8.889 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

offtopic:

habe das teil gestern in spermüll gefunden, weiß jemand was das ist? leider keine firmenname drauf oder eine nummer.

IMG-20200803-172911.jpg

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ananasschäler. 

Spannste ein, kurbelst, Mitte wird ausgestanzt, Schale abgeschaltet. Sind cool. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gute Idee aber da passt kein ananas rein. das ding ist gerademal 15-20 cm breit. untere teil ist ein mechanischer saugnapf und das ganze ist wirklich in guter qualität. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann ein Kinderschäler. Fürs Adrenochrom. 

Damit wären wir wieder bei "Corona". Details über 5g erspare ich euch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne, die Idee mit dem schäler von dir war doch super. darauf bin ich nicht gekommen. ich dachte eher an holzbearbeitung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Holz bekommst nicht auf die Zacken gesteckt. Wird für irgend n hartes Gemüse sein. Evtl auch für große Kartoffeln. Aufm Rummel machen sie damit manchmal so kringelpommes. 

Edit

Curly fries

Steck einfach mal was rein und guck was raus kommt! 

bearbeitet von Rudelfuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 7 Stunden, tonystark schrieb:

Und wie passt es zum Konzept der Freiwilligkeit, wenn man die offene Informationsbasis, die eine freie Entscheidung überhaupt erst ermöglicht, verhindert und unterdrückt?

Es findet keine „freie Entscheidung“ statt, da die Medien nur völlig einseitig Panik verbreiten, statt seriös zu berichten. Für die Medien bedeutet der Zirkus Hochkonjunktur. Freiwillig werden sie davon nicht ablassen. Außerdem soll der Wirtschaftscrash, der schon lange überfällig war, dem Virus angedichtet werden, da unsere Wohlhabenden ohne einen Sündenbock sonst um ihre Besitzverhältnisse fürchten müssten.

vor 7 Stunden, tonystark schrieb:

wie würdest du dann dem Problem begegnen, dass man schon vor Symptomausbruch andere anstecken kann?

Gar nicht. Es reduziert nur die Ansteckungsrate, wenn Menschen mit Symptomen zu Hause bleiben.

vor 7 Stunden, tonystark schrieb:

Was sagst du dazu, dass das Konzept "die Kranken sollen sich isolieren" auch deshalb nur unzureichend funktioniert, weil es sich in der Praxis nur ansatzweise realisieren lässt?

Es steht jedem Frei, wie derjenige auf die Pandemie reagiert. Wer Isolation will, kann dies gerne probieren und sich einigeln. Mit Maske und co. Mit den vielen Milliarden, die bisher sinnlos verpulvert wurden, hätte man eine Schutz- und Sauerstoffmaskenindustrie in Deutschland hochziehen können.

vor 7 Stunden, tonystark schrieb:

Gäbe es auch eine "rote Linie", aber deren Überschreiten du den Kurs ändern würdest?

Nein, es gibt keine „rote Linie“. Es ist die Natur einer Seuche, dass diese Opfer kostet. Dagegen anzukämpfen ist ein Kampf gegen Windmühlen, vor allem da Corona weder Pest noch Ebola ist. Ein „sicherer“ Impfstoff wird so schnell nicht kommen. Lieber ein Virus, welches 100% Bio ist, statt sich alle paar Monate schlecht getestete Medikamente spritzen zu lassen, mit ungewissen Langzeitfolgen 🙂

Über die Schließung von Clubs und co könnte man sicherlich diskutieren, aber da ich sowieso kein Entscheidungsträger bin schenke ich mir dies hier.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Rudelfuchs schrieb:

Steck einfach mal was rein und guck was raus kommt! 

es ist ein apfelschäler für 13€, habe ich jetzt im netz gefunden. soviel mühe und material für so eine idiotische Idee, einfach unfassbar. 

pe4873_1.jpg

  • LIKE 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, ErsterSchritt schrieb:

bei den aktuellen Zahlen und der Situation weltweit würde ich raten etwas mehr aufzupassen, da die zweite Welle die andere Länder schon erreicht hat...

Das bedeutet wir steuern schnellstmöglich wieder auf einen Lockdown zu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 54 Minuten, Zappa schrieb:

es ist ein apfelschäler für 13€, habe ich jetzt im netz gefunden. soviel mühe und material für so eine idiotische Idee, einfach unfassbar. 

pe4873_1.jpg

Ich hätte auf ein rituelles Gerät für die Beschneidungszeremonie getippt. Jedenfalls kann man damit auch gut die Yakhoden für den Affenhirnsalat enthaaren.

Der Lockerungsfanatiker Laschet muß jetzt als bisher einziges Bundesland Maskenpflicht in den Klassenzimmern einführen. Hat halt noch nie was vom Konzept der nachgelagerten Bedürfnisbefriedigung gehört.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, ErsterSchritt schrieb:

bei den aktuellen Zahlen und der Situation weltweit würde ich raten etwas mehr aufzupassen, da die zweite Welle die andere Länder schon erreicht hat...

