Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'schlampe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Hey Leute, ich brauche eure Hilfe bezüglich eines Weibs was ich nun schon länger kenne. Erstmal sorry falls das hier nicht reinpasst, bin neu hier. Undzwar hat alles so angefangen, dass Sie mich dumm angemacht hat im Fitnessstudio (sie arbeitet dort) und ich darauf eingegangen bin bzw. gekontert habe. Wie dem auch sei, ich habe mit ihr dann öfters mal zwischendurch geredet und mir ist schnell aufgefallen, dass Sie extrem Interesse an mir hat und das auch sehr direkt gezeigt hat durch verschiedene Sprüche, für Shakes kein Geld nehmen, Körperkontakt etc. irgendwann hab ich sie dann gefragt ob wir nicht woanders uns treffen sollen und uns in ruhe kennen lernen, da sie ja sehr sympathisch ist etc. Sie meinte ja klar, wir wussten nur nicht was und wohin, da unsere Stadt echt whack ist. Später hab ich ihr dann gesagt sie soll mir ihre Nummer geben, was sie allerdings nicht wollte, sie würde ja niemandem so schnell die Nummer geben blabla (hard2get nummer). wie dem auch sei, sie hat mich dann von selber bei Snapchat geaddet und angeschrieben. Wir haben ein bisschen geschrieben, ich wollte direkt die nummer haben, weil keine lust auf snapchat, wo sie auch meinte ja aber was wenn es dann doch nix wird und hat dann aber trotzdem die Nummer gegeben. wir haben ein wenig geschrieben, sie meinte sie sei krank und es war allgemein nen bisschen komisch, also sie hat sehr desinteressiert geschrieben (ich glaub sie war abgefuckt, dass ich über ne stunde gebraucht hatte um ihre Nachricht auf snapchat zu lesen) und am Ende hat es dann so geendet, dass ich Ihr am nächsten morgen geschrieben hab, ob es ihr schon besser geht, und feststellen musste, dass sie mich blockiert hatte. ich bin trainieren gegangen, sie war natürlich auch da und ich hab sie gefragt was das soll, worauf sie meinte, dass ich ja so desinteressiert war und voll anders beim schreiben und das ich nicht wissen will was sie noch alles gestern abend gemacht hat blabla. Ich erklärte ihr, dass das voll nicht stimmt und was es ihr bringt jemanden zu haben mit dem man gut schreiben kann, aber der in echt nicht so ist, wie er schreibt. ich weiß jetzt nicht mehr genau wie das Gespräch verlief, aber am ende nachdem ich fertig war mit dem training und gehen wollte hab ich sie gefragt ob wir nicht essen gehen sollen am abend und sie meinte dann ja ich weiß nicht, ich werde eh ja sagen am ende und ich meinte dann ok meld dich einfach und bin gegangen. sie hat sich nicht gemeldet und mich auch nicht entblockt (außer bei snapchat, aber da nur kurz für ein paar stunden oder so, ka konnte stories sehen für ein paar stunden). ich habe dann ein paar fehler gemacht im weiteren verlauf, zumindest sehe ich das so. zunächst habe ich sie erst mal etwas ignoriert und kälter behandelt, was ihr so gar nicht gefallen hat und wo sie direkt auf mich zugekommen ist und meinte was das soll und dass sie ja immer nett zu mir war und das auch so bleiben wird etc. und dann hab ich leider den Fehler gemacht darauf einzugehen und sogar zu gestehen, dass ich es absichtlich gemacht hab. Sie meinte dann, bezüglich der Sache mit dem blockieren und treffen etc. dass sie noch nicht über ihren ex hinweg ist und nicht weiß was sie will und es sich wahrscheinlich gerade selber kaputt macht und dass es sie krass belastet, wenn sie schon mit Freundinnen über mich redet usw. naja ich hab das dann erst mal abgehakt, dachte mir ich lasse ihr mal zeit und danach ging es immer so weiter, dass Sie sich immer sehr schlampig in meiner Gegenwart benimmt, sprich mit Arsch wackeln, Jacke ausziehen sodass man Titten gut sieht im sport bh, ganz knapp mit dem arsch vor meinem Gesicht vorbeilaufen, während ich trainiere