CeciNestPasUnNom

User
  • Inhalte

    58
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     322

Alle erstellten Inhalte von CeciNestPasUnNom

  1. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: diverse online, real 2 4. Etappe der Verführung: KC beim 1. Date, FC beim 2. Date 5. Beschreibung des Problems: Wir haben im Grunde die ganze Nacht gevögelt. Am nächsten Tag schrieb sie irgendwann per Whatsapp, hatte das Gefühl, sie fängt an zu binden (find ich gut, ist LTR Material). Hab dann einen eigentlich schlechten Witz gezogen, für den ich mich vorauseilend direkt wieder entschuldigt habe, obwohl sie ihn sogar gut fand. Ich dann einen Kusssmiley zurück. Ja, war scheiße, weil ich eigentlich stolz auf mein bisheriges, cooles Auftreten war. Hab wohl in der Nacht meine Eier verloren. Auch da war schon viel Bindungsversuchs von ihrer Seite: Zukunftspläne, „beim nächsten Mal“, „fühl mich wohl mit dir“, „hab dich lieb“ 6. Frage/n Hab ich jetzt meinen souveränen Frame gekillt? War das zu AFC like und needy? Falls ja - wie kann ich das reparieren? Ideen? Ich bin unsicher und will nicht so wirken. Hab etwas Angst, dass sie sich dadurch eingeengt fühlt oder denkt, ich würde sie irgendwo hindrängen. Ansonsten: Einfach ab dem nächsten Treffen weitermachen, als wenn nichts gewesen wäre?
  2. Ich werde wahrscheinlich naiv genannt, aber soweit ich weiß, ist das kein Automatismus. Es soll sogar HBs da draußen geben, die - erst recht wenn in LTR - doch noch sowas wie Werte haben. Also darüber werde ich mir jetzt sicherlich keinen Kopf machen, erstmal den Anfang meistern... 😉 Danke, @Doc Dingo!
  3. Da ist was dran, das ist definitiv hilfreich, danke! Zumal sie es ja auch damit begründet hat und extra sagte "es war ja auch mega schön .... aber ich hänge dem Lernplan hinterher" (auch wenn man Frauen laut manchen hier bei sowas nie glauben sollte...). Augen auf bei der Frauenwahl, wenn sie Medizin studiert. 🙄😂 PS: Es ehrt mich, dass das dein erster Beitrag im Forum war, good to have you on board!
  4. Nicht hilfreich, nicht konstruktiv, nicht zutreffend, eher persönlich. Da fand ich einfach eure anderen Beiträge besser! 🙂 Aber ist ja jetzt auch off-topic. Jmd noch anderen Input?
  5. Ist okay. Bei dir. War auch vielleicht nicht der beste. - Was ich bisher von meinem HB mitbekomme ist, dass sie mich ziemlich witzig findet und wir viel zusammen lachen. Also da muss ich mir wohl grad keine Sorgen machen. 😉
  6. @H54, okay, kA, was du meinst. Ich muss ja nicht exakt so sprechen/denken/Witze reißen wie du es machen würdest. 😉
  7. Was meinst du jetzt genau? Also die Sorgen und Nöte teile ich natürlich nur mit euch...
  8. Oh Gott, ein Katholik! Die Tipps von @Ipsokinetikon habe ich schon beherzigt, danke! 😉
  9. Es zwiebelt auch schon ordentlich. Stehe halt nicht so auf Elektro-Spielzeug... 😁 Ja, @H54's Hinweis habe ich gelesen und das Getipper habe ich auch schon eingestellt, insofern ist die Threadüberschrift eigentlich nicht mehr aktuell. Wollte ja nur irgendwie einen Plan dafür haben, wie es weiter geht ab dem Zeitpunkt des Endes des nächsten Dates am morgigen Abend. Daher die prospektive Frage, wie weiter rar machen/umgehen/Initiative etc. Retrospektiv halte ich schon seit dem Wochenende die Füße still. Da kam auch noch was von ihr und ich habe einfach nur reaktiv geantwortet. Ja, ich bin ein Kopfmensch... Brzzzl, autsch, da war es schon wieder.
