Neice

Global Moderator
  • Gesamte Inhalte

    3.874
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    86

Neice gewann den letzten Tagessieg am September 15

Neice hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

4.493 Grandios

Über Neice

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 11.12.1979

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Marburg

Letzte Besucher des Profils

10.914 Profilansichten
  1. Das kannst Du ja gerne machen. Bonität beschreibt die Fähigkeit, die aufgenommenen Schulden zurück zu zahlen. Wenn eine Krankenschwester 5 Immobilien für 250.000 EUR kauft und 150.000 EUR Eigenkapital ins Boot wird, dann sagt die Bank "sehr gerne", solange die Immobilien korrekt bewertet sind und die Lage / Substanz stimmt. Da hat die Bank dann nur 100K EUR drin und selbst in der übelsten Rezession bekommen die Bank ihre 100K wieder raus. Im Notfall, indem sie @walga anrufen und sagen: "Hey. Lust auf 5 Wohnungen zum Schnäppchenpreis". In der Praxis dann aber über eine Zwangsversteigerung. Ob man da bei jeder Bank durch eine 0815 Prüfung kommt, mag eine andere Sache sein. Aber im Falle der Krankenschwester: Die bekommt 5 Wohnungen definitiv finanziert.
  2. Bitte nachtragen @Walterssurprise
  3. Der Mindfuck ist ziemlich unbegründet. Pille danach ist ne ziemliche Hormonbombe. Das ist nicht vergleichbar mit der "normalen" Pille. Und Mädels die Schwanger werden trotz der "normalen" Pille. Oft ist da ein Einnahmefehler vorhanden (Antibiotika, Durchfall etc.pp.). Dito bei Kondom. Beides in Kombination... da muss schon viel schief gegangen sein. Gibt Mädels, die setzen die Pille ab und versuchen dann erstmal 6-12 Monate erfolglos schwanger zu werden. So leicht geht das auch nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel.
  4. Gegenbeispiel meine ExEx. Mit 28 kennen gelernt. Krankenschwester. Chronisch pleite. Dann angefangen zu sparen. Letztes Jahr ne Eigentumswohnung ohne Kredit gekauft mit 36. Wie das geht? Krankenschwestern sind gesucht. Schichtzulage. Wochenende. Nachtdienst. 1.900 EUR netto x 13 + 450 EUR Nebenjob (Zeitarbeitsfirma. Krankenhäuser bauen Stellen ab. Wird jemand krank, knallt das total und sie holen sich Personal). Hobbys ein wenig verschoben von Club, Cocktails, Party und Vögeln in Richtung Spazieren gehen, Pilze suchen und Katze (jaja...). Mit Freund zusammen gewohnt. Wenn die ne Wohnung ohne Kredit kaufen kann, kann sie auch 5 Wohnungen mit einer Finanzierung kaufen.
  5. - Gebt euch abwechselnd den Opener vor. (die werden automatisch immer Fieser). - Geh mit Deinem Wing in ein Set und DHV ihn mit lauter Blödsinn in den Himmel, worauf er improvisieren muss. Beispiel: Erzähle den Mädels, dass er Europameister im "Elefantendance" ist. Sage ihnen, er sei schüchtern, aber am Ende freut er sich immer riesig, wenn er etwas vorführen kann. - Tic Tac Toe Kennst Du dieses Ding, wo man sich ein wenig Asche auf den Finger macht, dann zu einem Mädel geht und sagt "Du hast da was" und es ihr weg macht, damit aber erst ihr Gesicht verschmiert um dann irgendwann aufzugeben und sie ins Bad zu schicken? Sprecht das selbe Mädel immer wieder abwechselnd darauf an, dass sie was im Gesicht hat.
  6. Damit triffst Du es aber ziemlich gut. Am Ende hast Du da zwei Gruppen. Die einen machen und werden erfolgreich. Die andere sucht Gründe im Außen und jammert. Das Problem ist nur, dass keiner Lust auf jammernde, pessimistische Leute in seinem Umfeld hat und solche Leute einen auch schnell versuchen runter zu ziehen und einem ihre Mindsets aufzudrücken, die erst zu ihrem Leben geführt haben. Sieht dann so aus, dass sich zwei Stammtische bilden. Die einen hocken auf dem Immobilienstammtisch und tauschen sich aus. Die anderen spielen Playstation und tauschen sich ebenfalls aus, was alles so falsch läuft in ihrem Umfeld. Merkel. Flüchtlinge. Für alles ist Geld da. Nur nicht für sie. Und so baut dann jeder sich sein Umfeld auf, das am besten zu seiner Wahrnehmung der Realität führt. Am Ende kommt für sie genau zwei Sachen raus: 1) Walga, der Bonze, der unser korrupten Banken ausnutzt und kleine Bürger mit hohen Mieten in Wohnungen abzockt, den Hals nicht voll bekommt und lieber mal die Wohnung renovieren sollte, wo der kleine Mann drin wohnt, anstatt sich den fetteren Porsche zu kaufen. 