LTR Trennung - männliche Meinung

24 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 30
2. Sein Alter: 34
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam
4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut, 2-3 Mal wöchentlich 
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt: Was soll ich machen?
9. Fragen an die Community

Liebe Community,

mein Freund und ich haben uns vor 2 Tagen getrennt. Der wichtigste Grund ist unsere Streitkultur. Es fing damit an, dass in den ersten Monaten unserer Beziehung immer ‚aus Spaß‘ mein Äußeres kritisiert hat. Das hat damit geendet, dass ich ihn darauf ansprach und klipp und klar äußerte, dass es weh tut und er mir dadurch ein schlechtes Selbstbild kreiiert. Dabei bin ich schlank und hatte nie ein Problem mit meiner Attraktivität.

Vorgestern Ist es wieder eskaliert. Eigentlich Lappalien worüber wir uns gestritten haben und ich holte alles aus, was mich stört (Dauerhinterher glotzen von Blondinen - ich bin brünett, mein Gefühl ich sei nicht dein Typ, wenige Komplimente, wenig Aufmerksamkeit und zunehmend weniger Sex in den letzten 2 Monaten). Er beteuert er hätte keinen Typ, ich sei sein Typ und er findet mich schön und sexy. Es ist wieder so eskaliert, dass ich meine Sachen gepackt habe und um Mitternacht nach Hause gefahren  bin. Das war nicht gut- das gebe ich zu. Ich hätte ihm versprochen im Streit nicht wieder einfach abzuhauen aber ich konnte einfach nicht mehr in seiner Wohnung bleiben. 

Man nächsten Tag added er auf Insta eine alte Schulfreundin mit der er etwas hatte - Typ blond, groß, gesucht keine Schönheit aber große Brüste und öffentliches Profil mit vielen halbnackten Bildern.

daraufhin bin ich ausgerastet und habe ihm vorgeworfen sich nicht an unseren Deal gehalten zu haben keine Ex Kontakte in unserer Beziehung aufleben zu lassen. Darauf haben wir uns Anfang der Beziehung gemeinsam geeinigt. Mein Ex-ex wollte sich 2 mal mit mir treffen und jedes Mal habe ich es meinen Freund erzählt und gesagt, dass ich ihm beide mal klar gesagt habe, dass ich in einer bezieht bin und keinen Kontakt möchte. Mein Freund hat sich nicht an diese Abmachung gehalten und hat am Abend nach unserem Streit sie über Insta geadded mit dem Vorwand er wollte ihr nur zum Geburtstag gratulieren und es sei nichts zwischen den beiden und auch von ihm nicht gewünscht- sagte er! Gleichzieht erwähnte er auch, dass sie attraktiv ist aber vom Charakter her eine Verrückte. Vorher hieß es immer, er hätte keinen Kontakt zu ihr. Zuletzt ging etwas zwischen den beiden 1 Monat bevor wir uns kennengelernt haben. Er hat mich damit sehr enttäuscht und zutiefst verletzt. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll.  Wie haben uns heftig gestritten ja, aber mir damit einen reinzuwürgen und unsere Abmachung mit Füßen zu treten. Ich habe die Beziehung auf Grund dessen beendet. Es ist 2 Tage her und ich weiß nicht ob ich das Richtige getan habe. Das Vertrauen ist weg aber ich vermisse ihn sehr....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Beziehung ohne Vertrauen ist scheiße.

2.

vor 6 Minuten, Adria29 schrieb:

Es fing damit an, dass in den ersten Monaten unserer Beziehung immer ‚aus Spaß‘ mein Äußeres kritisiert hat. Das hat damit geendet, dass ich ihn darauf ansprach und klipp und klar äußerte, dass es weh tut und er mir dadurch ein schlechtes Selbstbild kreiiert.

sich mal gegenseitig n bissl hochnehmen is okay und gehört dazu, aber nicht so dass sich jemand verletzt fühlt. Is nich Sinn der Sache. Gerade nach deiner Ansage sollte dass dann ausbleiben. Wenn er trotzdem damit weitermacht hat er evtl. nicht alle Latten am Zaun. Gibt manchmal Partner die mit sich selbst nicht im Reinen sind und deshalb andere runterziehen wollen um ihnen dann gefühlt überlegen zu sein. Den Eindruck habe ich hier.

