Verzeihen oder der Kampf zwischen Innergame und Selbstwert

33 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 35
2. Ihr/Sein Alter: 27
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): Monogam
4. Dauer der Beziehung: 6 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Durschnittl. 5x pro Woche
7. Gemeinsame Wohnung? in naher Zukunft geplant
8. Probleme, um die es sich handelt:

Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe meine aktuelle LTR vor ca. 8 Monaten kennengelernt. Seitdem sind wir sehr glücklich und führen eigentlich eine Beziehung auf Augenhöhe trotz des Altersunterschieds. Sie ist eine sehr süße, eigenständige und selbstbewusste Frau. Genau das hat mich an ihr fasziniert...Ja ich liebe sie nach der kurzen Zeit von ganzem Herzen.

Sie war vorher über 6 Jahre in einer LTR welche ich nicht abschätzen kann. Ihr Ex war nicht sehr sexuell, was zu Beginn unserer Beziehung ein großes Problem war. Für ihr Alter war sie sexuell sehr zurückhaltend. Nun ja ich kann behaupten ich habe das Mädel sexuell geöffnet und auf den richtigen Weg gebracht, so dass ich eine erfüllte Beziehung mit ihr führe.


Auf der Arbeit hat sie einen sehr engen Kontakt zu einem männlichen Kollegen. Es war zu Beginn sehr freundschaftlich. Nach ihrer Beziehung hat sie mit diesem eine Affäre für ca. 3 Monate. Er war und ist auch in einer Beziehung und wollte warm wechseln. Als sie jedoch mich kennengelernt hat, hat sie sich für mich entschieden. Ich denke zu Beginn (als wir noch nicht zusammen waren) ist sie hier zweigleisig gefahren. Jedoch war sie sehr schnell on fire...Der Arbeitskollege hat dies zu beginn nicht aktzeptiert....dennoch sind wir unseren Weg gegangen. Sie ist seitdem jeden Tag bei mir und wir wohnen schon fast zusammen. Sie hat ihre Arbeitsstelle gewechselt und sich was in der Nähe meines Wohnortes gesucht. Das ist inzwischen 3 Monate her. Ja Leute ich konnte sagen, dass die Beziehung sehr gut läuft. Sex gab es jeden Tag und von Alltag keine Spur!


Denkste!!


Sie liegt neben mir und plötzlich eine Nachricht auf ihrem Handy von ihrem Arbeitskollegen mit Küsschen und Herzchen. Ich habe ihr zuerst spielerisch zu verstehen gegeben, dass ich das sehen möchte und dann traf mich der Schlag. Sie !!!! will sich mit ihm treffen….und natürlich gab es Ihrerseits auch Nachrichten mit Küsschen usw. Das bekannte Drama halt!! Sie behauptet, dass sie aufgrund des Endes ihres Arbeitsverhältnis dies und das klären möchte, außerdem habe sie noch freundschaftliche Gefühle für diesen Typ. Ich habe ihr darauf eine klare Ansage gemacht und ihr gesagt wo meine Grenzen sind. Sie hat beteuert, dass sie mich nie betrügen würde und sie sich bisher nicht mit ihm getroffen hat. Sie will den Kontakt zu ihm nun einstellen.
Ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass es sich für mich hierbei dennoch um einen Vertrauensbruch handelt. Sie hat mich um eine letzte Chance angefleht… Ich bin dann 2 Tage später erstmal mit meinen Jungs für 3 Tage nach Malle geflogen (ab dafür!!!!). Es kam ihrerseits hunderte Mails mit Liebesbekundungen usw. Als ich zurück kam gab es jede Menge Sex und ich habe ihr verziehen!!! Danach wurde das Thema weder von ihr, noch von mir, wieder angeschnitten, obwohl es mir unter den Nägeln brennt und ich einfach Gewissheit haben möchte. Aber ich möchte auch an der Beziehung festhalten. Ich bin auch kein Kind von Traurigkeit. Ich denke irgendwo ist die ganze Geschichte auf ihre Unerfahrenheit und ihr Alter zurückzufühen.....(???) Was meint ihr?


9. Fragen an die Community

Wie geht man mit sowas um??

Ich bin kein Kontrollfreak, aber sollte man der Sache näher auf den Grund gehen oder laufen lassen mit seinen Risiken??

Soll ich nochmal ein letztes Gespräch darüber mit ihr führen? Es nervt mich und brennt mir unter den Nägeln....

Einfach weiter machen wie vorher und das Geschehene als Ausrutscher deklarieren?

Invest rausnehmen?

Soll ich das Thema nochmal mit ihr bereden und ihr deutlich machen, dass ich so eine Verhalten in Zukunft nicht mehr dulde?? Helft mir mal!!!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar ist das aus Deiner Perspektive ein Vertrauensbruch. Nachvollziehbar, dass man hier erstmal aus allen Wolken fällt.

Aber: Erstmal solltest Du es vielleicht als das betrachten, was es ist. Ein Flirt. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Wenn da doch mehr sein sollte oder sie nochmal mit ihm ins Bett will, wird keine Ansage der Welt das verhindern können! Also, lass es. Deinen Standpunkt hast Du ja deutlich klar gemacht. Sie weiß genau wie Du dazu stehst. Reden oder besser gesagt Drama wird Dich in der Sache somit nicht mehr weiter bringen.

Du hast mehr davon, wenn Du den Blick mal wieder auf Dich richtest! Stell Dir mal die Frage, ob in der Beziehung womöglich doch etwas im Argen ist, das Du momentan nicht siehst. Frage Dich vielleicht mal, ob Du noch der Gleiche bist wie vor 6 Monaten oder zu dem Typen geworden bist, der sein Leben fast ausschließlich an seiner Freundin ausrichtet, seine eigenen Hobbies, Sport usw. vernachlässigt....Stichwort Betaisierung. Ich tippe mal darauf, dass der Hund dort begraben liegt. Hört sich zumindest so an (wohnen fast zusammen etc.).

bearbeitet von ariello
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hast du so eine Verlustangst ?

Ihr habt viel Sex, sie ist für dich umgezogen, zeigt Reue, verheimlicht dir die Sache nicht usw. Taten > Worte. 

Wenn du für dein Ego die Bestätigung brauchst, dann lets go. Beschwere dich aber nicht das du dann den Status Quo geändert hast. 

Schlafende Hunde soll man nicht wecken unso ;-) 

Ich würde es lassen, weil ändert nix an der Situation. Ausser das du Alpha sein suggerierst, aber vermutlich inkongurent as hell bist.

Eifersucht hat noch keinem Mann geholfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist der Rebound und die Dame wird demnächst aufs Karussell steigen, ist ihr auch nicht zu verdenken.

Außerdem killt meiner Meinung nach nichts die Attraktion mehr als sich "fast jeden Tag" zu sehen, Quality time geht anders.

Abwarten wie es sich entwickelt aber auf keinen Fall zusammen ziehen!

bearbeitet von hankch
  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast selbst gemerkt, dass sie eine ganze Menge investiert. Ich würde das niemals machen für einen Mann, den ich als austauschbar erachte.

Allerdings würde es mich auch sehr wurmen wenn jemand an meiner Loyalität zweifelt und zudem andere Kerle als Konkurrenz betrachtet. Da geht bei mir schnell die Attraction flöten.

Ich glaube das Kind ist mit deiner Ansage schon in den Brunnen gefallen. Jetzt hilft nur noch ein gesundes Gleichgewicht zwischen Beziehung und eigenen Interessen zu finden. Lenke den Blick mal wieder mehr auf dich selbst und deine Qualitäten. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Sie hat dich doch vermutlich gar nicht betrogen? Manchmal verstehe ich die Männer nicht. Mein Gott, sie versendet ein paar Kuss-Smilies und will sich mit einem Typen treffen. Du bist nicht ihr Aufpasser. Sie kann tun und lassen was sie möchte. Wenn ein Mann deswegen bei mir Drama schieben würde, dann wäre er aber sowas von schnell bei mir unten durch und würde massiv Attraction verlieren. 

