qoosinoo8

Member
  • Inhalte

    225
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     41

Ansehen in der Community

25 Neutral

Über qoosinoo8

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.266 Profilansichten
  1. Wie im Eingangspost erwähnt: Es ist keine top Uni. Als ich mit dem Master angefangen habe, wollte ich unbeding nochmal ein Auslandssemester machen. Ich bevorzuge ein anderes Land, würde aber nach UK gehen, da dort das Double Degree angeboten wird. Das ist eher die Motivation dort hinzugehen. Der Beitrag ist super! Als meine Einschätzung: Der Informatikbereich scheißt ziemlich auf elitäres Gehampel, die Leute sind froh überhaupt Stellen besetzen zu können. Ich bin durch mein Auslandssemester ohnehin einer der wenigen, der das überhaupt gemacht hat. Die Leute im Informatikbereich sind einfach ganz anders gestrickt. Darauf habe ich eine Antwort: Ich hätte den Master vermutlich niemals gemacht, hätte ich direkt nach dem Bachelor erst mal gearbeitet. Da ich meinen Wunsch Masterplatz bekommen habe, habe ich mir gedacht, die 2 Jahre ziehste auch noch durch. Von meinem Charakter her hätte ich mir vermutlich mein Leben lang "Vorwürfe" gemacht, wenn ich "nur" einen Bachelor habe. Ich tendiere mittlerweile zum Double Degree. Ich habe noch etwas Bedenkzeit. Und vielen Dank für die Antworten!
  2. Kurz gesagt: Das Vermögen gehört mir nicht offiziell. Und ja spart Euch die Kommentare, ich bekomme seit dem 1. Semester Bachelor kein Bafög geschweige den irgendeine staatliche Hilfe.
  3. Super vielen Dank für deinen Beitrag! Im Prinzip hast du schon recht, so viel Geld ist es nicht. Ich habe wie schon erwähnt bereits ein Auslandssemester im Bachelor absolviert und könnte mir auch vorstellen, nach dem Master für eine Zeit im Ausland zu arbeiten. Wie auch schon erwähnt, muss ich mir höchstwahrscheinlich ab Sommer (und da geht auch das Double Degree los) eine neue Werkstudentenstelle suchen, da der Job nach Indien ausgelagert wird. Ich sehe es mal als Chance, etwas zu machen, was ich mir auch beruflich vorstellen kann. In meinem aktuellen Werkstudentenjob verdiene ich zwar mehr als gut, möchte aber in dem Bereich nicht arbeiten. Sehe es aktuell mehr als Job für den Lebensunterhalt an. Ich bin auch aktuell etwas unsicher, in welche Richtung ich gehen will. Softwareentwicklung kommt mittlerweile kaum mehr in Betracht. So etwas wie Beratung, Strategie etc. ist eher meines. Ich benötige auch keinen Kredit, habe gespartes von ca. 20.000 EUR. Denke aber das für das Double Degree sicherlich (wenn das Bafögamt nichts übernimmt) 9.000 EUR draufgeht (Wohnung, Studiengebühren etc.)
  4. Zusatzanmerkung: Habe leider vergessen zu sagen, das ich gespartes von ca. 20.000 EUR habe, die ich aber sehr ungerne antasten will.
  5. Ich stehe seit längerer Zeit vor einer Entscheidung die mir etwas Kopfzerbrechen bereitet. Es geht um folgendes: Ich bin aktuell Informatik Masterstudent an einer guten staatlichen Hochschule. Es gibt die Möglichkeit ein sog. Doppelstudium abzuschließen. Man begibt sich für 1 Semester ins Ausland, absolviert dort 30 ECTS und schreibt danach in Abstimmung mit der Universität im Ausland und der Heimathochschule eine Masterarbeit. Falls alls gut läuft bekommt man zwei MSc. Titel verliehen (1x MSc Informatik an der Heimathochschule & 1x MSc BwL an der Universität im Ausland). Ich möchte gerne an eine staatl. Universität in England (der Studiengangsleiter nimmt mich zu 100% auf). Folgende Nachteile ergeben sich: - Studiengebühren von insgesamt ca. 3.500 EUR an der ausländischen staatl. Universität - Es ist keine Top Universität, eher Mittelmaß - Ich muss anstatt der geplanten 3 Semester ein Semester länger studieren (Verdienstausfall von ca. 1/2 Jahren nach dem Master) - Insgesamt ist es gerade finanziell für mich extremst fordernd in dieser Zeit (nach kurzer Internetrecherche kann ich wohl mit ca 4 x 700 EUR Miete für ein WG-Zimmer rechnen + Studiengebühren + Lebenshaltungskosten + Verdienstausfall da kein Werkstudent mehr). Laut Bafögamt kann es aber sein, dass die Studiengebühren übernommen / zum Teil übernommen werden (Bekomme aktuell kein Bafög, da ich durch meinen Werkstudentenjob zu viel verdiene). Ich wohne aktuell wieder zu Hause, da es meiner Stadt mit den Wohnungen echt schwierig ist und meine Eltern