Strike79

Member
  • Inhalte

    1.001
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.042

Ansehen in der Community

617 Sehr gut

4 Abonnenten

Über Strike79

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 01.01.1979

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    (s): MUC, The World
  • Interessen
    Licht und Schatten

Letzte Besucher des Profils

6.154 Profilansichten
  1. Hab ähnliches erlebt, ähnlich reagiert, bin aber noch nicht vollkommen wieder zurück. Zwei Einsichten von mir dazu: - wenns läuft, läufts, brems dich da nicht aus Angst - aber bleib trotz Emotionen realistisch, was bestimmte Verbindlichkeiten betrifft - wenns kriselt, reagiere frühzeitig und richtig, lass es nicht wieder so weit laufen Beides sind essentielle Komponenten jeder langfristigen Beziehung. Richtig schoene Zeit und richtige Reaktion, wenn sich was veraendert. Es muss eine Balance geben und wenns kippt, musst du schnell reagieren. Alles andere fuehrt in irgendeinen Abgrund (Betaisierung, Provider, Drama, Ende/Fremdgehen, etc.). Ohne Abgrund kann es auch zu Ende gehen. Aber wenigstens sauber und ausgeglichen.
  2. Normales unreifes schlechtes Muster. Muss man regulieren. Ansatzpunkte: - dein Helferkomplex --> kriegste nix für zurück, aber kannste machen, wenns dich ohne Return glücklich macht - Alternative: stoppen, nur punktuell supporten, wenn hoeflich gefragt und die Hilfe zur Selbsthilfe auch konstruktiv angenommen wird - Langsamer angehen, Schritt fuer Schritt, Emotionen sind hilfreich und am Anfang besonders toll... aber ueberdenk mal dein langfristiges Konzept bzgl. Liebe und Verliebtheit - Du bist erstmal fuer dich verantwortlich, du hast Grenzen und trenne zwischen ihren Anspruechen und deinen... beachte funktionale Deals in Beziehungen (Sex gegen "er bezahlt alles" wird irgendwann schlecht...) - Hoer auf dir von Kindsmutter, Ex und Chef Dinge aufschwatzen zu lassen... alle haben (aus ihrer Sicht) berechtigte Ansprüche an dich, aber du entscheidest bewusst - schaff dir Dinge fuer dich, von Eiscreme ueber Sport und ausgehen (du kannst nur ein guter Vater und Mann sein, wenn du mit dir im Reinen bist...) - statt alles zu erklaeren und zu diskutieren, mach es einfach... wenn du dir Zeit nimmst: positive vibes, positive gespraeche, positives handeln... kick alles andere raus
  3. Viel zu kurz in dem Alter. Viel zu wenig. Weisst du, was Qualität ist? Nach 14 Jahren austoben und dann so schnell in eine Beziehung? Klingt nach Sicherheits-Rebound. Ja, was man alles so findet! Klingt für mich nach einer leicht ausgehandelten Beziehung und trotzdem Optionen, die zu evaluieren sind. Vorwand, weil sie vielleicht nicht will und nur vielleicht... Optionen evaluieren. Zuerst das Opfer betäuben und dann...!? Gute Taktik. Hat nichts mit Eifersucht zu tun. Du hast mit ihr geredet und wolltest Silvester zusammen feiern. Sie hat mit einem Vorwand auf "vielleicht" weiter gearbeitet und dir dann ihre anderen Plaene praesentiert. Klingt fuer mich nicht nach einer stabilen LTR. Sie haette MINDESTENS fragen koennen, anstatt diese Nummer abzuziehen. Ja, mich erstaunts auch! Was habt ihr da denn nun, eine LTR oder ein lockere Ficknummer? Na dann habt ihr ja jetzt eine Vereinbarung. Falls was passiert, passierts und ansonsten seid ihr in einer Top LTR, wo du stillschweigend Hirnfick schiebst. Sie hat also die freie Wahl und du so oder so ein Problem. Fantastisch! Genau. Ich habe gar keinen Grund, aber wenn ich mit ner guten alten Freundin Silvester zum voegeln fahre, erzaehle ich ruhig Details, die das schonmal als totalen Unfall bei meiner Unschuldigkeit erscheinen lassen. Nur falls es passiert! Also nicht, dass ich daran denken wuerde... WTF Spielchen in einer LTR? In dem Alter? Mit Kind? Wenn du eine LTR hast, plane Quality Time. Vor allem zu Silvester. Sagt sie wischi-waschi ab, an Silvester, erzählt dir später von sich zufällig ergebenen Plänen mit einem "Freund" etc. --> heftige red flag. Hier haettest du vorher schon deutlicher planen koennen. Plant sie anders, dann direkt