LTR in Australien, Schluss wegen Lüge der besten Freundin

31 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Community,

ich habe mich jetzt nach langem Lesen dazu entschlossen mich hier ebenfalls anzumelden damit meine Situation einmal analysiert wird und mir nützliche Ratschläge gegeben werde.

Ein klasse Forum!!

Mein Alter: 26

Ihr Alter: 21

Dauer der Beziehung: 13 Monate

Probleme, um die es sich handelt:

Ich versuche mich möglichst kurz zu halten. War mit meiner Freundin seit Herbst 2014 zusammen; Beziehung verlief gut, Sex ausreichend vorhanden, gemeinsame Urlaube, Zukunftspläne...Auch sagte Sie dass Sie mit mir den Besten hat den Sie jemals hatte. Wollten diesen Sommer zusammen ziehen...

Da ich mit meinen Jungs dann ab und an mal los war und der Alkohol mehr als ausreichend floss gab es Diskussionen da ich mich nicht wirklich sozial verhalten habe. Sie hasst es wenn man zuviel trinkt und sich dann dementsprechend benimmt, solche Diskussionen hatten wir dreimal gehabt und ich sagte Ihr dass ich mich in dieser Hinsicht bessere, was ich im Bezug aufs Trinkverhalten auch tatsächlich gemacht habe, weniger ist dann doch manchmal mehr. Im September letzen Jahres ist Sie für nen halbes Jahr nach Australien geflogen (Work and Travel Programm), wo Sie jahrelang für gespart hat und sich damit einen Traum erfüllt. Sie hat mir auch sozusagen die Pistole auf die Brust gelegt und gesagt "sollte sowas nochmal vorkommen oder ich irgendetwas Negatives höre wenn ich in Australien bin dann wars das". Wir telefonierten fast jeden zweiten Tag, besprochen wurde auch dass ich Sie besuchen komme über SIlvester...

Nun kam der 13.11, ich war mit paar Leuten feiern wo auch Ihre beste Freundin dabei war. Eine kleine Geschichte zu dieser Freundin: Ständig Stress mit Ihren Macker, heult sich bei mir aus und fragt mich um Rat....Wie es nunmal vorkommt haben wir die Mädels im Club verloren. Ein Mitarbeiter der die leeren Gläser zurück zur Theke bringt rempelte mich an sodass ich zu Boden gegangen bin, er sich dann zu mir runter gebeugt wo ich Ihn dann sagte das er mal aufpassen sollte. Der Aggro Typ holte daraufhin dann die Türsteher und ich musste den Laden verlassen, seis drum war natürlich schon sauer. Dann kam Ihre Freundin raus, meinte noch zu mir dass das unnötig war (was!?) und fing dann wieder mit Ihren Macker an dass er wohl gerade bei ner anderen ist... Ich sagte Ihr dann deutlich weil Sie mir damit schon die ganzen Tage aufn Sack gegangen ist, dass SIe doch mal die Augen aufmachen sollte und sich wen anders suchen soll wenn Sie damit nicht klar kommt.... Daraufhin schreibt Sie meiner Freundin in Australien, dass wir wegen mir rausgeflogen sind, ich ein Mitarbeiter zu Boden gedrückt habe und Sie beleidige! Stimmt alles nicht, habe auch gar nicht großartig getrunken. Und ja am nächsten Tag dann mit meiner Freundin telefoniert, wollte das ricjhtig stellen aber Sie meint dann ja dass ich mich nur rausreden will, ich den Alk nicht ausm Arsch lassen kann, ich zu voll war den Mitarbeiter aufn Boden gedrückt hat usw.....So als ob Sie dabei gewesen ist! Sie hat dann auch direkt Schluss gemacht. Als Nachricht kam dann noch dass Sie keinen Kontakt haben möchte bis Sie wieder da ist, ihre Gefühle wegen den Auseinandersetzungen weg sind und Sie sich keine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.

Ich respektiere dass weil Sie mir zig mal gesagt hat dass Sie da unten keinen Stress haben möchte; Weihanchten wünschte ich Ihr Frohe Weihnachten wo auch eine Antwort zurück kam, aber seitdem nichts mehr... Also keinen Kontakt.

Ihre Mutter schrieb mir dann auch noch nen langen Text, meinte dann es ist besser dass Sie sich getrennt hat....

Ich weiß von Ihrer Freundin dass die Mutter gesagt hat, pass auf der ist 26 der wird sich nicht mehr ändern es ist besser du trennst dich. Irgendwann wird er mal handgreiflich bla bla

(Die Mutter ist ultra-sensibel und achtet auf jedes kleinste Detail, hatte selber Gewalt in der Vergangenheit erlebt von daher hat Sie da Sorge).

Ganz nebenbei hat sich Ihre Freundin aber bereits 3 Tage nach dem Wochenende bei mir entschuldigt und hat eingesehen dass Sie was falsch interpretiert hat und gelogen hat; kann ja auch jeder andere bestätigen dass ich da wirklich nichts gemacht habe...Ich sagte Ihr dass Sie das richtig stellen soll, was Sie aber wohl nicht tut da Sie dann wohl als Lügnerin dasteht denke ich.... Jedenfalls hat Sie ihr eine Nachricht dagelassen wo Sie auch gesagt hat dass Sie übertrieben hat und SIe auch sehr betrunken war.... Nur Ihr Entschluss steht aber fest.

Auch habe Ich mit der Freundin nach wie vor Guten Kontakt, machen ab und an was und Sie fragt mich immer noch um Rat mit Ihren Macker.

Fragen:

Der Verdacht liegt hier nahe dass SIe da unten jemanden anderen kennen gelernt hat, weiß aber auch dass Sie da bisher mit niemanden was hatte! Weil von ein auf den anderen Tag Gefühle komplett weg, nach all was wir zusammen erlebt haben, gemeinsame Pläne mit Zusammenziehen etc, kann ich mir da wirklich nur sehr schwer vorstellen dass da alles restlos weg ist.

Jedenfalls kommt der Tag immer näher wo Sie wieder hier in Deutschland ist. Ich möchte Sie gerne behalten, für mich isses die Richtige nachdem ich in den Beziehungen davor nur Mist mitgemacht habe. Dazu möchte ich Ihr auch nochmal sagen wie es da wirklich abging; verstehe auch nicht dass SIe mir das zutraut dass ich denselben Fehler wie in der Vergangenheit zum 4.x mache, wo es gerade richtig gut lief.

Meine Sorge ist diese, dass Sie mich gar nicht wiedersehen möchte geschweige denn mit mir reden möchte.

Langfristig gesehen möchte ich wieder mit Ihr zusammen sein.

Wie verhalten gegenüber der Freudnin, wegen der letzendlich ja alles im Arsch ist?

Wie verhalten gegenüber den Eltern, speziell der Mutter, wir schreiben öfters mal und sehen uns auch häfiger mal?

Was ist hier jetzt die beste Vorgehensweise bzw welches Verhalten könnte hier zum Erfolg führen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh ganz ehrlich vergiss die alte, passt alles nicht zusammen, kannst dir dann später bei jeder Kleinigkeit anhören "du du du pass auf sonst mach ich schluss" wäre mir zu blöd, melde dich nicht bei ihr,sie hat auf ihre Freundin gehört anstatt auf dich. Und mit ihrer Freundin garnicht mehr sprechen die olle! die Mutter auch nicht, jeglichen Kontakt einstellen, Versuch es wenigstens ;-)

bearbeitet von Hokuto
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So als ob Sie dabei gewesen ist! Sie hat dann auch direkt Schluss gemacht. Als Nachricht kam dann noch dass Sie keinen Kontakt haben möchte bis Sie wieder da ist, ihre Gefühle wegen den Auseinandersetzungen weg sind und Sie sich keine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.

Ich respektiere dass weil Sie mir zig mal gesagt hat dass Sie da unten keinen Stress haben möchte; Weihanchten wünschte ich Ihr Frohe Weihnachten wo auch eine Antwort zurück kam, aber seitdem nichts mehr... Also keinen Kontakt.

Sie hat nen Vorwand zum Schlussmachen gesucht, den hat sie jetzt bekommen und damit ist die Sache durch. In Australien wird jetzt gevögelt, was das Zeug hält, schließlich ist sie jung und braucht kein schlechtes Gewissen mehr haben.

Hypergamy doesn't care. 5 Minutes of Alpha und so.

Du hast ganz schön deine Eier aus der Hand gegeben, mein Freund. Schick ihr ne Nachricht, dass sie recht hat und es besser ist, wenn ihr die Beziehung beendet und wünsch ihr alles gute für den weiteren Lebensweg. Danach harte Kontaktsperre. Game over. Leg dir Alternativen zu, arbeite an deinem Trinkverhalten und an dir selbst. Lass dich nicht so an die Leine legen. Wo sind deine Zähne, Tiger?

PS: Nimm sie nach diesem Scheissverhalten NICHT zurück. Auf KEINEN Fall!

bearbeitet von Shunpo
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe mich jetzt nach langem Lesen dazu entschlossen mich hier ebenfalls anzumelden damit meine Situation einmal analysiert wird und mir nützliche Ratschläge gegeben werde.

Natürlich. Immer erst anmelden wenn man noch mehr nehmen will.

Ich versuche mich möglichst kurz zu halten.

Das nennst du kurz?