zu mir kommen und anfassen, an Härchen ziehen usw. ich bin da einfach nie drauf eingegangen, einfach weil ich es so peinlich von ihr fand, da sie Eigentlich weiß ich habe Interesse und das ich nicht der Typ bin, der auf sowas eingeht, weil es eine Frau als billig darstellt und das eigentlich genau das ist, was sie nicht sein möchte. Sie behauptet auch sie sei Jungfrau, und das obwohl sie 8 Monate mit ihrem ex zusammen war der 21 ist (sie ist 18). sie behauptet auch immer ich würde es nit ihr eh nicht aushalten, da sie ja so temperamentvoll ist etc. einmal hab ich sie, nachdem wir uns eigentlich die ganze zeit bisschen gegenseitig fertig gemacht haben ( sie meinte ich sei doch eh bestimmt nur ein fuckboy) zur rede gestellt was das ganze hin und her den soll und dass ich ja immer nett war und sie auch als ein nettes und sympathisches mädchen empfunden habe und sie meinte dass sie halt ihre zeit brauch, wegen ex dies das, also wieder die gleiche Geschichte. Nun verstehe ich einiges nicht: 1. warum diese schlampenart? für mich, entweder weil sie eine schlampe ist und ich mich einfach in ihr geirrt hab, oder es ist einfach ihre art und tief im inneren ist sie wirklich nen gutes mädchen und ihr gefällt es einfach im rampenlicht zu stehen und sie braucht diese aufmerksamkeit (was gleichzeitig aber win Widerspruch ist zu einem guten mädchen) 2. warum dieses hin und her und das geblocke, sind wir im Kindergarten? entweder sie kommt wirklich nicht über ihren ex hinweg und will so wenig kontakt wie möglich um sich nicht wieder zu verlieben mit der angst dass es ja wieder kaputt gehen wird wie bei ihr und ihrem ex jetzt, oder sie spielt einfach Spielchen mit mir 3. Wieso sucht sie immer noch den Körperkontakt und allgemeinen Kontakt mit mir wenn wir uns sehen. Für mich ein Widerspruch zu dem Blockieren, gleichzeitig könnte es auch sein, dass sie mich einfach warmhalten will oder es ihr gefällt wenn sie typen an den eiern hat. Was dagegen aber spricht ist, dass sie meinte ich solle mir ruhig jemand anderes suchen, sie könne das verstehen und wäre nicht böse blabla. ich hab einfach keinen plan jungs, normalerweise einfach auf sie scheissen, ist klar, aber es fällt mir irgendwie schwer, da ich, warum auch immer, irgendwie das gefühl und die hoffnung habe, dass sie echt gerade sehr mit sich zu kämpfen hat und vielleicht wirklich ein gutes mädchen ist. Und ja an ihrem arsch liegts vielleicht auch 😅 also ich hab es probiert so kurz wie möglich zu halten, was nicht geklappt hat und ich lese es mir durch und habe gefühlt nur 1% von dem berichtet was passiert ist und das sehr ungenau, aber alles andere würde den rahmen sprengen. im endeffekt weiß ich gar nicht warum ich so viel zeit investiere über dieses mädchen so krass nachzudenken und sogar nen beitrag hier zu verfassen, aber jetzt hab ichs ja schon gemacht, also freue ich mich auf eure antworten. und ja, ich bin ein noob was PU angeht, aber das wisst ihr ja denke ich schon 😅😂
  2. 1. Dein Alter: 20 2. Ihr/Sein Alter: 17 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): noch keine (Wunsch nach LTR) 4. Dauer der Beziehung: / 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: im Moment circa einen Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Noch keinen Sex, nur Fingern & Trockensex 7. Gemeinsame Wohnung?: nein Hallo, hoffe, dass das hier die richtige Sektion ist. Über einen Freund habe ich da dieses Mädchen kennengelernt. Wir waren öfters mal am See und haben uns gut verstanden. Haben dann angefangen zu schreiben und sind dann auch auf ein Fest gegangen. Dort habe ich dann Initiative ergriffen und sie geküsst. Am nächsten Tag waren wir wieder dort und haben dann bei einem Freund von mir gepennt. Dann haben wir uns zärtlich geküsst etc. und hatten Trockensex. Vorgestern hatten wir wieder bei besagtem Freund übernachtet, weil wir dort getrunken hatten. In der Nacht lief das dann auf Fingern und hartem rummachen hinaus. Am Morgen hat sie mich dann ausgefragt, warum ich mit meiner letzten Freundin Schluss gemacht habe usw. Scheinbar will sie also eine Beziehung, was sich aus anderem Verhalten auch wiedergibt. Problem: Sie ist im Dorf nebenan als "Wanderpokal" bekannt. Diesen Spitznamen hat sie von einem Trainer bekommen, weil sich zwei Typen gestritten haben, da sie mit beiden geschrieben hat. Ihre beste Freundin meinte zu meinem Kumpel, dass sie nur mit denen geschrieben hatte. War gestern bei einem Kumpel zum Shisha rauchen und sind dann auf das Thema gekommen. Der Freund hat mir dann gesagt, dass da safe mehr war, als nur schreiben, weil er eben mit dem befreundet ist. Auch soll sie bekannt dafür sein mit vielen anderen schon was gehabt zu haben. Einzig bei dem einen Fall kann er das mit Sicherheit sagen... ein anderer Kumpel, der gestern auch dabei war, weiß noch von einem anderen. Wollte mich heute mit ihr Treffen, aber habe eigentlich keine Lust eine Beziehung mit ihr anzufangen, wenn sie so als Schlampe bekannt ist. Was ist eure Meinung? Sollte ich sie mal drauf ansprechen, was würdet ihr tun? lg ps. wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann stellt sie doch bitte. Bin gerade unter Zeitdruck, weil ich jetzt auf ein Fußballspiel muss. Allerdings wollte ich das jetzt auf die schnelle posten, weil wir uns ja wahrscheinlich später treffen.
  3. Hallo Community, ich würde gerne mal über ein Thema reden, was mir schon seit längerem unter den Nägeln brennt. Die Problemstellung: Wir haben folgende Situation. Der PUA lernt eine HB kennen. Unter welchen Umständen auch immer, stellt sich nun heraus, dass die HB sich in Umständen befindet, welche zunächst weniger Hoffnung auf ein zeitiges Techtelmechtel begründet. Doch welch ein Glück, unser PUA ist bewandet in den hohen Künsten und es gelingt ihm unter Anwendung der entsprechenden Verführungswerkzeuge die Frau dennoch in seine Gemächer zu führen. Das soll jetzt aber nicht unser Thema sein. Vielmehr entwickelt sich jedenfalls unter den Beiden eine vielleicht etwas festere Verbindung und die Dame ist womöglich sogar geneigt ihren Angetrauten zu verlassen, um sich in die vermeintlich besseren Hände zu begeben, In dieser oder ähnlichen Situationen taucht dann der Verführer im Forum auf und begehrt Ratschläge nach der richtigen Handlungsmaxime. Nun kommen plötzlich einige angehende PUA's, wie auch etwas etabliertere Recken daher und raten ihm, von dieser Frau die Finger zu lassen weil sie Zitat: "Kein LTR-Material sei!" Die Begründung erscheint naheliegend und einfach: Die HB habe bewiesen, dass sie von wankelmütigem Charakter sei, da sie schnell einmal die Betten wechsle. Was sie ihrem gehörnten Exfreund angetan habe, dass werde sie auch dem Verführer zuteil werden lassen. Kurzum: Es scheint also unter vielen angehenden und auch etablierten PUA's der Belief vorhanden zu sein, dass eine Frau die ihren Partner mit ihnen betrügt, kein Beziehungsmaterial wäre. Die Realität und die richtige Einstellung: Tatsächlich sagt ein Seitensprung in einer ehemaligen Beziehung nicht das Geringste darüber aus, wie es sich in der sich anbahnenden, noch einzugehenden Beziehung entwickeln wird. Das Datenmaterial ist viel zu schwach als das undifferenziert von einer Fremdgehneurose gesprochen werden könnte. Die Gründe warum eine HB fremdgeht, oder sich in einen anderen Mann verliebt sind vielschichtig. Der Schlampen-Trugschluss stellt meiner Auffassung nach, nichts anderes dar als eine Unterform des Madonna Whore Complexes dar. Ein sehr selbstbewusster und erfolgreicher Verführer hat überhaupt kein Problem damit, dass die Dame mit ihm fremdgegangen