG.

Denke wenn du das Krafttraining mal pushst und dich beraten lässt , was deine Klamottenwahl angeht  + wesentlich mehr Menschen ansprichst und vielleicht auch von dir aus was organisierst wird es.

Und nein , du brauchst keine negative Meinung über dich zu haben. Manche lernen früher , manche später. Verzeih dir deine ganzen Dinge und dann wird das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.4.2019 um 17:57 , Lazy Larry schrieb:

Dir ist schon klar, dass Angst nicht der hauptgrund dafür sein muss?

So lange jemand keine pathologische Angststörung hat, wird das nicht zur völligen erfahrungslosigkeit führen. Da ist der trieb irgendwann stärker. Mir selber haben einige monate unterstützung weit mehr gebracht, als bei unzähligen frauen wieder und wieder gegen die selbe wand zu rennen - die war nämlich nur in meinem kopf. Und sich wieder und wieder hundertfach zu bestätigen, dass es mit mädels eh nix wird, ist da der falsche weg.

Dein weg ist halt für nen ganz spezifischen typ mann bzw. Problemstellung mit frauen die lösung. Hat jemand woanders die blockade, ist das allein nicht der weg. Und wenn jemand sich 30 jahre lang selber wegblockt, kannste davon ausgehen, dass das der fall ist.

Der TE hat keine 20 Approaches gemacht sondern macht hier nur unnötige Mindfuck-Threads auf. Vielleicht steckt da irgendein tiefgreifendes Problem hinter, who knows. 

Bevor er sich psychologische Hilfe holt soll er erstmal Frauen ansprechen und schauen wie es läuft. Bisher ist das nur stinknormale Ansprechangst und keine sonstige Störung. Aber redet ihm das ruhig ein, dann hat er den nächsten Excuse gefunden.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor einer Stunde, ToTheTop schrieb:

Der TE hat keine 20 Approaches gemacht sondern macht hier nur unnötige Mindfuck-Threads auf. Vielleicht steckt da irgendein tiefgreifendes Problem hinter, who knows. 

Bevor er sich psychologische Hilfe holt soll er erstmal Frauen ansprechen und schauen wie es läuft. Bisher ist das nur stinknormale Ansprechangst und keine sonstige Störung. Aber redet ihm das ruhig ein, dann hat er den nächsten Excuse gefunden.

Immerhin wird die Ansprechangst doch nicht so überdimensional hoch sein, wenn er schon 20 Frauen angesprochen hat. Ich würde mal vermuten, dass professionelle Hilfe zu einem schnelleren Erfolg verhelfen kann. Aber nach dem, was ich bisher sehe, wird es doch auch ohne das gehen. Mir jedenfalls hat sehr geholfen, die Rückmeldungen und Rekationen der Frauen einfach ernst zu nehmen und zu überdenken. Wobei sich da auch alle Grenzen setzen können, wie weit sie gehen wollen und wie weit eben nicht. Wenn eine Frau aus dir einen Christen machen will oder eben auch umgekehrt, kannst du dazu auch nein sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Robotron64 schrieb:

Immerhin wird die Ansprechangst doch nicht so überdimensional hoch sein, wenn er schon 20 Frauen angesprochen hat. Ich würde mal vermuten, dass professionelle Hilfe zu einem schnelleren Erfolg verhelfen kann. Aber nach dem, was ich bisher sehe, wird es doch auch ohne das gehen. Mir jedenfalls hat sehr geholfen, die Rückmeldungen und Rekationen der Frauen einfach ernst zu nehmen und zu überdenken. Wobei sich da auch alle Grenzen setzen können, wie weit sie gehen wollen und wie weit eben nicht. Wenn eine Frau aus dir einen Christen machen will oder eben auch umgekehrt, kannst du dazu auch nein sagen.

Therapie ist nicht so der Heilbringer, wie viele denken, gerade wenn es darum geht sich Frauen zu nähern. Am Ende muss man alle Entscheidungen Entwicklungsschritte eh alleine gehen. Das bringt nur was, wenn man wirklich hart dysfunktionale Kognitionen hat und die alleine nicht wegbekommt, aber danach muss man so oder so raus. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 15 Minuten, RyanStecken schrieb:

Therapie ist nicht so der Heilbringer, wie viele denken, gerade wenn es darum geht sich Frauen zu nähern. Am Ende muss man alle Entscheidungen Entwicklungsschritte eh alleine gehen. Das bringt nur was, wenn man wirklich hart dysfunktionale Kognitionen hat und die alleine nicht wegbekommt, aber danach muss man so oder so raus. 

