Woher soll man als Anfänger wissen was einem wichtig ist?

161 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

an vielen Stellen heißt es immer beim Thema Frauen und Verführung man solle Ansprüche an Frauen haben, wissen was man will etc.

Allerdings sehen meine Ansprüche im Grunde eher aus wie folgend: Ich will einfach nur ficken und das möglichst attraktive Frauen bis maximal 25-30 (grob gesagt).Charakter ist mir da für Sex egal erstmal. Mir ist klar dass ich darin allein nicht die Erlösung finden werde und es soll ja auch kein Dauerzustand sein aber "stumpf Sex" ist ehrlich gesagt genau das was ich im Moment suche. Das kann man aber ja wohl kaum den Frauen so kommunizieren.

Wie geht man damit um? Ich bin über 30 und habe im leben auch erst eine Frau gefickt mit der ich auch in einer langjährigen LTR war. Sie hat Schluss gemacht, wobei es im Nachhinein das Beste war was mir passieren konnte da ich wohl kaum die Kraft dazu gehabt hatte zu dieser Zeit und wenn dies nicht so gekommen wäre warscheinlich heute irgendne Hütte mit ihr abbezahlen würde und nen Kind an der Backe hätte mit ihr.

Ist bei mir jetzt nicht so dass ich einer von diesen Typen bin die umbedingt wieder ne Beziehung wollen und dann denken wird ihr Leben auf einmal toll sein. Wenn ich bei den heißen Temperaturen die Frauen draußen sehe mit anderen Männern kommt mir auch oft das kotzen einfach weil da selbst bei mir nicht viel läuft. Ich denke ich muss nicht erwähnen dass ich irgendwie etwas unglücklich bin mit meinem Leben was Frauen betrifft. Situationen die ich oft habe mit Frauen die ich toll finde auch wenn ich sie anspreche oder sich sonst irgendwie ein Gesprächseinstieg entwickelt dass ich einfach nicht groß weiß was ich mit ihnen reden soll.

Die Frau fürs Leben suche ich eher nicht. Mein "Plan" ist eher so die nächsten 5-10Jahre ein "Fickerleben" zu haben mit Affären und auch kurzen Beziehungen. Kinder sind sowieso kein Thema, weiß nichtmal ob ich überhaupt welche will und wenn kann ich dies auch noch mit 50 tun. Gut sehen manche anders, aber ich sehs so vorallem weil bislang in meinem Leben ich nie wirklich "Spaß" mit Frauen hatte von daher überhaupt kein Bock auf Frau, Kind und Haus. Vom Aussehen werde ich meist so mitte 20 geschätzt vielleicht auch deswegen weil ich nie geraucht habe oder viel Alkohol getrunken habe. Allerdings ist die "Kompetenz" bzw besser gesagt Verführungskunst gefühlt eher auf dem Stand eines 16jährigen

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann Wernerd nur zustimmen.

Du weißt was du möchtest. Damit bist du vielen anderen schon mal meilenweit voraus.

 

Wenn du viel ficken möchtest ist Online-Dating mMn eine Pflicht. Arbeite an deiner Optik. Pumpen gehen/ gescheite Klamotten. Wenn du viel ficken willst musst du die Ausstrahlung eines Vielfickers haben. Wenn du noch Hemmungen hast mit Frauen schnell intim zu werden, geh ab und zu in Puff. Viele Frauen mit Mitte-Ende 20 wollen selbst nur deine kleine Privatschlampe sein und durch die Wohnung gefickt werden.

Arbeite an deinem extrovertierten Selbst. Ich konnte früher auch nie Frauen auf der Straße ansprechen, weil ich das irgendwie erzwungen und albern fand mir irgendwelche "Techniken" anzueignen. Als ich aber mal sehr viel mit Freunden unternommen und meine extrovertierte Seite gepflegt habe, kam alles wie von alleine. Hübsche Frau, die mir entgegenläuft? Warum nicht auf meine Eier hören, kurz rüberlaufen und ihr die Ist-Situation verklickern. Du brauchst wirklich keine heilige Super-Ultra-Giga-Technik um zu flirten...Flirt heißt zu 99% einfach nur dass du deine Eier reden lässt; Der Frau mitteilen, dass du sie wie eine kleine Nutte ficken willst, ohne ihr das direkt zu sagen (obwohl es bei erstaunlich vielen Frauen auch auf direktem Wege funktioniert...setzt aber natürlich voraus, dass du äußerlich sehr ansprechend wirkst).

Als Pimp solltest du in Bezug auf Frauen immer mit den Eiern denken. Deswegen empfehle ich auch jedem auf NoFap und NoPorn zu gehen. Wenn du weniger wichst sind die Eier automatisch dicker. Und wenn du dann auf deine Eier hörst sind deine Chancen mit Frauen schon mal um ein Vielfaches höher.

 

Natürlich gibt es hier und da Methodiken und Vorgehensweisen. Aber im Kern steht immer deine männliche Energie. Je femininer und geiler die Frauen sein sollen, mit denen du ficken möchtest, desto maskuliner muss deine Ausstrahlung sein. Hör einfach auf deine Eier. 

bearbeitet von Varisker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich ein bisschen anders als WERNERD und VARISKER - der TE spricht ja offensichtlich auf der Straße an und, wenn ihm dann der Gesprächsstoff ausgeht, ist das blöd. Selbst wenn er, "ich will ficken" zu 110 % non-verbal kommuniziert wirkt es unbeholfen, wenn er entweder nicht irgendwelchen belanglosen Smalltalk nebenher halten kann oder (ist aber schwieriger) so wirkt als macht es ihm absolut nichts aus, dass ihm gerade nichts für Smalltalk einfällt. Von daher fände ich interessant, wie es denn aussieht, wenn der TE mit anderen Männern zusammen ist. Oder in gemischten Gruppen. Hat er dann auch nichts zu sagen? Wenn ja, ist das meiner Meinung nach eine Baustelle und die Tipps, dass er jetzt gleich von introvertiert auf extrovertierter "Super-Ficker" umstellen soll, fürchte ich, werden nur bei 1% der Menschen funktionieren. Kommt mir ein bisschen so vor, wie wenn man den Amateurverein FC-Wampe hat, der nicht besonders erfolgreich ist, weil die Hälfte keine vernünftigen Pässe spielen kann, und dann kommt jmd. und sagt: "Kein Problem - ihr müsst einfach Offensivpressing machen und auf Ballbesitzspiel umstellen."

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

an vielen Stellen heißt es immer beim Thema Frauen und Verführung man solle Ansprüche an Frauen haben, wissen was man will etc.

Es geht nicht darum, welche Ansprüche man haben sollte, sondern welche eigenen Ansprüche man hat. 

vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Allerdings sehen meine Ansprüche im Grunde eher aus wie folgend: Ich will einfach nur ficken und das möglichst attraktive Frauen bis maximal 25-30 (grob gesagt).Charakter ist mir da für Sex egal erstmal. Mir ist klar dass ich darin allein nicht die Erlösung finden werde und es soll ja auch kein Dauerzustand sein aber "stumpf Sex" ist ehrlich gesagt genau das was ich im Moment suche. Das kann man aber ja wohl kaum den Frauen so kommunizieren.

Wie geht man damit um? Ich bin über 30 und habe im leben auch erst eine Frau gefickt mit der ich auch in einer langjährigen LTR war.

Ursache - Wirkung. Bisher kam Sex für Dich nur inkl. Beziehungspaket daher. Mit diesem "Tabu" willst du jetzt brechen. Warum denkst du, dass Sex ohne Beziehung mit vielen Frauen "stumpf" ist? Bist du da mit deinen Moralvorstellungen bzw. mit dir selbst im reinen? Sieht mir nicht ganz danach aus. 

vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

dass ich einer von diesen Typen bin die umbedingt wieder ne Beziehung wollen und dann denken wird ihr Leben auf einmal toll sein.

...aber ein wenig Hoffnung, dass es doch so sein könnte, hast du schon.

vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Wenn ich bei den heißen Temperaturen die Frauen draußen sehe mit anderen Männern kommt mir auch oft das kotzen einfach weil da selbst bei mir nicht viel läuft. Ich denke ich muss nicht erwähnen dass ich irgendwie etwas unglücklich bin mit meinem Leben was Frauen betrifft. Situationen die ich oft habe mit Frauen die ich toll finde auch wenn ich sie anspreche oder sich sonst irgendwie ein Gesprächseinstieg entwickelt dass ich einfach nicht groß weiß was ich mit ihnen reden soll.

Unbewusst schwingt hier ein negatives Frauenbild mit. Eigentlich finde ich Beziehungen anstrengend, Frauen interessieren mich bis auf Sex eher wenig. Wenn mein "Trieb" nicht so ausgeprägt wäre, würde ich mich im Moment am liebsten von ihnen fernhalten.

Und hier....

vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Gut sehen manche anders, aber ich sehs so vorallem weil bislang in meinem Leben ich nie wirklich "Spaß" mit Frauen hatte von daher überhaupt kein Bock auf Frau, Kind und Haus.

wird genau das nochmal bestätigt. 

vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Vom Aussehen werde ich meist so mitte 20 geschätzt vielleicht auch deswegen weil ich nie geraucht habe oder viel Alkohol getrunken habe.

Für Frauen ist es sicher ein Vorteil "jung" auszusehen, für einen Mann nicht unbedingt bzw. ist das nicht so wichtig. 

bearbeitet von ElCurzo
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Eneloop12 - lies Dich hier mal ein. Mitte 30 solltest Du den Peak Deiner Attraktivität als Mann erreichen, auch für Frauen 25-30. Such mal nach SMV, Sexual Market Value.

Und was das ‚nur ficken‘ betrifft - warum denn nicht? Bin ähnlich wie Du zu PU gekommen, nur 10 Jahre später. Hab mir dann mal per OG bewusst ne längere Serie von ‚Training Dates‘ verordnet und sehr verschiedene Frauen gedatet. Die Folgen:

- Sex

- zunehmend mehr Erfolg bei den Dates

- klarere Vorstellungen, welche Art Frau mich kickt

...und aus den Training Dates sind sogar zwei, drei kürzere Beziehungen geworden. Wenn es gut war, hab ich‘s laufen lassen. Also falls Du denkst, dass Du den Frauen da ein Unrecht tust

Viel Spass - komm in die Gänge!

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Hallo,

an vielen Stellen heißt es immer beim Thema Frauen und Verführung man solle Ansprüche an Frauen haben, wissen was man will etc.

Richtig...und dazu stehst du auch. Schraube deine Ansprüche niemals runter (Selbstwert)

vor 9 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Allerdings sehen meine Ansprüche im Grunde eher aus wie folgend: Ich will einfach nur ficken und das möglichst attraktive Frauen bis maximal 25-30 (grob gesagt).Charakter ist mir da für Sex egal erstmal. Mir ist klar dass ich darin allein nicht die Erlösung finden werde und es soll ja auch kein Dauerzustand sein aber "stumpf Sex" ist ehrlich gesagt genau das was ich im Moment suche. Das kann man aber ja wohl kaum den Frauen so kommunizieren.

Wenn du antwortest, erst mal kennen lernen und schauen wohin das Ganze führt, hast du kommuniziert, dass alles kann nichts muss und brauchst dir um das Thema keine Sorgen mehr machen. Frau übrigens auch nicht, da ihr der Druck genommen wird, das du etwas Festes mit ihr planst und kann die Zeit mit dir genießen. Was dann passiert weißt du nicht, deswegen brauchst du dir darüber auch nicht den Kopf zerbrechen. Kann sein, dass du dich dann doch in sie verguckst, auch wenn du zur Zeit deine Prinzipien hast, dann lass es einfach laufen.

vor 9 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Ist bei mir jetzt nicht so dass ich einer von diesen Typen bin die umbedingt wieder ne Beziehung wollen und dann denken wird ihr Leben auf einmal toll sein. Wenn ich bei den heißen Temperaturen die Frauen draußen sehe mit anderen Männern kommt mir auch oft das kotzen einfach weil da selbst bei mir nicht viel läuft. Ich denke ich muss nicht erwähnen dass ich irgendwie etwas unglücklich bin mit meinem Leben was Frauen betrifft. Situationen die ich oft habe mit Frauen die ich toll finde auch wenn ich sie anspreche oder sich sonst irgendwie ein Gesprächseinstieg entwickelt dass ich einfach nicht groß weiß was ich mit ihnen reden soll.

Versuche immer genug Alternativen am Start haben

Treffe dich mit so vielen Frauen wie möglich (Auf der Strasse ansprechen + Tinder &Co.) Übung macht den Meister und du lernst mit Geduld umzugehen und bekommst den nötigen Mut, der dir vielleicht fehlt und du daher nicht weißt was du reden sollst.

Fange mit Standards an (Was machst du so / Wie war dein Tag heute bla, bla da gibt es Online genug Beispiele, aber nur für den Anfang, ansonsten denke dir selbst Sachen aus, die am besten frech und/oder humorvoll sind, nur als Beispiel: DU "Kannst du lesen?" SIE "Ja, natürlich kann ich lesen" DU "Ja, weil in meiner Hose steht was" oder auf die romantische Art "Ich stelle mir gerade vor, wie wir gemeinsam am Strand liegen, die Sonne scheint und der Kellner bringt uns einen eiskalten Cocktail vorbei bringt", mit dem bringst du sie in Gedanken automatisch zu dir und sie bekommt ein wohliges Gefühl bei dir) Oft ist es so, da brauchst du nicht großartig reden, da reicht es ihr in die Augen zu schauen und ein bißchen mit Körpersprache zu spielen. Versuche dabei immer freundlich zu schauen und Humor mit einfließen zu lassen. Denke dich in die Situation hinein. Anfangs habe ich Frauen immer direkt in die Augen geschaut, sie angegrinst und gewartet (Spielchen), irgendwann wird sie dir höchstwahrscheinlich die obligatorische Frage stellen "Was ist?" oder so ähnlich. In der Phase des Anschauens hast du dir aber schon die passende Antwort darauf überlegt und kannst vielleicht etwas Nettes über ihr Aussehen, ihre Hände, ihr Verhalten u.s.w. sagen. Oder du antwortest erst bei der zweiten Frage, wobei du dich nach der ersten Frage, aufrecht hinsetzt und sie noch mehr schelmisch angrinst. Denke dir was aus und probier dich aus...wenn du ihr gefällst, wird sie dadurch sehr neugierig auf dich werden...und Frauen sind neugierig ohne Ende und versuchen dann ständig hinter deiner Fassade zu schauen, was da wohl so dahintersteckt.

Versuche dich auf keinen Fall zu verstellen, nur um ihr zu gefallen, auch wenn du nur Sex willst. Das wird sonst nichts, da du nicht richtig bei dir sein kannst und verkrampft an die Sache ran gehen wirst.

Und wie @wernerd schon sagt, Handeln ist besser als viel zu quatschen. Ihre Hand berühren beim Treffen, natürlich nicht sofort begrabschen, an ihr riechen, ihr in die Haare pusten, auf die Schulter klopfen...lass dir was einfallen.

vor 9 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Die Frau fürs Leben suche ich eher nicht. Mein "Plan" ist eher so die nächsten 5-10Jahre ein "Fickerleben" zu haben mit Affären und auch kurzen Beziehungen. Kinder sind sowieso kein Thema, weiß nichtmal ob ich überhaupt welche will und wenn kann ich dies auch noch mit 50 tun. Gut sehen manche anders, aber ich sehs so vorallem weil bislang in meinem Leben ich nie wirklich "Spaß" mit Frauen hatte von daher überhaupt kein Bock auf Frau, Kind und Haus. Vom Aussehen werde ich meist so mitte 20 geschätzt vielleicht auch deswegen weil ich nie geraucht habe oder viel Alkohol getrunken habe. Allerdings ist die "Kompetenz" bzw besser gesagt Verführungskunst gefühlt eher auf dem Stand eines 16jährigen

Ist schon mal ein guter Ansatz, schaue aber nicht zu weit in die Zukunft voraus und lebe mehr im hier und jetzt.

Zum Thema Verführungskunst, schau dir die Eskalationleiter an und versuche dich Anfangs an diese anzulehnen. Wie gesagt, nicht krampfhaft verstellen, nimm dir das raus, was am besten auf dich zutrifft und lies dich hier ein.

Viel Glück...!!!

 

bearbeitet von Masterminder
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.8.2020 um 01:11 , wernerd schrieb:

Einlesen und machen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich weiss ja nicht, wo deine Stickings-Points sind. Fang am besten gleich morgen mit Daygame/Streetgame an. Diese Skills sind universell einsetzbar. Kommst du zufällig aus dem Rhein/Main/Neckar-Gebiet können wir am Wochenende zusammen losziehen (PM an mich). Kommst du wo anders her, gleich einen Eintrag in der Wingsuche in der entsprechenden Stadt machen.

Kommt leider nicht aus deiner Gegend dennoch Danke.

 

Ja ihr habt Recht ich glaub das Problem ist wirklich nicht dass ich nicht weiß was ich will sondern eher dass ich den Hintern nicht hochbekomme endlich auf mein Ziel hinaus hinzuarbeiten.

Mein "Nachteil" ist dass ich Karrieretechnisch auch wenig vorzuweisen habe bislang für mein Alter wofür ich mich irgendwie auch ein wenig schäme. Aber daran bin nur ich allein Schuld und muss den Ist-Zustand irgendwie wohl akzeptieren.

Am 21.8.2020 um 09:20 , botte schrieb:

bewusst ne längere Serie von ‚Training Dates‘ verordnet und sehr verschiedene Frauen gedatet.

Ja wäre wohl auch bei mir gut.

10 Frauen ficken, also noch 9 weitere, wäre mal ein guter Start um dann nochmal zu gucken wo man hin will. Habe noch so einige Baustellen im Leben nicht nur Frauen und Job, sondern auch Freundeskreis was mich zwar irgendwie etwas stört aber ist nicht so dass ich dran zugrunde geh. Ich denke ich bin auch einfach ein Mensch der mehr Zeit für sich braucht. Habe diesen "Termindruck" den ich damals oft hatte als ich in irgendwelchen Freundeskreisen integriert war meist wirklich als Druck empfunden. Mache zur Zeit leider auch einen Job mit einer beschissenen Arbeitszeit, muss fast bis 24Uhr immer arbeiten nachts weil ich erst um 15Uhr anfange und es körperlich anstrengende Arbeit ist wo es dann am Wochenende halt wirklich auch mal eher entspannend ist "nichts" zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Habe diesen "Termindruck" den ich damals oft hatte als ich in irgendwelchen Freundeskreisen integriert war meist wirklich als Druck empfunden.

Ok, dann solltest du dich mal um die wesentlichen Sachen des Lebens kümmers. Freundeskreis gehört sicherlich nicht dazu. Wenn man 1x im Monat seinen Freundeskreis trifft ist das mehr als genug.

vor 13 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Mache zur Zeit leider auch einen Job mit einer beschissenen Arbeitszeit, muss fast bis 24Uhr immer arbeiten nachts weil ich erst um 15Uhr anfange und es körperlich anstrengende Arbeit ist wo es dann am Wochenende halt wirklich auch mal eher entspannend ist "nichts" zu tun.

Ja, da sehe ich bei dir eine grosse Baustelle.

vor 14 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Ich denke ich bin auch einfach ein Mensch der mehr Zeit für sich braucht.

Ich auch. Und alleine etwas zu unternehmen ist etwas feines. Das muss du mal ausprobieren.

vor 16 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Aber daran bin nur ich allein Schuld und muss den Ist-Zustand irgendwie wohl akzeptieren.

Es ist völlig irrelevant wer daran schuld. Du muss den Ist-Zustand nicht akzeptieren sondern verändern.

Aber du bist Schuld daran, dass du nichts tust, und deine Komfort-Zone nicht verlassen willst.

vor 21 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Mein "Nachteil" ist dass ich Karrieretechnisch auch wenig vorzuweisen

Das benutzt du als Ausrede.

vor 24 Minuten, Eneloop12 schrieb:

sondern eher dass ich den Hintern nicht hochbekomme

Und dabei kann dir keiner helfen.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, wernerd schrieb:

Ja, da sehe ich bei dir eine grosse Baustelle.

Was würdest du vorschlagen erstmal etwas mit besseren Arbeitszeiten suchen, sprich morgens? Ist leider nicht so dass ich mir den Luxus erlauben kann zu kündigen und soviel Kohle auf der Seite liegen habe dass ich mir paar Wochen Zeit lassen kann was neues zu finden. Bin wegen Corona auch aus meinem alten Job entlassen worden und war froh in dieser Zeit überhaupt etwas zu finden. Geldsorgen zu haben ist eben noch beschissener als einen Job zu haben der kacke ist. Zumindest was das angeht ist das schonmal ne kleine Verbesserung da zumindest meine Einnahmen wieder höher als meine Ausgaben sind...Studium musste ich aus finanziellen Gründen pausieren, will ich auf jedenfall beenden, allerdings brauch ich dafür etwas Kohle erstmal die ich ansparen muss da ich keinerlei Unterstützung irgendwoher beziehe und das in meinem Alter auch nicht mehr will. Den jetzigen Job kündigen wäre nur eine Option falls ich etwas besseres gefunden habe, wobei zumindest das Arbeitsklima in meinem jetzigen Job ganz angenehm ist. Die einzigen Nachteile sind die Zeit und dass es körperlich halt fordernt ist. Hatte auch schonmal Abteilungen wo man wirklich mies behandelt wurde und ne beschissene Arbeitszeit gegen ne beschissene Athmosphäre einzutauschen da hab ich denke ich am Ende nicht soviel gewonnen bei.

Hätte aber dennoch lieber spät Nachmittags/Abends frei um ins Fitti zu können oder sonstige Veranstaltungen aufsuchen zu können. Bei Feierabend um 23-24Uhr von Mo-Fr kann man so gesehen nicht wirklich etwas machen, außer halt morgens/mittags Frauen auf der Straße anzusprechen.

Hab jetzt zumindest vor mal wieder vor der Arbeit regelmäßig ins Fitti zu gehen. Bin eher ziemlich dünn und will Masse und Muskeln zulegen. Auch besser auf die Ernährung zu achten steht auf meinem Plan da man mit >30 eben doch nicht mehr einfach "alles" essen kann ohne dass es dann an unvorteilhaften Stellen ansetzt. Will auf keinen Fall irgendwann enden mit nem Bauch und dünnen Armen und Beinen

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Was würdest du vorschlagen

Studium abschliessen.

Freunde, Freizeit und Frauen würde ich mir für nach dem Studium aufheben.

1) Ersteinmal einen geeinetem Job. Dazu gehört die richtige Ausbildung. Und die richtige Ausildung sollte du als erstes mal auf die Kette bekommen.

2) Dann den richtigen Job suchen.

3) Und dann läuft das mit den Frauen fast von selbst. Was dann noch zwischen dem Fast-Laufen und dem Laufen liegt ist im PU-Forum beschrieben.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, wernerd schrieb:

Studium abschliessen.

Ja, nur ohne Geld ist das nicht möglich daher eben die Arbeit die ich aktuell mache. Frage ist nur ob ich die weitermachen soll und die bittere Pille mit den Zeiten eben fresse oder mir besser jetzt schon was neues suche.Länger bis Ende des Jahres seh ich mich dort eh nicht, aber irgendwovon muss ich eben auch jetzt leben und etwas Geld ansparen damit ich das Studium dann beenden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Frage ist nur ob ich die weitermachen soll

Wenn du dein Geld für das Studium sparst, dann hast du dir diese Frage doch beantwortet. Soband du genügend Geld hast um dein Studium Abschliessen zu können (Meine Wortwahl ist nicht Studieren sondern Abschliessen.) wirst du eh diesen Job nicht mehr in Vollzeit weiter machen.

Wenn du aber dein Geld für Fiiti und neue Klamotten verwendest wirst du deinen Job noch länger machen oder ihn durch einen anderen blöden Job eintauschen.

Ausserdem überlege dir, wie du deine Zeit Nebem dem Job schon sinnvoll in Hinblick auf das Studium verwenden kanst. (z.B. für Aussiebfächer vorab lernen, etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.8.2020 um 01:25 , wernerd schrieb:

Wenn du aber dein Geld für Fiiti und neue Klamotten verwendest wirst du deinen Job noch länger machen oder ihn durch einen anderen blöden Job eintauschen.

Ja schon klar. Ist jetzt nicht so dass ich das Geld einfach raushaue. Allerdings hat sich dadurch dass ich längere Zeit sehr sparsam leben musste dies auch seine "Spuren" hinterlassen. Laptop fällt bald auseinander, Handy kann kein Whatsapp mehr (Windows Phone) was hier ja quasi jeder benutzt. Ergo so ein paar notwendige (technische) Anschaffungen muss ich erledigen. Aber natürlich rede ich nicht davon dass nun das neueste iPhone oder nen MacBook her muss. Schulden muss ich auch ein wenig abbezahlen. Aber zumindest sind die Einnahmen höher als die Ausgaben was schonmal gut ist, auch psychologisch hat es mich total belastet nicht zu wissen wie ich die nächsten Rechnungen bezahle. Da ist nen Job auch wenn er nicht sehr geil ist schon besser als  einfach mal 0euro auf dem Konto zu haben...

Allerdings merke ich bei der Arbeit auch dass mich das Thema Frauen stark mitnimmt, bzw mein Misserfolg bei ihnen. Wenn ich grad am Arbeiten muss und nen Kollege flirtet dann mit ner Mitarbeiterin belastet mich das innerlich. Zum einen weil ich dann genau sehe was andere haben und ich nicht, vorallem weil ich gar nicht richtig flirten kann sprich weiß wie ich einer Frau im Gespräch eine gute Zeit verschaffe. Bei anderen (auch welchen die deutlich älter sind als ich, viel schlechter aussehen) lachen die Frauen dann, ich kann aber schon froh sein wenn mich eine (die ich auch toll finde) mal von sich aus grüßt und nicht ignoriert.

Im Grunde ist das Thema Frauen weil ich es solange hab schleifen lassen zum Mittelpunkt gewesen. Also die Sache die mich ständig beschäftigt weil das ne riesen Baustelle ist. Und ich auch den Sinn in meinem sonstigen Leben nicht mehr sehe wieso das alles wenn ich DAS Thema mit Frauen nicht endlich auf die Kette bekomme. Wieso Geld verdienen und besseren Job haben. Damit ich mich dann genauso scheiße fühlen kann nur mit bisschen mehr Kohle in der Tasche?

Hab vor einiger Zeit auch mal überleg in eine Tagesklinik zu gehen, aber ich denke dort kann man mir auch nicht helfen warscheinlich würde man auch gar nicht wirklich ernst genommen wenn ich wem dort sage dass ich nicht flirten kann und total schlecht mit Frauen bin und mich das innerlich auffrisst. Wenn ich nach dem Job Abends auf dem Bus warte und sehe dort Kerle mit Frauen vorbeifahren bekomm ich teilweise das richtige kotzen so nach dem Motto wie unfair und scheiße doch alles ist. Aber es ist schon so dass mir klar ist dass ich selber Schuld dran bin nicht "die Gesellschaft ist so böse und unfair" oder dass die Frauen alle kacke sind.

Auch merke ich auf Arbeit schon dass ich eben ein bisschen "komisch" bin. Bei den Kerlen ist das meist kein Problem, würde sagen sie merken das vielleicht bisschen, aber Frauen haben feinere Antennen die merken es dann direkt. Das würde sich in einem neuen Job auch nicht ändern einfach so nur weil ich nen Abschluss in der Tasche hätte. Da wäre ich dann genauso der "weirdo".

Ich sehe es so als Mann ist das Leben quasi sinnlos wenn man seine Gene nicht verteilen kann. Und dazu zählen eben Frauen. Heißt natürlich nicht dass ich Kinder in die Welt setzen will sondern einfach die Tatsache zu wissen dass zumindest hin und wieder auch mal eine Frau für mich "abfällt". Sprich man lernt 10 kennen und bei einer kommt es dann auch zum Sex. Halt zumindest in Abständen dort ein positives Erlebnis.

Steht irgendwie jetzt vielleicht dem "mach erstmal dein Abschluss" entgegen. Natürlich will ich das nicht auf die lange Bank schieben, aber parallel eben jetzt auch einfach das Thema Frauen angehen. Einfach das Gefühl wenn der Tag zu Ende ist auch auf dem Level einen Step heute weitergekommen zu sein. Denn es steht wohl außer Frage dass ein geilerer Job und Abschluss allein mich nicht glücklich machen kann.

Ist natürlich auch irgendwie krasses Handycap beim kennenlernen bestimmt zu sagen man macht mit Mitte 30 nun ne ungelernte Tätigkeit fürn Mindestlohn. Ist nicht so dass ich keine Fähigkeiten habe, kenn mich in IT und Elektro gut aus.  Das Wissen nützt mir aber ohne Abschluss nunmal rein gar nichts.

Vorallem in einer "Unistadt" mit lauter Studentinnen ist man denke ich schnell raus wenn ich die Wahrheit sagen würde. Obendrein so 1-2Frauen auf Arbeit die Interesse an mir haben gibt es schon glaube ich. Sind nur halt überhaupt nicht mein Fall. Und die die mein Fall sind sehen aus wie "Models" und verhalten sich abweißend (denke ich) kann aber auch neutral einfach sein. Letztens kam eine angefahren zu ihrer Schicht, hab ihr dann Platzgemacht auf der Bank und ihr den Platz angeboten doch sie hat abgelehnt, musste aber kurz darauf auch irgendwas klären. Innerlich hab ichs gleich als Abweißung gesehen/gefühlt. Und die die ich nicht geil finde grüßen mich nahezu IMMER. Und wenn man mal kurz etwas sagt fangen sie von sich direkt mit Smalltalk an. Sprich bringen vollen Invest. Der eine Kollege von meiner Schicht meinte auch die würde mich ständig angucken und sicher ja sagen wenn ich sie mal einladen würde auch nen Kaffee. Aber nur wie gesagt eben optisch nicht mein Fall.

Aber bin natürlich auch irgendwo der "kleine Junge" der grad nen Euro nochwas in der Hosentasche hat und vorm Schaufenster mit lauter Sportwagen drin steht. Sprich ich weiß was ich will, kann es mir aber nicht "leisten". Wobei zumindest auf Arbeit wir alle gleich "schlecht" verdienen. Da ist das "Statusding" bestimmt weniger wichtig. Aber das fehlende Soziale ist es eben weswegen es nicht reicht. Seh eigentlich schon gut aus und die meisten Kerlen dort sind wesentlich älter. Mag vielleicht eingebildet klingen aber ich denke wäre ich sozial besser könnt ich dort ne Menge "Spaß" haben mit den Frauen.

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich klingt das alles gerade sehr nach so ner quaterlife crisis.

Du hast einige Baustellen in deinem Leben. Für mich schwingt auch viel neid auf andere mit die in deinem Alter schon "mehr erreicht" haben.

Was ich sehe ist:

- Schulden

- schlecht bezahlter Job ohne Perspektive und Aufstiegmöglichkeiten

- nicht abgeschlossenes Studium

- kaum vorhandes sozial Leben

- unzufrieden mit dem eigenen Körper

Das als Gesamtpaket macht dich dann unattraktiv. Das weißt du und lässt dich noch mehr davon runter ziehen was du dann 10 Meter gegen den Wind auch ausstrahlst.

Das du nicht mit Frauen sprechen kannst ergibt sich für mich daraus daß du zu sehr darauf fokussiert bist mir ihnen ins Bett zu gehen. Du siehst sie in dem Moment nicht als interessante Gesprächspartner sondern nur als Objekt und interessierst dich auch gar nicht für die Person dahinter.

Und die Krux an der Sache scheint mir zu den das du glaubst wenn du nur endlich Frauen fickst wirst du zum Tollen Hecht und alle anderen Probleme sind dann Nebensache.

Wieviel fehlt dir um das Studium zu beenden. Also in Jahren gesprochen und was möchtest du denn genau tun? Es gibt auch Möglichkeiten sich mit Studienkredit und nebenbei Arbeiten zu finanzieren. Ich habe mir mein Studium z.b. komplett durch Arbeit selbst finanziert. Wobei ich den Vorteil hatte bereits eine Ausbildung zu haben und daher im Ausbildungsberuf zu arbeiten und somit schon besser verdient hab als übliche Studentenjobs.

Aber auch auf der anderen Seite gibt es viele Berufe in die man auch als Quereinsteiger rein kann ohne studiert zu haben mit viel Fleiß und selber lernen. 

Welche anderen Ziele in deinem Leben hast du ausser mit 10 Frauen zu schlafen und was tust du aktiv um sie zu erreichen?

  • LIKE 2
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Frau S. schrieb:

Das als Gesamtpaket macht dich dann unattraktiv. Das weißt du und lässt dich noch mehr davon runter ziehen was du dann 10 Meter gegen den Wind auch ausstrahlst.

Das du nicht mit Frauen sprechen kannst ergibt sich für mich daraus daß du zu sehr darauf fokussiert bist mir ihnen ins Bett zu gehen. Du siehst sie in dem Moment nicht als interessante Gesprächspartner sondern nur als Objekt und interessierst dich auch gar nicht für die Person dahinter.

Und die Krux an der Sache scheint mir zu den das du glaubst wenn du nur endlich Frauen fickst wirst du zum Tollen Hecht und alle anderen Probleme sind dann Nebensache.

Mir persönlich passt dieser Ausschnitt vom Text von @Frau S. sehr gut.

Wenn man selber im Leben ohne Frauen nicht glücklich ist, wird man erstens keine Frauen in sein Leben ziehen können und zweitens, falls sich mal eine darin verirrt, wird es wohl nicht diejenige sein, die länger bleiben will.

Schau auf dich, gehe deine Baustellen an und werde zur besten Version von dir selber dann wird das mit den Damen zwar nicht von alleine Laufen aber sicherlich einfacher werden.

Kopf hoch, Hintern zusammen kneifen und die Ärmel hoch krempeln. Go for it!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, HardballS4 schrieb:

Wenn man selber im Leben ohne Frauen nicht glücklich ist, wird man erstens keine Frauen in sein Leben ziehen können und zweitens, falls sich mal eine darin verirrt, wird es wohl nicht diejenige sein, die länger bleiben will.

Schon irgendwo wahr aber mich stört einfach immer dieser "Rat" : Werde ohne Frauen erstmal glücklich. Sorry aber wie soll das gehen? Der Mensch ist ein Soziales Wesen. Biologisch Grundaufgabe der Natur ist dass der Mensch sich vermehrt. Und jetzt erzähl nochmal einen er soll mit einem Leben was komplett gegen die Natur,also sein innerstes Einprogrammierte läuft glücklich werden. Sprich wenn ein ganz ganz wichtiger Teil fehlt. Ich halte das für Schwachsinn. Du kannst so einfach nicht glücklich werden. Sagt er doch selbst welche Motivation hat er denn groß? Er sieht eben kein "Wieso soll ich all das überhaupt tun".

Stell dir mal vor du sitzt irgendwo in einer Todeszelle, wirst hingerichtet steht fest, ist nix mehr dranzu ändern. Was würdest du solchen Menschen erklären was es noch groß bringt dieses oder jenes zu tun wenn es eh kein positives Ende nimmt? 

Find ich wirklich merkwürdig dass diese These "Werd erstmal so glücklich" so verbreitet ist. Obendrein ist er auch nicht mehr der Jüngste, vielleicht spielt Zeit da auch eine nicht zu unterscätzende Rolle?

Man sieht auch bei diesen "Tipps" von Frauen wieder einmal dass sie nicht in Gänze das Problem überhaupt erfassen können. Die Tipps sind nicht falsch, aber eben wenig hilfreich meist einfach weil "kein Sex, keiner will was von mir (auch freundschaftlich gesehen)" einfach nicht in der Realität einer Frau liegt. Als Frau gibt es immer wen der mit einem was zu tun haben will und sei es nur wegen Sex. Diese wirkliche Isolation gibt es in der Form also nicht. Man kann immer noch einfach mit dem nächstbesten Kerl Sex haben

vor 6 Stunden, Frau S. schrieb:

Und die Krux an der Sache scheint mir zu den das du glaubst wenn du nur endlich Frauen fickst wirst du zum Tollen Hecht und alle anderen Probleme sind dann Nebensache.


Er hätte dann ein Problem weniger. Hat er aber auch schon angemerkt dass ihm bewusst ist dass Frauen und Sex allein ihn nicht glücklich machen wird. Ich denke mal diese Kritik an "Wenn ich nur ne Frau hätte wäre mein Leben toll" trifft hier den Falschen.

Wenn du jemanden mit Schulden (+ weiteren Problemen) genügend Geld gibst wird es ihm danahc auch nicht "perfekt" gehen. Aber er wäre schonmal ein Problem los. Soll heißen ne Baustelle im Job zu haben und mit Freunden nebenbei aber ab und zu mal zu ficken, auch wenn sich nix festes ergibt, ist besser als wenn das zweite auch nicht da ist.

bearbeitet von Danisol
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Danisol schrieb:

Schon irgendwo wahr aber mich stört einfach immer dieser "Rat" : Werde ohne Frauen erstmal glücklich. Sorry aber wie soll das gehen? Der Mensch ist ein Soziales Wesen. Biologisch Grundaufgabe der Natur ist dass der Mensch sich vermehrt. Und jetzt erzähl nochmal einen er soll mit einem Leben was komplett gegen die Natur,also sein innerstes Einprogrammierte läuft glücklich werden. Sprich wenn ein ganz ganz wichtiger Teil fehlt. Ich halte das für Schwachsinn. Du kannst so einfach nicht glücklich werden. Sagt er doch selbst welche Motivation hat er denn groß? Er sieht eben kein "Wieso soll ich all das überhaupt tun".

Es gab bei mir Zeiten mit Frauen ebenso wie Zeiten ohne Frauen.

Hatte nie das Gefühl, nur mit Frauen glücklich sein zu können.

Wenn ich natürlich garantiert wüsste, ab jetzt bleibst du allein, wäre das selbstverständlich ein schwieriges Thema. Dann wäre ich auch unglücklich, denke ich.

Und würde dann trotzdem versuchen, das Beste draus zu machen.

vor 6 Minuten, Danisol schrieb:

Stell dir mal vor du sitzt irgendwo in einer Todeszelle, wirst hingerichtet steht fest, ist nix mehr dranzu ändern. Was würdest du solchen Menschen erklären was es noch groß bringt dieses oder jenes zu tun wenn es eh kein positives Ende nimmt? 

Im Gegensatz zum Todeszellen-Kandidaten kann ich mein Leben in die Hand nehmen.

 

vor 6 Minuten, Danisol schrieb:

Man sieht auch bei diesen "Tipps" von Frauen wieder einmal dass sie nicht in Gänze das Problem überhaupt erfassen können.

Klar, Denkvermögen maximal auf Schimpansen-Level.

Schon gut, dass die uns Männer haben.

vor 6 Minuten, Danisol schrieb:

Die Tipps sind nicht falsch, aber eben wenig hilfreich meist einfach weil "kein Sex, keiner will was von mir (auch freundschaftlich gesehen)" einfach nicht in der Realität einer Frau liegt. Als Frau gibt es immer wen der mit einem was zu tun haben will und sei es nur wegen Sex. Diese wirkliche Isolation gibt es in der Form also nicht. Man kann immer noch einfach mit dem nächstbesten Kerl Sex haben

Joah, mit so Foren-Achievern vermutlich.

 

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich sind zwischenmenschliche Beziehungen ein wichtiger Teil von uns als Menschen und auch Sex gehört hier dazu. Eventuell ist es dem Thread geschuldet aber mir scheint eine überfokussierung des TE auf "Sex mit Frauen" zu bestehen. Und das als einziges Ziel wird nach hinten los gehen. 

Natürlich gibt es viele Frauen die einfach lust auf nur Sex ohne Beziehung und TamTam haben. Aber dafür wenden sie sich eher weniger an einen Typ wie den TE. Wenn ich als Frau nur ficken will, dann such ich mir den hübschesten FuckBoy auf Tinder und gönn ihn mir wie eine Praline aus der teuersten Confiserie. Da is mir dann auch egal ob er den Kulturellen Horizont von Toastbrot hat. Aber wenn Optik und / oder Charisma bei 10/10 liegen immer ran damit. Wohingegen der TE mir keinerlei Charisma Punkte zu haben scheint wenn er nicht in der Lage ist eine Unterhaltung zu führen. Optik kann ich ohne Foto natürlich nicht bewerten, aber wenn ich als kleine Pummelelfe meinen Standard für FuckBois bei Models und Rockstars anlegen kann, wirds möglicherweise nicht reichen.

Von daher kann ich nur raten - wer zum FuckBoi werden will und nicht wie Brook o'Hurn aussieht sollte seine Charisma Punkte ausmaximieren. Und das geht indem man sein Leben in den Griff kriegt und zum interessanten Abenteurer und Geschichtenerzähler wird. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Frau S. schrieb:

Da is mir dann auch egal ob er den Kulturellen Horizont von Toastbrot hat.

Hiermit sprichst du wahrscheinlich vielen Männern, aber umso weniger Frauen aus der Seele. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, ElCurzo schrieb:

Hiermit sprichst du wahrscheinlich vielen Männern, aber umso weniger Frauen aus der Seele.

nope. Ne gute Freundin von mir hat das in ihrere Singlezeit auch mal ausgiebig gemacht. Sie so ungefähr HB 6, hat sich bei Tinder&Co die optischen Pralinen rausgesucht. Egal was die in der Birne hatten. Und ich kenne da noch mehr Beispiele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, willian_07 schrieb:

nope. Ne gute Freundin von mir hat das in ihrere Singlezeit auch mal ausgiebig gemacht.

Ich habe bei meinen Hbs und LTRs die umgekehrte Erfahrung gemacht. Klar gibts das, ist aber bei Frauen doch eher die Ausnahme. Ich habe viele Sätze gehört wie "Wenn der Typ nicht 3 Sätze grade aus sprechen kann, dann geht bei mir wirklich gar nix." 

bearbeitet von ElCurzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, ElCurzo schrieb:

Ich habe bei meinen Hbs und LTRs die umgekehrte Erfahrung gemacht. Klar gibts das, ist aber bei Frauen doch eher die Ausnahme. Ich habe viele Sätze gehört wie "Wenn der Typ nicht 3 Sätze grade aus sprechen kann, dann geht bei mir wirklich gar nix." 

ja gut, das er wenigstens die grundzüge der konversation beherrscht wäre durchaus von vorteil. Aber ich hab auch schon einen typen im Urlaub gevögelt den ich eigentlich richtig strunzdumm fand weil er nunmal aussah wie Luke Cage und er verdammt gut küssen konnte.

Ausserdem sprichst du von LTRs und HBs - wo ich einfach mal davon ausgehe das es längefristig angelegte Affären waren. Aber ich rede hier von nix weiter ausser einer Nacht Sex.

bearbeitet von Frau S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.