Partner will kein Sex

308 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 40 Minuten, Sam Stage schrieb:

Hab gerade mit meiner Freundin gesprochen. Im Prinzip geht es ja nicht darum Sex zu haben, sondern begehrt zu werden. Der Sex ist nur ein Mittel das Begehren auszudrücken. Wahrscheinlich würde es auch reichen, wenn du dich Mal schön zurecht machst und dir die Bestätigung im Club holen würdest. Dann brauchst deinen Mann nicht betrügen und weisst trotzdem wieder wie begehrenswert du bist.

Ja das stimmt. Es tut mir gut. Es wäre natürlich toll sich Appetit draußen zu holen. Aber wenn nie gegessen wird zu Hause? Ich hätte solche Gedanken ja nicht wenn er mich mal öfter berühren würde. Damit meine ich noch nicht mal Penetration. Sondern einfach flirten, anmachen, zeigen dass er mich mag. 

Bei anderen Männern gab es klare Signale zum Sex. Mit meinem jetzigen Partner ist es eher so trocken "sollen wir ins Schlafzimmer gehen?". Ich habe mich daran gewöhnt. Ich dachte er wird schon auftauen. Ich dachte wenn erst seine Scheidung durch ist...oder wenn erst dies oder jenes. Aber daran glaube ich nicht mehr. 

Ja ich möchte mich begehrt fühlen. Neulich hat er mich seit wirklich 4 Monaten das erste mal wieder an sich ran gezogen und ein bisschen was gezeigt, was man unter Woll-Lust verbuchen könnte. Allein das tat mir so gut. 

Und insgesamt bleibt es schwierig. Ich habe immer die Frage im Kopf ob ich genug bin. Mache ich das zum Thema miemt er wieder das Opfer und schwupps lenkt er ab. Ihn scheint es wenig zu interessieren was ich mir wünsche. Nicht mal böswillig. Er kann nicht anders. Und das ist das traurige an dem ganzen. Ich nehme alles in die Hand. Alles muss ich selber machen. Ich wäre halt auch mal gerne wieder Frau. Nicht die jenige die alles wuppt und organisiert, plant und in die Wege leitet. 

Ich würde mich so gerne verwöhnen lassen, loslassen, mal wieder zulassen. 

Aber seit seinen Erektionsstörungeb am Anfang war Sex eigentlich ein sehr blödes Thema. Auch weil er sich nie wirklich gekümmert hat und so getan hat als wisse er nicht was das Soll. Also dachte ich logischerweise ich helfe ihm wenn ich dies und jenes mache.

Ich mache mache mache und er steht sa und zuckt mit den Schultern. So ist es beim Sex, bei der Freizeit und bei Verpflichtungen. Ich übe gerade mich zurück zu nehmen. Aber auf Dauer ist das ja keine Lösung. 

 

Wir sind heute umgezogen. Ich habe fast alles organisiert und geplant. Das Unternehmen das den Transport gemacht hat wollte dann am Ende abrechnen. Die Männer waren arabischer Herkunft. Und als sie den Chef am Telefon hatten, ratet mal wem sie das Telefon gaben...mir oder dem Mann? 

Als ich zwischendurch zu meinen Eltern fuhr um das Baby zu stillen blieb mein Partner vor Ort. Als ich zurück kam war mein Kleiderschrank aufgebaut und zwar im Kinderzimmer. Ich bin völlig ausgerastet. Es ist nicht so als hätte ich meinem Partner nicht gesagt wo der hin soll und wenn er schlau wäre hätte er mal 1 und 1 zusammen gezählt. Was soll ich mich im Kinderzimmer anziehen?🤦🏼‍♀️

Ich habe keine Ahnung ob er mir zuhört. Ich habe keine Ahnung was er will, tut, denkt. Als alles endlich von A nach B gefahren wurde musste er nochmal zurück, warum? Weil er seinen Koffer hat stehen lassen. 

Meine Frage wieso der nicht von ihm mitgenommen wurde...oder er so dran dachte (ich war kurz vorher dort mit meinem Vater lampen abmontieren): "ich bin halt dumm". So eimgeständnisse tragen halt nur nichts bei. Die höre ich neben anderen Ausreden zur genüge. 

Seit Wochen sage ich er soll sich um Hilfe für den Umzug kümmern und heute fragt er seine Freunde ob sie spontan Zeit hätten. Ich habe meine komplette Familie eingespannt und er macht nichts. Als ich vor drei Wochen sagte wir sollten mal konkret einen Plan machen was noch zu tun ist und wann lehnte er ab "Nein, habe keine Lust, das setzt mich unter Druck, dass ich das dann bis dann gemacht haben muss". Und nun wundert er sich wieso ich ihn harsch anfahre. Und dieses Verhalten zieht sich durch. 