mir nur bedingt helfen können. - Schwierig eine Masterarbeit in einem Unternehmen zu schreiben, da laut Erfahrungen von anderen Studenten sich die Universität eher dagegen wehrt - Hohe Arbeitsbelastung - Unklar ob es sich wirklich beruflich rentiert Vorteile: - 2x MSc Titel (unklar ob wirklich von Nutzen) - Horizonterweiterung (ich habe bereits ein Auslandssemester im Bachelor absolviert und es war wohl mitunter die schönste und lehrreichste Zeit meines Lebens) - Evtl. nochmal etwas Input, was ich wirklich beruflich machen will. Aktuell habe ich eine Werkstudentenstelle in der ich sehr gute verdiene, leider wird voraussichtlich die Stelle im Sommer nach Indien ausgelagert, da zu teuer... D.h. ich muss mir höchstwahrscheinlich ohnehin etwas Neues suchen. Aktuell tendiere ich fast dazu, einfach nach dem Master in einer IT-Beratung anzufangen (habe aber diesbezüglich noch keine berufliche Erfahrungen), da es wohl am besten zu meiner Persönlichkeit passen wird. Kaum relevant: - Verbesserung Englisch (da durch ausländische Freundin mittlerweile auf hohem Niveau) Ich bin aktuell wirklich hin und hergerissen und benötige etwas Input von Außen . Vielleicht sind ja hier HR Leute unterwegs oder welche, die bereits ein Doppelstudium absolviert haben 🙂 Vielen Dank!
  6. - Alter:24 - "Karriere": verkacktes Abi (Abi nicht gepackt -> 3,6 FH Reife.. ehrlich gesagt Schule nie ernst genommen), 1 Jahr rumgepimmelt, dann 1Jahr Praktikum und dann in Ausbildung (Schnitt momentan 1,X werde diesen Sommer fertig und überlege zu studieren - schaff ich das überhaupt?) - Hobbys: momentan zocken, Pornos (Kompensation?), Fitness (momentan nicht regelmässig) - Freunde: kaum welche, hocke meist zu Hause und am Zocken/ Pornos gucken.. -Frauen: noch nie eine gehabt.. habe Angst(?) einer Frau nicht zu genügen bzw vor Ablehnung.. -Sex: nur mit Prostituierten (habe schon über 1.000€ ausgegeben und versuche das in den Griff zu bekommen) .. Kann ich überhaupt an Sex kommen,ohne dafür zu bezahlen? -Aussehen: ok denke ich... überdurchschnittlich gross ,skinny fat-> versuche das durch Sport in den Griff zu bekommen..; Akne am Rücken und im Brustbereich (Termin wird noch gemacht); hatte vor kurzem noch eine Phimose, aber jz ist sie weg. Habe mich nach vielen Jahren getraut habe, das behandeln zu lassen (wurde beschnitten).. -Selbsbewusstsein: sehr unsicher/ schüchtern -Aussenwahrnehmung: durch meine träge Art und Schüchternheit komme ich unsympathisch rüber und deshalb fällt es mir schwer, aus andere Leute zu zugehen.. rede auch nicht viel über mich - gibt ja nix über mich zu erzählen lol... Sorry was ist daran verkackt? Karriere: Selbst mit 3,6 fh abi hast du nach der ausbildung und 1 jahr rumpimmeln und 1 praktikum viele wartesemester und kannst vermutlich recht viel studieren Hobbys: Einfach dranbleiben und mach einfach das was dir Spaß macht. Hobbys sind nicht da zum angeben, es muss in all erste Linie DIR gefallen Freunde: Aktiver werden, Leute einladen, mal Fragen etwas zu unternehmen etc Sex: Auch Freundinnen kosten ne Menge Geld. Man will ja schließlich was unternehmen etc. Ich finde die Geschichten mit Huren gar nicht so schlecht, ich bereure meine Besuche nicht. Man bezahlt und bekommt was man will.
  7. Ich hab leider dazu nur Halbwissen in Foren gefunden. Angenommen ich könnte noch ca 10kg Muskeln bis zur Naturalgrenze Aufgabe. Dann beginne ich eine Testokur zb mit 250mg Testosteron und baue Muskeln bis zur Naturalgrenze auf. Meine Kraftwerte verbessern sich sehr stark. Danachhöre ich mit Steroiden komplett auf, trainiere aber ambitioniert weiter. Was kann ich von der Roidmasse halten? Falle ich komplett zurück bis zur Ausgangslage der Roidkur? Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, da sich ja soweit ich weiß auch die Satellitenzellen vermehrt habe.
  8. Ich hab ihr gestern geschrieben, zu diesem Zeitpunkt hat nur Siggiesmallez einen Kommentar hinterlassen ;) War ungeduldig, hoff mal nicht das ich mich dadurch abgeschossen habe... Es war nur bisher so, dass ich eigentlich alles in die Hand genommen habe (Date ausmachen etc.). Ich hab Sie halt jetzt 2 Wochen nicht gesehen und hab zum Teil schon ueberlegt, warum sie ausweicht. Bin dann zum Entschluss gekommen bzw. habe mir eingebildet, dass Sie evtl. wirklich einen auf hard to get macht, weil es bis jetzt fuer mich fast schon zu easy gelaufen ist. Es war u.a. auch ein "freeze" von fast ner Woche drin. Aber ja, Sie hat das geschafft was sie vielleicht erreichen wollte (das ich mir hier nen Kopf mache). Ich glaub Sie weis schon recht genau, dass es fuer mich als Auslaender hier recht easy laeuft. Kann das hier nur empfehlen, ich werde idR im Club mehrmals brutal angegraben (werde an der Hand von der Tanzflaeche weggezogen, Drinks werden ausgegeben, ...). Passiert mir hier in Deutschland nie :D
  9. Also ich habs jetzt nochmal probiert und sie ist wieder ausgewichen, dass sie ein Projekt fertig machen muss. Ich hab jetzt den Whats App Chatverlauf geloescht (damit ich nicht auf dumme Gedanken komme) und warte jetzt einfach mal auf einen Invest von Ihrer Seite. Falls noch etwas kommt, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie nicht diese Woche schreiben wird.
  10. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4-5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Bei jedem Date Sex 5. Beschreibung des Problems: Will Sie keinen Kontakt mehr? 6. Zur Info: Ich bin längere Zeit im Ausland (Schweden) und wir unterhalten uns auf Englisch. Kennengelernt habe ich sie in einem Club, sie hat mich angesprochen (hier zum Teil so ueblich), dann One Night Stand. Paar Tage danach getroffen am Nachmittag, super Date, haben uns gekuesst und sind danach zu ihr (Sex am Abend plus in der Frueh). Bei den weiteren Dates hatten wir immer Sex und haben uns super verstanden. Letztes Date bei der Wohnung ihrer Mutter hier in der Stadt (sie mag ihre Wohnung nicht): DVD-Abend: Zuerst 2x Sex, dann Pizza gegessen und Film angesehen. Danach bin ich heim am spaeten Abend, weil ich nicht im Bett der Mutter schlafen wollten (wir hatten Sex auf dem Bett ihrer Mutter, keine Ahnung ob das ne gute Idee war). Seit dem keinen persoenlichen Kontakt mehr... Nach dem letzten Date habe ich ihr geschrieben (wir schreiben nur, bis jetzt haben wir noch nicht telefoniert, weil ich mich am Telefon in Englisch recht unsicher fuehle bzw. nicht so reagieren kann wie in meiner Muttersprache) das Verwandtschaftschaft zu Besuch kommt und wir uns eine Woche nicht sehen kann. 2 Tage vor Ende des Besuchs habe ich ihr geschrieben, ob sie am Wochenende Zeit XY zu machen (eher Paar Date maessige Location). Sie hat mir geschrieben, dass es es nicht weiss ("Lets see tommorrow"), weil sie noch fuer die Uni ein Projekt fertig machen muss. Am Tag des "unsicheren" Dates hat sie mir dann abgesagt wegen dem Projekt, hat mir aber noch folgendes geschrieben (Uebersetzt): "Vielleicht koennen wir uns naechste Woche sehen". Dann hab ich ihr einen Tag danach vorgeschlagen, dann meinte sie, sie weiss nicht ob sie fertig wird (und sie wurde dann auch nicht fertig). Dann letzten Freitag geschrieben ob sie spontan Zeit hat fuer Sauna und DVD Abend (ich wollte nicht mehr ein Date ausmachen, dass so ein typisches Paar Date ist, weil ich mir nicht mehr sicher war/bin, ob ihr das vielleicht zu viel in die Beziehungsrichtung ist). Dann hat sie gemeint, sie ist am Wochenende zu Hause (dort wo sie aufgewachsen ist), also sie hat mir auch abgesagt. Was mir zumindest noch nen Funken Hoffnung macht ist die Tatsache, dass sie "unfortunately" geschrieben hat, also das sie leider / bedauerlicherweise keine Zeit fuer das Date hat. Ich weis nicht recht, wie ich weiter verfahren soll, weil von Ihr auch kein Gegenvorschlag kommt (sondern nur absagt). Sie sagt ja nicht direkt, dass sie keinen Bock auf mich hat, sondern liefert immer "gute" Gruende. Man kann viel spekulieren, an was es liegt, was ich mir aber vorstellen kann: - beim letzten Date ist irgendetwas vorgefallen (wir haben uns nicht mehr zu 100% verstanden, war nicht mehr so wie immer). Sex war ok, aber nicht der beste. - sie macht einen auf hard to get im Nachhinein (unsofern sehr gut), weil sie extrem einfach zu haben war Insgesamt war ich nicht needy, hab mich wirklich nur wenig Nachrichten beschraenkt. Was meint Ihr? Wie soll ich weiter fortfahren? Ich hab mir ueberlegt Sie heute anzuschreiben und fuer morgen ein Date auszumachen (normal sollte Sie frei haben).
  11. Lol meilenweit. Sprünge macht jeder Gewichtheber und das dehnen erfüllt genau so seinen Zweck wie an der sprossenwand nur sieht es halt dumm aus.
  12. qoosinoo8