2) Walga, der scheitern musste. Weil... hat man ihm ja schon vorher gesagt. Das führt dann aber außerhalb von solchen Threads sofort zu einem ganz feinen Gespür, ob jemand in solchen Mustern tickt. Und dann trinkt man mit ihm ein Bierchen. Labert mal über Frauen. Wenn er zu viel jammert, sortiert man ihn aus. Aber man gibt sich solche Diskussionen einfach nicht. Was dann dazu führt, dass solche Leute auch nie verstehen, warum sie selbst für ihre Situation verantwortlich sind. Und das wollen sie auch nicht hören. Ist ne unbequeme Sache.
  7. Das sind aber auch wieder Gründe im Außen ;-). Du musst Dir einfach mal bewusst machen, dass Du permanent jederzeit kleine Entscheidungen fällst, die Dich in die eine oder andere Richtung bringen. D.h. Du musst Dir mal realistische Ziele kurz (1 Jahr), mittelfristig (3-5 Jahre) und langfristig (10-20) Jahre setzen und den Weg dahin ausarbeiten und terminieren. Da ändert sich dann der Blick. Beispiel: Du willst Informatik studieren und programmieren. Dir fehlt Geld. Du willst raus. Einfach mal ein anderer Weg: - Du spezialisierst Dich auf etwas. - Du analysierst den Markt - Du fängst Fulltime in einem Unternehmen an, das 1:1 das macht. - Parallel arbeitest Du als Freelancer (solide Kenntnisse in Webentwicklung bringen Dir z.B. innerhalb von 1 Woche genug Kunden, um Dich da zu finanzieren). - Du baust parallel etwas auf und nutzt den Job im Unternehmen, um Praxis und Erfahrung zu bekommen. - Du versuchst in 1 Jahr (mit max. KnowHow) in eine 50% Stelle zu kommen und parallel nebenberuflich zu studieren. (z.B. so was: https://www.vwa-gruppe.de/das-em-praxis-em-studium.html#c38723 - schaffen Leute in Vollzeit. Schaffst Du in Teilzeit problemlos). Und dann fragst Du Dich permanent: BRINGT MICH MEINE TÄTIGKEIT MEINEM ZIEL NÄHER. Log im PU Forum oder PHP Buch durcharbeiten? Diskussion mit HB oder SLQ lernen? Streit mit Eltern oder Unternehmen suchen? Du hast heute zig(!) Entscheidungen gefällt. Viel Energie investiert. Diverse Sachen begonnen oder erledigt (und sei es nur YouTube Videos schauen). Aber wieviele Stunden hast Du daran gearbeitet, a) ein Ziel, b) einen Weg und c) die Umsetzung anzugehen. Aber ganz nebenbei: Dass es im Studium "arbeitsintensiv" und "lernintensiv" wird... isso. Lösung? Log schreiben und Studium abbrechen? Meine stud. Hilfskraft lernt momentan 16-18 Stunden pro Tag 7 Tage die Woche seit 4 Wochen, weil sie in 2 Wochen eine Klausur hat und gemerkt hat, dass sie ein wenig früher hätte anfangen müssen.
  8. Um da übrigens noch den Finger richtig in die Wunde zu legen: Deine Probleme mit Mädels haben da auch ihren Ursprung. Da neigst Du auch dazu, dies als "Rückzugsort" und "heile Welt" aufzubauen, was Dich schnell au dem Konzept bringt, wenn es in einer LTR mal nicht so rund läuft. Da sind dann schnell ein paar unterbewusste Trigger vorhanden, die einen in der Gegenwart heftiger reagieren lassen, als es eigentlich notwendig ist. Einfach weil emotional in einem mehr passiert als in jemanden, der diese Trigger nicht hat. Deswegen auch mein Rat, da ggf. mit einem Therapeuten mal drauf zu schauen. Ist schwer zu erkennen, weil man den Vergleich nicht hat.
  9. Vllt. solltest Du Dir mal die Muster in Deinem Leben bewusst machen? Schon mal überlegt, eine Sache einfach mal durchzuziehen und long-term davon zu profitieren? Es ist ja jetzt nicht so komplex, mit Informatik einen Nebenjob zum Studium zu haben (bzw. sich das KnowHow anzueignen) und inzwischen solltest Du ja auch gemerkt haben, dass "easy going" + Studium bei Dir nicht so rund läuft. Oder realistisch Deine Fähigkeiten einschätzen und nicht ungeplant loszurennen? Am Ende bist Du da selbst für Dein Leben verantwortlich. Nicht Eltern. Chef. HB. Studium abbrechen und ohne genauen Plan ne 100% Stelle suchen, hört sich jetzt nicht danach an, als ob Du da neue Wege gehst. Eigentlich Schema-F und das wird irgendwann ein Folgeproblem generieren, weil man es aus dem Lebenslauf rauslesen kann.
