Vordenker

Member
  • Inhalte

    112
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     597

Ansehen in der Community

3 Neutral

2 Abonnenten

Über Vordenker

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 10.07.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    München
  • Interessen
    Mindware & Mind Control

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.432 Profilansichten
  1. Sie hat halt auch gesagt, dass sie nicht mit mir schlafen will. Außerdem war ich auch ein bisschen kaputt von der Arbeit und wollte dann auch pennen hä, ich wollte einfach warten und noch ein bisschen Spannung da lassen. Wenn sie schon gleich mit mir schlafen will, Pech. Aber ich wollte es an diesem Abend halt nicht.
  2. ja, was weiß ich. Ich probiere das mit den Gefühlen jetzt überhaupt mal aus, weil ich wohl noch nie wirklich welche hatte. Keine Ahnung. Das war ja auch nur ein Versuch Menschlich zu wirken und mal auf andere Weise zu beschreiben was in mir vorgeht.. ich weiß schon. Es geht mir ja auch gar nicht so. Ich habe das nur so geschrieben als würde ich mich versuchen mich in mich hineinzuversetzen ich habe jetzt geschrieben "Nichts erzwingen was sich gerade so richtig für mich anfühlt?" mal gucken was bei rumkommt
  3. Wie wäre dann "So freundlich bin ich noch nie abgewimmelt worden" oder so?
  4. Sie (21) - Ich (25) - 1 Facetime Date (2h) - 1 Date (4h), am Ende des Dates haben wir rumgemacht Beschreibung der Situation: Ich habe sie am Samstag (30.5.) im Supermarkt angesprochen, Komplimente gemacht und sie mich dann anschließen geclosed, mit dem Spruch, wir sollten doch wohl mal was machen. Am Montag (1.6.) hatten wir über FaceTime unser erstes Date. Wir haben viel geflirtet und dann für Mittwoch (3.6.) ein Date ausgemacht. Einzig hatte ich das Gefühl, dass sie mir schon zu erlegen war. Das hat sie vielleicht nach unserem ersten Date am Mittwoch gestört. Naja. Nach der Arbeit holt sie mich dann zum Date ab, wir gehen schick was essen und unterhalten uns lange und es hat sich alles ganz gut angefühlt. Naja. Außer halt.. Ich würde es mal normales Flirten bezeichnen sich gegenseitig überschwängliche Komplimente zu machen und später zärtlich Arm in Arm nebeneinander zu sitzen und zu streicheln. Dann hat sie mich nach Hause gebracht und selbst ich habe irgendwann gesagt "Miteinander zu schlafen würde den Abend jetzt nicht unbedingt besser manchen". Also mir war Sex nicht so wichtig und ich habe einfach die gute Zeit mit ihr genossen. Wir haben in ihrem Auto vor meiner Wohnung noch ein bisschen geredet, gekuschelt und dann rumgemacht. Am Tag nach dem Date schreibe ich ihr. Das bleibt unbeantwortet. Wieder den nächsten Tag schreibe ich nochmals.. aber lest einfach selbst unten den Chat.. - Freitag habe ich sie 1x angerufen, ohne das abgenommen worden ist. - Gestern (Dienstag 9.6.) habe ich sie 2 Mal anzurufen versucht. Diese Versuche sind jedoch unbeantwortet geblieben. Die letzte Nachricht ist von heute. Der Chat: Frage: Was meint ihr zu der Situation? - *first time? meme* hahahahah Ist das nur ein Shittest? - das meinen zumindest meine Freunde Hat sie sich vielleicht geschämt, dass sie sich mir zu sehr hingegeben hat? - wahrscheinlich, also sie findet mich echt schon sehr geil Was haltet ihr von meinem Lösungsvorschlag? - ist cräp und scheiße Was soll ich jetzt am besten machen? Wie soll ich mit der Situation umgehen? - Ich wollte sie halt anrufen oder den Text unten schicken und dann mit ihr Telefonieren, über Gefühle reden und sie weiterschicken. Mein Lösungsvorschlag folgt hier: Babe, chill. Ist ja alles kein Problem. Nur hast du auch ein bisschen Verantwortung für meine Gefühle. Daher fände ich es fair, wenn wir uns nochmal kurz aussprechen als alles jetzt so stehen zu lassen. Allein durch reden kommen wir hier weiter. Andernfalls bleibt alles wie es ist und in meiner Vergangenheit hat sich sowas dann auf dieselbe Weise wiederholt. Rede einfach erwachsen mit mir anstatt hier dem wörtlichen und metaphorischen Witz übers „Schlussmachen“ zu folgen (aka im WhatsApp Gruppenchat nach Felix Lobrecht) [... to be continued]
  5. Im Prinzip ne gute Idee, ich habe es jetzt aber halb so wie @Rudelfuchs vorgeschlagen hat gemacht und das, was ich oben mir schon überlegt hatte, geschrieben:
  6. Date 1 war an dem Mittwoch, 22 Minuten nachdem sie „passt“ geschrieben hat.
  7. Jaa, mache ich mal. Wie oben schon abgeklungen, war ich noch ein bisschen nervös aus Angst sie zu verlieren, weil ich sie noch von unten herauf gesehen habe oder so. Ich hatte Angst das zu tun, weil ich sie eher nicht verschrecken wollte.
  8. Noch eine Sache zu dem Chatverlauf: Sie hat bis 22 Minuten vor dem Treffen gewartet mir ihre Zusage zu bestätigen. Was könnte das bedeuten?
  9. Naja, ich dachte, die nimmt das mit dem Geld nur als Vorwand und checkt das schon als Grund sie wiederzusehen. Besser hätte ich vielleicht machen können, nach dem Treffen zu sagen, dass es mir gefallen hat. Mir war es um das Geld egal. Und der Aufhänger hatte sich für mich einfach angeboten.. Stimmt schon, ich dachte ihr könnte es egal sein, wenn sie sich über den Aufhänger freut.. weil ich ihr damit eine Ausrede oder einen Grund neben dem offensichtlichen kennenlernen gebe. Das ist vielleicht auch von gewohnten Standards her unterschiedlich. Eine HB6 ist darüber vielleicht dankbar, eine HB8 hingegen denkt sich wtf. Ums Geld geht’s mir nicht. Halt nur als Vorwand. Oder vielleicht liegt hier der Fehler? Also dass ich etwas mache, dass es ihr leichter macht. Wie oben, eine HB6 ist das gut, für eine HB8+ bin ich dafür zu easy. Der Spruch ist sonst gut. Beim Eis kaufen oder auch später hätte ich das gut bringen können. Naja, wie sie HB8 und meiner Argumentation von oben, wird sie das schon gecheckt und vielleicht nicht cool gefunden haben. Auf meine Versuche zu spiken oder sie herauszufordern ist sie sachlich und normal geblieben. Ansonsten war es auch eher nur eine freundliche Unterhaltung über alles Mögliche. Zu wenig haben wir über wirklich persönliche Themen geredet oder habe ich sie wirklich kennengelernt. Also meine spielerischen Bemühungen sind auf fruchtlosen Boden gestoßen. Studieren geht über probieren 🤪
  10. Ich habe vor ein paar Tagen in einem anderen Forum Folgendes geschrieben: Q: some times i see a pretty girl working in a store. did approaches direct, but got often rejected, it worked sometimes but bad quote. the problem is when it comes to exchanging numbers i think. maybe because it offends her on her working place because slutshame or something? so the question is how do you approach a girl working in a store? i thought about just writing my number on a piece of paper an give it to her. but not tried it now A: Go indirect and make the premise clear after a couple sentences You can say like „how can I help you“ or „what are you looking for“ ie reversing the roles. You can also say that to a customer and later „I never said I was working here“ You could also ask „what would you do right now if you didn’t have to work right now?“ +1 buttt... I would make clear very soon that you weren’t asking for the noodles. Sometimes I approach like this in the following fashion: Do you know where the noodles are? / (at the Tram Station) Do you also want to ride the tram? / Do you have a lighter? Then as or even before an answer comes I‘d quickly intervene and say „Nevermind I just wanted to talk to you (and didn’t know what else to say ((or something along those lines)) )“
  11. Sorry Leute, für die Zeitverschwendung. Wir haben halt ein Eis gegessen und sie hatte kein Geld bei. Ich meinte, dass ich das schon übernehmen könnte. Sie daraufhin aber, dass sie mir es wiedergeben wolle. Es sind auch nur 1,6€ Das Date lief relativ neutral. Wir waren im englischen Garten spazieren und haben uns die ganze Zeit ganz normal unterhalten. Auf Flirten meinerseits ist sie nicht wirklich angesprungen und wenn ich sie mal aus Versehen berührt habe ist sie ein bisschen zurückgezuckt. Das habe ich mir alles dadurch erklärt, dass sie noch nie einen Freund hatte. Aber jetzt so drüber nachzudenken muss ich gestehen, dass ich mir nicht wirklich aktiv Mühe gegeben habe intime Fragen zu stellen oder überhaupt sie wirklich zu gamen. Das war wohl mein Fehler. Genau, über nen Folgedate haben wir glaube ich schon gesprochen. Also zumindest in der Art, dass sie meinte, sie würde mir das Geld dann das nächste Mal geben. Deshalb habe ich das als Aufhänger genommen.
  12. Ich (25), Sie (19), 1 Date, Etappe 0 aka keine Berührungen, weil sie auf der Arbeit Kontakt mit älteren Menschen hat und daher drauf verzichten wollte. Beschreibung des Problems: ich weiß nicht wie ich von hieran ein zweites Treffen ausmachen soll. Ich hab mich beim formulieren der Nachricht von gestern schon verspannt gefühlt und weiß nicht weiter. Mir kam halt nur „Ok, wir können das auch verschieben auf wenn wir uns wiedersehen“ damit fühle ich mich aber auch nicht ganz wohl. Weiß nicht. Was meint ihr? Geht das klar?
  13. Sie: „Was machst du?“ Ich schicke ein Bild und „& du?“ Sie auch ein Bild, wo sie in der Badewanne sitzt und man ihre unrasierten Beine sieht. Ich: „Unrasierte Beine sind aufregend“ Sie: „Quarantäne lässt grüßen.“ und „Was soll ich mich jeden Tag rasieren wenn ich eh nicht vor die Haustür gehe?“ zwei Fragen: 1. Ist das eine Qualifikation ihrerseits? - ja 2. Was ist die Formel darauf zu antworten? - okay, ich lese kurz Mystery Method nach.. Mystery sagt nach Qualifizieren IOI und bei nicht Qualifizieren IOD. Wäre das hier auch zutreffend? - ja. Ich könnte als IOD schreiben: „ich hätte nicht gedacht, dass du dich so gegen lässt“ oder „da musst du bis wir uns treffen noch dran arbeiten“
  14. Danke für die sehr gute Antwort von @Switcheat. Ich stimme zu! Weil ich zu ungeduldig war, bin ich bei „ok“ geblieben. Zurück kam „😊“. „Die Sperre“ geht nun noch was länger. Needy bin ich nicht, doch bin ich auch nicht abgeneigt sie vorher schon zu sehen. Wie steige ich nun wieder in die Konversation ein? Seit einer Woche habe ich nicht geantwortet. Hmm zunächst einmal sollte ich mich vielleicht nicht allzu sehr an ihren Worten aufhängen. Lasst uns doch lieber vorher mal über die Natur der Nachricht nachdenken, wie es @Switcheat oben getan hat. Da nun schon so viel Zeit verstrichen ist, würde ich vielleicht erstmal wieder ganz normal öffnen, anstatt ein Treffen zu forcieren oder ihr „lass uns nach der Sperre“ angreifen. Wie wärs da einfach mit: “Wie läufts in der Isolation?“ oder „Lebst du noch? Meine Mutter hat mich letzte Woche schon angerufen zu überprüfen ob ich noch nicht zusammengebrochen bin 😄“ oder einfach: “Grüße aus der Isolation“ und dann wird sie schon irgendwas antworten..
  15. Die selbe schreibt jetzt (also wir haben ja das Treffen ausgemacht, dann sollte ich ihr noch Bilder schicken. Ich daraufhin meinen insta durchgegeben) “Haha du bist schon ein schräger Vogel Lass uns nach der Sperre Sex haben“ hilfe? vielleicht. „Danke“ oder Maaaann, eigentlich will ich nicht noch länger warten.. auch meine F+ hat deshalb zicken gemacht. Wir haben uns seit 3 Wochen nicht gesehen, weil sie Angst wegen Ansteckung hatte. Wie ist mit „Danke und ok“. Irgendwie fehlen mir die richtigen worte