Sie hat mir auch sozusagen die Pistole auf die Brust gelegt und gesagt "sollte sowas nochmal vorkommen oder ich irgendetwas Negatives höre wenn ich in Australien bin dann wars das".

Das ist nicht mehr bossy. Sie macht auf Herrin. Da ist davor mehr vorgefallen. Sie hat sich nur einen retionalen (und zugegeben gute) Grund rausgesucht. Wieviele Sachen hast du denn sonst für sie geändert? Such mal nach Betaisierung.

Wir telefonierten fast jeden zweiten Tag, besprochen wurde auch dass ich Sie besuchen komme über SIlvester...

Klingt als hätte Mama das entschieden. Vergiss nicht dich zum Thema Betaisierung einzulesen.

Ein Mitarbeiter der die leeren Gläser zurück zur Theke bringt rempelte mich an sodass ich zu Boden gegangen bin, er sich dann zu mir runter gebeugt wo ich Ihn dann sagte das er mal aufpassen sollte.

Also wenn du gleich hinfliegst weil er dich angerempelt hat, dann hast du eindeutig zu viel getrunken. Dass du dann auch noch aggressives Verhalten zeigst ("Pass man auf!"), macht dich zu einer potenziellen Gefahr für den Club. Da kann ich den Kellner verstehen.

Ich sagte Ihr dann deutlich weil Sie mir damit schon die ganzen Tage aufn Sack gegangen ist, dass SIe doch mal die Augen aufmachen sollte und sich wen anders suchen soll wenn Sie damit nicht klar kommt.... Daraufhin schreibt Sie meiner Freundin in Australien, dass wir wegen mir rausgeflogen sind, ich ein Mitarbeiter zu Boden gedrückt habe und Sie beleidige!

Riecht man doch dass sie nicht ganz gesund ist. Die "Vorgeschichte" hat ja schon gereicht. Dass deine Freundin auch nicht gnaz klar kommt, merkt man auch (speziell ihre Drohung). Du könntest dich auch eine Zeit lang dem Inner Game widmen.

Stimmt alles nicht, habe auch gar nicht großartig getrunken.

Du hast bist an diesen Punkt getrunken dass du von einem Rempler umfliegst. Das war entweder eine sehr sehr unglückliche Situation oder zu viel Alkohol.

Und ja am nächsten Tag dann mit meiner Freundin telefoniert, wollte das ricjhtig stellen aber Sie meint dann ja dass ich mich nur rausreden will, ich den Alk nicht ausm Arsch lassen kann, ich zu voll war den Mitarbeiter aufn Boden gedrückt hat usw.....So als ob Sie dabei gewesen ist! Sie hat dann auch direkt Schluss gemacht. Als Nachricht kam dann noch dass Sie keinen Kontakt haben möchte bis Sie wieder da ist, ihre Gefühle wegen den Auseinandersetzungen weg sind und Sie sich keine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.

Da ist was ganz anderes schief gelaufen. War nur ein willkommener Grund für sie.

Ich respektiere dass weil Sie mir zig mal gesagt hat dass Sie da unten keinen Stress haben möchte; Weihanchten wünschte ich Ihr Frohe Weihnachten wo auch eine Antwort zurück kam, aber seitdem nichts mehr... Also keinen Kontakt.

Gut so, auf Mama muss man hören. Oder ist sie eher deine Domina?

Ihre Mutter schrieb mir dann auch noch nen langen Text, meinte dann es ist besser dass Sie sich getrennt hat....

Ich weiß von Ihrer Freundin dass die Mutter gesagt hat, pass auf der ist 26 der wird sich nicht mehr ändern es ist besser du trennst dich. Irgendwann wird er mal handgreiflich bla bla

(Die Mutter ist ultra-sensibel und achtet auf jedes kleinste Detail, hatte selber Gewalt in der Vergangenheit erlebt von daher hat Sie da Sorge).

Deine Freundin hat in ihrer Vergangenheit garantiert auch Gewalt erlebt (mindestens passiv).

Ganz nebenbei hat sich Ihre Freundin aber bereits 3 Tage nach dem Wochenende bei mir entschuldigt und hat eingesehen dass Sie was falsch interpretiert hat und gelogen hat; kann ja auch jeder andere bestätigen dass ich da wirklich nichts gemacht habe...Ich sagte Ihr dass Sie das richtig stellen soll, was Sie aber wohl nicht tut da Sie dann wohl als Lügnerin dasteht denke ich.... Jedenfalls hat Sie ihr eine Nachricht dagelassen wo Sie auch gesagt hat dass Sie übertrieben hat und SIe auch sehr betrunken war.... Nur Ihr Entschluss steht aber fest.

