Kopftuch Frauen - prüde oder erotisch

56 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Meine Erfahrung bei Frauen ist: je mehr du Richtung Süd Osten gehst, desto konservativer werden sie auch. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel aber das ist meine persönliche Erfahrung.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso hat hier noch niemand Mia Khalifa ins Spiel gebracht?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Samira99 schrieb:

Ich wurde nämlich letztens von einem Typen angesprochen und verführt und als ich begeistert war wie er vorgegangen ist hat er mir von der Pick Up Szene erzählt.

Ich wollte mal einen kleinen Einblick bekommen

Schön das du hier bist und dich informieren willst. Das hast du schon mal vielen Geschlechtsgenossinen voraus, egal ob verschleiert oder nicht.

Ich möchte dich auch gleich einladen dich etwas intensiver hiermit zu beschäftigen. Pickup hat nur vordergründig mit der Verführung von Frauen (und Männern) zu tun. Recht schnell ist das Thema dann eher Persöhnlichkeitsentwicklung. Eine neugierige junge Dame die bereit ist über den Rand ihres Schleiers zu schauen, wird hier bestimmt viele interessante Themen finden.

Zu deiner Eingangsfrage:

Für mich sind verschleierte Frauen ebenfalls tabu. Das ist zum Großteil meinen Vorurteilen geschuldet, wie ich gerade feststellen muss. Ich bemerke zwar ab und an verdeckte Blicke, habe diesen aber nie große Bedeutung beigemessen. Das Kopftuch verbinde ich immer mit einer Einschränkung der eigene Persönlichkeit und damit auch der eigenen Sexualität. Wie gesagt ich habe da Vorurteile.

Gut das du diesen Thread eröffnet hast, bin sehr gespannt was hier noch so kommt.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Privat assoziere ich die gleichen Dinge wie @The-Rock deshalb habe ich noch nie eine angesprochen oder mit einer geflirtet. Es gab aber durchaus welche, die ein extrem schönes Gesicht hatten und wo es mich gereizt hat.

Im Porno wirken sie sehr erotisch. Hijab im Militärlager, big like.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob sie prüde sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen, da ich trotz großen Bekanntenkreis in der internationalen Expat-Community nie solche Frauen kennengelernt habe. Da waren Frauen aus alles Kulturkreisen dabei: asiatisch (China, Taiwan, Indien und co.), latin, Amerika, skandinavisch etc. aber Frauen mit Kopftuch? Nie.

Ich verbinde mit solchen Frauen eine Verschlossenheit. Sie bewegen sich nur in ihrem eigenen Kulturkreis und ich denke mir, dass sie nicht offen sind und eher traditionell. Das sind Eigenschaften, die genau das Gegenteil von dem sind, das ich mir bei meiner Partnerin wünsche. Ich möchte die Welt, Menschen und Kulturen offen begegnen und kennen lernen und mich als Mensch weiterentwickeln und so etwas wie Kopftuch/Hijab steht in genau dem Gegensatz dazu, daher habe ich absolut 0 Interesse an Frauen, die so etwas tragen. Ganz egal, wie sie aussehen.

 

(Abgesehen davon mag ich z.B. lange Haare bei Frauen sehr und die Tatsache, dass man wirklich nur das Gesicht sieht, keine Haare keinen Hals, finde ich um ehrlich zu sein etwas abstoßend. Ich möchte eine Frau als Ganzes wahrnehmen können und nicht nur das Gesicht sehen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Samira99 schrieb:

Hey, schön dass sich auch mal eine Dame meldet.

Das Kopftuch ist für mich eine religiöse Praktik und auch etwas kulturelles vergleichbar mit dem tragen eines Kreuzes oder der hinduistischen Kopfbedeckung.

Ich bin auf das Forum oder besser gesagt auf PickUp über meine letzte Bekanntschaft gekommen mit dem ich auch etwas intimes hatte, daher auch die Frage weil ich mich erst gewundert hatte angesprochen zu werden.

