197 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ganz aus dem Norden; aber eine Zeit lang hatte ich im Schwarzwald gelebt. Hier im Forum habe ich allerdings immer eher den Eindruck, dass man nur aus Berlin, Hamburg und München kommen kann 😉

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern ging beim Squat leider nicht viel. Erstens war es heiß ohne Ende, schon den ganzen Tag und fühlte mich deshalb mega schlapp. Und zweitens, fickt mich die Wirecard Affäre psychisch extrem stark. Ich war so fest von dem Unternehmen überzeugt, dass ich ganz einfach Börsenregeln missachtet habe und somit sehr viel vom hart verdienten Geld in den Sand gesetzt habe. Hätte am 17.06. noch einen KO Schein mit über 5k Wert realisieren können. Gier, Selektive Wahrnehmung verzerrt, Emotional, Trade nicht unter Kontrolle, schlechtes Moneymanagement sind so ein paar Fehler, die ich hier begangen hab. War sehr teures Lehrgeld und ich mach mich deswegen selbst innerlich seit Donnerstag fertig, weil ich es besser wissen hätte müssen. War wie besessen von der scheiß Aktie, sicher auch ein Fehler gewesen, dass ich z.B. im Ariva Forum war und ständig nach positiven Infos/Meinungen gesucht haben, die den Trade verstärken. Vor so einem Entscheidungstag darfst du niemals so stark positioniert sein. Mein Gefühl hat mir das zwar signalisiert, aber ich habe trotzdem alles getan um das auszublenden. Ständig eingeredet, die dummen Kleinanleger lassen sich rauskicken, weil die Hedgefonds ihnen Angst machen. Jetzt weiß ich, wer der Dumme war. Naiv. 

Kleine Sidenote am Rande, soll aber hier nicht Inhalt werden. Bin selbst mein größter Kritiker und so gravierende Fehler kann ich mir kaum verzeihen. 
 

Plan B
Squat 3x 112,5kg, 5/5 80kg; wie oben erwähnt, ging nix und hab dann ordentlich reduziert
Overhead Press 5/5/4 50kg
Latzug breit 3x8 65kg
Dips 8/8/8

 

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du eigentlich zur Zeit "normal" trainieren?
Bei mir ist es derzeit super nervig weil in den Studios in Bayern jedes zweite Gerät abgesperrt ist.

Auf die Wirecard-Entwicklung bin ich übrigens auch super gespannt, habe letzte Woche ein paar Aktien beim Stand von 24 Euro gekauft; vielleicht/wahrscheinlich auch etwas zu früh.

 

P.S:. Ich bin übrigens auch weder aus Berlin, Hamburg oder München 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Undisputed schrieb:

Kannst du eigentlich zur Zeit "normal" trainieren?
Bei mir ist es derzeit super nervig weil in den Studios in Bayern jedes zweite Gerät abgesperrt ist.

Auf die Wirecard-Entwicklung bin ich übrigens auch super gespannt, habe letzte Woche ein paar Aktien beim Stand von 24 Euro gekauft; vielleicht/wahrscheinlich auch etwas zu früh.

 

P.S:. Ich bin übrigens auch weder aus Berlin, Hamburg oder München 🙂

Jap, bei uns gibt es glücklicherweise keine Einschränkung mehr im Studio. 

Wünsche dir viel Erfolg. Denke zu 80% Insolvenz (dann ist der EK egal) und zu 20% können sie das Geschäft fortführen. Der einzige Lichtblick ist für mich James Freis. Wenn der Typ sagt, es gibt hier noch ein Geschäft mit dem legal Geld verdient wird, dann glauben das die Anleger auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.6.2020 um 11:26 , Undisputed schrieb:

Kannst du eigentlich zur Zeit "normal" trainieren?
Bei mir ist es derzeit super nervig weil in den Studios in Bayern jedes zweite Gerät abgesperrt ist.

Auf die Wirecard-Entwicklung bin ich übrigens auch super gespannt, habe letzte Woche ein paar Aktien beim Stand von 24 Euro gekauft; vielleicht/wahrscheinlich auch etwas zu früh.

