Winter is coming

Member
  • Inhalte

    213
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     775

Ansehen in der Community

133 Gut

Über Winter is coming

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 12.07.1995

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.265 Profilansichten
  1. Hatte ich auch. Reboot durchgezogen, beim Petting wurde ich nie so richtig hart, selbst bei Tag 80(?) nicht. Tag 85 (?) mit Cialis Sex gehabt und danach ging es Bombe, auch ohne Pille. Ab einem gewissen Punkt ist es nicht mehr die Abgestumpftheit durch Pornos, sondern nur Unsicherheit.
  2. Danke erstmal für das Feedback: @Debri27 Zu deiner Frage, ich bin 27. Mir geht es da nicht nur um Sex, sondern generell um das Eskalieren. Ich mache die ersten Dates immer in der Öffentlichkeit, so auch diese beiden. Ich bin halt nicht der Typ, der gleich körperlich werden will. Ich habe mal beim beim zweiten Date bis zum Sex durcheskaliert und wie oben beschrieben, war es nicht mein Ding, ich kannte sie als Mensch kaum und hatte entsprechend auch wenig Lust auf sie. @Kit Ich denke, wenn ich beim zweiten Date zumindest Lust gehabt hätte, sie zu küssen, wäre die Situation vllt nicht over gewesen. Letztlich ist sie noch frisch aus einer Beziehung (4 Monate) und scheint sich noch ausleben zu wollen, scheint auch an sowas wie F+ interessiert zu sein, weil das ja "alle so machen". In diesem Kontext von "nicht zueinanderpassen" zu spechen finde ich halt komisch, weil nur der jeweilie Wunsch, wann erste Annäherungen statt finden sollte, unterschiedlich ist, stellt es die eigentliche Kompatibilität zueinander nicht in Frage oder? Wir haben ähnliche Interessen und zumindest das zweite Treffen war auch ok. Aber ich will das mit ihr auch nicht übernanalysieren. Ich hatte zum Beispiel mal eine kennengelernt, mit der habe ich mich im Schnitt alle 3 Wochen mal getroffen, weil sie privat halt immer viel zu tun hatte und für mich war das immer wie ein Kaltstart, von null anfangen. Letztlich war sie auch offen für Sex, aber habe das Kennenlernen beendet, weil der Comfort einfach gefehlt hat bzw nicht enstehen konnte. @Jimmy McNulty Toller Beitrag: Ich treffe mich generell mit den Damen in der Öffentlichkeit, hat einfach was damit zu tun, dass ich die Damen ausnahmslos online kennenlerne und fremde ungern nach Hause hole. Das mit dem "eine wird mal dabei sein, die es zu schätzen weiß", kommt leider im Vergleich fast schon zu kurz. Es gab da noch andere Szenarien, wo ich unter komischen Vorwänden in Wohnungen geholt wurde.... Klar gibt es wie gesagt auch andere: Die letzte Dame, die ich länger getroffen habe und eine kennenlernphase daraus wurde, habe ich beim dritten Date geküsst und beim fünften gab es Sex. Die ersten Dates waren ok, aber sie hat mich da wenig beeindruckt, sah gut aus, aber der Rest war solala. Beim dritten hat sie sich als gefühlvoller, empathischer und echt liebenswerter Mensch entpupt und ich bekam echt Lust auf sie. Und in genau solch eine Situation möchte ich gerne wieder, aber das geht nicht, wenn ich vorher wegen mangelnder Eskalation rausfliege. @Tschilo Naja, Luxusproblem ist das eher weniger, weil ich auch nicht so weit komme, wie ich gerne würde. Jetzt mal echt butter bei die fische: Wenn dir eine Frau das "go" gibt, gehst du dann immer drauf ein? Letztlich frage ich mich gerade, ob ich nicht wieder mit dem Daygame anfangen sollte, da waren auch einige Katastrophen dabei, aber mein Problem scheint sich vor allem auf das Onlinedating zu verlagern, weil das gerne für schnelleren Sex genutzt wird.
  3. Servus zusammen. Nach langer Abstinenz (Sicher fast 2 Jahre) hat es mich hier zu euch verschlagen, weil ich leider nicht weiter weiß. In der Zeit hat sich viel getan, beruflich alles top, im sozialen Bereich bin ich super aufgestellt, trotz Corona sind meine sportlichen Leistungen top, aber mit den Frauen funzt es nicht so, wie ich es mir vorstelle. Ich habe in den letzten 1,5 Jahren ein paar Frauen gewartet, knapp 20. Waren optisch ok, über den jeweiligen Charakter kann ich nicht viel sagen. Das Problem, was mir in dieser Zeit untergekommen ist, ist das Thema "Eskalieren" beim ersten oder zweiten Date. Beispiel: Erst vor wenigen Wochen ist es wieder passsiert, HB 6-7 (seit Anfang des Jahres single, will es vllt auch 1 Jahr mind. bleiben, kennt das Singleleben kaum) getroffen, erstes Date beschnuppert, sie war