    Show me your Pics!

    Mach einfach ne Pause von 2 Wochen undache weiter. Das mit 1kg Muskeln ist Quatsch. Wenn du wieder aufbauat hast du die 10kg innerhalb 4 Trainingseinheiten wieder.
  13. Generelle Fragen, auch an andere Member im Forum. Sind die Berufschancen & das Einstiegsgehalt zwischen einer Technischen FH (mit technischen Schwerpunkt) und einer Technischen Uni (auch mit technischen Schwerpunkt) auch so unterschiedlich? Also generell: Bin ich mit einer TU wesentlich besser aufgestellt, als auf einer FH? Hätte eigentlich immer gedacht, dass es in der Informatik eher darauf ankommt, was man am Ende kann und eher weniger auf die Uni bzw. FH.
  14. Du kannst im Endeffekt die 5er, 2.5er und co. benutzen, die du sonst auch benutzt. Die 30mm Aufnahmen, sind meistens Drehaufnahmen mit Ringen. D.h. da ist kein Kugellager drin. Machst du nen Snatch oder ähnliches damit, drehen die Scheissteile fast immer auf und aufgrund fehlender Rotation hämmern sie dir bei Snatches ordentlich in die Handgelenke. Solltest du nur Curls damit machen, kannst du die 30er sicher auch nehmen, ich habe mehr 30er Sets hinter mir als ich zählen kann und habe nie eines gefunden, dass ich ertragen konnte ;) Vernachlässigbar für alle Übungen, die nicht dynamisch sind, d.h. Curls, Extensions etc. Sobald du aber springst, stösst, reisst oder schwingst, ist eine fehlende Lagerung der Tod deiner Handgelenke... Bei den 30ern die, die du mit Imbus Schlüssel als Ringe auf und zumachst. Wenn du eine 50er Aufnahme hast, nimmst du die Ringe, die auf der Langhantel bereits weitaus größere Lasten aushalten ;) Vielen Dank Shao für die ausführlichen Antworten Die Dinger sollen eh nur für Zieh- & Druckübungen herhalten. -------------- -------------- Gute Frage, bisher habe ich mit den Olympia Hanteln von CoC gute Erfahrungen gemacht, die sind aber drecks teuer... Ich hab die extralangen von Bad Company,kosten 15€. Extralang, weil man sonst sehr schnell an der Grenze ist, dass die Hanteln unhandlich werden, wenn ordentlich Gewicht drauf ist. Bei den Scheiben gibt es auch nochmal Unterschiede in Dicke und Durchmesser. Sollte man drauf achten sonst verschwendet man viel Platz auf den kurzen Hanteln. Die längeren KH kann ich nur empfehlen. Kosten nicht viel mehr und erlauben nen paar Scheiben mehr. Kosten bei MF 12€. Also schwank jetzt zwischen diesen beiden Modellen: 45cm mit Drehverschluss: http://www.megafitness-shop.info/Kraftsport/Hanteln-Gewichte/Hantelstangen/30-mm/Kurzhantelstange-Gewinde-30-mm-x-450-mm-extra-lang--1036.html 45cm mit Stellringen: https://www.badcompany.biz/hantelstangen/3031-mm-durchmesser/kurzhantelstangen/751/profi-kurzhantelstangen-45cm-hanteln-30/31mm-stellringe?c=69 Ich habe noch zwei Fragen: 1. Also 45cm passen von der Länge? Damit kann ich problemlos noch Bankddrücken ohne das sich die Hanteln oben berühren? 2. Welchen Verschluss könnt Ihr empfehlen? Gruß
  15. Sieht gut aus! Bist du mit der Bank zufrieden? Ist so ne ähnliche wie diese hier oder? http://www.amazon.de/Trainingsbank-Hantelbank-Schr%C3%A4gbank-Beinst%C3%BCtze-verstellbar/dp/B00DUSQUJY/ref=sr_1_11?s=sports&ie=UTF8&qid=1442219216&sr=1-11&keywords=hantelbank