ist, weil er instinktiv davon ausgeht, der beste Beziehungspart für die Dame zu sein. Er ist sich bewusst, dass er einfach besser war als der Knabe vor ihm, oder zumindest die Eigenschaften auf sich vereint, welche die HB sucht. Der Verführer muss also die Umstände genau in den Blick nehmen: Warum hat sich die Frau von mir verführen lassen? Was war es in der Vergangenheit für eine Beziehung? Warum hat sie gewechselt? Ist es so, dass ihr Freund sie missachtet hat? Hat er sie täglich an die Wand geklatscht? Konnte sie frei und unabhängig sein? Konnte sie sie selbst sein? Was hat ihr in der letzten Beziehung gefehlt? Könnte die Frau an meiner Seite zufriedener sein? Das sind die tatsächlichen Fragen die sich der Verführer in dieser Situation stellen sollte. Und das alles nur.... wenn er sich überhaupt mit der Thematik beschäftigen will! Ich empfehle nämlich grundsätzlich das überhaupt nicht zu tun. Warum? Weil es zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung wird. Der Verführer, der sich ständig fragt, ob die HB auch ihm fremdgehen wird, wird zwangsläufig Eifersucht und Besitzdenken entwickeln, welche unwiderbringlich den baldigen Tod jeder Anziehung bedeuten. Wie oben gesehen wird der souveräne Verführer dies überhaupt nicht tun, weil er nicht davon ausgeht, dass es passieren wird. Der Belief: "Eine Frau die in der Vergangenheit mit einem anderen fremdgegangen ist, wird es auch mit mir tun." muss also zertrümmert und das Mindset muss neu kalibriert werden in :"Ich war und bin der beste Mann für sie, sie hat eine starke Hürde genommen um mit mir zusammen zu sein, deshalb werde ich sie halten, wenn ich der bleibe, den sie kennengelernt hat." Überraschung: Der Weg ist also genau derselbe, wie bei jeder anderen Frau auch. Man muss es nur leider immer wiederholen. Fazit: Gebt den Damen eine Chance. Sie haben euch wunderbare Nächte bereitet, vielleicht mit ihrem Gewissen gekämpft und Hürden überwunden, um mit euch zusammen zu sein. Ihr solltet sie nicht dafür verachten oder gerinschätzen, dass sie euch erwählt haben. Schätzt es und freut euch dessen und haltet euren Frame. Dann wird alles gut.
  4. Hallo Mir ist derzeit öfters passiert dass eine Frau bei Negs "Du kannst eh gehen, wenn es dir nicht passt." oder "Ok, du kannst wieder gehen" als Reaktion bekam... Wie sollte ich am Besten darauf reagieren? ...warum bekomm ich öfters einen Hook als Reaktion auf einen Neg und dann wieder mal nichts? Thanks
  5. Ich: 19 Sie:18 -kein KC- Händchen halten etc. Haben uns vor nem Monat kennen gelernt. Seit dem hat sie bis zum ersten Treffen extrem viel investiert. Hab sie dann auch getroffen und mit ihr nen Tag in der Stadt verbracht. Da ich erst seit kurzem hier wohne hat sie mir coole Plätze gezeigt und abends für uns gekocht weil sie Sturmfrei hatte. Dann zum "Musik hören" ab in ihr ins Zimmer. Ich dachte mir -Mensch läuft- . Aber weit gefehlt. Hab mehrfach zum Kuss eskaliert, sie hat immer ihren Kopf weggedreht und meinte "ich bin nicht so eine" - ich ASD gesagt sie sei Single und alles wäre cool. 2. Versuch wieder Block wieder "ich bin keine schlampe, das mach ich net" Dann kurze Pause gemacht, an ihrem Bauch gestreichelt und dann ab hoch zu ihren Hupen. Als sie dann auch sagte:" hör doch auf damit" - hab ich dann gesagt :" gut dann is auch spät ich hau ab" ... Vill net die beste Idee aber hatte kein Bock wie der schwule beste Freund neben ihr da zu pennen. Seit dem nur noch minimal invest von ihr. Hab dann gestern gesagt das ich es "cool finde wenn wir uns nochmal sehen" Sie:" is mir egal, hab ja eh noch Sturmfrei kannst gerne kommen" Werde sie nun Sonntag Abend wieder sehen deshalb die Frage an euch wie Vorgehen? Vorallem nach dem krassen Investwechsel von ihr von Anfang 100% auf vill noch 20%. Hat wer Ideen?
