wonz

Member
  • Inhalte

    112
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     541

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über wonz

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

835 Profilansichten
  1. Mal eine frage an euch:

     

    Ich bin seit kurzem in einer LTR, aber habe das Bedürfnis mich mit anderen Frauen zu treffen und auch mit diesen zu schlafen.

    Ich denke dass das ganz normal ist.

     

    Ohne dass ihr mich jetzt moralisch aufesst, ich habe auch gefühle für meine Freundin und wir verstehen uns sehr gut.

     

    Aber als wir uns kennenlernten habe ich mich nicht darum gekümmert parallel Frauen kennenzulernen.

    Mir ist bewusst, dass ich ich noch andere Frauen kennenlernen will, da ich das Gefühl habe, nochmal schauen zu wollen ob es da nicht jemand anderen gibt. Wobei ich weiß dass ich diesbezüglich enttäuscht werde.

     

    Bitte kommt mir jetzt nicht mit den krassesten moralpredigten.

    Bleibt bitte Locker, hat ein paar Sachen raus die mich zum nachdenken bringen.

     

    Eventuell kennt ihr diese Situation ja.

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  17 weitere
    2. wonz

      wonz

      @späti danke. Mache ich.

    3. jon29

      jon29

      Gemeinsam auf junge Swingertreffen wäre auch eine Option.

      Ansonsten: Treue ist halt der Verzicht auf andere, dem Partner zuliebe. Natürlich kannst du verzichten, tuen andere auch. So ehrlich solltest du sein, dass du die freie Wahl hast treu zu sein. 

      Und nein, ich sehe Untreue Leute nicht als Ausgeburten der Hölle. Nur ehrlich sich selbst gegenüber sollte man sein!

       

    4. jon29

      jon29

      vor 16 Stunden, Schmidtskatze schrieb:

      einem gewissen Alter ist das völlig normal, deshalb halten LT

      In jedem Alter ist das normal. Gruß vom alten Mann!

  2. Kennt von euch jemand die Alexandertechnik und kann sie empfehlen?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  2 weitere
    2. Bud_Fox

      Bud_Fox

      Lern einfach ordentlich und mach ab und zu n Spaziergang mein Sohn. 

    3. wonz

      wonz

      @Bud Fox mache ich ja. Gehe ab und an joggen um mich fit zu halten. Fange ab Freitag wieder mit dem Boxen an (Kurs).

       

      Aber ich wache immer wieder total verkattert auf, selbst wenn ich keinen Sport gemacht habe.

       

      Den Kurs den ich vor habe zu besuchen ist von der Uni. Kostet zwar etwas Geld, aber ich denke nicht dass die damit den großen Reibach machen.

       

    4. smallPUA

      smallPUA

      vor 2 Stunden, wonz schrieb:

      Inwiefern hilft es dir besser mit Stresssituationen bzw mit Prüfungssituationen umzugehen?

      Denke eher nicht. Schau auch mal nach Schüßler Salzen. Helfen auch bei solchen Sachen.

      vor 2 Stunden, wonz schrieb:

      Nackenschmerzen loszuwerden?

      Könnte sein. Eher IMHO keine zu bekommen. 
      Ansonsten Sport oder mit was einschmieren. 

      vor 36 Minuten, wonz schrieb:

      Aber ich wache immer wieder total verkattert auf, selbst wenn ich keinen Sport gemacht habe.

      Evtl. Schüßler Salze. Ansonsten KP.

      vor 35 Minuten, wonz schrieb:

      Den Kurs den ich vor habe zu besuchen ist von der Uni. Kostet zwar etwas Geld, aber ich denke nicht dass die damit den großen Reibach machen.

      Welchen Kurs?

