Einfach nicht mehr melden - irgendwie assi, Frauen machens aber trotzdem

46 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

keine Angst, wird kein frustierter Heultread werden, a´la "ohje, sie meldet sich nicht mehr" , sondern

eher eine grundsätzliche Frage :

Warum wird es z.B. hier im Forum, aber auch im Allgemeinen draußen als "normal" angesehen, wenn eine Frau, nach einem Date, dass ihr nicht gefallen

hat sich einfach nicht mehr meldet, ein Mann soll sich aber gefälligst immer melden und sagen : ok, sorry, bist nicht mein Typ oder sonst irgendwas.

Das ist zumindest so der Grundtenor, der hier, aber auch in Gesprächen im Real Life durchklingt. Ich finds irgendwie panne, bzw. wenn eine Frau nach einem Date nicht mein Typ war, dann geb ich ihr zumindest Bescheid, dass ich kein Treffen mehr möchte, und bring zumindest eine Aussage wie z.B. "sorry, die Chemie hat nicht gepasst". Auch nach mehreren Dates scheint es für Frauen eine völlig legitime Methode zu sein, das einfach per nichtmelden einschlafen zu lassen, den Männern wird sowas aber zumindest negativ angekreidet. Was meint Ihr dazu?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar wäre es eleganter, noch etwas zu schreiben. Wenn Leute aber das Gefühl haben, dass ihr Gegenüber mit Nachrichten a la

ok, sorry, bist nicht mein Typ oder sonst irgendwas.

nicht richtig umgehen können, lassen sie es meistens lieber bleiben. Sowohl Männer als auch Frauen. Im Übrigen ist es ganz einfach: Keine Antwort ist auch eine Antwort.

bearbeitet von kaderian
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil die Forenmentalität eben so ist dass Frauen alles dürfen, und Männer nichts.

Scheiss drauf, ich meld mich auch nich mehr wenn mir ne Braut nach nem Date nich gefällt. Is gar nich so schlecht, sogar wenn man die aus Langeweile mal nach3 monaten anschreibt, Texten die sofort zurück. Geile Sache.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzend zu Secret und Lelleck:

Einfach mal nichts erwarten. Nicht jeder Mensch lernt diese Art von Anstand und keine Antwort ist auch eine Antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Großteil der Menschen wählt bei Konfliktsituationen den Weg mit dem geringsten Widerstand.

In dieser Situation ist der geringste Widerstand, dass man sich einfach nicht mehr meldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Warum meldet er sich nicht mehr?" Ist mit Abstand die häufigste Frage in allen Frauenzeitschriften und Foren.

Wenn man mal aus unserem PU Mikrokosmos heraus schaut, sieht es wohl so aus, als ob einfach niemand dem anderen selbstständig Bescheid sagt, dass man keinen Bock mehr hat. So what?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, es ist so, dass wir Männer hier im Forum an uns arbeiten und uns weiterbringen, aber wir sind halt DARIN begrenzt und zwar: KÖNNEN wir nur uns selbst verändern und andere Menschen können wir nicht ändern (wenn sie selbst nicht wollen) und die sind halt einfach so! Der zweite Aspekt wäre mMn. der Gedanke "behandle Mitmenschen so wie du behandelt werden willst" Der dritte Punkt ist, es ist schwerer eine "abschließende Ansage zu machen" als rumzueiern und sich der "Verantwortung zu drücken". Der vierte Punkt wäre, es ist auch ein Akt um zu sich SELBST zustehen und seinen Gefühlen und die zu komunizieren.

Ergänzung:

Wobei das alles nur gilt, ab einem Punkt wo ein Melden auch erwartet werden könnte, also wo das Kennen schon etwas vertieft wurde und man sich sympatisch ist (bzw. war). Z.B. wenn man aus dem OG eine zum ersten Anschnuppern trifft und merkt, oh die geht ja mal garnicht und ist voll neben der Spur, dann brauch man das auch nicht komunizieren. Ich sag ja auch nicht der Lidl-Verkäuferin, dass sie nicht für mich in Frage kommt.

bearbeitet von Sava.Vukovic
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenne Leute einfach mal nach ihren Regeln und Vorstellungen leben... Wenn du sowas klären willst, mach das doch.