 

P.S:. Ich bin übrigens auch weder aus Berlin, Hamburg oder München 🙂

Okay Nachtrag: es war leider zu früh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, Yolo schrieb:

Okay Nachtrag: es war leider zu früh

Offensichtlich 😄
War aber auch nur ein mittlerer dreistelliger Betrag der noch auf dem OnVista Depot rumlag. Lehrgeld.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Samstag noch eine Einheit geschoben, diese Woche nur 2x geschafft. Glaube die 5kg Steigerung beim Squat war nur bis 100kg sinnvoll. Jetzt bin ich schon ein wenig am strugglen. Überlege auch statt 3x Beugen vielleicht 1x eine lockere Beinpresse zu schieben.

Plan A
Squat 5/4/4 112,5kg
Bench 3x5 82,5 kg
Low Rudern 3x8 40kg je Seite
Chin Ups 6/6/7
Curls 10/8 14kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es mir nicht genau erklären wieso, aber ich bin im Kopf aktuell nicht ich selber. Ständig gereizt, schlecht gelaunt und müde. Würde mich zwar wundern, aber vielleicht habe ich mit der schnellen Steigerung schon etwas übertrieben und bin im Übertraining. Kann auch an etwas anderem liegen. Die Muskeln könnten jedenfalls mehr leisten, nur der Kopf lässt es nicht zu. Musste die 112,5kg Squat halt echt grinden, was mich nicht freut.

Plan B
Squat 3x5 112,5kg
Overhead Press 3x5 50kg
Latzug breit 3x6 70kg
Dips 9/9/8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat gut getan den Squat gestern auszulassen. Habe mich dann richtig aufs Training gefreut. Alternativ ganz leicht Beinpresse gemacht, wobei das erschreckend anstrengend war mit dem geringen Gewicht.

Die Bench geht echt gut voran, konnte bisher durchgehend steigern. Hoffe das geht noch bis zumindest 90kg so.

Plan A 02.07.20
Squat skip
Bench 3x5 85 kg
Low Rudern 3x8 40kg je Seite
Chin Ups 7/7/6
Curls 8/8 14kg
Leg Press 3x10 80kg; aktive Erholung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab dann sogar letzten Samstag ausgelassen. Hatte leider 0 Lust.

Dafür lief es gestern Abend nicht schlecht.

Plan B
Squat 3x5 115kg
Overhead Press 5/5/4 52,5kg
Latzug breit 3x7 70kg
Dips 10/10/8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe aktuell voll keinen Hunger. Zwing mich auch nicht. Bin zufrieden wie sich die Kraft entwickelt, langsam, aber ein Aufwärtstrend ist erkennbar - bei der Bench nächstes Mal wieder bei 90kg. Muss aber bald auch wieder mehr Volumen ballern, die Form gefällt mir weniger.

Plan A 09.07.20
Squat skip
Bench 3x5 87,5 kg
Low Rudern 3x8 42,5kg je Seite
Chin Ups 7/7/6
Curls 8/10 14kg
Leg Press 3x10 100kg; aktive Erholung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Einheit am Samstag lief ok, Squat bin ich zufrieden, die Overhead Press war dafür schwächer. Richtig gutes Wochenende mit meiner LTR dann gehabt, mit wahnsinnig geilem Essen. Am Sonntag war ich seit ~15 Jahren zum ersten Mal wieder Tennis spielen - mit ihr. Hat Spaß gemacht, Mal schauen ob wir das jetzt öfters machen. Sie shoppt schon Mal Tennisröckchen 😄 

Plan B
Squat 3x5 117,5kg
Overhead Press 5/4/4 52,5kg
Latzug breit 8/7/7 70kg
Dips 10/10/9

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beinbeuger war immer noch verkatert. Früher hätte ich da einfach drüber trainiert und hätte dann schlechte Laune und schlechte Performance. Ich bleibt da lieber entspannt. Hab dafür bisschen Leg Extension gemacht für den Quad.

