276 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Der Typ muss zuerst nochmal so richtig auf die Schnauze fallen, bevor der mal anfängt wirklich an sich zu arbeiten. 

Ich hoffe, er rappelt sich danach wieder auf. Viel Glück und Erfolg dann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, Lafar schrieb:

 

Welchen Plan hast du hierfür? Die Hantel oder das Proteinpulver lösen diese Fünf Punkte nicht für dich.

 

Liebevoller Umgang:

Respekt::

Akzeptanz:

Verständnis:

Gepflegte Streitkultur:

 

@Somnambulin Ich habe das im Effekt geschrieben...es war sehr dämlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich, als Seitensteher, verstehe es, aber bei ihr haben die Sätze Impulse ausgelöst, die nicht mehr so einfach zu handhaben sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Typ87 schrieb:

 

ich muss mir eine neue Wohnung suchen.....

 

Joa, schon begonnen? Wie wirst Du sie einrichten? 

 

Zitat

Es ist so extrem hart.

Ist es. We all have been there. 

Ich kann Dich beruhigen, passiert noch öfters.

Gibt aber zum Thema "Trennungskompetenz" gute Literatur.

 

 

Zitat

und möchte nicht wieder Single sein und von vorne anfangen.

Du bist in einem inneren Konflikt. 

Etwas neues willste nicht starten, aber für die Ex dann doch. 

Ohne wirklichen Plan dahinter.. Du wünscht Dir sie zurück und glaubst mit gemeinsamen Training, Blumen und nen Antrag wird sie wieder jeden Tag feucht.

 

Bro, Deine Ex hat ganz einfach genug von Dir. Du gehst Ihr auf die Eierstöcke.

Je eher Du das einsiehst, umso eher geht es Dir wieder besser. 

 

bearbeitet von PaulPanzer79
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich zum Teil den Meinungen hier überhaupt nicht anschließen. Natürlich hat der TE aus Trotz heraus, die Beziehung "beendet", allerdings hat er damit nichts zerstört, was nicht ohnehin schon längst in Trümmern lag. Es wird doch bitte niemand glauben, dass seine Worte sie in Verzweiflung und Trauer stürzten. Seine Worte haben der Situation lediglich einen Ausdruck verliehen, der ihr schon längere Zeit bewusst war. Im besten Fall hat sie es verwundert, dass der TE es ausgesprochen und offensichtlich selbst erkannt hat, dass es keinen Sinn mehr macht. 

Der Sachverhalt könnte hier nicht klarer sein. Sie hat keine Gefühle mehr für dich und will es nicht mehr. Hier nur irgendetwas zu versuchen, ist völlig zwecklos. Sie will dich entsorgen und zwar so schnell als möglich. Das hat sie dir sogar gesagt. 

Nun heißt es jeden Kontakt abbrechen und aus der Bude auszuziehen - und zwar besser heute als morgen. 

Klar, du stehst nun vermeintlich wieder am Anfang. Allerdings stehst du schon längere Zeit am Anfang, nur du wusstest es nicht. Du hast nichts verloren. Auch nicht deine Traumfrau, denn die hast du dir nur ausgemalt bzw. zurechtgezimmert. Die letzten Wochen und Monate hast du neben einer Frau hergelebt, die für dich nichts empfunden hat. Du hättest dir womöglich einen Finger abschneiden lassen, nur damit es ihr gut geht, sie hätte umgekehrt wohl nicht mal einen zu langen Fingernagel für dich geopfert. Lass daher deine Illusion von ihr als perfekte Traumfrau los. Sie ist es nicht. Eine Traumfrau, wenn es sie denn überhaupt gibt, liebt einen (zumindest opportunistisch). Fehlverhalten zu bereuen, ist in Ordnung, denn Fehler macht nun mal jeder, allerdings sind am Beziehungsende immer beide Parteien schuld. Das solltest du noch lernen. 

Vlt. hilft dir mein Ansatz auch nicht weiter. Für mich als stolzen Mann käme es aber nicht in Frage, eine Frau so zu idealisieren, die einen nicht mehr will. 
 

bearbeitet von MCMLXXXIX
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Typ87 schrieb:

Wer nicht kämpft der hat schon verloren, ich weiß doch was mein Herz mir sagt.

Und du hast eben nicht gekämpft und deshalb nun verloren - das solltest du mal wie ein Mann akzeptieren, statt sie zu belästigen.

Jetzt mal unabhängig davon ob 7/Woche Sport überhaupt gut ist... Deine Ex hat dir zig mal gesagt wo es drückt. Sie hat Wünsche formuliert. Ihr wart sogar schon einmal fast getennt... und du hast was getan? Nichts. Nichts mit "kämpfen".

Und jetzt frag dich warum das so war? Weil du schlicht kein Interesse mehr an der Frau und LTR hattest. Das Einzige wo du noch mit Leidenschaft dabei bist, ist wenn irgendwelche 14jährige in LoL mit dir die Lane aufwischen. Und wie für jeden Rage Quiter üblich gehst du dann an die Decke und lässt es an anderen aus.

Zum Mitschreiben: wegen einem fucking Spiel! Und wenn ich dann noch lese, du willst es dann nur noch spielen wenn sie nicht da ist... Junge! Du bist eigentlich ein erwachsener Mann! aber du benimmst dich eben nicht so und meinst das Spiel wäre das Problem???

Du hast hier noch viel größere Probleme als nur dein zu geringer Skill und die Ex die du (wegen Fernbedienung auf Tisch statt Sofa) aus der Beziehung geekelt hast.

Du hast schlicht keine Selbstkontrolle und verhälst dich wie ein aufgedunsenes verzogenes Einzel-KIND. Und da kannst du 14 mal die Woche ins Fitti rennen, aber das ändert nichts daran wie es um deinen Charakter bestellt ist.

Akzeptiere die Trennung. Belästige deine Ex nicht weiter. Und arbeite verdammt nochmal an dir. Und damit meine ich nicht das pumpen!

  • LIKE 2
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie war vorher hier um Ihre Sachen zu holen da Sie bis morgen zu Ihrer Mutter fährt.

Ich bat Sie um ein Gespräch und sagte auch gleich das ich Sie aber nicht bedrängen möchte.

Ich erzhälte Ihr ewig lang von meinen Gefühlen, von den schönen ersten 2 Jahren,

was ich alles ändern würde/möchte und das nichtmal nur wegen Ihr.

Ich zählte alle meine Macken auf, alles was ich in der Beziehung falsch gemacht habe

und was ich daran ändern würde.

Kurzum Sie hat gesagt das Sie mich nicht mehr liebt und das es nicht erst seit kurzem so ist.

Seit unserer letzten Fast-Trennung hat sich nicht genug geändert und das würde nun genau so wieder passieren.

Sie war mir noch zig andere Sachen vor zB das ich beim Sex nur Sachen von Ihr erwarte aber selbst nichts

tue was Sie glücklich macht (stimmt auch). Ich habe dann noch unter Tränen versucht Sie von meinem Willen zu überzeugen,

das ich Sie heiraten will etc...Keine Chance. Ich soll und muss aus der Wohnung raus.

Als ich Sie später nochmal aus meinem Auto heraus in der Tiefgarage traf, sah ich Sie im Rückspiegel lächeln (ohne das Sie dabei in meine Richtung sah,

als sie in Richtung Ihres Autos ging.

 

Ich kann das nicht warhaben, das ist ein Albtraum. Es ist meine absolute Traumfrau, ich liebe Sie über alles.

Ich wollte damals unbedingt eine Freundin die auch viel Fitness macht und am Ende war ich

genervt von Ihrem Fitnesswahn weil ich dumm bin. Ich kann es nicht fassen das Sie mich überhaupt nicht

mehr liebt, nicht mal ein kleines bisschen....Ich wäre doch bereit mich selbst (und nicht nur für Sie)

um 100 Grad zu ändern.....

 

@Suane Ja da hast du krass ausgedrückt Recht, ich möchte ja alles ändern und sogar komplett auf das zocken verzichten,

aber ich möchte das eben ändern und mit der Frau zusammenbleiben.

bearbeitet von Typ87
  • OH NEIN 1
  • TRAURIG 1
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, Typ87 schrieb:

Kurzum Sie hat gesagt das Sie mich nicht mehr liebt und das es nicht erst seit kurzem so ist.

Seit unserer letzten Fast-Trennung hat sich nicht genug geändert und das würde nun genau so wieder passieren.

Sie war mir noch zig andere Sachen vor zB das ich beim Sex nur Sachen von Ihr erwarte aber selbst nichts

tue was Sie glücklich macht (stimmt auch). Ich habe dann noch unter Tränen versucht Sie von meinem Willen zu überzeugen,

das ich Sie heiraten will etc...Keine Chance.

Ich liebe solche Frauen! 

Ich selbst, zugegeben, wäre, vielleicht, eingecknickt, aber bewundere diese Eigenschaft, so consequent zu handeln. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Typ87 schrieb:

Ich kann das nicht warhaben, das ist ein Albtraum. Es ist meine absolute Traumfrau, ich liebe Sie über alles.

Weil sie endlich Charakter gezeigt hat.

Ich muss mich immer wieder wundern, wie masochistisch die menschliche Natur gedacht ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Typ87 schrieb:

Ich erzhälte Ihr ewig lang von meinen Gefühlen, von den schönen ersten 2 Jahren,

was ich alles ändern würde/möchte und das nichtmal nur wegen Ihr.

Ich zählte alle meine Macken auf, alles was ich in der Beziehung falsch gemacht habe

und was ich daran ändern würde.

Kurzum Sie hat gesagt das Sie mich nicht mehr liebt und das es nicht erst seit kurzem so ist.

Seit unserer letzten Fast-Trennung hat sich nicht genug geändert und das würde nun genau so wieder passieren.

Sie war mir noch zig andere Sachen vor zB das ich beim Sex nur Sachen von Ihr erwarte aber selbst nichts

tue was Sie glücklich macht (stimmt auch). Ich habe dann noch unter Tränen versucht Sie von meinem Willen zu überzeugen,

das ich Sie heiraten will etc...Keine Chance. Ich soll und muss aus der Wohnung raus.

 

Genau das erzählt sie beim nächsten Friseurbesuch Ihren Freundinnen, die lachen sich einen Ast ab und nippen am billigen Prosecco.

War auch sinnlos, steht alles in diesem Forum. Lang und breit.

 

Dir, jetzt zum letzten Mal:

Kratz Deinen letzten Rest an Würde zusammen und mach Dich endlich gerade.

Such Dir Hilfe, wenn Du das alleine nicht packst.

Ist keine Schande. Im Gegenteil, das zeigt von Größe. 

Lass die Kleine in Ruhe! 

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Typ87 schrieb:

Ich erzhälte Ihr ewig lang von meinen Gefühlen, von den schönen ersten 2 Jahren,

was ich alles ändern würde/möchte und das nichtmal nur wegen Ihr.

Ich zählte alle meine Macken auf, alles was ich in der Beziehung falsch gemacht habe

und was ich daran ändern würde.

Kurzum Sie hat gesagt das Sie mich nicht mehr liebt und das es nicht erst seit kurzem so ist.

Seit unserer letzten Fast-Trennung hat sich nicht genug geändert und das würde nun genau so wieder passieren.

Sie war mir noch zig andere Sachen vor zB das ich beim Sex nur Sachen von Ihr erwarte aber selbst nichts

tue was Sie glücklich macht (stimmt auch). Ich habe dann noch unter Tränen versucht Sie von meinem Willen zu überzeugen,

das ich Sie heiraten will etc...Keine Chance. Ich soll und muss aus der Wohnung raus.

Als ich Sie später nochmal aus meinem Auto heraus in der Tiefgarage traf, sah ich Sie im Rückspiegel lächeln (ohne das Sie dabei in meine Richtung sah,

als sie in Richtung Ihres Autos ging.

 


Ich schäme mich soo für dich. Dude, sieh dir mal das Markierte an. Das wird sie nun jedes Wochenende machen, freilich in Kombination mit dem von Paulpanzer79 angesprochenen Billigprosecco und ihren Freundinnen. 

Wo ist deine Würde? Hattest du jemals welche? Möchtest du überhaupt welche?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mir eigentlich egal ob ich mich lächerlich mache da ich nur das sage was ich fühle.

Es ist schwer jetzt seinen eigenen Weg zu gehen und auf krassen Alpha Male machen und so tun als ob es einen nicht berühre.

Ich dachte wir bleiben für immer zusammen, trotz Höhen und Tiefen.

Ich habe Sie noch nie derart entschlossen erlebt, Sie hat sich komplett festgelegt das die Beziehung für Sie beendet ist,

selbst meinen komplett aus dem Herzen gesprochenen Rettungsversuchen welche auch erlich und ernst gemeint waren blieb Sie standhaft.

Ich denke ich bin ein einfach zu loyaler Typ, es ist abartig wie klar einem nach sowas alles wird.

Das man jetzt alleine zuhause ist wenn man heimkommt, das man niemand hat der einen liebt,

so eine ganze Beziehung aufzubauen kostet so viel Kraft und Anstrengung.

Sie meinte auch das die ersten 2 Jahre der Beziehung wunderschön waren, als ich mir noch richtig Mühe gab

ihr Herz zu gewinnen. Ich weiß das ich weiterziehen muss, Sie vergessen muss, an mir selbst arbeiten.

Ich stehe mit beiden Beinen gut im Leben, hab einen guten Job, bin gesund und würde sagen das ich ein guter Mensch bin.

Ich wollte Ihr trotz meinem Fehlverhalten in der Beziehung nie etwas böse, es hat sich einfach so entwickelt das

von mir einfach kaum noch Bemühungen wie in den ersten 2 Beziehungsjahren kamen.

Ich habe die ganzen Zeichen welche es schon vor 2,5 Jahren gab..... komplett ignoriert.

Es wird mir hier niemand glauben aber ich könnte mit einer Chance das ganze noch zum guten wenden.

 

PS: Ist es normal das Frauen so einen Verlust (Naja in meinem Fall ist die Trennung eher ein Gewinn für Sie)

leichter verkraften als Männer? Oder kann man das nicht pauschal sagen?

bearbeitet von Typ87
  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Typ87 schrieb:

Es ist mir eigentlich egal ob ich mich lächerlich mache da ich nur das sage was ich fühle.

Es ist schwer jetzt seinen eigenen Weg zu gehen und auf krassen Alpha Male machen und so tun als ob es einen nicht berühre.

Ich dachte wir bleiben für immer zusammen, trotz Höhen und Tiefen.

Ich habe Sie noch nie derart entschlossen erlebt, Sie hat sich komplett festgelegt das die Beziehung für Sie beendet ist,

selbst meinen komplett aus dem Herzen gesprochenen Rettungsversuchen welche auch erlich und ernst gemeint waren blieb Sie standhaft.

Ich denke ich bin ein einfach zu loyaler Typ, es ist abartig wie klar einem nach sowas alles wird.

Das man jetzt alleine zuhause ist wenn man heimkommt, das man niemand hat der einen liebt,

so eine ganze Beziehung aufzubauen kostet so viel Kraft und Anstrengung.

Sie meinte auch das die ersten 2 Jahre der Beziehung wunderschön waren, als ich mir noch richtig Mühe gab

ihr Herz zu gewinnen. Ich weiß das ich weiterziehen muss, Sie vergessen muss, an mir selbst arbeiten.

Ich stehe mit beiden Beinen gut im Leben, hab einen guten Job, bin gesund und würde sagen das ich ein guter Mensch bin.

Ich wollte Ihr trotz meinem Fehlverhalten in der Beziehung nie etwas böse, es hat sich einfach so entwickelt das

von mir einfach kaum noch Bemühungen wie in den ersten 2 Beziehungsjahren kamen.

Ich habe die ganzen Zeichen welche es schon vor 2,5 Jahren gab..... komplett ignoriert.

Es wird mir hier niemand glauben aber ich könnte mit einer Chance das ganze noch zum guten wenden.

Du bist kein "zu loyaler Typ" sondern einfach noch krass in der Disney-Welt die immer in einem Happy End mündet wenn man(n) nur emotional genug und mit Blumen in der Hand der Frau gegenübertritt - so funktioniert das nicht. 

Hier sind gute Jungs und Mädels unterwegs die genau deine Erfahrungen gemacht haben und daraus lernten. Es ist nun an dir, eben genau diesen Weg zu gehen oder auch nicht..

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau, das ganze hat nix mit PUA zu tun und auch nicht mit krasser Alpha Type.

Wenn es Dich nicht berühren würde, wärst Du auch kein Lebenwesen.

 

Aber: Mach das mit einem Buddy, schluchze Dich dort aus. Ist ja kein Thema. Alles schon selbst gemacht und erlebt. Jeder hier.

 

Du gibst Deine Würde bei der EX ab, wie andere die Jacke im Theater an der Garderobe

bearbeitet von PaulPanzer79
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat mir jemand einen Link mit Tipps für ein Leben nach der Trennung? Sowas wie eine Guideline?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier im Forum....da gibt es genug Material für sowas. Und hör auf die Leute hier. Gönn dir heute etwas Ruhe mein Freund. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb dir für die Zukunft noch mal was mit. Erst mal, ich bin auch vor kurzem wieder auf die Fresse geflogen, das was ich dir hier sage hat also Fundament. Die ersten 2 Jahre in einer Beziehung sind eigentlich geschenkt. Das ist eben die Phase wo jeder irgendwie noch gut Arbeit rein steckt und alles selbstverständlich ist und irgendwie gefühlt von allein läuft. Danach wird es ernst. Den Fehler das nicht zu checken hab ich selber schon gemacht, wie viele andere auch. Und nach uns werden es wieder viele so machen. Ist auch manchmal beruhigend das zu wissen.