  3. NLP ist keine Quacksalberei. Viele Coaches von Sportlern sagen doch ihren Coachees dass sie mental trainieren sollen. Ihr sich ein Bild von Erfolg malen sollen.
  4. Nachtrag: wenn dein Cousin noch im Bachelor ist also noch garnichts gebacken bekommen hat. Dann sollte er kürzer treten. Da er wahrscheinlich keine guten Arbeitsstrategien und co hat. Ich meine wenn jemand noch garkeinen Schimmer von Erwachsenenbildung hat. Dann sollte er die ersten paar Klausuren schreiben. Ob das alles wirklich online durchgeführt wird ist eine fragwürdige Sache. Bei mir wird bald vor ort geschrieben.
  5. Sowas ist machbar. Er könnte sogar gute Noten schreiben. Aber ich kenne seine Materialien und seine Denkweise nicht. Er müsste eben gut einschätzen was seine Prüfer von ihm wollen. Dann geht sowas.
  6. Schau mal bei springer verlag.
  7. Das einzige was ich empfehlen kann, dass du ein Buch von einem vernünftigen Verlag kaufst. Gibt ja welche die z.B. viele akademische Bücher veröffentlichen. Denn ich finde es gibt derzeit viel zu viele Bullshit Bücher, die dich nur dazu animieren wollen ein Buch nach dem anderen zu kaufen und dich anhängig von deren Produkten zu machen. Viele dieser Bücher sind eben Marketingfallen. Die alten klassischen Bücher werden schon ihren inhalt haben, wobei ich lieber etwas mit aktueller Rechtschreibung lese.
  8. Da hat der gute total recht: Du brauchst einen Ausgleich zwischen: sozialem Leben, Arbeit und der Befriedigung der Arbeit und Sport.
  9. Dann fangen wir mal an. Ich bin derzeit mitten im Studium und etwas jünger. Von daher fokussiere ich mich im folgenden Text auf Lernstrategien und Produktivität. Erstmal: Cool dass du etwas ändern willst. Wenige Menschen machen solche Schritte. 1. Uni-Wahl Hier empfehle ich dir wirklich an eine der Top Unis in Deutschland zu gehen. Eventuell denkst du dir "Huch das ist zu hoch gegriffen" -> Bullshit. und dort sind nicht alle hochintelligent. Es geht in der Uni und in der Erwachsenenbildung allgemein darum selbstständig zu lernen. Klingt logisch, aber was heißt "selbstständiges lernen"? -> Du erarbeitest dir Lernmaterialien adäquat selbst -> Du arbeitest so, dass du Dinge schnell lernst und dich auf der Überholspur befindest. Nicht jede Vorlesung bringt dir was. Ich gehe zu keiner mehr und besuche kaum Tutorien. Mehr dazu nachher. Der Grund warum du an eine Top-Uni willst ist nicht nur der Ruf, sondern auch, dass dort Menschen hingehen, weil sie wirklich studieren wollen. Klar kann man auch in "Buxtehude" studieren, aber das bringt nichts. Die Leute dort wollen nur chillen und wenn einer mal gut in der Uni ist, ist er das eher alleine. Meist ist es auch so, dass der soziale Anschluss an "Buxtehude"-Unis eher schwierig ist. Bei Top-Unis ist es so, dass Leute gerne in die entsprechende Stadt fürs Studium umziehen. Aufgabe an dich: Google jetzt nach einer Top-Universität für dein Studienfach. Schau sie dir an, geh mal dorthin. Schau dir die Stadt an, eventuell kennst du ja dort jemanden. (Ich weiß ja jetzt nicht ob du bereits Familie hast und in wie weit ein Studium an einer Top-Uni Logistisch für dich möglich ist) Klar werden an allen Unis die selben Inhalte vermittelt, aber die Top-Unis haben nunmal den besten Ruf, das höchste Budget, die besten Profs usw. 2. Nun kommt ein komplexerer Punkt: Finde heraus wie du selbst Tickst um leichter und erfolgreicher Lernen zu können. Viele verbinden tolle Noten und Erfolg mit harter und schwerer Arbeit. Das stimmt nicht. Gib dir weniger Mühe dann hast du mehr erfolg! Das heißt nicht, dass man nicht lernen soll, sondern man soll so lernen, dass man sich wohl fühlt, dass man eben die Dinge schnell lernt. Falls dir die Vorlesung nichts bringt -> Geh nicht hin. z.B. Mathematiker sind oft sehr hochbegabt und in dessen Vorlesungen komme ich z.B. einfach nicht mit. Die Folien usw sind einfach zu komplex dass man die Zusammenhänge in ein paar Sekunden + kurze wörtliche Erklärungen eben einfach nicht ausreichen dass ich das checke. Was ist die Folge? 