Was aber letztendlich du draus machst kann ich dir nicht sagen, dafür sind das zuwenig Informationen und letztendlich liegt die Entscheidung bei dir.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke die Zeichen stehen auf Trennung. Wenn ein Mensch sich immererst dann bewegt wenn das Ende bevorsteht ist es auf Dauer nicht das Richtige. Offensichtlich kannst Du ja deine Bedürfnisse usw. klar kommunizieren, hast eigentlich ein gutes Selbstwertgefühl und  konkrete Vorstellungen von einer Beziehung. Da findest Du mit Sicherheit jemanden mit dem es besser klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man das so liest, denkt man dein Freund wäre n ziemlicher PU Noob, der völlig unkalibriert den Beta-Blocker fährt...

Hätte mal als Spaß gefragt was sein Nick hier is..

 

Zitat

. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll.  Wie haben uns heftig gestritten ja, aber mir damit einen reinzuwürgen und unsere Abmachung mit Füßen zu treten. Ich habe die Beziehung auf Grund dessen beendet. Es ist 2 Tage her und ich weiß nicht ob ich das Richtige getan habe. Das Vertrauen ist weg aber ich vermisse ihn sehr....

Von Kadser zu Frau kann ich dir nur sagen, verlass dich ab und an mal auf dein Bauchgefühl.

Wenn er dich mit Füßen tritt, lass es sein.
Bissl Geplänkel usw. is ok. Ich veräppel meine Freundin auch manchmal, aber nie permanent, so dass sie mir mal ne Ansage macht usw.

Seine Aussage bzgl. der Blonden halte ich für BS.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bischen mehr Coolness würde dir auch gut tun. Meine Freundin hat ein Schrank voller High-Heels, da Sie nicht unbedingt die kleinste ist, war die erste Frage nachdem ich eskaliert hatte, wie groß ich bin.
(1,80 ich, 1.74 sie) und weitere aus meiner Sicht seltsame Fragen, die mich nicht interessiert haben.
Ob die jetzt anderen größeren Männern hinterherschaut oder nicht, hab ich noch gar nicht bemerkt.

Wenn ich mich jetzt in dich reinversetze und das gleiche wie du machen würde, nämlich immer schauen wo meine Partnerin hinschaut und ich mich dann sofort mit einem X-beliebigen dahergelaufen mich selber in Konkurrenz setze, wäre eine Hölle für mich.

Aber ich mach das nicht. Weil es mich nicht interessiert. Soll Sie sich ihren Typen backen und aus dem Ofen ziehen, wie auch immer. Es ist ihr Problem (falls es überhaupt ein Problem ist) und nicht meins.

Aber ja, wenn mir das ständig unter die Nase gerieben würde - nichts gegen sich nicht mal gegenseitig hopps nehmen - dann gibts auch ein go, fuck yourself.

Und mit diesem Instagram-Scheiß und Likes kenne ich mich sowieso nicht aus.
Soll er doch liken was er will, interessiert mich nicht. Mit 34 da rumzuturnen, den Typ kann ich sowieso nicht für voll nehmen.

 

bearbeitet von tobias99
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Doc Dingo schrieb:

1. Beziehung ohne Vertrauen ist scheiße.

2.

sich mal gegenseitig n bissl hochnehmen is okay und gehört dazu, aber nicht so dass sich jemand verletzt fühlt. Is nich Sinn der Sache. Gerade nach deiner Ansage sollte dass dann ausbleiben. Wenn er trotzdem damit weitermacht hat er evtl. nicht alle Latten am Zaun. Gibt manchmal Partner die mit sich selbst nicht im Reinen sind und deshalb andere runterziehen wollen um ihnen dann gefühlt überlegen zu sein. Den Eindruck habe ich hier.

Was aber letztendlich du draus machst kann ich dir nicht sagen, dafür sind das zuwenig Informationen und letztendlich liegt die Entscheidung bei dir.

Er hat nach dieser Ansage nie wieder etwas verletzendes gesagt! Das hat er verstanden und ihm war nicht bewusst, dass er mir damit weh tut. 

Zum Punkt 1. ja das ist fast schon unmöglich bzw. Bedarf es an sehr viel Arbeit wieder Vertrauen herzustellen. Dabei  ist mir Ehrlichkeit absolut wichtig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Noodle schrieb:

Wenn man das so liest, denkt man dein Freund wäre n ziemlicher PU Noob, der völlig unkalibriert den Beta-Blocker fährt...

