28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter 34
2. Alter der Frau 32
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")  Heavy Makeout
5. Beschreibung des Problems 

Hab jemanden über Tinder getroffen. Hatten ein gutes erstes Date, wo ich fast bis zum KC gekommen bin. Sie erwähnte, dass Sie noch nicht lange Single sei und war etwas zurückhaltend hat aber alles incl. Arm umlegen und Händchenhalten mitgemacht. (Also ich lege meinen Arm beim spazieren um sie, sie legt ihren um mich). Gutes Date, gute Stimmung, viel gelacht.  Den KC hat Sie geblockt mit den Worten "Du bekommst nicht alles beim ersten Date". Sehr herzliche Verabschiedung in der Bahn dann. 

Zwei Tage später telefoniert, zweites Date ausgemacht. Picknick im Park. Saßen dann da und haben ne Flasche Wein geleert. Dabei viel gelacht (bei einem Witz hat sie sich wirklich 5 Minuten nicht mehr eingekriegt), Leute beobachtet, Wespen abgewehrt und gut unterhalten. Hab dann weiter mit Kino gemacht, mich hinter sie gesetzt, umarmt,dann am Nacken geküsst, bisschen mit den Haaren gespielt. Dann irgendwann KC versucht. Sie mit den Worten "Du musst nicht vorsichtig sein du kannst dir das auch einfach nehmen". Hab ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen. Lagen dann da bis wir nix mehr zu trinken hatten. Anschließend haben wir uns dann vor eine Kneipe gesetzt. Hab zwischendurch immer mal wieder weiter versucht weiter zu eskalieren, aber alles was über Zungenküsse (und davon gabs viele, dabei hat sie mir dann auch in die Zunge gebissen) und Nackenspielereien (Küssen, leicht beißen und Massage) hinaus ging hat sie geblockt.

Mussten dann irgendwann gehen, war schon spät geworden und der Laden machte zu. Sie wollte aber offensichtlich nicht mit zu mir und mich auch nicht mit zu sich nehmen. Sie hat ihr Fahrrad aber noch ein Stück in meine Richtung geschoben obwohl es ein Umweg für Sie war. Haben uns zwischendurch noch auf ne Parkbank gesetzt,mittlerweile war es echt dunkel. Da hat Sie mich dann fast aufgefressen auf der Bank. Aber weiter eskalieren in Richtung irgendwas sexuelles wollte Sie nicht.

Hatten dann während des Dates mal so lose drüber geredet, dass wir uns mal zum Filmeabend treffen, weil wir beide die gleichen Filme gut finden. Am nächsten Tag noch ein paar mal nett geschrieben, aber ich hatte zu tun und daher nicht wirklich Zeit für große Texte. 

Schreibt Sie mir heute, sie hat nochmal nachgedacht und es war echt ein schöner Abend aber es habe sich nicht richtig angefühlt und sie möchte keine weiteren Treffen. Sie wäre die ganze Zeit unsicher gewesen aber jetzt wüsste, sie dass das nichts für sie ist. Ich sei zwar sympatisch aber für mehr reicht es nicht. 

 


6. Frage/n

Tja was hab ich falsch gemacht? Oder hab ich überhaupt was falsch gemacht? Ich frage mich ob das OK war so in der Öffentlichkeit zu eskalieren. Der Park war recht voll und es gab offensichtlich eine Menge Zuschauer, wobei wir etwas Abseits saßen und viele Leute und Gruppen einfach mit sich selbst beschäftigt waren. Vielleicht hätte ich auch allgemein Tempo rausnehmen sollen? 

 

bearbeitet von Raist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Raist schrieb:

Tja was hab ich falsch gemacht? Oder hab ich überhaupt was falsch gemacht?

Ich würde meiner Erfahrung nach sagen sie ist noch nicht übern Berg. Hat ihre Trennung noch nicht fertig verarbeitet. Rein vom gelesenen text her hast du gar nichts falsch gemacht, du hast früh eskaliert, was sie dann blockte, später aber dann auch wollte. Dass sie jetzt absagt kann 1001 Gründe haben, die nichts mit dir zutun haben. Such die Fehler nicht bei dir, andere Mädels würden sich sicher darum reißen, an ihrer Stelle gewesen zu sein, vergiss das nicht 😉 

vor einer Stunde, Raist schrieb:

Ich frage mich ob das OK war so in der Öffentlichkeit zu eskalieren. Der Park war recht voll und es gab offensichtlich eine Menge Zuschauer, wobei wir etwas Abseits saßen und viele Leute und Gruppen einfach mit sich selbst beschäftigt waren. Vielleicht hätte ich auch allgemein Tempo rausnehmen sollen? 

