Sie will mich auf eine Beerdigung mitnehmen

42 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Liebe PUA,

erstmal ich kann jeden verstehen, der da nur den Kopf schütteln kann.

Also ich habe mal eine Bäckereifachverkäuferin in ihrem Laden angequatscht, nummern ausgetauscht und es kam auch schon zum Cafedate mit anschließender wilder Knutscherei. Heute trafen wir uns wieder, zu erst schlug ich ein Filmabend vor ob bei mir oder ihr, da sie sowieso mal meinte sie wolle meine Wohnung sehen, per WA fragte schlug sie aber vor sich in der Stadt zu treffen am verkaufsoffenen Sonntag, da ihr das doch zu schnell gehen würde. OK fand ich auch gut, wir trafen uns in einem Eiscafe, wo dann überraschenderweise eine langjährige Freundin mit dabei war. Es war so, dass die sowieso vorher verabredet waren und wir erst ab 17h und die gleich eh gehen wollte, sagte sie vorher kurz am Telefon, ich dachte ok was solls, war ja auch ganz nett die Freundin von der. Kaum waren wir da bestellten wir nen Kaffee und mein Date fragte mich, ob ich am Di verhindert wäre...Ich dachte erst cool, die will mich nochmal sehen, da kam die überraschende Frage, ob ich Lust hätte zur Beerdigung vom Vermieter mit zu kommen?!:shok:" Ich war völlig perplex, habs iwie nicht gezeigt, dachte so, ist das nen shittest?"Wir können uns ja gerne nach der Beerdigung treffen" "die hat daraufhin etwas total unstimmiges gelabert von wegen haette was mit ihren schichten zu tun:blink: ich fühlte mich so überrumpelt keine Ahnung Vllt bin ich ja ein Spießer, aber ich komme mir da sowas von Fehl am Platz und heuchlerisch vor, wenn ich da erscheine, ich meine es ist ja nicht meine FREUNDIN und bei Gott nichts gegen ihren Vermieter und mein Beileid an all seine Angehörigen, nur ich kannte ihn absolut nicht. Hab dann immer gesagt "muss ich mir überlegen"  Die hat in meinen Augen völlig kindisch und empathielos reagiert mit Sprüchen wie "Sei kein Frosch", "Die toten tuen nix oder hast du angst vor toten?" die war hartnäckig wie ein Kleinkind im Supermarkt zur Mami "Bitte darf ich das Spielzeug haben" Naja ging so hin und her, haben natürlich uns über alles Mögliche unterhalten. Ihre Freundin, wollte uns nach dem Kaffee auch in Ruhe lassen, und schonmal nach Hause fahren, aber mein "Date" bat sie doch zu bleiben und wir gingen kurz durch die City ihre Freundin schlug mehrmals vor uns alleine zu lassen, aber mein "Date" "ach sei kein Spielverderber", sie schlug vor bei sich zu kochen, nudeln und so, warum nicht, war nur eine HS mit der Sbahn, ihre Freundin wohnte ein Stockwerk über ihr, brachte einige Zutaten mit, während die weg war, knutschten wir zwar etwas, ging aber immer von mir aus, und war auch nicht mehr das was es beim ersten mal war...das Essen war lecker und gegen die Freundin an sich hatte ich wirklich nichts, nach dem Essen hörten wir noch etwas Musik, so nach ca. 30 min fragte mich mein "Date" ob sie mich beide zur Haltestelle bringen sollten was die auch taten, zur Verabschiedung kein Kuss, aber dann die WAnachricht:" schoen, dass du da warst und gute nacht":blink:

Also ich finde das mega mega strange, die hat keine Begründung gegeben wieso ich kommen soll zur Beerdigung...Habt Ihr sowas auch mal erlebt? Also ich würde mich da sowas von "fick needy" vorkommen, wenn ich schon auf eine Beerdigung von einem Menschen gehen soll den ich nichtmal kannte, nach so einem doch misslungenem Date mit einer Frau, bei der echt nicht viel lief und ich das prinzipiell unpassend finde...Ich war so überrunpelt, dass ich erst richtig bei der Rückfahrt gecheckt habe wie strange das alles war.