Hätte mal als Spaß gefragt was sein Nick hier is..

 

Von Kadser zu Frau kann ich dir nur sagen, verlass dich ab und an mal auf dein Bauchgefühl.

Wenn er dich mit Füßen tritt, lass es sein.
Bissl Geplänkel usw. is ok. Ich veräppel meine Freundin auch manchmal, aber nie permanent, so dass sie mir mal ne Ansage macht usw.

Seine Aussage bzgl. der Blonden halte ich für BS.

Er hat sich nie mit PU beschäftigt. Ich gehe eher davon aus, dass er sich besser gefühlt hat, wenn er so etwas unbedacht gesagt hat.

veräppeln tun wir uns auch. Aber das ist seit der Ansage eher ein ‚liebes Necken‘ à la ‚du kleiner Tollpatsch‘ oder ‚deine Käsemauken riechen ja toll‘ wenn wir auf der Couch gechillt haben. Nie hätte ich seinen kleinen Bsuchansatz oder seine starke Oberkörperbehaarung kritisiert.

was meinst du mit Bullshit genau? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, tobias99 schrieb:

Bischen mehr Coolness würde dir auch gut tun. Meine Freundin hat ein Schrank voller High-Heels, da Sie nicht unbedingt die kleinste ist, war die erste Frage nachdem ich eskaliert hatte, wie groß ich bin.
(1,80 ich, 1.74 sie) und weitere aus meiner Sicht seltsame Fragen, die mich nicht interessiert haben.
Ob die jetzt anderen größeren Männern hinterherschaut oder nicht, hab ich noch gar nicht bemerkt.

Wenn ich mich jetzt in dich reinversetze und das gleiche wie du machen würde, nämlich immer schauen wo meine Partnerin hinschaut und ich mich dann sofort mit einem X-beliebigen dahergelaufen mich selber in Konkurrenz setze, wäre eine Hölle für mich.

Aber ich mach das nicht. Weil es mich nicht interessiert. Soll Sie sich ihren Typen backen und aus dem Ofen ziehen, wie auch immer. Es ist ihr Problem (falls es überhaupt ein Problem ist) und nicht meins.

Aber ja, wenn mir das ständig unter die Nase gerieben würde - nichts gegen sich nicht mal gegenseitig hopps nehmen - dann gibts auch ein go, fuck yourself.

Und mit diesem Instagram-Scheiß und Likes kenne ich mich sowieso nicht aus.
Soll er doch liken was er will, interessiert mich nicht. Mit 34 da rumzuturnen, den Typ kann ich sowieso nicht für voll nehmen.

 

Absolut! An der Coolness muss ich arbeiten aber es triggert mich schon, wenn er großen Blondinen hinterherschaut - er sagte, die fallen halt auf und ich kleine Brünette neben ihm stehe. Das gibt mir das Gefühl, dass ich weniger attraktiv für ihn bin. Absoluter Kopfscheiß und definitiv mein Problem. Da hast du recht!

Es war kein ‚like‘ was mich zum Überkochen brachte! Hätte er ein schönes Foto einer Fitness instagrammerin geliked, wäre es nicht zur Eskalation gekommen. er hat diese Tussi abonniert und ihr zum Geburtstag gratuliert. Einfach so, obwohl er sagte, das vorher kein Kontakt geherrscht hat und er ihre Nummer nicht hatte. Wieso ausgerechnet Sie? Das ist ein persönlicher Kontakt mit der etwas lief! Kein Instamodel aus LA. Meine Theorie it es, dass er mir einfach kindisch einen reindrücken wollte. Das tat weh - es gab schließlich eine Abmachung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding kannst du knicken. Getrennt ist getrennt und fertig. Nach vorne Blicken und es beim nächsten Mal besser machen ist angesagt.

Wo du mal dein Augenmerk drauf richten kannst ist folgendes:

vor 3 Stunden, Adria29 schrieb:

Vorgestern Ist es wieder eskaliert. Eigentlich Lappalien worüber wir uns gestritten haben und ich holte alles aus, was mich stört (Dauerhinterher glotzen von Blondinen - ich bin brünett, mein Gefühl ich sei nicht dein Typ, wenige Komplimente, wenig Aufmerksamkeit und zunehmend weniger Sex in den letzten 2 Monaten).

