Mitlesender

Member
  • Inhalte

    810
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     170

Ansehen in der Community

138 Gut

Über Mitlesender

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

2.181 Profilansichten
  1. Jo hat nen Kumpel von mir auch durchgezogen. Kraftwerte hat er super gesteigert und Gewicht hat er in ähnlichem Maß zugenommen. Danach war er schwabbelig und hat erst einmal wieder gezielt abgenommen. An den TE: Hier wird dir der angeblich perfekte Weg aufgezeigt und wie man es perfekt oder gar nicht machen muss. Die Erwartungen sind unglaublich hoch, weil die Leute halt inzwischen wissen wie es geht. Ich bin selber damals mit 54kg auf 1,73m eingestiegen, war zwischendurch bei 74kg und am glücklichsten zwischen 68 und 72kg. In den letzten 1,5 Jahren hatte ich leider ziemliche Probleme mit meiner chronischen Krankheit und habe zwischendurch nur noch 50kg gewogen, musste wieder bei meinen Eltern einziehen und bin momentan auf Jobsuche. Jetzt habe ich den Vorteil die schlimmsten Fehler schon gemacht zu haben und das alles schon einmal erlebt zu haben. Momentan wiege ich ca. 53-54kg und das einzige was ich mache ist drauf zu achten die Grundübungen stetig zu steigern und genug Protein zu essen. Bei meinem momentanen Gewicht reicht das um Gewicht zuzulegen. Und das obwohl ich auch noch mindestens 2 Cardio Einheiten pro Woche für meine Lunge machen muss. Ich kann dir nur raten den Stress rauszunehmen, die Erwartungen nicht bis ins unendliche hochzuschrauben und nicht von dir zu erwarten jeden Tag perfekt zu essen. Zu deiner Frage ab wann man Erfolge sieht: Meiner Erfahrung nach sieht man gerade am Anfang die schnellsten Erfolge, durch das Untergewicht sehe ich gerade jedes kg was draufkommt. Wie sieht denn dein Training so aus? Nur um mal auszuschließen, dass du völligen murks machst im Fitnessstudio.
  2. Glaube es ist letztlich ziemlich egal welche Kniebeugenform du machst. Denke die Unterschiede werden da manchmal ein wenig hart überbewertet. Wenn man keine Ambitionen im Powerlifting hat braucht man wirklich keine backsquats. Habe nur mal gelesen, dass man mit den Reps nicht zu hoch gehen sollte da die Muskulatur im oberen Rücken nicht für so ne Dauerbelastung ausgelegt ist. Fürchte aber dein Arsch wird auch mit frontsquats wachsen 😄
  3. Nur damit hier mal mehr Feedback kommt. Es ist echt interessant mitzulesen, auch wenn Segeln absolut nicht mein Sport ist und mich eigentlich nicht sonderlich interessiert ist der Einblick hier doch echt spannend.
  4. Du verstehst nicht was eine chronische Krankheit ist aber behauptest etwas von Reha und Ernährung zu verstehen...Das passt irgendwie nicht zusammen. Wenn du einen Rollstuhlfahrer "coachen" würdest, würdest du ihm vermutlich squats in den Trainingsplan schreiben und ihm sagen er solle mal keine Ausreden finden. Wie gesagt, dein Blick ist limitiert auf das was du kennst. Wenn du vernünftig trainierst wirst du stärker, von daher muss das auf jeden anderen anwendbar sein. Aber zeig uns doch öffentlich was dein Arsch so drauf hat (hier scheint ja dein Wissen gespeichert zu sein). Du hast ja schon angeboten mich zu "coachen". Wie hättest du mich im letzten Jahr anders trainiert als ich das gemacht habe? Ich war seit September 2017 eine Woche lang fit genug um trainieren zu können. In der Woche habe ich Starting Strength + Übungen für meine Fehlhaltung gemacht. Im Jahre 2017 war ich seit März (da hattest du ja meine Gewichte recherchiert), im 4 Wochen Rhythmus krank - gesund. Habe dort auch einfach nur Grundübungen und Übungen gegen meine Fehlhaltung gemacht. 