Ka was das soll. Zum Glück haben wir eine gute Familie. Er checkt überhaupt nicht was Sache ist. Dass wir neulich im Urlaub rausgeworfen worden sind, weil er die Buchungsbestätigung samt auscheckdatum vergessen hatte und er glaubte wir wären noch einen Tag länger im Hotel - war auch ganz klasse mit Kleinem baby. Auch hier wieder völlige Überraschung seinerseits. Er schämt sich kein bisschen uns gegenüber. Zumindest hat es keine weiteren Auswirkungen. Und sich dann hinzustellen und zu tun als wäre er der arme weil ich ihm die Leviten lese ist frech. 

Ich kann da nicht mehr freundlich bleiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Jingang schrieb:

Oh.Klingt nicht gut. Und fast wie sexfaul. Gibts sowas? Also bei Sex?

Er ist faul oder hat ein tieferliegendes Problem. Er hat definitiv ein Nähe Problem. Er wünscht sich nähe aber ist das irgendwie seltsam. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber deine lange Antwort ließt sich überhaupt nicht so als ob ihr ein perfektes Paar seit. Der Sex ist dabei nur eine Bausstelle.

Meine Freundin meinte gerade, dass dein Typ im Prinzip eine Mutter sucht und wenn er die gefunden hat, fasst er sie nicht mehr an. Diese Einschätzung erscheint mir sehr plausibel.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Er hat definitiv ein Nähe Problem. Er wünscht sich nähe aber ist das irgendwie seltsam.

Beschreib mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, Sam Stage schrieb:

Meine Freundin meinte gerade, dass dein Typ im Prinzip eine Mutter sucht und wenn er die gefunden hat, fasst er sie nicht mehr an. Diese Einschätzung erscheint mir sehr plausibel.

Warum bist du eigentlich hier, wenn eigentlich deine Freundin die Schlaue von euch beiden ist? ^^

Schick die ma her. Schlaue Sachen sagen.

  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Jingang schrieb:

Beschreib mal.

Er sucht eine Beziehung. Er will Sex. Aber es kommt zu keinem. Er will Umarmungen, verschränkt aber die Arme. Wie soll ich es beschreiben. Er wirkt wenig einladend. Hat aber eigentlich einen sehr weichen Kern. 

Ich habe keine Ahnung warum er so kühl ist und wovor er Angst hat, ich bin keine Psychologin. Aber meines Wissens wiederholt man gewisse Dinge und Muster im Leben so oft bis man sie geschnallt hat. 

Sprich...er könnte wieder verlassen werden, der arme...

 

Mittlerweile versteh ich seine Ex Frau. Anfangs dachte ich noch sie wäre gemein zu ihm. Aber mir wird immer klarer dass er sehr viel Verantwortung abgibt. Ich bin da so seicht rein geschlittert. Er kann keine Entscheidungen treffen, also müssen es andere für ihn tun. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, Sam Stage schrieb:

Sorry aber deine lange Antwort ließt sich überhaupt nicht so als ob ihr ein perfektes Paar seit. Der Sex ist dabei nur eine Bausstelle.

Meine Freundin meinte gerade, dass dein Typ im Prinzip eine Mutter sucht und wenn er die gefunden hat, fasst er sie nicht mehr an. Diese Einschätzung erscheint mir sehr plausibel.

Wer ist perfekt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, PrettyWoman17 schrieb:

Als ich zwischendurch zu meinen Eltern fuhr um das Baby zu stillen blieb mein Partner vor Ort. Als ich zurück kam war mein Kleiderschrank aufgebaut und zwar im Kinderzimmer. Ich bin völlig ausgerastet. Es ist nicht so als hätte ich meinem Partner nicht gesagt wo der hin soll und wenn er schlau wäre hätte er mal 1 und 1 zusammen gezählt.

Je mehr du schreibst, desto verpeilter kommst du selbst ´rüber. Erstens ist es logisch, dass dein Freund nicht mitkommt zum Baby stillen, zweitens ist die Planung der Wohnungseinrichtung natürlich die Sache beider und drittens hast du offensichtlich null Respekt vor dem Vater deines Kindes.

Ich empfehle, eine Familienberatung in Anspruch zu nehmen. Die ist kostenlos.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kommt ja immer mehr zum Vorschein, was eigentlich unbedingt in dem Anfangspost hätte stehen müssen.

