Sex will härteren, längeren Sex

31 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi,

Ich bin 26 und meine Freundin ist 18. Wir sind jetzt seit genau 4 Wochen zusammen und haben auch schon mehrfach Sex gehabt.

Wir haben jetzt schon paar mal drüber gesprochen was wir für Vorlieben haben und was wir gar nicht mögen.

Wir sind uns da auch recht einig. obwohl sie erst 18 ist. Ist sie doch schon recht erfahren. Sie hat früh angefangen und hatte doch schon einige Sex Partner. Zumindest hat sie das erzählt. Sie weiß genau was sie will.

 

Jetzt hat sie mir nach unserem letzten mal erzählt das sie es doch gerne etwas härter hätte und ich dominanter sein soll. Sprich, ich soll ihr den Hintern versohlen, an den Haaren ziehen etc. ihr kennt das sicher. Allerdings will sie das in der Beziehung so gar nicht. Da soll ich der Kuschelbär sein.

Normalerweise tue ich das nicht. Zumindest wollte es bis jetzt keine. Die Fantasie hatte ich bisher aber auch schon. 

 

Mein Problem ist das ich da doch etwas gehemmt bin. Da es mir schwer fällt jemanden gewalt anzutun egal ob er es will oder nicht. Zumal ich ihr nicht wehtun will. Sie hat mir schon gesagt das wenn ich etwas tue oder ihr weh tue sie es schon sagen wird. Sie wird dann aus dem Kontext etwas sagen wie Erdbeerbrot. Damit ich weiß Ok jetzt reichts.

 

Habt ihr einen Tipp wie ich diese Hemmungen los werde? Ich hätte schon Lust drauf sie nach meinem Willen über den Boden zu vögeln und wenn sie nicht gehorcht ihr den Hintern zu versohlen, aber Fantasie ist doch bisschen schwerer in der Realität umzusetzen.

 

 

 

Mein zweites Problem ist. Das sie ab und zu gerne längeren Sex hätte. Normalerweise dauert er so 15 - 20 Minuten. Ich könnte auch länger. Nur je länger es dauert, desto schiweriger ist es für mich dabei auch Spaß zu haben. Da sie nach einer gewissen Zeit so "offen" wird unten rum. Das ich nicht mehr wirklich viel spüre. 

Bei unserem letzten mal wo es dann tatsächlich länger dauerte hab ich sie alle 5 Minuten auch mal wieder vor mir knien lassen, allerdings sind ihre Blas Künste nicht sehr gut. Daran arbeitet sie aber ;-)

Wie macht ihr das wenn es mal länger dauern soll? Irgendwann wird der Willi ja auch mal müde oder ich werde müde.

 

 

Vielen Dank für eure Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 44 Minuten, Timelord schrieb:

Da sie nach einer gewissen Zeit so "offen" wird unten rum. Das ich nicht mehr wirklich viel spüre. 

Sie hat da auch Muskeln, mit denen sie spielen kann. Vielleicht probiert sie mal aus, ob sie dir damit was guten tun kann?

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sei doch erstmal gehemmt. Gestehe Dir doch einfach zu, dass du das erst mal lernen musst, z.B. ein Gefühl dafür bekommen musst, wie fest du zuhauen darfst. es geht doch um ein Sexspiel, das darf auch mal ungelenk, peinlich oder lustig werden. deshalb nennt man es ja "intim".

Bei einer meiner gegenwärtigen Partnerinnen ist es ganz ähnlich. sie hat ganz ausgeprägte masochistische Phantasien. Leider verschafft mir das so gar keinen erotischen Kick.

Gewöhnlich verläuft unser Sex recht zärtlich.

Allerdings bin ich gerne bereit, ihr hin und wieder z.B. richtig den Hintern zu versohlen, ich liebe Alles, was ihr Lust bereitet. Das war auch für mich gewöhnungsbedürftig, aber nachdem man sich zwei, dreimal recht albern gefühlt hat, lernt man das schon.

Zum länger spüren:

bei mir ist es zwar so, dass ich auch nach langer Zeit durch kleine Stellungsänderungen immer wieder neue Positionen finde, in denen ich sie wieder stark spüre. Zur Zeit haben wir aber z.B. viel Spass damit, hin und wieder irgendwann einen Vibrator neben meinem Penis gleichzeitig bei ihr in die Scheide einzuführen. Vieleicht hilft sowas ja, beide spüren dann wieder sehr intensiv etwas.

bearbeitet von Deborah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 20 Stunden, Timelord schrieb:

Wir sind uns da auch recht einig. obwohl sie erst 18 ist. Ist sie doch schon recht erfahren. Sie hat früh angefangen und hatte doch schon einige Sex Partner.