Warum machst du das? Und was bringt dir das? (bezogen auf die Situation)

Ich habe da schon eine Vorstellung worauf das hinauslaufen wird, aber der Lerneffekt ist größer, wenn du dir da selbst Gedanken darüber machst. Da wären wir dann auch unter anderem wieder beim Thema

vor 3 Stunden, Adria29 schrieb:

Der wichtigste Grund ist unsere Streitkultur.

EDIT: Deine scheint mir nämlich noch optimierungsfähig 😉

bearbeitet von XOR2
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben uns darauf geeinigt uns 2-3 Wochen Luft zu verschaffen und zu überlegen ob es wert ist sich wieder zu nähern und dabei Abstand zu halten. Wenig bis gar keine Kommunikation. Wobei ich keine Kommunikation besser finde. 

das es scheiße war diese Bekannte zu kontaktieren hat er eingesehen. Er meinte, er hätte nicht darüber nachgedacht. Daran Zweifel ich aber.

Sollten wir es versuchen wieder eine Beziehung zu führen, was würdet ihr dazu sagen, wenn ich ihn fragen würde sie wieder zu löschen. Oder würdet ihr warten bis er darauf kommt? Hinnehmen kann ich es nicht. Ich würde mir wünschen, dass er mir der Löschung des Kontaktes mir und ihr eine klare Message setzt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine kleine Drama-Queen ;-)

Nein, mal im Ernst. Ich kann verstehen, dass du gerade emotional ein bisschen unter der Decke schwebst aber versuchen wir das Ganze mal sachlich zu sehen - das ist für Außenstehende natürlich einfacher als für dich.

vor 3 Stunden, Adria29 schrieb:
... und ich holte alles aus, was mich stört ...

War das denn - rückblickend betrachtet - in der Situation angemessen? Bzw. war das auch der Streitpunkt? Ich denke du hast auf jeden Fall ein kleines Selbstbewussteins-Thema mit dem du dich mal beschäftigen könntest. Denn in einem Streit das auszupacken, was dich insgeheim schon seit einiger Zeit stört, kann dein Gegenüber ganz schön überfahren und seinerseits wieder Trotzreaktionen (Insta-Geschiss) provozieren. Ich denke für solche Gespräche, also über Dinge die dich grundsätzlich stören muss es in der Beziehung Platz geben, ein akuter Streit ist dafür aber vielleicht nur die zweitbeste Wahl.

Er hat dir daraufhin geantwortet, dass er dich schön und sexy findet. Punkt. Gibt er dir denn einen Grund ihm das nicht abzunehmen? Also außer dass er großen Blondinen hinterher guckt? Ich meine, ich bevorzuge kleinere Frauen aber wenn ich in der Stadt an einer 1,80-Schönheit vorbei laufe, gucke ich auch hin.

Ich kenne weder dich noch ihn aber so ein richtiges Fehlverhalten seinerseits erkenne ich aus deinen Zeilen nicht so recht (mal von der kindischen Instagramnummer abgsehen).

Wenn du ihm aber das gesagte nicht abnehmen kannst, würde ich mich mal damit beschäftigen woher das kommt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, XOR2 schrieb:

Das Ding kannst du knicken. Getrennt ist getrennt und fertig. Nach vorne Blicken und es beim nächsten Mal besser machen ist angesagt.

Wo du mal dein Augenmerk drauf richten kannst ist folgendes:

Warum machst du das? Und was bringt dir das? (bezogen auf die Situation)

Ich habe da schon eine Vorstellung worauf das hinauslaufen wird, aber der Lerneffekt ist größer, wenn du dir da selbst Gedanken darüber machst. Da wären wir dann auch unter anderem wieder beim Thema

EDIT: Deine scheint mir nämlich noch optimierungsfähig 😉

Meinst du damit die selbsterfüllende Prophezeiung? Ihm nicht zu verzeihen und nach vorne zu blicken sondern immer auf alte Kammelen rumzureiten, weil ich unzufrieden bin und wir beide damit immer dasselbe Streitthema hätten? Ja das ist mein Problem! Da hast du recht- meine Große Baustelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigne dir an bei Problemen, diese direkt anzusprechen und nicht nicht alles in dich reinzufressen bis es explodiert.

Man projiziert so immer mehr Mist auf den anderen.

Zitat

was meinst du mit Bullshit genau? 

Ich kaufs ihm nicht ab, dasses nur zum Bday war.. Egal. Mein Gefühl.