Ich will hier niemandem eins auswischen, wie seht Ihr das ganze? 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Gottchen, steht halt wahrscheinlich ein wenig auf Okkultismus die Kleine. Wenn es nicht deine Welt ist dann NEXT und fertig. 

Wie war eigentlich euer erstes Treffen? Dreier Dates gibts nur für Dreier oder aber wenn du beim ersten Treffen strange auf Sie gewirkt hast und sie dich los werden wollte, dann versteh Ich auch "das Späßle" mit der Beerdigung. Wie alt seid ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Jack Slater schrieb:

Kaum waren wir da bestellten wir nen Kaffee und mein Date fragte mich, ob ich am Di verhindert wäre...Ich dachte erst cool, die will mich nochmal sehen, da kam die überraschende Frage, ob ich Lust hätte zur Beerdigung vom Vermieter mit zu kommen?!:shok:" Ich war völlig perplex, habs iwie nicht gezeigt, dachte so, ist das nen shittest?"Wir können uns ja gerne nach der Beerdigung treffen" "die hat daraufhin etwas total unstimmiges gelabert von wegen haette was mit ihren schichten zu tun:blink: ich fühlte mich so überrumpelt keine Ahnung Vllt bin ich ja ein Spießer, aber ich komme mir da sowas von Fehl am Platz und heuchlerisch vor, wenn ich da erscheine, ich meine es ist ja nicht meine FREUNDIN und bei Gott nichts gegen ihren Vermieter und mein Beileid an all seine Angehörigen, nur ich kannte ihn absolut nicht. Hab dann immer gesagt "muss ich mir überlegen"  Die hat in meinen Augen völlig kindisch und empathielos reagiert mit Sprüchen wie "Sei kein Frosch", "Die toten tuen nix oder hast du angst vor toten?" die war hartnäckig wie ein Kleinkind im Supermarkt zur Mami "Bitte darf ich das Spielzeug haben" Naja ging so hin und her, haben natürlich uns über alles Mögliche unterhalten.

Dein unangenehmes Bauchgefühl sagt Dir schon "hier stimmt was nicht" und genauso ist es! Wäre jetzt ihre geliebte Oma gestorben und Sie hätte dich gebeten als seelischen Beistand mitzukommen weil Sie grad erst in die Stadt gezogen ist und niemanden hat, dann wäre das etwas anderes.

Ihre dummen Sprüche dazu sagen mir das KEINEN emotionalen Bezug zu ihrem Vermieter hatte. Ich denke mal ihr seit auch noch nicht so alt, weil über tot und Krankheit macht man keine dummen Sprüche mehr wenn man "gereift" ist.

 

ich würde Dir raten NICHT mit zur Beerdigung zu gehen und ihr zu sagen Das Du nach dem Abschied nehmen gern für sie da bist und Sie etwas ablenkst.

 

 

Magnetism

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Jack Slater schrieb:

...wie seht Ihr das ganze?

Sei fühlt sich unwohl alleine auf der Beerdigung und sucht einen Mann als starken Begleiter. Geh' mit, um deine Comfortzone zu verlassen und etwas scheinbar Verrücktes zu tun. Ich sage voraus: Danach wird sie Kuscheln wollen und mehr...

Beerdigungen sind ja emotional sehr intensiv. Ruf' sie jetzt an und sage zu.

  • LIKE 2
  • OH NEIN 2
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo geht`s danach hin, an den Kaffeetisch von ihren Eltern oder gleich an`s Sterbebett ihrer Oma?

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das eher wie Robin. Die Kleine wird wohl aus irgend nem Grund verpflichtet sein um zu dieser Beerdigung zu gehen und sucht nun Verstärkung.

Vielleicht schlendert ihr ja nach der Beerdigung noch ne Runde über den Friedhof und denkt euch Geschichten über die Menschen aus die da liegen. Comfort sollte also ein Selbstläufer sein. Und wenn Du das sexuelle nicht ganz weglässt (z.B. beim Geschichten erfinden ein Nachbargrab mit einbinden - in dem ihr Liebhaber liegt. Was für ne Frau, 90 Jahre alt und immer noch ein Luder! ...), dann ist da sehr viel möglich.