Na klar darfst du in der Öffentlichkeit eskalieren! Solange du ihr nicht gleich die Zucchini um die Ohren haust 😄 Alles, was keine Erregung öffentl. Ärgernisses darstellt, ist gesetzl. erlaubt und nur ein limitierender Glaubenssatz, der dich unsicher wirken lässt und das Mädel spürt diese Unsicherheit dann auch. Das mit dem Tempo kann ich schlecht einschätzen, hier fehlen Zeitangaben und um das zu beurteilen hätte ich in Deiner Haut stecken müssen. Mit wachsender Erfahrung wächst auch das Gefühl für das "Eskalationsfenster" bei dir.

Next 🙂 

bearbeitet von Kalter Kakao
  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von was du geschrieben hast, sehe ich kein Fehler, Die frühe Eskalation wie die Eskalation draußen macht dich auf keinen Fall unattraktiv, im Gegensatz, das hast du gut gemacht.

Ich frage mich nur, warum sie sowas gesagt hat: "Du musst nicht vorsichtig sein du kannst dir das auch einfach nehmen"...
Das hört sich so an als hättest du sie gefragt ob du sie küssen darfst....

Wie @Kalter Kakao schreibt, Ihre Absage kann jetzt 1001 Gründe haben die mit dir weniger zu tun haben. Vielleicht wollte der Ex nochmal ran.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, AtaTheCrow schrieb:

Ich frage mich nur, warum sie sowas gesagt hat: "Du musst nicht vorsichtig sein du kannst dir das auch einfach nehmen"...
Das hört sich so an als hättest du sie gefragt ob du sie küssen darfst....

Das habe ich mich auch gefragt. Hat Sie gesagt als sich küssen wollte, sie sich aber irgendwie nicht zu mir gedreht hat und ich sie daher auf die Wange geküsst habe... Gefragt habe ich nach gar nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ist doch einfach zu erklären. Sie spielt mit gemischten Signalen und hätte sich ein bisschen Dominanz und „ich nehme mir worauf ich bock hab“ vom TE erhofft. 
Warum man nach makeout im park noch zu ner kneipe geht statt direkt nach hause zu pullen versteh ich auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, willian_07 schrieb:

Naja, ist doch einfach zu erklären. Sie spielt mit gemischten Signalen und hätte sich ein bisschen Dominanz und „ich nehme mir worauf ich bock hab“ vom TE erhofft. 
Warum man nach makeout im park noch zu ner kneipe geht statt direkt nach hause zu pullen versteh ich auch nicht. 

Hab den Pull ja versucht aber sie wollte nicht. Erinnere mich jetzt noch an den Satz "So leicht bekommst du nicht was du willst". Und wie gesagt, alle Berührungen unterhalb vom Hals geblockt. Hätte ich sie da cavemanstyle über die Schulter werfen und nach Hause tragen sollen ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Raist schrieb:

Hab den Pull ja versucht aber sie wollte nicht. Erinnere mich jetzt noch an den Satz "So leicht bekommst du nicht was du willst". Und wie gesagt, alle Berührungen unterhalb vom Hals geblockt. Hätte ich sie da cavemanstyle über die Schulter werfen und nach Hause tragen sollen ? 

Stell dir vor du hättest sie wirklich über die Schulter geworfen und paar Schritte gelaufen, das hätte ihr bestimmt gefallen und vielleicht wollte sie dann von selber mitkommen.
Für das nächste Mal, mache es und gucke wie Mädels echt positiv reagieren, wenn Mann die hochhebt und so tut als würde man die jetzt mitnehmen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Raist schrieb:

Da hat Sie mich dann fast aufgefressen auf der Bank. Aber weiter eskalieren in Richtung irgendwas sexuelles wollte Sie nicht.

