Alles Krypto oder was - der Thread für Coins

431 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden, Sam Stage schrieb:

Schätze mal die Korrektur ist da. Der Pi Cycle Top Indicator wird sehr zeitnah seinen Kreuzungspunkt erreichen. Und die Korrektur zeichnet sich ja auch schon im Kurs ab. Bitcoin hat bei 51.000 $ einen Wiederstand der aber auch brechen kann.

Ich hoffe ihr seit nicht all in und könnt die Korrektur nutzen.

überlege nochmal 2k reinzuschieben in diverse Coins

derzeit habe ich 2k verteilt auf ADA Tron ETH und Stella investiert

irgendwo nach schieben oder noch in einen weiteren Coins investieren? 

bearbeitet von RoyalDutch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde bis auf weiteres erstmal bei Bitcoin und Ethereum bleiben. Diese beiden Netzwerke haben ihren Usecase klar bewiesen. Alles andere ist mir derzeit zu heiß.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganzen Onchain Daten zeigen das BTC weiter im großen Stil gekauft und den Börsen abzogen wird.
Wenn wir korrigieren dann ist das also eher gesund.

Bin sehr gespannt was wir in diesem Jahr noch alles erleben werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.4.2021 um 02:44 , Sam Stage schrieb:

Es mehreren sich die Indikatoren die eine nahendes Ende des Bullrun's anzeigen. Natürlich ist mit den ganzen Insti's, der Markt nicht mit 2017/2018 vergleichbar.  ist. MMn. ist es nicht verkehrt sich zeitnah mal mit Gewinnenmitnahmen zu beschäftigen. 

Der Pi Cycle Top Indicator ist einer davon, von dem anderen habe ich den Namen noch nicht rausgefunden, dieser verbindet alle Top's mit einer Kurve. Kann sein das die Indikatoren falsch liegen, nur was wenn nicht...

Am Montag hast du noch über ein nahendes Ende des Bullruns philosophiert. 😉

Man benötigt ein dickes Fell um hier als Investor über Jahre zu bestehen, aber genau das wird belohnt.

Du/wir müssen also viel ruhiger werden, wenn wir erfolgreich mit Bitcoin werden wollen.

Nur weil der Preis schwankt, ändert das nämlich nichts am Wert!

Paper hands werden immer ausgespült werden.

Nochmal - fundamental spricht momentan alles für Bitcoin.

Erst wenn z.B. gefährlich scharfe Regulierung durch Besteuerung oder ähnliches eintritt, muss man evtl. neu bewerten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.4.2021 um 22:15 , RoyalDutch schrieb:

irgendwo nach schieben oder noch in einen weiteren Coins investieren? 

Hab bei der letzten Korrektur BTT, TRX und MIOTA (nach)gekauft. 

Am 7.4.2021 um 23:28 , Sam Stage schrieb:

Ich werde bis auf weiteres erstmal bei Bitcoin und Ethereum bleiben. Diese beiden Netzwerke haben ihren Usecase klar bewiesen. Alles andere ist mir derzeit zu heiß.

Ist vielleicht auch besser. Klar kann man jedem neuen Coin hinterher rennen und noch größere Gewinne jagen aber ich will auch irgendwann mal wieder ruhig schlafen können 😉

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.4.2021 um 03:03 , Hankson schrieb:

Lass dir mal Diamond-Hands wachsen.

Fundamental geht es nicht bullischer. Geldpolitik, ansteigende Nachfrage. Immer mehr Adaption.

Ruhe bewahren. Langfristig denken.

 

Seh ich auch so.

Ich habe mein Geld in Bitcoin und Cardano investiert und habe vor, es mindestens zehn Jahre zu halten.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Female_M schrieb:

 

Seh ich auch so.

Ich habe mein Geld in Bitcoin und Cardano investiert und habe vor, es mindestens zehn Jahre zu halten.