  10. Ne, morgen Abend. Wochenende wäre das nächste geplant gewesen - daher meine Frage mit den rar machen, wie rar, wie überhaupt, wie lange... Was anderes als mich zu beruhigen, es positiv zu sehen fällt mir da nicht ein. Aber ist notiert.
  11. Ok, kein Quatsch, ich habe mir das jetzt auf einen Zettel geschrieben, den ich jetzt immer anglotze, wenn ich anfange mit der Hirnfickerei. Eigentlich ein cooles Gefühl, das zu wissen. Macht vielleicht wirklich lockerer. Danke für den Doppelpost! 😉 Okay, ist angekommen. Vielleicht dumme Nachfrage zur konkreten Umsetzung: D.h. sowas wie FreezeOut, also gar nicht mehr selber melden, keine geteilten Memes, Textnachrichten etc.? Sogar sagen, dass ich nächstes Wochenende verplant bin...? Wie rar soll's sein? - Will ja wissen, "was so wenig Männer richtig (gut) machen" 😉
  12. Danke euch, ehrlich! @H54, ich schreibe, dass ich hoffe, dass sie immer noch denkt, ich sei unkompliziert. 😄 Ja, du hast völlig recht, ich bin es nicht. Seit der letzten, langen LTR (da war ich noch mehr AFC als jetzt 😄 ) habe ich mit Panikattacken zu kämpfen, wenn es um Soziales/Freundschaft/Dating/Beziehung geht. Ärgert mich selbst, dass die mir das von damals angehängt hat, aber hey... deswegen danke für Klartext, das hilft, auch wenn ich mir manchmal wünschte, es wäre so leicht. Aber heute ist ein guter Tag! 😉 Also konkret: Das Treffen durchziehen, wie es ist und nicht ein Verschieben anbieten, weil das zu "nice guy" wäre? - Bisher war es immer so, dass wir uns dann bereits irgendwie auf einen neuen Termin oder zumindest einen neuen Termin zur Planung verabredet haben. Also soll ich das lassen bzw. schauen, was sie sagt? Od sowas wie "lass uns Donnerstagabend telefonieren und du erzählst mir von deinen Wochenendplänen?" - Bräuchte da bitte nochmal kurzen Input. Ja. Korrekt. Absolut. (s.o.) Ich lese schon immer recht viel, bevor ich hier einen Thread eröffne, aber manchmal will es einfach nicht fruchten. Aber ja, ich genieße auch die Freude bei einem Date und nach einem Date. Durch PDM & Co zerficke ich mir aber diese Freude nachträglich immer selbst. D.h. ich lasse sie selber kommen? Nach dem Motto "meld dich, wenn du mich sehen willst"? Neben der Verlustangst, die mitspielt, warum ich gerne die Initiative ergreife, ist Initiative und Führung bei einem Mädel ohne Beziehungs- und Männererfahrung ja auch keine ganz schlechte Idee... I try! - Deswegen wollte ich ja jetzt den Druck möglichst schnell rausnehmen. Nochmal ansprechen und verbalisieren oder ab jetzt einfach "cool" weiter machen? Also ich fand das nächste Date jetzt noch nicht zu krass in die Zukunft gedacht 😮 Eher, dass ich gesagt habe, dass wir dann weiterschauen können, ob wir was am Wochenende machen wollen, weil sie halt so den Freitag vorschlug... Also lassen und erst nächste Woche wieder trefffen (Weil ich ja auch so ein geiles Leben habe...)? Thx to all again - auch den stillen Mitlesern und -likern!
  13. Ok, du willst ein Problem: Here it comes... (wollte dafür eigentlich keinen neuen Thread aufmachen) Sie studiert Medizin, hat dementsprechend vor dem Examen einen irren Lernplan. Jetzt kam von ihr nach der ersten gemeinsamen Nacht "Wir sollten etwas langsamer machen", "Ich schaffe sonst nicht genug". Wie soll ich das verstehen? Ist das Buyers Remorse, ist das ehrliche Zeitschwierigkeit, eine Mischung? Sind dennoch für diese Woche verabredet, das hab ich noch hinbekommen, aber gleich gesagt, dass wir ja alle Zeit der Welt haben und ich kein Problem habe, wenn es zeitlich bei einem von uns nicht passt. Glaube, bin auch als der lockere und unkomplizierte (jaja, haha) Typ rübergekommen. Sie hat sich sogar noch entschuldigt, dass sie so kompliziert ist. Sollte ich ihr anbieten, das Treffen einfach aufs Wochenende zu verschieben, um ihr zu zeigen, wie problemlos ich bin oder daran festhalten und mich dann einfach statt übernachten zu verabschieden und zu verbalisieren, dass wir das alles total locker nehme? Dann wären wir zumindest weiter im Flow...