Welche Länder sollten das sein, wo eine zweite Welle tatsächlich schon tobt? Die Top 10 weltweit der Staaten mit den meisten täglichen Neuinfektionen stecken alle immer noch mitten in der ersten Welle. Unter den Staaten, bei denen die erste Welle vorüber ist, ist derzeit Spanien derjenige mit den mit Abstand meisten Neuinfektionen, auf Platz 14der Neuinfektionen aller Staaten mit unter 1% Anteil an den täglichen Neuinfektionen halte ich es aber selbst dort für verfrüht, schon von einer zweiten Welle zu sprechen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In NRW wird mit Beginn des neuen Schuljahres Maskenpflicht in den Schulen und auch im Unterricht eingeführt. Ich stelle mir das sehr anstrengend vor, 45 Minuten bzw. ´ne Doppelstunde mit Maske. Ich bin nach einer halben Stunde im Supermarkt immer heilfroh, das Ding endlich abnehmen zu können. Man wird sehen, wie das praktisch umgesetzt wird und wie die Kinder und Jugendlichen damit klarkommen. Ich glaube, denen wird damit ganz schön viel abverlangt: Sind selbst so gut wie gar nicht gefährdet, müssen an ihrem Platz sitzen und dann auch noch mit Maske auf.

Während die Erwachsenen darum streiten, ob man überhaupt Masken tragen sollte und wie man Feiern gehen kann und welchen Sinn das alles macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, Zappa schrieb:

offtopic:

habe das teil gestern in spermüll gefunden, weiß jemand was das ist? leider keine firmenname drauf oder eine nummer.

IMG-20200803-172911.jpg

sextoy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten, tomatosoup schrieb:

In NRW wird mit Beginn des neuen Schuljahres Maskenpflicht in den Schulen und auch im Unterricht eingeführt. Ich stelle mir das sehr anstrengend vor, 45 Minuten bzw. ´ne Doppelstunde mit Maske. Ich bin nach einer halben Stunde im Supermarkt immer heilfroh, das Ding endlich abnehmen zu können.

"Auch" im Unterricht impliziert, dass das auch in den Pausen gilt. Demnach dürfte es sich eher um den ganzen Schultag Non-Stop handeln und bei bis zu 10 Unterrichtsstunden an einem Tag + Pausen kommt da ganz schön was zusammen an Tragedauer.

 

Ich frage mich, wie die sich den Sportunterricht vorstellen: Fällt der bis auf weiteres komplett aus oder ist der dann doch ohne Maske? Gerade beim Sport werden ja laut Studienlage mehr Viren ausgeatmet und wenn die mit Maske Sport treiben, dürfte der Notarzt mit der Arbeit nicht mehr hinterherkommen.
Im Sommer wäre auch Sport im Freien eine Möglichkeit (zu meinen Schulzeiten ging das aber auch nur begrenzt, da die Schulen nur über eigene Turnhallen verfügt haben, sich das Stadion aber hingegen mit den übrigen Schulen und auch mit diversen Sportvereinen teilen mussten - das dürfte wohl auch heute auf die allermeisten Schulen zutreffen), aber im Winter stehen die kleinen Kinder dann durchgeschwitzt bei Minusgraden in kurzen Klamotten draußen rum - das dürfte auch wenig zielführend sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, Kaiserludi schrieb:

"Auch" im Unterricht impliziert, dass das auch in den Pausen gilt. Demnach dürfte es sich eher um den ganzen Schultag Non-Stop handeln und bei bis zu 10 Unterrichtsstunden an einem Tag + Pausen kommt da ganz schön was zusammen an Tragedauer.

Genau, so ist das. Ich kenne die Regelungen der Bundesländer nicht im Detail, in der Diskussion ging es darum, wie man das organisiert mit evtl. Halbierung der Klassen, Aufteilung in Lerngruppen jeweils verbunden mit Abstandsregeln und damit einhergehend Maskenpflicht nur dann, wenn der Abstand nicht mehr gewahrt wird, bspw. in den Gängen, den Toiletten und den Pausen allgemein.

NRW scheint den Weg zu wählen, die Schüler in die normalen Klassen zu rufen mit der Verpflichtung, den ganzen Tag Maske zu tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten, Kaiserludi schrieb:

"Auch" im Unterricht impliziert, dass das auch in den Pausen gilt. Demnach dürfte es sich eher um den ganzen Schultag Non-Stop handeln und bei bis zu 10 Unterrichtsstunden an einem Tag + Pausen kommt da ganz schön was zusammen an Tragedauer.

