35 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey,

Ich treffe mich am Donnerstag mit einer feministin und will versuchen sie als Betthäschen zu gewinnen...

gute Idee und was sollte ich beachten?

 

Danke und gute Nacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessehalber: woran erkennt man so ne Feministin? Frage für einen Freund.

bearbeitet von botte
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit ich weiß was ein Shittest ist, glaube ich, daß der toxische Feminismus vieler Frauen ein einziger solcher ist.

Sie wollen austesten, welche Männer sich davon einschüchtern lassen, die werden gleich aussortiert.

Deine Chancen stehen also womöglich nicht schlecht. 

Mach dich aber im Fall verletzter Gefühle auf eine false rape accusation gefaßt.

In Kreisen toxischer Feministinnen gilt es als sportlich, Männern zu schaden, nach dem Motto „die haben alle mal eine Abreibung verdient.“
 

 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, botte schrieb:

Interessehalber: woran erkennt man so ne Feministin? Frage für einen Freund.

Das ist einfach. Sie werdens dir ungefragt sagen. Ist wie mit Veganern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, 7Savant7 schrieb:

Das ist einfach. Sie werdens dir ungefragt sagen. Ist wie mit Veganern.

Klar. Und ich bin Rennfahrer.

im Ernst: lass Dir doch mal von ihr erklären, was es mit ihrem Feminismus auf sich hat. Wenn sie da länger als 3 Minute drüber reden kann: ok. Können die meisten nicht.

bearbeitet von botte
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, IchbinLothar schrieb:

Ich treffe mich am Donnerstag mit einer feministin und will versuchen sie als Betthäschen zu gewinnen...

Bitte mit Fieldreport! :drinks:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, "Feminismus" ist ja ein schwammiger Begriff; und jeder versteht etwas anderes darunter. Es gibt tatsächlich Feministinnen, die "toxisch" sind - und einen an der Waffel haben. Es gibt aber auch Feministinnen, die vernünftig, gemäßigt und cool sind - und tatsächlich ein Interesse an Dialog, Feedback und Chancengleichheit haben.

vor 7 Stunden, IchbinLothar schrieb:

Ich treffe mich am Donnerstag mit einer feministin...

gute Idee?

Es ist jedenfalls keine schlechte Idee. Bleib offen; suche das Gespräch. Es könnte sehr interessant werden.

Und wenn sie völlig durchgeknallt ist, kannst du immer noch die Reißleine ziehen. (Was du übrigens bei allen bekloppten Personen tun solltest - ob Feministin oder nicht!)

  • LIKE 2
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, botte schrieb:

Interessehalber: woran erkennt man so ne Feministin? Frage für einen Freund.

So:

vxothdvT_400x400.jpg

 

Portrait_1325_HG.jpg

 

 

csm_Susanne_Sengstock_2019_01_6f81f3cf0d

  • HAHA 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, botte schrieb:

Interessehalber: woran erkennt man so ne Feministin? Frage für einen Freund.

Wenn die Dame sich an Dich ranschmiegt. Im Stockbett. 

Statt  High Heels trägt sie Birkenstock Schlappen. 

Das Seidenunterhemd ist bei Ihr aus naturbelassenen Hanf. Blickdicht und schön kratzig 😑

 

Also, hat mir auch ein Freund erzählt. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde auf jeden Fall versuchen sie ins Bett zu bekommen beim ersten oder zweiten Treffen... 

beziehung will ich nicht ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, IchbinLothar schrieb:

Ich werde auf jeden Fall versuchen sie ins Bett zu bekommen beim ersten oder zweiten Treffen... 

beziehung will ich nicht ..

Joa.. 

sagt hier ein anderer User auch. Letzte Woche. 

Jetzt steht er an der Tanke und vertickt Bücher für ne Sekte. 

 

 

bearbeitet von PaulPanzer79
  • HAHA 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oha, hier kann ich was zu erzählen...

Vorab, ich bin Linksradikal. Kommunist. Und ja, auf politischer Ebene auch Feminist. Ich finde das nach wie vor wichtig und richtig. Allerdings habe ich erkannt worauf es auf zwischenmenschlicher Ebene ankommt. Über meine Einstellung diskutiere ich nicht, werde ich auch nicht weiter thematisieren. Ich nutze den Redpillkram für mich und gehe damit nicht hausieren. Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Mischung, also das hochhalten der feministischen Flagge bei gleichzeitig richtigem Umgang mit der Frau hochexplosiv ist. Im positiven Sinne. Es verhält sich ähnlich wie "mit dir habe ich heute keinen Sex" aber gamest weiter. Wenn "Nein heißt Nein" Thema wird hat sie Sex im Kopf....  

Wenn Attraction da ist, kannst du damit punkten. Je nach politischem Ehrgeiz kann es schwerer werden, unmöglich ist es aber nicht. 