2016 habe ich 9 Monate am Stück Antibiotikum genommen und trotzdem (mit Freigabe von einem Facharzt) so oft es geht trainiert, war auch meist so 2-3 Wochen gesund, eine Woche richtig krank), da ich immer von neuem beginnen musste natürlich auch nur Grundübungen + Reha Übungen für meine Fehlhaltungen. Seit 2011 habe ich auch noch einen kaputten Rücken bei dem mir von mehreren Orthopäden empfohlen wurde doch lieber Inline skating zu betreiben. Puh was genau würdest du nun anders machen? Ich würde auch gerne bessere Kraftwerte haben um an mehr Wissen zu gelangen.
  5. Ok du bist tatsächlich noch weniger intelligent als ich dachte, deswegen die Kurzfassung um sie für dich verständlich zu machen: Es ging mir nie um die Opferrolle sondern darum, dass du zu wenig Informationen hast um beide Fälle zu beurteilen, auch wenn der Weg dahin sehr unterhaltsam war. Du hast inzwischen gemerkt, dass du nicht wirklich alles weißt und berufst dich dann auf die "Grundlagen" die ausreichen würden. Was bei einem gesunden auch absolut ausreichen würden (bis zu einem geiwssen Punkt), aber wie gesagt, du hast nicht alle Infos gehabt. Ich habe dir nur immer wieder versucht zu vermitteln, dass du bei weitem nicht so viel weißt wie du denkst. Pascal Su habe ich dir empfohlen da du dort noch etwas hättest lernen können, ich habe ihn niemals als Argument genutzt. Feiner Unterschied aber wenn man natürlich so nen riesen Brett vor dem Kopf hat sieht man das wohl nicht und nen Lerneffekt wird es in deinem Leben nicht geben. Mit anderen Worten, du hast die Argumentation verloren und verlegst dich nun aufs beleidigen und selbst das kannst du nicht gut sondern versuchst aufs "du kannst nicht vögeln" auszuweichen. Ich denke im echten Leben wäre diese Konversation irgendwann mit einem "eh du Hurensohn" deinerseits geendet. Von daher, war unterhaltsam aber auch irgendwie enttäuschend, ich hatte wirklich Hoffnung in dich gesetzt aber du hast sie einfach sterben lassen. Ich denke das ist in deinem Leben aber schon häufiger vorgekommen von daher dürfte es für dich keine neue Erfahrung sein.
  6. Und hier schließt sich der Kreis von zu wenig Informationen. Im Fall des Threadstarters kannst du gar nicht genug Informationen haben, da du ihn nie persönlich gesehen hast. In meinem Fall hättest du die entscheidende Info haben können aber hast dich dazu entschieden sie nicht zu sehen. Denn du gehst vom Normalfall eines gesunden Menschen aus. Nur leider ist das hier nicht der Fall. Ich habe Mukoviszidose, im Englischen cystic fibrosis, und wie so ein Tag für mich aussehen kann und im letzten Jahr nur an meinen guten Tagen aussah siehst du hier (nein das bin nicht ich, nur um dir diese Info nicht vorzuenthalten): Ich habe alleine im letzten Jahr nur dreimal trainieren können, habe 13kg abgenommen, mir durch heftigen Husten eine Rippe gebrochen und habe 3 mal intravenös Antibiotika bekommen. Nicht eingerechnet den Leistenbruch den ich dazu hatte (vermutlich auch durchs husten). Nebenbei habe ich auch noch einen kaputten Rücken auf Grund einer Fehlhaltung die man leider erst kennenlernt wenn man sich dadurch verletzt hat (wobei es in den letzten Jahren mehr Stoff dazu auf populären Inetseiten gab). Ich habe mich in den letzten Jahren von mehr Erkältungen, Lungen- und Rippenfellentzündungen sowie Antibiotika