Und im schlimmsten Fall warst Du mit ner Verrückten auf ner Beerdigung. Auch ne schöne Geschichte für's Treffen mit der nächsten Maus ...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, RobinMasters schrieb:

Sei fühlt sich unwohl alleine auf der Beerdigung und sucht einen Mann als starken Begleiter. Geh' mit, um deine Comfortzone zu verlassen und etwas scheinbar Verrücktes zu tun. Ich sage voraus: Danach wird sie Kuscheln wollen und mehr...

Beerdigungen sind ja emotional sehr intensiv. Ruf' sie jetzt an und sage zu.

 

 

  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja wir sind hier im Ficker Forum und da kann ich mich nur @RobinMasters & @Hexer anschließen wen´s um Ficken geht.

Aber Strange kling das schon irgendwie.

 

bearbeitet von NurnichtSo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, spirou schrieb:

@IchHatteSieAlle genau daran musste ich auch als allererstes denken! 😂

 Hab da nur meine Zweifel, daß die Realität so lustig wird, wie der Film?!

Wobei, jetzt muß er es ja fast machen.

Wir wollen schließlich Alle wissen, wie es ausging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, IchHatteSieAlle schrieb:

 Hab da nur meine Zweifel, daß die Realität so lustig wird, wie der Film?!

Wobei, jetzt muß er es ja fast machen.

Wir wollen schließlich Alle wissen, wie es ausging.

Im dem Video gibt es auch 2 Dudes, der eine der Fickt und ein der nicht Ficken wird.

Also zwei mögliche Versionen, ich bin gespannt:rofl:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, ich würde mich mit der Dame auch nicht weiter beschäftigen. Klingt sogar fast, als wenn du letztendlich doch in die Friendzone gesteckt werden sollst. Sie braucht jemanden zum ausheuelen etc. und auch, dass sie ihrer Freundin mehrmals gesagt hat, dass sie bleiben soll, spricht sehr dafür.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Jack Slater schrieb:

ob ich Lust hätte zur Beerdigung vom Vermieter mit zu kommen?!:shok:

Absolut merkwürdig und unangemessen. Und wie die Frage formuliert wurde, ist noch viel merkwürdiger. Ist doch kein „Event“. 

Ich finde deinen Widerstand vollkommen natürlich. 

vor 8 Stunden, Jack Slater schrieb:

 Die hat in meinen Augen völlig kindisch und empathielos reagiert mit Sprüchen wie "Sei kein Frosch", "Die toten tuen nix oder hast du angst vor toten?" die war hartnäckig wie ein Kleinkind im Supermarkt zur Mami "Bitte darf ich das Spielzeug haben"

Noch merkwürdiger und noch unangemessener. Recht hemmungslos auf unschöne Weise. Es ist ziemlich geschmacklos, da sind immerhin Menschen, die trauern. 

vor einer Stunde, Doc Dingo schrieb:

Hör auf dein Bauchgefühl. Man muss sich nicht jeden Scheiß geben für n bissl ficki-ficki.

 

Sehr richtig. 

Ich verstehe auch nicht die Befürworter. 

bearbeitet von hanju
  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die zahlreichen Antworten. :) 

Ich sehe das ganz klar, wie folgende Autoren:

vor 1 Stunde, jamesblond89 schrieb:

Ich glaube, ich würde mich mit der Dame auch nicht weiter beschäftigen. Klingt sogar fast, als wenn du letztendlich doch in die Friendzone gesteckt werden sollst. Sie braucht jemanden zum ausheuelen etc. und auch, dass sie ihrer Freundin mehrmals gesagt hat, dass sie bleiben soll, spricht sehr dafür.

