"Ich weiss nicht ob meine Gefühle noch für eine Beziehung reichen" die 100te.

233 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Weisste... Jetzt kommt der nächste Schritt. Akzeptieren, dass sie ein eigenständiger Mensch ist. 

 

Ist hart. Wenn Du den Prozess durchmachst... Also wirklich durchgehst. Hast es hinter hier. Und hast viel gelernt. Die meisten Typen haben die nächste Beziehung, bevor sie damit durch sind.

Und es fickt sie dann auch wieder genauso, wenn die nächste Beziehung rum ist.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, Astra schrieb:


All die Jahre für nix.....klassischer Rettungsanker der Typ. Und mir dann noch schreiben, ich hätte das REcht sie zu hassen, das sei besser, weil ich absolut nichts falsch gemacht habe.....Wieso schreibt man noch so einen Scheiss, kann sie sich sparen!

Das ist natürlich schäbig von ihr, aber Frauen haben es in solchen Fällen eben etwas einfacher schnell mal mit solchen Geschichten ihr Ego aufzupusten. Wird ihr aber auch nicht helfen. Sie wird die Trennung auch verarbeiten müssen. Da bringt ihr so eine Verzweiflungsnummer auch nix. 

Am besten du reagierst da gar nicht weiter drauf. Wäre reine Energieverschwendung. 

Wollte sowieso mal gefragt haben, wie es dir inzwischen so geht. Aber die Frage erübrigt sich ja.

Trennung ist scheiße und die folgenden Wochen / Monate ein hartes Stück Arbeit. 

Aber bleib weiter smart und tu Sachen die für dich gut sind. Vielleicht solltest du doch die Tinder-Idee in die Tat umsetzen  ☺️

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Astra schrieb:

Hab soeben erfahren, dass sie ein paar Tage nachdem ich Schluss gemacht habe, mit dem anderne Typen was hatte.........Gott, ich hätte nicht gedacht, dass das so weh tut

Als jemand der das gleiche durch hat, kann ich dir bestätigen, dass das auf lange Sicht gut tut, der Schmerz und die Enttäuschung die du jetzt empfindest. Jetzt, Jahre später, blicke ich sogar gelassen auf die ganze Geschichte.

In vorherigen Posts bin ich daher immer auf so einer möglichen Aktion deiner Dame rumgeritten, eben weils mit dem Teufel zugehen müsste, wenn sie ihre Chance nicht ergriffen hätte.

Du hast an die vielen gemeinsamen Jahre gedacht, dass du sie doch kennst und dass sie nicht der Mensch ist, dies alles wegzuwerfen und dich so zu verletzten - Pustekuchen! Mädels sind bei sowas eiskalt, vielleicht weil sie emotionaler agieren - also mit Bedacht auf ihre Emotionen, nicht deine. Und am Ende wollen sie, so wie deine Ex mit ihrem "du darfst mich hassen" oder mit haltlosen Vorwürfen, ihre Taten wieder relativieren.

Wie gesagt, dass du dir etwas anders erwartet/gehofft hast - verständlich. In real kennst du deine Ex unter diesen Umständen aber als Mensch weit weniger als du denkst. Ihr ist alles zuzutrauen, da sie eben keinen Wert mehr auf deine Gefühle bzw euch legt. Sonst hätte sie anders gehandelt. Mach dir den letzten Satz für spätere Überlegungen klar:

Bekannte von mir hat ähnliches abgezogen. Dh so semi-Schluss gemacht und sich noch am selben Tag vom Mitbewohner durch die Betten stoßen lassen. Im Nachhinein aber bzgl. Ex von großer Liebe des Lebens reden....

Merke: Worte <<< Taten 

 

Ich wünsche dir Kraft!

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Astra schrieb:

Kleines Update:

Hab soeben erfahren, dass sie ein paar Tage nachdem ich Schluss gemacht habe, mit dem anderne Typen was hatte.........Gott, ich hätte nicht gedacht, dass das so weh tut.....ihr hattet Recht, ich musste es wohl auf die harte Tour lernen.
Mein Verstand sagt mir, dass das vielleicht gar nicht so schlecht war zu erfahren, so kann ich einen definitiven Schlussstrich machen, aber emotional geht es mir im Moment natürlich voll beschisen.
All die Jahre für nix.....klassischer Rettungsanker der Typ. Und mir dann noch schreiben, ich hätte das REcht sie zu hassen, das sei besser, weil ich absolut nichts falsch gemacht habe.....Wieso schreibt man noch so einen Scheiss, kann sie sich sparen!

Meinst dabei wo du tatsächlich Schluss gemacht hast oder bei der "beziehungspause"? 

Nicht da es eine Rolle spielen würde aber so läuft das auch oft ab, ist nix neues und auch nichts schlimmes, auch wenn es sich nicht so lasch anfühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon lustig,  dass wir dir das gleiche vor Wochen prophezeit haben und es genau der Fall eintritt... 

Manchmal muss man halt erst selber ordentlich auf die fresse fliegen um es zu rallen.

-> dass es scheiß egal ist ob du jetzt mit der Dame 6 Monate zusammen bist oder deinen 10. Hochzeitstag bereits durch hast.

Es läuft meistens immer nach Schema X ab.  

Du kannst ein scheiß auf das Gelaber von Frauen geben,  gucke auf ihre Taten. 

Ausnahmen bestätigen die Regel. 

Kopf hoch,  hatte das gleiche Prozedere auch schon durch.  

bearbeitet von Fireblader

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure inputs...werde die tage ausführlicher darauf eingehen. Nur soviel, ich hab ihr gestern angerufen und hab ihr meine meinung gegeigt....war sehr emotional. Natürlich gemäss pickuplehrbuch totales afc-verhalten, aber das war mir sowas von egal. Ich will sie auch gra nicht mehr zurück. Mir ging es darum, dass sie auch bemerkt was sie da alles ausgelöst hat. Mag sein dass ihr das im moment eh egal ist, aber vielleicht reflektiert sie das ja irgendwann mal ihr unempathisches und egoistisches verhalten.

Um den kreis noch zu schliessen: hab sie gestern ein paar stunden später auf tinder gesehen 😛

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, Frauen eben... 😂 Was will man von denen schon erwarten? Man kann die meisten in einen Topf werfen.

Lenke deinen Fokus auf dich und deine Unternehmungen, dein Leben. Bei den meisten Männern spielen die Frauen die erste Geige - ein fataler Irrtum und Fehlverhalten. Man kann mit ihnen Spaß und Freude haben, aber die meisten verlieren ihre wahren Interessen aus den Augen und passen sich zu sehr an, machen sich abhängig. Dabei haben wir Männer das interessantere Leben, sofern wir wollen (und nicht von den Frauen abgehalten werden: denn nichts anderes ist eine LTR).

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Astra schrieb:

Hab soeben erfahren, dass sie ein paar Tage nachdem ich Schluss gemacht habe, mit dem anderne Typen was hatte.........Gott, ich hätte nicht gedacht, dass das so weh tut.....ihr 

Wieso bin ich jetzt nicht wirklich überrascht?

Auch wenn du dir das nicht vorstellen konntest. Frauen sind da viel konsequenter als wir Männer. Vor allem, wenn da schon ein neuer Mann in den Startlöchern wartet. 

Und die letzte Beziehung bzw. Vergangenheit hat da überhaupt keine Bedeutung mehr. 

Wohingegen wir Männer ewig so einer Beziehung nachtrauern. Vor allem, wenn man felsenfest davon überzeugt war, dass es Misses Right war ...

Und sie auf ein Podest gestellt hat.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso tut sie das? Ich steig echt nicht darauf ein. Natürlich es war offiziell schluss....aber sich dann auch grad noch bei tinder anmelden...??? Ego-push? Och verstehs ja, dass ich das tue, da ich der "verlassene" bin....Ich raffs echt nicht...

Und die info dass sie was mit dem anderen hatte fickt mich echt gerade....bilder die ich nicht will.

Ich hasse die alte gerde einfach nur noch...

bearbeitet von Astra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird die kommende Zeit noch schlimmer. Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Lustlosigkeit und was es noch so an -losigkeiten gibt.

Aber: Solange du dich nicht aufgibst, wirst du dran wachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Astra schrieb:

Mag sein dass ihr das im moment eh egal ist, aber vielleicht reflektiert sie das ja irgendwann mal ihr unempathisches und egoistisches verhalten.

Versteh' Dich, Bro, aber lass Dir von jemandem, der auch mal diese Art von Bedürfnis in seiner Vergangenheit auf fast schon selbstschädigende Weise verfolgte, gesagt sein:

Es bringt nix. Es sättigt so nachhaltig wie Fastfood. Erstmal ist das lecker und toll, aber da ist keine Substanz, das heilt so gut wie ne Ibuprofen bei nem Bandscheibenvorfall.

 

Selbst wenn sie's irgendwann Mal reflektiert, bringts das nicht. 

 

Du hast im Endeffekt zwei Optionen langfristig: Du kannst dran arbeiten, deinen Frieden zu machen, oder Du kannst sie aus Deinem Leben, Deinem Hirn und Deinem Herzen verbannen. Alles andere wird Dich ficken.

 

Vor allem: Selbst wenn sie's reflektiert und sie einsieht, wie unempathisch und egoistisch sie aus Deiner Sicht war: Das bringt Dir n Scheiss.

Wenn Du noch nicht cool mit der Trennung bist, macht's das für Dich nicht besser. N Kurzer Endorphinschub, und dann wars das wieder, weil Dein Leben immer noch Scheisse ist. Im Schlimmstenfalls Triggert das Ex-Back-Gelüste. Dann darfste nochmal ne Ehrenrunde durch die Hölle drehen.

 

Wenn Du mit der Trennung cool bist, bringts dir auch nix. Weil Du mit der Trennung cool bist. Ist allenfalls noch n Sahnehäubchen. Von den Fällen, aus denen sich aus ner Ex-Beziehung langfristig ne bereichernde und ehrlich platonische Freundschaft entwickelt, mal abgesehen - aber das ist nicht planbar und weit von Dir entfernt.

 

Wie gesagt: Ich versteh Dich. Aber es bringt nix. Du machst Dich damit kaputt. Fokussier Dich drauf, nach und nach Deinen Frieden zu machen. Du kannst sie ruhig hassen, du kannst wütend sein, Du kannst Unverständnis haben. Alles okay, was Du brauch.

 

Aber jede Erwartung oder Hoffnung, die Du ihr bezüglich hast, die fickt Dich. Und zwar hart und auf ne wesentlich widerwärtigere Weise als es die Trennung an sich getan hat.

 

Wenn Du ihr was wünschen willst, wünsch Ihr, dass sie irgendwann glücklich ist. Mach Deinen Frieden. Tu alles dafür, Deinen Frieden zu machen. Aber lass sie dabei gedanklich aus dem Spiel.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 1
  • TOP 2
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, Astra schrieb:

Wieso tut sie das?

Weil sie's kann.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Astra schrieb:

 ..... Nur soviel, ich hab ihr gestern angerufen und hab ihr meine meinung gegeigt....war sehr emotional. Natürlich gemäss pickuplehrbuch totales afc-verhalten

Kann ich verstehen, aber du tust dir damit keinen Gefallen. Damit machst du dich ziemlich zum Lappen und gibst ihr ein Stück weit die Macht und Kontrolle über dich (aber nicht in der guten Art und Weise). Sieh es so wie es ist, sie macht nun das, wo du auch Bock drauf hättest ... bißchen tindern und gucken, was das Füllhorn so zu bieten hat, um sich zu trösten oder so. 

Du mußt es versuchen zu akzeptieren .... great loves will one day have to part

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.10.2018 um 21:58 , Astra schrieb:

Hab soeben erfahren, dass sie ein paar Tage nachdem ich Schluss gemacht habe, mit dem anderne Typen was hatte........

Sie war halt genauso ungeduldig, wie du :-)

 

Wenn du kein replay in deinen naechsten Beziehungen willst:

1) Vor der Beziehung, beim Screening ausreichend lange darauf achten, dass es passt, gut balanciert non-needy reif auf Augenhöhe gute solide schoene Basis ... du weisst was ich meine. Alles andere sind FBs, lustige Geschichten und total schoen. Aber nichts, was ein emotionales oder finanzielles Committment bewirkt. Noch sehe ich hier keine Baustelle bei dir.

2) Waehrend der Beziehung mit einem Ungleichgewicht anders umgehen. Im kleinen und vor allem dann, wenn sich das Ende abzeichnet. Baustelle bei dir.

3) Wenn es vorbei ist, dann nicht mehr darum kuemmern, was sie tut. Baustelle bei dir.

 

 

Zitat

All die Jahre für nix.....

Führe zukünftige Beziehung so, dass sie schön sind und du niemals sagst "für nix" oder schlimmer noch "hab alles verloren", wenn sie zu Ende gehen.

Das gilt fuer jede FB und jede Form von ernthafter Beziehung.

Trenne den Spass/Romantik und die Verpflichtungen als Dimensionen sauber von einander.

Beides sollte jeweils ausgeglichen sein, oder halt bewusst unausgeglichen eingegangen.

Erkenne Ungleichgewichte, akzeptiere sie, beende es oder aendere sie.

 

Du kannst dich bewusst fuer eine Beziehung entscheiden, wo sie jeden Sonntag beim Fruehstueck Kerzen anzuendet, abends gevoegelt wird und du die Miete zahlst.

Aber tut das bewusst und beschwer dich hinterher nicht, dass du das nur so wegen der Kinder in Zukunft mitgemacht hast.

 

Bei mir ist das mittlerweile so:

Wenn eine Frau, all die Jahre und Muehe in mich investiert, um irgendwann an ihr Ziel zu kommen, empfinde ich das nicht als ausreichende Basis.

Der Weg ist das Ziel. Und wo man hinkommt, spielt nicht so die Rolle, Hauptsache es war schoen.

Wenn es laengerfristig wirklich toll ist, kann man natuerlich auch mal abgleichen, ob man in die Berge oder ans Meer will.

Aber es darf niemals das zentrale Element der Beziehung werden, denn dann verlierst du alles, wenn du nicht ankommst und bist fuerchterlich traurig wegen all der Muehen und Aufwaende.

Sexuelle Anziehung funktioniert anders. Und erst wenn diese Basis da ist, schoene Zeiten, Partnerschaft, dann ist es Zeit auch gemeinsame Ziele zu definieren und zu verfolgen.

 

 

Zitat

klassischer Rettungsanker der Typ.

Siehe oben.

Führe zukünftige Beziehung so, dass sie schön sind und du niemals sagst "Ach deswegen war alles so, die ganzen Jahre! Ich war nur der Rettungsanker!"

 

Wenn nämlich alles top war, es zu Ende geht und sie meint wen besseren gefunden zu haben oder zu finden, dann ist das so.

Das kann immer passieren.

Rettungsanker warst du dann trotzdem nicht.

 

 

Zitat

Und mir dann noch schreiben, ich hätte das REcht sie zu hassen, das sei besser, weil ich absolut nichts falsch gemacht habe.....Wieso schreibt man noch so einen Scheiss, kann sie sich sparen!

Gibt da viel schlimmere Varianten, was Ex Partner bei Trennungen tun und sagen.

Und da ist richtig schwer zu reflektieren, was die eigenen Anteile und was bullshit ist.

Also offenbar war dein Screening nicht so verkehrt, eure Beziehung ganz ok und sie nicht so richtig uebel...

 

Es war einfach nur vorbei, "ihre Gefuehle reichten nicht mehr" und sie uebernimmt fuer ihre Gefuehle die Verantwortung, anstatt dir zu erklaeren, dass du sie einfach kein bisschen mehr feucht machst.

Beim feucht machen kannst du was lernen. Vor allem, dass man solche Probleme nicht damit loest, wenn man redet.

So offen ihr auch miteinander geredet habt, so offen war es dann naemlich doch nicht.

 

 

Zitat

Ich hab ihr gestern angerufen und hab ihr meine meinung gegeigt....war sehr emotional. Natürlich gemäss pickuplehrbuch totales afc-verhalten, aber das war mir sowas von egal. Ich will sie auch gra nicht mehr zurück. Mir ging es darum, dass sie auch bemerkt was sie da alles ausgelöst hat. Mag sein dass ihr das im moment eh egal ist, aber vielleicht reflektiert sie das ja irgendwann mal ihr unempathisches und egoistisches verhalten.

Andere Menschen ungefragt zu belehren, kostet dich Zeit und bringt meistens nichts.

Kann sein, dass es genau richtig war. Also eure Beziehung passte nicht und dann besser jetzt beenden, als wenn erstmal 3 Kinder da sind.

Ist auch voellig klar, dass du wuetend bist und etwas davon bei ihr ablaedst. Hoffe nur, dass dir das wirklich hilft :-)

Weil der Lerneffekt bei ihr, wird dir nicht helfen. Sie lernt und machts dann beim naechsten besser :-)

Ist das wirklich das, was dir gut tut? Heiliger!

 

Zitat

Um den kreis noch zu schliessen: hab sie gestern ein paar stunden später auf tinder gesehen

Ui, offenbar ist der andere nicht direkt 100% wichtig. Eher so der Rettungsanker. Und tinder auch. :-)

 

 

bearbeitet von Strike79
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Selbsterkenntnis. Auch gut, dass du mit anderen darüber ins Gespräch kommst. Das hilft dir zu reflektieren.

Ansonsten wird es jetzt seine Zeit brauchen. Ständige emotionale auf und ab´s werden dich vermutlich in den nächten Wochen begleiten. 

Aber da kommst du durch! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Astra schrieb:

Wieso tut sie das? Ich steig echt nicht darauf ein. Natürlich es war offiziell schluss....aber sich dann auch grad noch bei tinder anmelden...??? Ego-push? Och verstehs ja, dass ich das tue, da ich der "verlassene" bin....Ich raffs echt nicht...

Und die info dass sie was mit dem anderen hatte fickt mich echt gerade....bilder die ich nicht will.

Ich hasse die alte gerde einfach nur noch...

Dieser Post liesst sich wie ein how-to-selbstgeiseln-leichtgemacht, tut schon beim Lesen weh. Hör endlich auf die Frau zu Stalken, komm runter von deiner Droge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, Astra schrieb:

Hatte heute ein sehr gutes Gespräch mit einer Kollegin. Die hat echt gute Fragen gestellt.
Ich denke, so sehr es gestern auch weh getan hat, so sehr ich mich "zum Lappen" gemacht habe: Vielleicht hat es das gebraucht, um definitiv abschliessen zu können, bzw. um an den Punkt zu gelangen definitiv abschliessen zu können.
Ich hab alles versucht: hab mich zurückgezogen, hab mich emotional nochmals klar erkenntlich gezeigt und von meiner verletzlichsten Seite gezeigt..... ich hab alles gegeben, habe nichts unversucht gelassen und es hat nicht mehr sollen sein. So be it. Ich kann mir nichts vorwerfen.
Die Erkenntnis, was meine Anteile am Ganzen waren, wird auch noch kommen. Im Moment habe ich alles gegeben. Mehr kommt nicht. Jetzt komme ich. Jetzt gehts darum für mich zu schauen, den Trauerprozess zu durchleben, die Emotionen zuzulassen und irgendwann an den Punkt zu kommen wo ich meinen Frieden mit der Sache gefunden habe.

Amen 😉

 

Diesen Gedanken hatte ich bei und nach meiner Trennung auch.

Es war wesentlich chaotischer als bei dir und das war neu fuer mich.

Richtig krasse Luegen, Manipulationen, bei einer, von der ichs nicht erwartet haette.

Wurde immer schlimmer, richtige Negativ-Spirale.

Mehrere Wochen on/off, je nachdem, ob ich on/off war...

Gespraeche waren bloedsinnig und haben nicht funktioniert.

Auf Distanz gehen, Eifersucht etc. schon.

Die Dynamiken waren interessant.

Die Botschaften, die sie sendete.

Mein Frame war chaotisch und sie hat entsprechend chaotisch reagiert.

Ich hab damals auch gedacht "irre, was ist mit der los, so eine Beziehung will ich nicht, man muss doch reden koennen!"

 

Aber was, wenn es anders wäre?

Wenn man sich vor und beim Ende einfach völlig anders verhalten müsste und das in jedem Fall besser fuer einen selbst ausgehen wuerde?

Also Distanz, cool bleiben, Fokus auf sich selbst (die Essenz beim Freeze, Beta Blocker und soft-next), anstatt zu reden, zu urteilen oder gar wuetend zu bestrafen.

