glaubt ihr an Verschwörungstheorien?

5.648 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Es ist physikalisch unmöglich, dass Sprengstoff, der auf der Seite reinfliegt, die Stützelemente vernichtet - die sind ja unten im Keller... Du sagst also ernsthaft, sorgfältig in der Konstruktion (v.a. in der Tiefe) verarbeitete Sprengstoffe haben die gleiche Wirkung wie Sprengstoffe, die konzentriert an einem seitlichen, erhöhten Punkt einschlagen?!!

Ich hab auch nie behauptet, dass ein Flugzeug was im Oberen Drittel einschlägt, die Stützelemente im Keller vernichtet. Logischerweise richtet es einen anderen Schaden an....

Ich hab auch nie behauptet das ein sorgfältig in die Konstruktion professionel verarbeiteter Sprengungung das gleiche ist wie, wenn jmd. mit dem Flugzeug in das obere Drittel hineinfliegt (und evtl. Sprengstoff im Flugzeug hat)

Hier wird so getan, dass ein ZWEI riesen Flugzeuge voll mit Kerosin keinen Schaden anrichten können, sie können anscheindend keine Stockwerke wegreisen und was passiert dann mit den Stockwerken die darüber liegen, wiegen die nichts? Hat das alles keine Folgen??

Warum mietet ihr euch nicht mal ein LKW und fahrt mit so einen ÖL-Tank hinten dran, in das erste Stockwerk des Hauses wo ihr drinne wohnt, oder beim Nachbar....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, mit den Stockwerken darüber passiert nichts. Die Stahlkonstruktion als Gesamtes ist völlig intakt.

Es geht sowieso v.a. um WTC7. Hast Du überhaupt erfasst, dass drei Gebäude eingestürzt sind, und nicht zwei?!

Wie gesagt, VT-ler wissen, dass Sprengstoffe, die mit einem Flugzeug einschlagen, unmöglich die gleiche Wirkung haben, wie angebrachte Ladungen. Deshalb kommen die VT-ler nicht auf eine Sprengstoff in Flugzeugen Theorie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht sowieso v.a. um WTC7. Hast Du überhaupt erfasst, dass drei Gebäude eingestürzt sind, und nicht zwei?!

Du bist lustig,...

Ja 3 Stück und ich bin bei den Haupttürmen und nicht beim WTC7 da ist kein Flugzeug reingeflogen....

Wie gesagt, VT-ler wissen, dass Sprengstoffe, die mit einem Flugzeug einschlagen, unmöglich die gleiche Wirkung haben, wie angebrachte Ladungen.

Das wissen auch Nicht-VT-ler!! .

Das erste massive Hochhaus, das nach einem Feuer zusammenstürzte, war es ehrlich gesagt schon!

Beispielsweise sah ein Hochhaus in Peking so aus, ohne einzustürzen... Es wurde sogar auf den stählernen Strukturüberresten wieder aufgebaut, weil das Feuer so eine Konstruktion nicht zerstören kann... Das ist jetzt kein super Beispiel, auf Wikipedia steht sogar, dass es aufgrund von Analysen des WTC-Einsturzes gebaut wurde. Aber dennoch: Wer mir sagen kann, was sich bei den Stahlelementen in den letzten 50 Jahren zwischen dem Bau des WTCs und dem Hochhaus in Peking so frappant geändert haben soll - Respekt!

Oder so sieht ein Gebäude aus, das länger als einen Tag gebrannt hat:

Oder googelt das Windsor Building Feuer in Madrid. So sehen Hochhäuser aus, die komplett ausbrennen.

Und in all den Beispielen sind BETANKTE GROßE Flugzeuge hineingeflogen die explodiert sind.

Also so ein Flugzeug was fliegt und in ein Gebäude hineinfliegt ist wie ein große Abrießbirne, dass haut mal was weg!

Dann das Kerosin was sich entzündet und explodiert, hat auch Folgen.

Nein. Das Flugzeug ist aus Aluminium. Das ist nicht wie eine grosse Abrissbirne, die was weghaut. Der Impact, den ein Flugzeug auf ein Hochhaus hat, ist auf jeden Fall eher wie ein Furz gegen das Gebäude, als eine Abrissbirne.

