8.893 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 58 Minuten, RyanStecken schrieb:

Wollen wir Urlaub/Reisen ermöglichen, in welchem Rahmen und wie viel riskieren wir dabei?

Ich bin für ja. Unbegrenzt das Land verlassen dürfen ohne sich rechtfertigen zu müssen. Meinetwegen mit der Pflicht verbunden, bei der Rückkehr einen Test zu machen.

In meinen Augen ist ein Staat, dem die Mittel zu Verfügung stehen seine Bürger einzusperren, ein größeres Risiko als Urlauber während Corona. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wie mit den von den Kassen bezahlten Raucherentwöhnkursen a la vier Wochen Ponyhof in der Karibik. Klar spart auch das der Kasse am Ende Geld, aber wer nie geraucht hat, kriegt nichtmal ne Packung (zuckerfreien) Kaugummi geschenkt.

Erinnert mich an einen Krankenhausaufenthalt, wo ich nach Anlegen des Gehgipses darauf bestanden habe zu gehen, und zwar nach Hause, und nicht noch einen Tag dort zu bleiben bis zur Endkontrolle. Ich habe der Krankenkasse dadurch 500 Mark Tagespauschale gespart, aber nichtmal die 5 Mark für den Bus ersetzt bekommen, mit dem ich am nächsten Tag zur ambulanten Kontrolle fahren mußte. Da ich noch jung und idealistisch war, habe ich denen sogar extra einen Brief dafür geschrieben. Natürlich mußte ich trotzdem auch noch über 100 Mark Eigenanteil zahlen. Heute würde ich auf dem Papier drei Tage länger bleiben und mir meinen Anteil von der Beute vom Narkosearzt aus dem Opiatschrank auszahlen lassen. :-D

Ergo, wer diesen Staat asozial ausnutzt, und dazu gehören aktuell alle Urlauber (ich habe auch so spießige Verwandschaft, wo sich zwei vierköpfige Familien zwingend genau diesen Sommer mit den nötigen Auslandsfotos für die Jahreskalender versorgen mußten), ist schon immer bevorzugt worden. Das stört halt die Nicht-Asozialen, die den ganzen Scheiß bezahlen müssen und zusätzlich noch unter den Folgen leiden.

bearbeitet von HerrRossi
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, chillipepper schrieb:

Ich bin für ja. Unbegrenzt das Land verlassen dürfen ohne sich rechtfertigen zu müssen. Meinetwegen mit der Pflicht verbunden, bei der Rückkehr einen Test zu machen.

In meinen Augen ist ein Staat, dem die Mittel zu Verfügung stehen seine Bürger einzusperren, ein größeres Risiko als Urlauber während Corona. 

Warum soll der Staat den Test bezahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fing schon damit an, daß es kostenlose Massentests zu Lasten der Laborkapazitäten für die Allgemeinheit für den lächerlichen Bundesligaspieltrieb gab.

Wenn kostenlose Tests, dann müssen ihn erstmal die Anständigen bekommen und die (durch ihre gesellschaftlich wichtige Aufgabe oder ihren  Gesundheitszustand) besonders Gefährdeten.

Danach kann man anfangen, Extrawürste für Multimillionäre und Partygänger zu grillen.

Es gibt übrigens immer noch keine Schutzmasken in Deutschland. Ein großer Versender hat neulich sagenhafte 1300 Stück FFP3-Masken von 3M bekommen. Die waren binnen Kürze ausverkauft, eine Nachlieferung ist nicht in Sicht.

In den Apotheken bekommt man KN95-Kaffeefilter für 10 Euro das Stück, die genauso aussehen wie die im Dutzend aufgeführten Fälschungen unter Produktwarnung.eu

Edit: Zumindest der failed State Berlin kommt mit den kostenlosen Tests über seine Grenzen: https://www.zeit.de/wissen/2020-08/berlin-christian-drosten-kostelnlose-corona-tests-flughaefen-test-kapazitaeten

Hieß es nicht monatelang, wir könnten noch viel mehr testen? Oder hat man dieses "viel mehr" mittlerweile ausgeschöpft?

bearbeitet von HerrRossi
  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anständige, Multimillionäre und Partygänger. Die Welt ist so einfach mit entsprechend begrenztem Weltbild.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten, RyanStecken schrieb:

Warum soll der Staat den Test bezahlen?

Weil der Staat kein eigenes Gekd hat und die Staatskassen, die den Urlaubern jetzt verwehrt werden sollen, überhaupt nur deshalb existieren, weil die Urlauber vorher 12 Monate lang knapp ihr halbes Gehalt abgedrückt haben um diese zu füllen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, botte schrieb:

OmG, meinst DU das ernst? Wenn man jetzt anfängt, von Woche zu Woche per Meinungsforschung zu regieren, dann kannste auch gleich die BILD-Chefredaktion ins Kanzleramt einziehen lassen. Die öffentliche Meinung ist relativ leicht steuerbar und fokussiert sich im Schnitt alle drei Wochen auf ein neues Ziel, weil die Aufmerksamkeitsspanne für mehr nicht langt. Also: neee. Und jetzt bitte nicht mit der Schweiz kommen - die haben da eine deutlich andere Tradition und bereiten ihre Volksbefragungen zum Teil sehr, sehr lange vor. Das vergleicht sich nicht.

Und auch die eigentlich in der EU gegebene Freizügigkeit kann eingeschränkt werden, wenn triftige Gründe dafür sprechen. Wie Ischgl etc. gezeigt haben, sind Urlaubshotspots durchaus auch mal Coronahotspots. Im Moment versorgt der Staat ja hier dogar noch über: zahlt Coronatests am Flughafen und, wenn's hart auf hart kommt, auch die Rückholung von Touristen. Auf Kosten der Solidargemeinschaft. Daraus jetzt eine Gängelung zu konstruieren, wenn vor Reisen nach Kroatien gewarnt(!) wird, ist schon eine besondere Dialektik.

Man könnt's ja auch anders machen: einfach mal die Urlauber, die ihre Reisen zum Teil noch in Kenntnis von Corona gebucht haben, für die Tests am Flughafen bezahlen lassen. Wer sich nicht testen lassen will, darf sich dann entsprechend für 14 Tage direkt in Heimquarantäne  begeben. Die dann aber nicht als Krankheitsfall gilt und damit vom Arbeitgeber und den Kassen unbezahlt bleibt, weil eigenmächtig und wider besseres Wissen arrangiert. Sage mir, was daran zum Beispiel unfair wäre und warum?

Amen!!!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden, RyanStecken schrieb:

Du willst einfach nur deinen Urlaub haben und ich bezahle deinen Corona-Test mit.

Hör auf, dir einfach irgendetwas auszudenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Komisch mir ist entgangen, dass in den letzten Kalenderwochen die Anzahl der Tests deutlich erhöht wurde, wo man doch hier stets so gut informiert wird:

Zitat

31 KW = 578k
32 KW = 730k
33 KW = 875k

Auf der Intensivstation liegen zur Zeit 228 Menschen wegen oder mit Corona.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, DasSchwarzeLoch schrieb:

Komisch mir ist entgangen, dass in den letzten Kalenderwochen die Anzahl der Tests deutlich erhöht wurde, wo man doch hier stets so gut informiert wird:

Auf der Intensivstation liegen zur Zeit 228 Menschen wegen oder mit Corona.

Liegt dann an deiner mangelhaften Lesekompetenz, du Sonderschul-Troll.  

  • OH NEIN 3
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Thema Manipulation / Dummheit in Coronazeiten in den Medien:

Hier liefern ARD und ZDF echten Qualitätscontent und wichtige Informationen:

 

 

Wenigstens bin ich jetzt beruhigt, dass meine 17,50€ jeden Monat gut investiert sind und ich ab sofort gegen Covidioten kämpfen und "Jogger, Prepper, Partypeople und hochinfektiöse kleine Kinder platt machen darf."

Danke ARD und ZDF.

Perverse Propaganda oder einfach nur Dummheit?

  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, Wurstwassersorbet schrieb:

Perverse Propaganda oder einfach nur Dummheit?

Unfassbar, diese Propaganda! Vorher war ich Impfgegner, jetzt habe ich das plötzliche Bedürfnis, Drosten sein Arschloch zu lecken. Das kann doch gar nicht wahr sein!

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden, DasSchwarzeLoch schrieb:

Komisch mir ist entgangen, dass in den letzten Kalenderwochen die Anzahl der Tests deutlich erhöht wurde, wo man doch hier stets so gut informiert wird:

Auf der Intensivstation liegen zur Zeit 228 Menschen wegen oder mit Corona.

Du kannst die Testzahlen pro Woche im Verhältnis zu positiven Tests jeden Mittwoch im Lagebericht des RKI nachlesen. Schon ewig. Die sind sogar so nett und listen das jede Woche wieder neu rückwirkend für die bessere Übersicht auf 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 20.8.2020 um 21:57 , All_In schrieb:

Hoffentlich kommt doch eine Zwangsimpfung, wäre lustig anzuschauen bei euch Aluhüten.

 

Du sitzt mit im Boot 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden, Wurstwassersorbet schrieb:

Perverse Propaganda oder einfach nur Dummheit?

Beides!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden, Wurstwassersorbet schrieb:

Zum Thema Manipulation / Dummheit in Coronazeiten in den Medien:

Hier liefern ARD und ZDF echten Qualitätscontent und wichtige Informationen:

[random Video]

Wenigstens bin ich jetzt beruhigt, dass meine 17,50€ jeden Monat gut investiert sind und ich ab sofort gegen Covidioten kämpfen und "Jogger, Prepper, Partypeople und hochinfektiöse kleine Kinder platt machen darf."

Danke ARD und ZDF.

Perverse Propaganda oder einfach nur Dummheit?

Kannste mir mal erklären worüber Du Dich da aufregst? Hat da jemand Fräulein oder Weissbrot gesagt? 

Sorry, bin leider nicht so geübt im Empört sein.

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, Hexer schrieb:

Sorry, bin leider nicht so geübt im Empört sein.

Hier ein paar Hilfestellungen aus den Kommentaren unter dem Video:

Zitat

Schockierende Propaganda. Kinder sollen „spielend“ auf Regierungskurs gebracht werden. Regierungskurs heißt: keine Meinungsfreiheit, kein Andersdenken, Gleichschaltung auf allen Gebieten, Reduzierung und Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten von Kindern auf ein gehorsames Mindestmaß.

Zitat

Macht doch mal nen Spiel wo man Antifas, illegale "Flüchtlinge", zwangsbezahlte Lügenpressenutten, Coronazis, Partei- & Regierungspädos, Maskensklaven und andere Merkelsystemspeichellecker platt macht. 👍

Zitat

Mittlerweile wird wahrscheinlich selbst im Nordkoreanischen Fernsehen mehr Wahrheit und weniger Regierungspropaganda vermittelt also von den ganzen GEZ Minusmenschen, vollkommen auf der Linie der SED aber sitzen ja auch genug ehemalige DDR Verbrecher in Politik und Medien.

Zitat

Propaganda auf allen Kanälen. Keiner soll verschont bleiben vom Coronaschwindel.

 

bearbeitet von Janoos
  • TRAURIG 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden, Janoos schrieb:

jetzt habe ich das plötzliche Bedürfnis, Drosten sein Arschloch zu lecken.

bitte vorher gründlich die zunge waschen und das arschloch desinfizieren. und er muss dabei eine maske tragen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 15 Minuten, Janoos schrieb:

Hier ein paar Hilfestellungen:

 

Manchmal schäme ich mich für meine Spezies...

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten, Janoos schrieb:

Hier ein paar Hilfestellungen:

 

das ist so herrlich konstruiert und an den Haaren herbei gezogen. Da glaub ich eher an das Märchen vom Mansplaining.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mhmmm...

Muss man bei den Auslandseinreise Urlauberumsonst Tests eigentlich irgendwelche Beweiße für den Urlaub vorlegen?

Weil das Doofe ist ich arbeite ja in der Betreuung und Pflege von Alten/ Dementen und bekomme keine Umsonsttests.

Hab auch keine Ahnung wie das mit dem Lüften weitergehen soll. Heute erster etwas kühlerer Tag und die Sätze: "Es ist kalt hier", "Es zieht." "Machen sie das Fenster zu" habe ich jetzt schon dutzende Male gehört.

Auch keine Ahnung, wie das laufen soll, wenn die normale Erkältungswelle in ein paar Wochen kommt. Da können wir ja Karusseltestparties veranstalten. Oder den Laden schließen?

Eine Reihe Antikörpertest wäre da auch mal fein.

Und die verschiedenen Interpretationen der Belegschaft, wie man sich in seiner Freizeit verantwortungsvoll verhält. Bis hin zu grober Fahrlässigkeit aus Dummheit? Unwissenheit? Gewonnheit? Ignoranz? fehlendem Kurzzeitgedächtnis?

Beobachte da eine Menge Verhaltensweisen an verschiedenen Orten und es ist wenig ermutigend. Ich mein, wer die Leute scheiße bezahlt muß sich nicht wundern, wenn da nicht nur reflektierte und umsichtige Menschen arbeiten. Das Credo "Man muß den Job mit dem Herzen machen" ist halt immer noch sehr verbreitet. Aber nach "Gefühl" entscheiden ist ein schlechter Ratgeber zu Pandemiezeiten.

Da wird im Herbst noch so manches kommen. Das Virus verteilt sich gerade ganz großzügig übers Land. Und mit etwas Verzögerung geht`s dann wieder in den Heimen und Pflegeeinrichtungen ab. Alleine wenn ich die privaten Kontakte meiner Alten überschlage und deren potentiellen Kontakte und deren Verhaltensweisen. Mhmmm.

Naja, andererseits habe ich gelesen, dass das Virus vielleicht etwas "schwächer, milder" geworden ist. Wäre so meine einzige Hoffnung, dass das für meine Alten glimpflich verläuft bis der Impfstoff da ist.

Ist halt anders, wenn Corona kein abstraktes Ding ist über das man gerne diskutiert, sondern eine alltägliche reele Gefahr.

 

 

 

 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, Hexer schrieb:

Kannste mir mal erklären worüber Du Dich da aufregst?

Hm, ja. Irgendwie hatte ich gehofft, dass die öffentlich-rechtlichen Sender qualitativ hochwertigere Beiträge liefern, als ein meiner Meinung nach geschmackloses Spielchen herauszubringen.

Kämpfe gegen Vollidioten?

Hochinfektiöse kleine Kinder plattmachen?

Ist das Satire? Dann finde ich sie misslungen, dämlich und niveaulos. 

Ist es Stimmungsmache gegen "Vollidioten", wie es in letzter Zeit von Politikern und Medien gerne betrieben wird? Das hat meiner Meinung auch nix im öffentlich rechtlichen Rundfunk zu suchen.

Wie gesagt, ich habs zufällig gefunden und mich sehr darüber gewundert. 

Schade, dass ich für sowas Geld bezahlen muss. 

That's my rant of the day.

bearbeitet von Wurstwassersorbet
Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 23.8.2020 um 15:18 , Janoos schrieb:

Vorher war ich Impfgegner, jetzt habe ich das plötzliche Bedürfnis, Drosten sein Arschloch zu lecken.

Schön, dass du dir eine eigene Meinung, aufgrund der seriösen und vielfältigen Berichterstattung bilden konntest.

Wünsche dir und allen Menschen, dass ein paar ihrer Wünsche in Erfüllung gehen. 

Peace and love.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 23.8.2020 um 13:28 , Wurstwassersorbet schrieb:

Zum Thema Manipulation / Dummheit in Coronazeiten in den Medien:

Hier liefern ARD und ZDF echten Qualitätscontent und wichtige Informationen:

 

 

Wenigstens bin ich jetzt beruhigt, dass meine 17,50€ jeden Monat gut investiert sind und ich ab sofort gegen Covidioten kämpfen und "Jogger, Prepper, Partypeople und hochinfektiöse kleine Kinder platt machen darf."

Danke ARD und ZDF.

Perverse Propaganda oder einfach nur Dummheit?

Bei diesem Trailer wird mir fast übel.

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden