Ich glaube er ist ein Pickup gewesen

672 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Bitte helft mir...ich erkläre euch erstmal meine Situation und dann hätte ich gerne die Meinung von euch Männern.

Ich bin 36 Jahre alt, Mama einer Tochter und schon lange verheiratet. Wir haben ein eigenes Haus und eigentlich war alles perfekt...!

Ich bin eine hübsche Frau, schlank, gute Figur, natürlich, nicht übertrieben geschminkt, normal hübsch würde ich sage. Ich bin allerdings eher der ruhige Typ Mensch, habe aber trotzdem einen festen Freundeskreis, bin beliebt, hab Verantwortung im Job etc.

Und dann kam er...wir lernten uns vor ca einem Jahr kennen. Er das Gegenteil von mir. Wir redeten viel, er war aber so der coole Typ Mensch, sehr locker, lebt in den Tag hinein, denkt nicht an morgen, denkt nur an sich, ist egoistisch und argumentiert das damit dass er sein Leben genießen will.

Ich fand ihn wahnsinnig attraktiv, muskulös, krasse Augen...er fand mich attraktiv. Wir flirteten. Und dann wurden die Gespräche tiefer und er machte genau das was ihr hier immer beschreibt. Er gab mir Sicherheit, viele Gespräche, Verständnis für meine Probleme und gleichzeitig Annäherungsversuche ohne Ende. Ich blickte immer ab, er gab Vollgas. Immer und immer wieder...er gab nicht auf. Und nach 4 Monaten schaffte er es. Das womit ich nie gerechnet habe geschah. Ich hätte es mir mir nie zugetraut... ich war vollkommen durcheinander, Gefühlschaos, Verzweiflung...ich war fertig. Er verständnisvoll...aber die Worte "genieß es, du lebst nur einmal". Ich war auf Wolke sieben und gleichzeitig unglücklich. Ich wurde abhängig von ihm...wollte ihn sehen...es war schlimm. Dann wollte er dass ich mich trenne, er deutete an sich verliebt zu haben. Da wurde es ganz schlimm. Ich konnte es aber nicht...! Und nach dreimal Kontaktabbruch brach er den Kontakt endgültig ab. Ich schrieb ihm, rief ihn an...er ignorierte mich. Seit zwei Monaten schreibt er mir wieder aber nur oberflächlich und ohne flirten.

Ich frage mich jetzt, war das nur ein Spiel und ich wurde langweilig? Hatte er Gefühle? Warum bin ich darauf eingegangen? Bin ich so schlecht, so ein furchtbarer Mensch oder könnt ihr echt so manipulieren? Ich leide jeden Tag unter meinem Gewissen... obwohl die Affäre vorbei ist.

 

Vielleicht hilft mir es eure Ansichten zu hören.

Danke wenn ihr das alles gelesen habt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er wollte Sex, du wolltest es dann auch weil du dich bequatschen und dir Schöne Augen hast machen lassen. 

End of story. 

Und ja, man kann manipulieren aber das ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist, wie sehr sich die andere Partei manipulieren lässt, weil sie geblendet vom tollen Körper, den tollen Augen und dem Typen ist. 
 

Edit: Klappe halten, Geschichte für sich behalten und dein Leben leben. Und dich fragen warum du nen anderen bumst und nicht deinen Mann

Edit2: Antwort zu edit—> weil euer Sexleben langweilig ist oder nicht mehr existent. Weil du nicht mehr das Gefühl hast als Frau wahrgenommen zu werden, nicht verführt und ordentlich gevögelt wirst, als Selbstverständlichkeit betrachtet wirst. Sollten so die Klassiker sein, wie bei den meisten die lange zusammen sind. 
 

Tipp: lass sowas nicht zur Gewohnheit werden. 

bearbeitet von LT21
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort.

Über die Gründe habe ich die letzten Monate viel nachgedacht und ja es sind die üblichen Gründe. Es war wohl langweilig oder besser gesagt gewöhnlich...und ich schäme mich dafür. Auch dafür dass ich mich habe manipulieren lassen. Und vor allem ärgere ich mich über mich selbst... warum hat er dann aber zum Schluss von Liebe geredet? Ist das Teil des Spiels? Macht sich ein PUA wirklich an verheiratete Frauen ran? Ach man... irgendwie will ich einfach nicht dass ich eine von vielleicht vielen war.

Es belastet mich so sehr. Oft denke ich darüber nach zu beichten.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, Rika84 schrieb:

Und nach 4 Monaten schaffte er es

War bestimmt ein richtiger Verführer......

  • HAHA 24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

War bestimmt ein richtiger Verführer......

Ich hab's ihm wirklich nicht einfach gemacht und wir konnten uns in der Zeit kaum sehen.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Rika84 schrieb:

Ich hab's ihm wirklich nicht einfach gemacht und wir konnten uns in der Zeit kaum sehen.. 

Im Ernst. 4 Monate irgendwo dran rumzuoperieren hat doch keiner Bock drauf. Gibt genug entspanntere.

Also, hast einem AFC getroffen.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Im Ernst. 4 Monate irgendwo dran rumzuoperieren hat doch keiner Bock drauf. Gibt genug entspanntere.

Also, hast einem AFC getroffen.

Was ist ein AFC? Hab keine Ahnung, sorry! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Rika84 schrieb:

Danke für deine Antwort.

Über die Gründe habe ich die letzten Monate viel nachgedacht und ja es sind die üblichen Gründe. Es war wohl langweilig oder besser gesagt gewöhnlich...und ich schäme mich dafür. Auch dafür dass ich mich habe manipulieren lassen. Und vor allem ärgere ich mich über mich selbst... warum hat er dann aber zum Schluss von Liebe geredet? Ist das Teil des Spiels? Macht sich ein PUA wirklich an verheiratete Frauen ran? Ach man... irgendwie will ich einfach nicht dass ich eine von vielleicht vielen war.

Es belastet mich so sehr. Oft denke ich darüber nach zu beichten.

Gibt keinen Grund für Scham, weil es nichts ändert. Naja, du ärgerst dich selbst weil?!? 
 

Er hat sich rangemacht, aber wesentlicher ist, dass du ihn willkommen geheißen hast. Also schieb deinen Teil der Verantwortung nicht weg. Du wolltest genauso gevögelt werden...

Beichten? Wozu? Damit du dein Gewissen erleichterst und andere ins Unglück stürzt? Ne ne Fräulein, lass das schön sein. Wenn du mit deinem Mann reden willst dann nur um eure Ehe zu erfrischen oder zu beenden. Und nicht aus egoistischen Gründen nur damit du dich etwas besser fühlst. 
 

Hast gelogen und betrogen. Ist jetz so, aber die Sonne geht morgen wieder auf. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, LT21 schrieb:

Gibt keinen Grund für Scham, weil es nichts ändert. Naja, du ärgerst dich selbst weil?!? 
 

Er hat sich rangemacht, aber wesentlicher ist, dass du ihn willkommen geheißen hast. Also schieb deinen Teil der Verantwortung nicht weg. Du wolltest genauso gevögelt werden...

Beichten? Wozu? Damit du dein Gewissen erleichterst und andere ins Unglück stürzt? Ne ne Fräulein, lass das schön sein. Wenn du mit deinem Mann reden willst dann nur um eure Ehe zu erfrischen oder zu beenden. Und nicht aus egoistischen Gründen nur damit du dich etwas besser fühlst. 
 

Hast gelogen und betrogen. Ist jetz so, aber die Sonne geht morgen wieder auf. 

Danke für die harten aber wahren Worte.

Ja es geht darum mein Gewissen zu erleichtern...aber du hast recht, es würde alles nur schlimmer machen. Ich kann diese Sache nur einfach nicht vergessen. Ich kann ihn nicht vergessen. Ich habe ihm sehr persönliche Dinge anvertraut.. und jetzt will er absolut keinen Kontakt mehr. Ich weiß das der Kontakt auch zu nix führen würde und nicht gut wäre aber es tut trotzdem weh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Bitte helft mir...ich erkläre euch erstmal meine Situation und dann hätte ich gerne die Meinung von euch Männern.

Zwar kein Mann - aber wer ist schon so kleinlich.

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

ch bin 36 Jahre alt, Mama einer Tochter und schon lange verheiratet. Wir haben ein eigenes Haus und eigentlich war alles perfekt...!

Bis du Lampenfieber bekommen hast, dass du dich jetzt wirklich für den Rest deines Lebens als Ehefrau und Mama entscheiden musst. Du hast dich nun dagegen entschieden, weil ... ja, warum? Ist lame? Ist nicht aufregend genug? Scheiß langweilig? Kann auch sein, dass du langweilig bist und er endlich mal ein bisschen Pepp reingebracht hast. Wer weiß das aber schon..

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

bin beliebt

Komische Aussage. Du bist bald 40. "Beliebt" klingt nach Schulmädchen auf dem Leibniz-Gymnasium, das mal Klassensprecherin geworden ist.

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Ich fand ihn wahnsinnig attraktiv, muskulös, krasse Augen...er fand mich attraktiv.

Gewagte Aussage. Lässt tief blicken. Zum einen ging es nur um sein Aussehen (denn seine Charakteristiken sprechen nun nicht unbedingt Bände einer wohlgeformten Persönlichkeit, die dir langfristig ertragreich erscheinen könnte) und zum anderen - er wollte dich flachlegen. Schön. Zwei Dinge, die dir scheinbar wichtig waren in dem Moment und in den folgenden.

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Das womit ich nie gerechnet habe geschah.

Dann bist du entweder strunzdumm, oder du lügst. Das einzige womit du nicht gerechnet hast ist, dass du dich auf dein eigenes Spielchen eingelassen hast. Also wirklich. Entweder bist du hohl und dumm - oder du wusstest, dass er dich f*cken will, du hast es aber nicht zugelassen weil du die Aufmerksamkeit geil fandest. Sobald du ihn ranlässt hättest du dich angreifbar gemacht, du hättest nicht mehr die Überhand und zack bist du in dem moralischen Dilemma in dem du nun bist.

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Und nach dreimal Kontaktabbruch brach er den Kontakt endgültig ab. Ich schrieb ihm, rief ihn an...er ignorierte mich.

Mal ganz im Ernst. Wie. DUMM. bist. du??? Was würden die Kontaktversuche bringen. Er hat dir eine glasklare Ansage gemacht. Trenn dich, oder wir sehen uns nie wieder. Ganz einfach. Er hat es durchgezogen. Und du hast nicht einen Funken Rückgrat in dir, genau das zu tun was du selber sagtest -

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Ich konnte es aber nicht...!

Du konntest es nicht. Dann bleib dabei. Und sei nicht so feige. Herr je...

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

ch frage mich jetzt, war das nur ein Spiel und ich wurde langweilig?

Ich nehme mal stark an, dass es schon vorher langweilig war und er nur mal frischen Wind in dein Leben gebracht hat.

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Bin ich so schlecht, so ein furchtbarer Mensch oder könnt ihr echt so manipulieren?

Du bist kein furchtbarer Mensch. Aber rückgratlos (und mMn dumm). Und manipuliert wurdest du hier garnicht. Er hat dir ein Angebot gemacht worauf du irgendwann eingegangen bist. Er hat dir ein weiteres Angebot gemacht, das du abgelehnt hast. Dance with the devil. Und?

 

vor 2 Stunden, Rika84 schrieb:

Ich leide jeden Tag unter meinem Gewissen...

Zu Recht. Mal sehen was dein Ehemann dazu sagt. Oder wirst du ebenso wenig Rückgrat dafür haben?

 

vor einer Stunde, Rika84 schrieb:

Ich kann ihn nicht vergessen. Ich habe ihm sehr persönliche Dinge anvertraut..

Und weil eine Frauenärztin von deiner Scheidenpilzinfektion weiß kannst du die dann auch nicht vergessen? Weil das Finanzamt weiß, dass du mal paar Rechnungen nicht bezahlen konntest musst du die dann auch poppen? Werd erwachsen und übernimm die Verantwortung, für den Schei* den du baust. Du hast Scheiße gebaut. Große Scheiße. Und jetzt versuchst du dir da irgendeinen Pseudo-emotionalen Mist zuzudichten um rechtzufertigen, dass er "ja sooooo wichtig ist". Ist er nicht. Dein Leben war schon vorher irgendwie so "Meh, war das jetzt alles?" und wird es jetzt auch noch weiterhin sein, nur eine Portion schlimmer, weil du dir da echt scheiße eingebrockt hast in dem du fremdgegangen bist.

 

vor einer Stunde, Rika84 schrieb:

aber es tut trotzdem weh.

Wenn man von einer Klippe springt und sich den Fuß bricht, was weh tut, springt man nicht nochmal von der Klippe, weil der Fuß ja so weh tut. Also... wat soll das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, ist der TE bewusst. Hat sich verguckt und den Thrill genossen, weil es zu Hause staubig ist. Passiert 35783 mal am Tag, so what🤷🏻‍♂️
Die Moralkeule ist hier nicht angebracht, ist sich die Dane bewusst, dass sowas uncool ist. Aber wie so oft, siegt die Geilheit. 
 

Schwamm drüber liebe TE. Kümmere dich um deine Tochter, benimm dich deinem Mann ggüber so wie immer, damit er keinen Verdacht schöpft und leb jetz damit. Wenn du deine Emotionen wieder im Griff hast könntest du mit deinem Mann mal über euch reden. Was dir fehlt, was du brauchst und blablabla. 
Aber sei nicht so ego und beichte...wird alles schlimmer machen und keinem helfen. 

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, LT21 schrieb:

Die Moralkeule ist hier nicht angebracht

Ansichtssache.

 

Ich habe auch nicht ihre Affäre als dumm bezeichnet, sondern ihr Verhalten darauf.

bearbeitet von bitchmodus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Rika84 schrieb:

Ich frage mich jetzt, war das nur ein Spiel und ich wurde langweilig? Hatte er Gefühle? Warum bin ich darauf eingegangen? Bin ich so schlecht, so ein furchtbarer Mensch oder könnt ihr echt so manipulieren? Ich leide jeden Tag unter meinem Gewissen... obwohl die Affäre vorbei ist.

Es gibt nur einen Grund, warum eine Frau fremdgeht, nämlich wenn sie ihren Mann nicht respektiert.

Warum respektierst du deinen Mann nicht?

Das liegt wahrscheinlich daran, daß ihr in einer gleichberechtigten Beziehung lebt.

Aber Gleichberechtigung ist eine Illusion, denn ein Mann, der nicht herrscht, wird beherrscht.

Du hast also kein Respekt vor deinem Mann, weil er sich von dir beherrschen lässt.

Dann kommt noch dazu, daß du dich in dieser Position nicht besonders weiblich fühlst.

Deswegen bist du fremdgegangen, weil der andere Mann dir das Gefühl gegeben hat, weiblich zu sein.

Das hat aber nicht viel mit manipulieren zu tun.

Eine Frau, die sich in einer gleichberechtigten Beziehung befindet, zum fremdgegen zu bringen, ist eigentlich ganz leicht.

Weil das ja nicht nur von dem Mann ausgeht, sondern vorallem von der Frau.

Sie lässt sich von ihren Gefühlen leiten, weil sie es geniesst, sich weiblich zu fühlen.

Deswegen ist die Wahrscheinlichkeit auch sehr hoch, daß dir das in Zukunft wieder passiert.

  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die wahren, wenn auch teilweise sehr harten Antworten. Vieles davon ist wahr.

Ich würde mich jedoch nicht als dumm bezeichnen. Ich würde es eher naiv denken. Ich sagte ihm deutlich dass ich nicht betrügen würde und war mir auch wirklich sicher es nicht zu tun. Er war ja nicht der erste Mann in all den Jahren der es "versucht" hat. Aber ich gebe zu dass mir das Spiel Gefallen hat. Er hat gekämpft, ich habe mich endlich mal Wieder als Frau gefühlt. Ich war nicht mehr so gefangen in dem Alltag, es gab bisschen Abwechslung. Und das ICH dann doch nachgab...das hat mich so schockiert im Nachhinein. Mit etwas Abstand betrachtet würde ich auch wieder behaupten dass es nicht mehr passieren würde. Aber es war damals ja ne Affäre über ca 3 Monate, es ist ja nichts einmaliges gewesen. Ich hätte meinen Kopf durchaus anschalten können und dafür verurteile ich mich selbst hart. Auf der anderen Seite tat es gut, brachte auch frischen Wind in meine Ehe. Die Ehe läuft auch jetzt nicht schlecht, ich bin nicht unglücklich. Aber mein Mann hat eben nicht dieses MÄNNLICHE was der andere hatte. Ich denke ich muss das einfach akzeptieren und vergessen. Aber ob das klappt? Dir Frage ob er ein PUA war interessiert mich eher deshalb weil ich kein"Spielball" gewesen sein will....aber wahrscheinlich ist das jetzt auch egal. Ich habe so großen Mist gebaut und dass ich jetzt leide ist wahrscheinlich nur fair. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Rika84,

Ob er ein Pick Up Artist war oder nicht ist eigentlich egal. Wie jemand bereits schrieb ist das eher ein Versuch von dir die Verantwortung abzugeben.

Ich möchte erstmal sagen - Glückwunsch zu allem was du in deinem Leben mit 36 schon erreicht hast. Du hast es geschafft hinter all den großen Zielen ein Häkchen zu setzen:

- Heirat

- Kinder

- Haus

- erfolgreicher Job

- toller Freundeskreis

Das sind Dinge auf die du sehr stolz sein kannst.Andere, vor allem User hier in diesem Forum, haben mit Mitte 30 kaum gelernt sich selbst den Hintern abzuwischen. 

Nun kommt das große Aber - nämlich, was kommt jetzt? Dahinsegeln auf dem Ozean der gewöhnlichkeit? Hast du noch andere Wünsche oder Ziele in deinem Leben? Und sag jetzt nicht das dein Kind erfolgreich wird, weil da geht es nicht um dich. Sondern Ziele die du für dich allein hast. Sowas wie: den Jakobsweg gehen, einen Gnadenhof für Lamas eröffnen, dich selbstständig machen usw. 

Denn wenn es dir an Spannung und Aufregung im Leben fehlt dann bringt ein Mann der dich begehrt schnell und einfach Würze in dein Leben. Es gefällt einem neue Impulse und Aufmerksamkeit zu bekommen. Vor allem von jemandem der so ganz anders ist als dein Mann, egal ob du dir mit dem anderen eine Beziehung vorstellen könntest oder nicht.

In Prinzip ist es auch nicht schlimm andere Männer attraktiv zu finden und auch sexuell zu Begehren. Es hätte auch noch andere Auswege als die Affäre gegeben. Du hättest die Inspiration mit in deine Beziehung nehmen können und euer Sexleben ändern. Oder auch das offene Gespräch mit deinem Mann suchen ob ihr die Ehe sexuelle öffnen wollt oder Mal zusammen in den Swingerclub gehen usw usf  Eben Dinge absteits der Norm Vorstellungen einer klassischen - bis der Tod uns scheidet - Ehe

Was das Thema jetzt beichten angeht - überlege dir gut warum du es möchtest und sei dann auch bereit fürs Konsequenzen zu tragen. Denn es kann sein das sein Mann dich dann verlässt. Ich persönlich will dir nicht raten nichts zu sagen, weil es nicht mit meinen eigenen Moralvorstellungen zusammen passt. Nichts zu sagen um dem Partner nicht wehzutun ist für mich reine Bevormundung und eigentlich will man damit nur die Konsequenzen des eigenen Handelns vermeiden.

bearbeitet von Frau S.
  • LIKE 3
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Frau S. Danke, auch wahre Worte von dir. 

Mein Mann und ich haben wirklich viel erreicht und seit das so ist funktionieren wir viel, er arbeitet viel, ich kümmere mich um alles andere und arbeite auch. Träume haben wir nur noch gemeinsam zu Reisen. Das werden wir wohl auch angehen, geht mit unserem Kind auch gut mittlerweile. Ich habe auch wieder Hobbys denen ich nachgehe und treffe mich auch (wieder) oft mit Freunden. Natürlich hat die Affäre als das getopt, da kann kein Urlaub mithalten. Ich habe auch den Sex mit meinem Mann danach etwas geändert was er super fand, er ist da auch sehr offen. Aber ich tue mir schwer ihn so zu Begehren wie die Affäre, sowas geht ja nicht einfach mal so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rika84 ich denke was du an dem anderen vor allem begehst ist das neue, das er so ganz anders ist als dein Mann, auch das verbotene.

 

Es klingt auch so als ob du in deinem Leben viel Verpflichtungen und Druck hast. Und wenn du mit jemandem Zeit verbringst der nur in den Tag hinein lebt und sich um nichts und niemand kümmern muss ausser sich selbst dann gibt dir das auch einen Hauch von diesem Freiheitsgefühl. 

Hattest du das früher auch mit deinem Mann, als ihr noch kein Kind und Haus hattet? Gäbe es Möglichkeiten dieses Gefühl anders neu zu beleben ausser mit der Affäre?

bearbeitet von Frau S.
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde auch, dass es ein großes Problem bei Frauen heutzutage ist. Wenn sie mit den Konsequenzen ihrer Taten leben müssen, entsteht kognitive Dissonanz und auf einmal wurden sie von den bösen Pick Ups "manipuliert" oder ähnliches. Blablabla. Daran kann Emanzipation/Feminismus noch arbeiten.

Beim Vögeln gehören immer 2 dazu.

Es ist aber auf jeden Fall nichts verwerfliches daran. Die typische Beziehung ist halt nicht das Non plus Ultra, da sie nicht unbedingt mit den Trieben kompatibel ist. Aber es sollte dir auf jeden Fall ein Grund geben, so einiges zu hinterfragen..

bearbeitet von TheCreat0r
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist immer der Mann schuld. Entweder der Eigene oder der "Verführer". So liest sich das. 

 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

ICH GLAUBE ER IST EIN PICKUP GEWESEN

I felt that. Kann beim Picknicker von Leibniz auch nicht widerstehen. Besonders die Sorte tut's mir immer wieder an:

Quellbild anzeigen

 
  • HAHA 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Rika84 schrieb:

Er hat gekämpft, ich habe mich endlich mal Wieder als Frau gefühlt. Ich war nicht mehr so gefangen in dem Alltag, es gab bisschen Abwechslung. Und das ICH dann doch nachgab...das hat mich so schockiert im Nachhinein.

 

vor 5 Stunden, Rika84 schrieb:

Aber mein Mann hat eben nicht dieses MÄNNLICHE was der andere hatte.

Warum hast du Dich damals für deinen jetzigen Ehemann entschieden? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, ElCurzo schrieb:

Warum hast du Dich damals für deinen jetzigen Ehemann entschieden?

Vermutlich, weil ihr Mann "dieses Männliche" damals noch hatte. Und jetzt halt nimmer. Ist doch die 0815 Entwicklung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.