Denn dann muss man reden, justieren. Aber eben auch wieder nicht zu viel, es ist ein schmaler Grat und ein Balance-Akt. Man muss auf der einen Seite viel kommunizieren und über Probleme, Erwartungen und Ziele reden, auf der anderen Seite muss da aber immer noch diese Lockerheit sein. Dieses grundsätzliche Begehren. Und ja, ist ein fucking schwerer Job an dem viele scheitern. Entweder ist es dann irgendwann aus und vorbei oder es werden jahrelang irgendwelche unglücklichen Schein-Beziehung und -Ehen geführt.

Sei dir einer Beziehung und der Frau niemals sicher. Solange dir was an einer Frau liegt musst du sie tatsächlich immer konstant verführen. Es ist doch wohl vollkommen klar, dass bei deinem Verhalten ihre Muschi furztrocken geworden ist. Und das sag ich dir weil ich so auch schon mal auf diesem Weg eine Partnerin verloren habe, ist bei mir aber jetzt lange her. Und am Ende denkste dir "Mensch meine letzten 3 Jahre Gaming-Karriere waren ja der Wahnsinn... fuck ich bin ein dummer Vollhorst und hab mich NULL weiterentwickelt". 

Aufwachen. Konsole und PC ab in den Keller oder in den Schrank. Digital Detox. Entwickle neue Leidenschaften, nehm die Krise an, nehm die Chance an. In ein paar Monaten denkst du dir was dir da für ein geiler Scheiß passiert ist, dass du endlich die Möglichkeit hattest dich in den wichtigen Disziplinen zu entwickeln. Jedenfalls hoffe ich das für dich.

Good night and good luck

bearbeitet von guardine
  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 12 Jahren war es das größte, die Playstation 3 zu bekommen. Ich war zu 200 % davon überzeugt, dass ich auch mit 30 Jahren noch hart zocken werde.

Vorletzte Woche beim Release der PS5 reingeschaut. Sieht gut aus. Wird aber nie und nimmer geholt. Keine Zeit, andere Interessen.

Wie schnell sich alles ändert.

Aber zum Thema: Bro, dein Hirn ist jetzt gerade komplett betäubt, als wärst du auf Entzug. Deswegen ist JETZT jede Entscheidung, weitere Bemühungen um deine Ex zu machen, sinnlos. Würde sie noch auf dich stehen, hätte sie anders reagiert und du hättest evtl. eine Chance mit Ruhe und Abstand das zu drehen. Aber sie hat bereits in der Beziehung schon eine Entscheidung getroffen und nutzt die Situation jetzt, um dich abzuschießen. Sie scheisst jetzt auf dich. Sorry für diese harten Worte. Du musst jetzt damit leben, dass sie sich gegen dich und damit für sich entschieden hat, ohne dich lachen wird, und irgendwann auch andere Typen flach legen wird. 

Und wie meine Vorredner schon gesagt haben: Du kannst dir nie sicher sein, dass eine Frau zu 100 Prozent bei dir bleibt. Genauso kannst du dir nie sicher sein deinen Job zu behalten oder dass deine Eltern gesund bleiben. 

Und der Grund warum dich das trifft ist, dass du

1. sie zu sicher hattest

2. sie zu sehr Platz in deinem Leben eingenommen hat

Zeichne ein Viereck mit acht Feldern. Kannst du alle 8 Felder mit deinen Leidenschaften füllen, oder doch nur drei (Gaming, Frau, Job?) - wenn eine Sache dann wegfällt gibts halt kaum noch etwas was dich auffängt neben Freunde und Familie, verstehst du? Setz da mal an.

Was ich dir sagen kann: Irgendwann ist sie dir egal. 

Wenn du an dir arbeitest: Ist sie dir wirklich egal.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Typ87 schrieb:

PS: Ist es normal das Frauen so einen Verlust (Naja in meinem Fall ist die Trennung eher ein Gewinn für Sie)

leichter verkraften als Männer? Oder kann man das nicht pauschal sagen?

Das hängt von der Empfindlichkeit eines Menschen und nicht vom Geschlecht ab. Mir hat meine Trennung (obwohl ich gegangen bin) fast zwei Jahre bourne out gekostet. 

vor 5 Stunden, Typ87 schrieb:

Es ist mir eigentlich egal ob ich mich lächerlich mache da ich nur das sage was ich fühle.

Es ist schwer jetzt seinen eigenen Weg zu gehen und auf krassen Alpha Male machen und so tun als ob es einen nicht berühre.

Es ist absolut menschlich. Nicht alle sind zu starken Gefühlen fähig. Lass dir nicht einredern, dass du ein Roboter sein solltest. 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter mach dich jetzt bitte nicht mehr lächerlich! Versprich es mir und den Jungs hier, die versuchen dir nur zu helfen.

Ich musste da auch vor kurzem durch, erste große Liebe trennte sich nach 5+ Jahren. Bisschen andere Voraussetzungen als bei dir, aber im Grunde genommen hatte sie wohl keinen Bock mehr auf mich. Wenn du dir irgendeine Chance mit ihr erhoffst dann schreibe ihr nicht mehr - DON´T DO IT! Wahrscheinlich kommt ihr nicht mehr zusammen, wenn du ihr jetzt nachläufst dann wird das SICHER nichts mehr mit euch, 100%. 

Ganz ehrlich, für mich riecht das irgendwie nach anderem Typen im Hintergrund. Irgendein junger wilder im Fitnesscenter, der es ihr angetan hat.

Die Frau ist 30 und sucht jemanden, der 7 Mal die Woche pumpen geht. Noch 5 Jahre und sie kann froh sein, jemanden ohne Bierbauch und Halbglatze zu kriegen, soll jetzt nicht assi klingen, ist aber so, Menschen altern halt und keiner geht sein Leben lang jeden Tag ins Fitnesscenter. Wenn du Zocken willst, dann zock, wenn du mal dein Hobby wechselst oder "nur" noch 2x die Woche pumpen gehst, dann tu es. Eine entspannte Frau, die weiß was sie an dir hat, lässt dich da in Ruhe. Das ist doch mega anstrengend, wenn ich nicht mehr ich selbst sein kann ohne, dass ich Angst haben muss, die verlässt mich. 

Beruhige dich und mach dir keinen Druck! Wenn du dich auskotzen willst, schreib mir eine PN.

Alles Gute!

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, Somnambulin schrieb:

Das hängt von der Empfindlichkeit eines Menschen und nicht vom Geschlecht ab. 

Darüber lässt sich streiten. Evolutionsbiologisch könnte man argumentieren, dass Frauen Trennungen (aka Verluste) schnell verkraften mussten um den Nachwuchs und die eigene Versorgung (durch den Mann aka Jäger) zu sichern. Wenn der Jäger gefallen war (früher war eine einfache Wunde schon potentiell tödlich) musste es so schnell es geht mit einem neuen Versorger weitergehen. Natürlich kann man jetzt soziologisch dagegen argumentieren. Ist wie immer die Frage, was dominanter ist: Die genetische Identität oder die soziale Prägung. Gutes Weinabend-Thema 😉

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, Somnambulin schrieb:

 

Es ist absolut menschlich. Nicht alle sind zu starken Gefühlen fähig. Lass dir nicht einredern, dass du ein Roboter sein solltest. 

Soll er nicht sein. Er soll trauern, weinen, sudern, kotzen..alles muß raus. 

Aber nicht bei der EX !

Er soll seine Würde behalten. Das ist die Message an den TE.

Wenn er 20x  noch dagegen anläuft,  trägt er einen echten Knacks davon.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, PaulPanzer79 schrieb:

Soll er nicht sein. Er soll trauern, weinen, sudern, kotzen..alles muß raus. 

Aber nicht bei der EX !

Er soll seine Würde behalten. Das ist die Message an den TE.

 

Er wollte es machen, sonst würde ihn das Gefühl nicht loslassen, er hätte noch was retten können, was seinerseits noch quelender sein kann, als alles andere.

Es ist halb nicht so schlimm, wie man es hier beschreibt und stigmatisiert. Manchmal, aus dem Gefühl heraus, rein menschlich zu handeln, gibt mehr Freiheit und Erlösung, als abgewogen und `richtig` strategisch, auch wenn man sich dadurch nicht unbedingt in eine bessere Position versetzt.

Aber das kann man durch Logik nicht verstehen. 

  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 2
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.