Fail sowas als LTR zu nehmen. Einlesen zum Thema Screening.

Google mal die "Sex God Method". Da steht all das drin, was du wissen willst. Kannst das ja Stück für Stück umsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, StareAtTheSun schrieb:

Fail sowas als LTR zu nehmen. Einlesen zum Thema Screening.

Google mal die "Sex God Method". Da steht all das drin, was du wissen willst. Kannst das ja Stück für Stück umsetzen.

Jeden Tag neuer Bullshit

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, StareAtTheSun schrieb:

Google mal die "Sex God Method". Da steht all das drin, was du wissen willst. Kannst das ja Stück für Stück umsetzen.

"Sex God Method" von Daniel Rose kann ich auch empfelen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vorallem das DEVI-System hat mir dabei geholfen besser im Bett zu werden.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sie auf Schläge steht, da sind keine richtigen Schläge (meistens) - also nix Gewalt. Es geht um das Geräusch und den "Impuls" - Haut vorher warm reiben mit deiner Hand und dann mal nen Klapps auf den Po - mal reingreifen mit den Fingern und ranziehen.

Sag ihr doch das sie ihre Muschi anspannen soll - du sonst auf ihren Arsch ausweichen wirst usw. (sie wird es drauf ankommen lassen... Gleitgeil) - ganz gut ist es wenn sie auf dem Bauch liegt und ihren Hintern anheben muss, dann spannen die Girls schon alles schön an 😉

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, TC84 schrieb:

Wenn sie auf Schläge steht, da sind keine richtigen Schläge (meistens) - also nix Gewalt.

Weißt du doch gar nicht, gibt Leute die auf Schmerz stehen - Masos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hattest Du noch nie ein devotes Mädel @TIMELORD ?! So selbstsicher eine auch im "echten" Leben ist, aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass gut 4 von 5 auf devote Sachen im Bett stehen und ich finde es ziemlich nice. Hau der kleinen mal richtig auf den Hintern und mach ein wenig Dirty Talk mit Ihr - ich wette, es wird auch Gefallen. Und keine Sorge, es ist keine Gewalt im Sinne von jemanden verletzen. Es ist ein kleiner "Schmerz", der aber auch gut tut. Auf den Arsch kannse schon sehr hart drauf hauen, dass wird Ihr kaum bis gar nicht wehtun... da ist halt viel Fett dran. Auch mit den Haaren ziehen: Du sollst Sie ihr nicht rausreißen... Sie will einfach nur das Gefühl haben, in diesem Moment, dass Sie nix machen kann und Du alles mit Ihr machst, wodrauf Du Lust hast. Erfreue Dich daran und mache Dir klar, dass das viele Frauen wollen. Ich glaube bei Dir im Kopf ist noch viel zu sehr die Disney und GZSZ Welt im Kopf...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, johnnyBeGood schrieb:

Auf den Arsch kannse schon sehr hart drauf hauen, dass wird Ihr kaum bis gar nicht wehtun..

Kommt drauf an, wie stark du bist. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mehr ne Formfrage *klatsch* - laut sein musse(t).

bearbeitet von Jingang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, Jingang schrieb:

Ilaut sein musse

Solang sie ein apartes Hohlkreuz anträgt, ist mir eigentlich egal, ob sie gerade wach oder bewusstlos ist.
Beides reizend.

 

Formfrage. d´accord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, johnnyBeGood schrieb:

Auf den Arsch kannse schon sehr hart drauf hauen, dass wird Ihr kaum bis gar nicht wehtun... da ist halt viel Fett dran.

Eh...also, wenn nackte Haut auf nackte Haut schlägt, dann tut es schon weh. 
So ein kleiner Klapps vielleicht nicht, aber wenn du von "schon sehr hart" sprichst und dass z.B. mit Wiederholungen kombinierst, da können auch Abdrücke und Blutergüsse, aufgeplatze Hautstellen auftretten. Also von "gar nicht wehtun", da Fett, sollte man nicht sprechen - das stimmt so nicht. 

vor 18 Stunden, johnnyBeGood schrieb:

Auch mit den Haaren ziehen: Du sollst Sie ihr nicht rausreißen...

Hier wichtig, dass die Haare nicht in den Längen gegriffen und gezogen werden, sondern am Haaransatz gepackt wird.

Ansonsten hier noch ausm anderen Thread ein Beitrag von mir: 

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man Leute, dem TE ist denke ich, klar, dass er Sie nicht zusammenschlagen soll. Und wenn Er mehr Empathie mitbringt als 0, dann wird er auch merken nach den ersten Klaps, ob es Ihr gefällt oder ob es noch fester sein kann.