Also wenn man deine Beiträge so liest, kann man sagen, dass dein Freund einfach eine stinkfaule Sau ist, vorallem was Beziehungen angeht.

Das mit der sexuellen Vorliebe kauf ich dir nicht ab, er ruht sich einfach darauf aus, dass du mit ihm zusammen bist, jetzt sowieso ein Baby da ist, welches die Beziehung zusammenhält (was für ein Loser) und er nimmt das als gegeben hin und meint, das würde jetzt so bleiben.

Dein Freund versteht einfacht nicht, dass man an jeder Beziehung stetig arbeiten muss. Man bringt sich in die Beziehung mit ein, man ist aktiv, man pusht sein gegenüber und ist füreinander da, man ist attraktiv und muss attraktiv bleiben, man begehrt und wird begehrt, man vögelt und wird gevögelt, etc.

Gib dem Typen mal einen richtigen Arschtritt, im Notfall setzt du dir eine persönliche Deadline, wie lange du das noch mitmachen willst/kannst.

bearbeitet von Running Buddha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, Running Buddha schrieb:

Also wenn man deine Beiträge so liest, kann man sagen, dass dein Freund einfach eine stinkfaule Sau ist

Eigentlich hatte sie geschrieben, dass ihr Freund vollzeit arbeitet und nebenher noch ein Studium macht.

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, tomatosoup schrieb:

Je mehr du schreibst, desto verpeilter kommst du selbst ´rüber. Erstens ist es logisch, dass dein Freund nicht mitkommt zum Baby stillen, zweitens ist die Planung der Wohnungseinrichtung natürlich die Sache beider und drittens hast du offensichtlich null Respekt vor dem Vater deines Kindes.

Ich empfehle, eine Familienberatung in Anspruch zu nehmen. Die ist kostenlos.

Verpeilt? Also niemand sagt dass er mit zum stillen sollte und ja wozu Respekt wenn er mich und das Kind imme wieder in Situationen bringt die mehr als aufreibend sind? Während ich plane und er es öfter lieber boykottiert weil es ihm nicht passt, um dann zu merken, dass es so doch nicht funktioniert. Ja Familienberatung wäre evtl. Sinnvoll. 

Aber ich denke nicht, dass ich mir das noch antue, solange er sich weiterhin so verhält. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, tomatosoup schrieb:

Eigentlich hatte sie geschrieben, dass ihr Freund vollzeit arbeitet und nebenher noch ein Studium macht.

Karriere mäßig ist er halt ausgelastet. Studium ist vorbei. Freizeit plant er wenig. Familienleben gar nicht. Meist ist irgendwas anderes wichtiger. Ich würde es als Egoismus bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Easy Peasy schrieb:

Warum bist du eigentlich hier, wenn eigentlich deine Freundin die Schlaue von euch beiden ist? ^^

Schick die ma her. Schlaue Sachen sagen.

Hat keinen Bock/keine Zeit. Hab ihr das auch schon 100x gesagt (90x davon gestern) 😉

bearbeitet von Sam Stage
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Running Buddha schrieb:

Da kommt ja immer mehr zum Vorschein, was eigentlich unbedingt in dem Anfangspost hätte stehen müssen.

Also wenn man deine Beiträge so liest, kann man sagen, dass dein Freund einfach eine stinkfaule Sau ist, vorallem was Beziehungen angeht.

Das mit der sexuellen Vorliebe kauf ich dir nicht ab, er ruht sich einfach darauf aus, dass du mit ihm zusammen bist, jetzt sowieso ein Baby da ist, welches die Beziehung zusammenhält (was für ein Loser) und er nimmt das als gegeben hin und meint, das würde jetzt so bleiben.

Dein Freund versteht einfacht nicht, dass man an jeder Beziehung stetig arbeiten muss. Man bringt sich in die Beziehung mit ein, man ist aktiv, man pusht sein gegenüber und ist füreinander da, man ist attraktiv und muss attraktiv bleiben, man begehrt und wird begehrt, man vögelt und wird gevögelt, etc.

Gib dem Typen mal einen richtigen Arschtritt, im Notfall setzt du dir eine persönliche Deadline, wie lange du das noch mitmachen willst/kannst.

Was heißt du kaufst mir das mit der Vorliebe nicht ab? Es ist doch so.🤔 und de facto kommt es höchst selten zu iwelchen sexuellen Handlungen wenn nicht ich die Inititative ergreife. Er argumentiert wann wir dafür Zeit hätten. Ich glaube aber jeder kann wenn er will...

Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe. Ja wenn man viel Stress hat will man nicht, aber dass es durchweg ist seit seiner Scheidung...mag ich bezweifeln. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je mehr du erzählst, auch von Alltagssituationen, um so mehr fügt sich das Bild zusammen,  dass es gar nicht nur um Sex geht. Der Frust ist eigentlich überall.  Und da liest sich schon ne Menge Genervtheit und, ja, auch Verachtung raus. Stimmt's?

Abgesehen von seinen Neigungen... einen Mann,  dem ich diese Gefühle entgegenbringe,  kann ich nicht körperlich wollen. Das eine spiegelt das andere. 

Du gestehst dir das vielleicht alles noch nicht so ein, weil es eben so viel an ihm gibt, was du prinzipiell sehr schätzt. Glaub mir, ich kenne das alles. 😑

Lass die Verachtung nicht das Ruder übernehmen,  sonst gibt es irgendwann kein Zurück in eine Partnerschaft mit Leidenschaft auf Augenhöhe.  Wenn ihr noch ne Chance habt und du sie willst (?), dann zieht jetzt die Reissleine und sucht euch n Profi, der mit euch arbeitet. 

Die Sache mit dem Sex ist quasi nur der leuchtende Textmarker, der den eigentlichen Text hervorhebt. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Löwin_:o) schrieb:

Je mehr du erzählst, auch von Alltagssituationen, um so mehr fügt sich das Bild zusammen,  dass es gar nicht nur um Sex geht. Der Frust ist eigentlich überall.  Und da liest sich schon ne Menge Genervtheit und, ja, auch Verachtung raus. Stimmt's?

Abgesehen von seinen Neigungen... einen Mann,  dem ich diese Gefühle entgegenbringe,  kann ich nicht körperlich wollen. Das eine spiegelt das andere. 

Du gestehst dir das vielleicht alles noch nicht so ein, weil es eben so viel an ihm gibt, was du prinzipiell sehr schätzt. Glaub mir, ich kenne das alles. 😑

Lass die Verachtung nicht das Ruder übernehmen,  sonst gibt es irgendwann kein Zurück in eine Partnerschaft mit Leidenschaft auf Augenhöhe.  Wenn ihr noch ne Chance habt und du sie willst (?), dann zieht jetzt die Reissleine und sucht euch n Profi, der mit euch arbeitet. 

Die Sache mit dem Sex ist quasi nur der leuchtende Textmarker, der den eigentlichen Text hervorhebt. 

Mir ist es was wert. Ich werde es ihm vorschlagen. Da er mit seiner Ex Frau an dieser Stelle war und offensichtlich und laut eigenen Aussagen nicht wisse wieso sie sich hat scheiden lassen (außer zu wenig Leidenschaft) denke ich es gehört zu seinem Gesamtpaket.

Für mich, ist das mit dem Sex das schlimmsten. Sehr schnell habe ich mich ungewollt gefühlt. Warum ich mich selber übergangen habe ist mein eigenes Thema. Ich bin da so rein gerutscht. Ich dachte es läge alles am Stress, der Scheidung.. er hat sich sehr gehen lassen. Ich dachte es wird schon werden. Sehr naiv 🤣 

Ich denke wie hier schon empfohlen wurde, love it or leave it. Ich bin mir da gerade einen Plan am überlegen aus all euren Ideen und Vorschlägen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deinen Thread sehr gut da er mal die andere, die weibliche Seite beleuchtet. Und das in einer sehr reflektierten Art. Hier im Forum bekommen wir fast immer nur die Sichtweise der Männer zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @PrettyWoman17 ich sehe hier gerade einen netten Lügen+Ausredenpalast entstehen (paßt nix zusammen). Wenn du prinzipiell etwas ändern willst für dich und dein weiteres Leben: Funktioniert so nicht. Ehrlich sein und auch deinen Anteil mit auf den Tisch packen, dann weißt du, wo du stehst und wo's langgeht. Sonst bleibts immer der gleiche Schlamassel.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Jingang schrieb:

Liebe @PrettyWoman17 ich sehe hier gerade einen netten Lügen+Ausredenpalast entstehen (paßt nix zusammen). Wenn du prinzipiell etwas ändern willst für dich und dein weiteres Leben: Funktioniert so nicht. Ehrlich sein und auch deinen Anteil mit auf den Tisch packen, dann weißt du, wo du stehst und wo's langgeht. Sonst bleibts immer der gleiche Schlamassel.

Darf ich ganz dumm fragen...was genau mein Anteil ist, wenn ich einfach nur Sex will? Darf eine Frau das nicht verlangen? Das was ich sehe ist mein Aushalten und zu späte Konsequenz.