Ich mag da vielleicht in der Tat offener zu sein, aber mir ging es in erster Linie darum zu erfahren wie mit diesem Thema Muslima und Hijabi in der PickUp Szene umgegangen wird.

LG

Ganz konkret: Hattet ihr auch Sex? Ich höre immer wieder das Gerücht (?), dass gerade die muslimischen Frauen auf Analpraktiken setzen, um ihre Jungfräulichkeit zu behalten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es auch noch nie versucht, einfach aus Respekt zu der Religion und zu den kulturellen Wertvorstellungen. Und ein wenig aus Angst, dass dann eine türkische Großfamilie auf mich gehetzt wird, wenn sowas rauskommt. 😄 Kenne da so die ein oder andere Geschichte. Auch wenn es so einige verdammt hübsche Frauen gibt, die sich mit Kopftuch verdecken. Aber Triebe haben sie ja auch und ich kann mir schon vorstellen, dass das Verlangen an sich stärker ist, wenn etwas "verboten" ist.

WIe ist denn deine Meinung dazu, Samira99? Würdest du Frauen mit Kopftüchern tendenziell auch als offen, in sexueller Hinsicht, auch mit Männern aus anderen Kulturen, bezeichnen? Und ist es meist so krass, wie es dargestellt wird, mit Famiilie etc?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Samira99 schrieb:

ich hatte in der Tat was intimes mit einem PickUp Artist.

Aber ich denke deine Skepsis wär bei den meisten Muslimas berechtigt.

Ich wollte einfach mal einige Eindrücke sammeln und wissen wie die Meinungen bei dem Thema sind und jemand von seinen Erfahrungen erzählt. 

Da so ein Forum ja vom Geben und Nehmen lebt, nochmal meine Frage an dich: Warum trägst du Kopftuch und hast Affären?

Meine Skepsis bezog sich übrigens nicht auf Muslimas, sondern auf den konkreten Fall, dass du mit Bild von dir (oder jmd anderem) hier auftauchst, einen etw merkwürdigen Fall schilderst (wer gibt sich denn nachher als PUA aus?) und einfach ein paar Meinungen hören willst. Mag ja wahr sein, aber ich bleibe erstmal skeptisch 😉

bearbeitet von Schmittchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Schmittchen schrieb:

Da so ein Forum ja vom Geben und Nehmen lebt, nochmal meine Frage an dich: Warum trägst du Kopftuch und hast Affären?

Sehr gute Frage. Ich konkretisiere die nochmal:

Warum verarscht du dich und deine Religion? Oder legst du dir die so aus, wie es dir gerade passt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Schmittchen schrieb:

(wer gibt sich denn nachher als PUA aus?)

ich mache das eigentlich immer, sobald ich die Mädels besser kenne.
Habe bis jetzt auch noch keine negativen Reaktionen darauf bekommen.
Bin stolz auf unserer Community und für was sie steht, das kann jede wissen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Samira99 - habe die gleichen Fragen wie einige der Kollegen und würde da gerne nochmal Deine Sicht drauf hören. 

Meines Laien-Wissens ist das Gebot zur Verhüllung/Verschleierung der Frauen darauf angelegt, dass Frauen in der Öffentlichkeit, also gegenüber Männern, die nicht zur engeren Familie gehören, ihren 'Schmuck' (also je nach Auslegung ihren Körper/Haut, ihre Haare und in der Tat ihren Schmuck) verbergen, um keine Begehrlichkeiten bei diesen Männern zu wecken. Falls das so stimmt - bitte ggf um Korrektur - dann wäre das Ansprechen einer Frau durch einen Mann im öffentlichen Raum dem Sinne nach nicht erwünscht. Wenn Du also dem Verhüllungsgebot folgst, zum Beispiel per Kopftuch und entsprechender Bekleidung, handelst Du dann nicht dem Sinn dieses Verhüllungsgebots entgegen, wenn Du Dich von einem fremden Mann im öffentlichen Raum ansprechen lässt?

Das ist alles Second Hand-Wissen meinerseits. Und ist der Grund, warum ich gar nicht auf die Idee käme, eine Frau mit Kopftuch anzusprechen, weil es für mich signalisiert, dass sie das aufgrund ihrer religiösen Standards nicht wünscht, was ich dann respektiere.
Ich lasse mich hier aber gerne eines Besseren belehren. Stimmen meine Annahmen und meine Auslegung hier Deiner Meinung nach?

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann nur aus meiner Erfahrung sprechen daher subjektiv zu betrachten .

Hab mir mal nen fiesen doppelten Bänderriss zugezogen und in Krankenhaus dann eine türkischen Assistenzärztin kennengelernt .

Kam alleine aus der Türkei hier her, sprich keine Familie im Nacken . War ne kurze Affäre und trug kein Kopftuch . 

Aber sie meinte , das andere türkische Mädels ,wo in der Familie die Religion einen hohen Stellenwert hat , sich von ihren Lovern nur Oral befriedigen lassen und nur Anal Penetration zulassen um jungfräulich in die Ehe später zu gehen .

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Namelessone schrieb:

Aber sie meinte , das andere türkische Mädels ,wo in der Familie die Religion einen hohen Stellenwert hat , sich von ihren Lovern nur Oral befriedigen lassen und nur Anal Penetration zulassen um jungfräulich in die Ehe später zu gehen .

yep - hab ich auch schon von türkischen Kumpels gehört,
nix FickiFicki - aber schlucken und trocke hinnerein is völlig ok... 
Arschgeil, sach ich mal 😉

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt auch noch die Möglichkeit, daß eine eigentlich moderne Frau das Kopftuch grad zum Possen trägt, um zu provozieren, weil ihre Kultur und so. Quasi der vegane Rasta für Muslima. Das sind dann so eine Art querulatorisch-feministische Kämpferinnen mit Sendungsbewußtsein für ihre bizzaren Ansichten.

Frühes Beispiel dafür ist Fereshta Ludin, die aus Afghanistan flüchtete, wo sie nach dem dortigen Rollenbild den Rest ihres Lebens in einem Keller Geschirr gespült und Kinder bekommen hätte, und dann hier 20 Jahre lang den deutschen Rechtsstaat mit ihrer Forderung beschäftigt, deutsche (und auch z.B. aus islamistischen Ländern eingewanderte bzw. vor islamistischer Unterdrückung geflohene) Kinder durch Tragen des Kopfttuchs in einer öffentlichen Schule mit mittelalterlichen Religionsvorstellungen indoktrinieren zu dürfen.

Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, wenn eine junge Frau Kopftuch trägt, daß sie entweder im Mittelalter stehengeblieben oder auf Krawall gebürstet ist.

Mir ist bei extrem religiösen Menschen immer eine ebenso extreme Bigotterie aufgefallen.

Kenne eine sehr katholische Familie, Tischgebet vor dem Essen etc., wo aber selbstverständlich alle Kinder vor der Ehe gevögelt haben und man selbstverständlich die Pille und Kondome nimmt.

Das ist ungefähr so, wie wenn ich wegen der Tradition in einen hundert Jahre alten Skatklub eintrete, aber an meinem Tisch um das Spiel würfle statt zu reizen.

Also man hält sich extrem streng an alle Regeln. Außer an die, die einem nicht passen. Völlig gaga.

 

 

 

bearbeitet von HerrRossi
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kopftuch ist für mich eine sehr subjektive Sache. Ich mein, ich versuche so oft und so gut wie möglich offen und neugierig durchs Leben zu gehen. Aber bei Religionen bin ich sehr sehr sehr vorbehalten.

Ich schaffe es einfach nicht, die wissenschaftliche Methode in meinem Kopf auszuschalten. Spiritualität und schöne Geschichten, Philosophieren und mit der Wahrnehmung spielen sind interessant. Aber ohne ensprechend gut durchgeführte und wiederholbare experimentelle Erkenntisse "glaub" ich es halt nicht.

Und Religionen sind als Erklärung für die Welt und als Regelbestimmer halt recht willkürlich. Lassen sich psychologisch und soziologisch gut herleiten, aber eben nicht göttlich. Dazu die Wiedersprüche mit der reel überprüfbaren Welt.

Alleine die Frage ob dieser oder jener Gott auch auf Planeten wirkt, die außerhalb unseres Sonnensystemes liegen, ob er "universell" ist, wie ja gerne behauptet wird.....

Egal.

Wenn der Glaube keine Rolle spielt (zumindest für den Moment des Zusammenseins), dann sind Gespräche mit diesen Menschen drin. Können ja trotzdem gute Musiker oder Pokemon Fans sein.

....

Wenn das Kopftuch Teil einer ausgeprägt konservativen Einstellung ist, dann ist die Person genauso draußen wie jeder andere Monotheist/ Konservativer.

Wenn das Kopftuch aus kulturellen Gründen getragen wird, kommt es auf die entsprechende Kultur an. Und da differenziere ich sehr. Gibt auch Bayern die ein Holzkreuz tragen ohne deshalb irgendwas mit der Kirche am Hut zu haben.

Ich habe allerdings vor allem beruflich mit Frauen mit Kopftüchern zu tun (Pflege). Funktioniert, gibt auch hier und da Gespräche, sind auch feine Menschen mit bei.

Privat kommt es sehr selten vor (Kunst, Musik Film Szene). Da gab`s zwar auch schonmal eine arabische Kopfbedeckung, waren dann aber tolle Stoffe, es gab Haar zu sehen. Es war Teil von Mode. Teil von Tradition.

Ohne in dieser Tradition gefangen zu sein.

Aber ich denke dass es hier weniger um diese Beispiele geht.

bearbeitet von Dandy Brandy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Bud_Fox schrieb:

Darf man die überhaupt gamen ?

Nur wenn du danach von ner Horde wildgewordener Harald Glööckner aus dem Leasing Mercedes verprügelt werden willst.
 

Zum Thema: Kompletter Abturner. Ich steh auf Gesichter. Haare zähle ich dazu.

bearbeitet von kleiner pinguin
  • OH NEIN 1
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<modmode> @jon29 @Danisol @Eneloop12 STOP alle Islamismus, AFD und sonstigen Posts bitte. Sofort. Bleibt am Thema: Kopftuch-Frauen prüde oder erotisch? Kickt's Euch oder net? Wenn ihr wissen wollte, wie der Fall hier liegt: fragt die TE. Keine verallgemeinernden Aussagen bitte. Danke.<\>

bearbeitet von botte
  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, botte schrieb:

<modmode> @jon29 @Danisol @Eneloop12 STOP alle Islamismus, AFD und sonstigen Posts bitte. Sofort.
 

Als ich gestern den Fredtitel gelesen hab, war mir klar, dass es nicht lange dauern kann, bis hier ne Bombenstimmung herrscht 😄

Zitat

Bleibt am Thema: Kopftuch-Frauen prüde oder erotisch? 

Ja doch. Könnte sexy sein. Es gibt da einen Film mit Mia Kalifa (Schauspielerin), den ich mal geschaut hab. Hätte ich diesen häufiger gesehen, hätte sich daraus durchaus ein Kopftuchfetisch entwickeln können denke ich. Auch so in Richtung Rollenspiel wenn ich ein HB mit Kopftuch hätte, da fallen mir direkt einige Fantasien ein 😏 

bearbeitet von Bud_Fox
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, weg isse. Man sah noch kurz ihr Tuch fluttern.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Jingang schrieb:

Tja, weg isse. Man sah noch kurz ihr Tuch fluttern.

Fluttern 😂

Mein Gedanke sofort weshalb ich mich hier nicht geäußert habe...welcher PUA erzählt einer Frau vom Forum...das ist ein geheimer Ort...je mehr Frauen davon wissen desto schwieriger wird es...stellt euch mal vor die lesen durch Zufall ihre Lays hier im Forum und den PDM vieler PUAs.