Gut so. Schließe mit ihr ab und begib dich auf den Weg zu einem neuen Du. Einem Du, das dir nicht schadet.

Auch habe Ich mit der Freundin nach wie vor Guten Kontakt, machen ab und an was und Sie fragt mich immer noch um Rat mit Ihren Macker.

Kontakt abbrechen.

Deine Fragen beantworte ich dir nicht, da ich weder zu Depressionen beitragen will, noch zu einem Mord oder häuslicher Gewalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Du musst dich bei der Schreckschraube für gar nichts rechtfertigen. Jetzt mal abseits von PU und dem ganze Kram, ficke andere und scheiß auf die. Die sollte für dich ab jetzt nur noch Luft sein.

Scheinst ein cooler Typ zu sein. Genieß dein Leben. Wird schon, da draußen gibt es 1000 mal bessere Frauen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das ähnlich wie die Chaotin.

Allerdings habe ich noch NIE von einer Frau gehört, dass ich zu viel Alkohol trinke. Mir hat noch nie jemand dort die Pistole auf die Brust gedrückt. Und ich bin noch nie aus einem Club geflogen, weil ich mit einer Bedienung zusammen gestoßen bin.

Allerdings kann ich mir sehr genau vorstellen, was man unter

Da ich mit meinen Jungs dann ab und an mal los war und der Alkohol mehr als ausreichend floss gab es Diskussionen da ich mich nicht wirklich sozial verhalten habe. Sie hasst es wenn man zuviel trinkt und sich dann dementsprechend benimmt

verstehen kann.

Hier solltest Du Dir mal überlegen, ob Du dafür nicht etwas zu alt bist. Mit 26 trinkt man normalerweise nicht mehr bis zum Kontrollverlust. Das ist mir bis 15/16 noch passiert, wobei ich dann nicht "unsozial" werde.

Dass da keiner Bock drauf hat, sollte klar sein.

3 Gespräche innerhalb von rund 10 Monaten (bis sie geflogen ist) - hört sich nach jemandem an, der Alkohol nicht unter Kontrolle hat. Das ist total abturnend, solltest Du in den Griff bekommen. Wenn Deine Typen es cool finden, vielleicht mal das soziale Umfeld überdenken.

bearbeitet von Neice
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Empfindest Du nicht irgendwie Wut o.Ä. auf die beste Freundin ?

Du schreibst was von gutem Kontakt. Das ist ja höflich, verständlich aber nicht unbedingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du selbst weisst was genau tatsächlich passiert ist.

Eine Freundin, die dich einfach so verurteilt, dem Wort ihrer Freundin mehr Wert beimisst und so eine Geschichte als Anlass nimmt, um mir dir Schluss zu machen....Jesus Christ.

Glaub mir....so eine Frau willst du nicht an deiner Seite. Du bist echt besser ohne sie dran.

Die Stimmung in Clubs ist häufig aggressiv. Frustrierte Männerarmeen, die sich die Kante geben und es quasi darauf anlegen. Viele Typen dort wollen Streit und sich prügeln.

Ich werde nie verstehen, warum so viele Leute ständig in Clubs unterwegs sind. Draußen lernst du 1000 Mal attraktivere, heißere und bessere Frauen kennen, als in 100 Clubs zusammen. Um zu gamen, brauchst du nicht einen einzigen Club.

Und wenn du eine Freundin oder Frauen in deinem Leben hast und Bock auf Tanzen hast, dann brauchst du auch keinen Club. Wir laden paar guys and girls ein....Leute die wir kennen und mögen und machen geile Hauspartys. Um zu tanzen brauchst du keinen dummen Club.

Wtf do you want there? Dort sind fast nur Bauern. Fast nur.

Das nur am Rande.

Lass dich nicht verarschen. You dont need no woman like that. Lauf ihr nicht hinterher Boy. Das haste doch nicht nötig haha. Hätte ihr eine Montage vom Ali/Foreman fight mit Rocky's training music als background soundtrack geschickt dann gesagt 'deine Freudin war zu besoffen, um sich zu erinnern was wirklich passiert ist. Das war der Fight des Jahrhunderts in dem Club und obwohl ich komplett betrunken war, habe ich 10 Typen und dem dummen Penner von der Bar schön in die Fresse geboxt.

Scheiss mal drauf, was sie sagt. Sie hat eine berechnende, hinterfotzige dumme Kuh als beste Freundin. Will nicht sagen, dass deine Freundin/Ex auch so drauf ist, aber besonders gut lässt sie das allein auch nicht wirklich dastehen.

Gibt tolle Frauen da draußen auf die du dich verlassen kannst und die dir Vertrauen, wenn du das verdient hast. Mit solchen Frauen hast du LTRs oder planst die Zukunft, wenn du unbedingt planen willst.