 

vor 51 Minuten, Raist schrieb:

Und wie gesagt, alle Berührungen unterhalb vom Hals geblockt.

Im Eingangspost schreibst du was von Heavy Makeout. Vl hast du die Bedeutung davon Missverstanden? Habt ihr nur geknutscht? Kläar mal auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe da auch keine großartigen Fehler. 

Du hättest behaarlicher und dominanter zu deiner Wohnung pushen können, mit einen Vorwand versteht sich. Denke dann wäre der FC drin gewesen. 

Aber ich denke auch dann hätte es kein Day 3 gegeben...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, willian_07 schrieb:

 

Im Eingangspost schreibst du was von Heavy Makeout. Vl hast du die Bedeutung davon Missverstanden? Habt ihr nur geknutscht? Kläar mal auf...

Könnte natürlich sein. Könnte auch schreiben "Steckt mir die Zunge so tief in den Hals, als ob sie kontrollieren wollte ob meine Mandeln nich da sind. Ansonsten auf die Zunge gebissen, ich sie in den Nacken, Gesicht streicheln, Hals küssen...alles in der Öffentlichkeit. 

Nur jedes mal wenn ich sie zb an der Brust berühren wollte hat sie meine Hand weggenommen. 

Kannst mich gerne korrigieren, wenn ich das falsch eingeordnet habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Raist schrieb:

Kannst mich gerne korrigieren, wenn ich das falsch eingeordnet habe.

Heavy Makeout bezeichnet Dinge wie blowjobs, nackt sich überall anfassen usw... Ihr habt ein bisschen geknutscht mehr nicht.

Trotzdem bleib ich dabei, sie hat Dominanz gesucht - vor allem der Satz mit dem "du kannst dir ruhig nehmen was du haben willst" spricht dafür  - und bei dir leider nicht gefunden. Deswegen Game Over.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Raist schrieb:

Sie erwähnte, dass Sie noch nicht lange Single sei und war etwas zurückhaltend

Da liegt der Hund begraben. Zudem Tinder. Die Frau 32. Die hat sicher in ner langen LTR gesteckt und sich jetzt erstmal, ganz wie sie das aus ihren 20ern gewohnt war, ins Tindegetümmel geschmissen. Mit dir spielt sie bisschen im Park rum, gib dir Dominanzvorlagen, lässt sich nicht knallen, und hat am Ende kein Interesse mehr.

Nimms nicht persönlich, die Frau brauchte Ablenkung. Akzeptier das freundlich und ungerührt ohne Drama zu machen. Hier gehts nicht darum, sich so zu verhalten, dass sie wieder ankommt, sondern um dein Seelenheil. Und dann ab zur nächsten.

bearbeitet von Max_well
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheisse!

@Raist tut mir sehr leid dir das sagen zu müssen, aber du warst nur ihr (sexloser) Rebound. Wenn du wenigstens der Sex-Rebound gewesen wärst, wäre es wenigstens noch okay gewesen. Aber sie hat dich (unbewusst oder bewusst) benutzt und wollte einfach mal testen was so geht, auch um ihren Ex eifersüchtig zu machen. Sex hat sie sich dann entweder wieder bei Ihrem Ex oder bei einem anderen, besseren, Stecher geholt, der sie richtig feucht gemacht hat. Mach dir nix draus, es ist nicht deine Schuld. Wichtig ist nur, dass du sie sofort aus deinem Leben und deinem Kopf wirfst, mit der Frau ist es vorbei! Ihr Verhalten war definitiv nicht i.O., aber konzentriere dich auf dein eigenes Seelenwohl und such dir eine andere, die vielleicht nicht gerade kurzfristig von ihrem Ex getrennt ist..!

