21.512 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

Leider hatte meine Internetverbindung Corona und so konnte ich mich die letzten Tage nicht zu diesem Thema äußern. 

Ich wüsste, die wir diese Krise überwinden könnten. Mit diesem 3-Punkte-Plan:

1) Den Medien verbieten, über dieses Thema zu berichten, da eine seriöse Berichterstattung dazu offensichtlich nicht möglich ist. Stattdessen können sie gerne den Fokus auf die wirtschaftlichen Folgen richten.

2) Corona/Covid-19 wird umbenannt in "milder Husten", da dies realitätsnah ist und den Menschen weniger unnötige Sorgen bereitet.

3) Alle Unternehmen können weiter betrieben werden, bis auf größere Menschenansammlungen. Die Menschen halten weiterhin 1,5 - 2m Abstand, falls möglich.

Und schon paar Tage darauf kräht kein Hahn mehr danach (bis auf die Millionen Arbeitslosen und dem Wirtschaftskollaps, der aufgrund der völlig unverhältnismäßigen Maßnahmen seitens der Politik bevorsteht)

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow noch schlichter als zeeke und das will was heißen. 

  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten, ErBehaartAuf schrieb:

Leider hatte meine Internetverbindung Corona und so konnte ich mich die letzten Tage nicht zu diesem Thema äußern. 

Ich wüsste, die wir diese Krise überwinden könnten. Mit diesem 3-Punkte-Plan:

1) Den Medien verbieten, über dieses Thema zu berichten, da eine seriöse Berichterstattung dazu offensichtlich nicht möglich ist. Stattdessen können sie gerne den Fokus auf die wirtschaftlichen Folgen richten.

2) Corona/Covid-19 wird umbenannt in "milder Husten", da dies realitätsnah ist und den Menschen weniger unnötige Sorgen bereitet.

3) Alle Unternehmen können weiter betrieben werden, bis auf größere Menschenansammlungen. Die Menschen halten weiterhin 1,5 - 2m Abstand, falls möglich.

Und schon paar Tage darauf kräht kein Hahn mehr danach (bis auf die Millionen Arbeitslosen und dem Wirtschaftskollaps, der aufgrund der völlig unverhältnismäßigen Maßnahmen seitens der Politik bevorsteht)

Was hältst du davon, wenn du dir Zeeke, saschaaa und den Klischeepumper schnappst und ihr gemeinsam nach Turkmenistan auswandert? Seine Erlaucht Gurbanguli Berdymuhamedow ist genau eure Wellenlänge:

 

Zitat

 

Der Präsident, der gelernter Zahnarzt ist, löst dieses Problem auf seine Weise: So sind staatliche Medien (andere gibt es fast nicht) angehalten, das Wort „Corona“ gänzlich aus ihrer Berichterstattung zu tilgen. Gesundheitsbroschüren, die in Schulen, Krankenhäusern und Betrieben verteilt werden, schwiemeln über „Leiden“ und „akute Erkrankungen der Atemwege“. So jedenfalls berichtet es das unabhängige Nachrichtenportal Turkmenische Chronik, das in Turkmenistan selbst bedauerlicherweise blockiert ist.

Laut Journalisten aus der Hauptstadt Aschgabat, die für den turkmenischen Dienst von Radio Freies Europa, Radio Azatlyk, arbeiten, darf an öffentlichen Plätzen nicht über die Pandemie gesprochen werden. Wer dennoch meint, in Warteschlangen oder an Bushaltestellen seinen Gesprächsbedarf befriedigen zu müssen, riskiert eine Festnahme.

 

 

  • LIKE 1
  • HAHA 3
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, ErBehaartAuf schrieb:

Den tausche ich gegen Merkel ein

Umgekehrt. Wir tauschen dich gegen einen Turkmenen mit Redebedarf ein

bearbeitet von RapidChair
  • LIKE 2
  • HAHA 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 6 Stunden, LastActionHero schrieb:

Survival of the luckiest...

Alle die jetzt nen Facepalm machen....warum?

 

Ich sehe das so: Die Welt ist verschmutzt. Die Menschen sind eine Plage für diesen Planeten. Wir haben dafür gesorgt, dass viele Tierarten aussterben, die Natur leidet etc. Wir beuten alles und jeden aus....sogar uns selbst.
Die SCheiße fällt von oben nach unten. Die reichen werden reicher, die Armen Ärmer. Am Ende muss jeder gucken wo er bleibt.

Es ist Zeit, dass wir hierfür "bestraft" werden. Auch wir sind mal dran. So ist das halt. Früher oder später sowieso.

Keine Sorge, ich weiß was Verlust bedeutet. Ich habe vor wenigen Jahren meinen Dad an Krebs verloren. Das war/ist auch scheiße. Ich habe Angst vor Corona...evtl. trifft es Freunde, Familie, mich....Dennoch finde ich, sind wir einfach zuviele.
Länder, in denen Menschen Masken wegen zuviel Smog tragen müssen...Plastikmüll in den Meeren....Tiere in Geschichtsbüchern...Trump als Präsident....Kim in Korea...

Geht's noch kaputter? Eine einzige, riesige Farce ist das doch alles hier....ein großer Haufen Scheiße!

Ich überspitze, ich hoffe ihr merkt's....fakt ist: Wir sind total im Arsch! Und es wird Zeit....

Es wird nicht Kim oder Trump treffen , das garantier ich dir. Und auch nicht die richtig Reichen.

Sondern wieder den Rest.

Turkmenistan hat das Wort verboten aber wen wundert das , wird es doch schon in zweiter Folge von Diktatoren regiert die sich fast auf Kims level begegnen.

Find soviel Misanthropie schade, kann es aber irgendwo verstehen.

Nur damit ist keinem geholfen. Just sayin.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

2) Corona/Covid-19 wird umbenannt in "milder Husten", da dies realitätsnah ist und den Menschen weniger unnötige Sorgen bereitet.

Dieser milde Husten hat gerade innerhalb von 5 Tagen nach ersten Symptomen die Tante eines Bekannten umgebracht. Keine Vorerkrankungen, Null. Gute Blutwerte, fit, Gymgängerin, 48 Jahre alt. Leichtes Husten am ersten Tag, nach dem Aufwachen am nächsten Tag Atemnot, am Abend schwere Atemnot, ins krankenhaus. Um ca. Mitternacht ins künstliche Koma versetzt, CT zeigt bereits Läsionen der Lunge, um 5 Uhr morgens an die Beatmung. Bis heute, dann ist sie im Koma erstickt. 

Wenn man einfach aufhören würde, eine Scheisse wie du zu reden, dann würde es uns besser gehen. 

Zitat

Es wird nicht Kim oder Trump treffen , das garantier ich dir. Und auch nicht die richtig Reichen.

Zitat

 

 

Das werden wir sehen. Das Virus gibt anscheinend ziemlich einen Scheiss auf deinen Status. Gerade haut es die ersten Schauspieler weg. BoJo, sein Minister, Tom Hanks, einige unserer Politiker: Dieses Virus gibt einen Scheiss und der beste Arzt kann dir im Moment nicht helfen, weil wir keine wirklich gute Behandlungsmöglichkeit haben.  

Das ist das einzige Schöne daran: Dem Virus ist es fickegal wen es trifft, es gibt keinen Schutz ausser Isolation. 

  • LIKE 1
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, Rudelfuchs schrieb:

Wow noch schlichter als zeeke und das will was heißen. 

tenor.gif

 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden, LastActionHero schrieb:

Dennoch finde ich, sind wir einfach zuviele.

Dagegen spricht halt, dass sehr wenige (ca. 10%) für 50% der Emissionen verantwortlich sind. Wir gehen unglaublich verschwenderisch mit Recourcen um. Meiner Meinung nach gehört da übermäßiger Fleischkonsum definitiv dazu. Aber eben auch geplante Obsoleszenz, zu geringe Garantiezeiten und viel zu geringen Transportkosten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal von zeekes gebettel um ein bisschen aufmerksamkeit weg hin zu interesanten Fragen. 

Momentan wird ja dieser Streeck recht prominent im TV postiert. 

Z.b. hier: 

 

 

Im Gegensatz zu den spinnerten deppen die hier als gegenmeinung gepostet wurden mal ein mann vom Fach.

 

Schmierinfektionen wohl sehr unwahrscheinlich

Umfassender landesweiter shutdown nicht unbedingt notwendig

Wir wissen viel zu wenig um nur richtige entscheidungen zu treffen 

Insgesamt recht rational. Meinungen? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ganze Thema ist echt komplex. Ich glaube die Datenlage ist auch viel dünner und spekulativer als dargestellt. Welche Maßnahmen genau was bringen, ist nicht so klar. 

bearbeitet von RyanStecken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Treffen sich zwei Coronavieren im Krankenhaus. Meint das eine "Laß uns bloß schnell abhauen, bevor wir uns hier noch was einfangen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Schmierinfektionen wohl sehr unwahrscheinlich

Umfassender landesweiter shutdown nicht unbedingt notwendig

Wir wissen viel zu wenig um nur richtige entscheidungen zu treffen 

Insgesamt recht rational. Meinungen? 

Wirkt überzeugend. Vor allem er sagt das, was auch Drosten angedeutet hat: Die Maßnahmen, die beschlossen worden sind, sind eher politischer und spekulativer Natur als wissenschaftlicher. Wir wissen einfach zu wenig. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Z.b. hier: 

Danke fürs teilen! Zuerst einmal: Lanz hat sich wirklich gemacht.

Was ich hauptsächlich sehe, ist ein vorsichtiger Mann, der zurecht(!) kein vorschnelles Urteil/Ergebnis fällen will. Eine klare Gegenmeinung sehe ich hierbei nicht. Eher eine Erweiterung bzw. Ergänzung zum jetzigen Wissen. Aber klar, wir wissen wirklich viel zu wenig über das Virus und das ist auch ein großes Problem, da schnell gehandelt werden muss. Sonst habe wir im Worst-Case ein richtiges Problem.

vor 37 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Insgesamt recht rational. Meinungen? 

Finde ich auch, ja.

vor 38 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Umfassender landesweiter shutdown nicht unbedingt notwendig

Hätte man wirklich anders/besser machen können. Aber lieber so als die Situation in den USA, die nun auch die 200k durchbrochen haben. Finde auch seine Argumentation sehr plausibel. Man muss der Regierung aber zugutehalten, dass es eine Ausnahmesituation ist, in der man nicht alles in Detail durchplanen kann und bei so einer (potentiellen) Gefahr schnell handeln muss.
Ich frage mich bei so etwas auch immer gerne, wie ich als Politiker in dieser Situation gehandelt hätte: Da hätte ich vermutlich das selbe gemacht. Lieber etwas zu vorsichtig was Menschleben anbelangt als später damit leben zu müssen, dass so viele hopsgegangen sind. Und für mich sind auch Menschenleben wichtig. Also noch ... Wenn hier weiter paar Spezialisten vom Zugang zur Hohlerde reden, aus der Mama Merkel aka Reptiloid No. 3567 herkommt, um die BRD GmbH zu führen, damit Bill Gates natürlich zufrieden ist und es den Nazis im Neuschwabenland heilvoll verkünden kann ... ja, dann ändere ich vielleicht doch noch meine Meinung 😉

vor 38 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Schmierinfektionen wohl sehr unwahrscheinlich

War das nicht schon von Anfang an recht klar? Jedenfalls hatte ich nie etwas anders im Kopf.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaubt ihr den scheiss eigentlich wirklich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten, Hektor_11 schrieb:

Virologe "Streeck" nimmt endlich mal den Wind aus den Segeln. Wird natürlich der WHO, Roche AG, Remdesivir Patenteigentümern etc., nicht passen. 

Er muss aufpassen, dass er nicht, wie der chinesische Virologe endet, der "rein zufällig" direkt verstorben ist, nachdem er Ende letzten Jahres COVID, das erste mal nach Europa geleakt hat..

Das Land brauch "Experten" die Panikmache beweihräuchern, Mitbürger die sich wie die Stasi verhalten, und ein Europa, in dem bald alles voll verstaatlicht, digitalisiert, überwacht und kontaktfrei ist. Denn das wird auch nach der "Pandemie" so bleiben, denn es ist ja "gut" und "präventiv". Falls man dagegen Stimme erhebt, kommt die größte Exekutive, die es gibt: Der mediengebrainwashte deutsche Mitbürger, der natürlich für Recht und Ordnung für sein Vaterland sorgt, "Solidarität" verlangt, und als Hobbyspitzel in Teilzeit arbeitet.  

Wer das alles mittlerweile noch nicht verstanden hat, hat den Schuss nicht gehört. Guckt euch mal den Film "Profiteure der Angst" von Arte, aus 2008 an. Falls er noch online ist.

Ich würde jedem mit halbwegs Menschenverstand raten, sein Erspartes inflationär unabhängig anzulegen (sofern das noch irgendwie geht), und sonst einfach mal runter zu kommen, und nicht weiter auf MS Brainwash mitzufahren.

Oh je! Was hast du nur gemacht? Das darfst du doch nicht laut sagen! 😮

Du weißt doch. Sie sind auch hier. Hier, unter uns. Ich hoffe, du liest das, bevor der Post hier gelöscht wird. PNs gehen nicht, da die verfälscht werden. Von … du weißt von wen. Die Reptiloiden. Wir müssen echt aufpassen. Wir werden verfolgt und müssen uns anpassen, sonst sind wir bald auch Geschichte. Ich hoffe wirklich, die Nachricht kommt zu dir durch. Ich habe da nämlich noch paar Geheimnisse, die aber so vertraulich sind, dass ich die nicht hier voll ausführen kann. Nur eins kann ich sagen: Wir alle existieren nicht … Mist, ich werde getrackt. Muss meine Verbindung ändern. Wir schreiben und pass auf dich auf … und nicht vergessen: Alles ist nicht real. Du träumst das alles nur! Es ist eine Matrix!

bearbeitet von spirou
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die deutsche Diaspora in Turkmenistan ist damit wohl um ein Mitglied reicher...

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten, Hektor_11 schrieb:

Das alles ist nur ein riesen Coup von Gates Stiftung, Pharma Lobby, und Chinesen, die wohl auch noch geschmiert wurden, dass es bei ihnen ausbrechen darf

Bullshit! Das war die Toilettenpapierindustrie. Muss man wissen. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 5 Stunden, Rudelfuchs schrieb:

Mal von zeekes gebettel um ein bisschen aufmerksamkeit weg hin zu interesanten Fragen. 

Momentan wird ja dieser Streeck recht prominent im TV postiert. 

Z.b. hier: 

 

 

Im Gegensatz zu den spinnerten deppen die hier als gegenmeinung gepostet wurden mal ein mann vom Fach.

 

Schmierinfektionen wohl sehr unwahrscheinlich

Umfassender landesweiter shutdown nicht unbedingt notwendig

Wir wissen viel zu wenig um nur richtige entscheidungen zu treffen 

Insgesamt recht rational. Meinungen? 

Denke shutdown war notwendig um erstmal Zeit zu kaufen , damit man sowas überhaupt sagen kann. 

Im Nachhinein ist immer easy zu sagen "Ja war wohl was zu übertrieben". Zumal ich auch immer das Gefühl hab das viele die menschliche Fehlerqoute auser acht lassen.

Eröffne wieder Kneipen , verteil den Alkohol und schau mal wie gut die Leute den Abstand halten.

Es musste halt ne schnelle Entscheidung her um das Risiko maximal zu reduzieren. Zu dem scheinen die Daten ja immernoch nicht auszureichen.

Dass es keinen Stammtisch gibt zwischen Virologen find ich ehrlich gesagt was bedrückend. Das sollte es imo auf jedenfall geben.

Und wie er auch sagt: Die Intensivmediziner sollten das größte Gehör bekommen , wenn es darum geht zu sagen "was können wir lockern , was haltet ihr für korrekt?".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.