Du hast deinen Punkt deutlich gemacht, ok. In einer monogamen Beziehung müsste per Definition schon klar sein, wo die Grenzen liegen. In meiner Welt aber deutlich über dem Versenden von Kuss-Smilies. 

Mach das Thema jetzt nicht schon wieder auf, das bringt doch nichts. Im schlimmsten Fall stellt sie sich - völlig zurecht - die Frage, ob sie wirklich Bock auf einen derart eifersüchtigen Mann hat, der ihr unterstellt fremdzugehen oder fremdgehen zu wollen, nur weil sie mit einem Freund schreibt und sich mit ihm zum Kaffee treffen will. 

Anstatt dessen würde ich mir mal die Frage stellen, warum du so großes Misstrauen hegst, ihr nicht vertraust und derart eifersüchtig bist. Das klingt danach, als ob das Thema zukünftig häufiger bei dir hochkommen könnte. Daran würde ich arbeiten, denn das hat das Potenzial langfristig die Beziehung zu belasten bzw. ggf. auch zu zerstören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Kleeblatt123 schrieb:

nur weil sie mit einem Freund schreibt

Habt ihr den Eingangspost überhaupt gelesen? Er ist nicht nur "ein Freund". Der Typ hat sie 3 Monate lang gevögelt. So, jetzt läufts nicht mehr so mim TE und Carlos von der Arbeit wird wieder interessant. Herz- und Kusssmileys mit einem Typen, der sie 3 Monate lang gevögelt hat, haben in einer monogamen Beziehung nichts zu suchen. Hat nichts mit Eifersucht oder Angst vor Konkurrenz zu tun, hat einfach was mit Respekt zu tun. 

Du hast ihr jetzt die Ansage gemacht. Sollte sowas nochmal vorkommen, zieh die Konsequenzen. Deine Zeit ist zu wertvoll, um sie mit so einer Frau zu verschwenden.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, dgbrtduck schrieb:

Habt ihr den Eingangspost überhaupt gelesen? Er ist nicht nur "ein Freund". Der Typ hat sie 3 Monate lang gevögelt. So, jetzt läufts nicht mehr so mim TE und Carlos von der Arbeit wird wieder interessant. Herz- und Kusssmileys mit einem Typen, der sie 3 Monate lang gevögelt hat, haben in einer monogamen Beziehung nichts zu suchen. Hat nichts mit Eifersucht oder Angst vor Konkurrenz zu tun, hat einfach was mit Respekt zu tun. 

Klar hab ich den Eingangspost gelesen. Sie hatten Sex, ja und? Von mir aus auch mehr als ein Mal, ja und? Haben sie aktuell noch Sex? Scheinbar nicht. Mit wem ist sie zusammen? Mit dem Threadersteller - sie findet ihn also besser. Läuft doch.

Deswegen kann ich trotzdem mit einem Typen befreundet sein, mit dem ich mal was hatte. Und hey, bei mir bekommen Freunde auch mal Kuss-Smileys. Mein Gott, das sind Smileys. Deswegen knutsch ich nicht gleich mit den Personen live rum ... Ein Kuss-Smiley bedeutet für mich auch einfach mal ein überschwängliches „danke dir!!!“. Wenn ich drüber nachdenke, bekommen sogar meine Arbeitskollegen und meine Mitarbeiter mal einen Kuss- oder Herz-Smiley.

Für mich ist das ein Eifersuchtsdrama ohne Ende. Das was ich schlimm an der ganzen Sache finde, ist dass der Threadersteller seiner eigenen Freundin misstraut und Stress schiebt. Eine Beziehung bedeutet für mich 100%iges Vertrauen - im Zweifelsfall würde ich mein Leben meinem Partner anvertrauen (zumindest in einer längerfristigen, gesunden, stabilen Beziehung). Das macht für mich eine Beziehung aus.