erholt als du hoffentlich jemals haben wirst. Was will ich dir damit sagen? Bilde dir kein Urteil über Sachen über die du einfach zu wenig Informationen hast und vor allem gewöhne dir diese: Ich hab die Ahnung Haltung ab, denn neben dem was du weißt gibt es noch unfassbar viele andere Sachen die du nicht weißt und letztlich weißt du nie welche Informationen du NICHT hast (egal ob über Menschen oder Sachverhalte). Wenn du dir angucken willst wie jemand erfolgreich im Powerlifting ist und nicht denkt er wüsste alles, guck dir Pascal Su auf Youtube an. Hat auch einige Sachen mit Bildungswert für dich. Verhindert letztlich nur, dass du was neues lernst und macht dein Denken ähnlich dogmatisch wie das von Mark Rippetoe der eine Facette vom Krafttraining bewirbt und damit den Zugang zu anderen komplett ausblendet. PS: Es war mir ein hochgradiges Vergnügen dich zu triezen bis wir hier angekommen sind.
  7. Du machst es mir fast zu einfach, das wird gleich witzig. "Und es spielt auch keine Rolle, da gibt's keine Ausreden. Denn die Basics decken 90% dieses Sports ab. Du siehst, zu viel Science und Wissenswurst und Fuckarounditis = Keine Kraft, keine Gains." Es gibt wirklich absolut keinen Grund? Nicht einen einzigen warum jemand über 8 Jahre keine guten Kraftwerte aufbaut? Was ist mit der Genetik?
  8. Hey, sorry für die Unterbrechung und danke für die weitere Unterhaltung. "Deine Leistungen sprechen dafür dass du einfach schlampig trainiert hast die letzen Jahre, basta. Um Vorwärrts zu kommen, bedarf es auch Köpfchen." Wie gesagt, ich zweifle hart an deiner Lesekompetenz, wenn du nicht weißt warum sich meine Kraftwerte nie wirklich weiterentwickelt haben. Steht hier im Forum oft genug, wenn du schon nach mir suchst dann mach es richtig. "Junge, von welchem Tellerrand redest du überhaupt?" Ich lese seit 8 Jahren Sportliteratur und ich würde nie behaupten mehr als jemand anderes zu wissen und das auch noch ohne jeden Hinweis auf sein Fachwissen. Ich habe nen Uniabschluss und mache noch nen zweiten und würde selbst über mein Fachgebiet nicht unbesehen sagen, dass ich mehr weiß als jemand anders ohne mich je mit dem unterhalten zu haben. Alleine schon weil es, witzigerweise in beiden Bereichen, keine absoluten Wahrheiten gibt sondern immer nur den aktuellen Stand der Forschung. Noch dazu sind beides so unfassbar umfassende Geschichten, da kann niemand alles wissen. Und um so mehr ich lese, um so weniger denke ich Ahnung zu haben, dafür gibt es einfach zu viel Literatur. Das meinte ich damit, dass dein Blick sehr beschränkt sein muss wenn du so voller Überzeugung sagen kannst, dass du mehr weißt. Das ist wie zu sagen, Starting Strength ist das beste Anfängerprogramm das es gibt und Kniebeugen müssen immer unter parallel sein. Und letztlich gehst du auf meine Posts ab wie Jennifer Lawrence auf Phishing mails, spricht auch nicht gerade für deine Intelligenz, denn letztlich hast du mich einfach nur unterhalten.
  9. Es wird immer besser. Ich habe nie behauptet, dass es sich ausschließt aber wenn du bei deiner Recherche richtig gelesen hättest, wüsstest du was ich meine. Natürlich wäre ich kein Gegner, ich erkenne da deine absolute Überlegenheit neidlos an und grinse wie ein Honigkuchenpferd. Ich hoffe du wirst in deinem Leben noch viel Bestätigung erfahren und vielleicht eignest du dir in deinem Leben sogar nochmal einen Blick über den Tellerrand an. Unwahrscheinlich aber wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