Da kommt es wohl sehr auf die vorliegenden Probleme und die Qualität der Therapie an. Ich selber habe es zwar nie genutzt, könnte mir aber vorstellen, dass es bei nicht so schwerwiegenden Problemen schnell helfen könnte. Muss wohl jeder für sich selber spüren, was es ihm bringen könnte.

Und noch eine kleine Ergänzung: Das gibt es ja auch bei gravierenden Problemen schon mal Wartezeiten von so ungefähr einem 3/4 Jahr. In der Zeit haben wohl viele ihre kleineren Probleme bereits selbständig gelöst.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.4.2019 um 18:49 , SportyGuy schrieb:

Nur wie schaffen die das? Läuft da alles nur über SC, Hobbies oder Arbeit? Sprechen sie Frauen aktiv an oder werden sie von Frauen angesprochen und müssen dann nicht mehr viel machen?

sie haben glück.

zur richtigen zeit am richtigen ort sein ist alles was es braucht. nur kann man darin seine skillz nicht improven.

warum hat der thread nochmal 106 beiträge?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 16.4.2019 um 12:19 , SportyGuy schrieb:

. Jeder Flirtratgeber erklärt einem, dass die Einladung nonverbal von der Frau ausgehen muss und dies würde mich eher zum Ansprechen ermutigen als irgendwelche genervt wirkende Frauen in der Bahn oder Club anzusprechen.

bei meiner Freundin, die ich damals eiskalt am Strand approacht habe, gab es keine IOIs, weil sie zu schüchtern war.

da hatte es einfach gereicht, daß ich an dem Tag vorher einen beruflichen Erfolg hatte, daß ich die Tage mich geil gemacht habe und so mit Testosteron vollgepumpt zu ihr gesetzt habe.

aber auch ohne das massige Testosteron wäre es gegangen, nur sie zu approachen hätte ich ohne das Testosteron nicht gemacht.

Dann hatte mir damals in der Situation einfach eine damals passende Frau rausgesucht. Sie saß mitten im Sommer frühabends allein auf einer Bank und war grad am lesen. Es stellte sich dann heraus, daß sie eine kontaktscheue Person war, die neu in die Stadt gezogen aufgrund ihrer Sozialphobie keine Kontakte hatte. Die war einfach nur froh, jemand zu haben. Und sie hätte vorher nicht im Traum daran gelaubt, daß so ein gutaussehender Typ sich zu ihr setzen würde. Soviel zum Thema IOI.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SportyGuy

Es ist alles gar nicht so schwer wie es scheint…

Das wichtigste, wo ich bei dir den Knackpunkt sehe, ist dein mangelndes Selbstvertrauen und dein Mindset. Lerne auch mit Mädels in deiner Zielgruppe einfach mal Smalltalk zu halten. Egal ob HB 3 oder HB 10. Sondern einfach wegen der Social Skills. Die Konversation im Vordergrund, nicht die Verführung. Mach nicht den zweiten Schritt vor dem ersten. 

PU ist auch arbeiten am Inner Game und eine Persönlichkeitsentwicklung.

Erweitere deine Freundeskreis. Durch jede männliche Freunde lernt man auch meist HB kennen. Ob es beim Weggehen und gemeinsames in Gespräch kommen geschieht oder Geburtstage und Hauspartys tetc..

Zudem ist es auch nie verkehrt, Hobbys zu haben was vielleicht auch von Frauen besucht wird. Ich habe zum Beispiel einen Tanzkurs besucht. Habe eine handvoll Frauen über den Kurs selbst kennengelernt. Und an Fasnacht und Festen habe ich durch meine jetztigen Tanzskills weitere HB kennengelernt… Habe dadurch aktuell eine Freundschaft Plus. 
Nicht nur dass ich auch einige Mädels von dort in meinem SC habe, nein, ich habe auch ein neues Hobby für mich entdeckt und besuche aktuell 2 Kurs gleichzeitig mit einer HB7 und HB8 die aber beide vergeben sind. 

bearbeitet von Loki81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Robotron64 schrieb:

Da kommt es wohl sehr auf die vorliegenden Probleme und die Qualität der Therapie an. Ich selber habe es zwar nie genutzt, könnte mir aber vorstellen, dass es bei nicht so schwerwiegenden Problemen schnell helfen könnte. Muss wohl jeder für sich selber spüren, was es ihm bringen könnte.

Und noch eine kleine Ergänzung: Das gibt es ja auch bei gravierenden Problemen schon mal Wartezeiten von so ungefähr einem 3/4 Jahr. In der Zeit haben wohl viele ihre kleineren Probleme bereits selbständig gelöst.

