Sie klammert immer mehr! Möchte ich Sie wirklich noch?

88 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 28
2. Ihr Alter: 27

3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 8 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat
6. Qualität/Häufigkeit Sex: 4-5x Woche
7. Gemeinsame Wohnung: nein
8. Probleme, um die es sich handelt: kein Reiz, keine richtige Attraction, Zweifeln an der Beziehung
 

Hallo zusammen, etwas viel Text, ich habe aber versucht mich knapp zu fassen. Folgende seltsame Situation spielt sich aktuell ab:

Ich habe meine jetzige Freundin im November kennengelernt, kurz darauf sind wir "zusammengekommen". Ich habe mich zu Beginn zwar manchmal zu den Treffen "gequält", aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass wir echt auf einer Wellenlänge sind. Alles war cool und lief, doch ich merkte mit der Zeit, dass ich immer noch extremes Interesse an anderen Frauen habe.

Positiv: Sie ist eigentlich genau das was ich mir (nach meiner Ex-Freundin, Ende ca. 1 Jahr zuvor) gewünscht habe. Sie hat all die Charakterzüge, die ich von meiner Ex erwartet habe und nie zu spüren bekommen habe.Sie ist extrem fürsorglich und sehr familiär, versteht sich super mit meiner Familie und insbesondere mit meiner Mutter, hat meine ganze Wohnung dekoriert, Ausstattung gekauft usw. Ich muss mich gefühlt um NICHTS kümmern. Sie kocht für mich jeden Tag, massiert mich, macht mir mein Essen für die Arbeit, kauft für mich ein, macht mir regelmäßig Geschenke und Überraschungen usw. Genau das, was sich jeder (??) wünscht. So eine warmherzige und zärtliche Person habe ich noch nie kennengelernt! 

Trotzdem zweifel ich seit neustem die Beziehung an. Ich stelle mir die Frage, ob ich mit ihr mein Leben lang zusammen sein möchte und kann. Dieses Gefühl der "Verliebtheit" und "das Begehren" ist weg (ich weiß dass sich das Verliebtsein mit der zeit legt)

Negativ: Sehr eifersüchtig! Kaum bimmelt mein Handy, muss sie wissen wer es ist. Kontrolliert regelmäßig meine Instagramseite und macht extremes Drama, wenn ich eine andere Frau als Freund annehme (auch wenn ich diese schon ewig kenne). Begründen tut sie das mit: "Würdest du wollen, dass ich Kontakt zu anderen Männern habe?" Sie klammert extrem und würde am liebsten 24h mit mir verbingen, das sagt sie auch. Sie brächte wohl niemanden außer mich. Ich muss dazu anmerken, dass wir nicht sehr viel unternehmen (auch auf Grund von der Corona Sache). Wir essen abends zusammen, gucken Serien usw. Sie ist sauer, wenn ich sie morgens früh bei WhatsApp nicht fragen, wie es ihr geht und bricht förmlich in Tränen aus, weil sie nicht versteht wieso ich so wenig Interesse zeige (ich schreibe ihr ja "Guten Morgen" usw. aber es reicht ihr nicht!). Sie meint, dass ich sie zu wenig küsse, kuschel usw. Macht regelmäßig extremes Drama mit Heulen und alles was dazugehört. Ich habe mittlerweile Angst so zu sein wie ich bin, weil ich weiß dass sie "dies und das" zu diesen Zeiten brauch. Betonen tut sie immer, dass sie ja versucht weniger eifersüchtig zu sein, ich ihr aber gar nicht entgegen komme. Je mehr sie solche Dinge äußert, desto mehr bekomme ich ein seltsames Gefühl. Sie redet von "Familie in 3-4 jahren" und dass sie ja fast schon 30 ist. Meine Mutter stützt ihre Meinung. Ich fühle mich extremst manipuliert und habe sehr oft ein schlechtes Gewissen, weshalb ich nachgebe und sie wieder in den Arm nehme.

Wir arbeiten beide sehr viel, weshalb uns immer nur der Abend (20-24 Uhr) oder das Wochenende bleibt.
Wenn ich dann mal was mit meinen Jungs mache, kramt sie wieder irgendwas heraus, weshalb wir streiten müssen. 

 

Ich weiß nicht, wie und ob ich das noch retten kann?! Sie hat so viele positive Seiten an sich, welche aber durch negativen einfach in den Hintergrund geraten.
Mich nervt mittlerweile auch jede Macke an ihr und ich fixiere mich auf Kleinigkeiten die mich zur weißglut treiben.

Ich denke mir im Endeffekt aber immer "so eine loyale Person wirst du nie wieder kennenlernen" und auch diese Bindung zu meiner Mutter spielt ein Rolle in meinem Hinterkopf.
Aber ich habe einfach unbeschreibliche krasses Mitleid mit ihr, wenn es ihr schlecht geht und fühle mich irgendwie verantwortlich, weil sie so viel für mich opfert.

 

Danke im voraus für jeden hilfreichen Beitrag!

bearbeitet von SSQ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von einem toten Gaul sollte man absteigen. Unabhängig davon, ob der Sattel kuschelig ist, das Fell noch glänzt und die Hufe erst neu beschlagen wurden. 

bearbeitet von ariello
  • LIKE 3
  • OH NEIN 1
  • HAHA 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziehe mal in Erwägung, dass sie viel mehr als Du bereit bist für eine feste Beziehung. Ich lese da ein ziemliches Ungleichgewicht heraus. Hand aufs Herz:

- bemühst Du Dich in gleicher Weise um das Ding wie sie? Und wenn nein, warum nicht?
- siehst Du Dich in gleicher Weise wie sie in 3-4 Jahren mit Kind und Apfelbäumchen? Und wenn nein, warum nicht?
- wenn Du Dich schon in der Anfangsphase zu Treffen hin quälen musstest: willst Du sie als Frau? Oder willst Du das, was sie Dir bietet?

Ich sehe da eine ganz Reihe von Red Flags für eine feste Beziehung, und zwar überwiegend bei Dir. Beantworte Dir die Fragen selbst mal ehrlich. Dann wirst Du wissen, was zu tun ist.

Ansonsten ein klassischer Karl Valentin: "Können Sie mir sagen, wo ich hin will?" 

bearbeitet von botte
  • LIKE 4
  • IM ERNST? 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dir müssen alle Alarmglocken Leuten! Digga, mach dich da bloß vom Acker. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, botte schrieb:

Ziehe mal in Erwägung, dass sie viel mehr als Du bereit bist für eine feste Beziehung. Ich lese da ein ziemliches Ungleichgewicht heraus. Hand aufs Herz:

- bemühst Du Dich in gleicher Weise um das Ding wie sie? Und wenn nein, warum nicht?
- siehst Du Dich in gleicher Weise wie sie in 3-4 Jahren mit Kind und Apfelbäumchen? Und wenn nein, warum nicht?
- wenn Du Dich schon in der Anfangsphase zu Treffen hin quälen musstest: willst Du sie als Frau? Oder willst Du das, was sie Dir bietet?

Ich sehe da eine ganz Reihe von Red Flags für eine feste Beziehung, und zwar überwiegend bei Dir. Beantworte Dir die Fragen selbst mal ehrlich. Dann wirst Du wissen, was zu tun ist.

Ansonsten ein klassischer Karl Valentin: "Können Sie mir sagen, wo ich hin will?" 

Richtig, sie ist viel weiter und gibt auch viel mehr als ich!

- Ich bemühe mich nicht in der Form wie sie es tut. Ich brauche es und möchte es auch garnicht.

- ich sehe mich in 3 Jahren definitiv NICHT mit Kind und Apfelbaum :D 

- ich kann es nicht beschreiben, jedesmal wenn ich mir denke ich möchte sie nicht, denke ich an diese ganzen dinge die sie tut und wieviel sie für mich opfert. Es geht gefühlt 80% um mich in ihrem Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, JaWe schrieb:

Bei dir müssen alle Alarmglocken Leuten! Digga, mach dich da bloß vom Acker. 

Kannst du das mal bitte etwas erläutern. Wie soll ich das jetzt noch hinbekommen ohne eine Trümmerhaufen zu hinterlassen. Sie hat meine wohnungsschlüssel und ist fast jeden Tag da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, SSQ schrieb:

Richtig, sie ist viel weiter und gibt auch viel mehr als ich!

- Ich bemühe mich nicht in der Form wie sie es tut. Ich brauche es und möchte es auch garnicht.

- ich sehe mich in 3 Jahren definitiv NICHT mit Kind und Apfelbaum 😄

Sie ist in ihrem Denken und in ihrer Entwicklung Richtung LTR und Familie offensichtlich deutlich weiter als Du.

vor 1 Minute, SSQ schrieb:

- ich kann es nicht beschreiben, jedesmal wenn ich mir denke ich möchte sie nicht, denke ich an diese ganzen dinge die sie tut und wieviel sie für mich opfert. Es geht gefühlt 80% um mich in ihrem Leben.

Dankbarkeit ist keine langfristige Basis für eine Beziehung in Eurem Alter, und schon gar nicht für eine bevor stehende Familiengründung. Dankbarkeit ist rückwärts gewandt. Eine Beziehung gründest Du doch eher auf nachhaltige Attraction (bist Du heiss darauf, sie das nächste mal zu sehen, anzufassen, zu vögeln?) und gemeinsame Ziele (wo siehst Du Euch - nicht Dich - in 3-4 Jahren)?

Ich bin vorsichtig mit schnellen Urteilen aus der Ferne. Aber mir scheint, hier fehlt die wesentliche Basis für das, was sie mit Dir vor hat. Sollte das wirklich so sein, kannst Du warten, bis es eskaliert mit den Dramen und Du ebenfalls richtig unzufrieden wirst; oder selbst irgendwann die Konsequenz ziehen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, SSQ schrieb:

Ich habe mich zu Beginn zwar manchmal zu den Treffen "gequält", aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass wir echt auf einer Wellenlänge sind. Alles war cool und lief, doch ich merkte mit der Zeit, dass ich immer noch extremes Interesse an anderen Frauen habe.

Nach den ersten beiden Zeilen hast Du alles gesagt.

Der Rest Deines Aufsatzes ist Makulatur. 

 

Um was geht es jetzt genau? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, PaulPanzer79 schrieb:

Nach den ersten beiden Zeilen hast Du alles gesagt.

Der Rest Deines Aufsatzes ist Makulatur. 

 

Um was geht es jetzt genau? 

Sehr nett ausgedrückt, hast mich zum Grinsen gebracht 😆

Es geht darum, dass ich gefühlt in einer Zwickmühle stecke und keinen Mut habe um eine Entscheidung zu treffen bzw. Angst davor habe wie ich es anstellen soll und ob ich es bereuen würde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, SSQ schrieb:

Es geht darum, dass ich gefühlt in einer Zwickmühle stecke und keinen Mut habe um eine Entscheidung zu treffen bzw. Angst davor habe wie ich es anstellen soll und ob ich es bereuen würde!

Willkommen bei den Erwachsenen. Mit 28.

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, SSQ schrieb:

Es geht darum, dass ich gefühlt in einer Zwickmühle stecke und keinen Mut habe um eine Entscheidung zu treffen bzw. Angst davor habe wie ich es anstellen soll und ob ich es bereuen würde!

Ja das weiß ich. Steht ja bereits in den ersten zwei Zeilen.

Ich wiederhole meine Frage: Um was geht es hier?

Soll ich statt Dir zu Deiner Alten gehen und sie für Dich kündigen? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, SSQ schrieb:

Kannst du das mal bitte etwas erläutern. Wie soll ich das jetzt noch hinbekommen ohne eine Trümmerhaufen zu hinterlassen. Sie hat meine wohnungsschlüssel und ist fast jeden Tag da.

Du führst ne Beziehung mit einem eifersüchtigen Kontrollfreak, der außer dir keinen Lebensinhalt hat und sich wie deine Mama aufführt. Und außerdem fandest du sie von Anfang an nicht scharf und hast dich eher in die Gemütlichkeit fallen lassen.

Ohne Trümmerhaufen? In dem du ihr auf möglichst empathische Weise mitteilst, dass du nicht mehr mit ihr zusammen sein möchtest, dieses Entscheidung fest steht und es dir leid tut. Danach Kontaktsperre. Zu IHREM besten.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Raus aus der LTR, aber schnell. War bei meiner Ex genau so. Musste keinen Finger krumm machen. Wie bei Hotel Mama. Ist natürlich super bequem, aber nicht zielführend, wenn man ansonsten keine Basis hat. Ihr habt nicht die gleichen Ziele und du stehst ganz einfach nicht auf sie. Und aus Mitleid muss man mit niemanden zusammen sein bzw. bleiben. Sie wird es schon verkraften und sich dann einen suchen, der besser zu ihr passt. 

Du bist es nicht.

Ach ja, um es dir noch leichter zu machen: ja, phasenweise dachte ich auch: Kriege ich jemals wieder so eine Frau, die so drauf ist? Und werde ich es bereuen? Aber, vertraue mir. Der Schlussstrich war so befreiend. Nicht eine Sekunde bereut und es kommen passendere nach. Versprochen.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das bedenklich, dass du es gut findest, wenn eine Frau deine Mama spielt. All die Sachen, die sie für dich macht, machen vor allem überfürsorgliche Mütter und keine Frauen, die ein eigenes Leben haben. Deine Texte schreien gerade danach, dass du dich trennen sollst. Sie hat es nicht verdient, dass du sie so behandelst und du solltest dich auch nicht so behandeln lassen. Ihr tut euch nicht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hält Dir also Aschenbecher und Bier hin während sie Dir einen bläst?

Das kannst Du nicht durchhalten wollen! Dieses bemuttern ist das, was sie bei Dir unattraktiv macht.

Am Ende fängst Du noch an, an Dir zu zweifeln weil Du keinen mehr hoch kriegst!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Sie ist eigentlich genau das was ich mir (nach meiner Ex-Freundin, Ende ca. 1 Jahr zuvor) gewünscht habe. Sie hat all die Charakterzüge, die ich von meiner Ex erwartet habe und nie zu spüren bekommen habe.Sie ist extrem fürsorglich und sehr familiär, versteht sich super mit meiner Familie und insbesondere mit meiner Mutter, hat meine ganze Wohnung dekoriert, Ausstattung gekauft usw. Ich muss mich gefühlt um NICHTS kümmern. Sie kocht für mich jeden Tag, massiert mich, macht mir mein Essen für die Arbeit, kauft für mich ein, macht mir regelmäßig Geschenke und Überraschungen usw. Genau das, was sich jeder (??) wünscht. So eine warmherzige und zärtliche Person habe ich noch nie kennengelernt! 

beschreibst du gerade deine mutter? welcher mann (nicht junge) sollte sich sowas wünschen?

vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Sehr eifersüchtig! Kaum bimmelt mein Handy, muss sie wissen wer es ist.

da siehst du auch schon warum sie so nett ist. stiller vertrag. sie macht alles für dich, dafür bleibst du mit ihr zusammen.

kenne ich von vielen freunden z.b. "sie hat mich verlassen obwohl ich ihre ganze wohnung tapeziert und gemalert habe". dieses gejammer nervt immer mega. und ist so scheinheilig das mir alles hochkommt. 

vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Begründen tut sie das mit: "Würdest du wollen, dass ich Kontakt zu anderen Männern habe?"

da hast es. stiller vertrag brudi. sie hat keinen kontakt mehr mit anderen männern, dafür machst du das gleich mit frauen.

vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Sie klammert extrem und würde am liebsten 24h mit mir verbingen, das sagt sie auch

da siehst du auch den grund für den stillen vertrag.

vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Betonen tut sie immer, dass sie ja versucht weniger eifersüchtig zu sein, ich ihr aber gar nicht entgegen komme.

lol. jo genau ist dein problem. nicht ihrs.

vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Ich denke mir im Endeffekt aber immer "so eine loyale Person wirst du nie wieder kennenlernen" 

verwechsel loyalität nicht mit abhängigkeit bruda

vor 3 Stunden, SSQ schrieb:

Aber ich habe einfach unbeschreibliche krasses Mitleid mit ihr, wenn es ihr schlecht geht und fühle mich irgendwie verantwortlich, weil sie so viel für mich opfert.

mission erfüllt! bitte unterschreiben sie hier _______________

 

du lässt dich von drama und schuldgefühle schön einlullen. hast nun eine manipulative freundin die du egtl gar nicht willst. eine redflag nach der anderen und du bist trotzdem mit ihr "zusammen gekommen". mein rat: lauf bruda, lauf schnell und dreh dich nicht um. ändere deinen namen und verlasse den kontinent.

plan b: verkuppel sie mit deinem erzfeind

 

 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, botte schrieb:

Sie ist in ihrem Denken und in ihrer Entwicklung Richtung LTR und Familie offensichtlich deutlich weiter als Du.

Bin mir nicht sicher, ob man das wirklich als "weiter" bezeichnen kann. Ich würds eher so ausdrücken: Sie will was anderes als er.

 

Und er schaffts nicht (ob's jetzt ist, dass er sich nicht klar abgrenzen kann oder dass sie das mit der einnehmenden Art das Abgrenzen schwierig macht, sei dahingestellt).

 

Was ich halt rauslesen: Die Konstellation tut ihm nicht gut. Und ihm fehlt ein wenig die Luft. Dieses extreme Pushen ihrerseits tat beim Lesen eigentlich weh. Eher würd ich dem TE sagen, dass mit ihm nix falsch ist. Er kriegt wenig Raum. Und wenn er sich diesen zu nehmen versucht, gibt's Drama.

 

 

Mal kurz die Situation umgedreht - n Typ, der sich verhält wie die Freundin, der sich beklagte, warum sie nicht mehr so mit der Beziehung umgeht wie er (solche Threads gibbet ja gelegentlich). Was würde man ihm sagen?

 

 

Find's in dem Fall etwas harsch, wie hier teils dem TE Vorwürfe gemacht werden. Der einzige Fehler war imho, dass er nicht früh ne Grenze gezogen hat. 

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lillith   beschreibt das ganze hier richtig. 

Er hat Handlungsfreiheit.

Er ist weder an sie gefesselt, noch überwacht ihn der Geheimdienst mit einem GPS Peilsender (also hoffe ich 😅 )

 

Er traut sich nur nicht zu gehen. 

Sucht jetzt 28 Ausreden. Das alte Lied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch n Punkt, der mir auffällt. Die Mutter des TE, die sich blendend mit der überfürsorglichen Freundin versteht.

 

Und Mal im Thread zur vorigen Beziehung gelesen - ziemliches Gegenteil.

Hm, wo ist denn der freie @SSQ, der einerseits er selbst ist, gleichzeitig aber auch ne freie Partnerin hat, wo beide aufgrund freier Entscheidung und Sympathie beim anderen bleiben?

 

Im ernst: Guck da Mal hin. Ka, ob's issues bzgl der Beziehung zur eigenen Mutter gibt. Ich tippe Mal ins blaue und sage, dass n Therapeut in dem Fall ne interessante Idee wäre. Sticking Point: Fürsorglichkeit und Abnabelung. Bei der Ex hättest gern nen Mutterersatz gehabt, die jetzige nimmt dir als solcher die Luft. Wie läuft's und liefs denn so Hause? Durfteste dich abnabeln? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal so ne Frage...hat jemand dran gedacht, dass es vielleicht auch ne Idee wäre der Dame in einem Gespräch zu sagen was gewünscht ist bzw nicht ?

Damit bist DU gemeint lieber TE! 
 

Was ich persönlich aber sehr bedenklich finde ist, dass das Begehren nach so ner kurzen Zeit weg ist. Das „darf“ es auch mMn nicht nach 8 Monaten...zumindest war es bei mir nie so. 
 

Dieses einen bemuttern macht die Frau unattraktiv - kann ich n Lied von singen. Hingegen ist ne eigenständigere Frau reizvoller, weil sie eben nicht immer verfügbar ist. TE du weißt ja, dass sie immer da ist egal was du machst und deswegen ist der Reiz wohl sehr schnell weg. 
 

Kleine Anekdote: Ich bekam vor Jahren mit wie meine Frau unserer Trauzeugin folgendes sagte: „ach du, LT21 ist nicht so. Selbst wenn ich ihn mit ner anderen Frau im Bett erwischen würde, würde ich ihm glauben dass er das nicht wollte und gezwungen wurde“. Das killt halt ganz viel von dieser Sexyness, diesem Unsicherheitsfaktor zwischen beiden und man denkt sich „ach, ich kann machen was ich will, sie wird immer da sein“. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Dan_Civic schrieb:

beschreibst du gerade deine mutter? welcher mann (nicht junge) sollte sich sowas wünschen?

Männer, die sich in einer Beziehung aus Liebe und Zuneigung wohl fühlen.

(Ganz unabhängig jetzt von ihren kontrollierenden Anteilen)

  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, PaulPanzer79 schrieb:

Er ist weder an sie gefesselt, noch überwacht ihn der Geheimdienst mit einem GPS Peilsender (also hoffe ich 😅 )

Er wird jawohl ein Smartphone haben..

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, DuSiehstDich schrieb:

Männer, die sich in einer Beziehung aus Liebe und Zuneigung wohl fühlen.

(Ganz unabhängig jetzt von ihren kontrollierenden Anteilen)

Verwechsel partnerschaftliche Liebe und Zuneigung nicht mit elterlicher Liebe und Zuneigung.

 

  • OH NEIN 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.