Wenn ich jetzt schon Stress wegen sowas schiebe, ganz ehrlich, dann liegt da ganz viel im Argen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist das ein Resultat aus einem warmen Wechsel („Ist in der Anfangszeit mehrgleisig gefahren“).

Love it, Change it, Leave it.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Adler84 schrieb:

Sie liegt neben mir und plötzlich eine Nachricht auf ihrem Handy von ihrem Arbeitskollegen mit Küsschen und Herzchen. Ich habe ihr zuerst spielerisch zu verstehen gegeben, dass ich das sehen möchte und dann traf mich der Schlag. Sie !!!! will sich mit ihm treffen….und natürlich gab es Ihrerseits auch Nachrichten mit Küsschen usw. Das bekannte Drama halt!! Sie behauptet, dass sie aufgrund des Endes ihres Arbeitsverhältnis dies und das klären möchte, außerdem habe sie noch freundschaftliche Gefühle für diesen Typ. Ich habe ihr darauf eine klare Ansage gemacht und ihr gesagt wo meine Grenzen sind. Sie hat beteuert, dass sie mich nie betrügen würde und sie sich bisher nicht mit ihm getroffen hat. Sie will den Kontakt zu ihm nun einstellen.

Du bist eifersüchtig. Du hast ihr deine Grenzen aufgezeigt. Sie hat dir beteuert, dass sie dich nie betrügen würde und sie sich bisher nicht mit ihm getroffen hat. Sie will den Kontakt zu ihm nun einstellen.(Hätte sie nicht müssen müssen, schreiben ist kein Vertrauensbruch. Sie hat gemerkt, dass du damit emotional ein Problem hast und tat dir damit einen gefallen.)   Bist dahin alles gut.

vor 2 Stunden, Adler84 schrieb:

Ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass es sich für mich hierbei dennoch um einen Vertrauensbruch handelt. Sie hat mich um eine letzte Chance angefleht… Ich bin dann 2 Tage später erstmal mit meinen Jungs für 3 Tage nach Malle geflogen (ab dafür!!!!). Es kam ihrerseits hunderte Mails mit Liebesbekundungen usw. Als ich zurück kam gab es jede Menge Sex und ich habe ihr verziehen!!! Danach wurde das Thema weder von ihr, noch von mir, wieder angeschnitten, obwohl es mir unter den Nägeln brennt und ich einfach Gewissheit haben möchte. Aber ich möchte auch an der Beziehung festhalten. Ich bin auch kein Kind von Traurigkeit. Ich denke irgendwo ist die ganze Geschichte auf ihre Unerfahrenheit und ihr Alter zurückzufühen.....(???) Was meint ihr? 

Totale Überdramatisierung von dir. Die Sache war geregelt. Daher denke ich auch, dass  du paar IG-Problem hast bei denen du ansetzen solltest.

Vorschlag: Entschuldige dich bei ihr. Sag ihr, dass du eifersüchtig warst und (vielleicht) etwas überreagiert hast. Sag ihr, dass sie sich mit ihm durchaus zum Reden treffen kann, dir es aber eher lieb wäre, wenn sie in Zukunft nicht zu viel Kontakt zu ihm hält. Dann vergisst du die Sache und vertraust auf eure Beziehung.

bearbeitet von First Violin
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Adler84 schrieb:

 

9. Fragen an die Community

Wie geht man mit sowas um??

Man akzeptiert seine Gefühle für den Moment und versucht sie nicht zu unterdrücken, oder sie sich wegzurationalisieren.

Ich bin kein Kontrollfreak, aber sollte man der Sache näher auf den Grund gehen oder laufen lassen mit seinen Risiken??

Man geht seinen Vermutungen auf den Grund indem man das Gespräch sucht.

Soll ich nochmal ein letztes Gespräch darüber mit ihr führen? Es nervt mich und brennt mir unter den Nägeln....

Nicht zig Gespräche führen, sondern EIN klärendes Gespräch, in dem du deine Erwartungen betreffend Treue, Vorstellungen etc. mitteilst. Danach wärmt man die Sache nicht mehr auf.

Einfach weiter machen wie vorher und das Geschehene als Ausrutscher deklarieren?

NEIN

Invest rausnehmen?

Nein

Soll ich das Thema nochmal mit ihr bereden und ihr deutlich machen, dass ich so eine Verhalten in Zukunft nicht mehr dulde?? Helft mir mal!!!

JA

LG Bret Hart 🙂

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Kleeblatt123 schrieb:

Mein Gott, sie versendet ein paar Kuss-Smilies und will sich mit einem Typen treffen. Du bist nicht ihr Aufpasser.

Da es sich bei besagtem Mann nicht um einen random Typen handelt, sondern um die Ex Affaire, die mit seiner Freundin eine Beziehung eingehen wollte, finde ich es nicht so easy.

Das Problem beim TE ist, dass er meinem Empfinden nach viel zu hoch dreht. Ruhig und sachlich den Standpunkt äußern, dass er es unter den bekannten Umständen der beiden nicht gut findet und dann Füße still halten, denn final beeinflussen könnte er die Taten der Dame eh nicht.  

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 10 Minuten, JaWe schrieb:

Da es sich bei besagtem Mann nicht um einen random Typen handelt, sondern um die Ex Affaire, die mit seiner Freundin eine Beziehung eingehen wollte, finde ich es nicht so easy.

Das Problem beim TE ist, dass er meinem Empfinden nach viel zu hoch dreht. Ruhig und sachlich den Standpunkt äußern, dass er es unter den bekannten Umständen der beiden nicht gut findet und dann Füße still halten, denn final beeinflussen könnte er die Taten der Dame eh nicht.  

Auch da: Egal mit wem mein Partner schreibt, entweder ich vertraue ihm zu 100% oder eben nicht. Und bei letzterem hab ich mal grundsätzlich ein großes Fragezeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Kleeblatt123 schrieb:

Auch da: Egal mit wem mein Partner schreibt, entweder ich vertraue ihm zu 100% oder eben nicht. Und bei letzterem hab ich mal grundsätzlich ein großes Fragezeichen.

Bei deinem Partner, ja. Wenn alles bestens läuft, man eine ganze Weile zusammen ist und an einem Strang zieht, da kann man von 100% Vertrauen reden. Jemandem direkt von Anfang an in der Kennenlernphase alles abzukaufen finde ich in diesem Fall vollkommen naiv. Misstrauen ist etwas gutes, solange es sich in Grenzen hält.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Enatiosis schrieb:

Jemandem direkt von Anfang an in der Kennenlernphase alles abzukaufen finde ich in diesem Fall vollkommen naiv.

Du redest mit einer Frau.. Naivität ist da inklusive. 

PS: gebt mir bevor ihr zum Lachen in den Keller geht all Die schlimmen Emoticons. Weil mit wegen Sexismus und so.

bearbeitet von JaWe
  • OH NEIN 1
  • TRAURIG 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 15 Minuten, Enatiosis schrieb:

Bei deinem Partner, ja. Wenn alles bestens läuft, man eine ganze Weile zusammen ist und an einem Strang zieht, da kann man von 100% Vertrauen reden. Jemandem direkt von Anfang an in der Kennenlernphase alles abzukaufen finde ich in diesem Fall vollkommen naiv. Misstrauen ist etwas gutes, solange es sich in Grenzen hält.

Da hab ich einfach eine andere Einstellung dazu. Du hast dich ja bewusst für eine Beziehung mit der Person entschieden. Also bekommt sie von mir auch mein Vertrauen. Andersrum erwarte ich das genauso. Ich persönlich kann kein Vertrauen aufbauen, wenn ich misstraue. Vertrauen ist für mich einfach der Grundpfeiler einer Beziehung. Wenn der kippt, kippt mein gesamtes Haus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas an deinem Innergame zu arbeiten wäre sicher nicht schlecht, denn obwohl du gewisse Dinge dann auch Konsequent durchziehst wankst du doch ziemlich schnell.
Du sagst du hast Ihr verziehen also führe das auch mit allen Konsequenzen zuende.
Du hast deinen Standpunkt klar gestellt und falls da halt wieder eine Grenze überschritten wird ziehst du die Konsequenzen.
Im Endeffekt hat jeder seine eigenen Spielregeln und Redflags.