  6. Hi, Thema: Sie soll mir Bilder von ihrer Pussy schicken und macht es nicht weil sie sich dann als Schlampe fühlt. Diskussion: GIBT es Schlampen überhaupt? Eigentlich nicht. Dieses Mindset hab ich hier gelernt. Es gibt nur sexuell offene Menschen und verschlossene. Aber keine Schlampen. Das ist ein Konstrukt der Gesellschaft. Es ist nicht falsch zu seiner Sexualität zu stehen und freien Lauf zu lassen. 1. Wie verklickere ich Ihr das oben genannte Mindset bzw diese Ansichtsweise, wie geht man da vor, bzw. was muss ich ihr sagen? 2. Wie denkt ihr darüber, was könnt ihr dazu noch ergänzen? Oder seht ihr das sogar komplett anders? Würdet ihr jemals eine "Schlampe" heiraten können, die schon sehr viele Männer hatte?
  7. ---Wenn ich das Wort "Schlampe" benütze, dann hat das nicht im geringsten mit der sexuellen Lebensweise einer Frau zu tun, sondern wird von mir als weibliches Nomen im Gegenzug zu Arschloch benützt. Ich bitte euch ebenfalls die Links, vor allem den ersten (Auch wenn er lang ist) durchzunehmen, da ihr dadurch besser versteht was ich ausdrücken will.--- Moin Leute Grund dieses Topic's ist wieder einmal einen Bericht, besser gesagt ne Diskussionsrunde die ich auf Youtube gesehen hab. Gleich vorweg, ja das feministische Duett in der Runde hat nen Knall, wegen solcher "Emanzen" ist das Bild der Feministen derart am Boden, außerdem sind die zwei das schlimmste was der Emanzipation "passieren" konnte. Aufgrund deren Auftretens, deren fehlenden Gabe Diskussionen professionell zu führen, und der Fakt, dass sie in ihren Gegenüber sofort den bösen Obermacho/Perversling sehen, trägt auch nicht umbedingt zur Diskussion bei. Der PUA der die Männer vertritt macht seinen Job im großen und ganzen ganz gut, obwohl mir ein springender Punkt fehlt den Ich erwähnt hätte, und hier gerne nachbringen würde. BTW, die Oma rockt!!!Ich versteh im Grunde genommen beide Parteien, zu einem die Frauen die sich gegenüber Männer aufregen, die eindeutig zu weit gehen und durch derart unkalibriertes Verhalten wirklich schon sexuelle Belästigungen betreiben. Ich darf mich da ,wenn ich ein paar Jahre zurückblicke, leider nicht ausnehmen. Wenn ich an alte AFC Tage denke, gab's auch ein zwei Situationen die man nüchtern betrachtet (hier zweideutig zu verstehen) eindeutig sexuelle Belästigungen waren. Die Erfahrung lehrt... Zum anderen Natürlich den PUA der vermehrt von AFC's redet die eben intellektuell, einfühlsam und wirklich sympathische Männer sind, welche jedoch die ganzen Probleme mit Frauen bzgl. AA, Eskalationsangst usw. haben, und die er lehrt eine Frau CHARMANT zu verführen. Er verteidigt immer nur diese Männer, während die 2 Frauen die andere Art von Männer kritisieren, und hier ist auch der springende Punkt... Es gibt sympathische Menschen, aber auch Arschlöcher und Schlampen. Uns muss bei der Geschlechter Diskussion klar werden, dass wir gemeinsam an diesen Typen Mensch arbeiten müssen. Und das hat mir während der ganzen Diskussion gefehlt. Uns allen hier kommt bei dem Gedanken eines richtigen Arschloches, also eines Frauen verachteten,aggressiven, geistig Dünnscheißenden Intelligenzallergiker sofort eine gewisse Person ins Bild. Genauso wenn ihr an eine daher arschwackelnde ignorante Schlampe denkt die beim abschminken 5 Kilo abnimmt, und alles und Jeden gegeneinander ausspielt und beleidigt