12.773 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten, Cordelia schrieb:

Coronavirus doch nur, weil wir hier Fledermaus-Dumplings zum Frühstück fressen.

Das klingt ja noch verhältnismäßig zivilisiert. Mir kam da was ganz anderes zu Ohren. "Many people said" dass die Chinesen den Fledermäusen bei lebendigem Leib den Kopf abbeißen, um sich dann genüsslich an der Blutdusche zu laben und zu erquicken. So Blade-mäßig. Nur mit Fledermaus- statt Menschenblut. Und mit Chinesen statt Vampiren.

Da fällt mir ein: Habt ihr eigentlich Angst?

bearbeitet von tonystark
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten, giordanob schrieb:

Wie seid ihr denn alle bisher durch doe Pandemie gekommen? Gibt es welche, die von Corona profitiert haben oder die Zeit sinnvoll nutzen konnten?

 

 

Sämtliche Balkonmöbel sind frisch lasiert, und der Balkon an sich instagramtauglich. Girlanden, Blumen  und Firlefanz. Die Wand mit dem Wasserschaden ist gestrichen, hinter der Gaderobe ist endlich auch graue Farbe eingezogen. Wollte ich schon ewig mal machen. 
Das Treppengeländer ist frisch lackiert.
 Dank fehlender Urlaubsausgaben wurde der Trocknerkauf vorgezogen, das alte Ding hat die ganze Zeit schon genervt. 

Kleiderschrank ist ausgemistet. Garderobe aktualisiert. Hab ne neue Brille weil.... na ja, hatte irgendwie Geld übrig 😛

hab bei X Leuten was gut weil sie dank mir Masken hatten als es keine gab. Und zwar farblich passend zur ihren Lieblingsklamotten.

es gibt keine kinky Fickparties, also ist es scheiß egal ob ich mir Bikinistreifen hole. Und es ist halb so wild dass ich 2kg zu viel habe 😉

 

Man muss das positive in den Dingen sehen 

 

 

  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten, tonystark schrieb:

Das klingt ja noch verhältnismäßig zivilisiert. Mir kam da was ganz anderes zu Ohren. "Many people said" dass die Chinesen den Fledermäusen bei lebendigem Leib den Kopf abbeißen, um sich dann genüsslich an der Blutdusche zu laben und zu erquicken. So Blade-mäßig. Nur mit Fledermaus- statt Menschenblut. Und mit Chinesen statt Vampiren.

Da fällt mir ein: Habt ihr eigentlich Angst?

Ach. Ich hab gelogen. Die krassesten Dumplings, die ich hatte, waren mit Eselfleisch.

Hier isst keiner Fledermäuse. Auch die Videos von ner Dame, die ne Fledermaus gefressen hat, waren ja Fake und nicht aus China.

In chinesischer Medizin werden aber natürlich schon ein paar andere eklige Dinge konsumiert und China macht sich gerade n bisschen dran, den Wildfleisch-Markt zu regulieren.

Zu Angst. Hatte ich nur, als ich Anfang Februar nach China zurückgekehrt bin. Mehr so eine mulmige Weltuntergangsstimmung. Und wär laut Stand damals aus Gründen auch Risikopatient gewesen. Jetzt ist alles gut. Sorge macht mir eher die Auswirkung auf das Weltgeschehen als auf mein persönliches Leben.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten, tonystark schrieb:

Da fällt mir ein: Habt ihr eigentlich Angst?

Vor Vampiren?

 

vor 22 Minuten, Cordelia schrieb:

Und wär laut Stand damals aus Gründen auch Risikopatient gewesen.

Stand jetzt doch kein Risikopatient?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, Kaiserludi schrieb:

Stand jetzt doch kein Risikopatient?

Schon noch. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir die Geranien von unten ansehe, wenn ichs kriege, angeblich dreieinhalb mal so hoch wie für euch Normalsterbliche. Und natürlich erhöhte Wahrscheinlichkeit für nen schweren Verlauf. Aber die Sterblichkeit korreliert auch bei Risikogruppen hauptsächlich mit Alter, bin mit U40 deswegen entspannt. Ausserdem hab ich ziemliches Vertrauen, dass die Chinesen hier so gut als möglich auf uns aufpassen.

Aber ja, im ersten Quartal wusste man nix Genaues und da war ich schon n bisschen nervös. Hat man überall gelesen: Aber macht euch keine Sorgen, eigentlich sterben nur Alte und Leute mit Lebererkrankungen und Übergewichtige und [....], UND LEUTE WIE DU.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendetwas scheint Coronavirus bzw. Coronakrise bei Leuten zu bewirken, z.B. mehr Angst/Ängste

bearbeitet von SimonPU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden, giordanob schrieb:

Wie seid ihr denn alle so bisher durch die Pandemie gekommen? Gibt es welche, die von Corona profitiert haben oder die Zeit sinnvoll nutzen konnten?

Aber sicher! Wie jeder, der an dieser Quatsch nicht glaubt, aber ärgert sich nicht darüber, sondern das Idiotentum einfach mit wissendem Lächeln ignoriert und das Leben weiter genießt. 

Wenn alle um dich herum Angst haben und du nicht, wirst du immer profitieren.

Du nutzt quasi die Lebensressourcen und Energie dieser Angsthasen und gewinnst.

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 4
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, SimonPU schrieb:

Irgendetwas scheint Coronavirus bzw. Coronakrise bei Leuten zu bewirken, z.B. mehr Angst/Ängste

Wie gesagt: um so besser für die, die diese Angst nicht haben.

bearbeitet von Yaёl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, SimonPU schrieb:

Irgendetwas scheint Coronavirus bzw. Coronakrise bei Leuten zu bewirken, z.B. mehr Angst/Ängste

Definiere doch mal was das für dich bedeutet. 

"Angst" und "Panik" sind die neuen geflügelten Bullshitwörter geworden, die einfach nicht ansatzweise mit Leben gefüllt werden.

Von welcher Angst reden wir hier denn? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten, Shao schrieb:

"Angst" und "Panik" sind die neuen geflügelten Bullshitwörter geworden, die einfach nicht ansatzweise mit Leben gefüllt werden.

Angst und der Virus als wunderbare Projektionsfläche für alle individuellen/persönlichen und globalen Missstände auf der Welt.

 

Früher hat der Mensch das gerne auf Randgruppen projiziert, aber neuerdings ist das auf Viren verlagert worden.

 

Wir sind alle Zeugen einer globalen Kulturrevolution 2020. 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • HAHA 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Shao schrieb:

Definiere doch mal was das für dich bedeutet. 

"Angst" und "Panik" sind die neuen geflügelten Bullshitwörter geworden, die einfach nicht ansatzweise mit Leben gefüllt werden.

Von welcher Angst reden wir hier denn?  

Das fragst du (Shao) mich!?!

 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendetwas scheint Coronavirus bzw. Coronakrise bei Leuten zu bewirken, z.B. mehr Angst/Ängste

vor 1 Stunde, Shao schrieb:

Definiere doch mal was das für dich bedeutet. 

"Angst" und "Panik" sind die neuen geflügelten Bullshitwörter geworden, die einfach nicht ansatzweise mit Leben gefüllt werden.

Von welcher Angst reden wir hier denn?  

Stimmt, Angst ist ein Oberbegriff - es gibt mehrere/viele Ängste. Etwas konkreter. Z.B. Angst vor Tod direkt durch Coronavirus. Oder - aber Achtung folgendes ist jetzt doch "Fantasie" aber ich erwähns trotzdem: Man stelle sich z.B. eine Person vor die arbeitslos ist, Sozialhilfe bezieht, kein Geld hat - irgendwann kommt Tag x an dem es bei dieser Person heisst: "Sehr geehrter Herr Müller, alles Geld ist leider aufgebraucht und wir können Sie nicht mehr unterstützen." Sowas könnte dann für diese Person wie "stirb langsam" bzw. ein Todesurteil sein.

Ah doch das Wort bzw. eine Angst könnte Existenzangst/Existenzängste sein.

Peace

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von SimonPU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wir erleben ist in der Ökonomie mit dem Phänomen der "Tragik der Allmende" beschrieben. Die Allmende war in frühen Gesellschaften das gemeinschaftlich genutzte Weideland. Das Konzept der Allmende funktioniert so lange, wie alle sich einigermaßen diszipliniert verhalten und nicht versuchen, die Allmende zu mißbrauchen für den größtmöglichen eigenen Vorteil.