Genau das meine ich, das "Date", war für mich schon kein Date mehr und dann auf so eine infantile Art mit einer Beerdigung damit umgehen.:fool:

vor 1 Stunde, Doc Dingo schrieb:

Hör auf dein Bauchgefühl. Man muss sich nicht jeden Scheiß geben für n bissl ficki-ficki.

 

Kurz. Knapp. Präzise.:thumbsup:

vor 1 Stunde, hanju schrieb:

Absolut merkwürdig und unangemessen. Und wie die Frage formuliert wurde, ist noch viel merkwürdiger. Ist doch kein „Event“. 

Ich finde deinen Widerstand vollkommen natürlich. 

Noch merkwürdiger und noch unangemessener. Recht hemmungslos auf unschöne Weise. Es ist ziemlich geschmacklos, da sind immerhin Menschen, die trauern. 

Sehr richtig. 

Ich verstehe auch nicht die Befürworter. 

Ja, ich fühle mich so verstanden von Dir:clapping:Und ganz genau auch das war mein Gedanke: die ist damit umgegangen, als würde sie mich mit ins Freibad oder in einen Freizeitpark mitnehmen und auf mich so 'nen Stubenhocker projiziert.

 

 

vor 5 Stunden, H54 schrieb:

Ach Gottchen, steht halt wahrscheinlich ein wenig auf Okkultismus die Kleine. Wenn es nicht deine Welt ist dann NEXT und fertig. 

Wie war eigentlich euer erstes Treffen? Dreier Dates gibts nur für Dreier oder aber wenn du beim ersten Treffen strange auf Sie gewirkt hast und sie dich los werden wollte, dann versteh Ich auch "das Späßle" mit der Beerdigung. Wie alt seid ihr?

Das erste Treffen, joa war ok, hatte schlimmere...typisches Kaffeedate, anschließend lange auf einer Bank gesessen unterhalten und gekuschelt, dann wild rumgeknutscht... Wie alt, ich gehe auf die 30 zu und die ist es schon. Gerade in dem Alter finde ich das nicht angemessen sowas. Ich war halt so total überrumpelt...Nee wirkt nicht auf mich so als ob die auf sowas steht, auch wenn die sagte, die war mal auf dem Friedhof und fand den schön, aber vllt irre ich mich da auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Jack Slater schrieb:

Wie alt, ich gehe auf die 30 zu und die ist es schon. Gerade in dem Alter finde ich das nicht angemessen sowas. Ich war halt so total überrumpelt...Nee wirkt nicht auf mich so als ob die auf sowas steht, auch wenn die sagte, die war mal auf dem Friedhof und fand den schön, aber vllt irre ich mich da auch.

Alles ziemlich strange für eine 30 jährige. Ich würde die nicht mal für nen Fick weiter treffen wollen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, H54 schrieb:

Alles ziemlich strange für eine 30 jährige. Ich würde die nicht mal für nen Fick weiter treffen wollen.

Ja man, da hast Du sowas von recht, das war das merkwürdigste "Date", was ich je hatte. xD ich habe da auch gar nicht vor da noch großartig was zu investieren. Lege ich erstmal auf Eis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leg es am besten vollständig auf Eis, das führt zu garnichts, die hat einen ziemlichen Knacks.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 10 Stunden, Jack Slater schrieb:

Also ich habe mal eine Bäckereifachverkäuferin in ihrem Laden angequatscht, nummern ausgetauscht und es kam auch schon zum Cafedate mit anschließender wilder Knutscherei. Heute trafen wir uns wieder, zu erst schlug ich ein Filmabend vor ob bei mir oder ihr, da sie sowieso mal meinte sie wolle meine Wohnung sehen, per WA fragte schlug sie aber vor sich in der Stadt zu treffen am verkaufsoffenen Sonntag, da ihr das doch zu schnell gehen würde. OK fand ich auch gut, wir trafen uns in einem Eiscafe, wo dann überraschenderweise eine langjährige Freundin mit dabei war. Es war so, dass die sowieso vorher verabredet waren und wir erst ab 17h und die gleich eh gehen wollte, sagte sie vorher kurz am Telefon, ich dachte ok was solls, war ja auch ganz nett die Freundin von der. Kaum waren wir da bestellten wir nen Kaffee und mein Date fragte mich, ob ich am Di verhindert wäre...Ich dachte erst cool, die will mich nochmal sehen, da kam die überraschende Frage, ob ich Lust hätte zur Beerdigung vom Vermieter mit zu kommen?!:shok:" Ich war völlig perplex, habs iwie nicht gezeigt, dachte so, ist das nen shittest?"Wir können uns ja gerne nach der Beerdigung treffen" "die hat daraufhin etwas total unstimmiges gelabert von wegen haette was mit ihren schichten zu tun:blink: ich fühlte mich so überrumpelt keine Ahnung Vllt bin ich ja ein Spießer, aber ich komme mir da sowas von Fehl am Platz und heuchlerisch vor, wenn ich da erscheine, ich meine es ist ja nicht meine FREUNDIN und bei Gott nichts gegen ihren Vermieter und mein Beileid an all seine Angehörigen, nur ich kannte ihn absolut nicht. Hab dann immer gesagt "muss ich mir überlegen"  Die hat in meinen Augen völlig kindisch und empathielos reagiert mit Sprüchen wie "Sei kein Frosch", "Die toten tuen nix oder hast du angst vor toten?" die war hartnäckig wie ein Kleinkind im Supermarkt zur Mami "Bitte darf ich das Spielzeug haben" Naja ging so hin und her, haben natürlich uns über alles Mögliche unterhalten. Ihre Freundin, wollte uns nach dem Kaffee auch in Ruhe lassen, und schonmal nach Hause fahren, aber mein "Date" bat sie doch zu bleiben und wir gingen kurz durch die City ihre Freundin schlug mehrmals vor uns alleine zu lassen, aber mein "Date" "ach sei kein Spielverderber", sie schlug vor bei sich zu kochen, nudeln und so, warum nicht, war nur eine HS mit der Sbahn, ihre Freundin wohnte ein Stockwerk über ihr, brachte einige Zutaten mit, während die weg war, knutschten wir zwar etwas, ging aber immer von mir aus, und war auch nicht mehr das was es beim ersten mal war...das Essen war lecker und gegen die Freundin an sich hatte ich wirklich nichts, nach dem Essen hörten wir noch etwas Musik, so nach ca. 30 min fragte mich mein "Date" ob sie mich beide zur Haltestelle bringen sollten was die auch taten, zur Verabschiedung kein Kuss, aber dann die WAnachricht:" schoen, dass du da warst und gute nacht":blink:

Also ich finde das mega mega strange, die hat keine Begründung gegeben wieso ich kommen soll zur Beerdigung...

Schon eine Überraschung, wenn zum Date eine ihrer Freundinnen dabei war. Berät diese Freundin sievielleicht bei der Auswahl von Männern? Ich habe die Nummer noch nicht erlebt, aber ich geh mal davon aus, dass dann mein Interesse an ihr erloschen wäre, wenn sie diese Entscheidung delegieren würde. :-D

Und auch bei der Beerdigung? Wo blieben die neugierigen Fragen von dir an die Frau? Macht schon einen Unterschied, ob sie ihn und seine Familie bestens kannte oder nicht. Und erst danach kannst du leichter beantworten, ob du überhaupt mitkommen magst. Stell dir vor, die nächste Antwort wäre gewesen: "Seine Frau hat mich eingeladen und ich konnte mich nicht drücken. Aber da werde ich mich so verloren fühlen, wenn ich niemanden kenne. Komm bitte mit." Sie war nicht traurig und war vollkommen locker drauf? Also halte ich meine Interpretation für eine der naheliegenden Möglichkeiten.

Mit dem Film ging ihr also zu "schnell"? Klingt danach, dass sie sich das bei etwas mehr gefühlsmäßiger Annäherung noch überlegt. Das Gefühl der Annäherung könnte bei ihr geschehen, wenn du mit zur Beerdigung gehst. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Robotron64 schrieb:

Schon eine Überraschung, wenn zum Date eine ihrer Freundinnen dabei war. Berät diese Freundin sievielleicht bei der Auswahl von Männern? Ich habe die Nummer noch nicht erlebt, aber ich geh mal davon aus, dass dann mein Interesse an ihr erloschen wäre, wenn sie diese Entscheidung delegieren würde. :-D

Und auch bei der Beerdigung? Wo blieben die neugierigen Fragen von dir an die Frau? Macht schon einen Unterschied, ob sie ihn und seine Familie bestens kannte oder nicht. Und erst danach kannst du leichter beantworten, ob du überhaupt mitkommen magst. Stell dir vor, die nächste Antwort wäre gewesen: "Seine Frau hat mich eingeladen und ich konnte mich nicht drücken. Aber da werde ich mich so verloren fühlen, wenn ich niemanden kenne. Komm bitte mit." Sie war nicht traurig und war vollkommen locker drauf? Also halte ich meine Interpretation für eine der naheliegenden Möglichkeiten.

Mit dem Film ging ihr also zu "schnell"? Klingt danach, dass sie sich das bei etwas mehr gefühlsmäßiger Annäherung noch überlegt. Das Gefühl der Annäherung könnte bei ihr geschehen, wenn du mit zur Beerdigung gehst. ;-)

Naja ihre Freundin wollte mehrfach vorschlagen zu gehen um uns nicht zu stören...Ähm und ja ich habe da nachgefragt und da kamen Antworten wie "Ja, das hat was mit meinen Arbeitsschichten zu tun", wo die voll drüber gedribbelt ist und nur was schwammiges von sich gegeben hat." Nein seine Frau (die ist schon lange tot, bei der war sie aber nicht so traurig), hat sie zu nichts gezwungen und sonst wer anders schon garnicht, sie hatte zwar schon guten Kontakt zu ihrem Vermieter, aber da kam eher kindische Freude, auf einen Sonderurlaub, was sie auch sagte, d.h. sie war sich selbst nicht sicher ob sie hingehen sollte, hat auch erst gestern sich per SMS bei der Arbeit abgemeldet. Sie war aufdringlich, respektlos und infantil. Stell Dir vor, zu Dir sagt jemand:"Jetzt sei kein Frosch, lass hingehen, ist auch schön dort der Friedhof. Sag einfach "Ja", oder hast Du Angst er könnte noch beißen?"  Und Du würdest Dir nicht denken "Haste eigentlich Meise?"??? Echt?! Na dann...

Ja klar, wenn ich dahin gehe kommen wir uns so richtig nah, nachdem die mich gestern nachdem essen schon loswerden wollte und ihre Freundin (der es sogar selbst unangenehm war) dabei haben wollte.:fool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha was hast du dir denn da für ne durchgeknallte angelacht. 

Was gibt es da noch nachzudenken? Alleine schon das sie ihre freundin zu eurem treffen mit schleppt und die auch noch zwingt zu bleiben wär schon für mich zu viel. Wär da irgendwann abgehauen, kinderkram sowas. Und dann noch diese beerdigung? Bruder muss los

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Andersonsilva schrieb:

Haha was hast du dir denn da für ne durchgeknallte angelacht. 

Was gibt es da noch nachzudenken? Alleine schon das sie ihre freundin zu eurem treffen mit schleppt und die auch noch zwingt zu bleiben wär schon für mich zu viel. Wär da irgendwann abgehauen, kinderkram sowas. Und dann noch diese beerdigung? Bruder muss los

Ja, genau, allein das ist mir schon zu peinlich, dass ich das gemacht habe, da weiter zu bleiben. (immerhin das Essen war richtig gut)

Ich habe ihr auch heute schon per WA eine Absage und meine klare Haltung dazu geschrieben, Sie "Klar kein Problem"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 11 Minuten, Jack Slater schrieb:

Naja ihre Freundin wollte mehrfach vorschlagen zu gehen um uns nicht zu stören...

Das ist eine lustige Variante einer unerwartet anwesenden Freundin von ihr. Am Ende hättest du noch sagen können: "Warte, ich komme mit." lol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.