Oder wenn mehr PUAs entstehen durch das Forum. Mehr Konkurrenz.

Vielleicht ist sie eine Reporterin, die die Pickup Szene erforschen soll. Ich hatte mir nach den zahlreichen Lobeshymnen auf ihr Aussehen auch mal ihr Profil angeschaut. Die Bilder wurden definitiv nicht in Deutschland gemacht. Vielleicht im Urlaub. Vielleicht aber auch Bilder aus dem Internet. Selbst unsere Erfahrenen PUAs bleiben bei Profilbildern Anonym.

Ich habe hier noch niemanden gesehen der sein echtes Gesicht zeigt. Vielleicht 1 2 mal. Das meiste sind Filmgesichter oder Bilder, die zu schön um wahr zu sein sind.

 

Sie ist ja ne nette keine Frage. Aber die Story war abgespacet. Ausm Paulaner Garten ein wenig. Aber wie oft sind hier Storys die sich unwahrscheinlich anhören aber dann doch real sind. Deshalb. Schade ein Mitglied weniger. Wir werden es nie erfahren.

Edit: immer noch nen Lachflash beim Wort fluttern. Bester Typ.

bearbeitet von DerjuteSin
Fluttern Bruder
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, DerjuteSin schrieb:

welcher PUA erzählt einer Frau vom Forum...das ist ein geheimer Ort...je mehr Frauen davon wissen desto schwieriger wird es...stellt euch mal vor die lesen durch Zufall ihre Lays hier im Forum und den PDM vieler PUAs.

ich mache das, hatte ich ja auch schon weiter oben geschrieben.

Du begreifst Frauen als Gegner, deswegen ist dieser "geheime" Ort vor ihnen zu schützen. Frauen sind aber keine Gegner sondern Partner. Jede Frau die den Mut hat hier mit zu diskutieren, bereichert die Community.

Männer und Frauen haben sehr unterschiedliche Wahrnehmungen und Bedürfnisse. Das macht die Kommunikation so schwierig und führt zu Missverständnissen. Deswegen geht es darum Brücken zwischen den Geschlechtern zu bauen und keine Mauern.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Sam Stage schrieb:

Deswegen geht es darum Brücken zwischen den Geschlechtern zu bauen und keine Mauern.

Ne...nachdem ich mich 2 Tage mit Redpill beschäfigt habe, meine Erfahrungen Review passieren haben lasse und den Song Gierig von Bonez mir gegeben habe, sehe ich Frauen noch mehr als Gegner als vorher. Muss aufpassen. Alimente in 11 verschiedenen Währungen zu zahlen ist nicht witzig. Deshalb jetzt vorbeugen...Mit 63 gehts ab nach Thailand. Da ist der Unterhalt denke ich gering. Meine Kinder sind wie mein T Shirt Made in Thailand.

 

Frauen sind Gierig. Die wollen alles. Haus Hund Kinder Benza...Gierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, DerjuteSin schrieb:

Ne...nachdem ich mich 2 Tage mit Redpill beschäfigt habe,

Das hätteste vielleicht besser sein gelassen...

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Sam Stage schrieb:

Das hätteste vielleicht besser sein gelassen...

Ja denke ich auch. Aber hier im Forum war dieser Thread von Tomassi. Habe mir direkt nen Österreichischen YT gegönnt und das Buch bestellt. Kommt morgen an 😂

Ist außerdem auf Englisch und da Englisch lange her ist im Studium dachte ich, 2 Fliegen mit einer Klappe. Gab es auch nicht auf Deutsch. Wie dem auch sei. Alle Gierig. Sehe ich in meiner eigenen Familie. Red Pill bestätigt dies nur nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du durch die Stadt gehst, lässt du dir doch nicht dein Geld oder das Handy wegnehmen oder? Warum hast du das Gefühl das du das bei den Frauen anders handhaben wirst?

Du steckst dich selber in eine Opferrolle, dabei bist du doch in der Lage dich davor zu schützen von Frauen finanziell ausgenutzt zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.