  14. Also war die AFC-Entschuldigung falsch... und faktisch unnötig noch dazu. Ärgerlich. Gut, kann ich jetzt nicht mehr ändern. Zur Info: Sie hat sich danach noch selber gemeldet, hat von ihrem Tag erzählt, ich auch kurz, hab sweet dreams gewünscht, Gute Nacht von ihr zurück und fertig. Ich lasse das heute und morgen mal etwas ruhen, außer sie schreibt, und melde mich morgen Abend, wo wir telefonisch verabredet sind, um ein neues Date zu bekommen. Plan okay? Absolut, hast du recht. Podest ist da, Verlustangst auch. Was macht man als Notfallmaßnahme? Gut, dass sie diesen Thread nicht mitkriegt und auf ihrer Seite - so hoffe ich - alles in bester Ordnung ist, immerhin ein Mann, der sich entschuldigen kann. Da drumherum genug geschrieben ist, sollte das auf ihrer Empfängerseite jetzt nicht ganz tragisch sein, oder? Also an mir werde ich definitiv arbeiten, damit die Dates weiter gut sind und ich mir dazwischen nix zerficke. Ich eröffne insofern lieber bei sowas schon einen Thread als bei dickeren Schnitzern... Auch wenn es hier keiner glaubt: Hat von daher bisher ganz gut geklappt. C&F und P&P führten dann schon zu "boar, bist du fies" und "du Arsch" und danach Rumgemache und Sex. Von daher sollte der Frame doch einigermaßen stehen, oder? Ich werde versuchen so weiterzumachen und wenig mehr auf die Kalibrierung nach 2 Treffen zu achten. Hab ihr aber auch schon gesagt: "Manchmal hab ich halt ein loses Mundwerk und du willst doch keinen Waschlappen, der dir nach dem Mund redet" 😁 Und sie war on! (Jaja, fällt mir nach diesem Thread hier selber schwer zu glauben. Textgame ist einfach scheiße manchmal) LTR Material ist nach wenigen Treffen die HB, mit der es "auf dem Papier" ganz gut aussieht, Charakter und Werte zu passen scheinen und die Dates ohne Drama waren. Here we are! Nach ziemlich viel Tinder letztes Jahr und nur ONS/FB, weil ich mir never ever mehr hätte vorstellen können, ist das das erste Girl, woran mir etwas liegt. Und so sehr man zu seinen Emotionen stehen soll, ist das im Moment das Problem meines Inner Games. Hab zwar eine Alternative, die auch noch ganz nice ist, wo es für die Langfristigkeit aber einfach schon jetzt deutliche Negativfaktoren gibt. Also ist mein Ziel schon eine LTR mit diesem Mädl, ich darf nur nicht zu AFC mäßig und needy werden. Habt ihr noch weitere wichtige Hinweise für meine Situation?
  15. Ist aber so. (Jaja, sagt jeder hier...) - Mein Problem war dieser unkalibrierte C&F-Witz. War Murks und ich bin kurz abgedreht. Absolut treffender Punkt. Heute in der Tat leider nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass sie das nicht mitbekommen hat von ihrer Empfängerposition her. - Man, der Schlafentzug der letzten Nacht hat mein Hirn echt weich gemacht. Erledigt.
