Ist es selten, als Mann es heiß zu finden hübsche "Schlampen" zu daten?

253 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@Nahilaa Überzeugt bin ich von dem Konzept letztendlich auch nicht. Ich hatte bisher immer langlebige Beziehungen, u.a. auch eine 10-jährige und bin auch ein absoluter Beziehungsmensch, aber ich habe gerade in den letzten zwei (inkl. dieser) gemerkt, dass ich mich zu Gunsten des anderen zu häufig zurücknehme, teils in Dingen die für mich aber elementar sind.

Mein jetziger Partner hat sich aufgrund von Depressionen/ Burnout Symptomen in Therapie begeben. Das rechne ich ihm hoch an. Ich habe ihn oft gefragt, warum er sich selbst nicht für den Cut entscheidet. Ich bin die ohne Drama, die nicht klammert, wenn er sich zurückzieht, diejenige neben der er nachts problemlos schlafen kann und das Kuscheln auf einmal für sich entdeckt hat. Diejenige mit einem stabilen Familiengefüge. Sexuell läuft es auch. Er hat sein abbezahltes Häuschen, träumt vom Familienleben und will gleichzeitig phasenweise lieber alleine sein. Er ist mir noch zu instabil und deswegen werde ich kein Zusammenziehen mehr forcieren. Das war gerade zu Anfang sein Wunsch.

Wir lassen das schon 2 Jahre so laufen. Verlustangst will ich nicht schüren, nur diesmal muss ich sehr genau darauf achten ob ich die kommenden Jahre hier weitere Energie investieren will. Ich sehe seine Entwicklung und auf die Suche geht keiner von uns. Dafür empfinden wir trotz der Problematik zu viel füreinander.

 

Je älter man wird, desto schwieriger ist es zwei verschiedene Leben zu kombinieren. Teenies oder anfang 20er wachsen wesentlich einfacher zusammen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.10.2018 um 11:38 , spartakus666 schrieb:

 

Es gibt übrigens auch ne ganz klare Statistik: Je weniger Sexpartner die Frau hatte, desto eher hält eine Beziehung (oder Ehe, bin mir da aus dem Kopf nicht sicher). Der Instinkt vieler Männer, Frauen mit hoher Sexpartnerzahl auszusortieren, macht also irgendwo auch Sinn.

Da frage ich mich aber, handelt es sich wirklich um Kausalität oder nur Korrelation? Und wenn jemand vor allem lange, monogame Beziehungen führt... woher sollen da viele Partner kommen? Und man kennt nie die Umstände... mal blöd gesponnen: vielleicht sind das alles 4en, die ihren 5er Mann ganz, ganz fest halten.. und wo auch sonst keiner so richtig ran will? Oh und: nur weil eine Beziehung lange hält, ist sie nicht gut oder glücklich. ...ach ja, Statistiken 🙂

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

Also Ich finde es ekelhaft, so wie eben die Mehrheit normaler Leute. Dass du das attraktiv findest, ist kein seltenes Phänomen und hier auch zu genüge vertreten hier, google dazu "Cuckolding"

Generell. stand das  Thema jedoch nie zur Debatte, interessiert mich nicht.

Allerdings sind solche Frauen klasse im Bett, Konkurrenz haben solche Frauen logischerweise diesbezüglich selten bis nie, ideal für Friends with Benefits oder Fuckbuddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Helmut schrieb:

Würde mich ernsthaft interessieren:

1) Was genau findest du an einer Frau ekelhaft die mit vielen Kerlen Sex hatte?

2) Mit wie vielen Frauen hattest du Sex und auf welcher Ekel-Skala siehst du dich selbst?

Ekel ist irrrational und von Gesellschaftlichen Strukturen geprägt und im jeweiliges Mileu in Beton gegossen.

Bei einer Ekelraktion sieht das ganz anders aus!

 

220px-Adriaen_Brouwer_-_The_Bitter_Potio1630-1640

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker
vor 3 Minuten, Helmut schrieb:

1) Was genau findest du an einer Frau ekelhaft die mit vielen Kerlen Sex hatte?

Weiß ich nicht, schätze mal es ist das gleiche wie wieso ich einen Puffbesuch nicht genießen kann. Dia kommt einfach so ziemlich jeder ran.

Nichts besonderes, sondern eklig

 

vor 4 Minuten, Helmut schrieb:

2) Mit wie vielen Frauen hattest du Sex und auf welcher Ekel-Skala siehst du dich selbst?

Für Pickup Verhältnisse sehr wenige. Habe aber auch locker 50 Fickdates abgesagt. Ich suche die Qualität statt die Quantität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker
vor 6 Minuten, Wurstwassersorbet schrieb:

Was sind normale Leute? Bist du normal? Und woher weißt du was die Mehrheit ekelhaft findet?

Ja, ich bin ziesbezüglich normal/straight mit meiner Sexualität. Ich bin garantiert kein Cuckolder, oder finde es attraktiv wenn eine mit vielen Männern schläft. 

Warum sollte mich das geil machen? Davon habe ich doch nichts

vor 7 Minuten, Wurstwassersorbet schrieb:

Oder nur ne große Minderheit seltsamer Leute, die hier vertreten sind.

Ist von dir auch nur eine Vermutung oder? Kennst du die ganzen Leute die im Leben an dir täglich vorbeilaufen? Ich habe da jedenfalls nicht so den Klaren einblick wie über die Leute hier, die wirklich alles über sich erzählen,

vorallem was deren Sexuallleben betrifft.

Aber du hast wohl recht. Ich schätze das auch so ein.

 

PS: eine oder mehrere Längere Beziehungen reichen auch aus damit eine Frau weiß was sie machen muss.

Und sexuele Erfahrung ist auch nicht alles. Sondern auch die Art wie die Frau an sich ist. Ist sie eine liebevolle süße oder ein LSE Eisblock?  Ich hatte 18 jährige die hatten mehr Fingerspitzengefühl als jede Work and Travel Wanderhuur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast spartakus666
vor 48 Minuten, DarkKitty schrieb:

Da frage ich mich aber, handelt es sich wirklich um Kausalität oder nur Korrelation? Und wenn jemand vor allem lange, monogame Beziehungen führt... woher sollen da viele Partner kommen? Und man kennt nie die Umstände... mal blöd gesponnen: vielleicht sind das alles 4en, die ihren 5er Mann ganz, ganz fest halten.. und wo auch sonst keiner so richtig ran will? Oh und: nur weil eine Beziehung lange hält, ist sie nicht gut oder glücklich. ...ach ja, Statistiken 🙂

Mich hat das nicht genauer interessiert, daher habe ich die Studie nicht gelesen. Bin nur mehrfach in Artikeln darauf gestoßen.
Kann sein, dass die da sehr zu Gunsten der Story interpretiert haben.

Es ging glaube ich um Scheidungsquoten im Zusammenhang mit vor der Ehe vorhandener Anzahl Sexualpartner.

Ich kann mir anhand meiner Beispiele schon vorstellen, dass Frauen, die eine sehr hohe Anzahl an Sexualpartnern haben, auch basierend auf der Ursache solcher Zahlen auch eher höhere Scheidungsquoten haben. Da ist die Ursache dann aber nicht die Anzahl der Sexualpartner. Dann kann ich mir noch vorstellen, dass Frauen mit sehr niedrigem Sexdrive überhaupt kein Interesse an "rumficken" haben und mit niedriger Anzahl in die Ehe gehen. Dann aber auch weniger Gründe entstehen, warum die Ehe scheitert. Außer der Mann merkt, er reitet da ein totes Pferd. Aber zumindest könnte ich mir vorstellen, dass diese Frauen dann auch weniger heftig reagieren, wenn der Mann sich gehen lässt und sexuell nicht mehr so attraktiv ist. Oder der Mann keine Lust auf Sex hat.

Gibt viele Gründe, die zu so einem Ergebnis führen können.

Vielleicht haben sie auch Paare mit rein genommen aus Kulturen, wo die Frau Jungfräulich in die Ehe geht und gerne mal gesteinigt wird, wenn sie fremd geht und Scheidungen nicht drin sind. Solche Ehen halten dann natürlich auch länger und die Anzahl der vorehelichen Sexualpartner der Frau ist zumindest (offiziell) niedrig. Genauso könnte man daraus dann wahrscheinlich aber auch ableiten, dass Frauen, die viel Analsex vor der Ehe haben, eher eine niedrige Scheidungsquote haben.

Mir ist bisher nur aufgefallen, dass unter den Mädels mit sehr hohen Zahlen eine Häufung an Mädels vorhanden sind, die diese Zahlen aus Gründen haben, die ebenfalls eine LTR schwierig werden lassen.

bearbeitet von spartakus666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Madeleine

 

vor 10 Minuten, Helmut schrieb:

Tendenziell hätte ich bei einer Ü30 Frau mit unter 10 Partnern wahrscheinlich schon die Befürchtung dass sie ein bissl fad oder verklemmt für meine Welt sein könnte - wenn sie nicht ewig in der gleichen Beziehung war.

Interessant, in meinem SC gilt alles ü10 schon als mega viel. PU scheint da die Einstellung zu verändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

 

vor 14 Minuten, Helmut schrieb:

Während man du selber so viele Mädels wie möglich mitnimmst bzw. mitgenommen hast.

Und was wenn der Grund dafür war, weil man eigentlich ne LTR sucht oder gesucht hat? (Ja es kommt heut zu Tage durchaus vor dass Frauen sich wie Männer temporären Spaß suchen)

Wirft gleich wieder ein anderes Licht auf die Geschichte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Madeleine schrieb:

Interessant, in meinem SC gilt alles ü10 schon als mega viel. PU scheint da die Einstellung zu verändern.

In meinem Fall wahrscheinlich eher die Gothic- und BDSM Szene. Dort war Sex nie irgendwie so das unglaublich seltene Einhorn welches nur von ganz wenigen geweihten Priestern und Adeptinnen gestreichelt werden durfte.

vor 12 Minuten, Berserker schrieb:

Und was wenn der Grund dafür war, weil man eigentlich ne LTR sucht oder gesucht hat?

Dann war dein Screening schlecht. Weil sonst hättest du ja vorher schonmal raussortiert ob die Mädels prinzipiell auch LTR-willig sind bevor du mit ihnen in die Kiste springt. Das is momentan übrigens so ca. meine Herangehensweise, und verändert auch die Date-Dynamik, die Themen über die wir sprechen etc.

Du versuchst (in meiner Wahrnehmung zumindest) immer noch eine LTR über sexuelle Performance zu starten. Wär so mein Gefühl.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Madeleine schrieb:

 

Interessant, in meinem SC gilt alles ü10 schon als mega viel. PU scheint da die Einstellung zu verändern.

Das würde ich jetzt mal nicht auf PU zurück führen, sondern eher auf die BDSM-Szene. Nach meiner Erfahrung bewerten Leute, die dazu ne Affinität haben, das schon deutlich anders.

(Nachtrag: Lustig, da war Helmut schneller, und sagt praktisch das gleiche)

vor 18 Minuten, Berserker schrieb:

 

Und was wenn der Grund dafür war, weil man eigentlich ne LTR sucht oder gesucht hat?

Wirft gleich wieder ein anderes Licht auf die Geschichte

Genau das ist der Grund, warum es bei einer Frau genauso wenig eklig und problematisch sein sollte, wie bei dir...

Zu den Fähigkeiten an Abhängigkeit von der Zahl fällt mir ein Gespräch ein, das ich vor einigen Jahren mal nach einer langen Nacht geführt hab. Ich: "... du bist Nummer 3." Er (belustigt):"Diese Woche, oder was?" Ich:"Insgesamt..." Ich finde das immernoch ganz lustig, und hält bezeichnend. So ne Zahl sagt nicht viel aus. Aber, da haben die Herren hier schon recht, die Gründe für die Zahl sind spannend. In Relation zum Rest der Persönlichkeit könnte es also interessant sein.

Wenn ich mich in meinem SC so umschaue, ist 10 aber auch das absolute Maximum der "normaleren" Menschen. Dann gibt's noch ein paar statistische Ausrutscher mit 0 oder deutlich über 60, aber bei denen gibt's dann halt auch wieder Gründe dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Off-Topic, musste aber zwecks ewiger Scrollerei in manchen Threads mal gesagt werden:

Wenn ihr auf 4 Beiträge hintereinander gleichzeitig antwortet, reicht es aus Platzgründen nur einen Comment aufzumachen und die 4 Beiträge von den verschiedenen Leuten davor gleichzeitig abzuarbeiten durch Zitate.

*verdünnisiert sich wieder*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Madeleine schrieb:

 

Interessant, in meinem SC gilt alles ü10 schon als mega viel. PU scheint da die Einstellung zu verändern.

offiziell gehört überall >10 schon als mega viel. deswegen erzählen ja auch alle Mädchen, dass sie irgendwas zwischen 4-11 Leute gevögelt hätten. Egal ob die Mädchen 21 oder 33 sind. Wird dann so akzeptiert.

 

Und tatsächlich saß ich schon mehrfach(!) relativ verwirrt in Diskussionen darüber, ob Mädchen oder Jungs mehr vögeln?? Ungeachtet dessen, dass man sich ohne den anderen nur selber ficken kann. Manchmal lass ich mich dazu hinreißen, dass kurz mal zu Bedenken zu geben - und nicht selten schließt dann jemand das Thema mit "ja, wahrscheinlich echt ungefähr gleich" ab. Wahnsinn.

 

EDIT: Ich sehe gerade sogar hier im Thread halten es Leute für realistisch dass Männer ohne Frauen ficken.

bearbeitet von PaoloPinkel
  • LIKE 2
  • OH NEIN 2
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, Berserker schrieb:

Und was wenn der Grund dafür war, weil man eigentlich ne LTR sucht oder gesucht hat? (Ja es kommt heut zu Tage durchaus vor dass Frauen sich wie Männer temporären Spaß suchen)

Wirft gleich wieder ein anderes Licht auf die Geschichte

Nö tuts eigentlich nicht, was du dann praktizierst ist 1A scheinheilig. Wieso isses bei dir legitim und bei ihr nicht?

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, PaoloPinkel schrieb:

Und tatsächlich saß ich schon mehrfach(!) relativ verwirrt in Diskussionen darüber, ob Mädchen oder Jungs mehr vögeln?? Ungeachtet dessen, dass man sich ohne den anderen nur selber ficken kann. Manchmal lass ich mich dazu hinreißen, dass kurz mal zu Bedenken zu geben - und nicht selten schließt dann jemand das Thema mit "ja, wahrscheinlich echt ungefähr gleich" ab. Wahnsinn.

Ich fühle mit dir. Mir ging es selbst hier im Forum schon mehrfach so wie dir.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten, PaoloPinkel schrieb:

Und tatsächlich saß ich schon mehrfach(!) relativ verwirrt in Diskussionen darüber, ob Mädchen oder Jungs mehr vögeln?? Ungeachtet dessen, dass man sich ohne den anderen nur selber ficken kann. Manchmal lass ich mich dazu hinreißen, dass kurz mal zu Bedenken zu geben - und nicht selten schließt dann jemand das Thema mit "ja, wahrscheinlich echt ungefähr gleich" ab. Wahnsinn.

 

EDIT: Ich sehe gerade sogar hier im Thread halten es Leute für realistisch dass Männer ohne Frauen ficken.


Oftmals wird bei freier Sexualität eine Tendenz zur Pareto-Verteilung (80:20 Regel) unterstellt.

Vereinfacht erklärt:
Du hast also eine Gesamtmenge von 10 Frauen und 10 Männern.
Die 2 "besten Männer" bekommen das größte Stück vom Kuchen und beschlafen dabei regelmäßig 8 von den 10 Frauen.
Die 8 "schlechteren Männer" müssen sich die restlichen 2 von 10 Frauen aufteilen und kommen somit seltener zum Zug.

Die Wahrscheinlichkeit bei einer Befragung oder Diskussion an eine von den 8 vielbeschlafenen Frauen zu geraten liegt bei 80% und ist dementsprechend hoch. Du wirst also regelmäßig die Erfahrungen von einer dieser Damen zu Ohren bekommen.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Begegnung mit einem der beiden Vielficker ist mit 20% deutlich geringer und dementsprechend fällt auch das Ergebnis deiner eigenen Stichprobe (Erfahrung) aus.

Der Durchschnitt über alle 10 Frauen und 10 Männer betrachtet gleicht sich natürlich wieder aus und im Endeffekt ficken die beiden Gruppen exakt gleich viel.
Die Verteilung innerhalb der Gruppe ist aber unterschiedlich und so kommt auch die oben erwähnte Wahrnehmung zustande.

bearbeitet von Barnito Supreme
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast El Rapero

Ich weiß ja nicht wo ihr rumgeistert, aber die meisten Frauen die ich kenne haben mit MItte 20 mind. eine handvoll Beziehungen gehabt. Ausnahmen sind da nur die, die mind. einer der Beziehungen vergleichsweise lang führen, also z.B. 5 Jahre den gleichen Freund haben. Entweder lügen die euch an oder ihr trefft nur die absoluten Mauerblümchen oder Glöcknerinnen von Notre Dame.

2 Beziehungen mit MItte 20 normal. hahaha wo denn? Im Leben nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, El Rapero schrieb:

Ich weiß ja nicht wo ihr rumgeistert, aber die meisten Frauen die ich kenne haben mit MItte 20 mind. eine handvoll Beziehungen gehabt. Ausnahmen sind da nur die, die mind. einer der Beziehungen vergleichsweise lang führen, also z.B. 5 Jahre den gleichen Freund haben. Entweder lügen die euch an oder ihr trefft nur die absoluten Mauerblümchen oder Glöcknerinnen von Notre Dame.

2 Beziehungen mit MItte 20 normal. hahaha wo denn? Im Leben nicht.

Wenn ich mir die Verurteilungen hier so anschaue, wundert mich garnicht, dass die Mädels sowas erzählen. Wer wird dafür, dass er (bzw sie in dem Fall, wollen ja korrekt bleiben) das tut, was alle tun, und die Möglichkeiten der Zeit nutzt, oder gar verzweifelt nach Liebe sucht, doch nur Sex findet, denn gern als "eklig" bezeichnet. Alter. Und die Leute jammern dann, dass ihre süße Unschuldige wie'n Brett im Bett liegt. Würde sie zeigen, was sie mag, schlägt sonst sein Ego Alarm, vielleicht hatte sie schonmal Sex vor ihm 😤

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, PaoloPinkel schrieb:

offiziell gehört überall >10 schon als mega viel. deswegen erzählen ja auch alle Mädchen, dass sie irgendwas zwischen 4-11 Leute gevögelt hätten. Egal ob die Mädchen 21 oder 33 sind. Wird dann so akzeptiert.

 

Und tatsächlich saß ich schon mehrfach(!) relativ verwirrt in Diskussionen darüber, ob Mädchen oder Jungs mehr vögeln?? Ungeachtet dessen, dass man sich ohne den anderen nur selber ficken kann. Manchmal lass ich mich dazu hinreißen, dass kurz mal zu Bedenken zu geben - und nicht selten schließt dann jemand das Thema mit "ja, wahrscheinlich echt ungefähr gleich" ab. Wahnsinn.

 

EDIT: Ich sehe gerade sogar hier im Thread halten es Leute für realistisch dass Männer ohne Frauen ficken.

Von der Mathe hast du aber keine Ahnung, ne? Selbstverständlich kann ein Mann 1000 Frauen Vögeln während tausend Frauen NUR mit einem Mann Vögeln. 

  • LIKE 3
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, erlmeier schrieb:

Wenn ich mir die Verurteilungen hier so anschaue, wundert mich garnicht, dass die Mädels sowas erzählen. Wer wird dafür, dass er (bzw sie in dem Fall, wollen ja korrekt bleiben) das tut, was alle tun, und die Möglichkeiten der Zeit nutzt, oder gar verzweifelt nach Liebe sucht, doch nur Sex findet, denn gern als "eklig" bezeichnet. Alter. Und die Leute jammern dann, dass ihre süße Unschuldige wie'n Brett im Bett liegt. Würde sie zeigen, was sie mag, schlägt sonst sein Ego Alarm, vielleicht hatte sie schonmal Sex vor ihm 😤

natürlich. Deswegen bauen (alle?) Mädchen das auch in ihr Game mit ein.

"sowas mache ich sonst nie! .... aber anal kommt bei mir am besten, wenn Du mir dabei nen paar knallst, Großer"*klimper*klimper*

bearbeitet von PaoloPinkel
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, earthlings schrieb:

Von der Mathe hast du aber keine Ahnung, ne? Selbstverständlich kann ein Mann 1000 Frauen Vögeln während tausend Frauen NUR mit einem Mann Vögeln. 

apropos Mathe: gehen wir mal von einer Gleichverteilung der Geschlechter aus, dann betrachten wir also 1000 Frauen und 1000 Männer. Wenn da nun einer von den Jungs alle Frauen reißt, und keiner von den Anderen eine, dann ist der Durchschnitt auch bei den Männern immer noch 1!

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.