Sie erklärt dir, dass sie keinen Kontakt will, bis sie zurück ist....

Hahahahahah. Oh my god.

She wants to play Boss.

Darüber solltest du nur müde lachen. Also echt richtig lachen. Die will dich schön dominieren. Lass das nie mit dir machen. Echt nie. Bei keiner Frau. Egal ob es Aphrodite höchst selbst ist. Alles was sie von mir hören würde wäre ein lachendes 'That woman is crazy....'

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAHA

Die Freundin im Ausland lässt ihre Freundin zuhause nach nem Grund suchen, Schluß zu machen. Super. Auf was für Ideen manche kommen...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist halt das Problem wenn man anfängt sich bei seiner Freundin für jeden Scheiss zu rechtfertigen. Sie kann es einfach nicht respektieren wenn du dir von ihr vorschreiben lässt was du wann und wie viel trinkst. Du hast dich betaisiert. Und das schon vor langer Zeit. Dass die Beziehung dann nicht 6 Monate Ausland überlebt ist klar.

Wenn du dir die beste Freundin einer Frau anguckst lernst du viel über die Frau selbst. Freundin lässt sich verarschen etc, also steht deine Freundin auch drauf. Machst du aber nicht. Du entschuldigst dich lieber 12 mal für einen Vodka redbull zu viel.

bearbeitet von fyun
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das Verhalten der Frau konsequent und, aus ihrer Sicht, einleuchtend.

Einfach mal die Fakten aufzählen dann wird es klar:

- Sie ist in Australien, hat dort mit Sicherheit ein paar Jungs kennen gelernt die ganz cool sind. Und ehrlich, Sie ist 21 (!) und 1 Million km von Zuhause fort, natürlich lutscht sie dort den ein oder anderen dicken Schwanz. Sei ihr gegönnt.

- Zuhause ist der Freund der zwar schon 26 ist, aber vom Kopf her eher 18, immer mal wieder Ärger im Club mit anderen Leuten hat, viel zu viel trinkt und ein offensichtliches Aggressionsproblem hat.

Da erscheint dann ein australischer Farmerboy mit stahlblauen Augen, nettem Lachen und geilem Body gleich noch ein wenig attraktiver.

- Sie ist 21 und familiär vorbelastet was Aggression angeht.

- Sie hat Konsequenzen angedroht sollte irgendetwas vorfallen, das zieht sie nun durch. Muss sie durchziehen.

Zudem scheint sie nicht all zu arg an dem TE zu hängen.

Sehr schwer hier was zu drehen solange sie in Australien ist.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAHA

Die Freundin im Ausland lässt ihre Freundin zuhause nach nem Grund suchen, Schluß zu machen. Super. Auf was für Ideen manche kommen...

This.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das Verhalten der Frau konsequent und, aus ihrer Sicht, einleuchtend.

Einfach mal die Fakten aufzählen dann wird es klar:

- Sie ist in Australien, hat dort mit Sicherheit ein paar Jungs kennen gelernt die ganz cool sind. Und ehrlich, Sie ist 21 (!) und 1 Million km von Zuhause fort, natürlich lutscht sie dort den ein oder anderen dicken Schwanz. Sei ihr gegönnt.

- Zuhause ist der Freund der zwar schon 26 ist, aber vom Kopf her eher 18, immer mal wieder Ärger im Club mit anderen Leuten hat, viel zu viel trinkt und ein offensichtliches Aggressionsproblem hat.

Da erscheint dann ein australischer Farmerboy mit stahlblauen Augen, nettem Lachen und geilem Body gleich noch ein wenig attraktiver.

- Sie ist 21 und familiär vorbelastet was Aggression angeht.

- Sie hat Konsequenzen angedroht sollte irgendetwas vorfallen, das zieht sie nun durch. Muss sie durchziehen.

Zudem scheint sie nicht all zu arg an dem TE zu hängen.

Sehr schwer hier was zu drehen solange sie in Australien ist.

Du findest das Verhalten der Freundin also konsequent und einleuchtend? Ich merke schon, dass das Forum allmählich liberaler wird.

Sind wir mal ganz ehrlich. Warum muss ich heutzutage meine Selbstachtung/Lebensweise/Visionen für einen jämmerlichen Fick mit einer 21-jaehrigen ueber das Bord schmeißen? Ist es die Zweisamkeit der tiefgehenden Gespraeche, die einen so sehr den Kopffick bescheren? Wir sollten besser verstehen, dass wir die sozialen Konditionierungen besser ueber Bord werfen sollten. Muss ich mich von meiner Partnerin dermaßen zum Affen machen lassen, damit ich mal später unter Umständen nicht alleine in der Wohnung sitzen muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das Verhalten der Frau konsequent und, aus ihrer Sicht, einleuchtend.