In der Pandemie ist das Gesundheitssystem und die solidarische Krankenversicherung die Allmende. Leute, die bspw. Urlaub in Risikogebieten machen, nutzen die Allmende aus. Das hat nichts mit Angst oder Mut zu tun, das ist einfach Egoismus.

Soll die Allgemeinheit denen den Corona-Test bezahlen? Ja, selbstverständlich. Die Allmende ist wertvoll und wir sollten sie schützen.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...Oder eben wenn man Arbeitslosigkeit betrachtet.

Bei einer einzelnen Person oder bei (sehr) wenigen Personen: Geht dies gesellschaftlich bzw. volkswirtschaftlich relativ gut - insbesondere wenn diese Personen bald wieder arbeiten.

Aber - auf der anderen Seite - bei z.B. Massenarbeitslosigkeit, Entlassungen, Konkurs - also bei sehr vielen (oder zuvielen) arbeitslosen, Sozialfälle könnte Mal der (wirtschaftlich) kritische Punkt erreicht werden - mögliche Folge: Sparmassnahmen - ach ja und z.B. Angst/Ängste, z.B. Existenzängste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist sowieso super interessant, dass jetzt, wo die Infektionszahlen wieder schneller steigen und zur Vorsicht gemahnt wird, wieder diese typischen Phrasen a la "Die Politik und die Medien wollen den Panik-Modus aufrecht erhalten blablabla ..." zutage gefördert werden. Das ist halt einfach mal wirklich komplett ohne Sinn. Abgesehen von Gütersloh hat man in den letzten Wochen so gut wie nichts mehr über die Krise gehört. Das RKI hat sich zurückgezogen, Drosten hat sich in die Sommerpause verabschiedet, die Medien haben fortan lieber über BLM berichtet und die Politik hat eine Lockerung nach der anderen verabschiedet. Das hat nichts mit einem Panik-Modus zu tun, es ist das genaue Gegenteil davon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angeblich hat der erste Corona-Fall in Deutschland, also dieser Webasto-Mitarbeiter, keine Immunität mehr:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-07/corona-immunitaet-dauer-infektionsschutz-antikoerper-verschwunden

Streeck setzt seine Heinsberg-Studie fort und untersucht die Immunität der Leute in Heinsberg:

https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_88301088/neue-heinsberg-studie-virologe-streeck-forscht-nach-corona-immunitaet.html

Die Studie soll bis Mai 2021 laufen.

Anscheinend wird das Virus durch Aerosole übertragen (wer hätte das gedacht...):

https://www.n-tv.de/panorama/Studie-Aerosole-sind-Hauptuebertragungsweg-article21936242.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, tomatosoup schrieb:

Angeblich hat der erste Corona-Fall in Deutschland, also dieser Webasto-Mitarbeiter, keine Immunität mehr:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-07/corona-immunitaet-dauer-infektionsschutz-antikoerper-verschwunden

Bitte lies den Artikel nochmal richtig.
Keine Antikörper ≠ keine immunität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, Shao schrieb:

Existenzängste hat diese Krise tatsächlich für mich ausgelöst und für viele andere.

Inwiefern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich wirklich nur immer wieder über diese abstruse Unverhältnismäßigkeit wundern, mit der wir Studenten abgestraft werden. 

Während die Menschen dicht gedrängt in Bars und Kneipen hocken, saufen und durch die Gegend brüllen, ohne dass es irgendjemanden einen Scheiß interessiert, muss meine Professorin einen Bewilligungsantrag bei der Universität stellen, der mir das Recht gibt, das Gebäude zu betreten, um an einer Klausurkorrektur partizipieren zu können. 

ALTER! 😂

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Holy fuck, mir ist gar nicht bewusst gewesen, WIE beschissen es in Israel läuft:

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/israel/

Die erste (moderate) Welle gut überstanden, dann im Mai das Infektionsgeschehen erfolgreich auf ein absolutes Minimum reduziert, und jetzt einen fast 3x so hohen 7-Day-Average wie zur absoluten Hochzeit der ersten Welle. Wirklich ein "mustergültiger" Pandemieverlauf.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 12 Minuten, Janoos schrieb:

Wirklich ein "mustergültiger" Pandemieverlauf.

Fehlt nur noch das gefährliche Virus, welches laut WHO nicht mehr gegeben sein muss

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.