Flugzeug vs. Vogel sieht so aus:

Die Wirkung des Einschlages ist lachhaft vernachlässigbar. Alles was eine Rolle spielt, war das Feuer.

Aha, die Masse von

Leergewicht 80.286 kg max. Startmasse 136.078 kg max. Landegewicht 134.078 kg

bei voller Fluggeschwindigkeit ist also ein Furz im Gegensatz zu einer großen Abrissbirne die NICHT diese hohe GESCHWINDIGKEIT hat und evtl 16 Tonnen wiegt!

Okay, ich glaube das ist der beste Moment sich aus diesen Thread erstmal zu verabschieden....

bearbeitet von Sava.Vukovic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast ImWithNoobs

Das ist echt peinlich, was man hier liest. Ganz offensichtlich hat der Imperator die Gebäude einstürzen lassen. Die Flugzeuge waren nur eine Ablenkung. Wir sind alle nur Teil seines riesigen Experimentes, damit der unsterbliche Imperator herausfindet, wie er am besten über uns herrscht und wann er sich uns offenbaren sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt wird der ganze 9/11 Quatsch auch noch von anderen Spinnern breitgetreten und der selbe alberne Unsinn wieder und wieder vorgebracht, mit den immer selben -bereits tausend mal wiederlegten- "Argumenten".

wollte hier eigentlich nichts mehr dazu sagen / schreiben, weil sich das alles schon im Vortrag von Dr. Daniele Gansers Vortrag befindet

Genau, der Ganser. Die ETH Zürich hat ihn rausgeschmissen, die Unis Basel und Tübingen wollen nichts mit ihm zu tun haben. Er mag zwar intelligent und charismatisch sein, aber er ist auch nur einer, der den Leuten irgendwelchen Mist andreht um Geld zu verdienen. Seine Methoden sind unwissenschaftlich und kein Wissenschaftler nimmt ihn mehr ernst. Da kann ich mir auch einen 90 Minuten Vortrag darüber anhören, dass mein Nachbar in Wahrheit der totgeglaubte Elvis sei. Es würde zwar nicht stimmen, aber villeicht würde ich mir trotzdem ein Autogramm holen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn einer von euch doch wenigstens tatsächlich mal etwas wiederlegt hätte. Ihr kapiert teilweise ja nicht mal die Argumente.

Okay, ich glaube das ist der beste Moment sich aus diesen Thread erstmal zu verabschieden....

Nachdem du nun die komplette Bandbreite deiner Ahnungslosigkeit in allen Facetten demonstriert hast, wäre das auch das beste.

Das ist ja haarsträubend was du von dir gibst. Du hast den Statikteil tatsächlich nicht kapiert.

Das ist wie nem afc im EX back Fred zu erzählen, dass Brief keine gute Idee ist, du, der afc aber immer weiter argumentiert warum es doch sinnvoll ist.

bearbeitet von Newborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja meine Güte, alles, was du vorbringst, wurde eben schon mehrfach widerlegt. Du fängst nur immer wieder mit dem selben Scheiß an. Da Trollhead gebannt wurde, findet sich halt niemand, der dir das wieder ausführlich auseinandernimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja meine Güte, alles, was du vorbringst, wurde eben schon mehrfach widerlegt. Du fängst nur immer wieder mit dem selben Scheiß an. Da Trollhead gebannt wurde, findet sich halt niemand, der dir das wieder ausführlich auseinandernimmt.

Trollhead wurde gebannt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja meine Güte, alles, was du vorbringst, wurde eben schon mehrfach widerlegt. Du fängst nur immer wieder mit dem selben Scheiß an. Da Trollhead gebannt wurde, findet sich halt niemand, der dir das wieder ausführlich auseinandernimmt.

Du kannst mir noch 1000 Mal erzählen, dass ein Gebäude gleichzeitig zerstört wird und auf der andern Seite im freien Fall fällt. Es widerspricht einfach den Gesetzen der Physik. Trollhead hat gar nix ausseinandergenommen. Der hat genau so Ahnungslos rumlammentriert, wie Sava es tut.