Einfach mal die Fakten aufzählen dann wird es klar:

- Sie ist in Australien, hat dort mit Sicherheit ein paar Jungs kennen gelernt die ganz cool sind. Und ehrlich, Sie ist 21 (!) und 1 Million km von Zuhause fort, natürlich lutscht sie dort den ein oder anderen dicken Schwanz. Sei ihr gegönnt.

- Zuhause ist der Freund der zwar schon 26 ist, aber vom Kopf her eher 18, immer mal wieder Ärger im Club mit anderen Leuten hat, viel zu viel trinkt und ein offensichtliches Aggressionsproblem hat.

Da erscheint dann ein australischer Farmerboy mit stahlblauen Augen, nettem Lachen und geilem Body gleich noch ein wenig attraktiver.

- Sie ist 21 und familiär vorbelastet was Aggression angeht.

- Sie hat Konsequenzen angedroht sollte irgendetwas vorfallen, das zieht sie nun durch. Muss sie durchziehen.

Zudem scheint sie nicht all zu arg an dem TE zu hängen.

Sehr schwer hier was zu drehen solange sie in Australien ist.

Du findest das Verhalten der Freundin also konsequent und einleuchtend? Ich merke schon, dass das Forum allmählich liberaler wird.

Sind wir mal ganz ehrlich. Warum muss ich heutzutage meine Selbstachtung/Lebensweise/Visionen für einen jämmerlichen Fick mit einer 21-jaehrigen ueber das Bord schmeißen? Ist es die Zweisamkeit der tiefgehenden Gespraeche, die einen so sehr den Kopffick bescheren? Wir sollten besser verstehen, dass wir die sozialen Konditionierungen besser ueber Bord werfen sollten. Muss ich mich von meiner Partnerin dermaßen zum Affen machen lassen, damit ich mal später unter Umständen nicht alleine in der Wohnung sitzen muss?

Ich finde es nicht besonders liberal, wenn Du BCs Aussage wertend verstehst. So wie ich ihn lese, schildert er lediglich die möglichen Abläufe im Kopf der Dame. Wertfrei. Liberal wäre es, wenn er die Aktionen der Dame als akzeptabel bezeichnet, aber darum geht es ja nicht. Ich denke im Grunde genommen sagt BC das gleiche wie Du, allerdings überlässt er dem TE die Wahl, ob er die zu Grunde liegenden Mechanismen für sich adaptiert.

Und ich sehe es genauso. Die Dame schiebt die Schuld in Form des Verhaltens des TEs von sich weg, vergnügt sich in Australien mit netten Jungs und kommt wieder angeschlichen, wenn Sie zurück ist. Ist halt Kinderkacke.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ironie werter Kollege ;-)

Yeah, my bad. Ich bin einfach noch zu sehr von dem Geseiere der normalen Herzschmerz-Foren weichgespült... ;)

An der Stelle des TEs würde ich auch ganz dringend meinen Standpunkt gegenüber der Dame überdenken, die bei der ganzen Geschichte in seiner unmittelbaren Nähe ihre Rolle spielt. Die kannst Du ehrlich gesagt in der Pfeife rauchen und ich würde mir die konsequent und endgültig vom Hals halten. Solche "Freunde" reißen Dich in den Abgrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Black Cobra,

bevor ich mir von einer Frau vorschreiben lasse, wie ich mein Leben leben soll, wichse ich lieber die ersten Wochen auf Topmodels ab und bin selbstzufrieden. Die soll sich ihre Konsequenz mitsamt den Gliedern der australischen Playboys dort hin schieben, wo der Threadstarter nie wieder Einlass bekommt.

Es gibt noch genug andere Mädels, mit schöneren Mösen und pralleren Titten, die auf ihn und seinen Lebensstil abfahren. Wird er recht schnell merken, wenn er seinen Frame hält und weitermacht. Ohne auch nur einen fucking Gedanken an die Alte zu verschwenden. Das ist der einzig richtige Weg für jeden von uns.

Das Problem hier im Forum ist, dass die meisten zu sehr auf die Damen fokussiert sind und nicht auf sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse. Ob sie da ist oder nicht, sein Leben und Selbstzufriedenheit sollte im Mittelpunkt stehen. Unabhängig davon was irgendeine Schnalle von seinem Lebensstil hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Black Cobra,

bevor ich mir von einer Frau vorschreiben lasse, wie ich mein Leben leben soll, wichse ich lieber die ersten Wochen auf Topmodels ab und bin selbstzufrieden. Die soll sich ihre Konsequenz mitsamt den Gliedern der australischen Playboys dort hin schieben, wo der Threadstarter nie wieder Einlass bekommt.