  16. Ich: 23 Sie: 23 Treffen: 0 Status: Text Game, Date terminlich fix Hey zusammen, als stiller Leser des Forums melde ich mich auch mal! Corona ist in aller Munde, hier im Forum wird's auch schon besprochen. Schon klar, dass Streeten und Club Game im Moment nicht nur schwieriger, sondern vielleicht auch nicht so sinnvoll ist... Folgende Situation: Hab schon ein Mädel kennengelernt, NC, und fingen an zu schreiben. Text Game läuft eigentlich auch ganz gut: C&F, Negs, etc.. Attraction & Comfort müssten eigentlich da sein: Fiktive gemeinsame "Urlaubspläne" schon ausgearbeitet. 😉 Nicht nur ich investiere in Nachrichten. Haben ein Date ausgemacht für 12 Tage nach dem ersten Schreiben (=kommender Freitag), weil sie noch eine wichtige Deadline hat. Dachte, okay, wird anstrengend die Spannung hochzuhalten, immerhin steht aber ein Termin fest. Wir wollen in der Dorfkneipe bei ihr etwas trinken gehen und vielleicht noch spazieren als erstes Kennenlernen. Durchs ganze Getippe (jaja, Telefonieren wäre besser, immerhin auch mal Sprachnachrichten) sind wir uns nicht mal mehr so Blind-Date-mäßig fremd. Sie fragte auch schon relativ persönlichen Kram (Persönlicher Glaube und so...). Einziges Problem: Durch die lange Zeit gehen mir langsam die Themen für DHV, being C&F, FluffTalk aus. Muss dringend mal ein, zwei Tage pausieren. (Wenn ich andere Threads hier richtig verstanden habe...? 😉) Zu meinen Fragen: Szenario* 1: Es kommt zum Date, aber... Wie zur Hölle soll ich in der jetzigen Situation KINO fahren? Geht ja schon bei der Umarmung zur Begrüßung zwecks erstem Körperkontakt los? Wie im Laufe des Dates eskalieren? KINO ist doch das Credo schlechthin für gelingende Dates. Hab mir schon gedacht, falls sie bspw. Händchen halten wg. Corona blockt, ernsthaft Sterilium herauszuholen, "warte, das haben wir gleich", danach Hand nehmen und somit offensiv damit umzugehen... Was haltet ihr davon? (Gibt doch im Moment nichts heißeres als Desinfektion xD) Aber wie sieht das dann mit dem weiteren Weg zum KC aus? Ich brauche echt ein paar Ideen von euch! Auch zu einem alternativen Dateverlauf und dem Vorgehen danach/weitere Dates, falls das so ein awkward distanziertes Date aufgrund der ungünstigen Bedingungen wird... (vor allem, wenn auch noch der Laden dicht macht) Auch wenn es eine LTR werden soll (das ist wäre das Ziel, wenn es auch beim Date passt), muss man ja wenigstens mal irgendwie und in merklicher Geschwindigkeit starten... Szenario 2: Dateabsage wegen Corona Wie dann weiter? Textgame ohne absehbares Ende bzw. wirklich auf (eine Reihe von) "Telefondates" (FaceTime) umsteigen? Finde die aktuelle Situation nicht so leicht vergleichbar... Finde >persönliche< erste Date defintiiv besser. xD *Ja, das ist Hirnfick, weil durch die aktuelle Situation die PU-Grundsätze fürs Daten erheblich schwieriger umzusetzen sind... PS: Da es kein Rudelbumsen mit über 100 Teilnehmern werden soll, hatte ich schon vor und kann es, denke ich, auch verantworten das durchzuziehen, bevor das zu einem Off-Topic wird. 😉
  17. Stimmt. Gibt keines mehr. Und läuft wie am Schnürchen. Sie vögelt brav mit 😅 Jop. Genau so! Sie verriet sich ja schon direkt am Anfang, dass es ihr ja eigentlich gefallen hätte... Klappt aber glaube ich nur bei HBs, die moralisch eh schon leicht beeinflussbar sind... @DerjuteSin, die Abgründe deiner sexuellen Verkommenheit erschüttern mich immer wieder. 😋 Aber ich stimme vollkommen zu! 😂