Mal ab davon, dass jeder Po unterschiedlich viel Fett hat und jede Frau auch unterschiedlich hart behandelt werden will @capitalcat . Ich behaupte mal, dass ein gutes Mittelmaß nehme, wenn ich einer den Po versohle und merke wie es Sie anmacht und ich es auch heiß finde... Also, probier einfach mal aus anstatt das hier tot diskutieren zu lassen. Auch das mit dem Haaransatz, was @capitalcat schrieb, kann ich nicht unterschreiben. Ziehe öfter mal beim Doggy dem Mädel an den Spitzen bis hin zur Mitte Ihrer Haarlänge an den Haaren und Sie genießen es. Also, liebe @Capitalcat, verallgemeiner nicht alle Frau und sei nicht so sexistisch...denn, jede Frau ist anders! 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, johnnyBeGood schrieb:

Man Leute, dem TE ist denke ich, klar, dass er Sie nicht zusammenschlagen soll. Und wenn Er mehr Empathie mitbringt als 0, dann wird er auch merken nach den ersten Klaps, ob es Ihr gefällt oder ob es noch fester sein kann.

Mal ab davon, dass jeder Po unterschiedlich viel Fett hat und jede Frau auch unterschiedlich hart behandelt werden will @capitalcat . Ich behaupte mal, dass ein gutes Mittelmaß nehme, wenn ich einer den Po versohle und merke wie es Sie anmacht und ich es auch heiß finde... Also, probier einfach mal aus anstatt das hier tot diskutieren zu lassen. Auch das mit dem Haaransatz, was @capitalcat schrieb, kann ich nicht unterschreiben. Ziehe öfter mal beim Doggy dem Mädel an den Spitzen bis hin zur Mitte Ihrer Haarlänge an den Haaren und Sie genießen es. Also, liebe @Capitalcat, verallgemeiner nicht alle Frau und sei nicht so sexistisch...denn, jede Frau ist anders! 😄

Ja, deswegen schreibe ich auch im verlinkten Beitrag darüber, dass man sich rantasten soll und den Fokus auf der Reaktion der Partnerin haben sollte, als auch darauf mit welcher Härte man sich selbst wohlfühlt. 
Weil es eine Frau anmacht, wie du ihr den Arsch spankst, heißt es nicht, dass sie dabei keinen Schmerz empfinden ;).

Kannst natürlich schon an den Haarspitzen ziehen, ist aber extrem schmerzhaft und führt nur zu unnötigem Haarverlust. Beim "an den Haaren ziehen", geht es nicht darum, dass Frau nachher mit der Hälfte der Haare rauskommt, sondern um das Gefühl des festen Griffes. Das kommt nun mal dadurch zustande, dass du nah und sehr fest am Haaransatz greifst. Haarmitte kann ich mir auch noch vorstellen, wenn Mann die Haare um seine Hand eindreht, womit der Zug aber wieder am Ansatz ist.

Wenns für dich und deine Mädels funktioniert - okay. 
Wenn einer der damit keine Erfahrung hat, aber hier nachfragt, halte ich es für ratsam, die Variante zu empfehlen, bei der weniger unnötig schiefgehen kann.

bearbeitet von capitalcat
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Mädchen will härteren Sex und du hast Hemmungen. Ahja 🙄
Sicher, dass du nicht lieber mit deinem Teddybären spielen möchtest?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Dope One schrieb:

Das Mädchen will härteren Sex und du hast Hemmungen. Ahja 🙄
Sicher, dass du nicht lieber mit deinem Teddybären spielen möchtest?!?

Vertrauen geht in beide Richtungen.

Sie muss ihm vertrauen, dass er sie nicht killt.
Er muss ihr vertrauen, dass sie nach ner härteren Nummer kein flennendes Bündel Espenlaub ist.

 

Im Übermut ist nach längerer Vertrauensphase, 3-6 Monate oder so, zum Beispiel der Spruch: "Ich will dass du alles mit mir anstellst, worauf du Lust hast." recht üblich. Oh nein. Das willst du nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Vertrauen geht in beide Richtungen.

Sie muss ihm vertrauen, dass er sie nicht killt.
Er muss ihr vertrauen, dass sie nach ner härteren Nummer kein flennendes Bündel Espenlaub ist.

 

Im Übermut ist nach längerer Vertrauensphase, 3-6 Monate oder so, zum Beispiel der Spruch: "Ich will dass du alles mit mir anstellst, worauf du Lust hast." recht üblich. Oh nein. Das willst du nicht.

Das kann man so leben, muss aber nicht. Ich würde keinem Mann vertrauen dass er mich "schon nicht umbrigen will" und mich bemühen nachher nicht zu "flennen". Vertrauen bedeutet für mich in dem Zusammenhang mich fallenzulassen weil ich jederzeit Stop sagen kann und weiß dass er sofort aufhört. Und dass er darauf achtet wie es mir geht. Ich befürworte aber auch keine Praktiken die so richtig schief gehen können.

@capitalcat Das mit dem Haare ziehen hat weniger mit der Stelle zu tun sondern mit der Menge an Haar. Einen langen Zopf kannst du z.B. auch am Ende packen und ziehen und es fühlt sich angenehmer an als einzelne Haare auszureißen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, SimoneB schrieb:

Vertrauen bedeutet für mich in dem Zusammenhang mich fallenzulassen weil ich jederzeit Stop sagen kann und weiß dass er sofort aufhört. Und dass er darauf achtet wie es mir geht.

Ich seh den Widerspruch nicht?
Ist doch genau, was ich geschrieben habe?

 

Ding ist. Viele Frauen sind durchaus sehr devot veranlagt, haben aber keinen Blassen davon, wie stark Männer im Vergleich wirklich sind.
Eine meinte nach Jahren mal zu mir, dass sie mich zu Beginn einmal hat abwerfen wollen, so spielerisch anecken, und ich hätt´s nicht einmal bemerkt. Also ihr war vorher klar, dass ich nicht durch den Raum fliegen werde davon. Aber das hat sie schon erschreckt in dem Moment. Hat ihr sehr eindrücklich gemacht, wie hilflos sie im Ernstfall wäre.

 

joa.. und um ein "Nein.. omg jaa" von "Nein.. bissl weniger" von "Nein..unbedingt sofort aufhören ich lieg auf nem Nagel" zielsicher unterscheiden zu können, steigere ich die Pace halt sinnig.

 

Seh da  auch wenig Korrelation zu Praktiken.

bearbeitet von Easy Peasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Ding ist. Viele Frauen sind durchaus sehr devot veranlagt, haben aber keinen Blassen davon, wie stark Männer im Vergleich wirklich sind.
Eine meinte nach Jahren mal zu mir, dass sie mich zu Beginn einmal hat abwerfen wollen, so spielerisch anecken, und ich hätt´s nicht einmal bemerkt. Also ihr war vorher klar, dass ich nicht durch den Raum fliegen werde davon. Aber das hat sie schon erschreckt in dem Moment. Hat ihr sehr eindrücklich gemacht, wie hilflos sie im Ernstfall wäre.

Keine Ahnung, bin stark. Abwerfen geht auch bei größeren Brocken. Mit abstützen zumindest. Und ein klares "Stop" sollte der devotere Part aussprechen können. Notfalls vereinbaren. Ein gestöhntes "Oh neeein" gilt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, SimoneB schrieb:

Und ein klares "Stop" sollte der devotere Part aussprechen können. Notfalls vereinbaren. Ein gestöhntes "Oh neeein" gilt nicht.

Dann sind wir uns ja einig.

Frauen werden aber auch gerne paar Prozent weiter gezwungen als sie glaubten, gehen zu wollen / zu können. (Deswegen halt ich nichts von Stoppworten. Is nur´n Klotz. Ich geh aber auch nicht mit Bohrmaschinen, Rohrstöcken und Streckbänken zur Sache. Für die Fraktion mag das sinnvoll sein.)
.. und das ist eben ein feiner Grat. Zumal Frau ja nicht immer sprechen kann in dem Moment. Kopf im See, oder sowas..

Braucht Mann Feingefühl am Gashahn.. und die Frauen viel Mut.

 

vor 9 Minuten, SimoneB schrieb:

Keine Ahnung, bin stark. Abwerfen geht auch bei größeren Brocken.

Hat sie bei den Brocken davor auch gekonnt. Eben das war wohl das schockierende. Klassischer "shit just got real" Moment.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Hat sie bei den Brocken davor auch gekonnt. Eben das war wohl das schockierende. Klassischer "shit just got real" Moment.

Dieses körperlich ausgeliefert sein finde ich z.B. sehr reizvoll (Lifter 😍) Aber ich mache keine Folienspiele oder Kopf unter Wasser drücken (? WTF) oder so was. Mund zuhalten ist wiederum unproblematisch weil man noch Atmen kann und wenn man dabei nur vögelt ist das zwar auch ein Ausgeliefertsein, aber ein Kontrolliertes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.