das Gespraech suchen. Weicht sie aus etc., zeigt dir das dein Bauchgefuehl --> skip die weitere Diskussion incl. Eifersuchts-Unterstellungen. Ziehe deine Konsequenzen und reagiere stattdessen entsprechend. Grundproblem sehe ich aber in eurer "ausgemachten" LTR, nach kurzer Zeit, klingt mehr nach Vernunft als nach attraction. Sowas sollte Monate dauern, ohne Spielchen und ploetzlich ist man halt einfach in einer LTR. Totaler Fail. Fix: Betrachte sie nicht als stabile monogame LTR. Sondern nur als Frau die einiges gesagt hat und nun handelt. Warum ist egal. Sie ist jedenfall gerade dir gegenueber indifferent. Kein Gespraech von deiner Seite aus initiieren, kein Drama, keine Ansage. Warum? Ihr habt sowohl über LTR, Monogamie und Silvester gesprochen. Ergebnis hast du. Also handle, anstatt weiter zu reden und einen Hirnfick zu schieben. Setze mehr Fokus auf dein eigenes Leben, deine Plaene und such dir ein paar Alternativen. Invest etwas raus, anstatt mehr... immer schoen in Balance... Und plane dein Silvester! Falls du vor hast zu nexten: schlag ihr doch mal vor, dass du als ihr fester Freund mitkommst und achte auf ihre Gesichtsentgleisung + Ausrede Stimmt sie stammelnd zu, sagst du "ok cool, ich schau mal die naechsten Tage" und planst dann mit Susi und erzaehlst ihr danach davon. Ich find das laecherlich und wenns fun bringt, dann spiel das gleiche Spiel. Nur besser. Ergebnis wird aber sein: nicht geeignet fuer eine LTR.
  4. Da sie ja arbeitet und eh eine Wohnung sucht: kann sie sich nicht angemessen an der (Pseudo-)Miete beteiligen?
  5. Sie tat und tut dir nicht gut. Weil dich ihre Kontaktaufnahmen so runterreissen, blockier sie. Hör auf dir nen Kopf zu machen, was sie denken könnte oder wie du wirkst. Stell dich in den Fokus, dein Wohlbefinden! Selbstwert. Ausserdem: du hast auch so schon genug zu tun. Fokus. Zeigt deine Wut und deine Verletztheit, wird aber am Ende nichts bei ihr bewirken. Wenn es dir hilft: tu es. Aber erwarte nicht, dass es irgendeinen Eindruck bei ihr macht - im Gegenteil. Lass los. Akzeptiere was ist. Je eher du loslässt, je eher sie dir total egal wird, desto schneller bist du offen für ein neues gutes Leben. Das bedeutet Arbeit. Und deine Ex stört dabei nur als unproduktiver und negativer Faktor. Also entferne sie aus deinem Leben.
  6. Erinnert mich an meine letzte Trennung. Gleiches Muster. Und hab ich auch bei vielen anderen Trennungen gesehen. --> eigene Grenzen definieren, wie man sie braucht Das mit der Oma kenne ich von einer anderen Trennung. Im Grunde wird einfach der Anlass genutzt. --> eigene Grenzen definieren, wie man sie braucht Zum kompletten Fan-Package gehören: Wut und Schuldzuweisungen. Das hat mich damals ziemlich ratlos zurück gelassen, war in der Form neu für mich. Vielleicht lag es daran, dass sie ihre Schuldgefühle auf mich abwälzen wollte... Und wütend war sie vielleicht, weil ich das äusserlich ziemlich gut abblockte und da intuitiv viel richtig gemacht habe. Innerlich hat mich das trotzdem ziemlich mitgenommen und ich brauchte viel Zeit, um das zu sortieren. Kam mir damals vor, als würde mich ein tollwütiger Welpe angreifen. Und weil das nicht reicht, kommt noch der Tierschutz und ballert auf mich, als ich aufm Boden liege. --> eigene Grenzen definieren, wie man sie braucht Meine Gedanken kreisten anfangs auch "um den anderen" und ob dort nun alles besser läuft. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass sie ihre Muster wirklich reflektiert hat. Mit der Zeit wird das einem aber immer mehr egal. Aber ich hab dabei Dinge gelernt, die vorher einfach nicht zu meiner Realität gehörten und das hat einiges bewirkt. War offenbar nötig und gut so, damit ich bewusster handle und reagiere. --> kann man positiv verwenden
  7. Kinderspielchen. In dem Alter. Videochats? Invest raus.
  8. Verbale Absicherung ist mir zu unsicher. Ansonsten richtig. Aber beim TE war es anders. Sie hatten ein Gemeinschaftskonto, gemeinsame Verpflichtungen und eine Vereinbarung. Aus meiner Sicht hält sie sich daran, aber er versucht da raus zu kommen. Bisher ohne Erfolg, deshalb Drama. Beser wärs zukünftig klare Regeln zu vereinbaren und auch daran zu denken, was diese bedeuten, wenn man sich trennt.