1,5 Stunden verschwendete Zeit. Warum schnappst du dir in so einem Fall nicht einfach das zu bearbeitende Übungsblatt, suchst dir ein leichter geschriebenes Buch raus oder benutzt Wikipedia und bearbeitest dann so die Übungsaufgaben. Damit Spare ich mir jedes mal 3 Stunden Pro Übungsblatt. Aber das sind strategische Dinge. Sei nicht schüchtern und probier viel aus. Und komm bloss nicht auf Gedanken wie "ich bin zu dumm" oder "Die anderen sind hochintelligent". Sowas sagen Menschen, die Ihre komfortzone nicht verlassen wollen. 3. Wenn du lernst: Lerne alleine, dann merkst du wirklich was du kannst und was du nicht kannst. Klar sollte man im Studium Freunde haben und man kann auch mal was mit denen Lernen. Aber die Hauptarbeit machst du alleine: Du schreibst die Klausur alleine und DU musst den Stoff draufhaben. Meist merkt man auch nicht wirklich was man noch nicht so gut kann wenn man in einer Gruppe lernt. 4. Wahre Produktivität funktioniert nur alleine! 5. Die beste Strategie bringt die beste Note: Gute Strategie -> Gute Noten, Sehr gute Strategie -> Sehr gute Noten. 5. Lass dich nicht zu sehr von deinem Schwarm (Gruppe) mitlenken. Häng mir positiven Menschen ab. Menschen die nur meckern "bla bla bla, die klausur ist kacke... Der Prof. will uns doch alle mit diesen Aufgaben nur f*cken...." Das ist alles Bullshit. Wenn du lernst, probier mal aus in der Bibliothek zu lernen oder in einem Lernraum: Eventuell magst du es ja extra wohin zu gehen um zu lernen. Während Corona fiel mir auf, dass ich viel besser zuhause lerne: Wasser ist direkt da, Habe ich Hunger kann ich was essen, will ich joggen gehen: Los gehts. usw... Wenn du zu Hause lernst, brauchst du einen vernünftigen Stuhl, sonst artet das nur in Rückenschmerzen aus (Ich als 190cm Mann weiß wovon ich rede). Eventuell brauchst du ein vernünftiges Licht um besser zu lernen: Ich empfehle eine LED Schreibtischlampe für max 30 Euro. Ein Vernünftiger Stuhl kann teurer werden: Bürostühle eben. Du brauchst einen vernünftigen Laptop. Ein Laptop der lahm wie kacke ist und eine CPU Leistung von 500 Megahertz hat ist hier gaaanzzz fehl an Platz. Läuft dein Gehirn etwa auch nur mit 500 Megahertz? -> NEIN. Dein Gehirn ist eine Art Supercomputer. Kauf dir was vernünftiges. Muss nichmals teuer sein. Wenn du dir einen Laptop suchst melde dich per PN: Wir können was günstiges gebrauchtes zusammen suchen. Bzw ich gebe dir Tipps wonach du suchen sollst. Meist sind gebrauchte laptops für 80 Euro besser als jeder Laptop der neu 500 € kostet. Wer es mir nicht glaubt hat an der Stelle nicht genug Ahnung vom Handeln und von der Laptopbranche. Natürlich sollte der Laptop auch nicht zu schwer sein, falls du mal wohin musst wegen der Uni. 6.Mache deinen Arbeitsplatz / Lernplatz zu einem Ort den du gerne magst. Du sollst dich an diesem Ort wohl fühlen und nicht von dem Ort wegwollen: Ergebnis: Du arbeitest gerne. Daher solltest du deinen arbeitsplatz schön ergonomisch haben... 