uincom

Member
  • Inhalte

    272
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     361

Ansehen in der Community

74 Neutral

Über uincom

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.661 Profilansichten
  1. Bestätigung für die Beweisführung. Recht haben und Recht bekommen und so. Eigenhändige Unterschrift nicht vergessen, sonst ist die Kündigung unwirksam.
  2. Mach Promo. Dr öffnet die viele Türen im Unternehmen. Zeit an der Uni ist auch die beste Zeit im Leben.
  3. Lieber hoch bezahlt und kaum ausgelastet, als schlecht bezahlt und überlastet. Freu dich deines Lebens.
  4. Wieso denkst du das? 28J und nur mittelere Reife sagen was anderes.
  5. Ich schreibe sowas nie. Würde mich needy fühlen. Das Unternehmen bewirbt sich auch bei mir. Da die relevanten Personen, die mich interviewen, täglich hunderte Mails kriegen, wäre die im schlimmsten Fall genervt von einer inhaltsleeren E-Mail.
  6. 100% Geheimtipp. Brandschutz. Spezialisiert euch drauf. Gelddruckmaschine. Die gesetzlichen Anforderungen steigen immer mehr. Juristen haben keinen Bock auf Technik und Handwerker blicken die Gesetze nicht. Quelle: Bin juristisch in dem Bereich tätig.
  7. Zieh paar Jahre im Krankenhaus durch bis zum Facharzt. Danach eigene Praxis. Da kriegst du dick Geld mit wenig Arbeitszeit. 10-20h pro Woche reichen da unter Umständen.
  8. Viel zu abstrakt. Master und Doktor in Chemie/Physik vs Biologe liegen Welten beim Berufseinstieg und der Berufswahl.
  9. Bitcoin ist jetzt knapp doppelt so hoch wie 2017. Der Beitrag ist nicht gut gealtert.
  10. 20 Anfragen in 24h? Es ist nicht mehr 2002. Du kriegst in begehrten Städten 200 Anfragen nach 1h. Die Anzeigen sind ruckzuck wieder raus, weil keiner so viele Anfragen lesen will. Ich hab eine Zeit lang in Stuttgart gearbeitet. Sogar Kollegen mit sechsstelligem Brutto hatten Probleme Wohnungen zu finden.
  11. Das sind doch nur Verwaltungsvorschriften. Die haben erst einmal überhaupt keine Bindungswirkung für dich. § 8 Abs. 1 Nummer 1 SGB IV ist maßgeblich. Nach § 14 SGB IV zählen alle Einnahmen. § 23a SGB IV regelt was zu Einmalzahlungen. Da ich kein Sozialrecht mag, werde ich das jetzt aber auch nicht weiter nachschauen. Gesamtbrutto und gearbeitete Monate klingt auf den ersten Blick richtig.
  12. Ich denke du hast kein Hausverbot im Sozialamt. Lauf einfach rein.
  13. Prozesskostenhilfe und Beratungshilfe
  14. Dann spar für einen Anwalt.