Klar wir kennen sie Sachlage nicht ganz genau und müssen etwas spekulieren.

Verstehe mich nicht falsch ich fände die Aktion auch nicht so doll Aufgrund der Vorgeschichte, denn ich bin überzeugt, dass wenn die Geschichte umgekehrt gewesen wäre und du hin und wieder mit der ehemaligen Konkurrentin flirtest Sie das auch nicht so dolle finden würde. 

Klar ist da sehr wahrscheinlich nichts passiert aber Sie bringt dich in eine doofe Situation und zeigt damit nicht gerade wie wichtig du Ihr bist. Ich kenne Eifersucht praktisch gar nicht und habe nie ein Problem wenn sich meine Freundin mit einem Kollegen trifft oder sonst was, aber flirten mit dem alten Konkurrenten gegen den du dich schlussendlich durchsetzen konnstest würde jetzt mein Vertrauen bei etwas frischem auch nicht stärken, da Sie dich damit ja wieder konkurrieren lässt zumind. wenn da wirklich geflirtet wurde.


Bei mir kriegt auch jede Person ein Grundvertrauen, dass kann aber halt je nach Verhalten und Taten positiv oder negativ beinflusst werden da sollte man halt möglichst bei der Sachlage bleiben und weder pesimistisch noch optimistisch an die Sache gehen.

 PS: Vielleicht auch mal das mit dem Zusammenziehen etwas überdenken (vorallem den Zeitpunkt), ob es wirklich so gut passt wie du meinst oder halt doch halt mehr im Busch ist das du dir nicht eingestehst (nicht mal zwingend in Verbindung mit der beschriebenen Situation). Klar man kann es auch immer auf einen Versuch ankommen lassen, da lernt man nämlich spätestens die Person so richtig kennen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal frag ich mich was die Leute einem für Quatsch erzählen wollen haha. Unglaublich.

 

Sie hatte mit Ihm eine Affäre, macht gerne den "warmen Wechsel" und jetzt will SIE sich mit Ihm treffen, schreibt ihm extra usw.

 

Worauf das hinausläuft, ist eigentlich glasklar, wenn man mal seine Hirnzellen aktiviert.

 

Da jetzt zu behaupten, dass da Nichts ist und wie übertrieben die Reaktion des TE's ist, halte ich für mehr als bedenklich.

 

Klar KANN Es sein, dass Sie das wirklich nur freundschaftlich meint... ABer nach der Vorgeschichte??? Die meisten Affen werden die Banane essen, wenn Sie sie sehen, vor Allem wenn Sie vorher schon gern von der Banane genascht haben. Da jetzt zu behaupten, dass die Situation gar nicht so eindeutig wäre, ist meiner Meinung nach Bullshit.

 

Sind aber auch nur meine 2 cent zu der Story

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Adler84 schrieb:

Ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass es sich für mich hierbei dennoch um einen Vertrauensbruch handelt. Sie hat mich um eine letzte Chance angefleht…

Drama baby.

Das Problem bei solchen Geschichten ist oft, dass sie mit jedem mal ein Stück mehr genervt ist. Ne ehemalige Arbeitskollegin hatte so 10 Jahre Ehe hinter sich. So der Typ vernünftige und abgeklärte Frau. Hat ihren Mann früh kennengelernt, geheiratet, Familienplanung, 2 Kinder, Haus gekauft, usw. Und sie ist loyal und vertrauenswürdig. Die geht nicht fremd. Und die macht auch sonst nix, was ihre Familie gefähden würde. Und sie achtet auch drauf, dass es ihr gut geht, dass ihre Beziehung läuft, usw. Alles knorke bei ihr. Und über die Schwächen ihres Mannes sieht sie drüber weg. Coole Frau also.

Nur wenn man mit ihr länger bei nem Bier sitzt - also bei ein paar zu viel Bieren. Dann kramt sie so die Überlegungen raus, was kommt wenn die Kinder mal aus dem Haus sind. Und ihr Mann versorgt ist. Ob sie sich das dann noch länger geben will. Oder ob sie dann mal was macht, was nur ihr Laune macht.

Kurz gesagt läuft bei ihr dann so ne Art vorgezogene Midlifekrisis ab. Darum sollteste aufpassen, dass deine LTR dich nicht zu früh zu nervig findet, weil du solche Aktonen zu oft bringst. Sonst ist die irgendwann weg.

 

vor 2 Stunden, Enatiosis schrieb:

Bei deinem Partner, ja. Wenn alles bestens läuft, man eine ganze Weile zusammen ist und an einem Strang zieht, da kann man von 100% Vertrauen reden. Jemandem direkt von Anfang an in der Kennenlernphase alles abzukaufen finde ich in diesem Fall vollkommen naiv. Misstrauen ist etwas gutes, solange es sich in Grenzen hält.

vor 1 Stunde, Kleeblatt123 schrieb:

Da hab ich einfach eine andere Einstellung dazu. Du hast dich ja bewusst für eine Beziehung mit der Person entschieden. Also bekommt sie von mir auch mein Vertrauen. Andersrum erwarte ich das genauso. Ich persönlich kann kein Vertrauen aufbauen, wenn ich misstraue. Vertrauen ist für mich einfach der Grundpfeiler einer Beziehung. Wenn der kippt, kippt mein gesamtes Haus. 

Ich glaub, ihr beiden verwechselt Vertrauen mit Bindung.

In der Realität isses ja nun nicht so, dass jemand dadurch vertrauenswürdig wird, dass man sich für ne Beziehung mit demjenigen entschieden hat, oder schon länger ne Beziehung führt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 20 Minuten, Aldous schrieb:

Ich glaub, ihr beiden verwechselt Vertrauen mit Bindung.

In der Realität isses ja nun nicht so, dass jemand dadurch vertrauenswürdig wird, dass man sich für ne Beziehung mit demjenigen entschieden hat, oder schon länger ne Beziehung führt.

Andersrum: Ich entscheide mich aktiv für eine Beziehung zu einer Person, bei der ich u. a. das Gefühl habe ihr vertrauen zu können. Durch das Eingehen der Beziehung committe ich mich zu ihr. Und ab dem Zeitpunkt vertraue ich ihr. Und ich vertraue auch darauf, dass die Person nicht fremdgeht. 

Wenn ich nicht vertrauen kann, muss ich mir die Frage stellen, warum das so ist. Ist das in der anderen Person begründet oder in mir selbst? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, suamo schrieb:

Manchmal frag ich mich was die Leute einem für Quatsch erzählen wollen haha. Unglaublich.

 

Sie hatte mit Ihm eine Affäre, macht gerne den "warmen Wechsel" und jetzt will SIE sich mit Ihm treffen, schreibt ihm extra usw.

 

Worauf das hinausläuft, ist eigentlich glasklar, wenn man mal seine Hirnzellen aktiviert.

 

Da jetzt zu behaupten, dass da Nichts ist und wie übertrieben die Reaktion des TE's ist, halte ich für mehr als bedenklich.

 

Klar KANN Es sein, dass Sie das wirklich nur freundschaftlich meint... ABer nach der Vorgeschichte??? Die meisten Affen werden die Banane essen, wenn Sie sie sehen, vor Allem wenn Sie vorher schon gern von der Banane genascht haben. Da jetzt zu behaupten, dass die Situation gar nicht so eindeutig wäre, ist meiner Meinung nach Bullshit.

 

Sind aber auch nur meine 2 cent zu der Story

Aus meiner Sicht hat der TE in der Anfangszeit durch sein Verhalten Einverständnis mit Dingen suggeriert mit denen er nicht einverstanden ist. Dass die Gute jetzt etwasverwirrt war kann ich verstehen, für Sie war es vielleicht wirklich harmlos. Ihr Invest deutet darauf hin, dass der TE Ihr ja wirklich wichtig ist und Sie hat offensichtlich auch eingelenkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Kleeblatt123 schrieb:

 Mit wem ist sie zusammen? Mit dem Threadersteller - sie findet ihn also besser. Läuft doch.

Nö, lediglich für das tägliche Geschäft geeigneter.

Ich bekomme "böse" Schmuddelbilder und Angebote von Frauen, die wie die Dame hier als total vertrauenswürdig deklariert werden. Und die in big-Love-supi-dupi-Beziehungen sind. Und da total dolle viel investieren.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 32 Minuten, General Beta schrieb:

Nö, lediglich für das tägliche Geschäft geeigneter.

Ich bekomme "böse" Schmuddelbilder und Angebote von Frauen, die wie die Dame hier als total vertrauenswürdig deklariert werden. Und die in big-Love-supi-dupi-Beziehungen sind. Und da total dolle viel investieren.

Ach klar gibt es das. Wenn ich aber immer den Teufel an die Wand male, dann würd ich vorschlagen erst gar keine Beziehung einzugehen, weil man dann immerhin auch nicht betrogen werden kann ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Kleeblatt123 schrieb:

Andersrum: Ich entscheide mich aktiv für eine Beziehung zu einer Person, bei der ich u. a. das Gefühl habe ihr vertrauen zu können. Durch das Eingehen der Beziehung committe ich mich zu ihr. Und ab dem Zeitpunkt vertraue ich ihr. Und ich vertraue auch darauf, dass die Person nicht fremdgeht. 

Wenn ich nicht vertrauen kann, muss ich mir die Frage stellen, warum das so ist. Ist das in der anderen Person begründet oder in mir selbst? 

Das ist ne Bindung. Entsteht unter anderem dadurch, dass man immer wieder positive Erfahrungen mit einer Person macht. Aus den Erfahrungen schließt man dann auf das zukünftige Verhalten dieser Person. Und damit entsteht das Gefühl, dass man der Person vertrauen kann. Weil man davon ausgeht, dass man weiterhin positive Erfahrungen machen wird.

Meistens funzt das auch. Weil Bindungen für die meisten Menschen wertvoll sind - und so lange beide Seiten die Bindung erhalten wollen, verhalten sie sich auch so, wie es dem jeweils andern gefällt.

Bedeutet aber alles nicht, dass diese Person tatsächlich vertrauenswürdig wäre. Oder nicht wäre. Und bedeutet auch nicht, dass man Leuten die man nicht kennt, nicht trauen könnte. Gibt Leute, die machen alles um einen Partner zu gefallen, solange sie ihm gefallen wollen. Wollen sie das nicht mehr -oder glauben sie, dass es keiner merkt- verhalten sie sich komplett anders. Auch dann, wenn man sie gut und lange kennt, usw.

Kann natürlich auch passieren, dass jemand was macht, von dem er oder sie garnicht weiss, dass es den anderen stört. Mit ne Ex-Affäre chatten beispielsweise. Gibt Leute, die da kein Problem mit haben. Und gibt Leute, für die das ein totales no-go ist. Treffen so zwei aufeinander, kannst gut sein dass sich einer irgendwann hintergangen sieht. Ohne, dass der andere sich bewusst ist, irgendwas falsch gemacht zu haben.

 

Grundsätzlich würd ich übrigens sagen, dass mir ne Frau lieber ist, die mit ihren Ex-Freunden und Ex-Affären noch befreundet ist. Weil ich mit Frauen -oder mit Leuten allgemein- bei denen Blut dicker ist als Wasser und die sehr auf Loyalität achten, schnell Probleme bekomme. Deutlich lieber sind mir Leute, die nach dem leben, was im PU mit Alpha gemeint ist. Also die nach eigenen Regeln leben. Und nicht danach, wer ihnen gerade nahe steht und wer nicht.

Sollte aber eigentlich eh klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.