kepec

Member
  • Inhalte

    113
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     426

kepec gewann den letzten Tagessieg am April 18

kepec hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

89 Neutral

1 Abonnent

Über kepec

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.174 Profilansichten
  1. Wenn du mich meinst: ich bin schon nicht dumm auch wenn du mich für einen "kleinen scheißer " halten magst 😉. Jeder weiß, dass es Gründe gab, wieso eine Frau nicht mehr richtig will. Es sind halt die Gründe, die mich stören: Nicht mehr so spannend wie am Anfang, zu jung um sich zu binden, war nie richtig Single, "sind wir zu früh zusammengekommen?", findet anderen Typen geil/will auch mal Tinder haben. Das sind halt alles Gründe für eine 18 jährige aber meine 2. Ex ist halt 25 und wenn man "früh Kinder haben will", wie ich immer zu hören bekam, muss man halt Abstriche machen und lässt halt was von der heutigen "hookup culture" aus. Und ja klar geht die attraction verloren, beidseitig. Kannst halt die attraction nicht über 5 Jahre hochhalten wie am Anfang und jeden Tag Sex wie in den ersten Monaten gibt's halt auch nicht mehr. Hast halt irgendwann schon alles von deiner Partnerin gesehn/gehört/gerochen aber ich mach deswegen doch nicht Schluss, sie aber schon. Jetzt stell dir vor du kriegst ne Glatze, Verlierst wegen corona deinen Job, wirst depressiv.. da ist ja deine typische 21-jährige Freundin ja heute sofort weg. Finde auch solche Geschichten ekelhaft, wo der Mann die Frau verlässt weil sie nach der Schwangerschaft zugenommen hat oder sie betrügt, während sie im 7. Monat ist. Der hat auch "seine Gründe", die finde ich aber genauso scheiße. Attraction weg, ganz klar, andere Weiber sind schlanker/straffer, die Frau hat ausgedient. Finde sowas hart illoyal und bietet wenig Raum zum reflektieren/Weiterentwicklung für einen Typen der verlassen wurde.
  2. @Chris1337 come on du stellst dich ja auch krampfhaft gegen alles was hier geschrieben wird. 😂 Es gibt doch so etwas wie torschlusspanik bei Frauen, das ist doch schon ewig bekannt oder ist dir das Phänomen unbekannt? So ab ca. 30? Oder ist das nicht real? Glaubst du gibt es mehr Frauen, die sagen: ach Gott wie geil ich bin Single mit 30+ oder mehr Frauen, die sich denken shit mir rennt die Zeit davon/Ich finde keinen mehr? Tu bitte nicht so als wären wir hier alle loser 50+, die Frauen hassen, weil sie keine mehr will. Das ist eine normale Diskussion. Sagt ja keiner, dass man mit betrunkenen Frauenschlägern zusammen sein sollte, wie es früher mal war weil die Frau sonst nicht überleben konnte, aber es gibt auch was dazwischen. Und wieso ist man ein "Langweiler", wenn man sesshaft werden will und sich was aufbaut mit einer Frau? Dann sind wohl die meisten Frauen ab Ende 20 "Langweiler".
  3. Ich hatte eine geniale Beziehung über 5 Jahre mit einer liebevollen, sexy Frau, bis sie dann halt plötzlich nicht mehr wollte obwohl es keine Probleme gab. Das ist ja mein Punkt, nicht, dass sie generell bösartig sind, das würde ich nie sagen. Viele Frauen sind tolle Personen aber eben auch gleichzeitig halt verwöhnt und sprunghaft, "wissen nicht was sie wollen" und das sollte der TE auch wissen, wenn hier soviele ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Meine erste EX ist jetzt 26 oder 27, mit der war ich zusammen als wir beide 18 waren. Da ging's dann auch um andere Typen, Party, keine Verantwortung bla bla. Sie schaut heut natürlich nicht mehr so gut aus und ich kriege von ihr aus halt auch diese vibes, dass in 1-2 Jahren der Spruch kommt:"wo sind die guten Typen alle hin?!" Ich sage ja nicht, dass wir mit 20 hätten heiraten sollen, aber dieses Muster sieht man halt schon oft. Für Jungs wie den TE (und mich) sind solche Trennungen "aus dem nichts" immer sehr schmerzhaft und nagen am Selbstwertgefühl und den Mädels tut sowas oft auch nicht gut, sonst gäbe es ja dieses Klischee der verbitterten 30-jährigen nicht, die ab einem bestimmten Alter Panik bekommt und sich in den Hintern beißt, wieso sie nicht einen ihrer EX Freunde behalten hat.
  4. Meiner Erfahrung nach geht es sehr oft um neue Typen. Entweder um wen konkreten oder man will generell was neues ausprobieren weil der alte Typ "langweilig" wird. Natürlich gibt es auch Typen, die so drauf sind aber 90% sind es dir Mädels, die unzufrieden sind, obwohl die Typen eigentlich ganz korrekt scheinen. Finde auch, dass man nicht negativ an die Sache herangehen sollte, wollte nur meine Beobachtungen für den TE aufzeigen, weil ich glaube, er gibt sich selbst etwas die Schuld an der Trennung.
  5. Heute wär der auch ein "incel".
  6. Ja aber ich warte doch nicht bis die 30-jährige enttäuscht und erniedrigt wurde, damit sie endlich checkt, dass man mit den Gefühlen anderer nicht spielt. Wo dann irgendein idealisierter Soziopath, von dem sie sich hat verarschen lassen auf Bergen von Pornovideos meiner Jetzt-Freundin sitzt. Welche normale Typ will sowas?
  7. Stimmt, Mädels kennenlernen ist nicht mein Problem, das Ding ist halt, dass ich echt eher ein Beziehungstyp bin und mich mit diesem austauschbaren ("kommt halt die nächste") gar nicht anfreunden kann. Ich will halt nicht der vierte Freund und 21te Geschlechtspartner meiner zukünftigen Frau sein. Klingt das verrückt? Ich finde diese "pure" Liebe mit Schmetterlingen im Bauch hat man halt nicht mehr mit 30 wenn die Dates wie Bewerbunggespräche sind. Ich wäre zufrieden gewesen wenn ich mit meiner Jugendliebe zusammengebienen wäre und dafür paar geile 21-jährige Party Mädels verpasst hätte. Das werde ich auch meinem kleinen Bruder sagen, falls der mal mit 27 auf die Idee kommt, sich mal ausleben zu wollen und dafür seine Beziehung aufs Spiel setzt, leider hab ich keine Schwester, der ich das sagen kann.
  8. Ja aber dann gibt's auch von mir kein Mitleid, ganz ehrlich. Wenn nie etwas gut genug ist und man eh nie zufrieden ist dann kann das ja nur in einer Katastrophe enden, sobald man merkt, dass man dieses tolle etwas nicht mehr bekommt bzw. dass es garnicht existiert.
  9. Besser eine hübsche Freundin als jede Woche eine neue Tinderella - zumindest in meiner Welt.
  10. Mal eine Frage an alle: glaubt ihr dating ist in den letzten (10?) Jahren oberflächlicher geworden? Sprich Aussehen ist viel wichtiger/game unwichtiger geworden?
  11. Ab uns zu sex ist doch gut oder nicht? Ständig neue geile Mädels am Start zu haben geht halt nicht immer. Who cares?
  12. Bro wenn du 1,87 bist müsstest du laut den incels schon ein entstelltes Gesicht haben, damit du keine abkriegst. Bei denen ist ja unter 1,80 sowieso over. Mein kleiner Bruder (Anfang 20) ist unter 1,80 und hat mir jetzt schon seine 2. Freundin vorgestellt. Er schaut auch nicht viel besser aus als seine Freunde und Tinder hat er (soweit ich weiß) auch nicht. Lass doch tinder weg, das ist doch nur konzipiert worden um Männern Geld zu entlocken.
  13. Das Fünkchen Wahrheit wäre? Dass große, hübsche Männer es leichter bei Mädels haben? Das weiß man seit 100 Jahren. Und "Bewegung" ist das ja keine, im Gegenteil da bewegt sich garnix, die liegen ja alle nur rum und rotten vor sich hin. Und das alles nur weil irgendwelche 18 Jährigen tik-tok hoes ihnen keine Beachtung schenken.
  14. Eigentlich sind incels super für den Rest der Männer. Junge Typen, die sich selbst aus dem Spiel nehmen, weil es eh "over" ist. Mehr für uns. Und dann wundern, warum die Männer im Westen so verweichlichen.
  15. Mei Gott bro, uns wurde im Club doch allen mal ein HB von einem gutaussehenden Italiener, Spanier, Türken ausgespannt, viele Mädels stehen halt auf dunkle, dominante Typen. Der skinny-fette Durchschnitts-Tobias (oder Blagoj) wird da halt mal schnell zur Seite geschoben. Survival of the fittest. Wär's kein Südländer, dann würd dich halt der Australier auf Erasmus amogen oder der Kampfsport-Russe. Hat meiner Meinung nach nichts mit einer speziellen Ausländergruppe zu tun.