TrollHead hat sich dadurch ausgezeichnet, dass er am ende Zugegeben hat, das Argument gar nicht zu verstehen, dass er so vehement ablehnte...

Und TrollHead wurde gebannt, weil er eben nicht Argumentativ gearbeitet hat, sondern wie die Meisten hier mit Beleidigung und Unterstellungen. Man sollte halt wissen, wann man aufhören sollte, einen Moderator anzukacken, oder gar ihm zu sagen dass er hier im Forum nicht willkommen ist..

Ich lach mich kaputt!

Genau so wie Newton, der sich immer noch im Grabe umdreht, ob deiner Güte sich herabzulassen, Kraft und Masse zu erklären.

bearbeitet von Newborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bist aber derjenige der nicht kapiert, dass das Gebäude eben NICHT im freien Fall eingestürzt ist. Diese Behauptung ist Falsch!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn einer von euch doch wenigstens tatsächlich mal etwas wiederlegt hätte. Ihr kapiert teilweise ja nicht mal die Argumente.

Okay, ich glaube das ist der beste Moment sich aus diesen Thread erstmal zu verabschieden....

Nachdem du nun die komplette Bandbreite deiner Ahnungslosigkeit in allen Facetten demonstriert hast, wäre das auch das beste.

Versteh ich dich Richtig?

Deine Argumentation basiert auf folgenden zwei Kernpunkten:

1. Die Gebäude sind im freien Fall eingestürzt.

2. Es muss heißer gewesen sein, als 1500° (bzw. min. 1500°), weil geschmolzenes Stahl gefunden wurde und das schmilzt erst bei 1500°

Ergebnis: Sprengung, nur so sind Kernpunkt 1 und 2 überhaupt erst möglich

Ist das Richtig??

bearbeitet von Sava.Vukovic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn einer von euch doch wenigstens tatsächlich mal etwas wiederlegt hätte. Ihr kapiert teilweise ja nicht mal die Argumente.

Okay, ich glaube das ist der beste Moment sich aus diesen Thread erstmal zu verabschieden....

Nachdem du nun die komplette Bandbreite deiner Ahnungslosigkeit in allen Facetten demonstriert hast, wäre das auch das beste.

Versteh ich dich Richtig?

Deine Argumentation basiert auf folgenden zwei Kernpunkten:

1. Die Gebäude sind im freien Fall eingestürzt.

2. Es muss heißer gewesen sein, als 1500° (bzw. min. 1500°), weil geschmolzenes Stahl gefunden wurde und das schmilzt erst bei 1500°

Ergebnis: Sprengung, nur so sind Kernpunkt 1 und 2 überhaupt erst möglich

Ist das Richtig??

Teil 1 + 2 ganz genau. Dafür hast du jetzt so lange gebraucht?

Das Ergebnis teile ich nicht. Bis hier hin ist lediglich bewiesen dass die offizielle Version nicht richtig sein kann.

Du bist aber derjenige der nicht kapiert, dass das Gebäude eben NICHT im freien Fall eingestürzt ist. Diese Behauptung ist Falsch!

Doch ist es. Das NIST hat das in seinem Untersuchungsbericht bestätigt. Habe ich auch schon mehrfach hier gepostet. Scheinbar bin ich aber der einzige, der es tatsächlich gelesen hat.

Da wären wir wieder am Punkt, dass ihr einfach keine Ahnung habt wovon ihr redet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt wahrscheinlich Millionen Verschwörungstheorien.

Mindestens eine davon wird stimmen.

That's life.

bearbeitet von liefner88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch ist es. Das NIST hat das in seinem Untersuchungsbericht bestätigt. Habe ich auch schon mehrfach hier gepostet.

Blödsinn! Du hast einfach einen Satz aus dem Bericht aus dem Zusammenhang gerissen, welcher deine Annhamen irgendwie bestätigen. Den Rest hast du ignoriert oder einfach uminterpretiert mit neuen falschen Annahmen.

Der NIST Bericht sagt eben gerade aus, dass das Gebäude NICHT im freien Fall eingestürzt ist.