Hier im Kölner Raum sind in den nächsten Tagen übrigens mit bis zu 37°C zu rechnen. Gutes Wetter um mehrere Stunden durchgehend eine Maske zu tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Bezug auf Schulöffnungen können wir eigentlich nur ein Stoßgebet gen Himmel senden und hoffen, dass die Situation unter Kontrolle bleibt. Die Zahlen werden mit einhundert prozentiger Wahrscheinlichkeit wieder einen ordentlichen Satz nach oben machen, aber das muss man wohl in Kauf nehmen, wenn man die Schulen nicht bis zur breitflächigen Verfügbarkeit eines Impfstoffs geschlossen halten will. Wenn wir jetzt definitiv wüssten, dass nächstes Jahr ein Impfstoff zur Verfügung stünde, würde ich sagen: lasst die Schulen geschlossen, notfalls wird eben das komplette Jahr wiederholt. Scheiße, aber ist dann halt so. Nur, da wir das eben definitiv nicht wissen, naja. Gefährliches, aber vielleicht notwendiges Experiment. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, tomatosoup schrieb:

Genau, so ist das. Ich kenne die Regelungen der Bundesländer nicht im Detail, in der Diskussion ging es darum, wie man das organisiert mit evtl. Halbierung der Klassen, Aufteilung in Lerngruppen jeweils verbunden mit Abstandsregeln und damit einhergehend Maskenpflicht nur dann, wenn der Abstand nicht mehr gewahrt wird, bspw. in den Gängen, den Toiletten und den Pausen allgemein.

NRW scheint den Weg zu wählen, die Schüler in die normalen Klassen zu rufen mit der Verpflichtung, den ganzen Tag Maske zu tragen.

Halbierung der Klassen: Wie will man das umsetzen? Das bedeutet doch entweder Halbierung der Stundenzahl pro Schüler oder aber Verdoppelung der Zahl der Lehrer (und letztere wachsen ja nun auch nicht auf Bäumen).

Lässt man die Schüler nicht die ganze Zeit beaufsichtigt, dann kann man sich denken, dass da einige sich nicht an die Maskenpflicht halten werden. Wird vermutlich schon problematisch genug, so manch einenSchüler davon abzuhalten, die Nase kurz aus der Maske herausgucken zu lassen, wenn der Lehrer ihm nur 5 Sekunden der Rücken zuwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden, Fleet.Sergeant.Zim schrieb:

Kommen sich die Leute eigentlich jetzt dämlich vor die vor 5 Monaten wie verrückt Klopapier gekauft haben?

Das Problem waren vermutlich gar nicht so sehr Hamsterkäufer, sondern der Fakt, dass während einem Lockdown die Leute zwar nicht mehr scheißen müssen, aber mehr zu Hause scheißen, da sie ja nicht mehr auf der Arbeit oder im Restaurant, etc. aufs Klo gehen können.

Entsprechend steigt der Verbrauch des von Privatkunden gekauften Klopapiers, während der Verbrauch des an Firmenkunden verkauften Klopapiers einbricht.

Die für Großkunden bestimmten Produkte eignen sich aber nicht unbedingt so ohne weiteres für den Verkauf an Privatkunden (Beschaffenheit der Ware, Packungsgrößen, Aufmachung der Verpackung, etc.).

Quelle:
https://marker.medium.com/what-everyones-getting-wrong-about-the-toilet-paper-shortage-c812e1358fe0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden, ElCurzo schrieb:

Du kennst meinen medizinischen Hintergrund doch gar nicht. 

Was ist Dein medizinischer Hintergrund?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten, chillipepper schrieb:

Hier im Kölner Raum sind in den nächsten Tagen übrigens mit bis zu 37°C zu rechnen. Gutes Wetter um mehrere Stunden durchgehend eine Maske zu tragen.

Schulen sind doch alle vollklimatisiert. Genau wie die Bahn.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten, Geschmunzelt schrieb:

Was ist Dein medizinischer Hintergrund?

Er ist vermutlich Dermatologe, aber seit Scrubs wissen wir ja alle, was von diesen Leuten zu halten ist:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Halbierung der Klassen: Wie will man das umsetzen? Das bedeutet doch entweder Halbierung der Stundenzahl pro Schüler oder aber Verdoppelung der Zahl der Lehrer

Keine Ahnung. Vielleicht ein Zwischending zwischen gar keinem Präsensunterricht (wie in den letzten Monaten) und "normalem" Präsensunterricht mit Maske. Man könnte ja bspw. die Klassen halbieren und eine Mischung aus online-Home-Schooling und Präsens-Unterricht machen. Ich habe da auch keine Lösung, wie man den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen hinbekommt.

Gibt ja einige Berichte, dass in Israel die Schulöffnung mit ursächlich sei für die zweite Welle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten, Janoos schrieb:

Er ist vermutlich Dermatologe, aber seit Scrubs wissen wir ja alle, was von diesen Leuten zu halten ist:

Was ist Dein medizinischer Hintergrund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden