Bret_Hart

User
  • Inhalte

    63
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     79

Ansehen in der Community

11 Neutral

Über Bret_Hart

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Wing Tsun, Freeletics, Persönlichkeitsentwicklung

Letzte Besucher des Profils

872 Profilansichten
  1. Jegliche Diagnosen möglicher schwerer Krankheiten wirken sich auf die Beziehung aus. Belastend, herausfordernd, zerstörerisch etc. Woher willst du wissen, wo sich meine fachlichen Kompetenzen und Sachkenntnisse befinden??? Weil ich ein Facharzt bin. Schon mal Menschen behandelt die von Narzissten so stark bearbeitet wurden, dass sie nicht mal die Namen ihrer Kinder wussten, und auf 1200 mg Quetiapin non-responden? Möglicherweise zurecht.
  2. Ich persönlich möchte schon wissen was da los ist. Es geht ja immerhin auch um die Beziehung. Mit einer möglichen Büchse der Pandora rumlaufen und keine Ahnung zu haben ist nicht so toll. Ist meine Meinung.
  3. Darum hab ich auch geschrieben "meist" und nicht "immer" ;)
  4. Das ist ein sehr komplexes Thema. Mit ner schwarz-weiß Schablone kommt man da nicht sehr weit. Es ist schon mal gut, dass sie sich in professionelle Hilfe begibt. Meist sind Depressionen auch nur das "Symptom" einer Persönlichkeitsstörung. Hier ein paar fast-tipps: - Begleite sie, ABER spiele nicht den Samariter. - Habe Geduld und lass sie das auch wissen. - Ich würde Screening-technisch etwas tiefer scannen was da sonst noch so vergraben ist (Vielleicht zeigt sie dir den Befund) - Als Ausgleich BRAUCHST du auch Qualitytime mit Freunden, Hobbies etc. um dich auch wieder etwas aufzuladen. In deinem Alter ist das schon eine große Herausforderung. Ich wünsche dir und deiner Freundin alles Gute und spür dich bewusst auch selbst, wie es dir dabei geht. Verheiz dich nicht ;)
  5. Der beste Lehrmeister der Menschheit: SCHMERZ
  6. @endless enigma Kannst du kurz zusammenfassen was da so drinsteht? Dickes mercy
  7. Bret_Hart