Plan A 14.07.20
Squat skip
Bench 5/5/4 90kg
Low Rudern 3x8 45kg je Seite
Chin Ups 7/7/7
Curls 10/10 14kg
Leg Extension 3x10 50kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm hab zwar in der Nacht auf Freitag und heute gut geschlafen, aber irgendwie habe ich trotzdem das Gefühl, ich hab keine Energie. Deshalb auch am Donnerstag kein Training, war zu fertig.

Training auf leeren Magen wie heute fühle ich deshalb nicht mehr so wie früher... ist eher eine Tortur.

Zum Glück jetzt erstmal 2 Wochen Urlaub, hoffe ich kann mich entsprechend regenerieren.

Was mich ärgert ist der 24/7 Muskelkater unter meiner rechten Arschbacke, beim Anfang des Beinbeuger. Vielleicht eine kleine Verletzung, es will jedenfalls nicht weg gehen.

Plan B 18.07.
Squat 5/5/3 120kg
Overhead Press 5/5/5 52,5kg
Latzug breit 8/8/8 70kg
Dips 10/10/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Urlaub und habe leider rumgepimmelt. Bei gefühlten 35° ging die Motivation gegen Null. Gekifft halt auch wie ein Weltmeister 😄 Deshalb war Vormittags trainieren eher schwierig. Würde sagen, habe so 2x/Woche seit meinem letzten Post trainiert. Schon schwach, die 3x sollten echt drin sein. Naja, zumindest habe ich sonst ein paar coole Sachen unternommen und viele meiner soziale Kontakte gepflegt.
Kniebeugen habe ich 1 Woche komplett geskipt, da ich immer noch Probleme am Ansatz meines rechten Beinbizeps direkt unter dem Hintern habe. Meine Freundin massiert mich nun regelmäßig mit Voltaren an der Stelle. Hoffe das bringt was. Gestern bei der Einheit ging es halbwegs, zwar gespürt, aber keine richtigen Schmerzen.

Muss unbedingt ein neues Ziel im Fitness finden.
Frauen? Fühl mich auch so geil und hab eine Freundin.
Ego? Muss mir nichts mehr beweisen, weiß wer ich bin und was ich kann.
Gesundheit? Fühle mich fit und gesund. Rückt wahrscheinlich mit zunehmenden Alter mehr in den Fokus. Wobei ein gesundes Herz- Kreislaufsystem da sicherlich wichtiger ist als Muskeln. 
Bühne? Hatte Mal Ambitionen in die Richtung. Es kommen aber nur Natural Verbände wie die GNBF in Frage. Aufgrund Instagram und generell Social Media kann ich mich mit der Szene aber nicht mehr identifizieren. Kommt mir so oberflächlich und "perfekt" vor. Finde auch die Kosten-Nutzen-Rechnung hier überhaupt nicht mehr attraktiv. Für die letzten % musst du so extrem viel investieren...
Kraft? Finde ich irgendwo schon geil, hab da aber einen Limiting Belief, dass meine Genetik nicht gut dafür ist (habe im Verhältnis sehr lange Arme & Beine = größerer Hebel). Und einen auf Powerlifter machen mit Intermediate Werten ... Naja.

So, jetzt wieder weniger Mimimi und mehr Training. Bin zufrieden mit gestern.

Plan A 03.08.20
Squat 5/4/4 120kg
Bench 4x 92,5kg 5/5 90kg
Low Rudern 8/6/6 50kg je Seite
Chin Ups 8/7/6
Curls 8/8 14kg

bearbeitet von Yolo
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern eine sehr kurze aber gute Einheit geschoben. Den Squat bewusst weg gelassen, will ich dann am Samstag raushauen. Hoffe meine Regeneration kriegt das hin, war gestern noch etwas auf Achse und hab wenig gegessen (dafür sehr gesund).

Plan B 06.08.
Overhead Press 5/4 55kg, 6x 50kg
Latzug breit 7/6 75kg, 12x 60kg
Dips 10/10/12
Beinpresse 1-Beinig (nur links) 3x12 50kg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das klingt doch alles super ausgeglichen. Du bleibst dran, aber ohne besessen zu sein. Hast offenbar Nähe, Sex, Job, Freunde. Und ab und an mal was gönnen, auch wenn es andere kritisch sehen wie z.b. kiffen...ja Gott, solange du es bewusst machst und nicht aus Routine oder Langeweile. Da wirft wohl niemand den ersten Stein. Vielleicht ist diese Balance mit Blick auf eine erfüllte Zukunft als fitter, gesunder Mann das Ziel, das du brauchst. :)

keep rocking!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@LeGrand Danke Bro! Ganz ehrlich, der Punkt Routine oder Langeweile trifft leider gelegentlich zu. Daran muss ich wirklich arbeiten.

Am Samstag musste ich für meine Verhältnisse schon sehr früh zum Training (Mittag), da ich am Nachmittag auf eine richtig geile Pool Party wollte. Studenten sind zurück in der Heimatstadt und von einem guten Kollegen haben die Eltern einen richtig krassen Pool mit Sprungbrett usw. hingestellt - war mega! Alkohol war nach circa 8 Monaten Abstinenz Mal wieder im Spiel, habe es aber zum Glück nicht übertrieben --> der Schaden ist also geschätzt. 

Das Training lief soweit ganz gut.

Plan A 08.08.20
Squat 5/5/4 120kg
Bench 5/4 92,5kg 5x 80kg (mit 2Sek. Stop)
Low Rudern 8/7/7 50kg je Seite
Chin Ups 8/7/7
Curls 8/8 14kg
Schulterheben KH 12x 12kg ... just for fun

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist so fucking heiß ey... hab die Kniebeugen weggelassen und die Einheit war trotzdem eklig. Hatte null Bock und Antrieb. Sogar im Gym selbst hatte ich keinen Bock, das passiert mir selten. Naja... wenigstens durchgezogen. Jetzt hab ich zwar etwas Kopfschmerzen, das legt sich aber. 

Heute Abend mit Freundin baden am See, Pizza und Sex. Da freue ich mich drauf 🙂 

Plan B 06.08.
Overhead Press 5/4 55kg, 6x 50kg
Latzug breit 8/7 75kg, 10x 65kg
Dips 10/11/12
Leg Extension 3x12 60kg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plan A 15.08.20
Squat 5/5/5 120kg
Bench 5/4 92,5kg 5x 80kg (mit 2Sek. Stop) +2x normal
Low Rudern 8/7/7 50kg je Seite
Chin Ups 8/7/7
Curls 8/10 14kg

Trizeps 12/12 15kg

Facepulls 12x 25kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa die Einheit war ziemlich vernünftig. Hatte natürlich noch Muskelkater im Ham und in der Nacht einen hässlichen Wadenkrampf. Squat trotzdem durchgezogen, beim 2. Satz aber leider ein Fail passiert, siehe unten.

Amüsant war der Stoffer, der respektable 140kg auf der Schrägbank gedrückt hat, aber so brutal von der Bank abgehoben ist, dass es doch nur als Flachbank zählt.

Plan B 18.08.20
Squat 5/3 122,5kg, 7x 110kg; im 2. Satz leider nach vorne gekippt, die Rep zwar noch gerettet, aber ging hässlich auf den unteren Rücken
Overhead Press 5/4 55kg, 7x 50kg
Latzug breit 8/7/7 75kg
Dips 12/12/12 muss hier bald Gewichte dran hängen

SZ Curls for the Gurls 3x12 10kg pro Seite zwischen den Dips auf entspannt

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey habe hier lange nicht mehr reingeschaut, cool, dass du noch loggst!

Dein Plan sieht recht "entspannt" aus mit moderatem Volumen? Was ist im Moment dein Ziel? Sieht mir sehr nach Form halten aus, was ja in Ordnung ist.
Damit bist du wahrscheinlich auch in etwas über einer Stunde durch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, blub123 schrieb:

hey habe hier lange nicht mehr reingeschaut, cool, dass du noch loggst!

Dein Plan sieht recht "entspannt" aus mit moderatem Volumen? Was ist im Moment dein Ziel? Sieht mir sehr nach Form halten aus, was ja in Ordnung ist.
Damit bist du wahrscheinlich auch in etwas über einer Stunde durch?