  10. Das ist ein bekannter Fehler. Muss der Hersteller mit einem Update korrigieren. Sobald es da ist, spielen wir es ein.
  11. Du hast schon mitbekommen, dass man in Kambodscha kein Mädel einziehen lässt? So klassisch traditionell die Idee, dass dies nach einer Weile als Verlobung gilt und ein Mann Schadenersatz zahlen muss, wenn er einem Mädel die Jungend nimmt, ohne sie dann zu heiraten. Du weisst auch, dass die Polizei da sehr "auftragsorientiert" ist und sehr gerne dann verhandelt, wie hoch diese Summe ist (und wie hoch die anteilige Provision ist)? Ist rechtlich nicht haltbar, wird aber dann aber sehr problematisch, wenn man nicht zahlen möchte und das Mädel dann noch (auf anraten der Polizei?) das Argument "hat mich eingesperrt" mit in den Verhandlungstopf wirft? Sicher, dass Du da kein Barmädel aufgegabelt hast? Ist extrem ungewöhnlich, dass die Familie schon für ein Kind sorgen muss und es dann akzeptiert, dass das Mädel durch die Gegend vögelt mit 26.
  12. Ich habe auch den Kontakt zu meiner Mutter vor Jahren abgebrochen. Die Ausgangssituation war ein wenig anders, da meine Mutter generell depressiv und psychotisch ist und im Rahmen der Erkrankung immer extremer wurde. So von 18-24 habe ich das noch versucht, das mit der nötigen Distanz zu handeln. Aber es wurde immer schlimmer und am Ende war so das Level, dass ein Besuch auf einen Kaffee der gut lief ziemlich sicher darin endete, dass sie sich innerhalb 4-6 Wochen in irgendetwas rein steigerte und Briefe von Anwälten kamen. Nun habe ich seit 14 Jahren keinen Kontakt mehr und beobachte aus der Distanz. Mir geht es gut damit. Ich verbinde sie auch ehrlich gesagt nicht mehr mit meiner Mutter. Dafür hat sie sich zu extrem verändert. Für mich ist das aber kein statische Sache. Momentan wäre ein Kontakt zumindest sehr problematisch. Bei Dir sehe ich das aber ein wenig anders. Irgendwie fehlt mir da so ein wenig der Abnabelungsprozess. Ich kenne viele, die 1-2x im Monat telefonieren und sich ansonsten 2-3x im Jahr blicken lassen. Andere telefonieren 2-3x die Woche mit den Eltern. Da gibt es ja eine gewisse Range an Kontakt. Für mich hört sich das so an, als ob Du verzweifelt und bis an Deine Grenze der Energie versuchst, diesen Kontakt in Ordnung zu bringen. Ein gutes Verhältnis zu Deiner Mutter aufzubauen. Irgendwas suchst Du dort und das würde ich mir mal genauer anschauen. Auch dieses Gefühl, das da ohne Kontakt entsteht. Ich würde mir das ehrlich gesagt mit einem Therapeuten mal anschauen. Mir da zumindest mal einen geistigen Gegenspieler mit passender Ausbildung suchen. Realistisch gesehen wirst Du Deine Mutter nicht ändern können. Und realistisch gesehen bist Du Erwachsen und kannst damit gut leben. Das ist nicht Deine Aufgabe und wenn Deine Mutter etwas ändern möchte, kann sie sich selbst Hilfe holen. Für Dich ist das aber ein riesiges Thema und da spielen IMO noch ein paar weitere Themen mit rein.
  13. Dieses Video kann man übrigens zu einem richtig bösen Boyfriend Destroyer umwandeln. Das Video ist eins der besten Sachen, die sich ein Mädel Anfang 20 anschauen sollte. Es ergibt komplett Sinn. Und es ist ein so spannender Hebel, um rational logisch einem Mädel klar zu machen, warum sie in einer unglücklichen LTR nicht verharren sollte und warum es Sinn macht, diese zu beenden oder zumindest nebenbei Erfahrungen zu sammeln. Dagegen ist unsere Vorlage hier im Forum eher Kindergarten. Das Ding hebelt da wesentlich effektiver, wenn sie sowieso mit der LTR am Zweifeln ist.
  14. Ich finde es sehr spannend, wenn man es auf Ebene von Innenpersonen / Anteile betrachtet. Du kannst ja erstmal einen Coldread darauf machen, dass zumindest 3 Teile existieren - Rationaler Teil - Sexueller Teil - Kindlicher Teil ohne weiter zu unterteilen. Ein Teil ist aber dominant präsent gerade im Gespräch. Wenn Du nun den rationalen Teil vorne hast und sexuell mit ich&sie anfängst bist Du schnell in dem Problem, dass da Widerstände kommen. Rational allgemein über ein Thema gesprochen führt seltener zu Abwehr, durchaus aber zu Interesse der nicht präsenten sexuellen Seite. Und wenn ein Mädel sexuelle Erregung spürt, wenn sie mit Dir über Sex redet, dann ist das eine ganz gute Ecke. Das kannst Du sogar auf die Spitze treiben, indem Du in der Vergangenheit redest und aus Themen berichtest, die Du früher mal gemacht hast, heute aber ablehnst. Die rationale Seite stimmt voll zu und lehnt das auch ab. Die sexuelle Seite reagiert aber darauf weiterhin. Generell finde ich es ganz spannend, ein Mädel mal nach Innenpersonen aufzuteilen und alle Bereiche zu gamen. Wenn sie das Gefühl hat, mit Dir auf rationaler Ebene auf einer Linie zu liegen, der Kontakt rational für sie Sinn macht, sie sexuell angezogen ist und mit Dir rumalbern und Quatsch machen kann, ist das eine gute Basis. Und sich dabei immer ein wenig Gedanken machen, welche Seite man gerade vor sich hat. Machen viele Typen nicht sauber, indem sie ein sexuelles, angeschickertes Mädel im Club gamen, nur auf die sexuelle Seite gehen und dann ein Problem haben, wenn am nächsten Morgen die rationale Seite vorne ist und man an der Stelle weiter gamen möchte.
  15. Ich schmeiss Dir mal eine Idee noch in den Raum: Ich glaube, dass Mädels nur instinktiv auf männlich dominantes, sexuelles Verhalten reagieren. Im Clubgame habe ich das sehr stark genutzt, indem ich eine Projektion geschaffen habe. D.h. sowohl mit sexuellem Stereotyping als auch mit Opening wollte ich 100% in diese Kiste fallen. Da passiert etwas sehr Interessantes. Man kann überdrehen. Während man instinktiv als Mann davon eher abgeschreckt wäre, bauen sich Mädels das im Kopf ganz schnell zurecht: "Oh, der taut sich aber was. Und der sieht gut aus. Der würde das nicht bringen, wenn es bei Mädels nicht funktionieren würde. Mal schauen, was noch passiert". Da muss man ein wenig spielen und die Grenze ausloten, aber da geht viel mehr, als man denkt. Nun könnte man das von außen durchaus als narzisstische Prägung interpretieren. Oder als Fast-Psychopath. Aber da reagieren Mädels nicht drauf. Ich zeig Dir mal eine kleine Sequenz: "Mir ist es eigentlich egal, worauf eine Frau im Bett steht. Ich mache einfach, worauf ich Lust habe. Die meisten Mädels stehen darauf, wenn sie im Bett mal richtig benutzt werden. Und dann passt das auch. Und wenn nicht, dann nicht. Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass man sich ein wenig aufeinander einspielt. Aber normalerweise merkt man das sofort, ob es passt oder nicht passt." Das ist sehr egoistisch. Aber rational logisch und ich bekomme das im weitern Dialog eingefangen. Das Mädel reagiert aber auf "Die meisten Mädels stehen darauf, wenn sie im Bett mal richtig benutzt werden.". Da können Mädels glaube ich schwer filtern und meine Theorie ist, dass es mit den früheren Sippen zusammen hing. Wenn ich mir so was erlauben kann, dann habe ich Status. Ansonsten komme ich damit in der Sippe nicht durch. Und würde ich Mädels schlecht behandeln, dann würden sie das rum tratschen. Da wäre ich schnell ein "NoGo" unter den Mädels und die Mädels würden bei ihren Typen Stimmung gegen mich machen. Instinktiv suchen sich da Mädels schon die richtigen Typen innerhalb einer Sippe raus. In der anonymen Großstadt wo man sich nicht permanent sieht und Bekanntenkreise nicht zusammen hängen, kommt dann der Narzisst damit durch. Oder um es anders zu sagen: Ich habe kein Problem damit, als Narzisst ein Mädel aus der Disse heim zu nehmen, sie zu vögeln und dann raus zu werfen mit dem Hinweis, wie sie ein Taxi rufen kann. Das macht der Narzisst aber nicht mit der Tochter des Chefs, die zufällig die beste Freundin seiner Vermieterin ist, die wiederum mit seiner festen Freundin befreundet ist. Da würde der Narzisst sofort an sich selbst denken und zurück fahren.