Kenne es von einer sehr guten Freundin von mir. Sie (26) frisch von ihrem Ex getrennt will erst mal ein bisschen Selbstbewusstsein auf tinder tanken. Sie hat 4 Tinderdates, die ersten beiden beendet sie direkt per Notfallcall wieder weil es gar nicht passt. Mit 2 von den Tinderdates hat sie dann alles gehabt, außer Sex. Dann hat sie die letzten beiden wieder abgeschossen als sich der Ex wieder gemeldet hat.. 2 Wochen später war sie wieder mit ihrem Ex zusammen. Es ging ihr nur (unterbewusst) darum ihren Ex eifersüchtig zu machen. Dazu kam dann noch, dass sie denn Job wechselte und einfach in jeglicher Hinsicht nicht wusste was sie wollte. Traurig, aber bei ihr herrschte maximale Verwirrung und sie wusste einfach nicht was sie will/wollte.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Samuelsama schrieb:

und einfach in jeglicher Hinsicht nicht wusste was sie wollte

Paradebeispiel. Das Narrativ unserer geschlechtslosen Moderne. Frauen haben das Recht, immer und überall ihre Gefühle zu ändern, und sich dafür nicht rechtfertigen zu müssen. Wer diesen Fakt akzeptiert, wird deutlich weniger leiden, im Dating- und Liebesleben.

  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Max_well schrieb:

Da liegt der Hund begraben. Zudem Tinder. Die Frau 32. Die hat sicher in ner langen LTR gesteckt und sich jetzt erstmal, ganz wie sie das aus ihren 20ern gewohnt war, ins Tindegetümmel geschmissen. Mit dir spielt sie bisschen im Park rum, gib dir Dominanzvorlagen, lässt sich nicht knallen, und hat am Ende kein Interesse mehr.

Nimms nicht persönlich, die Frau brauchte Ablenkung. Akzeptier das freundlich und ungerührt ohne Drama zu machen. Hier gehts nicht darum, sich so zu verhalten, dass sie wieder ankommt, sondern um dein Seelenheil. Und dann ab zur nächsten.

Macht euch um mein Seelenheil mal keine Sorgen. Mir geht es hier hauptsächlich darum mein Game zu verbessern. Hab mich nett verabschiedet und alles Gute gewünscht. War ein schöner Abend ist halt nicht mehr draus geworden. Besorge mir für diese Woche neue Dates und schaue was geht. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Raist schrieb:

. Sie wollte aber offensichtlich nicht mit zu mir und mich auch nicht mit zu sich nehmen. Sie hat ihr Fahrrad aber noch ein Stück in meine Richtung geschoben obwohl es ein Umweg für Sie war. 

wenn du sagst , dass sie alle weitere Fummelversuche mehrmals deutlich abgelehnt hat , würde ich es immer dabei belassen. Alles andere ist ja ne halbe Vergewaltigung. Ich bin auch devot und trotzdem habe ich nie geblockt , wenn es zu den ersten Sachen kam. Wenn es später spielerisch passiert (das blocken) und der Mann checkt es nicht , gibt es immer noch Wege, das dem Mann deutlich zu machen. Und wenn der Mann passt, lässt man es wenigstens zum Sex kommen und schaut dann. 

Deswegen , das einzige, was ich gefunden habe: hast du ihr angeboten, sie nach Hause zu begleiten ? Trotz dass sie dich nicht nach Hause eingeladen hat? Wenn nicht , könnte das der k.o. Grund gewesen sein. w27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Debri27 schrieb:

wenn du sagst , dass sie alle weitere Fummelversuche mehrmals deutlich abgelehnt hat , würde ich es immer dabei belassen. Alles andere ist ja ne halbe Vergewaltigung. Ich bin auch devot und trotzdem habe ich nie geblockt , wenn es zu den ersten Sachen kam. Wenn es später spielerisch passiert (das blocken) und der Mann checkt es nicht , gibt es immer noch Wege, das dem Mann deutlich zu machen. Und wenn der Mann passt, lässt man es wenigstens zum Sex kommen und schaut dann. 

Deswegen , das einzige, was ich gefunden habe: hast du ihr angeboten, sie nach Hause zu begleiten ? Trotz dass sie dich nicht nach Hause eingeladen hat? Wenn nicht , könnte das der k.o. Grund gewesen sein. w27

Genau so sehe ich das auch. Wenn ich mir sicher bin, dass es ein richtiges und kein spielerisches Nein ist mache ich nicht weiter. Das hat auch mMn nix mit mangelndem Selbstvertrauen zu tun. Wenn die Frau an einer Stelle der Eskalationsleiter wiederholt blockt bin ich raus. 

