Schuh-Megathread II

4.565 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Schau dir mal die Church's Shanghai Reihe an, die würde auch keiner anziehen :)

Brogue nicht in schwarz, sondern in Brauntönen. Auch beim Leder kann man viel machen(Nubuk&Brogue).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Nightfall

So wirklich checken tu ich das zwar immer noch nicht :D (ich hab jetzt echt viel darüber gelesen und da steht immer je mehr broughe desto informeller und nirgendwo schwarze broughe sind shit) aber ich bestell mir jetzt erst mal die Savoy in braun... weil sie mir eh gefallen.

Jetzt brauch ich aber immer noch ein Paar in Schwarz das ich zum Anzug tragen kann UND in der Freizeit. Richtige Oxford finde ich sehen nicht gut aus zur Jeans und das hab ich auch schon auf einigen seriösen Seiten gelesen, dass das eher nicht passt.

Ich find die

http://www.shoepassion.de/kollektion-klassiker/no-540.html

immer noch gut aber wenn jemand was überzeugenderes hat dann lass ich mich gerne umstimmen ;)

bearbeitet von Nightfall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Savoy bist u gut aufgestellt, den trage ich auch einmal in der Wohe in der Kanzlei, absolut akzeptiert.

Wenn es unbedingt schwarz sein muss:

http://www.crockettandjones.com/news/index/james-bond-skyfall-crockett-and-jones#.Uojaj2t5mK0

Und über die Cordovans von Meermin habe ich auch mehr als einmal nachgedacht:

http://meermin.es/catalogo2.php?id=9

Insgesamt bevorzuge ich aber fast immer braun, trotz konservativem Umfeld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schwarz ist einfach null komma null für die Freizeit gedacht finde dich mit dem Gedanken ab.

Braun hingegen kann man auch in der Geschäftswelt zum Anzug tragen, erst recht, wenn du eh keine Krawatte zum Anzug trägst (Wobei da dann eigentlich auch Sakko+Chino Kombinationen besser wären, wenn man die Krawatte eh weg lässt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den schwarzen Brogues: Zum Anthrazit Anzug sieht Schwarz halt doch irgendwo stimmiger aus als braun (zumindest beim dunklen Anthrazit) und insbesondere wenn man viel geschäftlichen Kontakt mit Amis hat, ist Braun so gut wie nicht akzeptiert (konservatives business, IT, Werbung etc. mal außen vor). Wenn man es dann doch etwas lockerer gestalten will, greift man halt auf die Zwischenlösung des schwarzen Brogues zurück.

Wenn der Anzug anthrazit ist oder ein wichtiger Termin mit Amerikanern, würde ich persönlich immer noch zu schwarz greifen. Alles was Freizeit tangiert, als gelockerte Business Kleidung bezeichnet werden kann, wenn der Anzug heller ist - dann ist Braun eigentlich immer schöner. Und das trifft halt (zumindest bei mir) auf 90% der Anlässe zu.

Nen schwarzer Oxford Captoe sollte dennoch in jedem Schuhschrank stehen, und sei es nur für Vorstellungsgespräche und Beerdigungen. Irgendwann braucht man ihn mal schnell, dann was passendes suchen, finden, kaufen und einlaufen geht schnell in die Hose.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will mir fuer den Winter noch ein zweiter Paar Stiefel(etten) zulegen. Habe momentan nur den Loake Pimlico. Redwings sind mir etwas zu klobig, hab daher eher an sowas wie http://meermin.es/ficha_articulo.php?id=4143 oder http://www.fransboonestore.com/store/Brands-Men/alden/alden-x-frans-boone-snuff-suede-parajumper-boots gedacht. Letztere sind halt schon deftig teuer (und in meiner Groesse wohl ausverkauft). Hat jemand Erfahrung mit den Meermin Boots oder habt ihr noch gute Alternativen?

bearbeitet von dltdftftw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will mir fuer den Winter noch ein zweiter Paar Stiefel(etten) zulegen. Habe momentan nur den Loake Pimlico. Redwings sind mir etwas zu klobig, hab daher eher an sowas wie http://meermin.es/ficha_articulo.php?id=4143 oder http://www.fransboonestore.com/store/Brands-Men/alden/alden-x-frans-boone-snuff-suede-parajumper-boots gedacht. Letztere sind halt schon deftig teuer (und in meiner Groesse wohl ausverkauft). Hat jemand Erfahrung mit den Meermin Boots oder habt ihr noch gute Alternativen?

Oh mein gott ist der Alden geil... Musstest du mir den zeigen? -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen es interessiert: Hab mir bei Frankonia Einlagen aus Merinowolle für 8 oder 9€ gekauft.

Landeten dann heut direkt in meinen Pferdchen:

298207-1384869672.jpg

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

heute sind meine RW 9016 angekommen (ginge sehr schnell hatte am Freitagnachmittag bestellt, am gleichen Tag das Geld überwiesen und heute kamen sie schon an!!!).

Sie haben die Größe 44, normalerweise trage ich 45. Jetzt ist es so das sie vorne etwas zu eng sind, habe immer so bisschen den Drang meine Zehen einzuziehen. Meint ihr das Leder dehnt sich noch stark genug, es ist nur ein bisschen zu eng.
Ansonsten passt der Schuh von der Weite perfekt. Deswegen glaube ich dass 44,5 schon zu weit wäre. Allerdings möchte ich Lammfelleinlagen in die Schuhe im Winter legen, sie sollen also sowohl im Winter mit Lammfelleinlagen als auch jetzt im Herbst ohne Einlagen perfekt passen.
Hat vielleicht jemand das gleiche Problem gehabt und kann mir berichten wie sich seine 9016 Beckman noch gedehnt bzw nicht gedehnt haben.
Bin auch schon am überlegen mit einem Schuhspanner vorsichtig die Schuhspitze zu dehnen.

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die dehnen sich schon. Aber an den Zehen solltest du nie Druck haben, schon gar nicht, wenn du noch Einlagen und/oder dickere Socken reinziehen willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte mir eigentlich die Beckmans in Cherry kaufen aber bei der neuen Farbe von den Rangern konnte ich dann doch nicht widerstehen. Und die Gustins passen perfekt. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen.

Ich bin auf der Suche nach einem Winterboot, der ähnlich wie dieser http://www.amazon.de/gp/aw/d/B000VMRCOO/ref=mp_s_a_1_5?qid=1384949341&sr=8-5π=AC_SX110_SY165_QL70

Timberland aussieht, nur nicht ganz so grobschlächtig ist.

Besten Gruß

http://www.fransboonestore.com/alden-x-frans-boone-snuff-suede-parajumper-boots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Danke. Aber nicht ganz. Von der Aufmachung her schon ähnlich dem Timberland, mit der Zunge und den Laschen etc aber evtl. nen Tick spitzer als der Timberland und nicht so breit....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh mein Gott Gwin, was ist das bitte für ein abartig schöner Stiefel? ?

Hier mal meine Redwing Brouge Ranger vs. MocToe

yqtpr5pb.jpg

Trage normalerweise bei Loake und Co. Gr.44-44,5

Bei den RW ist es 42,5

Der MocToe ist leider ein 42er und passt mir nicht. Drum auch gerade in der Bucht.

bearbeitet von GarchingS54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.