7. Arbeitstechniken. An der Stelle gibt es ein Buch und ein Audiohörbuch, das ich sehr empfehlen kann. Anfrage per PN: Dann gebe ich dir die Namen durch. Will nicht dass diese Bücher mit einem Flirt Forum bei der Suche auftauchen. Eventuell hilft es dir Mind maps zu zeichen. Google mal Feynman Methode. Ist auch super. Ansonsten: Zusammenfassungen schreiben ist Bullshit: Was erwartet man denn davon. Ich meine solange du nichts auswendig lernen musst ist das Bullshit. Selbst beim auswendiglernen gibt es besser Methoden: Loci-Methode. 8. Arbeite zielorientiert. Du kriegst keine sehr gute Note, nur weil du in jeder Vorlesung warst und alles versuchst durchzukauen. Das wäre eher so als würdest du in einen Ziegelstein beißen. Nicht alles was der Prof vorkaut ist Klausurrelevant: Geh zur Fachschaft: Hol dir Altklausuren. Konnektions sind hier ganz nützlich um herrauszufinden, was wirklich klausurrelevant ist. Es geht nicht darum alles zu lernen: Es geht darum zu wissen, was die Profs von dir erwarten. An der Stelle ist es wichtig sich zu fragen: Welche Information brauche ich um z.B. Aufgabe XYZ zu schaffen? Sowas kann zum beispiel ein Buch sein, ein Video, ein Skript uswww Ich denke das war erstmal genug input: zu guter Letzt: Selbstwert aufbauen: NLP Techniken ausprobieren, mental trainieren. MfG
  10. Ich denke dass ich dir und dem Forum das schuldig bin: input kommt heute Abend.
  11. Lol, es geht ja auch nicht darum, dass ihr jetzt die Welt verändert, sie will einfach über ihre Interessen sprechen. Sowas darf man nicht abwürgen!! Du zeigst damit echt Desinteresse. Du musst ja nichteinmal krass mitdiskutieren, sondern einfach mal nachdenken und deine Meinung sagen. Dann entwickelt sich doch von selbst ein Gespräch. Fragen wie "Was denkst du diesbezüglich?" wären doch ganz nett sobald du deine Meinung gesagt hast. Hat ja eher weniger mit Intelligenz zu tun, du bist dann etwas meinungslos und das ist doch auch nicht das wahre. Wenn du kein Geld hast, bzw dein Geld für so eine teuere Anschaffung ausgegeben hast. Dann kannst du nicht mit Geld umgehen. Eine Faustregel von mir lautet: Wenn du dir etwas kaufen möchtest, und mindestens das doppelte von dem eigentlichen Preis hast, dann kannst du es dir leisten. Und ich meine das Geld das du hast abzüglich Ausgaben für Wohnung und Essen und Ausgehen. Es geht weniger darum etwas extrem krasses gemeinsam zu tun, sondern eher gemeinsam etwas schönes zu machen. Lad sie definitiv mal zum essen draußen ein. Weißt du was sie gerne trinkt oder sowas? Frag sie doch mal was sie gerne trinkt oder isst und wenn sie dann nächstes mal bei dir ist, hast du das Getränk da, weil du ja ein aufmerksamer Typ bist und dir auch Gedanken um sie machst. Es sind meist die kleinen Sachen. Letztens hatte mein HB zu der ich mal sagte dass ich dieses scharfe Öl von denen echt toll fand und sie bat mir eine Packung mitzubringen: Sie hat eine Packung mitgebracht und ohne dass ich es wusste einfach in meine Küche gestellt. Nachher habe ich es dann gesehen und habe mich sichtlich gefreut. Nach einem Treffen mit ihr: Schreib ihr am selben Tag, dass dir das Treffen sehr gefallen hat und du sie wieder sehen willst. Frauen brauchen das: Sie wollen wirklich dein interesse sehen (natürlich nicht übertreiben) Ich meine du solltest ja wissen, was sie mag. Eventuell auch mal bei einem Treffen nicht in Jogginghose auftauchen. (Idk ob du das machst, ich sage nur) Zieh dir was vernünftiges an. Musst nicht übertreiben. Aber auch das zeigt dass dir die Treffen mit ihr wichtig sind und du dir nicht zu fein bist dir Mühe für sie zu geben. Man merkt, dass du dir 0 Mühe für sie gibst, wenn ihr nicht bei einem Treffen seit. Ruf sie doch mal in der Woche an. Schreib doch mal. Nur ein paar Impulse. Klingt gut. Kann sehr gut möglich sein, dass die Sache durch ist. Aber wenn ihr ein treffen bereits abgemacht habt, dann weißt du ja dass du mehr Interesse zeigen kannst. Ansonsten ist die Situation im Eimer. Da haben die anderen schon guten Input gegeben.