Es gibt noch genug andere Mädels, mit schöneren Mösen und pralleren Titten, die auf ihn und seinen Lebensstil abfahren. Wird er recht schnell merken, wenn er seinen Frame hält und weitermacht. Ohne auch nur einen fucking Gedanken an die Alte zu verschwenden. Das ist der einzig richtige Weg für jeden von uns.

Das Problem hier im Forum ist, dass die meisten zu sehr auf die Damen fokussiert sind und nicht auf sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse. Ob sie da ist oder nicht, sein Leben und Selbstzufriedenheit sollte im Mittelpunkt stehen. Unabhängig davon was irgendeine Schnalle von seinem Lebensstil hält.

Du bist der Preis.

Nein, ernsthaft, Du argumentierst hier gegen Deine eigenen fiktiven Windmühlen.

Ich habe lediglich die Fakten aufgezählt und festgestellt das sie aus ihrer Sich konsequent ist. Er hat sich nicht an vereinbarte Spielregeln gehalten, ob diese Spielregeln nun von ihr diktiert wurden, von ihm diktiert wurden oder in einem gemeinsamen Konsens gefunden wurden, und ob ich das gut finde oder nicht, spielt in meinem Post überhaupt gar keine Rolle. Weiß ich nicht wo Du das rausliest.

Sie hat keine Lust mehr auf einen Typen der nicht in ihr Screening passt. Sie macht Schluss. Das ist konsequent und wird hier im übrigen auch jedem Typen propagiert der an eine Frau gerät die offensichtlich schlecht gescreent wurde.

EDIT: Und das einem 26-jährigen Mann erheblichen Alkoholkonsum und regelmäßiger Stress in Clubs als "Lebensstil" ausgelegt wird ist für mich dann doch mindestens lächerlich.

bearbeitet von Black Cobra
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die doch zahlreichen Antworten!

Dass ich ein Alkohol- und Aggresionsproblem habe ist ja totaler Quatsch, ich trinke mittlerweile echt selten etwas, auch gehe ich wenn es hochkommt 2x in 6 Monaten im Club wenn jemand sein Birthday feiert...

Und ja das war eine saudämliche und unglückliche Aktion dass ich da zu Boden gegangen bin.

Mein soziales Umfeld habe ich bereits vor Monaten komplett "aufgeräumt", indem ich mich von ein paar Leuten, die mir nicht gut taten, losgesagt habe!

Jemand schrieb in den Antworten was ich noch für Sie alles geändert habe; ich kann dazu sagen dass ich gar nichts geändert habe, außer halt mein Alkoholkonsum und das auch nicht Ihr zuliebe sondern ganz einfach weil ich merkte dass es MIR nicht gut tut.

Auf Ihre dämliche Freundin bin ich natürlich richtig sauer, Sie hat sich zigmal bei mir entschuldigt und ich halte den Kontakt weil Sie das wieder gerade biegen könnte.

Werde mich zum Thema Betaisierung und Inner Game einlesen!

Jeden 3. Tag meldet sich die Scheiß Freundin weil Sie wieder mal nicht weiter weiß weil Ihr Kerl was weiß ich macht.... Die jetzt mal auch ignorieren, genau wie die komische Mutter?

Wenn Sie denn wieder hier ist und ich Sie bis dahin nicht schon vergessen habe oder ähnliches, wie sollte ich denn vorgehen damits zu einem Comeback kommt? Jeder wird mir jetzt wahrscheinlich raten LASS ES, aber mich interessiert eure Meinung und Taktik wie hier die Profis ans Werk gehen....

Ansonsten nützliche Antworten dabei gewesen, danke!

bearbeitet von NewWorldOrder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Black Cobra,

bevor ich mir von einer Frau vorschreiben lasse, wie ich mein Leben leben soll, wichse ich lieber die ersten Wochen auf Topmodels ab und bin selbstzufrieden. Die soll sich ihre Konsequenz mitsamt den Gliedern der australischen Playboys dort hin schieben, wo der Threadstarter nie wieder Einlass bekommt.

Es gibt noch genug andere Mädels, mit schöneren Mösen und pralleren Titten, die auf ihn und seinen Lebensstil abfahren. Wird er recht schnell merken, wenn er seinen Frame hält und weitermacht. Ohne auch nur einen fucking Gedanken an die Alte zu verschwenden. Das ist der einzig richtige Weg für jeden von uns.

Das Problem hier im Forum ist, dass die meisten zu sehr auf die Damen fokussiert sind und nicht auf sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse. Ob sie da ist oder nicht, sein Leben und Selbstzufriedenheit sollte im Mittelpunkt stehen. Unabhängig davon was irgendeine Schnalle von seinem Lebensstil hält.

Du bist der Preis.