  10. Du blickst glaube ich immer noch nicht, dass es mir hier nicht drum geht irgendwas zu beweisen. Aber ich fühle mich geehrt, dass du extra für mich recherchiert hast. Ich merke schon, dass du dich zu mir hingezogen fühlst und kann das durchaus verstehen. Mücken geht es ähnlich. Wenn im ersten Satz was von "Schulterablage" steht und dann jemand nach Knien fragt zweifle ich schon etwas an der Lesekompetenz. Wenn dann jemand schreibt. " Und es liegt ziemlich sicher nicht an einer falschen Ablageposition, sondern an mangelnder Beweglichkeit der ersten Rippe." und auch noch einen Physiotermin hat, dann scheint da schon ne gewisse Idee vorhanden zu sein wie man das ganze angeht. Bzw. wenn du mich spöttisch nach meinen Kraftwerten fragst, weiß ich eh wie es um deine Lesekompetenz bestellt ist. Ich würde dich bitten hierauf wieder ausführlich zu antworten, da ich heute nichts groß zu tun habe, verbringe ich gerne noch etwas Zeit mit dir, Schätzelein. So wie ich dich einschätze kannst du es aber eh nicht lassen.
  11. Erst einmal möchte ich dich darauf hinweisen, dass ich diese Antwort zu meinem persönlichen Vergnügen erstelle und du bereits mit deinen vorherigen Posts zu diesem beigetragen hast. Danke. Um meinen mache ich mir tatsächlich keine Sorgen. Aber vielen Dank, du scheinst ein guter Mensch zu sein der Anteil nimmt am Leben seiner Mitmenschen(-leser). Nun zu dem Punkt warum ich hier im Forum absolut nicht mehr drauf achte wie mein Ton ist. Es sind nur noch wenige hier geblieben bei denen ich mich freue etwas von ihnen zu lesen. Vermutlich aus dem selben Grund aus dem ich hier kaum noch reingucke. Letztlich wiederholen sich die Fragen und die Gelegenheit tatsächlich mal etwas dazu zu lernen ergibt sich kaum noch. Deswegen der Wechsel ins Englische und einer Vielzahl anderer Quellen. Da du behauptest so besonders viel zu Wissen,gehe ich mal davon aus, dass du ca. nichts weißt und dich einfach nur mit deinem privaten Umfeld vergleichst in dem man vermutlich noch weniger weiß. Würde dir da empfehlen dich an Quellen zu begeben die dir vermitteln, wie wenig du tatsächlich weißt. Dank dieses Internetz findet man da sehr schnell entsprechende Quellen. Fang doch bei Supertraining von Mel Siff an.
  12. Es tut mir sehr leid, wenn du dich von jemand fremden aus dem Internetz degradiert gefühlt hast. Aber wiederum hat dich deine Lesekompetenz im Stich gelassen. Ich habe nicht versucht das eigentliche Problem zu lösen, sondern überlasse das erst einmal demjenigen der ihn persönlich und professionell betrachten wird. Solltest du Orthopäde sein und ich dich deswegen in deinen Gefühlen verletzt haben sollte, tut es mir sehr leid, dass du Orthopäde bist.
  13. Digga erst fragen 5 Leute ob seine Knie nicht in Ordnung sind obwohl er reingeschrieben hat, dass die Schulter zickt. Nun haben wir hier x Hobbyorthopäden die ihn nie gesehen haben. Als wären normale Orthopäden nicht Pest genug. Zum Problem: Würde eher Bulgarian split squats in Kombination mit hip thrusts empfehlen. Bin einfach kein Fan der Beinpresse und absoluter Fan von split squats.
  14. Danke dir! Wenn wir dabei sind 😄 Wodrauf sollte ich bei Magnesium achten? Würde mir dann wohl gleich ne Großbestellung gönnen: Fischöl, Magnesium, Protein Cookies und Vitamin D.
  15. Finde auf Myprotein verschiedene Sachen wenn ich Fischöl eingebe, welches sollte man da nehmen? Habe bei diesen ganzen Ernährungsgeschichten keinen Überblick.