Extrem Genervt - Wie OG aufziehen in dieser Zeit

215 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

Hey Leute,

 

da der Thread, mal wieder, komplett ausgeartet ist, aber im Grunde nur den Brei durchkaut, den Wir schon zig mal durchgekaut haben, hier nochmal eine kleine Zusammenfassung zur Erinnerung:

OG ist Müll. Außer du bist eine Frau, dann steckt der Müll in den tausenden Nachrichten von notgeilen Möchtegern, durch die man sich wursteln muss. Aber ficken kann man wie man will.

Wenn du ein Mann bist, ist und bleibt OG Müll. Außer du bist mind. eine 8 von 10 und hast sehr gute Bilder + Profil, aber auch dann datest du konstant nach unten und musst dich auf Phasen einstellen, in denen du am liebsten das Handy an die Wand schmettern würdest. Für jeden Mann unter 8 ist OG praktisch Selbstgeißelung und der sichere Killer für das Selbstbild.

 

Gern geschehen. Müssen Wir das wirklich jedes Mal mit zig Seiten durchkauen wenn Wir eh immer zum selben Schluß kommen?

 

Löscht die App doch einfach oder lasst Sie nebenbei laufen und schaut 1 mal die Woche rein. ABer sich da jedes Mal solch extreme Filme zu schieben und sich davon abhängig zu machen ist einfach Quatsch, weil man sich nur selbst kaputt macht. Da seid Ihr besser beraten, euch auf die Real Life Möglichkeiten zu konzentrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Du wirst von Tinder nicht künstlich "kleingehalten". Dein Problem ist die Liga, in der du spielst: Bei HB7+ reden wir über die (gerundet) Top 16%. Nach deiner Beschreibung liegt dein Zielbereich aber eher Richtung HB8+ und damit bleiben dir noch (gerundet) 2,3% der Frauen- maximal 2,3%, weil deine Anforerung an Bildung nochmal einen guten Teil der Frauen ausschließt. Auch wenn es durchaus sein kann, dass Akademikerinnen überdurchschnittlich hübsch sind, so auch meine Erfahrung, haust du mit "sollte Akademikerin sein" locker 30%+ deiner möglichen Targets raus.

Dazu kommt dann noch, dass Tinder vorallem für Frauen intressant ist, die im echten Leben nur wenig Aufmerksamkeit von Männern bekommen. Entsprechend würde ich den Durchschnitt bei Tinder nicht bei HB5, sondern eher etwas darunter ansetzen. Es ist eben einsam an der Spitze.

Ingesamt guter Beitrag, dem ich voll zustimmen kann und muss. Hier im Forum wird doch einiges verklärt dargestellt, die Realität sieht jedoch anders aus - wie Du es beschreibst.

Zur Zitatation: Nach Erkenntnis der Studien, wird ein gut ausssehener HG sehr wohl beschnitten. Zumindest bekommt er nicht alle/viele schöne HBs angezeigt. Mir ist bewusst, dass die Luft zunehmend dünner wird, spielt man im oberen Bereich mit. Trotzdem werden mir zu wenige HBs angezeigt. Dies hatte ich z. B. mi der neuen Such nach 18-Jährigen untermauert, die mir einfach nicht angezeigt wurden. Oder mir bekannte Profile erst nach Wochen zum Vorschein kommen. Auch jetzt zum Semesterbeginn müsste auf Tinder sehr viel mehr los sein.

Nur am Rande: Ich suche nicht nach Akademikerinnen, hatte aber OG (wie auch RL, eine Ausnahme) nie andere HBs gehabt. Ja, es ist etwas einsam in Tinder. Standgebläse werden sofort ausgelistet, ebenso alles was nach RTL2 ausschaut. Den Durschnitt würde ich mit HB5 mit Tendenz zur 6 angeben.

Ich glaube, die fetten Jahre in Tinder sind einfach vorbei oder man datet massiv nach unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Löwin_:o) schrieb:

Ich hab mein halbes Leben in einer sehr engen Partnerschaft verbracht.  Liebevoll,  aber mit sehr unterschiedlichen Temperamenten. Er eher nicht wirklich sexuell, ich sehr. Bin halt Löwe. 😉 Hab dann durch eine alles umkrempelnde Affäre gesehen, wonach ich mich sehne.  Und es war eine Offenbarung,  dass es eher dominante, freche, ein bisschen archaische Typen sind. Und halt jünger. Wo ich weiblich sein darf. Und das lebe ich jetzt. Endlich.  

Das ist genau der Knackpunkt: weil man dir wohl immer eingebläut hat: sei brav und artig und binde dich immer nur an den EINEN und vergiss alles was um dich herum passiert.

Es könnte einen schon fast traurig machen, welcher Schaden durch eine solch konservative Erziehung und Prägung durch das Umfeld/die Umwelt, angerichtet wird.

Wärest du mal 20 Jahre früher auf den Trichter der "Wahrheiten des Lebens" gekommen, so hättest du viel eher ein glückliches und erfülltes sowie entspanntes Leben führen können. 

Mag wohl sein, dass du nun dein Glück und deine Erfüllung gefunden hast. Es sei jedoch gewiss, dass diese Phase nicht ewig andauern wird, und du bedingt durch das frühere altern als der Mann, dem du nun auch chronologisch sowie biologisch, 15 bis 20 Jahre im voraus bist, bald entsorgt wirst.

Das ist dann deine Quittung dafür, für das bisherige, ignorante Verhalten der Wahrheit gegenüber aus deinem bisherigen Leben in LTR und scheinbarer Glückseligkeit und Sicherheit.

Dann schnall dich mal fest an und mach dich auf den großen Knall gefasst.....

Alles Gute für dich! 😉 Ich hoffe du wirst es im nächsten Leben besser/früher machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Sam Stage schrieb:

Nochmal für alle zum mitschreiben: Brücken bauen und nicht einreißen...

Dein Beitrag ist genauso daneben, wie die anderen die ich davor kritisiert habe.

Was ist bloß los mit euch? Mit der Einstellung werdet ihr nie eine glückliche  Partnerschaft mit dem anderen Geschlecht eingehen. Es sind PARTNER und keine Feinde.

Du solltest vielleicht mal mit offenen Augen durchs  Leben gehen, damit auch Du endlich mal die "Wahrheiten" erkennst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Lovable schrieb:

Du solltest vielleicht mal mit offenen Augen durchs  Leben gehen, damit auch Du endlich mal die "Wahrheiten" erkennst.

 

Deine Wahrheiten - nimm mal lieber nicht soviele von den roten Pillen, dann klappt es vielleicht auch mit den Frauen.

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@grandmasterkermit Nur der Vollständigkeit halber: Wenn ein 28-jähriger mit einer zehn Jahre älteren Frau und deren zwei kleinen Kindern im gemeinsamen Haus wohnt und dann auch noch nen Antrag gemacht hat, geh ich mal davon aus, dass es eher ne LTR ist. Aber kann natürlich sein, dass er nur mal einen wegstecken wollte...

Und bevor jetzt hier weiter hyperventiliert wird. Das Gros der Paare ist immer noch in etwa gleich alt und daran wird sich auch so schnell wohl nichts ändern. Fakt ist aber auch, dass Beziehungen vor allem in Großstädten vielfältiger werden und Frauen sich Männer auch jenseits vom klassischem Statusklischee (alt, weiß, reich, na, ihr wisst schon) nicht nur leisten können, sondern immer öfter auch wollen. Da kann man natürlich die Augen vor verschließen, das ändert aber nichts daran, dass es Frauen und Männer gibt, die das durchaus erfolgreich so leben. Und OG ist dafür natürlich geeignet. Wo sonst kann man so einfach nach Menschen filtern, die einem im normalen Alltag sonst eher selten begegnen?  

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Sam Stage schrieb:

Deine Wahrheiten - nimm mal lieber nicht soviele von den roten Pillen, dann klappt es vielleicht auch mit den Frauen.

Naja - die roten Pillen schluckt keiner freiwillig - sonder sind "eine Erfahrung" zum Weg der Erkenntnis. Gerade bei einer langen RTL - Trennung wird der Charakter einer Frau schonungslos offen gelegt. Seltsamerweise sind bei Trennungen bestimmte Verhaltensweisen recht Frauentypisch bis hin zum Schema "F" . Ansich keine Problem - Erfahrung mitnehmen - und bei der NEXT einfach besser machen.

Wenn aber bei einer Trennung kleine Kinder im Spiel sind, wird es problematisch. Du schluckst immer und immer wieder die Red Pill - frage mal Väter, über Erfahrungen mit Frauen - bei FG oder beim JA.  Zugegeben - jetzt sind wir fast vom OG Thema weg.

bearbeitet von freny
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe jetzt einfach 1,78 rein. 1,75 Frauen werde ich damit immernoch zu klein sein und Frauen untern 1,70 werden es nicht merken. Kommt ja mit Schuhen dann sogar hin.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Female_M schrieb:

Definitiv.

Wenn ein Mann die Größe nicht im Profil angibt, ist er meistens klein. Ich war dann auch schon häufig enttäuscht ehrlich gesagt.

Ich habe es mit 1,90 m nicht drin stehen und werde auch selten gefragt - wenn ganz selten eher mal so nach dem Motto scheinst etwas größer zu sein? Vllt. sieht man an meinen Fotos, dass ich größer bin. Merke auch keinen Unterschied ob es drin steht oder nicht - hatte es mal getestet.

bearbeitet von revir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14:30: Installier lovoo

14:35: Hab konversation mit kleiner süßer Maus, läuft gut

14:40: Wir reden über netflix, zweisamkeit

14:50 Werde geghosted.

14:51: Ärgere mich - und frage: extrem genervt: wie og aufziehen in letzter zeit?

14:52: lache, weil es im Endeffekt egal ist, solange du cheeesy bleibst und das Angebot der Damen dort nicht der einzige Markt ist an dem Du partizipierst.

  • LIKE 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 3 Stunden, Lovable schrieb:

Das ist genau der Knackpunkt: weil man dir wohl immer eingebläut hat: sei brav und artig und binde dich immer nur an den EINEN und vergiss alles was um dich herum passiert.

Es könnte einen schon fast traurig machen, welcher Schaden durch eine solch konservative Erziehung und Prägung durch das Umfeld/die Umwelt, angerichtet wird.

Wärest du mal 20 Jahre früher auf den Trichter der "Wahrheiten des Lebens" gekommen, so hättest du viel eher ein glückliches und erfülltes sowie entspanntes Leben führen können. 

Mag wohl sein, dass du nun dein Glück und deine Erfüllung gefunden hast. Es sei jedoch gewiss, dass diese Phase nicht ewig andauern wird, und du bedingt durch das frühere altern als der Mann, dem du nun auch chronologisch sowie biologisch, 15 bis 20 Jahre im voraus bist, bald entsorgt wirst.

Das ist dann deine Quittung dafür, für das bisherige, ignorante Verhalten der Wahrheit gegenüber aus deinem bisherigen Leben in LTR und scheinbarer Glückseligkeit und Sicherheit.

Dann schnall dich mal fest an und mach dich auf den großen Knall gefasst.....

Alles Gute für dich! 😉 Ich hoffe du wirst es im nächsten Leben besser/früher machen. 

Sie schrieb, dass die Beziehung liebevoll war....... Niemand hat hier irgendwas von sozialer Konditionierung geschrieben. Das ist einfach nur aufstellen von Behauptungen die du noch nicht mal belegen kannst. Das weiß nur SIE und SIE hat uns das nicht erzählt. 

Auch die Behauptung, dass es Schaden bei ihr angerichtet haben könnte, aus welchem Zusammenhang aus dem erzählten von ihr ziehst du das bitte schön ? 

Dann kläre uns mal über die ,, Wahrheit des Lebens'' auf die man mit 20 erkennen sollte.... 

P.S. den einzigen Knall den es gibt, ist der wenn dir die roten Pillen ausgehen 🙂 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich gerade, was würde passieren wenn alle männer heute auf morgen das tinder konto löschen.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 5 Minuten, Metronom schrieb:

ich frage mich gerade, was würde passieren wenn alle männer heute auf morgen das tinder konto löschen.

Nichts....die die nicht ficken, ficken dann immer noch nicht und die die ficken, finden Wege um zu ficken. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Metronom schrieb:

ich frage mich gerade, was würde passieren wenn alle männer heute auf morgen das tinder konto löschen.

da passiert gar nix - passieren würde nur was, wenn alle Männer plötzlich schwul werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Dollven schrieb:

Nichts....die die nicht ficken, ficken dann immer noch nicht und die die ficken, finden Wege um zu ficken. 

 

wenn das so ist, warum tindert man dennoch und jammert dann hier rum? wenn ich mit und ohne app genauso viel oder wenig ficke, dann ist das erster was ich tue, das app sofort zu löschen.

ich meine, ich schmeiße doch nicht jeden tag die google maps routenplaner an, wenn ich morgens zu arbeit und abends wieder zurück fahre.

 

bearbeitet von Metronom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man tindert, weil man sich dann weniger einsam fühlt

und zu deinem Routenplaner-Vergleich: Irgendwo habe ich mal gelesen, in Gefängnisbibliotheken wird am häufigsten Reiseliteratur ausgeliehen

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Nachtzug schrieb:

man tindert, weil man sich dann weniger einsam fühlt

genau! selbsterkenntnis ist der erste schritt zur besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daran ist auch nichts schlimmes oder verwerfliches. Es ist halt die moderne Zeit. Früher hat man einfach stumpf zuhause vor dem Fernseher gesessen als einsamer Mensch. Man könnte tindern da als gewissen Fortschritt interpretieren.

In Frankreich gabs ja schon in den 80ern Internet ("Minitel"), da waren Onlinekontakte mit dem anderen Geschlecht sofort die meistgenutzte Funktion. Es trifft halt ein Bedürfnis der Menschen.

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Metronom schrieb:

wenn das so ist, warum tindert man dennoch und jammert dann hier rum? wenn ich mit und ohne app genauso viel oder wenig ficke, dann ist das erster was ich tue, das app sofort zu löschen.

ich meine, ich schmeiße doch nicht jeden tag die google maps routenplaner an, wenn ich morgens zu arbeit und abends wieder zurück fahre.

 

Weil so ein Match die Glücksgefühle und das Belohnungssystem triggert (Capsi hatte doch irgendwo das passende Walulis Video verlinkt).

Nun könnte man auf die Idee kommen und schauen wie man sonst Glücksgefühle in sein Leben bekommt, so ganz ohne Randomgenerator in Form der App. Und mit bissl Happiness im Leben kommen die Frauen auch wie die Motten ans Licht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Löscht man Social Media und so Apps wie Tinder, Instagram...hätten 90% aller Frauen keinen Lebensinhalt mehr. Das würde LSE-Frauen wahrscheinlich instant in den Suizid treiben.

Der harte Rest müsste endlich mal anfangen, sich sinnvoll zu beschäftigen. Aufmerksamkeit und Bestätigung durch Männer zählen halt nicht.

Das wäre sowas wie ein Leben im Hardmode.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, RapidChair schrieb:

Weil so ein Match die Glücksgefühle und das Belohnungssystem triggert (Capsi hatte doch irgendwo das passende Walulis Video verlinkt).

Nun könnte man auf die Idee kommen und schauen wie man sonst Glücksgefühle in sein Leben bekommt, so ganz ohne Randomgenerator in Form der App. Und mit bissl Happiness im Leben kommen die Frauen auch wie die Motten ans Licht.

Gibt dazu ne Doku: https://www.arte.tv/de/videos/085801-001-A/dopamin-1-8/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, StareAtTheSun schrieb:

Löscht man Social Media und so Apps wie Tinder, Instagram...hätten 90% aller Frauen keinen Lebensinhalt mehr. Das würde LSE-Frauen wahrscheinlich instant in den Suizid treiben. 

Der harte Rest müsste endlich mal anfangen, sich sinnvoll zu beschäftigen. Aufmerksamkeit und Bestätigung durch Männer zählen halt nicht.

Das wäre sowas wie ein Leben im Hardmode.

dann müssten diese Frauen halt wieder anfangen, jedes Wochenende aufgetakelt in die Disco zu rennen, um sich ihre Bestätigung abzuholen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, StareAtTheSun schrieb:

Löscht man Social Media und so Apps wie Tinder, Instagram...hätten 90% aller Frauen keinen Lebensinhalt mehr.

:lol: Gerade mit Hobbys (z.B. Sport) und Freizeitgestaltung ist es meiner Erfahrung nach oft nicht weit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, TheDoctor85 schrieb:

:lol: Gerade mit Hobbys (z.B. Sport) und Freizeitgestaltung ist es meiner Erfahrung nach oft nicht weit...

Ja gut.

Wonach werden Frauen bewertet, woran werden sie gemessen? Bestimmt nicht an ihren Hobbies...

(Leider) immer noch an der Optik. Ich sag nur HB Skala.

Die "Hobbies" sind dann häufig "Nägel machen, Fitness-Studio, zum Waxing gehen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.