Nein, ernsthaft, Du argumentierst hier gegen Deine eigenen fiktiven Windmühlen.

Ich habe lediglich die Fakten aufgezählt und festgestellt das sie aus ihrer Sich konsequent ist. Er hat sich nicht an vereinbarte Spielregeln gehalten, ob diese Spielregeln nun von ihr diktiert wurden, von ihm diktiert wurden oder in einem gemeinsamen Konsens gefunden wurden, und ob ich das gut finde oder nicht, spielt in meinem Post überhaupt gar keine Rolle. Weiß ich nicht wo Du das rausliest.

Sie hat keine Lust mehr auf einen Typen der nicht in ihr Screening passt. Sie macht Schluss. Das ist konsequent und wird hier im übrigen auch jedem Typen propagiert der an eine Frau gerät die offensichtlich schlecht gescreent wurde.

EDIT: Und das einem 26-jährigen Mann erheblichen Alkoholkonsum und regelmäßiger Stress in Clubs als "Lebensstil" ausgelegt wird ist für mich dann doch mindestens lächerlich.

Weibliche Konsequenz hat den Ursprung in mangelnder Attraction. Die ist ungefähr so ernst zu nehmen wie Bangladesh im weltpolitischen Geschehen.

Sie hat schlicht und ergreifend keine Lust auf ihn, weil die Anziehung kaum noch vorhanden ist. Das ist der wahre Grund. Die brauchte nur eine rationale Ausrede um die Beziehung zu beenden. Nichts anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weibliche Konsequenz ist ernst zu nehmen, denn sie ist die Wirkung. Sie setzt dich vor die Tür, also hast du in dem Moment keine Freundin mehr. Egal was dann folgt. Sollte man erst mal ernst nehmen.

Mangelnde Attraction ist die Ursache für die Wirkung. Eine ganz andere Baustelle, du wirfst zwei Dinge durcheinander.

Black Cobra hat nicht für die Frau Partei ergriffen, sondern hat die Dinge wertfrei und sachlich dargestellt wie sie sind. Klar hat der TE keine Attraction mehr bei der Frau - Black Cobra hat aber nie das Gegenteil behauptet. Klar hat sich der TE vollständig betaisiert, ist ja aus jedem Satz herauszulesen, aber das bezweifelt doch niemand.

Und ja, der TE schildert es im Ausgangspost so, als wenn er durch seinen Alkoholkonsum viele Streitereien, Stress u.s.w. provoziert hat. DAS ist in der Tat ein Problem. Wenn er jetzt mit jedem weiteren Post alles relativiert muss man das natürlich anders bewerten. Das macht das "Baby ich ändere mich und möchte durch Alkohol nicht mehr so krank eskalieren" aber zu einem "Baby ich präsentiere dir meine Eier auf dem Tablett. Ich gehe nicht mehr mit meinen Jungs feiern. Ich werde nur noch auf dem Geburtstag deiner Freundin was trinken. Aber nur zwei Bier, schließlich will ich dich noch nach Hause fahren, hihi". Da habe ich ja schon beim schreiben das Gefühl ich beraube mich gerade meines Penisses. So hat es sich ja aber dann scheinbar zugetragen.

TE, ich verstehe nicht, was du hier gerade "retten" willst. Und dann auch noch über die Freundin, die dir die Scheiße erst eingebrockt hat. Ernsthaft, komm klar. Mach den Absch(l)uss. Du hast KEINE Alternative.

Deine Attraction, werter TE, um den Kreis zu schließen, liegt gerade nicht im Keller, sondern verdammt nahe am Erdkern. Und damit meine ich nicht, dasssie dich heiß findet...

bearbeitet von Aehnn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Alte hat kein Bock mehr auf dich und checkt da andere Männer aus.

Deine Disko Situation hat damit einen feuchten Furtz zu tun.

-----

Trotzdem solltest du dein Alkohol Verhalten in den Griff bekommen.

Du hast auch dieses Mal in der Disko mit deiner Ansage die Situation eskalliert.

Zitiere "er sich dann zu mir runter gebeugt wo ich Ihn dann sagte das er mal aufpassen sollte."

Das nennt man aggressives Verhalten deinerseits. Wenn auch nur verbal und als Reaktion.
Deskallierend ist was anderes.

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Weibliche Konsequenz ist nicht ernst zu nehmen. Wären weibliche "Prinzipien" und die darauffolgenden "Konsequenzen" ernst zu nehmen, würden die Mädels nicht ihre Prinzipien über Bord werfen, wenn ein Typ sie hardcore attracted. Und sie würden Konsequenzen folgen lassen. Das ist keine Mutmaßung meinerseits sondern persönliche Erfahrungen. Und da stehe ich 100% dahinter. Egal wie ihr hier argumentiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.