Zudem:

Sind denn deiner Meinung nach die Punkte 1+2 bei einer Sprengung erfüllt? Also, stürzt das Gebäude bei einer Sprengung im freien Fall ein und schmilzt Stahl bei einer Sprengung?

Und ich warte immer noch auf Beweise, dass geschmolzener Stahl überhaupt gefunden wurde. Nein, nicht geschnmolzenes Alluminium oder rot glühender Stahl (das ist auch bei viel tieferer Temperatur als 1500°C möglich), sondern BEWEISE für geschmolzenen Stahl! Und youtube Videos klicke ich gar nicht erst an, kann meine Zeit auch besser verschwenden.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds immer noch zum totlachen, dass Newborn weiterhin vom freien Fall spricht. Kein gottverdammtes Haus stürzt im freien Fall ein, auch bei einer Sprengung nicht.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott adis.

Jeder Körper dieser Welt kann mit freiem Fall fallen, wenn jeglicher wiederstand eliminiert wird.

Du hast echt absolut keinen Plan von Physik?

Das nist schreibt eindeutig, dass das wtc7 ca 2,5 von 6 Sekunden im Freien Fall war.

Das ist das ganze Argument und es steht wörtlich so in Bericht.

Ich kann auch nix dafür, dass ihr solch einfache Sachverhalte nicht versteht.

Ih habe genug Beweise für geschmolzenes Metall gepostet. Außerdem will ich hier niemanden überzeugen. Lediglich zum denken anregen.

Wenn ihr nicht über den Tellerrand blicken wollt, ist das euer Problem. Ich für meinen Teil halte es mit: und sie dreht sich doch!

bearbeitet von Newborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds immer noch zum totlachen, dass Newborn weiterhin vom freien Fall spricht. Kein gottverdammtes Haus stürzt im freien Fall ein, auch bei einer Sprengung nicht.

Nicht? Ein Schornstein wird unten gesprengt und fällt dann im freien Fall zur Seite. Ist nur ein Beispiel. Warum? Meist ist es so dass ein Gebäude noch Widerstand entgegen setzt weil eine Sache nicht beachtet wurde oder eine Ladung zu wenig war oder falsch gesetzt wurde. Dann geht solch eine Sprengung auch schief.

Kommen wir mal zum WTC 7.

Die oberen Stockwerke fallen eindeutig im freien Fall und dies für 2,3 Sekunden. Da kommt auch NIST nicht drum herum.

Angenommen ein Brand in Stockwerk 15 schwächt auf gesamter Breite des Gebäudes die Stützpfeiler so geben diese nach und das Haus fäellt im freien Fall auf das Stockwerk drunter. Und vorbei ist das ganze. Das gab es noch schon mal. Aber das Haus blieb stehen.

Siehe Video. Die oberen 30 Stockwerke fallen und zwar ohne Widerstand von unten. Und sie fallen auch symmetrisch und das Gebäude kippt auch nicht. Unten ist kein Widerstand und jedes Stockwerk was unten ankommt leistet auch keinen Widerstand. Als wenn Stockwerk 16 bis 45 aus Pulver sind.

Es ist ohne kontrollierte Sprengung so nicht vereinbar mit Naturgesetzen.

Da kann Troll 10 schreiben was er möchte. Es ist nicht möglich ohne Sprengung.

Alle Argumente die bei WTC 1 und 2 schon mehr schlecht als recht hervor gebracht wurden sind auf WTC 7 nicht anwendbar. Kein Stützpfeiler fiel aus. Es gab kein Kerosin nur Diesel und es gab auch sonst nur in einem Bereich einen großen Schaden.

Weder war das Feuer heiß genug noch gab es andere ungünstige Verkettungen.

Betrachten wir aber die Mieter von WTC 7 kommen wir auf das Motiv.

WTC 7 ist auch kein Sandwich Bau gewesen. Diese Theorie das die oberen Stockwerke die darunter pulverisierte ist nicht haltbar. Genauso wenig wie bei WTC 1 und 2. Selbst wenn der Äußere Kern so in sich gefallen wäre der schwere Kern im Zentrum garantiert nicht. Dieser kann nicht in sich fallen oder von oben platt gedrückt werden. Dafür ist viel zu viel Widerstand vorhanden. Es geht schlicht nicht.

