468 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Elitäre Laberei hier!

Jau... Komm sauf dein Holzspan Mukkefuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist ja auch nicht das Trend Getränk die letzten Jahre und damit so gar nicht Mainstream :-D

Ja, extrem viel Schrott auch grösstenteils. Weil der billige Matcha nicht gut schmeckt, wird er auf die irrsten Sorten gestreckt, verzuckert etc.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab hier son Matcha Tee ausm Asia Laden fürn 10er die 100g. Ganz schnöde Verpackung. Von Arrow Global importiert.

Is ok.

Sehe/Schmecke kein Unterschied zum TeeGeschwender Wucher-Matcha.

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Kaffe, dann Fairtrade:

Fairtrade... Da war ja was... Moment:

http://www.cracked.com/quick-fixes/4-reasons-why-fair-trade-coffee-scam/

TL;DR Fairtrade hat mit den Kaffeebauern irgendwann einen relativ durchschnittlichen Preis ausgehandelt. Deren Versprechen: Der Preis bleibt bestehen, solange der Vertrag läuft. Dumm für Bauern ist es halt, wenn sich der Kaffeepreis auf dem Weltmarkt in den letzten Jahren erhöht hat, sie aber ihren Kaffee zu Dumpingpreisen an Fairtrade abgeben müssen...

Oh und natürlich verlangt Fairtrade Lizenzgebühren, damit Leute ihren Kram mit Fairtradesiegel verkaufen dürfen. Von den Einnahmen haben die Bauern natürlich nichts, warum auch. Ist ja schließlich keine non-profit Organisation :crazy:

So weit mein Kenntnisstand. Teach me wrong.

Der durchschnittlichen Preis, der Bauern wird natürlich auch angepasst. Zwar haben die auch nicht so fett gewinne, aber bei Fairtrade geht es auch eher darum, dass die kurzen starken negativen Preischwankungen abgefedert werden, damit eine stabile Lebensgrundlage vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab hier son Matcha Tee ausm Asia Laden fürn 10er die 100g. Ganz schnöde Verpackung. Von Arrow Global importiert.

Is ok.

Sehe/Schmecke kein Unterschied zum TeeGeschwender Wucher-Matcha.

Tee Gschwender hat keinen guten Matcha. Die einzigen die in Deutschland direkt annehmbaren Matcha vertreiben sind Keiko und Aiya, alles andere was ich bisher gesehen habe war schrott. ALLES.

Der Unterschied ist gigantisch zu gutem Matcha. Den muss man nur meist eher aus Japan oder vom Importeur bestellen.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SO...ich bin gerade unterwegs und werd jetzt mal in dieses Chapter One gehen und es testen. Bin hier gerade im Kiez... :)

@noodle, mal kieken, wa? Ob ditte wat is.. :D

lg,

LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja also ich war da und es war sehr lecker dort! Tatsächlich schmeckt der Cappucino ganz anders, als sonst wo ich bisher den getrunken habe! MEGA! Wirklich klar herrauszuschmecken der Unterschied!

Vielen Dank für den Tipp, und die beiden sind sehr angenehm. :)

Ich fand das Angebot aber sehr breit: Also diese klassische Keramikfilter-Kaffee, und auch diese Glaskolben hatten sie da, mit Waagen, hab das aber nicht verstanden was es genau damit aufsich hat... :D Ich bin kein Kaffee-Spezialist! :D Nur Anfänger...

Hab draussen geraucht und genossen und dann gesehen: Gegebüber dem Laden ist ein Laden, der nennt sich Trollkind... hahahahaaaaaa hab ich gelacht... :D

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SO...ich bin gerade unterwegs und werd jetzt mal in dieses Chapter One gehen und es testen. Bin hier gerade im Kiez... :)

@noodle, mal kieken, wa? Ob ditte wat is.. :D

lg,

LoveLing

Chapter One haben mich vollends versaut, mich von Kaffee-Trinker zum Kaffee-Geek gemacht. Ich hab drei (!) Türen weiter gewohnt und war fast täglich da ;)

edit: Den Espresso fand ich nen Ticken zu fruchtig, aber die Brüh-Kaffees haben mich alle einfach umgehauen.

bearbeitet von Ruhrpott

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst dir ja ne andere Sorte einschenken lassen.

Ansonsten kann ich noch Double Eye empfehlen. Kollegen haben dort gearbeitet. UA auch Björn und Nora.

Das Double Eye ist egtl DAS älteste Cafe dieser 3rd Wave Reihe in Berlin.

Auch gut ist das Queen Muffins anner Hauptstraße nähe Kurfürsten. Nette Leute, guter Kaffee, und geile Muffins!

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst dir ja ne andere Sorte einschenken lassen.

Ansonsten kann ich noch Double Eye empfehlen. Kollegen haben dort gearbeitet. UA auch Björn und Nora.

Das Double Eye ist egtl DAS älteste Cafe dieser 3rd Wave Reihe in Berlin.

Auch gut ist das Queen Muffins anner Hauptstraße nähe Kurfürsten. Nette Leute, guter Kaffee, und geile Muffins!

Hatten die bei Espresso auch verschiedene Sorten? Ist schon was her, muss ich probieren wenn ich das nächste mal wieder da bin.

Ich war auch mal in nem ziemlich guten Laden im Prenzl'berg, weiß aber nicht mehr in welchem. Kann das Bonanza oder das "no fire no glory" gewesen sein. Die haben den Kaffee in Nosing-Gläsern mit Stiel (und Stil ;)) serviert. War auch super.

Zuhause wird auschließlich frisch aufgebrüht und mit Menge, Mahlgrad und Temperatur experimentiert. Je nach Laune kommt der Kaffee in eine French-Press, einen Hario Filterhalter mit gebleichten Filtern oder einen "Clever Dripper", der die Vorteile beider Brühmethoden vereint. Als nächstes steht die Aeropress an. Als Dessertkaffee kommt selten ein Türkischer Mokka mit Kardamon und Zucker zum Einsatz.

Kaffee nur von lokalen Röstereien (in Frankfurt: Hoppenworth&Ploch bisher die beste, Stern-Kaffee auch gut, Wacker-Kaffee annehmbar, aber sehr stark geröstet). Oder manchmal Spielereien aus dem Internet, von Coffee-Circle oder so. Hatte letztens vier verschiedene Sorten aus der Speicherstadt-Rösterei, fand die sehr zickig. Nur unter ganz bestimmten Bedingungen offenbarten sie ihr volles Aroma - wehe, man hat falsch dosiert, gemahlen, oder das Wasser war 2 Grad zu warm...

Kaffeemühle eine Hario Handmühle, ist super, jedoch ist mir das Mahlergebnis nicht konstant genug und die Einstellungsmöglichkeiten sehr ungenau. Wird wohl mittelfristig durch eine elektrische ersetzt. Welche könnt ihr empfehlen? Tendiere so zur Graef cm 800.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke seit meinem Umzug drüber nach, den Sprung zum Siebträger zu wagen. Eine Rancilio Silvia hab ich ins Auge gefasst. Kennt jemand die Maschine? Welche Mühle?

Weiß jemand Bescheid?

Ich bin aufgrund meines Studentenbudgets mit einer Gaggia Classic ins Kaffee-Game eingestiegen. Habe nach ca. einem Jahr auf die Silvia gewechselt, und mich zuvor intensiv im kaffee-netz informiert. Da zu Beginn jeder diesselben Fragen hat, empfehle ich dir, dort mal vorbeizuschauen.

Ich habe zur Silvia die Bezzera BB005 Mühle geholt (die Mühle ist mindestens so wichtig wie die Maschine!).

Die Silvia spielt quasi auf der zweiten Einsteiger-Stufe, aber richtig komfortabel wirds erst ab der dritten, also ab rund 1000 Euro.

Grundsätzlich: je teurer, je komfortabler, im August beginne ich einen neuen Job mit damit verbundener Budgetanpassung -> hole mir dann gleich etwas komfortables ;)

Gib Bescheid, falls du konkretere Fragen hast.

bearbeitet von Thetys
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann ich toppen: löslicher kaffee all day every day. allerdings nur erträglich wenn die hälfte der tasse mit milch aufgefüllt wird.

Ich bin wenns schnell gehen muss noch schlimmer:

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Alles hat seine Zeit...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann ich toppen: löslicher kaffee all day every day. allerdings nur erträglich wenn die hälfte der tasse mit milch aufgefüllt wird.

Ich bin wenns schnell gehen muss noch schlimmer:

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Alles hat seine Zeit...

421.jpg

... es musste raus, ich konnte es nicht halten! Die Betonplatten haben es abbekommen.....

;)

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann ich toppen: löslicher kaffee all day every day. allerdings nur erträglich wenn die hälfte der tasse mit milch aufgefüllt wird.

Ich bin wenns schnell gehen muss noch schlimmer:

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Alles hat seine Zeit...

Ich dachte schon ich bin der einzige, kaufe dazu auch noch die Billig Marke vom Supermarkt. Achja, das knappe Budget :D Zum Glück von den Eltern eine ordentliche Kaffeemaschine bekommen. Bohnen-Kaffee schmeckt toll und ist um unmengen günstiger auf Dauer als mit Kaffeekapseln.

@ Besitzer eines vollautomatik Gerätes ... wie oft müsst ihr entkalken? Hab das Gerät nun schon fast ein halbes Jahr und noch nie entkalken müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Gerade grob grinsend getan. Gab ganz gut genießbares Getränk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Gerade grob grinsend getan. Gab ganz gut genießbares Getränk.

Sodom und Gomorrha

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann ich toppen: löslicher kaffee all day every day. allerdings nur erträglich wenn die hälfte der tasse mit milch aufgefüllt wird.

Ich bin wenns schnell gehen muss noch schlimmer:

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Alles hat seine Zeit...

Ich dachte schon ich bin der einzige, kaufe dazu auch noch die Billig Marke vom Supermarkt. Achja, das knappe Budget :D Zum Glück von den Eltern eine ordentliche Kaffeemaschine bekommen. Bohnen-Kaffee schmeckt toll und ist um unmengen günstiger auf Dauer als mit Kaffeekapseln.

@ Besitzer eines vollautomatik Gerätes ... wie oft müsst ihr entkalken? Hab das Gerät nun schon fast ein halbes Jahr und noch nie entkalken müssen.

Regelmäßiges Entkalken ist bei Filterkaffeemaschinen und bei Vollautmaten Pflicht.

In manchen Regionen öfter als in anderen Ich tue es bei mir alle 4 Wochen, Habe hier aber auch sehr sehr hartes Wasser.

Aber mindestens alle 3 Monate sollte man es bei häufiger Nutzung schon tun.

Tut der Maschine und dem Geschmack gut. Zuu Langsamer Durchlauf führt bei Filterkaffee zu miesem Geschmack.

Beim Vollautomat sollte ein Blick in die Anleitung alle Fragen beantworten.

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Tasse voller Milch in der Micro erwärmen. Den löslichen Espresso direkt in die heiße Milch.

Gerade grob grinsend getan. Gab ganz gut genießbares Getränk.

Sodom und Gomorrha

Du Mädchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt die richtige ^^

@Automaten entkalten usw..

Joa.. REINIGEN ist auch so ne Sache bei den Dingern..

Bei unsrem alten Automaten auf arbeit, kam irgendwann Kaffee-Funghi raus.. so verschimmelt war das Zeug da drine.. Hat ja niemand sauber gemacht.

Musste da dick grinsen, wenn ich dann mit meinem Espresso aus der Brikka rumlief. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt die richtige ^^

@Automaten entkalten usw..

Joa.. REINIGEN ist auch so ne Sache bei den Dingern..

Bei unsrem alten Automaten auf arbeit, kam irgendwann Kaffee-Funghi raus.. so verschimmelt war das Zeug da drine.. Hat ja niemand sauber gemacht.

Musste da dick grinsen, wenn ich dann mit meinem Espresso aus der Brikka rumlief. ^^

Ich finde diese Patina die sich über die Jahre bildet gibt dem Bürokaffee die nötige Würze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt die richtige ^^

@Automaten entkalten usw..

Joa.. REINIGEN ist auch so ne Sache bei den Dingern..

Bei unsrem alten Automaten auf arbeit, kam irgendwann Kaffee-Funghi raus.. so verschimmelt war das Zeug da drine.. Hat ja niemand sauber gemacht.

Musste da dick grinsen, wenn ich dann mit meinem Espresso aus der Brikka rumlief. ^^

Ein Grund wieso ich Vollautomaten eigentlich komplett ablehne.

nicht nur der Kaffee ist in der Regel nicht gut. Sie sind schlicht unhygienisch und schlecht zu Reinigen.

Schimmel ist eher der Normallfall. Frag mal nen Service Techniker :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt die richtige ^^

@Automaten entkalten usw..

Joa.. REINIGEN ist auch so ne Sache bei den Dingern..

Bei unsrem alten Automaten auf arbeit, kam irgendwann Kaffee-Funghi raus.. so verschimmelt war das Zeug da drine.. Hat ja niemand sauber gemacht.

Musste da dick grinsen, wenn ich dann mit meinem Espresso aus der Brikka rumlief. ^^

Ein Grund wieso ich Vollautomaten eigentlich komplett ablehne.

nicht nur der Kaffee ist in der Regel nicht gut. Sie sind schlicht unhygienisch und schlecht zu Reinigen.

Schimmel ist eher der Normallfall. Frag mal nen Service Techniker :)

Ist denke ich auch nen Effekt der Häufigkeit. Erinnere mich an meine Zeit im Café, wo JEDEN TAG das Ding gereinigt wurde. Im Büro ist dafür selten einer zuständig, im café hiess es "wer das abends vergisst, mit Reinigung durchzuspülen, kriegt direkt eine geflankt. Wehe euch." :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.