Wenn das meine Parteikollegen wüssten.....zur Wiedergutmachung, es schadet nicht sich ein bisschen mit diesem Thema zu befassen. 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also echte hardcore Feministinnen willst Du wahrscheinlich nicht treffen, hab noch keine hübsche kennengelernt oder gar gesehen (bisher).

Außer vielleicht die aus Russland aber die haben generell ja auch nichts mit dem Wohlstandsfeminismus von hier zu tun... egal anderes Thema.

Viele normale Mädels bezeichnen sich halt als Feministin, weil es im Moment im Trend liegt. Da sehe ich jetzt kein Problem.

  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt es eher schwer, mir in meinem Bekanntenkreis Frauen vorzustellen,  die sich nicht als Feministin bezeichnen würden. viele davon in der Richtung übrigens auch sehr belesen und fit in Theorie. Etwas Besonderes zu beachten wüsste ich deshalb eigentlich nicht. Sicherlich, wenn du mit ihr über Feminismus diskutieren möchtest, solltest du da auch etwas Ahnung von haben, aber das ist auch so, wenn du mit einem Filmfreak über Kino diskutierst.

Möglicherweise ist die Lebenswirklichkeit in  Friedrichshain oder Prenzlberg ja doch noch eine Andere als in Bietigheim- Bissingen, trotzdem wundern mich die Reaktionen des Forums doch sehr. Auch weitab von Berlin kenne ich das Klischee, dass Feministinen nur die sind, die zu hässlich sind, einen Mann zu finden, eigentlich höchstens von halbsenilen Opas.

Auch hier kann ich das nur in Verbindung bringen mit den zahllosen "mit 30 noch Jungfrau Threads" und  Redpill Enklaven.

Eigentlich ist das Thema Feminismus wunderbar zum gamen geeignet. Statt sich über die immer gleichen Hobbies zu unterhalten, geht das Gespräch über Rollenbilder und Erfahrungen immer gleich in Richtung Sex , Gefühle, Vorlieben, Einstellungen, sexuelle Erlebnisse und Tabus.

  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganzen selbsternannten Feministinnen, die ich bisher kennen lernen "durfte", wussten es umso mehr zu schätzen, dass ich keine asexuelle Pussy bin, die mit Regenbogenshirts und Jutebeutel rumläuft um Mädels zu gefallen oder gesellschaftskonform zu sein, sondern werte-konservativer Kapitalist bin und auch dazu stehe. Die hatten fast alle harte Vaterkomplexe und wussten die genau gegensätzliche Einstellung bzw. dass ich sie für ihren Gender Pay Gap Kram eher mehr als weniger ausgelacht habe mehr als zu schätzen. Fangt bitte nicht an Euch für so einen Schwachsinn zu verbiegen. Lasst uns das kleine bisschen Rest-Männlichkeit in Deutschland erhalten.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Partyboy123 schrieb:

Finger weg von Feministinnen

Wenn du das machst haben sie gewonnen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

🤣 immer diese Masochistenfraktion, die diesen militanten Feminismus hier schön reden... göttlich... 

  • OH NEIN 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch bei selbsterklärten Feministinnen endet die Begeisterung für das Genderkonzept zuverlässig am Hosenknopf, bzw. am BH-Verschluss. Field-tested. A little less conversation, a little more action baby!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Bringt mal weniger eurer Agenda in dieses Mann Frau Ding. 

Ist ja schlimm wie indoktriniert ihr seid. 

Wenn das Mädel cool ist Küss sie und setz dich mit ihrer Weltsicht auseinander. Evtl lernt man ja was dabei. 

Und keine Sorge, deiner Eier fallen davon nicht ab. 

 

This, und wie @Deborah anmerkte, eignet sich hervorragend zum gamen. Als Politiker ist die Sache für mich klar, wenn es beim daten zum Thema wird kann ich so prima rapporten und eskalieren. Hat also, zumindest in meinem Fall, mit Verbiegen nichts tun. Ist halt ne Spielerei, das gegensätzliche Verhalten...

bearbeitet von Mark 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.7.2020 um 01:23 , botte schrieb:

Interessehalber: woran erkennt man so ne Feministin? Frage für einen Freund.

Stell ihr paar Fragen zu #MeToo...

Wenn sie das Thema extrem feiert bzw. sehr einseitige oder extreme Sichtweisen als Antwort von sich gibt, weißte bescheid...

Ich hab mir übrigens mittlerweile angewöhnt solche Frauen sofort aus meinem Leben rigoros zu entfernen und unwiderruflich auf allen Kanälen zu blockieren.  Einzige Ausnahme:  Sie ist extrem attraktiv (HB>9 oder 10),   dann ist evtl. noch ein kurzer einmaliger FC möglich....   

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.