 

Zum nach Hause begleiten : War zwar logistisch leicht suboptimal. Hab aber mehrmals angedeutet, dass ich das machen würde (zb als der Wein alle war "was hast du denn noch im Kühlschrank") Aber wenn sie nicht drauf einsteigt steh ich auch nicht alle 5 Minuten da und Frage ob wir nicht doch nach Hause sollten oder versuche mir eine neue Ausrede einfallen zu lassen. Oder dann ganz zum Schluss den Klassiker zu bringen, dass das doch viel zu gefährlich ist allein nach Hause zu gehen. Das wirkt doch extrem needy oder ? Ich denke ich habe mit meiner Körpersprache sehr genau zum Ausdruck gebracht was ich vor habe. 

bearbeitet von Raist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nummer mit dem nicht nach Hause begleiten als Grund für den Sexblock ist quatsch. 
 

es wird keine rationalen Gründe geben, sie war einfach nicht attracted. Zumindest nicht soweit, dass sie dich dir hingegeben hätte. 
 

Akzeptieren - nicht krampfhaft nach Gründen suchen. Und bitte nicht den rationalen Erklärungsversuchen eines weiblichen Forumsmitglieds vertrauen. 

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es mal von der anderen Seite her denken: 

Der Pull in die Wohnung nach dem Makeout war evtl. zu viel für sie und ihre "moralischen Leitplanken". Sie hätte das vor sich selbst nicht gut rechtfertigen können, weil nach dem Makeout klar ist, dass der FC folgt, wenn sie mitgeht. Da setzt bei vielen Mädels schon mal der "Ich bin nicht so eine"-Reflex ein.

Aber Du hast gesehen, dass sie im Dunkeln auf der Parkbank on war und richtig Gas gegeben hat. Was ihr also offensichtlich nicht so behagt hat dagegen war Öffentlichkeit. Ergo wäre für das 2te Date ein Treffen bei Dir zu Hause wahrscheinlich zielführender gewesen, weil sie sich da mehr hätte gehen lassen können. Da hätte sie dann auch nicht die "Verantwortung" gehabt, weil sie ja nur zum Kochen zu Dir gekommen ist. Will heißen: Ich glaube, Du hättest Ihr an der Stelle die Last der Verantwortung nehmen sollen und das war in der logistischen Konstellation schlichtweg nur schwer möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, ariello schrieb:

Ich würde es mal von der anderen Seite her denken: 

Der Pull in die Wohnung nach dem Makeout war evtl. zu viel für sie und ihre "moralischen Leitplanken". Sie hätte das vor sich selbst nicht gut rechtfertigen können, weil nach dem Makeout klar ist, dass der FC folgt, wenn sie mitgeht. Da setzt bei vielen Mädels schon mal der "Ich bin nicht so eine"-Reflex ein.

Aber Du hast gesehen, dass sie im Dunkeln auf der Parkbank on war und richtig Gas gegeben hat. Was ihr also offensichtlich nicht so behagt hat dagegen war Öffentlichkeit. Ergo wäre für das 2te Date ein Treffen bei Dir zu Hause wahrscheinlich zielführender gewesen, weil sie sich da mehr hätte gehen lassen können. Da hätte sie dann auch nicht die "Verantwortung" gehabt, weil sie ja nur zum Kochen zu Dir gekommen ist. Will heißen: Ich glaube, Du hättest Ihr an der Stelle die Last der Verantwortung nehmen sollen und das war in der logistischen Konstellation schlichtweg nur schwer möglich.

Hab ich versucht. Hab auch versucht das Date an einem einsameren und zum pullen besseren Ort zu planen. Aber sie wollte unbedingt in diesen Park mit der Begründung, dass es für sie so logistisch am einfachsten ist und man da ja cool Leute beobachten kann... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann hat sie Dich vielleicht einfach "benutzt" um ihr Ego ein wenig zu pushen und sich zu trösten. Fehler kann ich nämlich auch keine erkennen...

Abhaken, vielleicht hast Du mit diesen Rahmenbedingungen vorerst das Maximum rausgeholt. Und wer weiß, vielleicht pingt sie Dich ja nochmal an. In diesem Fall date unbedingt ins Private verlegen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Park / Öffentlichkeit war übrigens eine Art Schutzschild für sie. Hättest du dich nicht zurückhalten können, hätte sie nur zu schreien gebraucht. Ich schliesse, dass sie von Anfang an nur Küssen vor hatte und nicht mehr. 

