80 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. 23
2. 22
3. Art der Beziehung: monogam
4. 3 Jahre 
5. 1 Monat 
6. Ist in Ordnung 
7. Gemeinsame Wohnung? Nein 
8. Probleme, um die es sich handelt
9. Fragen an die Community

 

im Endeffekt weiß ich nichtmal mit welcher Erwartungshaltung ich euch hier das ganze schreibe. Aber irgendwo glaube ich, das ich es am Ende dadurch besser einordnen und verarbeiten kann. 
 

Von meiner jetzigen Freundin war ich  schon einmal getrennt. Die Trennung hielt mehrere Monate an und war durchaus sehr hässlich, es hat lange gedauert aber irgendwann habe ich angefangen Fortschritte zu machen und habe dann selbst neue Frauen kennengelernt und viel mit Freunden unternommen usw. Ich war ehrlich gesagt auf nem richtig guten Weg. 
 

Sie fing dann plötzlich wieder an mir zu schreiben, teils antworte ich garnicht und einmal erzählte sie sogar das sie jemand neues hat und es sehr ernst wird usw. Es könnte dem nichts im Wege stehen, sie wäre total verliebt. Komischerweise hörte ich Wochen später nichts mehr von den beiden. Für mich war es im Endeffekt eine Selbstbestätigung, das etwas nicht mit ihr stimmt. Es war für mich damit der nächste offiziell gescheiterte Versuch von ihrer Seite aus gesehen eine Beziehung zu führen. Und genau das ist auch der Dreh und Angel Punkt der Geschichte, genau wie sie sagt das sie diesen neuen Typen liebt und man nach ein paar Wochen plötzlich nichts mehr von ihm hört. In genau solchen „Extremen wechseln“ läuft auch immer unsere Beziehung ab. Erst ist alles perfekt, es geht sehr viel Kontakt von ihr aus, sie ist jeden Tag bei mir und ich kriege sie kaum noch von mir los. Es wird von zusammenziehen und einer gemeinsamen Zukunft geredet. Doch dann genauso wie es jetzt wieder der Fall ist, soll ich sie in plötzlich in Ruhe lassen und sie möchte mal wieder die Trennung. 
Sie hätte keinen Bock mehr und schiebt mir die Schuld dafür auch noch zu. Es ist wieder einmal dieser extreme Wechsel von dem ich sprach. 

Sie hat sich seit über eine Woche komplett zurückgezogen und redet kaum noch mit mir. Sie überbringt mir keinerlei Wertschätzung und redet mit mir als sei ich das letzte Arschloch dieser Welt. Dazu muss man noch sagen, das ich vor allen in den letzen Monaten sie enorm unterstützt habe. Sie hatte ihren Job verloren und ohne meine Unterstützung hätte sie niemanden gehabt auf den sie zählen kann. Viele vermuteten auch das sie nur deswegen mir wieder schrieb, weil sie wusste ich würde ihr helfen ... und nun als sie wieder einen Job hab bin ich ihr wieder scheiß egal oder was ? 
 

Hat sie mich nur ausgenutzt damit sie diese Phase ohne Job übersteht ? 

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Marcforreal13 schrieb:

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. 

 

Doch weißt du. Dir fehlen aber (komischerweise) die Eier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, iconiy schrieb:

Doch weißt du. Dir fehlen aber (komischerweise) die Eier!

Ja recht hast du. 
Sie sagt ich solle sie in Ruhe lassen. Kann dieses krassen Wechseln ihres Verhalten nicht verstehen. Sonst jeden Tag Kontakt und plötzlich sowas. 

bearbeitet von Marcforreal13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Marcforreal13 schrieb:

Es war für mich damit der nächste offiziell gescheiterte Versuch von ihrer Seite aus gesehen eine Beziehung zu führen. 

ja aber was ist mit dir? hast du auch eine meinung und idee wie eine beziehung sein soll oder lässt du alles einfach mit dir machen? ich höre nur sie kommt und geht wann sie will und ich komme mir so benutzt vor. du musst vor allem aber konsequent sein. ich hab das gefühl du weiß gar nicht was du willst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten, Zappa schrieb:

ja aber was ist mit dir? hast du auch eine meinung und idee wie eine beziehung sein soll oder lässt du alles einfach mit dir machen? ich höre nur sie kommt und geht wann sie will und ich komme mir so benutzt vor. du musst vor allem aber konsequent sein. ich hab das gefühl du weiß gar nicht was du willst.

Konsequent zu sein fällt mir ehrlich gesagt auch in anderen Bereichen echt schwer. 
 

klar so stell ich mir natürlich nicht eine Beziehung vor und ich weiß ja eigentlich auch das es anders geht und nicht so. Aber trotzdem macht es Spaß mit ihr und ich bin gerne mit ihr zusammen. Und ja wie oben schon angemerkt, die Eier es aber selbst zu beenden habe ich nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Marcforreal13 schrieb:

Aber trotzdem macht es Spaß mit ihr und ich bin gerne mit ihr zusammen.

junge, darum gehts doch eigentlich, warum willst du unbedingt ein label?

ihr trefft euch, ihr habt spaß und du bist frei, das beste leben! das heißt du kannst auch andere frauen gamen. willste wirklich dass sie jeden tag bei dir zuhause kackt? 

wenn du unbedingt eine beziehung mit ihr willst, musst du reden und in notfalls konsequenzen ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das sind ja wieder sehr raue Töne hier. Ich kann verstehen, dass du nach 3 Jahren Beziehung eine Bindung hast. Der einzige Weg den du jetzt gehen kannst ist den invest zurückfahren. Sie will die Trennung kann sie haben. Du schlägst den gleichen Weg wie bei der letzten Trennung ein. Ich bin mir ziemlich sicher dass sie wieder ankommen wird allerdings solltest du dir auch Gedanken machen, ob du das ein Leben lang mitmachen möchtest. Irgendwann musst du lernen konsequent zu sein und deinen Willen durchsetzen. Das wäre in diesem konkreten Fall ihr zu sagen dass das so nicht läuft und du unter diesen Umständen keine Beziehung möchtest, wenn sie sich nicht ändert oder eben direkt nen cut zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, NF23 schrieb:

Das sind ja wieder sehr raue Töne hier. Ich kann verstehen, dass du nach 3 Jahren Beziehung eine Bindung hast. Der einzige Weg den du jetzt gehen kannst ist den invest zurückfahren. Sie will die Trennung kann sie haben. Du schlägst den gleichen Weg wie bei der letzten Trennung ein. Ich bin mir ziemlich sicher dass sie wieder ankommen wird allerdings solltest du dir auch Gedanken machen, ob du das ein Leben lang mitmachen möchtest. Irgendwann musst du lernen konsequent zu sein und deinen Willen durchsetzen. Das wäre in diesem konkreten Fall ihr zu sagen dass das so nicht läuft und du unter diesen Umständen keine Beziehung möchtest, wenn sie sich nicht ändert oder eben direkt nen cut zu machen.

Du hast es perfekt auf den Punkt gebracht. So ist es. Aber sie ist ja der Meinung ich müsste mich ändern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten, Marcforreal13 schrieb:

Du hast es perfekt auf den Punkt gebracht. So ist es. Aber sie ist ja der Meinung ich müsste mich ändern. 

Du checkst es nicht.

Wenn sie dich wieder will, wird sie dich nehmen müssen wie Du bist. Bevor Du jetzt auf irgendwelche Ideen kommst: Diese Erkenntnis bedeutet natürlich nicht, dass Du irgendwelche Ansprüche hast, dass sie Dich so nimmt wie Du bist.

 

Heisst aber: Wenn sie dich nicht nimmt wie Du bist - dann kriegt sie dich nicht. Und Du ziehst weiter. 

Du musst halt hinkriegen: So wie Du bist oder gar nicht. Und wenn "gar nicht", dann konsequent sein.

 

 

 

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Dustwalker schrieb:

Du checkst es nicht.

Wenn sie dich wieder will, wird sie dich nehmen müssen wie Du bist. Bevor Du jetzt auf irgendwelche Ideen kommst: Diese Erkenntnis bedeutet natürlich nicht, dass Du irgendwelche Ansprüche hast, dass sie Dich so nimmt wie Du bist.

 

Heisst aber: Wenn sie dich nicht nimmt wie Du bist - dann kriegt sie dich nicht. Und Du ziehst weiter. 

Du musst halt hinkriegen: So wie Du bist oder gar nicht. Und wenn "gar nicht", dann konsequent sein.

 

 

 

Nach der letzten Trennung ist sie ja wieder auf mich zugekommen und schrieb mir ja wieder sehr häufig, bis es dann ja schlussendlich wieder zu einem Treffen kam. Am Anfang war ja wieder alles schön und gut und es gab keine Probleme. Das sehe ich ja quasi als Bestätigung das sie mich wieder wollte und das sie mich akzeptiert. 

 

aktuell habe ich jetzt meine Konsequenzen gezogen. Ich habe ihr nicht mehr geschrieben und werde ich auch nicht mehr. Solange von ihr nichts kommt, wird von mir erst recht nichts kommen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Marcforreal13 schrieb:

Ich habe ihr nicht mehr geschrieben und werde ich auch nicht mehr. Solange von ihr nichts kommt, wird von mir erst recht nichts komme

Du widersprichst dich hier. Zwar sagst du, dass du Konsequenzen ziehst, aber hoffst insgeheim, dass sie wieder ankommt um die zumindest einem Grund zu geben wieder zu schreiben. Ich gebe dir Brief und Siegel, dass du wieder einknickst, wenn sie bei dir wie eine zahme Katze ankommt und etwas mit dem Hintern wackelt. Natürlich ist das schwer für uns Männer, wenn wir emotional involviert sind. Aber das Gehirn spielt uns da einen Streich und jeder Kontakt gibt uns einen Kick wie bei einer Sucht. Obwohl wir wissen, dass das langfristig nicht gut ist.

In der Regel ist eine Beziehung tot wenn einmal Schluss war. Speziell wenn der zeitliche Abstand dazwischen für ein Regame nicht lange genug war. Du musst also emotional erstmal genug Abstand gewinnen, sodass sie dir wirklich EGAL wird. Das geht meistens nur, wenn lange kein Kontakt mehr da war (strikte Kontaktsperre) und du quasi nicht mehr weißt, was abging. Glaub mir, ich spreche da aus Erfahrung. Du wirst sonst hart auf die Fresse fliegen weil sie mit dir macht, was sie will, du es aber nicht merkst. Was dir dabei hilft? Dir bewusst werden, wie schlecht sie dich behandelt und dass generell Menschen, die dir nicht gut tun toxisch für dein Leben sind. Einfach mal in dich hineinhorchen. 
Dann ausheulen, dann wieder auf den Weg machen auf dem du warst: Heißt andere Frauen kennenlernen und ficken.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.5.2020 um 16:39 , Marcforreal13 schrieb:

und nun als sie wieder einen Job hab bin ich ihr wieder scheiß egal oder was ? 
 

Hat sie mich nur ausgenutzt damit sie diese Phase ohne Job übersteht ? 

Wie Frauen dich behandeln ist immer sehr stark davon abhängig wie du auf sie wirkst, was sie über dich denken, ob du ihnen was wert bist weil sie dich vllt attraktiv finden.

Echte Loyalität gibts nur unter Männer und auch da ist es eher selten. Von daher ist für Frauen egal was du irgendwann in der Vergangenheit mal für sie getan hast wenn sie dich JETZT nicht mehr attraktiv finden. Genauso wie Hypergamie. Allerdings ist es unterschiedlich stark ausgeprägt von Frau zu Frau.

Soll heißen die eine nimmt vielleicht keine Hilfe mehr von dir an weil sie weiß du machst dir da Hoffnungen. Die andere hat kein Problem damit so zu tun als ob wäre da bei ihr auch mehr damit du dir weiterhin Hoffnungen machst und sie dich entsprechend steuern kann während sie hinter deinem Rücken andere bumst.

bearbeitet von Danisol
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.5.2020 um 16:39 , Marcforreal13 schrieb:

Hat sie mich nur ausgenutzt damit sie diese Phase ohne Job übersteht

Ich denke mittlerweile tatsächlich, dass Menschen sowas meist nicht in vollem Bewusstsein machen. Also, sich an wen ranschmeissen mit dem Plan "OK, ich find den doof, aber für Sache XY ist das voll ok, und wenn ich ihn nicht mehr brauch, servier ich ihn ab". Sowas entsteht imho eher aus nem emotionalen Gemenge. Und an das Abserviedren wird dann erstmal nicht gedacht. Wobei Du dann trotzdem wieder uninteressant bist, wenn Du nicht mehr gebraucht wirst.

Abseits davon: Neuer Typ, der ist dann weg, dann bist du plötzlich wieder interessant - ist das wirklich ne Basis, auf der Du wieder eine Beziehung eingehen willst? Ewige Nummer 2 und so? 

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zitiere mal Endless Enigma als ich vor vielen Monaten einen Anflug von Oneitis hatte: "Sie ist ne Hure! Es sind Huren!"

Steh auf, nimm deinen Hut und ziehe ein Haus weiter, das kann doch nicht so schwer sein!

 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, *Bastet* schrieb:

Ich zitiere mal Endless Enigma als ich vor vielen Monaten einen Anflug von Oneitis hatte: "Sie ist ne Hure! Es sind Huren!"

Klingt klug.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Marcforreal13 schrieb:

Nach der letzten Trennung ist sie ja wieder auf mich zugekommen und schrieb mir ja wieder sehr häufig, bis es dann ja schlussendlich wieder zu einem Treffen kam. Am Anfang war ja wieder alles schön und gut und es gab keine Probleme. Das sehe ich ja quasi als Bestätigung das sie mich wieder wollte und das sie mich akzeptiert. 

@Marcforreal13, ich denke das oben zitierte spiegelt die Sehnsucht wieder, die du empfindest. Dass nochmal alles so wie früher werden könnte. Deine Hoffnung. Denn früher war das ja auch möglich, dass sie wieder kommt.

Leider basiert diese Referenz aber nur auf ihrem opportunistischem Verhalten und deiner Verklärung. Das musst du langsam mal einsehen: Sie kam erst wieder an, als der neue Stecher und der Job weg war. Sie wusste, sie muss dir nur wieder schöne Augen machen, dann kann sie wieder zurück in deinen sicheren Hafen - egal was sie vorher abgezogen hat. 

Und so ist es ja auch gekommen. Und als sie wieder alleine klar kam, hat sie dich wie ein störendes Muttermal aus ihrem Leben geschnitten. Das ist nur logisch und konsequent. 

Und du? Was hast du aus dem Ganzen gelernt? Das ist nun schon die zweite unschöne Trennung von ihr. Unabhängige Beobachter sagen dir sogar, sie hat dich nur als zeitlich befristete Stütze missbraucht. Du warst interessant als sie jemanden brauchte und sonst kein Besserer da war. Und du wurdest abgestoßen, nachdem du deinen Zweck erfüllt hattest. 

Und die Lehre die du daraus ziehst ist, dass du jetzt daheim sitzt und darauf wartest, dass sie sich nochmal zurück meldet? Willst du uns das hier sagen und erklären???

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.5.2020 um 21:25 , Zappa schrieb:

ja aber was ist mit dir? hast du auch eine meinung und idee wie eine beziehung sein soll oder lässt du alles einfach mit dir machen? ich höre nur sie kommt und geht wann sie will und ich komme mir so benutzt vor. du musst vor allem aber konsequent sein. ich hab das gefühl du weiß gar nicht was du willst.

so ist es. wenn man sich ausgenutzt fühlt, dann hat man das zugelassen. warum hast du dich nicht ausreichend abgegrenzt als dir der kontakt zu viel wurde, in phasen in denen sie viel nähe von dir wollte?

die war nach solchen nähe-phasen einfach satt von dir, hat sich an dir bedient und dann ist ihr interesse an dir verloren gegangen als du dich maximal geliebt gefühlt hast. dein interesse an ihr ist bei dir ja sogar schon vorher verloren gegangen (dir war das ja zu viel nähe), aber du hast es mit dir machen lassen, eben weil du liebesbedürftig bist.

fehlender selbstwert ist dein problem und sie reagiert nur auf dein inneres bild von dir selber. 

und erkenne: jede beziehung beruht auf gegenseitigen nutzen

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Merk dir im Leben eines: Du bist niemandem was schuldig und umgekehrt ist es dir niemand. Tief im Inneren sind wir alle Egoisten und wollen nur das Beste für uns selbst.

Erster Weg zur Besserung ist also, dass du aufhörst von anderen Leuten Dinge zu erwarten, die du für sie tust. Ist eben keine ausgeglichene Waage, die man sich vorstellen kann. So funktioniert es einfach nicht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lauf doch nicht weiterhin lachend in die Kreissäge.
Deine Flamme zeigt ja eindeutig, dass Sie dich und wohl auch andere nicht Wertschätzt oder anders gesagt solange du Wert für Sie hast zeigt Sie dir diese Wertschätzung, wenns dann aber nicht mehr passt, dann bist du dran Schuld und Sie verhält sich daneben und hässlich und solange du das mit machst wird Sie dich au so behandeln.

Solang Sie Alternativen hat bist du nicht so interessant und wenn nicht wird Sie bei dir ankommen.
Selbst zum ausnützen brauchst es zwei einer ders macht und der andere der sich ausnützen lässt.

Im Endeffekt müsstest du wohl einfach an deinem Innergame arbeiten und dir alternativen besorgen (damit meine ich nicht mal zwingend hübsche Frauen) sondern ein Leben das dir gefällt auch ohne Sie und dann hättest solche Probleme nicht, weil dir dann sowas viel zu Blöd wäre und nach so einer Aktion wärst du froh das es vorbei ist.

Klar man gewöhnt sich an jemandem und im ersten Moment ist es immer schwer und einge gewisse Traurigkeit ist mehr als normal, aber nach einiger Zeit war ich zumind. froh das es so gekommen ist, gerade bei solchen Personen wie deiner Flamme.

Den wenn jemand kommt den Sie schätzt wird Sie sowieso weg sein.

Und wie überall im Leben gib etwas auf Taten und nicht auf Worte besonders bei den Personen wo sich diese beiden Dinge stark unterscheiden.


Ausserdem sehr wichtig bei Trennungen mit Personen wie deiner Freundin:
Lösch/Blockier Nummer und sonstigen Kontakte und zieh eine Kontaktsperre durch.
Du machst dir damit das Leben selbst viel einfach, denn immer wieder kontakt pflegen während einer Trennung führt meist dazu, dass die Wunde immer wieder aufs neue aufreisst.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.6.2020 um 15:03 , Doc Dingo schrieb:

 

 

 

Is eigentlich ganz simpel: Das Leben spielt mit dir diese Episode solange durch bis du es lernst. Jeder von uns hat so seine Baustellen, manche haben größere, andere kleinere. Und die fallen dir so oft vor die Füße bis du Konsequenzen ergreift und etwas änderst. Bei kleineren is es evtl. Noch vernachlässigbar, die großen ficken einen richtig.

Oder man ändert nix, fährt irgendwann in die Grube ein und hatte n beschissenen Leben in dem man sich nur geärgert hat und der Fußabtreter von anderen war.

Deine Entscheidung.

Hey hat mir gewaltig die Augen geöffnet, obwohl ich es „unterbewusst“ selbst gespürt habe. Habe es aber nicht zugelassen das es an die Oberfläche kommt, vllt sogar aus Angst. Jedenfalls habe ich den Kontakt jetzt abgebrochen, Liebeskummer oder so hab ich jetzt nicht, ehrlich gesagt konnte man ja auch nicht mehr von „Liebe“ sprechen. Aber es ist blöd da ich viel Zeit mit ihr verbracht habe, diese jetzt anderweitig zu verplanen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die letzten Tage liefen wirklich perfekt, ich habe Dinge mit Kollegen unternommen und einfach Spaß gehabt. Habe mich auch  nicht bei ihr gemeldet oder zu ihr „rübergeschaut“. Ich hab einfach das gemacht worauf ich Lust hatte. Heute Abend erreichte mich dann folgende Nachricht von ihr 

„Es tut mir einfach leid, dass ich dich jedes Mal einfach blockiert habe, aber es war einfach nur weil ich keinen Stress haben wollte und Ruhe haben wollte. Und das mit uns hätte sowieso nie funktioniert. Ich habe dich geliebt, aber es ist einfach nicht das richtige mit dir zusammen zu sein...“ 

wieso kommt sie jetzt plötzlich aus dem nichts und will auch noch ihr Gewissen bereinigen ? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ignorieren. Sie testet ob du verfügbar bist. Spätestens mit der darauffolgenden Nachricht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.