die nicht nach ihrer Pfeife Tanzen. Nur um 2 Stereo untertypen von Arschlöchern und Schlampen zu nennen. Ich behaupte mal das wir uns hier alle einig sind, dass wir Menschen in unserem Umfeld haben wollen, die nicht dieser Art entsprechen sondern unser Leben bereichern und dessen leben auch wir bereichern. Das Konzept der sympathischen Menschen, und Schlampen und Arschlöcher kann man auch wunderbar auf die Ausländerpolitk übertragen. Zum einem die Rechts angehauchten. Zum anderen die Links angehauchten. (Hier werden keine Radikalen Gruppierungen beschrieben da die, weder Links noch Rechts viel in der Birne haben!) Dann noch die ganzen Ausländer die wieder in zwei Gruppen zum unterteilen sind. A-Gruppe 1 jene die zu uns ins Land kommen und sich integrieren wollen, die Sprache erlernen und arbeiten, und A-Gruppe 2 die ins Land kommen, nur um sich dann auf kosten unseren Sozialsystems auszuruhen, und sich kein Deut um die Kultur scheren bzw. auch aggressiv/gesetzeswiedrig verhalten. Die mMn perfekte Mischung wäre aus Linken und der Gruppe 1, natürlich sollten auch gewisse Traditionen beibehalten werden und daran sollten sich die Immigranten gewöhnen. Bsp. hierzu bei uns in Tirol gibt es genügend Umzüge und Feste die mit Blasmusik/Orchester und Dirndl/Lederhosen gefeiert werden. Wem's gefällt. Dass wird sich auch nie ändern da dieser Kulturelle Bestandteil uns in der Geschichte Österreichs/Tirols seit Ewigkeiten begleitet. Ich zwing aber keinen Muslimen dazu einen Schweinsbraten zu essen, dass er auch "einer von uns" wird. An solche Traditionen muss man sich halt gewöhnen wenn man in eine Fremde Kultur/Gemeinschaft zieht. Wir würden Jedoch gemeinsam in unser Gesellschaft zusammen arbeiten. Jetzt kommt allerdings Gruppe 2 und die "Rechten" ins Spiel. Gruppe 2 bestehend aus den ausländischen Sozialschmarotzern (natürlich gibts davon auch genug einheimische) sprengt natürlich wieder das ganze Bild. Sie arbeiten nicht, sind Kriminell, teilweise aggressiv und besitzen die Art Bildung und Feingefühl, dass ich sie am liebsten mit dem ganzen Bibliothek's Inhalt verprügeln möchte. Jetzt kommen auch die ganzen "Rechten", dahingestellt welchen Intelligenz- und Emotionalen Quotienten diese besitzen, die sich über den ganzen Verfall der Gesellschaft durch die ganzen bösen Ausländer ausheulen. Da liegt aber wieder das Problem ,dass alle über einem Kamm geschoben werden. Und in der Regel nicht zwischen Gruppe 1-> der sympathischen und Gruppe 2 -> den Schlampen und Arschlöchern unterschieden wird. Und nun natürlich die Meute mit teilweise menschenverächtlichen Aktionen und Reden gegen jeden vorgeht der nicht wie ein einheimischer, sondern wie der "Feind" aussieht. und auf diese Personen wird dann die ganze Wut projiziert. Hier ist auch die Verbindung zwischen der Ausländerpoltik und dem Kampf der Geschlechter. Gewisse Feministen unterscheiden nicht, zwischen den sympathischen Männern und den Arschlöchern. Es wird generell nur von dem Mann gesprochen. Es gibt auch eine Ausnahme, da werden gleich auch die Unschuldigen Männer zu Mittätern.... (Im link unten zu erfahren) Kleines Bsp. hierzu: Es gab vor ein paar Monaten eine neue Erfindung für Frauen, nämlich ein Nagellack der sich verfärbt wenn er mit GHB/Liquide (Date-Rape Drogen) in Verbindung kommt, also wenn die Frau zum überprüfen den Finger ins Glas steckt. Ich persönlich fand das eine tolle und hilfreiche Erfindung, kurze Zeit später hab ich gelesen, dass sich verschiedene Feministische Gruppierungen darüber Aufregen und Demonstrieren. Abgesehn von der anfänglichen Verwunderung über den Titel. Hat mich aber die Begründung der Feministen gestört. Am besten in folgenden Link zu lesen. http://www.freiewelt.net/faz-berichtet-ueber-feministische-proteste-gegen-k-o-tropfen-tests-10040628/ Durch Konsorten wie Alice Schwarzer, Anne Wizorek (nebenbei die Brünette in der Diskussionsrunde) und Antje Schrupp oder auch durch Aktionen wie die Bundeshymen Änderung in Österreich auf "Töchter und Söhne" (einfach googeln) die ganze 800.000 € verschlungen hat, die der normalen Frau genau gar nix hilft... (besser wäre gewesen dass Geld für zum Bsp. die Pille auszugeben und Frauen diese dann verbilligt wenn nicht sogar gratis anzubieten, oder auch für Frauen die sich bewusst auf Abtreibung entscheiden, da sie sich nicht in der Lage sehen das Kind aufzuziehen oder grad durch Job und Karriere gegen Kinder entscheiden, finanziell unter die Arme zu greifen...) (Mir ist klar dass beide Vorschläge weit mehr als 800.000 € kosten würden ...) ...bekommt man als Mann ein ganz falsches und negatives Bild auf Feminismus. Ich für meinen Teil hab mehr durch Gespräche mit den sogenannten "Durchschnittsfrauen" über Feminismus gelernt, als wie durch die "großen Gesichter" der Frauenbewegung. Die davor genannten Frauen sind also nix weiteres als auch Schlampen, wenn auch nur dadurch dass sie durch Ihre aggressive manipulierende Art die Männer und Frauen gegeneinander aufhetzten, anstatt gemeinsam Lösungen für die Arschlöcher und Schlampen dieser Welt zu suchen. Wenn man bedenkt das wir solche Probleme in der Gesellschaft, durch die Schlampen und Arschlöcher, in dieser Welt haben und die großen Gesichter des Feminismus, die sich für die Rechte von Frauen einsetzten, nur einen größeren Keil zwischen Mann und Frau schlagen, so sollten wir doch wirklich mal überlegen ob wir nicht lieber andere besser geeignete Persönlichkeiten ans Wort kommen lassen sollten, zum Bsp. die es aktiv betrifft oder betroffen hat. Oder einfach mit unser gegenüber direkt darüber zu reden, ohne dass eine Alice Schwarzer, Anne Wizorek oder Antje Schrupp unser Weltbild gegenüber den Feminismus zerstört. Den es, sobald richtig ausgeführt, leider heutzutage immer noch braucht. Das ganze widerspiegelt nur meine Meinung, ich hör mir aber auch gern eure Meinung dazu an. Greets Xeidi PS:Natürlich könnte ich auch einfach 2 andere Nomen wie Schlampe oder Arschloch benützen, aber so klingt es einfach so schön provokativ ;)
  8. Hallo So mit der Zeit über hat sich mein denken über Frauen doch wirklich sehr zum negativen entwickelt. Die ganzen vergebenen/verheirateten Frauen die sich trotzdem flach legen lassen hinterlassen eben einen Eindruck, der nicht gut ist. Ich weiß jeder Mensch ist verschieden aber inzwischen denke ich das es wirklich nur billige schlampen gibt. Wie ist das bei euch? Denkt ihr auch so? Was mich sehr interessiert ist was kommt danach ? Findet man sich später damit oder denkt man irgendwann wieder anders darüber? Mir gefällt meine Denkweise selbst nicht aber ich denke nicht das sich das nochmal ändern wird. Natürlich denken Frauen über Männer ähnlich. Bitte eure Meinung dazu. Danke LG