Für dich: Manchmal macht man selbst keine Fehler resp. es muss nicht immer am Mann scheitern. Spätestens nach der Info bzgl. ihrer letzten Beziehung hättest du sie in der Kategorie "Rebound" einordnen können. Ihre Wertigkeit wäre für mich gleich mal gesunken. Zusätzlich zu ihrem Verhalten hätte ich nach den ersten Blocks von ihr gelassen und wäre mit einem Vorwand nach Hause gegangen. Der Verlust schmerzt immer noch am meisten - in solch einer Situation hättest du sie evtl. noch auf die FC Schiene bringen können. Einfach mal "Hey, war schön - muss aber gehen - kannst ja noch mitkommen...". Ganz relaxt dann gehen und schauen was passiert.

bearbeitet von nonameman
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei frisch getrennten Bräuten spielt der Ex IMMER noch eine Rolle. Der sitzt noch mit im Hinterkopf, auch wenn das immer vehement verneint wird. 

Für so Mädels biste dann die willkommende Bespaßung und Abwechslung für einen Abend. Wieviel dann geht, entscheidet natürlich sie. 

Wär ich mir zu schade für. 

bearbeitet von Chris1337
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, Raist schrieb:

Zum nach Hause begleiten : War zwar logistisch leicht suboptimal. Hab aber mehrmals angedeutet, dass ich das machen würde (zb als der Wein alle war "was hast du denn noch im Kühlschrank") Aber wenn sie nicht drauf einsteigt steh ich auch nicht alle 5 Minuten da und Frage ob wir nicht doch nach Hause sollten oder versuche mir eine neue Ausrede einfallen zu lassen. Oder dann ganz zum Schluss den Klassiker zu bringen, dass das doch viel zu gefährlich ist allein nach Hause zu gehen. Das wirkt doch extrem needy oder ? Ich denke ich habe mit meiner Körpersprache sehr genau zum Ausdruck gebracht was ich vor habe. 

Weiß nicht , was das mit needy sein zu tun hat. Und es gibt einen ganz klaren Unterschied zwischen " ich bring dich heim, damit wir weiter in der Bude rummachen " und " ich bring dich heim, weil ich wissen will, dass du gut zuhause ankommst" Wenn du zweiteres gar nicht erst angeboten hast, könntest du je nach Frau halt draußen sein. Ist halt null Gentleman. Gerade wenn es draußen schon dunkel und spät ist. Überlege grade, ich glaub jeder Kerl hat mir damals angeboten, mich heim zu fahren , wenn das Treffen zu Ende war! und es schon dunkel draußen war. (Da war ich noch mit dem Zug gefahren) 

Übrigens : auch wenn die Frau noch im Hinterkopf ihren Ex hat- kann sie trotzdem Sex haben wollen. 

Was ich allerdings auch seltsam finde , dass die Dame im Nachhinein gesagt hat " sie wäre sich die ganze Zeit unsicher gewesen" . Das ist natürlich dämlich , wenn es beim Date so gut lief. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.7.2020 um 21:57 , Raist schrieb:

 

Schreibt Sie mir heute, sie hat nochmal nachgedacht und es war echt ein schöner Abend aber es habe sich nicht richtig angefühlt und sie möchte keine weiteren Treffen. Sie wäre die ganze Zeit unsicher gewesen aber jetzt wüsste, sie dass das nichts für sie ist. Ich sei zwar sympatisch aber für mehr reicht es nicht. 

 

die erklärung würde ich so interpretieren, dass sie mal wieder jemanden coolen daten wollte, um zu gucken was bei ihr passiert. aber sie merkte, dass du niemand wärst, mit dem sie sich eine beziehung vorstellen könnte und einfach vögeln wollte sie nicht.

die letzte liebe ist immer der maßstab im kopf einer frau. unter dem gefühl was der letzte auslösen konnte, gehen sie meistens auch erstmal nix mehr ein bis das mal verarbeitet ist. und sich selber was beweisen wollte sie auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.