Wie gesagt im Vergleich mit dem Durchschnittstherapeuten ist man sicherlich besser damit beraten sich entsprechende Literatur zu kaufen und das selbst durchzuziehen, wenn es nicht gerade um schwerwiegende Probleme geht wie Persönlichkeitsstörungen etc

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, Loki81 schrieb:

@SportyGuy

Es ist alles gar nicht so schwer wie es scheint…

Das wichtigste, wo ich bei dir den Knackpunkt sehe, ist dein mangelndes Selbstvertrauen und dein Mindset. Lerne auch mit Mädels in deiner Zielgruppe einfach mal Smalltalk zu halten. Egal ob HB 3 oder HB 10. Sondern einfach wegen der Social Skills. Die Konversation im Vordergrund, nicht die Verführung. Mach nicht den zweiten Schritt vor dem ersten. 

 

mach es ihm noch klarer: mache erstmal kein Pickup, auch nicht in den sozialen Kreisen. Übe also erstmal nur zwischenmenschliche Kommunikation und finde heraus, wo es bei den Grundlagen hakt, also nicht bei fortgeschrittenen Sachen, wie Anziehung zu erzeugen. Und tue das, was dich glücklich macht. Das ist das wichtigste überhaupt. Ohne das ist alles andere nur Bullshit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten, Loki81 schrieb:

@SportyGuy

 

Erweitere deine Freundeskreis. Durch jede männliche Freunde lernt man auch meist HB kennen. Ob es beim Weggehen und gemeinsames in Gespräch kommen geschieht oder Geburtstage 

stimmt so nicht. man KANN potentiell über Freunde Frauen kennenlernen, aber das ist sicher kein Automatismus. Deine Freunde müssen so vernetzt sein und deine Kommunikation und das, was du in den anderen Lebensbereichen (Selbstvertrauen, Glück) tust, ist die zweite Bedingung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 14.4.2019 um 22:29 , ach_so schrieb:

Bei den Männern wirst du das wohl eher nicht haben - du bist entspannter drauf, hast nicht dieses Panik-Mindset und ihr seid sowieso schon beide allein dort. Da kommst du ganz anders rüber. 

Im Grunde musst du eigentlich nur das Mindset was du bei den Männern in der Bar hast - auf alle anderen Menschen übertragen. Copy and Paste. 

allein das könnte Jahre dauern. Aber er scheint ja noch recht jung zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.4.2019 um 10:21 , botte schrieb:

@SportyGuy Deswegen: hier gibt's viel für Dich zu lernen, aber bewerte das nicht über. Ist wie ein riesiger Werkzeugkasten für mich

richtiger: hinterfrage ALLES, was du hier liest, da du sonst dein Gehirn zerfickst. Gilt ebenso für Tipps von Wing-Kollegen. Die können mehr schaden als nützen.

Denn fast garnichts von den hier beschriebenen Methoden passt für alle Männer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.4.2019 um 10:59 , SportyGuy schrieb:

Mit älteren Kolleginnen (um die 50) ist es für mich kein Problem, Smalltalk zu halten, sie sind offen und ich kann mich gut mit ihnen unterhalten. Soziale Fähigkeiten sind da schon vorhanden. Nein, es betrifft v.a. Frauen zwischen 20-35, die bei mir abblocken, also genau im sexuell relevanten Alter. Nur woran liegt es?

vielleicht kannst du dir selbst gegenüber nicht genügend Selbstliebe aufbringen, hast gelernt, deine Selbstliebe von Erfolg abhängig zu machen?
Es gibt da ein Mantra zum Thema Selbstliebe, das du vor dem Einschlafen dir selber laut vorliest. Ich kann es mal raussuchen, wenn ich wieder drauf Zugriff habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.4.2019 um 11:06 , UpdatePick schrieb:

@SportyGuy
-> FC, mit ne HB das ich vlt ne Stunde vorher kennen gelernt habe. Kein Game nichts. Keine große verführung. Einfach ein junges ding das Vögeln wollte und eben erkannt hat, da gibts nen Arrogant wirkenden Typen, der zieht bestimmt durch...


 

falsch! Ihr hattet einen gemeinsamen Freundeskreis und sozusagen eine gemeinsame Wohnung. Also als Kurzformel: Energie + gemeinsamer Freundeskreis bzw. gemeinsames Dach überm Kopf.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.4.2019 um 12:00 , SportyGuy schrieb:

Ja, das genau scheint es zu sein. Ich falle nicht auf und bin nur ein (zu) netter Kerl. Ich muss mir eine Rolle zulegen, mit der ich bei Frauen bzw. meiner Zielgruppe punkten kann. Junge Frauen stehen ja meist auf den wilden Typ, der sein Ding macht und auch mal als Bad Boy auftritt. Allerdings darf es nicht aufgesetzt wirken, sollte also zumindest einigermaßen kongruent sein.  

Deine Story ist natürlich geil, da hast du dein Ding durchgezogen und deine Rolle gespielt. Wärst du wie ich einfach passiv geblieben oder hättest nur versucht EC aufzubauen, ich wette, es wäre sehr wahrscheinlich nicht zum FC gekommen.

Volltreffer, es scheitert bereits an den ersten beiden Faktoren. Access kann ich z.B. durch einen Clubbesuch herstellen, dann muss ich jedoch bei den HBs Attraction erzeugen, dies ist meine größte Baustelle. Nur schüchtern an der Bar sitzen oder tanzen reicht dafür bei mir nicht aus. Gut, ich habe bei einem Diskobesuch auf gut Glück mehrere Frauen von hinten angetanzt, aber das kam nicht an (wohl zu aufdringlich oder ich war denen bereits zu alkoholisiert). Wie UpdatePick bereits schrieb muss ich etwas verkörpern, das mich attraktiv erscheinen lässt bei meiner Zielgruppe (in diesem Fall die meist jungen HBs im Club). Wenn das passt, müsste ich die HBs approachen. Oder für den Anfang es mit möglichst einfachen Targets versuchen (zu später Stunde im Club gibt es manchmal ein paar betrunkene HBs, die leicht zu haben sind).

Bullshit, du musst dir keine Rolle zulegen, sondern Dinge tun, die Mut und Durchsetzungsvermögen erfordern. Versuche es mal mit Martial Arts. Also nicht mit so schwulem Zeug wie Krav Maga in Deutschland.

Dieser Hirnfick "eine Rolle zulegen" also zu schauspielern, ist verdammt verbreitet in Deutschland, wie es mir scheint. Wo hast du den Müll überhaupt her? Funktioniert ja manchmal. Ab und zu zumindest. Musst dich aber nicht wundern, wenn es dann bei den meisten nicht funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.4.2019 um 11:07 , Urindanger schrieb:

Also um Frauen abzubekommen müssen 3 Faktoren gegeben sein: Access, Attraction und Follow Through.

Access meint, dass du einen Zugang zu Frauen brauchst um diese kennenzulernen, ist ja irgendwie logisch. Großer SC ist nicht zwingend nötig, aber hilft natürlich. Ich persöhnlich mache ca. 90% über Cold Approach, aber da hat jeder seine eigenen Präferenzen.

ein Freundeskreis zumindest kann aber auf längere Sicht auch schon allein deshalb wichtig sein, weil du irgendwann auch das Selbstvertrauen brauchst, um die Approaches weiter durchzuziehen. D.h. in dem Fallk, wenn du in einer Stadt, die jetzt nicht so groß ist, wohnst und eigentlich keine richtigen (d.h. gute) Freunde hast, mit denen du dich öfter triffst, knickst zu früher oder später zusammen, wenn es Körbe hagelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann auch in einem Post mehrere User zitieren. Das hält so einen Thread übersichtlicher... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor jahren mal einen typ kennen gelernt. Optisch absolut kein HG. Klein, kein hübsches gesicht, normaler körper, style 0815. Aber dafür extrem sympathischer kerl, ich hab mich direkt mit ihm verstanden und wir wurden freunde. Was mir auffiel - er hatte immer hammer mädels am start. Als ich öfter mit ihm unterwegs war hab ich auch mitbekommen warum. Er hat einfach immer und überall wo er eine interressante frau sah, sie direkt angesprochen und das auf eine witzige, charmante art. Und nicht nur frauen sondern auch typen mit denen er sich dann angefreundet hat. Der hatte haufenweise freunde. Weil er einfach ohne nachzudenken jeden anlabert. 

Und der hat mit pick up nichts am hut. Er ist einfach nur gut drauf und hat keine angst leute anzusprechen

Ich beneide ihn dafür weil ich es nicht so kann wie er. Gönne es ihm natürlich aber total

bearbeitet von Andersonsilva
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste für den TE ist meiner Meinung nach,der Aufbau eines vernünftigen SCs und 

Freundeskreis. Clubgame würde ich erstmal völlig Beiseite schieben.Ist auch nicht nötig. Habe ich persönlich auch nie bewusst gezielt betrieben.In Clubs bin ich zum feiern.Der Rest ergibt sich von alleine.

Ich habe die 40zig ja nun auch schon etwas länger überschritten,auch wenn ich zum Glück immer noch 6-8 Jahre jünger geschätzt werde. Ich habe z.b. meine LTRs IMMER über den SC , Freundeskreis und im Alltag kennengelernt.Ob beim Bäcker,Arbeit,beim Hundespaziergang etc....  . Ich hatte nie längere Geschichten

die aus dem "Nightlife" heraus entstanden sind. Das waren meist nur

Ons , Fuckbuddy Geschichten oder F+.

Warum das so war,oder noch so ist,kann ich nicht sagen.

Alltag,SC, Arbeit,Freundeskreis > LTR

Clubgame,Nightlife > Ons,FB

Also ich würde dem TE raten,erstmal an

einem stabilen sozialem Umfeld zu arbeiten.Das ist doch wirklich kein Hexenwerk.Der Rest ergibt sich von alleine.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, geilerstecher schrieb:

falsch! Ihr hattet einen gemeinsamen Freundeskreis und sozusagen eine gemeinsame Wohnung. Also als Kurzformel: Energie + gemeinsamer Freundeskreis bzw. gemeinsames Dach überm Kopf.

Ich sagte es hat kein bzw kaum Game benötigt, du verneinst weil es mein Freundeskreis war? Verstehe nicht was dass jetzt mit Game zu tun hat wenn ich Freunde habe? Es geht um die Verführung des HBs.

vor 15 Stunden, geilerstecher schrieb:

Bullshit, du musst dir keine Rolle zulegen, sondern Dinge tun, die Mut und Durchsetzungsvermögen erfordern. Versuche es mal mit Martial Arts. Also nicht mit so schwulem Zeug wie Krav Maga in Deutschland.

Dieser Hirnfick "eine Rolle zulegen" also zu schauspielern, ist verdammt verbreitet in Deutschland, wie es mir scheint. Wo hast du den Müll überhaupt her? Funktioniert ja manchmal. Ab und zu zumindest. Musst dich aber nicht wundern, wenn es dann bei den meisten nicht funktioniert.

Ich habe das Gefühl, du liest nur Oberflächlich. Ich habe auch nie gesagt er soll eine Rolle spielen. Sondern eine Rolle annehmen.
Bist du ein Cooler Typ geworden der viele Freunde hat und beliebt ist, dann bist du der "Coole Typ" das ist deine Rolle im Gefüge. Oder du bist der Witzige Typ oder was weiß ich. Was hat das mit Rolle spielen zu tun? Es geht darum, dass er sich mal in irgendwas entwickeln soll. Er soll mal "etwas" werden, sich zu etwas entwickeln und aus sich rauskommen. Er wird so einfach nicht wahrgenommen da er gar nicht anwesend ist. Wie in einem Rollenspiel wo jeder so seine Klasse Spielt nur der TE hat sich noch nicht mal ins Spiel eingeloggt...

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.4.2019 um 11:07 , Urindanger schrieb:

Also um Frauen abzubekommen müssen 3 Faktoren gegeben sein: Access, Attraction und Follow Through.

ich finde das Prinzip gut, weil es so einfach ist und doch kaum näher an der Realität sein kann.

Hast du das selber so rausgefunden oder wo hast du es sonst her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, geilerstecher schrieb:

ich finde das Prinzip gut, weil es so einfach ist und doch kaum näher an der Realität sein kann.

Hast du das selber so rausgefunden oder wo hast du es sonst her?

Todd Valentine The Art of Game Manifesto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.4.2019 um 13:33 , jon29 schrieb:

Antwort: 

Die du als Afcs bezeichnest oder siehst, sind keine. PUA denken oft, fast alle Männer sind AFCs und dann gibt es Alphas. Dass die meisten dazwischen in einer Normalverteilung liegen, dass sehen sie nicht 

@SportyGuy Kennst du mein "Bitte Nicht Ficken Bootcamp"? Das ist für Leute wie dich, die trotz längerer Zeit bei PU wenig Erfolg haben. Es ist in meiner Signatur verlinkt.

Ich dachte die ganze Zeit, dass ein AFC ein Mann ist, der noch nie von PU gehört hat oder versucht sich zum PUA zu entwickeln um sein Potenzial so weit wie möglich zu entfalten. Männer, die PU kennen und versuchen so weit es geht sich zum PUA zu entwickeln werden als rAFCs bezeichnet.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.