  18. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 1/2 4. Etappe der Verführung: FC beim 1. Date, 2. Date: Küssen + Trockensex im Auto, 3. Date: BJ (abgebrochen) 5. Beschreibung des Problems Die HB übers Onlinegame kennengelernt. Beim ersten Date direkt teilweise heftiger SexTalk. Sind zu ihr, schön gevögelt, sie mochte es teils härter als ich. (Bin schon stolz gewesen, dass ich hier doch was gelernt habe 😊) Zweites Date immer geflakt. Dann iwann: „Bin jetzt in festen Händen.“ Ich schlage vor, trotzdem was trinken zu gehen. Wir flirten, sie blockt Küssen paar mal ab („wäre ja Betrug“), dann doch, auch von ihr. Sie war mega scharf auf mich, wieder SexTalk („Ich schlucke gerne, aber Gesicht ist auch geil“ und steckt mir dann küssend die Zunge rein) und erzählt mir, dass sie es sich vor dem Treffen noch gemacht hat, „um nicht so geil zu sein.“ Und heult sich über ihren Fernbeziehungs-Looser-Freund aus, der ihr auch keine offene Beziehung erlauben würde. Ich sei dagegen eine echt gute Partie. Trotz ihrer Gewissensbisse landen wir auf meiner Rückbank. Sie bricht beim Hose ausziehen ab und wehrt sich auch gegen meine neuen Annäherungen. Also volles Drama. Ich versuche mich mit Kritik am Freund zurückzuhalten (Selbstkritik: hat nicht ganz so geklappt.) Ich bringe sie nach Hause und sage ihr, dass sie genau weiß, dass sie immer noch scharf auf mich ist und ich mich nicht mehr melden werde, wenn dann soll sie ankommen, sonst ist das jetzt ein Abschied. 20(!) Minuten später hatte ich eine Nachricht von ihr. Schreiben dann wieder, wieder ziemlich heiß. Nächster Tag: Ich schreibe ihr nach ihrem Feierabend, dass ich sie sehen will und im Dunkeln abholen kann. Ok. Sie blockt ersten Kussversuch vor der Haustür. Dann doch, rein zu ihr. „Aber kein Sex, hab meine Beine nicht rasiert und immer noch einen Freund.“ Bei jedem Block immer kurz Schritt zurück, dann weiter gemacht: Am Ende sie auf allen Vieren, bläst mir einen und kriegt den Hintern versohlt (ihr Ding). Plötzlich wieder deutlicher Abbruch. „Es hätte mir sehr gefallen, wenn ich keinen Freund hätte. Hatte noch keine Zeit über alles nachzudenken.“ Sie bittet mich zu gehen. Hab ihr schon deutlicher gesagt, dass ich wenig von ihrem Freund halte, aber es sei ja ihre Sache, würde sie trotzdem gerne weiter kennenlernen nicht nur als Kumpel (Das war wahrscheinlich nicht gut von mir), dann eigentlich finaler Abschied. Nächster Morgen (Letzten Dienstag): Ich schreibe ihr eine Nachricht, dass das doch alles scheiße ist, sie mal überlegen soll, was sie will, wenn sie so geil auf mich war, es ihr eigentlich ja schon klar sei, und wenn sie das bis zum WE schafft wir dann ihre Ausflugsidee durchziehen und ich schon genau weiß, was ich will. Sie: „Ich versuche mal meine Gedanken zu ordnen und melde mich.“ Ich „ok“. Seitdem Funkstille. Ja, ich weiß, meine Nachricht ist inkongruent und viel zu needy, wollte halt unbedingt weiter was von ihr. 6. Frage/n Wie jetzt weiter fortfahren? Freezen (gibt es dafür einen Grund?) oder normal weitergamen versuchen? Meine Idee: Noch bis Freitagmorgen/abend in Ruhe lassen, dann anrufen, sie könne ja weiter überlegen, aber in der Zwischenzeit können wir ja am Samstag die nächste Großstadt besuchen (neben einem Tantraseminar 😂 mit mir war das eine ihrer Ideen beim zweiten Date, plus noch andere Zukunftsideen). Also „Hole dich um 10 Uhr ab“ statt Gefühlstalk. Ich könnte ihr also Zeit geben und mich gleichzeitig im Game halten (natürlich würde ich weiter flirten, küssen, vögeln wollen und versuchen)... Kritik? Andere Vorschläge? Würd halt gerne weiter Spaß mit der HB haben. Selten so eine unkomplizierte im Bett gehabt. Gerne auch Rückmeldungen zu den Dates selber.
  19. Welches Verhalten meinst du? - Ich gebe zu: Der Sex ist mir bissl aufs Hirn geschlagen, mit ein paar Tagen Abstand merke ich, dass der Sex zwar geil ist, aber meine LTR-Idee eher aus dem Wunsch nach noch mehr Sex mit ihr kam. Alternativen ja, aber sie liegt im Bett grad an Nr. 1 vom Ranking her. Deinen Tipp werde ich jetzt erstmal beherzigen! Danke für die Kritik!
  20. Update: Hatte sie Freitag angerufen und den Ausflug am Samstag klar gemacht. Nach anfänglichen Blocks gabs ausreichend Rumgeknutsche, einen BJ in der Umkleide eines Modehauses und zweimal derben Sex am Abend. Also insofern voller Erfolg. Hat zwar auch immer wieder den Freund erwähnt und ich habe ihr wortwörtlich gesagt, dass mir das scheiß egal. Nach dem Sex fing aber wieder ihre Leier "Ich bin eine betrügerin und fühle mich schlecht und will eigentlich gar nicht mit meinem Freund schluss machen" an... Habe ihr heute Morgen noch ein, zwei Fotos von gestern geschickt, kam dann aber auch keine Antwort mehr. Insofern, werde ich mein Handy nicht wegschmeißen, @Partyboy123 😉 sondern mich eher Mitte der Woche mal wieder mit einem Anruf melden (sie hat wohl einen Trauerfall in der family und fährt nach für 1 Tag in die Heimat und hat deswegen nach eigener Aussage auch anderes im Kopf als ihre Beziehungsgeschichten...). Ist notiert fürs nächste Treffen. Hoffe, dass es eines gibt. Glaube aber nach dem Wochenende stehen meine Chancen ganz gut. Habt ihr Tipps, was ich ggf. noch tun kann, um den "zukünftigen Ex" von ihr loszuwerden? Rational sagt sie mir sogar dauernd, dass ich ja die bessere Wahl bin, "aber...": SIe hat Angst vor trennung und allein sein. Kann ich einfach nur abwarten und sie weiter gut ficken? Mehr einen auf LTR-Material machen (also romantische Dates gestalten, was mit ihr unternehmen, etc)?
  21. Also ich fand SM-Spielereien schon maximal dominant. Wie das geht? Schwanz raus, SafeWord, Handschellen aus, "Lass es", geweint wg. Freund. Da kommt mir weder so ein Spruch, noch eine Vergewaltigung in den Sinn. Ne, suche nach Kritik an den richtigen Stellen! Also schonmal danke dafür. Ich weiß, dass ich einiges richtig und anderes eher mangelhaft gelöst habe, Anstatt jetzt melodramtisch zu verbleiben wollte ich ja genau dein To-Do nur halt, dass ich sie mitnehme bei dem "völlig neuen Thema", machen, um an der "Dein Freund ist mir egal"-Haltung, die ich vorher mal ausstrahlte und mir dann selber zerkackte, wieder anzuknüpfen. Also: "Ist mir völlig egal, was du dir so überlegst, währenddessen fahren wir beide morgen nach XY. Ich hole dich ab." Punkt. Und je nachdem wie sie reagiert am Telefon morgen habe ich dann entweder ein geiles Wochenende, an dem ich es unbedingt ins Bett schaffen muss, oder kann @seductionguru 's Vorschlag mit einem längeren Freeze starten...
  22. Definitiv will ich sie vögeln! Ein Mädel, das so abgeht hatte ich selten bis nie. Sollte sie ihren Typen iwann mal endlich verlassen, kann man über mehr nachdenken, aber das ist ja ihr Ding und braucht wahrscheinlich Zeit. Problem ist halt, wie ich jetzt nochmal ans Vögeln komme. Siehe oben. Meine Nachricht war halt zu melodramatisch. Und sie blockt halt schon arg. Könnte mir gut ein LJBF oder „lieber nicht mehr Treffen“ vorstellen. Daher ja meine Idee, siehe oben.
  23. Ich: 24, regelmäßig Dates (meist Onlinegame), eine F+, hatte zwei LTR, die u.a. wegen „ihr“ gescheitert sind. Sie: bald 20, in einer LTR mit Mitstudent (eine totale AFC-Wurst), studiert in einer anderen Stadt (bin aber immer mal wieder dort), relativ konservatives Elternhaus Vorgeschichte: Ich kenne sie aus unserem Verein, seitdem sie 12 war. Fand sie damals schon großartig und seit sie 14 oder 15 war, bin ich ziemlich verliebt in sie. Haben uns fast jedes Wochenende im Verein gesehen, habe mich aber nie getraut irgendwas zu starten wegen des Altersunterschiedes und weil ich ein AFC war. Es war immer irgendwie eine komische Spannung zwischen uns (positiv gemeint). Von anderen weiß ich, dass sie damals wohl ziemlich für mich geschwärmt hat. Irgendwann kam ich an meine erste LTR, dachte noch oft an „sie“, verglich meine LTR ständig mit ihr und die LTR scheiterte daran. Währenddessen wurde sie älter, zog zum Studieren weg. Nach dem Ende meiner LTR im letzten Jahr schrieb ich sie an, wir schrieben so oft wie nie zuvor (vgl. unten) und hatten uns - sogar am Telefon - unverbindlich mal zu einem Kaffee verabredet. Ich voll enthusiastisch, bis sie mir aus heiterem Himmel ihren neuen, ersten Freund vorstellte. Ich voll geschockt, hab mir erstmal die Kante gegeben danach. Ihr Kommunikationsverhalten: Wie gesagt, schon immer irgendwie Spannung zwischen uns. Zu anderen oft offen und lachend und Umarmung zur Begrüßung, zu mir immer irgendwie schüchtern komisch, wusste nicht, mit mir umzugehen, aber trotzdem irgendwie flirty, irgendwie aber auch schmallippig („ja“/„nein“/„ok“)... Selbiges auf Whatsapp: nur kurze Antworten nach Stunden oder Tagen. Nachdem häufigeren Schreiben letztes Jahr (als Anbahnung von mehr) schreiben wir wieder häufiger, auch länger, allerdings nur auf meine Initiative hin, sie viel mit Smileys und emotionaler, wenn auch immer erst mit Antwortzeiten von Tagen bis Wochen, checkt meinen Whatsapp-Status regelmäßig als erste. Als „Freundschaft“ würde ich das alles nicht beschreiben, eher „Bekanntschaft“ (also auch keine Friendzone?). Status: In ein paar Wochen hat sie Geburtstag, ich hab mir eigentlich vorgenommen, sie anzurufen und endlich mal wieder direkt zu quatschen. - Und ja, sie wäre vom Gesamtpaket (Aussehen, Charakter, Einstellungen, Interessen, Werten) eine HB 10 für mich... Zumal ich jede LTR mit ihr vergleiche (deswegen auch das Scheitern) und ungelogen vor jedem(!) Date mir überlege, ob ich nie eigentlich lieber sie haben wollen würde. Fragen: 1) Was soll ich konkret tun? Ich würde sie gerne für mich gewinnen... Klar, ein Treffen (natürlich kein offizielles Date - und da fangen die Probleme an) wäre gut. Einfach öfter anrufen (abseits vom oben erwähnten Geburtstag)? Dann einfach eskalieren? Schauen wie sie reagiert auf Sprüche wie „Eigentlich wäre der letzte Sommer aus meiner Sicht anders gelaufen...“? An alte Zeiten anknüpfen? Worauf ist in meinem Fall besonders zu achten? Wo liegen besondere Chancen? Dass ich kein direktes Liebesgeständnis starten wollte, dürfte klar sein. Ich halte das alles für unglaublich riskant wenn jmd gebunden ist... Noch andere Ideen? 2) Wie kriege ich sie überhaupt zu einem Treffen, was ja bisher nicht klappte und wo sie jetzt vergeben ist? Was soll ich konkret tun, um an sie „heranzukommen“, Whatsapp alle paar Wochen ist scheiße, aber wenigstens mehr als nichts... 3) Stichwort Boyfriend Destroyer: Hab mich bissl eingelesen. Im Grund geht es ja darum, den Freund für sie als AFC, mit dem man eben doch nicht das ganze Leben verbringen will, hinzustellen. Wie erfolgreich ist sowas? Wie optimiert man das? Aktiv den Freund thematisieren? 