 

Sies so. Sein Verhalten wird sich auch nicht ändern.
Ich bin zB eher der Auffassung,  dass wenn man nach 1,5 Jahren n Wurm drin hat, man die Beziehung auch beenden kann und sollte.
Das is sone Schallmauer, an der ganz viele zerschellen, sobald mal die rosarote Brille ab is. Kann man hier zig fach nachlesen.

Kleine doofe Problemchen inner Beziehung gibts immer. Aber es geht auch ganz anders, wie ich das weiß, wenn man einfach mal DIREKT! den Mund aufmacht.
Vor allem aber auch bissl locker bleibt.

Da bei euch der Sex langsam vertrocknet, (siehe 1,5 Jahre) beginnt eben das Spielchen.

Kann man spielen.. man kanns auch lassen.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, a.supertramp schrieb:

Eine kleine Drama-Queen

Genau das.

 

vor 3 Stunden, Adria29 schrieb:

wenig Aufmerksamkeit und zunehmend weniger Sex in den letzten 2 Monaten

 

vor 3 Stunden, Adria29 schrieb:

6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut, 2-3 Mal wöchentlich

 

Wenn ich jetzt mein PU Lehrbuch aufschlage, dann würde ich einfach mal behaupten, dass du Drama schiebst, weil er dich nicht genug bügelt. 

Was hast du denn gemacht, dass die Sex Frequenz ansteigt?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Adria29 schrieb:

Meine Theorie it es, dass er mir einfach kindisch einen reindrücken wollte.

Ich würde das an deiner Stelle als Bestätigung nehmen, dass du mit der Trennung das Richtige getan hast. Ich würde das jetzt durchziehen und nicht noch zwei, drei Wochen rumhampeln. Wer so plump in Konkurrenz setzt, wenn die Kacke richtig am Dampfen ist, der meint das auch so, mit voller Absicht. Da hätt ich keinen Bock drauf. Dass Du ihn vermisst, ist klar. Liebeskummer halt. Aber das geht auch vorbei. Was ganz sicher nicht vorbei gehen wird, ist sein kindisches Verhalten, wenn Du weiter bei ihm bleibst. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Minou schrieb:

Ich würde das an deiner Stelle als Bestätigung nehmen, dass du mit der Trennung das Richtige getan hast. Ich würde das jetzt durchziehen und nicht noch zwei, drei Wochen rumhampeln. Wer so plump in Konkurrenz setzt, wenn die Kacke richtig am Dampfen ist, der meint das auch so, mit voller Absicht. Da hätt ich keinen Bock drauf. Dass Du ihn vermisst, ist klar. Liebeskummer halt. Aber das geht auch vorbei. Was ganz sicher nicht vorbei gehen wird, ist sein kindisches Verhalten, wenn Du weiter bei ihm bleibst. 

Vom Verhalten passen Sie doch voll gut zusammen 😅 sie klingt nämlich nicht gerade entspannt...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nem Mann würde man uU auch direkt raten "lass dir den Shice nich gefallen, bla bla Cuck bla bla"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du darfst dich entspannen. 

Ihr seid spätestens übermorgen wieder zusammen. Klassische Drama Bullshit Beziehung halt. 

Wenn du genug davon hast und gesündere Beziehungen führen willst, kannst du dich gerne einlesen. Sich über deine und seine Baustellen wäre seitenfüllend aber wenig hilfreich. 

 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Barbara schrieb:

Lass mich raten. Und als du ihn drauf angesprochen hast, war es ja "nur Spaß" und "gar nicht so gemeint" und "was hast du überhaupt"? Vielleicht ein "Selbstwertproblem"?Das hast du jetzt vielleicht noch nicht. Aber das wirst du kriegen, wenn du länger mit so einem Menschen zusammen bleibst.

Wir müssen hier nicht über die Blondinen und Instasternchen reden. Das ist nur Oberfläche, so wird's gemacht. Dich in Vergleiche setzen, an dir mit Komplimenten sparen, sie dafür bei anderen großzügig verteilen. Die kleinen Macken und Makel pseudo-scherzhaft kommentieren - weil hey, alles nur Spaß! Entspann dich doch mal. Du bist aber auch empfindlich, mein Gott. (Doppelbotschaften nennt sich sowas, Kernelement in toxischer Kommunikation)

Im Grunde geht's darum: Da versucht ein Partner dem anderen gezielt Unsicherheiten einzupflanzen, er untergräbt sein Selbstbewusstsein, hält ihn klein. Manche entschuldigen so ein Verhalten mit Unüberlegtheit, Taktlosigkeit, Saloppheit. Denke ich nicht. Der Kerl ist 34. Da kann an schon von Kalkül sprechen. Der weiß, wie er dich kriegt.

Jeder weiß, wie er den anderen kriegen könnte. Man sieht die Makel, ahnt die Unsicherheiten, spürt, wo's weh tun kann. Die Frage ist, wie geht man damit um. In einer gesunden Beziehung gibt man sein bestes, dem anderen ein gutes Gefühl zu geben, sein Selbstbild aufzubauen, ihn zu stärken. In einer kranken Beziehung nutzt man das aus und streut gezielt Salz in die Wunde. Je nachdem wie geschickt man ist, mal mehr, mal weniger subtil. Vielleicht muss man sich den gegenteiligen Fall vor Augen führen: Du machst immer wieder Späße über gewisse Körperteile von ihm, wie seinen Bauch. Nicht einmal, immer wieder. Stierst auf der Straße Männern mit gestähltem Oberkörper hinterher und likest auf Insta irgendwelche Sixpack-Models.

Kommt dir albern und primitiv vor? Gut so, das ist es auch. Willst du mit jemandem zusammen sein, der dich auf diese Weise behandelt? Wohl kaum. Sich selbst Standards setzen und Leute bei Nicht-Beachtung dieser konsequent raussortieren ist der beste Weg, wie du dir sowas vom Hals hältst. Mach dir bloß nicht die Illusion, du könntest ihn "ändern". Man kann und sollte keine Menschen ändern. Man nimmt sie, wie sie sind oder lässt es bleiben. Und in dem Fall lässt man es besser bleiben. @Doc Dingo hat's oben schon gesagt. Es gibt Menschen, die haben nicht alle Latten am Zaun.

 

Danke dir! Ein sehr hilfreicher Beitrag :)!

Im Moment kann ich nicht klar und rational denken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, a.supertramp schrieb:

1.War das denn - rückblickend betrachtet - in der Situation angemessen? Bzw. war das auch der Streitpunkt? 

Zum Teil. Einige Dinge waren Thema des Streites und Themen in der Vergangenheit und andere Dinge waren nicht angemessen von mir.

vor 16 Stunden, a.supertramp schrieb:

2. Er hat dir daraufhin geantwortet, dass er dich schön und sexy findet. Punkt. Gibt er dir denn einen Grund ihm das nicht abzunehmen? Also außer dass er großen Blondinen hinterher guckt? 

In Anbetracht dessen, was aus Spaß mal gesagt wurde, nehme ich ihm das größtenteils ab aber ein kleiner Teil von mir ist immer noch gekränkt, was zuvor gesagt wurde  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.7.2019 um 17:44 , Adria29 schrieb:

1. Dein Alter: 30
2. Sein Alter: 34

Ist das wirklich euer alter? Hab bis dato den EP gelesen und hab da so meine Zweifel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist im Endeffekt passiert?

Er hat gegen eine gemeinsame Regel verstoßen. Kein Kontakt mit der Ex. Was ist die Folge? Kannst dir aussuchen. Entweder du ziehst das mit dem Schlussmachen durch oder Schwamm drüber. Also ich mein, es gibt genug Leute hier, die raten selbst beim Fremdgehen dazu zu verzeihen. Und wir sind hier nur bei einer lächerlichen Instagram-Story liken oder sowas. Das hat er wohl eh nur gemacht, um eine Reaktion bei dir zu provozieren. Baustellen sitzen tiefer. Schau mal, wo die wahre Ursache für eure Streiteren sitzt. Streits sind nur Mangel an Regelkommunikation und Eiern zum Durchziehen. Auch jetzt gibt´s hier nichts zu streiten. Er hat gegen eine Regel verstoßen. Diskussionen überflüssig. Drama unnötig. Zieh deine Konsequenz in die eine oder andere Richtung. Aber für heul, heul, Diskussion, hin und her, Ausziehen, Einziehen, Ausziehen besteht kein Bedarf. Nicht beim Wer-bringt-den-Müll-runter-Problem, noch beim Gang-Bang-in-der-Hochzeitsnacht. Verstehst was ich mein? Arbeite dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.