Ich war auch schon auf der anderen Seite, in ernsten Beziehung, nach laengerer Zeit.

Und ich bin fast gestorben, weil die attraction fehlte und ich loyal bleiben wollte, auch aus Angst nicht beendete.

In laengeren Beziehungen kommen diese Punkte IMMER, bei beiden.

Man kann dann sagen, dass das Pferd mausetot ist und absteigen (hard next).

Aber: fruehzeitig erkannt, kann das sogar in kleinen Dosen wirken und die Beziehung stabilisieren.

Wenn nicht: egal, Pferd tot, absteigen, anderes Ponny streicheln.

Wenn die attraction fehlt, die Emotion nicht stimmt, bringts nichts zu reden.
 

Durch dein Verhalten am Ende, das du brauchtest, um sicher zu sein und es zu beenden, hast du dich final selbst abgeschossen.

Du hast ihre Ahnung bestaetigt und drehst das nun um, indem du sie disqualifizierst, wo du laengst bei ihr raus warst.

In PU: Das war einfach ein riesengrosser Shit Test.

So, wie das kleine freche Maedchen, das den Jungen beleidigt und der redet dann und weint.

Sie wird dich dafuer nicht knutschen wollen.

Einfach lachen, ne Schippe Sand werfen und dann zu Julia ruebergehen und mit ihr kuscheln.

Dann kommt auch Sandra wieder an. Oder Tina. Oder Susanne.

 

Ja, du warst am Ende ein Lappen.

Aber es geht dabei nicht um falsch oder richtig, Vorwurf, Amen für dich oder LSE für sie.

Du hast das gemacht, was du konntest, was du richtig findest und kanntest.

Du hast dadurch genau das bekommen, was du jetzt brauchtest, um zu wachsen und es beim naechsten Mal besser zu machen.

Es geht dabei um deine Baustellen, die Realtitaet, wie du bist, wie Menschen sind, persoenliche Learnings, statt Disney-Romantik, Red-Pill oder PU Kruecken.

Mit welcher Frau gehst du wann und unter welchen Umstaenden eine Beziehung ein? Was ist dir da wichtig und was nicht? Kannst du mit den Konsequenzen wirklich leben?

Wie genau erkennst du frueher Ungleichgewichte? Wie genau reagierst du darauf? Wie reagierst du, wenn sich so ein Ende abzeichnet?

Fuer mich ist das nochmal was anderes, wie eine huebsche U25 ohne Drama zu voegeln, die fleissig investiert oder eine Ü30 mit Familien-Agenda.

Beides hat Vor-/Nachteile. Beides ist nicht Disney, safe/simpel aber beides geht. Und dazwischen gibts auch noch so einige Varianten.

 

Btw.: deine Kollegin qualifiziert sich evtl. gerade. Kann es sein, dass sie was von dir will?

 

bearbeitet von Strike79
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:
Die will anscheinend wirklich noch einen Rosenkrieg anzetteln....oder vielleicht merkt sie, dass sie mit ihrer Strategie nicht durchkommt bei mir und nun die Konsequenzen von ihrem Handeln ausbaden muss. Darin war sie noch nie stark.
In dem (emotionalen) Telefonat von letzter Woche habe ich ihr ja gesagt, dass sie die verbleibende Zeit die volle Miete übernehmen solle, das sei sie mir mindestens schuldig (Anm. d. Red.: Sie könnte sich auch um Nachmieter kümmern um das zu umgehen. Ausserdem kann sie es mit ihrem Lohn rein rechnerisch tragen), ich habe im Moment nicht die finanziellen Kapazitäten zwei Mieten zu übernehmen. Das hat sie mit einem kurzen "Ok" abgesegnet.
Heute habe ich gesehen, dass sie auf dem gemeinsamen Konto (von dem wir bzw. jetzt sie die Miete zahlen und Internet) 1`200Euros abgehoben hat. Mich aber nicht informiert. Als ich sie in einer SMS gefragt habe, ob sie mir die letzten Bewegungen erklären könne, schrieb sie, dass "das REcht dazu habe, da sie ja jetzt die volle Miete übernehmen müsse und auch die Endreinigung (die wäre eh 50:50 gewesen) und evt. Möbel von mir entsorgen müsse (nein, die entsorge ich selber)."
Boah, was für ne bit**!
Versteht mich nicht falsch, soll sie doch das Geld nehmen, ist mir scheissegal. Aber wieder so hintenrum....wieder so nicht informieren.....wieder so vielleicht-merkt-er-es-nicht......unterste Schublade!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle meinen nahen bekannten immer die Frage:

Kannst du dir mit diesen Mann/ dieser Frau  Kinder vorstellen?

Wenn nein... Wieso noch weiter die LTR führen. 

Was wäre passiert wenn ein Kind unterwegs wäre. Dann wären 1200€ Penauts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, RollOn schrieb:

Ich stelle meinen nahen bekannten immer die Frage:

Kannst du dir mit diesen Mann/ dieser Frau  Kinder vorstellen?

Wenn nein... Wieso noch weiter die LTR führen. 

Was wäre passiert wenn ein Kind unterwegs wäre. Dann wären 1200€ Penauts. 

Naja, ich will aber keine Kinder 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Astra schrieb:

Naja, ich will aber keine Kinder 😉

Das heißt nichts... Bei so mancher HB😎

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, muß man evtl. mit rechnen, wenn sie noch Zugriff auf das Konto hat und auch noch Kohle von ihr drauf ist und sie nun noch die Miete übernehmen soll.

Ist in so einer Ausnahmesituation aber auch nicht einfach sich richtig zu verhalten. Es ist ja alles sehr emotional und man muß die Dinge trotzdem versuchen sachlich zu regeln. Klappt manchmal, aber manchmal auch nicht. Aber klar, da kann man schon mal empfindlich reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Astra schrieb:

Die will anscheinend wirklich noch einen Rosenkrieg anzetteln....oder vielleicht merkt sie, dass sie mit ihrer Strategie nicht durchkommt bei mir und nun die Konsequenzen von ihrem Handeln ausbaden muss. Darin war sie noch nie stark.
In dem (emotionalen) Telefonat von letzter Woche habe ich ihr ja gesagt, dass sie die verbleibende Zeit die volle Miete übernehmen solle, das sei sie mir mindestens schuldig (Anm. d. Red.: Sie könnte sich auch um Nachmieter kümmern um das zu umgehen. Ausserdem kann sie es mit ihrem Lohn rein rechnerisch tragen), ich habe im Moment nicht die finanziellen Kapazitäten zwei Mieten zu übernehmen. Das hat sie mit einem kurzen "Ok" abgesegnet.

Du hast keine finanziellen Kapazitäten, weil du deinen Traum leben willst, mit 38 und das ist auch dein gutes Recht. Aber dieses rumjammern, speziell auf den letzten beiden Seiten, das verstehe ich nicht. Dass eine Frau (wenn möglich) erst einen Abflug macht, wenn der andere Hengst in Sichtweite ist, ist jetzt wirklich nichts neues nur deine ist eine AMIGA, eine "aber meine ist ganz anders". Einen Scheiß ist deine Frau, was die sieht, du bist 38, da geht nix voran, sie wiederum hat konkrete Vorstellungen und das kann Sie mit dir knicken.

Und das weiß Sie übrigens nicht erst seit gestern, sondern von dem Tag an, daß Sie "sich nicht mehr sicher ist" was aus ihrer Sicht in nahezu allen Fällen heißt ready for take off.

Sorry, das ist kein bashing oder sonstiges, manchmal muss man auch jemand nicht nur den Zaunpfahl über den Schädel ziehen sondern mit ner ganzen Bahnschranke verklopfen.

Du hast wertvolle Zeit verstreichen lassen, Sie wiederum hat die Zeit genutzt.
Und ich würde auch dir empfehlen klar Schiff zu machen, abseits von Tinder oder Hbs, lass den ganzen nervigen Mist weg und mach mal ne kleine Revision mit dir, wo stehe ich, was will ich - und insbesondere, bin ich bereit dafür in meinem Leben Abstriche zu machen - wie bei deiner Frau - oder bin ichs nicht, dann back halt kleinere Brötchen. Gibt auch Frauen die mit Typen zufrieden sind, die kleinere Brötchen backen, die aber damit vollkommen klar kommen.
 

bearbeitet von tobias99
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.