  9. Nicht in ihren Frame ziehen lassen. Kein zweites/drittes Date vereinbaren, wo nichts laufen kann. Ja, bis zum Block. Zu langsam. Eure Verabredungen sind langweilig. Du denkst an Sex und triffst dich nur deshalb mit ihr. Und laberst sie voll in der Hoffnung, dass ...
  10. Heuer doch ein paar Polen an. Dann hast du was davon und sie lernt was draus
  11. Geht sie einen Schritt zurück, gehst du zwei zurück. Da ihr zusammen wohnt, ist das schwierig. Im Grunde habt ihr keine Beziehung mehr, nichtmal mehr eine FB. Für eine FB müsste erstmal wieder der Sex passen. Geh auf Distanz, lass sie umziehen (mehr oder weniger pushy), investiere in dich.
  12. Eben, was fürs Leben gelernt. Sie nimmt ja die 1200 € und begleicht damit gemeinsame Rechnungen, korrekt? Wenn was übrig bleibt, gehört ihm natürlich die Hälfte davon. Er wollte es so, denn er hat ja gesagt, sie soll das alleine machen... Sie hat nur die gemeinsame Vereinbarung eingehalten, die getroffen wurde, als noch alles ok war. Er hat sie leicht modifiziert, unterm Strich hält sie sich aber (noch) dran. Sicherer wäre es gewesen, er hätte es erledigt, wenn er ihr nicht mehr vertraut. Weil rechtlich haften sie wahrscheinlich immer noch gesamtschuldnerisch. Und nun schiebt er Drama deswegen, unterstellt einen Rosenkrieg? Typisches Nice Guy Verhalten... Oder hab ich da was falsch verstanden? Gefühle und Finanzen sollte man trennen. Nicht denken, dass bei einer Trennung wegen Emotionen dann 80% an ihn gehen. Das geht zu 100-300% schief... so zumindest mein Learning aus langen Beziehungen und einer Ehe.
  13. Naja... wenn das gemeinschaftliches Kapital war, hat sie recht logisch gehandelt und ihr zahlt die gemeinsame Wohnung gemeinsam. Das sie da nicht Bescheid sagt, zeigt nur, dass sie ahnt, dass du damit nicht so richtig ok bist. Kannste dich jetzt drueber aergern, aber eigentlich hat sie recht. Drama von deiner Seite... Oder?
  14. Schlechte Ansage. Weil haste ja nicht so gemacht. Du redest. Immer noch. Fällt unter "attraction verhandeln". Braves Mädchen. Glaubst du ihr den Scheiss? Du warst sauer, weil sie aus deiner Sicht einen Fehler gemacht hat. Und nun bügelst du es für sie aus? Rumeierei, inkongruent. Weil sie das Drama braucht. Ihr steigt da gerade in eine Dynamik ein. Und ich sag voraus, es wird bald schlechter mit dem Sex. Jetzt weisst du, was sie eigentlich meint verdient zu haben. Aber du bist der Verständnisvolle. Weil needy. Genau zuhören, wenn "solche" Frauen über ihren Ex reden. Was glaubst du wohl, warum sie bei ihm und dir das Drama triggert? Hat sie was gelernt durch den Ex? Nein. Sie macht es wieder. Ich weiss es. Sie braucht das Drama zur Bestätigung. Richtig. Sie will gerade möglichst viel Schwänze im Orbit. Dein Unterbewusstsein realisiert immerhin, dass sie gerade nicht ansatzweise mehr auf dein "Königinnen-Podest" gehört. Doch. Bist durchgerasselt. Zwei Mal gleich. Merke: zuerstmal muss sie richtig verliebt sein. War sie nicht. Wenn ihr diese Verliebtheitphase dann ca. 6-12 Monate toll übersteht, kommt der nächste Checkpoint bei 2-3j und nochmal bei 7j. Geh auf Null zurück (einfache FB) und handel endlich kongruent, statt nachzudenken und ihr zu zu hören. Sie kann sich jetzt mal 6 Monate bemühen, bevor du überhaupt erst wieder an +++++ denkst. Alternativen zu legen. Gleichwertige. Hobbies. Frauen. Autos. Irgendwas! Abgefahrene Raketenwissenschaft Wenn sie heiss ist, fick sie. Aber entwickel doch nicht so schnell Emotionen. Und wenn sie sone Nummer bringt, fick sie weiter, aber mach dir keinen Kopf um FB+++++++ Ausser es fickt dich. Dann next. Aber: ich weiss, dass das nicht immer einfach ist. Mir ist das in vielen Situationen mit Frauen gelungen. Aber manchmal kommt eine, die triggert dann irgendwie ganz viel Scheisse, damit man draus lernt.
  15. Mal sachlich, der einzig wichtige Punkt, wieviel von denn 1200 gehört denn ihr?