Physik 5 Klasse Lehrsatz 1: Wo ein Körper ist kann kein zweiter sein.

Kommt von oben was und trifft auf etwas festes gibt es Widerstand und dieser ist messbar. Und das darunter genauso usw. Die Energie unten ist nie gleich weg nur weil Energie von oben kommt. Es sei den der Widerstand unten ist keiner mehr da dieser bereits selbst seiner Energie beraubt wurde.

Freier Fall oder nahezu geht immer nur dann wenn kein Widerstand, kein Körper im Weg ist. Und bei WTC 1,2 und 7 war kein Widerstand vorhanden und dies bei Gebäuden welche oben und unter den besagten Stellen kein Energieverlust vorlag.

Das ist nicht vereinbar mit diesem Universum.

0 Chance !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde mir mal das gesamte Memo der NIST Ausgabe durchlesen. Das kann aber bis zu 3 Wochen dauern. (im Übrigens bezweifle ich auch stark dass Newborn alle publizierten Dokumente von NIST bezüglich 9/11 gelesen hat). Dann kann ich meinen Beitrag dazu leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Thema interessiert mich. Ich hab locker mehr Zeit und Aufwand in 911 Recherche gesteckt als in Diplom- und Mastersrbeit zusammen.

Ich kann dir sogar sagen, wo die Änderungen von version zu version statt fanden.

bearbeitet von Newborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du mir dann noch Paper schicken? NIST bericht, ok. Aber es gibt offenbar auch diverse wiss. Paper zum Thema, wie stehts mit denen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds immer noch zum totlachen, dass Newborn weiterhin vom freien Fall spricht. Kein gottverdammtes Haus stürzt im freien Fall ein, auch bei einer Sprengung nicht.

Nicht? Ein Schornstein wird unten gesprengt und fällt dann im freien Fall zur Seite.

An der Stelle hab ich direkt aufgehört mit lesen. Freier Fall zur Seite, ja klar! Schon mal was von Vektoren gehört?

@Newborn: du willst es einfach nicht checken. Mir ist es scheiß egal was in dem report steht, ein Gebäude kann von mir aus annähernd im freien Fall einstürzen, aber nicht exakt im freien Fall, weil so bald du die untersten Stützen entfernst kommt das erste Stockwerk auf dem Boden auf und bremst allein dadurch den Rest des Gebäudes schon wieder etwas ab. Und NIST kann das auch nicht genauer bestimmen aus den Videoaufnahmen als du oder ich.

bearbeitet von Adis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Newborn: du willst es einfach nicht checken. Mir ist es scheiß egal was in dem report steht, ein Gebäude kann von mir aus annähernd im freien Fall einstürzen, aber nicht exakt im freien Fall, weil so bald du die untersten Stützen entfernt kommt das erste Stockwerk auf dem Boden auf und bremst allein dadurch den Rest des Gebäudes schon wieder etwas ab. Und NIST kann das auch nicht genauer bestimmen aus den Videoaufnahmen als du oder ich.

Ich hab schon gecheckt, dass du rationalen Argumenten nicht zugänglich bist.

Kannst du mir dann noch Paper schicken? NIST bericht, ok. Aber es gibt offenbar auch diverse wiss. Paper zum Thema, wie stehts mit denen?

Ich habe alles wichtige auf den letzten 20 Seiten mehrfach verlinkt. Wenns dich interessiert, solltest du wie bereits gestakt, genug Input für eigene Recherche haben.

bearbeitet von Newborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne, eben NICHT.

Du hast dutzende youtube Videos und 9/11 truth kram verlinkt, aber kein einziges akademisches Paper.

Wenn du so viel Interesse an dem Thema hast kommst du gar nicht drum herum dich damit zu beschäftigen, das ist doch die absolute Grundlage, nicht irgendwelche Lehrer mit Physik Programmen! Wie kannst du dich sonst irgendwo hinstellen und von Wissenschaft und Argumenten sprechen??

bearbeitet von itsmagic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.