  12. Damn habe das gerade gelesen und wenn das so ist. Dann weißt du jetzt woran es lag.
  13. ahhh habe nicht gesehen, dass du in der Bachelor arbeit steckst. Aber definitiv warst du bei ihr zu pushy, ich meine dieses mehrfache hintereinander Fragen: Damit zeigt man eher needyness und dass man einen "geringen Wert" hat. Ich hatte das selbst auch schonmal gemacht. Aber was erwartet man dann als Ergebnis? Wenn man das gleiche macht kommt nichts anderes bei raus. Eventuell solltest du die Geschichte auch anders ansehen: Man muss nicht "direkt" zusammenkommen. Lass es sich einfach entwickeln und dann kommt die Frau schon irgendwann um die Ecke mit "Was ist denn jetzt mit uns" oder wenn man über das Thema Beziehungen redet, wird sie dir schon signale geben. Und wenn jemand so einen Move macht wie sie: Was will sie? Mit dir spielen? Willst du das mit dir machen lassen? Das zeigt nach drei Monaten sehr oft Treffen etwas inkongruenz. Wobei ihr euch echt sehr sehr oft getroffen habt. Eventuell ist die Luft aus? Will nur Denkimpulse geben. Aber man darf nicht zu sehr auf Beziehungsmoves pushen, oft zerschießt man sich das game damit. Kenne ich aber auch selbst. Lass die Dinge unverbindlich laufen. Dann wird sie sich nach einer Zeit für dich entscheiden, weil du ja der Beste der Auswahl bist. (Sollte jeder Mann von sich denken) Genau von sowas darf man sich nicht blenden lassen. Habe mal ein HB getroffen, dessen Eltern ein Haus hatten, der Bruder hat zum 18. Geburtstag einen dicken neuen Audi geschenkt bekommen. Sie selbst will nen Audi R8 zum 18. haben. Ihre ach so tollen Schuhe kosten 200€ und und und.... Alles Bullshit. Sie war aber auch charakterisch der letzte Dreck. Hoffe dass ich dir helfen konnte.
  14. Kurz zur Allgemeinbildung und Uni: niemals denken man sei zu dumm. Sowas ist totaler Schwachsinn. Deine Interessen sind eher einseitig und du liest nicht viel bzw scheinst bis jetzt auch nicht so sehr daran interessiert zu sein. Und dass sie eine 10/10 ist bezwifle ich. Kann es sein, dass du dir da eine Wunschvorstellung aufdrückst? Kompensierst du du eventuell das nicht so gut gelaufene Studium mit dieser Frau? (Ihr habt euch in den letzten 3 Monaten 3 mal pro Woche getroffen (ausgerechner)) Ich denke dass du da andere Baustellen hast als diese Frau rumzukriegen. Es gibt Frauen wie Sand am Meer; Lerne sie zu verführen und du wirst noch dganz viele Frauen kennenlernen und das sage ich als zwanzigjähriger. Als ich mich etwas mit PU beschäftigt habe, habe ich im ersten semester 6 Frauen kennengelernt und reflektiert und, bin besser geworden. Und ehrlich gesagt ist mir auch aufgefallen dass ich mir bei manchen Frauen ein Wunschdenken aufgedrückt habe. Und wegen der Uni: hast dudu schonmal geschaut wie du schneller und einfacher lernst? Es gibt auch Bücher die einem beim reflektieren helfen. Aber bloss keinen marketing geldscheffelscheiß kaufen. Wenn dann kauf dir ein Buch über Uni bildung, potenzialanalyse und co vom Springer verlag. MfG
  15. wonz

    Beratung Wonz

    Habe mir das soeben nochmal angeschaut: sieht mir zu spießig insgesamt aus. Ich will schick aussehen, aber es jetzt nicht übertreiben. Weißt du wie ich das meine?