Ich glaubte würde ich nur zurück nehmen würde er von selbst auf mich zu kommen.

Jegliche sachlichen Gespräche enden seinerseits mit einem "ich bin wohl nicht der richtige für dich". Ein Totschlagargument. Ausweichen. Er jammert. Und zu einer Lösung kommt es nicht. Das habe ich jetzt verstanden.  Ein Profi braucht da nix tun. Mein Partner hat entschieden. Ob bewusst oder unbewusst. Jetzt bin ich dran. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

was genau mein Anteil ist, wenn ich einfach nur Sex will?

Kannst nur du wissen. Falsch gescreent auf jeden Fall.

Sowas sollte man vor dem Kinderbasteln klären (und jetzt sollte man sich (auch) um das Kind kümmern - sprich vernünftige Lösung für alle finden).

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Jingang schrieb:

Kannst nur du wissen. Falsch gescreent auf jeden Fall.

Sowas sollte man vor dem Kinderbasteln klären (und jetzt sollte man sich (auch) um das Kind kümmern - sprich vernünftige Lösung für alle finden).

Das steht außer Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, PrettyWoman17 schrieb:

Was heißt du kaufst mir das mit der Vorliebe nicht ab? Es ist doch so.🤔 und de facto kommt es höchst selten zu iwelchen sexuellen Handlungen wenn nicht ich die Inititative ergreife. Er argumentiert wann wir dafür Zeit hätten. Ich glaube aber jeder kann wenn er will...

Zum einen ist ihm Sex nicht so wichtig, zum anderen will er auch Sex. Anscheinend hat er eine sexuelle Vorliebe, steht aber nicht mal dir gegenüber zu dieser. Widersprüche die darauf hinweisen, dass er entweder nicht zu seinen Vorlieben stehen will, oder dass er dich anlügt.

Eventuell findet er dich sexuell einfach nicht anziehend und macht eben mit, wann du die Initiative ergreifst á la "Wann sie schon unbedingt will, erfülle ich eben meine Pflicht.".

Aber da du mit deinem Freund offensichtlich nicht offen reden kannst bzw. er das nicht kann, sehe ich das Grundproblem nicht beim fehlenden Sex. Wie schon oben geschrieben, der scheint für die Beziehung und dass diese Bestand hat nicht viel einzubringen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Running Buddha schrieb:

Zum einen ist ihm Sex nicht so wichtig, zum anderen will er auch Sex. Anscheinend hat er eine sexuelle Vorliebe, steht aber nicht mal dir gegenüber zu dieser. Widersprüche die darauf hinweisen, dass er entweder nicht zu seinen Vorlieben stehen will, oder dass er dich anlügt.

Eventuell findet er dich sexuell einfach nicht anziehend und macht eben mit, wann du die Initiative ergreifst á la "Wann sie schon unbedingt will, erfülle ich eben meine Pflicht.".

Aber da du mit deinem Freund offensichtlich nicht offen reden kannst bzw. er das nicht kann, sehe ich das Grundproblem nicht beim fehlenden Sex. Wie schon oben geschrieben, der scheint für die Beziehung und dass diese Bestand hat nicht viel einzubringen.

Er beruft sich eben auf den Dauerstress. Zugegeben...es war immer irgendwas los, aber wenn man abends vor dem Fernseher sitzt gibt es genug Dinge die man noch machen könnte. Da er leider auch selten Aktivitäten plant ist es mit der Attraktion auch eher mau. Ich gehe öfter weg. Früher schon. Alleine. Mit Freunden und jetzt nehm ich unsere Maus überall hin mit. 

Was er gut planen kann sind Ausflüge ins Fußballstadion. Wenn er wo anders so organisiert wäre wie für seine Interessen...

Aber ja irgendwas ist seltsam. 

Und ja du hast recht. Er kann nicht darüber reden. Aber diese Kiste muss er selber öffnen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Zum einen ist ihm Sex nicht so wichtig, zum anderen will er auch Sex. Anscheinend hat er eine sexuelle Vorliebe, steht aber nicht mal dir gegenüber zu dieser. Widersprüche die darauf hinweisen, dass er entweder nicht zu seinen Vorlieben stehen will, oder dass er dich anlügt.

Er will Sex aber hat nie Zeit. Er lebt seine Vorlieben bei mir aus, weil ich offen dafür war. Trotzdem schämte er sich irgendwie dafür. Und je mehr er danach forderte desto weniger Vanilla Sex gab es für mich. 

und ich möchte nicht mit wem schlafen für den das eine Qual ist. Aber er will ja wie gesagt auch keine Lösung für beide suchen damit wir beide happy sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.