nervös, weil angeblich erstes Onlinedate. Sie hat danach ein zweites Date ausgemacht, wir haben uns getroffen und sie hat mir eindeutige Signale gesendet: - Saß im Schneidersitz vor ihr, sie hat sich vor mich gesetzt, 10 cm haben unsere Gesichter getrennt. - Kopf auf Schulter gelegt ect. Ihr wisst, was ich meine. Am Morgen danach war alles ok, allerdings ging ihr melde und schreibverhalten merklich zurück. Habe mich dann zurückgezogen, weil ich gelernt habe, nachsteigen bringt nix. Sie meldet seit dem sich ab und zu, einen Vorschlag für ein Treffen hat sie aufgrund von Lernen ausgeschlagen. Letztlich bin ich selbstverschuldet im Orbit bzw in ihren nachgängigen Äußerungen in der Friendzone gelandet. Sie hat mir charakterlich gut gefallen und es ist schade, aber kein Beinbruch. Ich will da jetzt keine Energie mehr reinstecken, um das Ruder zu drehen, dazu lerne ich doch mittlerweile zu leicht neue kennen. Nur passiert mir das leider oft (nicht nur speziell in diesem Fall), dass wenn ich die Avancen nicht annehme, ich aus dem Rennen fliege (gut, das habe ich hier früher oft gelesen). Grundsätzlich ist die einfachste Lösung ja "eskalieren". Leider bin ich selbst ein Mensch, der dafür Comfort braucht und das ist nach einem oder zwei Treffen nicht drin. Ich habe es mal probiert und naja, ich fand dem Sex scheiße und sie war verknallt und verletzt. Bisher waren es dann bei mir 3-5 Treffen, man kannte sich besser, ich wusste ein wenig besser, auf wen ich mich einlasse und hatte dann auch richtig lust auf sie. Frage: Wie kann ich Zeit gewinnen, um das Ganze etwas in die Länge zu ziehen? Offene Kommunikation killt meiner Meinung nach jede Lust auf mich in dieser Phase, daher kann ich das nur mit meinem Verhalten steuern. Leider weiß ich nicht wie. Daher frage ich euch um Rat, falls mir wieder eine gut gefällt, ich es nicht wieder.
  4. Sowas in der Art hatte ich schon und bekam den selben Fraß zum fressen wie du. War sogar zur selben Zeit gestartet wie bei dir nur früher vorbei. Die wahren gründe wirst du eh nicht erfahren. Vllt muss sie die Ehe noch aufarbeiten, Vllt hat sie noch viel um die Ohren, vllt will sie nach all den Jahren sich nicht wieder sofort auf einen Mann festlegen. Such es dir aus. Wie du schon gesagt hast: Kontaktsperre halten.
  5. Zettel und Stift, kenne ich bei mir auch. Ich finde es cool, wenn Leute gezielt auf Proportionen hintrainieren können, ich habe dafür leider kein Auge gehabt und sah bei mir da nie Fortschritt. Ich mache zwar KDK und bin in den Übungen vllt stärker aber ich vergleiche gerne auch in die Assists.
  6. Kommt mal wieder was? Ich vergleiche gerne meine Daten mit deinen.... 😄
  7. Mir hilft es. Danke 😉
  8. Ich muss das mal loswerden. Ich mag deine Art zu denken, deinen Humor und die Art, wie du ihn zu Papier bringst 😄 ich denke, ich könnte Bankdrücken gemeint haben xD
  9. Die falsche Trainingsplanung ist sicherlich möglich. Ich habe es mal umgestellt und schaue mal. Im Babedrücken konnte ich mich (u.a. Wegen Gürtel) um 8,75-10kg steigern und bei den anderen beiden auch etwas. Ich mache jetzt mehr Singles als vorher und das klappt ganz gut bisher
  10. Ich habe niedrig gestartet, weil ich mir meine Kraft für den letzten Versuch aufheben wollte. Bin an 185 gescheitert. Ich kam nur bis zur ersten Hälfte und da war die Kraft weg. Aber wenn das Aufwärmen ok war, werde ich nächstes mal es wieder so machen
  11. Also ich habe mit 157,5kg gestartet. Der zweite Versuch waren glaub ich 170kg und da ich im training die 180 geschafft habe, wollte ich halt mich nochmal steigern. Ich muss auch sagen, dass ich bei schweren Beugen auch gerne mal ein Lüftchen nicht bei mir halten kann. Aufgewärmt habe ich mich mit 100 x 8, 130x3, 150 x 3
  12. Der Wettkampf ist schon längst vorbei und war naja. Semi gut, daher die Frage. Ich habe mich glaub ich falsch zu viel aufgewärmt und konnte die 185 z.B. nicht mehr beugen. Vllt waren meine Versuche vorher auch falsch gewählt. :D
  13. Richtig 😉
  14. Wie wärmt man sich an einem Wettkampftag eig auf? Also Repzahl und Gewicht.
  15. Danke für den Beitrag. ich lege schon relativ tief ab, dabei kann ich meine Hände nicht mal ganz auf die Stange legen, sondern der Zeigefinger hebt dabei leicht ab. Ich mache momentan das Mobilitätstraining und versuche Stück für Stück mich an einen engeren Griff zu gewöhnen. Handgelenke sind halt ohne Bandagen ein Problem.