4) Diagnose & Prognose: Wie bewertet ihr ihr Kommunikationsverhalten? Will sie einfach nicht so, weil sie vergeben ist? Und wie schätzt ihr meine Chancen insgesamt ein? Wie wahrscheinlich ist, dass sie bei dieser ersten Beziehung bleibt? (Ist ja meine Angst, nie wieder eine „normale“ Chance zu haben...) Wie wahrscheinlich hat sie angesichts ihres Verhaltens noch Interesse? Finde das alles sehr komisch... Danke für jeden Rat und jede Nachfrage! 😉 Oneitis? - Absolut! Ich glaube wirklich, dass ich mit ihr einen Menschen kenne, der unglaublich gut zu mir passt, allein wegen geteilter Werte und „gemeinsamer“ Herkunft, bisher unerfüllte Jugendliebe seit 8 Jahren halt. FTOW? - I try, siehe oben: Dates mit KC/FC sind dabei und eine F+ hilft Druck abzubauen, aber erfüllend war nichts davon, auch wenn ein paar äußerlich attraktive Frauen dabei waren... Podestdenken? - Ja, leider, werde versuchen das irgendwie (wie?) runterzufahren bis es zum erneuten Kontakt kommt... Glaube ich an sowas großes wie „Liebe“? - Jop, sorry, auch wenn das manchen hier nicht ins Mindset passt 😉
  24. Joa, wobei ich damit klar komme, „weil es ja die Richtige ist“ 😋 Eher glaube ich, dass sie so denkt und vielleicht gehemmt ist. Ziel muss also sein: „Mareike, es ist einfach irgendwie passiert...“ Merci dafür, das habe ich schon mitbekommen;) Und wenn ich das so sagen darf: In Duktus und Inhalt war das einer der hilfreichen Beiträge. Anders formuliert: Irgendwas hat er, was ich nicht habe. Und du wirst es kaum glauben, daran habe ich auch schon gedacht, wenngleich darunter die Eigenschaft sein könnte, dass er schlicht und ergreifend Single war. Ja, jetzt darfste mir wieder eine klatschen. Klar, hätte sie ankommen können, als ich dann wieder frei war, was sie definitiv nicht tat. Angemerkt sei nur, dass der Verpflichtungscharakter vor dem Hintergrund eines konservativen Elternhauses (s.o.) schon ziemlich hoch sein kann. Ich kenne es von mir und meinem Freundeskreis. Da nimmt man jmd mit dem es iwie passt und aus sozialer Konvention ist eigentlich klar, dass man bei dem bleibt. Melde mich dann in 10-15 Jahren. 😉 Klar, ist das die Hölle, weiß ich auch. Vielleicht kommt ja irgendwann das optische und dann auch charakterliche Traummädel um die Ecke und sie ist vergessen... Ich will sie ja nicht deswegen! Ansonsten: Ja, bin noch nicht abgeturnt genug... 😬 ================== Wenn noch jemand hilfreiche Ratschläge zur konkreten Durchführung hat gerne! Mein Plan ist es jetzt, zu einem Treffen zu kommen (wobei ich eine relativ hohe Flakerate bei ihr erwarte) und dann mal bissl zu eskalieren. KC wäre Traum, aber auch vorher denke ich mal, merke ich hoffentlich, wie viel real oder Einbildung von mir ist... Gelten ansonsten die gleichen Prinzipien? Gibt es Besonderheiten, auf die ihr achten würdet?
  25. Stimmt auffallend! Könnte natürlich sein, dass ich vielleicht trotzdem die bessere Wahl wäre. So viel Selbstbewusstsein habe ich dann doch ... Außerdem gibt es schon zu viele Juristen-Ehepaare in diesem Land 😉 Naja, ich dachte mir, das ist besser als ihr bester Freund in der Friendzone zu stecken. (Wie in einem anderen aktuellen Thread hier.) Ja, das habe ich vor! Letztes Jahr war sie dem wie gesagt ausgewichen, entweder aus in der Tat fehlendem Interesse oder weil man das während einer LTR nicht macht. Wie im letzteren Fall vorgehen? Die Kommentare zur fehlenden Mission haben mich nachdenklich gemacht. Würde es zählen nach einem erfüllten Leben zu streben, das für mich ein Leben als Familienvater mit einer zu mir passenden Frau wäre?! Immerhin habe ich also bissl was verstanden hier im Forum. Und immerhin laye ich derzeit ja noch andere 😉 Was die Kante betrifft ist jetzt halt die Frage, ob ihr warten würdet, bis die Rahmenbedingungen besser sind (kein Freund mehr) oder halt jetzt versuchen?