Winter is coming

Member
  • Inhalte

    203
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     719

Ansehen in der Community

128 Gut

Über Winter is coming

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 12.07.1995

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.285 Profilansichten
  1. Also ich habe mit 157,5kg gestartet. Der zweite Versuch waren glaub ich 170kg und da ich im training die 180 geschafft habe, wollte ich halt mich nochmal steigern. Ich muss auch sagen, dass ich bei schweren Beugen auch gerne mal ein Lüftchen nicht bei mir halten kann. Aufgewärmt habe ich mich mit 100 x 8, 130x3, 150 x 3
  2. Der Wettkampf ist schon längst vorbei und war naja. Semi gut, daher die Frage. Ich habe mich glaub ich falsch zu viel aufgewärmt und konnte die 185 z.B. nicht mehr beugen. Vllt waren meine Versuche vorher auch falsch gewählt. :D
  3. Richtig 😉
  4. Wie wärmt man sich an einem Wettkampftag eig auf? Also Repzahl und Gewicht.
  5. Danke für den Beitrag. ich lege schon relativ tief ab, dabei kann ich meine Hände nicht mal ganz auf die Stange legen, sondern der Zeigefinger hebt dabei leicht ab. Ich mache momentan das Mobilitätstraining und versuche Stück für Stück mich an einen engeren Griff zu gewöhnen. Handgelenke sind halt ohne Bandagen ein Problem.
  6. Ihre Krankheit ist sicherlich nicht unter den Tisch zu kehren aber man sollte es nicht als Ausrede missbrauchen, egal von welcher Seite. Ich habe mich auch mal mit einem HB mit ähnlichem Background regelmäßig getroffen mit "Langzeitschäden" für den Rest ihres Lebens. Also ich hatte mal deine Schuhe an. Ich habe auch mal gedacht, Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Sei es im Beruf, Hobby und bei Frauen. Bei letzteren habe ich mittlerweile eine andere Sichtweise. Klar, es gibt sicherlich ein paar Dudes, die damit doch noch was gerissen haben, aber deren Anteil ist sicherlich vernachlässigbar klein. Ich sehe das so. Wenn man mal die Erfahrung gemacht hat, wie es ist, wenn ein HB on ist, einen gut findet und der Invest ausgeglichen ist, dann fragt man sich hinterher, wieso man sich vorher wie bei deinem Fall bemüht oder sogar den Arsch aufgerissen hat, wenn es eigentlich so smooth geht. Ich sag es dir frei raus: Ich würde da nix mehr machen, wenn sie fragt, warum da nix mehr kommt, ganz nüchtern das auch so kommunizieren. Ich bin bei sowas auch nicht sauer, nur: Nicht nur ihre Lebenszeit ist kostbar. Gleiches gilt für mich, wenn HB h2g machen. Klar, ich habe mir da sicher auch mal was durch die Lappen gehen lassen, aber Who cares? Letztlich musst es aber du wissen, wie viel du bereit bist, noch in eine Frau zu investieren, die du kaum kennst und selbst fast nix tut. Sie hat nach deiner Nummer gefragt ok, aber es kommt im Nachhinein nix mehr dabei rum
  7. Durch das enge greifen werden nach meinem Gefühl die zurückgezogenen Schulterblätter besser fixiert. Ich muss dann selbst während der Übung drauf achten, weil sie so zu sagen eingeklemmt sind. Wenn ich weiter greife, fehlt dass und ich muss aktiv darauf achten. Evtl versuche ich noch zusätzlich, noch mehr die Ellenbogen hochzuziehen als bisher. B
  8. Um sich das besser vorstellen zu können, habe ich das passende mal in Instagram gefunden. Meine Ablage und Griffweite sieht in etwa so wie bei diesem Herren aus. Ihm reicht es wohl, nur ich verliere halt so an Spannung im Oberkörper, wenn ich ab 140kg so beuge. Ich habe es mal mit einem Griff komplett um die Stange versucht, nur tut das Handgelenk danach sehr weh. Kniebeuge mache ich so ca 2 Jahre, auf Kraft eher 1. Momentan limitiert mich mehr meine Schulter als meine Beine. Shoulder Extension meint ihr eine stange am Rücken hoch und runter zu bewegen?
  9. Halle zusammen. Ich bräuchte mal zum im Topic genannten Thema eure Hilfe. Ich muss leider relativ weit greifen, was mir an Spannung nimmt. Erhöhte Ablage habe ich mal versucht aber da fehlt es mir an der Hüft- und Fußgelenkmobilität. Dadurch verlagert sich die Stange nicht mehr ganz über den Mittefuß. Ich bin jetzt bei 145/5 und das hemmt mich schon sehr am vorankommen Da ich kein Olympic Weightlifting, sondern KDK machen will, ist das erreichen einer erhöhten Schultermobilität für eine bessere Lowbarbeuge zielführender. Ich habe mir mal ein paar Übungen aus YouTube rausgezogen. Nur als Beispiele. Allerdings sind es wohl mehr allgemeine Übungen, vllt nicht genau für meine Zwecke. Es gibt hier einige Leute, die mehr Ahnung haben. Habt ihr eventuell ein paar Übungen für mich? @Berserker vllt? Grüße
  10. Gibt ein Lied dazu. Vllt kommt es daher
  11. Ich habe es schon mehrfach durch. Meine längste Zeit waren knapp 5 Monate. ich fühle mich bei Tag 0 nicht gut, weil ich es wie eine Niederlage empfand, als dass es wirklich etwas geändert hat. Aber du hast schon recht, das subjektive Empfinden ist bei jedem anders
  12. Man sollte das nicht so dogmatisch sehen. Wenn du bei z.B Tag 20 bist und mal masturbierst, bist du nicht wieder bei Tag 0. Selbst mit nem Porno nicht. Es geht letztlich darum, die Überreizung zu verhindern bzw. das Hirn abzugewöhnen. Deshalb wird da nicht gleich wegen einmal ein Resetknopf gedrückt und alles ist wie vorher. Ich sehe das wie beim Kraftsport. Das ganze ist ein lange andauernder Prozess und ein "Rückschlag", hier im Beispiel mal ein schlechte Trainingseinheit, macht nicht allen Fortschritt zu nichte. Masturbation ist was natürliches. Wenn man es macht, sollte man es genießen.
  13. Was meinst du, von wem "Nach tausend Schuss ist Schluss" kommt? 😄
  14. Ab einem gewissen Punkt ist es fast schon ein Selbstläufer.
  15. Mach jetzt nicht den Fehler, die Schuld bei dir zu suchen bzw. sie auf dich abladen zu lassen. Du hast durch dein Studium in den Prüfungsphasen ebenfalls genug Stress und bist nicht dafür da, sie bei Laune zu halten, weil sie unzufrieden ist und Bestätigung/ Komplimente für ihre Baustellen braucht.6 Wie hat sie sich denn unterstützt?