    Sexdrive

    Auf meiner Kommandobrücke würde ich ROTEN Alarm geben... Auf dem Hauptschirm würde LSE-LD aufblinken... Wie verhält sie sich im Bett so? "Spielt" sie Theater? Hat sie Orgasmen? Ich würde das weiter vorsichtig beobachten.
  8. Der für die Ayahuasca typische Wirkung zuständige Botenstoff nennt sich DMT (Dimethyltryptamin). Das Interessante daran ist, dass jedes Lebewesen (auch manche Pflanzen) DMT produziert. Demnach wäre jeder Mensch ein "Drogenproduzent". Hier in Österreich sind solche Sitzungen mit Schamanen erlaubt. In Wien werden sie, meines Wissens, auch seit einiger Zeit angeboten. Am erstaunlichsten finde ich die Tatsache, dass DMT im menschlichen Körper in 3 speziellen Phasen am meisten ausgeschüttet wird: 1. Als Embryo im Mutterleib 2. Wenn man schläft (Wirkung von DMT auf das Traumverhalten?) 3. Wenn man stirbt (Scheint so als ob sich die Natur etwas daraus macht, uns einen "friedlichen/flashigen" Übergang zu gewähren, aber warum?) LG
  9. Ich empfehle Fachkundige Hilfe. Als Unterstützung kann ich folgende Lektüre empfehlen: Eckhart Tolle - Jetzt! Youtube: Barry Long - How to stop thinking und Start meditating now. Unglaublich lehrreicher Stoff, der vieles aus der Verhaltenstherapie beinhaltet.
  10. Einen akut depressiven Menschen solche Fragen zu stellen und Druck aufzubauen, ist genau so sinnvoll, wie wenn ich meinen Hund nach der ersten Ableitung von 1/x frage, und er mir anschließend noch erklären soll, warum e² eine Exponentialfunktion ist.. This! Hat sich sicher besser angefühlt, nicht wahr? :) In diese Richtung solltest du öfter gehen.
  11. LD LSE Ich schlage vor du erwartest dir absolut nichts von ihr und gibst ihr die größtmögliche Unterstützung deinerseits, in Form eines guten Freundes. In ihrem aktuellen Zustand ist sie für eine dauerhafte, stabile Beziehung ungeeignet.
  12. ,Hey TE! Ich sehe das Ganze nicht in einem klassischen schwarz-weißen Farbschema. Meiner Meinung haben hier alle genannten Ratschläge eine gewisse Existenzberechtigung. Du kannst bei ihr bleiben und dein mindset ändern und sie als die Person akzeptieren, die sie ist. Andererseits hast du gewisse Bedürfnisse was emotionale Nahrung angeht und so wie du gerade bist.. verhungerst du... Es gibt hier kein richtig oder falsch. Für die eine Variante benötigst du viel Introspektion und den eisernen Willen diesen "needyhaften" Druck standzuhalten. Die Andere, bequemere Möglichkeit ist nexten, und dir eine Frau zu suchen, die dir diese Dosis an Zuneigung gibt. Viel Erfolg 🙂
  13. ....Sie steht auf ARMANI !!!111 😇
  14. Mein Alter: 31 Ihr Alter: 29 Art der Beziehung: LTR Dauer: 1 Monat. Sex seit ca. 3 Monaten. Kennenlernphase mit lockeren Treffen seit 8 Monaten. Problem: Kontakt zu Ex-Freunden, Treffen mit einem davon, inner-game meine Einstellung? Hi community! Ich bin hier schon lange Zeit stiller Mitleser. Nun benötige ich selbst ein paar hilfreiche Ratschläge oder am besten Erfahrungswerte eurerseits. Seit langen Jahren bin ich wieder in den Genuss einer, nicht nur schönen, sondern auch intelligenten Frau gekommen. Ich versuche mich möglichst kurz zu halten und die Fakten auf den Tisch zu knallen :) Ich habe J. beruflich kennen gelernt und wir fanden uns von Anfang an sympathisch. Es folgten mehrere Treffen mit Stufenweisen Attraction Aufbau. Es gab anschließend regelmäßig Sex. Anziehung, Humor, C&F immer mit von der Partie. Es hagelte mega shit-tests, manche auch sehr manipulativ. Schätze Sie als LSE-Typ ein. Grausame Kindheit, Boarderline Verhalten in der Jugend, jedoch therapiert. Das hat mir sehr zu denken gegeben, weshalb ich auch sehr lange ihre Persönlichkeit unter die Lupe genommen habe, so gut es ging halt. Trotzdem auch sehr viele HSE-Merkmale vorhanden. Intakte Sexualität (jedes mal Sex wenn wir uns sehen, mehrmals), lieber und rücksichtsvoller Umgang mit Ihren Mitmenschen, gutes management von Beruf, Freizeit und Hobbies. Jetzt zum eigentlichen Punkt: Sie hat mit Ihrem Ex noch Kontakt bezüglich Ihrer Tochter, die ein sehr enges Verhältnis zu ihm aufgebaut hat. Das verstehe ich auch und stört mich nicht. Zu einem anderen Ex jedoch, den sie nach ihm kennen gelernt hat, pflegt sie noch Kontakt. Wir sind immer offen und ehrlich zueinander, so hat sie mir auch mal erzählt er versuchte sie wieder mal zu küssen, was sie aber sofort geblockt hat und den Typen in die Schranken verwiesen hat. Laut Lob des Sexismus soll man der Frau ja alle Freiheiten geben. Es schmerzt mich aber sehr in dieser Situation zu sein. Ich habe immer cool reagiert und wenig nachgefragt was das Thema betrifft. Sie betont auch immer wie wichtig ich ihr bin. Hat von euch jemand in dieser Situation gesteckt und hat eventuell ein paar Ratschläge für mich? Ich fühle mich innerlich zerrissen... Verlustangst ist selbstverständlich da, aber gerechtfertigt? Dickes mercy!