Ja genau so bin auch in Bitcoin, Etherium, Cardano, aktuell noch ohne eigenes wallet im Verhältnis 60/20/20 knapp 3k, was für mich verschmerzbares zockerkapital ist und ich nochmal so viel momentan zurückhalte und auch auf eine Kurskorrektur hoffe um nach zu investieren. Sollte das dieses jahr nicht eintreten, werde ich  Sparplanmäßig/ Zeitdiversifiziert auf monatlicher basis nachkaufen.

Werde mich außer ab und zu news bezgl. Steuerlicher reguliereungen auch nicht weiter damit beschäftige und erst in 5 bzw. 10 jahren umschichten.

finde das ganze kopfgeficke bzgl. „Bullruns“ und irgendwelchen „asymptotischen umkehrkoeffizienten“(oder wie der kram heißt) absolut unnötig.

mag für daytrader sinn machen(was für mich schlimmer als nen 9-5 job ist), für mich als passiven anleger halte ich es für wahrsagerei für Leute die wissen was me e-funktion ist, hat mit der Realität jedoch nichts zu tun.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, lucky1234 schrieb:

Ja genau so bin auch in Bitcoin, Etherium, Cardano, aktuell noch ohne eigenes wallet im Verhältnis 60/20/20 knapp 3k, was für mich verschmerzbares zockerkapital ist und ich nochmal so viel momentan zurückhalte und auch auf eine Kurskorrektur hoffe um nach zu investieren. Sollte das dieses jahr nicht eintreten, werde ich  Sparplanmäßig/ Zeitdiversifiziert auf monatlicher basis nachkaufen.

Werde mich außer ab und zu news bezgl. Steuerlicher reguliereungen auch nicht weiter damit beschäftige und erst in 5 bzw. 10 jahren umschichten.

finde das ganze kopfgeficke bzgl. „Bullruns“ und irgendwelchen „asymptotischen umkehrkoeffizienten“(oder wie der kram heißt) absolut unnötig.

mag für daytrader sinn machen(was für mich schlimmer als nen 9-5 job ist), für mich als passiven anleger halte ich es für wahrsagerei für Leute die wissen was me e-funktion ist, hat mit der Realität jedoch nichts zu tun.

Wahrsagerei vielleicht nicht, aber kurzfristig selbsterfüllende Prophezeihungen, da viele Trader nach gleichen Patterns traden. Für langfristige Investoren wie dich und mich vollkommen uninteressant.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Hankson schrieb:

Wahrsagerei vielleicht nicht, aber kurzfristig selbsterfüllende Prophezeihungen, da viele Trader nach gleichen Patterns traden. Für langfristige Investoren wie dich und mich vollkommen uninteressant.

Stimmt. wird sich aber sobald(falls) mehr großinvestoren drin sind auch erledigen,oder?

aber guter Standpunkt hatte ich nicht bedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle die youtube Videos von MMCrypto und DavinjiJ15.

Man soll Krypto mindestens vier Jahre halten, das ist so ein üblicher Zyklus. Darunter macht es keinen Sinn, unter einem Jahr sowieso nicht, denn dann muss man Steuern zahlen.

bearbeitet von Female_M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ja so forex bitcoin Börsen, die recht viele Zinsen verlangen bzw auch geben, jenachdem ob man auf steigende oder fallende Kurse setzt. 

Jetzt momentan kaufen ja viele bitcoin, also bekommt man Zinsen wenn man darauf setzt dass es fällt. 

Könnte man nicht einen bestimmten bitcoin Betrag kaufen, und dann exakt die gleiche Summe auf fallende Kurse setzen? Einfach um ordentlich Zinsen zu bekommen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Es gibt ja so forex bitcoin Börsen, die recht viele Zinsen verlangen bzw auch geben, jenachdem ob man auf steigende oder fallende Kurse setzt. 

Du meinst Bitcoin mit Hebel traden als CFD? 

vor 5 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Jetzt momentan kaufen ja viele bitcoin, also bekommt man Zinsen wenn man darauf setzt dass es fällt. 

Wenn du auf sinkende Kurse setzt und der Preis sinkt dann machst du Gewinn. 

vor 5 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Könnte man nicht einen bestimmten bitcoin Betrag kaufen, und dann exakt die gleiche Summe auf fallende Kurse setzen? Einfach um ordentlich Zinsen zu bekommen? 

Das machen Finanzprofis um ihr Geld abzusichern, jedenfalls so in der Art. Allerdings macht es wenig Sinn wenn du Geld verdienen willst, weil du Bitcoin kaufst aber auf fallende Kurse setzt (also dein Investment neutralisierst).

Du kannst natürlich Bitcoin kaufen und auf fallende Kurse setzen, fällt der Preis dann kannst du das gewonnene Geld wieder in den Kauf von BTC setzen (bei einem niedrigeren Kurs).

Da der Großteil der Anleger mit solchen Geschäften aber mehr Geld verliert als gewinnt, würde ich einem Anfänger nicht dazu raten. 

vor 6 Stunden, Female_M schrieb:

Man soll Krypto mindestens vier Jahre halten, das ist so ein üblicher Zyklus.

Im Prinzip ist es so:

Letztes Jahr war das Bitvoin Halving (die BTC die gemined werden können verringern sich). Ein halbes Jahr später wirkt sich das auf den BTC Preis aus. Dann steigen sämtliche Kurse bis das ganze zu einer Blase anwächst die dann irgendwann platzt bzw. alle ihre Coins verkaufen.

Danach kommt dann der Zeitpunkt zum kaufen und 4 Jahre später geht das Spiel wieder von vorne los. So war es 2013, 2017 und jetzt warten wir wieder darauf ob ein Ende bald in Sicht ist oder der Kryptomarkt seinen Kinderschuhen entwächst.

Also entweder knallt es bald wieder oder die Nachfrage bleibt dauerhaft höher als der Verkauf und wir sehen diesesmal keinen krassen Absturz und 4 Jahre "Bärenmarkt". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, Greyback123 schrieb:

(also dein Investment neutralisierst).

Genau, also Investment neutralisieren nur um vom CFD die Zinsen zu bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ruhig hier? 

Also ich bin bissi in Partystimmung 🍻

Am 11.4.2021 um 15:51 , Benutzernameundso schrieb:

Genau, also Investment neutralisieren nur um vom CFD die Zinsen zu bekommen

Also ehrlich gesagt, keine Ahnung ob wir das gleiche meinen aber bei binance kannst du z.B. dir TRX kaufen und das fpr 15, 30, 60 oder 90 Tage verleihen zu einem bestimmten Prozentsatz (variiert). Du bekommst dann einen gewissen Prozentsatz in TRX ausgezahlt am Ende der Leihtage. Zur Absicherung könntest du dann noch TRX "shorten". Kannst natürlich auch deine BTC verleihen. Muss man halt durchrechnen ob das Sinn macht.

Im übrigen geht binance morgen an die Börse, deswegen auch der Anstieg bei deren Coin. Die machen richtig Werbung. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Greyback123 schrieb:

Also ehrlich gesagt, keine Ahnung ob wir das gleiche meinen aber bei binance kannst du z.B. dir TRX kaufen und das fpr 15, 30, 60 oder 90 Tage verleihen zu einem bestimmten Prozentsatz (variiert).

Funktioniert auch super bequem über Ledger Live. Bin erstaunt, dass ich mit meinen 10k TRX doch so einiges an Rewards bekomme.

Und Partystimmung? Naja. Eigentlich schon.
Mir ist nur so überhaupt nicht nach Party zumute, allein Heim, im stillen Kämmerchen.

  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Greyback123 schrieb:

So ruhig hier? 

Hab blöderweise meine BTC Position geschlossen und stehe jetzt doof am Rand - FOMO pur... 😂
Hoffe mal der Coinbase IPO wird ein "Buy the rumor, sell the news Ereignis und ich komme wieder zu einem guten Kurs rein.
Ethereum läuft auch schön, allerdings scheint gerade das Momentum abzuflauen, das sich durch die Mastercard-Nachricht aufgebaut hat.
Cardano hatte ich leider viel zu früh verkauft, das rennt gerade.
Aus MANA bin ich ebenfalls raus, läuft auch.

Bisschen betrübte Stimmung gerade bei mir - bei all den ziehengelassenen Gewinnen ;-)
Aber für alle die noch dick drinnen sind, freut es mich!

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß zufällig einer von Euch wie es steuerlich aussieht wenn man mit seinen Coins (ETH, BTC) traded, wie Gewinne zu versteuern sind und ob sobalt man mit den Coins traded die 1 Jahre Haltefrist um steuerfei wieder in Fiat zu tauschen obsolet ist?? 

bearbeitet von Back_to_Start

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab 1000 Euro übrig. Sollte ich es in Bitcoin stecken. Hab gelesen, dass der noch bis auf 300000 Dollar steigen kann.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Back_to_Start schrieb:

Weiß zufällig einer von Euch wie es steuerlich aussieht wenn man mit seinen Coins (ETH, BTC) traded, wie Gewinne zu versteuern sind und ob sobalt man mit den Coins traded die 1 Jahre Haltefrist um steuerfei wieder in Fiat zu tauschen obsolet ist?? 

Sagen wir du hast am 01.04.2020 eine Kryptowährung gekauft dann musst du sie 1 Jahr nicht verkauft oder geswitched haben damit sie steuerfrei wird. Also am 02.04.2021.

Verkaufst du sie vorher hast du eine Freigrenze bis 600€. Bist du drüber wird alles, auch die vorher erwirtschafteten 600€, steuerpflichtig.

vor 14 Minuten, Hannax schrieb:

Hab 1000 Euro übrig. Sollte ich es in Bitcoin stecken. Hab gelesen, dass der noch bis auf 300000 Dollar steigen kann.

Langfristig wird der Bitcoinpreis sicher noch höher werden. Für dieses Jahr sehen Realisten einen Preis von ca. 82000$. Danach dürfte es einen Einschnitt geben wo man wieder "billig" nachkaufen kann. Wo der liegt, ob bei 30 oder 40000$ kann ich dir aber nicht sagen. Sicher ist, er wird nicht so tief fallen wie einige es wahrscheinlich erwarten. 

Kaufen würde ich daher Kryptos die noch Potenzial haben im diesjährigen run um ein paar 100% zu steigen. Letztendlich obliegt es aber jeden selbst und es gibt verschiedene Ansichten zur Entwicklung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Sam Stage schrieb:

Hab blöderweise meine BTC Position geschlossen und stehe jetzt doof am Rand - FOMO pur... 😂
Hoffe mal der Coinbase IPO wird ein "Buy the rumor, sell the news Ereignis und ich komme wieder zu einem guten Kurs rein.
Ethereum läuft auch schön, allerdings scheint gerade das Momentum abzuflauen, das sich durch die Mastercard-Nachricht aufgebaut hat.
Cardano hatte ich leider viel zu früh verkauft, das rennt gerade.
Aus MANA bin ich ebenfalls raus, läuft auch.

Bisschen betrübte Stimmung gerade bei mir - bei all den ziehengelassenen Gewinnen ;-)
Aber für alle die noch dick drinnen sind, freut es mich!

Hast doch einen brutalen Gewinn mitgenommen, mach dich davon nicht verrückt.

Ich bin auf den Börsengang von Coinbase heute gespannt, habe schon Orders für Kunden platziert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Steuern und warum die Regierungen das Thema Bitcoin demnächst sicher anfassen werden, gibt es ein interessantes Video:
https://www.youtube.com/watch?v=w3o1JedbCv4  
Halte ich für unbedingt sehenswert, da ja auch Bundestagswahlen anstehen und wir mit dem Regierungswechsel garantiert neue Regelungen bekommen werden.
Der Professore wird demnächst wohl auch in Video mit dem Blocktrainer zusammen machen. Das würde ich ebenfalls beachten.

Zu den aktuellen steuerlichen Regelungen gibt es auch beim Blocktrainer bereits sehr gutes Material:
https://www.youtube.com/channel/UCG6KtMc5WYB-ppxwpaX5CFw

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Greyback123 schrieb:

Sicher ist, er wird nicht so tief fallen wie einige es wahrscheinlich erwarten. 

Das sehe ich ganz genauso, es sind zuviele Player im Markt, die nur auf einen Rücksetzer warten.
Außerdem nimmt der Vorrat an Bitcoin auf den Börsen rapide ab - gleichzeitig erreichen die Stablecoinbestände dort Höchststände, diese werden dort gehalten um schnell nachkaufen zu können.
Die Zeiten der 40/50/80% Crash's sind mMn. (leider) vorbei. Wir werden uns zukünftig über jeden 10% Rücksetzer freuen.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, Hannax schrieb:

Hab 1000 Euro übrig. Sollte ich es in Bitcoin stecken. Hab gelesen, dass der noch bis auf 300000 Dollar steigen kann.

Das jetzt ist - natürlich - keine Finanzberatung,
aber am ehesten würde ich dir zu Cardano, MIOTA und carVertical raten, da dort sicher noch einiges in den nächsten zwei Jahren gehen wird. Das speist sich aus meinen Erfahrungen und Recherchen, ist also rein subjektiv zu betrachten. Hättest du dagegen 10k über, würde ich sagen, hau die in BTC und lass die dort unberührt liegen. Als Wertanlage, für später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, Raketenbernd schrieb:

Cardano, MIOTA und carVertical raten,

Cardano muss erst noch seinen Usecase beweisen, Miota ist wohl nicht wirklich dezentral
und carVertical...
sorry Bro, ich verstehe dich ja das du gerne deinen Coin pushen willst, aber das ist wirklich nicht ohne in solche kleineren Projekte zu investieren.
Ich hoffe du kommst da mit deinem erwarteten Gewinn raus aber sei bitte vorsichtig, nimm rechtzeitig Gewinne mit (vorallem deinen Einsatz zeitnah raus) und empfiehl das Projekt nicht Leuten die sich im Kryptomarkt nicht auskennen.
Das ist mMn. echt fahrlässig. Ist wirklich nicht böse gemeint aber hier fühle ich mich gerade genötigt mal reinzugrätschen.

@Hannax Bitcoin ist das mit Abstand sichereste Investment, wenn man im Kryptomarkt überhaupt von Sicherheit sprechen kann.
Es wird keinen zweiten Coin geben der so ist, denn dieser würde sofort verboten werden.
Der Proof of Work Ansatz und der damit verbundene Aufwand die Blockchain abzusichern, sind der "innere Wert" von Bitcoin.
Zu allen anderen Coins ließ dich vorm investieren intensiv ein, vorallem kritische Stimmen und entscheide dann.
Der Kanal vom Blocktrainer ist da ein guter Anfang.
 

bearbeitet von Sam Stage
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Greyback123 schrieb:

So ruhig hier? 

Also ich bin bissi in Partystimmung 🍻

 

Kann mich derzeit auch nicht beschweren bin mit meinem gesamt investierten portfolio von 3k derzeit bei über 6k und das obwohl ich erst seit Dezember im game bin

alle Positionen zweistellig im Plus alle bei über 50% gewinn bis auf ETC und Miota (weil erst kürzlich rein) und ADA bei 350

bearbeitet von RoyalDutch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.