Hey Blub, freut mich, dass du Mal wieder reinschaust und einen Beitrag hier lässt.

Du siehst das absolut richtig, momentan mache ich eine leicht adaptierte Version von Starting Strength, mit dem Ziel meine Form zu halten bzw. leichte Kraftzuwächse zu erzielen.

Also mit aufwärmen und Kniebeugen brauche ich teilweise etwas länger, aber so +/- eine Stunde kommt hin.

Habe in meinen letzten Posts schon öfter erwähnt, dass ich jetzt eine Freundin habe und gerne auch andere Sportarten (neben Bettsport) mit ihr ausübe. Generell jetzt im Sommer, auch mit Kollegen. Sehe den ganzen Fitness Lifestyle derzeit viel entspannter, als es noch die Jahre zuvor der Fall war.

Es ist jedoch ein schwieriger Grad. Weil Gym macht mir hauptsächlich dann Spaß, wenn ich besser und stärker werde. Das ist aktuell nicht der Fall. 

Suche aktuell also noch etwas nach meiner Richtung. Vielleicht greife ich im Herbst/Winter nochmal an in Richtung neue PRs.

Was geht bei dir?

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich an deinen ersten Urlaubs-Thread erinnern, der war echt nice! 😉

Ist doch nur vernünftig, wenn du dir etwas "Pause" gönnst und andere Prioritäten setzt. Permanent nach PRs jagen macht auch mental müde. Die Phase, in der das wichtigste im Leben Pumpen, viele Frauen und Party ist geht auch irgendwann vorbei. Trotzdem finde ich es wichtig fit zu bleiben, aber das machst du ja sowieso. Ich sehe das Training als wichtige Gewohnheit, die auch eine positive Wirkung auf die anderen Bereiche des Lebens hat. Allein die positiven biomechanischen Auswirkungen auf das Wohlbefinden reichen MMn schon als Argument regelmäßig trainieren zu gehen. Und ich sage dir, auch wenn alles gerade mega gut und easy bei dir läuft, es werden Zeiten kommen, da weißt du nicht mehr wo Vorne und Hinten ist. Das Leben ist nun mal so. Da wird es Gold wert sein, wenn du deine Sportroutine hast und daraus Energie schöpfen kannst, auch mental.

Bei mir alles cool aber auch sehr stressig zur Zeit. Ich versuche gerade mit meiner Doktorarbeit fertig zu werden; da ist immer viel zu tun. Ansonsten reflektiere ich viel und bin gespannt was der nächste Lebensabschnitt bringt.
Ich bin 3x die Woche im Gym und mache einen Powerbuilding-Plan von Pascal Su. Also Fokus auf Grundübungen und High Volume - bzw teile ich die Zyklen zu 2/3 Hypertrophie und 1/3 Kraft auf. Haut schon ordentlich rein und jede Einheit braucht meist über 2h. Aber es macht Bock und ich mache meine Mini-Fortschritte. Ich bin, wenn man den Zeitraum den ich halbwegs vernünftig trainiere betrachtet, immer noch weak as fuck. Sowohl von den Kraftwerten als auch von den Aestetics. Ist mir mittlerweile aber auch egal, solange das Training einfach bockt.

Deswegen finde ich deinen Plan spannend. Das könnte etwas für mich in Zukunft sein, wenn ich einige Lebensbereiche anders priorisiere und diese über 6h Training pro Woche (ohne Anfahrt, Umziehen usw.) einfach zu viel sind.

Keep going Bro und sag Bescheid wenn du mal in Berlin bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.8.2020 um 13:47 , blub123 schrieb:

ch bin 3x die Woche im Gym und mache einen Powerbuilding-Plan von Pascal Su

Welchen genau?

@YoloWürde versuchen das Training so zu machen, dass du Spaß hast. Gibt so Zeiten da findet man wieder zu Liften richtig zurück und hat nen ganz anderen Umgang damit. Mir hilft auch das Mindset, dass der Weg das Ziel ist. Dich reizt gerade wenig, weil du schon vieles hast, also weil kein Endgoal da ist. Aber gerade der Weg dorthin ist das geile. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.