Wenn du sowas nicht machen und nicht melden willst, ist das auch ok.

Mach dich nicht von anderen abhängig. Man kann von anderen nix erwarten. Nur von sich selbst.

Nix anderes wird hier so oft gesagt..

Frauen dürfen alles, Männer nix.. Falsches Forum Leute..

Ich gebe auch nur noch Körbe, wenn Frau sich weiterhin meldet und ich kein Interesse mehr hab.

Ansonsten: Keine Reaktion/Melden, ist auch ne Antwort. Verstehen bissl reifere Frauen auch.

bearbeitet von Noodle
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noodle und Sava haben die Hauptantworten eigentlich schon gegeben. Das PU-Forum ist ja, wie ich oft sage, kein Ort der Weltverbesserung. Sie nimmt die Zustände zwischen Mann und Frau als gegeben an und arbeitet dann damit.

Gewissermaßen ist das auch die gesündeste Einstellung. Allerdings kann ich den Frust des TE darüber verstehen. Ich mache immer klare Ansagen, was das letztliche Interesse angeht. Ich kann auch die Frauen verstehen, die immer an solche geraten, die's nicht verstehen wollen. Aber so wie ich das eher beobachte, würden viele Frauen es sich erheblich leichter mit den klaren Ansagen machen als ohne.

Nach meinen eigenen moralischen Maßstäben ist es einfach eine Sache der Unhöflichkeit sich nicht mehr zu melden. Genauso wie es unhöflich ist zu spät zu kommen oder Ansagen ganz allgemeiner Natur zu machen und diese dann nicht einzuhalten. Gilt für Männer wie Frauen, egal ob nun im Kontext von Liebe, Lust und Leidenschaft oder nicht, gleichermaßen. Ich habe daher manchmal, obwohl mir schon alles klar war, Frauen durchaus noch einmal um eine ganz klare Antwort gebeten. Das ist mein eigenes kleines Anliegen zur Weltveränderung. :)

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein Mann soll sich aber gefälligst immer melden und sagen : ok, sorry, bist nicht mein Typ oder sonst irgendwas.

Das ist zumindest so der Grundtenor, der hier, aber auch in Gesprächen im Real Life durchklingt.

Ist das so? Wäre mir neu.

Wenn mir das Date nicht gefällt, dann melde ich mich nicht. Wenn von ihr dann etwas kommt, antworte ich entsprechend 'Sorry, du bist nicht mein Typ'. Merke ich dagegen beim Date dass sie mir gefällt, dann spreche dort direkt das 2. Date an und melde mich dann auch entsprechend.

Persönlich finde ich nicht melde (also keine Initiative ergreifen) höflicher als per SMS soetwas zu schreiben. Das liest sich immer ein wenig wie 'Sorry, ich fand dich kacke, hab kein Bock auf ein zweites Treffen. Schönes Leben noch'.

PS: Was halt gar nicht geht ist sich nicht mehr zu melden, wenn von einer Person etwas kam.

bearbeitet von MaxVin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Thematik des TE's habe ich bislang nicht mitbekommen.

Warum soll sich der Mann gefälligst melden?

Wenn das Date Einem der Zwei gefallen hat, so wird er/sie sich auf kurz oder lang melden und Interesse bekunden.

Der/die Zweite hat die Wahl "ja oder nein" und wird das dementsprechend mitteilen, oder eben nicht.

Keine Antwort ist auch eine Antwort.

"Sich nicht mehr melden" gehört zu einem Zeichen der Frau, die man(n) sehen und als gegeben hinnehmen soll.

Stichwort: Akzeptanz. Unabhängigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Frage sehr berechtigt.

Es fehlt machen Damen wirklich an den grundlegensten Umgangsformen und die Antwort darauf in PU ist oft: "Weil du nicht genügend Attraction aufgebaut hast" oder irgendeine andere Form der Schuldverlagerung auf den Mann mit gleichzeitiger vollkommener Entschuldigung für die Frau.

Wenn man nach irgendeinem kurzem Approach eine Nummer abgreift und die Frau sich taubstumm stellt, finde ich das noch ok. Aber wenn nach einem Date auf einen Kontaktversuch keinerlei Antwort erfolgt ist das einfach nur miserables Benehmen. Ich finde, da gibt es nichts zu entschuldigen.

Warum einige Frauen so drauf sind ? Keine Ahnung, vielleicht haben die Eltern sie nicht richtig erzogen, sie haben irgendwelche Allüren oder sind vielleicht zu ängstlich, einen Korb persönlich zu übermitteln.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ulbert

Viele Frauen prokrastinieren Entscheidungen und die daraus resultierende Verantwortung und Konsequenzen gerne auf den Sankt-Nimmerleins-Tag. Dann wird sich halt beim Verehrer nicht gemeldet, der kann ja durch Gedankenübertragung und Wünschelrutenlaufen herausfinden, dass er nur noch als "guter Freund" geführt ist.

Viele Männer tun das übrigens auch. Z.B. Ulbert, der Anfang des Jahres eine Frau über Tinder erlegt hat und nach dem zweiten Date zur Ansicht kam, dass sie wohl nicht ganz zu seinen Vorstellungen passte. Als dann die Whatsapp-Nachrichten kamen "Denke immer an Dich", "Willst Du mich wieder sehen ?" hatte ich auch keinen Bock auf die Diskussionen und habe telefonisch reagiert "Du sorry, es passt grad nicht, meld mich später"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ton macht die Musik.

Und wieder so eine Bashing Polemik, wo das weibliche Geschlecht des Bösen glorifiziert wird.

Schon einmal daran gedacht, dass manche Typen einfach begriffsstutzig sind und einfach immer nachtragend wirken obwohl alle Anzeichen von dem Mädel aus auf Ablehnung und negativem Feedback besteht? Das Stillschweigen beinhaltet manchmal mehr Kontext und Sachverständnis als manches Gesagtes.

Außerdem wäre es mir als Mädel einfach viel zu anstrengend, jedem Typen implizit zu erklären weshalb es nicht gefunkt hat. Siehe dazu die endlosen OG Versuche hier im Forum.

Aber hier geht es gar nicht um den guten Ton, sondern schlichteinfach um die simple Frage:

Warum zum Teufel zerbrechen sich Männer den Kopf über solche Flakes? Richtig...Alternativlosigkeiten.

bearbeitet von pMaximus
  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum einige Frauen so drauf sind ? Keine Ahnung, vielleicht haben die Eltern sie nicht richtig erzogen, sie haben irgendwelche Allüren oder sind vielleicht zu ängstlich, einen Korb persönlich zu übermitteln.

Gibt genug Kerle die ihnen hinterher hecheln und ihre schlechten Umgangsformen tollerieren. UA deswegen.

Schaut dann aber ganz anners aus, wenn sie dann Mr.Right treffen, der ihnen mal Paroli bietet und sie bissl in den Hormonellen Schwitzkasten nimmt. Da parieren die.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ton macht die Musik.

Und wieder so eine Bashing Polemik, wo das weibliche Geschlecht des Bösen glorifiziert wird.

Schon einmal daran gedacht, dass manche Typen einfach begriffsstutzig sind und einfach immer nachtragend wirken obwohl alle Anzeichen von dem Mädel aus auf Ablehnung und negativem Feedback besteht? Das Stillschweigen beinhaltet manchmal mehr Kontext und Sachverständnis als manches Gesagtes.

Außerdem wäre es mir als Mädel einfach viel zu anstrengend, jedem Typen implizit zu erklären weshalb es nicht gefunkt hat. Siehe dazu die endlosen OG Versuche hier im Forum.

Aber hier geht es gar nicht um den guten Ton, sondern schlichteinfach um die simple Frage:

Warum zum Teufel zerbrechen sich Männer den Kopf über solche Flakes? Richtig...Alternativlosigkeiten.

Genau diese PU-Haltung ist doch aber das, was Davian ansprach.

Wenn wir in einer Kultur des Schweigens leben würden, wo das Nicht-Sagen mehr gelte als das Sagen, würde das gewiss weniger ein Problem sein. Tun wir aber nicht. Die Kommunikation erfolgt in Worten. Hier geht es, schätze ich, darum mehr zu ergründen warum es auf der einen Seite so ein Verhalten gibt und auf der anderen Seite nicht - jetzt mal statistisch (oho!) betrachtet, was also für eine anscheinend recht große Menge im Durchschnitt gilt.

Klar, es gibt diese Typen und Frauen, wo keine Antwort auch eine Antwort ist. Aber anscheinend ist die Erfahrung eines halbwegs normalen, vernünftigen Kennenlernen-Verlaufs, auch über das Nummernabgreifen hinaus, und das sich dann Nicht-mehr-melden ja keine Seltenheit.

Wo wir übrigens bei Kultur waren:

Das Erklärungsmuster für derlei Verhalten könnte genauso wie bei dem Sexuellen, wo Frauen fürchten als Schlampen dazustehen, hier in Erziehungs- und Sozialisationsfragen liegen. Frauen bringt man eher bei sich wegzuducken; Männern die Auseinandersetzung zu suchen. Das überträgt sich auch das hier besprochene Phänomen.

Auch das ist jetzt wieder für'n Durchschnitt zu sehen - keine Glorifizierung der bösen Frau. Wie ich für meinen Fall gesagt habe, kenne ich auch Typen, die "Kommunikationsunhöflichkeiten" benutzen. Dort ist's dasselbe Ärgernis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich keine Lust habe, dann melde ich mich auch nicht. Lese dann meistens ihre SMS, denk mir "Ich schreibe morgen zurück" und vergesse sie dann einfach.
Das Problem ist, dass mir das auch häufig bei Mädels passiert, die ich eigentlich wiedersehen will, die aber halt nich bombastisch sind. Deshalb scrolle ich bei whatsapp auch nie nach unten, dann ärgere ich mich wieder wen ich alles vergessen habe... :-D

Ich befürworte es übrigens ausdrücklich, dass sich eine Frau nicht mehr meldet wenn sie kein Interesse hat. Das ist mir 10mal lieber als irgendwelche fadenscheinigen Ausreden und Hinhalten...

bearbeitet von ToTheTop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das scheint doch kein Phänomen zu sein, dass sich nur auf Frauen bezieht. Mancher Männer verhalten sich genauso.

Und wie schon von einigen geschrieben: Wenn nix zurückkommt ist das auch eine eindeutige Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noodle und Sava haben die Hauptantworten eigentlich schon gegeben.

Und Lelleck hat die Seite der Empathie noch angesprochen, die in dem Kontext auch wichtig ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon einmal daran gedacht, dass manche Typen einfach begriffsstutzig sind und einfach immer nachtragend wirken obwohl alle Anzeichen von dem Mädel aus auf Ablehnung und negativem Feedback besteht? Das Stillschweigen beinhaltet manchmal mehr Kontext und Sachverständnis als manches Gesagtes.

Außerdem wäre es mir als Mädel einfach viel zu anstrengend, jedem Typen implizit zu erklären weshalb es nicht gefunkt hat. Siehe dazu die endlosen OG Versuche hier im Forum.

^This

Der Großteil der Möchtegern-Männer kann mit Zurückweisung einfach nicht umgehen, wenn die Frau eine ordentliche Ansage a la "sorry, aber es passt einfach nicht" machen. Die fühlen sich dann gleich in ihrem Ego angepisst, heulen der Frau hinterher und texten sie dann zu, weil sie einfach nicht verstehen können, warum die Frau sich nicht mehr mit einem treffen möchte. Manche lassen ihren Frust dann auch noch raus indem sie sowas schreiben wie "fick dich doch du fotze" (hab selbst schon solch einen Text bei einer Freundin gelesen).

Mir ist es heutzutage Wumpe, ob sie mir einen Text schickt "hey, sorry, passt nicht" oder sich garnicht mehr meldet. Wenn sie mir textet, dann antworte ich "kein problem, wünsch dir alles Gute" und wenn sie sich nicht mehr meldet, dann melde ich mich auch nicht mehr. Ganz einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann das jetzt zu Tode diskutieren und wieder zig Fach argumentieren.

Eine Frau die sich nicht mehr meldet, erzeugt doch die gleiche Reaktion wie eine die ne SMS schreibt: "SORRY aber es passt nicht mit uns!" - Schulter zucken oder "Blöde Kuh" denken (wenn es einem ans Ego geht) und weiter ziehen. Selbst Erklärungen helfen manchmal nicht, weil es sich für den Betroffenen anders anfühlt/darstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.