Projekt Zitrone: Fortschritte eines PUA

46 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Am 7.3.2021 um 00:02 , WarriorJ schrieb:

Männer,

Hier möchte ich regelmäßig über meine Fortschritte berichten. 

Ich liebe deine Story, kein Scheiß! 

Du hast Eier, weißt was du willst, Grips im Kopf und diese Entwicklung... Wenn das alles real ist was du erzählst: Respekt! Bin gespannt wie es weiter geht. Unfassbar Bro

bearbeitet von bbtrp
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.3.2021 um 21:57 , WarriorJ schrieb:

Soziale Kompetenz werde ich am Sonntag üben können. Einer, mit dem ich mich bereits aus einer "Neu in Stadt" Gruppe traf, hat mich zu sich nach Hause zum Essen eingeladen. Seine Freundin und er werden kochen und insgesamt werden wir vier Personen sein. Klingt für normale Menschen normal - aber das ist genau einer der Situationen, in denen ich mich sehr unwohl fühle. Habe trotzdem zugesagt, denn genau daran möchte ich ja arbeiten.

Und weißt Du warum Du hier so viel Zuspruch und Sympathie erntest?

Du bist authentisch. Du bläst dich nicht auf, machst dich aber auch nicht unnötig klein. Du stehst zu deinen Fehlern und weißt um deine Stärken.
Du bist "echt" und tust nicht so als ob. Jemand der immer perfekt ist (oder ständig am zweifeln) erfährt häufig viel Ablehnung. Steh zu dem
wer und was Du bist - und vor allem auch wer und was Du (noch) nicht bist. Ganz normaler "Real-Deeptalk". 

Wenn Du es schaffst am Sonntag auch genau so zu sein wie hier - ganz natürlich, offen und freundlich - sollte das für dich ein leichtes sein!

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.3.2021 um 19:03 , WarriorJ schrieb:

Heute war bei mir wieder der Wurm drin - obwohl ich draußen war und 12k Schritte gelaufen bin, habe ich keine HB angesprochen. Naja, morgen wieder.

Dafür hat sich der NC von gestern gemeldet - doch kein Flake, zumindest nicht in der Art, dass sie mich ganz ignoriert. Als Hintergrund: Sie kommt aus Algerien. Während unseres Gesprächs sagte ich ihr, dass ich viel reise und da mal hin möchte (Habe über 20 Länder besucht, meistens mit Beziehung 1). Nach dem NC habe ich ihr meinen Namen geschickt, da sie wissen wollte, wie der geschrieben wird. Ihr Deutsch ist noch nicht so gut. Hier nun der WhatsApp Verlauf:

Ich: WarriorJ (gestern 18:20)

Sie: Hey (gestern 23:44)

Ich: Guten morgen HB, wie gehts? (heute 8:20)

Ich: Sieht so aus, als habt ihr eure Grenzen komplett geschlossen 😞

Sie: Visas sind auch kompliziert (14:00)

Sie: Haha

Ich: Egal, besuche ich eben den Iran haha (15:50)

Ich: Lass uns Freitag abend bei Platz1 treffen. Da ist ein Park in der nähe und es gibt viele Läden, wo wir uns was zu trinken holen können

Sie: Das wäre schön aber ich bin diese Woche sehr beschäftigt (16:50)

Sie: Vielleicht ein anderes Mal

Ich: Dann ein anderes mal (18:00)

Ich: Wieso bist du so beschäftigt?

Tja... entweder ist sie wirklich beschäftig oder es ist ein sanfter Korb oder sie ist einfach nicht attracted genug.

Vermutlich hätte ich per Textgame mehr Interesse aufbauen sollen, bevor ich das Date vorschlage. Unser reales Gespräch war unter 5 Minuten lang, ist eigentlich zu kurz, darum dachte ich ja, dass es ein Flake ist. Genauso wie beim Small Talk ist mein Textgame aber katastrophal und ich weiß nicht was ich schreiben soll, vor allem wenn ich wenig über sie weiß. Ja, nach dem Lockdown sollte ich ein Improv Kurs besuchen. Jemand ne Idee, wie mit ihr weiter?

PS: Habe natürlich nicht wirklich vor demnächst in den Iran zu reisen, auch wenn es sicherlich schön ist.

Hey Warrior - wenn du magst schick ich dir mal ne PM zum Thema Game mit arabischen Girls. Habe 8 Jahre in Arabien gelebt und kann ein paar Erfahrungen mit dir teilen, wenn du magst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann endlich einen kleinen Erfolg melden - nämlich ein InstaDate! Denke nicht mit gutem Ende, aber immerhin.

Gestern habe ich nur eine Frau angesprochen, die aber sehr schlechte Zähne hatte. Nach ein paar Sätzen habe ich mich dann mit "Du bist jedenfalls sehr hübsch, hab noch einen schönen Tag" verabschiedet.

Heute lief nach einer Stunde rumlaufen eine richtig hübsche HB an mir vorbei, genau mein Typ. Da habe ich es dann geschafft sie anzusprechen. Kommt aus Palästina und studiert hier, wir haben etwa 2 Minuten geredet. Sie war sehr freundlich, hat sich bedankt, hatte aber kein Interesse.

Ich dachte mir dann: Zwar stehe ich genau auf diesen Typ, aber das sind alles Länder mit absoluten Alphamännern. Also spreche ich erstmal nur blonde Frauen an^^

HB-Blond, in rotem Mantel gekleidet, läuft mit einem Donut und einem kleinen Kaffee in der Hand durch die Fußgängerzone, ihre Handtaschen und zwei Einkaufstüten irgendwie unter die Arme geklemmt. Irgendein Verkaufsstandtyp spricht sie an, sie ignoriert ihn. Hat mich erstmal abgeschreckt und ich bin zu Starbucks rein. Stehe da in der Schlange und sehe durch das Fenster, wie sie in ein Schaufenster schaut und denke mir "Fck, raus hier, mach einfach".

Verlasse Starbucks, gehe zu ihr und sage: "Hey, du bist mir eben da drüben aufgefallen und ich finde dich echt süß. Wollte deswegen mal Hi sagen"

HB-Blond: "Aja? Danke"

Ich: "Bist du hier nur am einkaufen oder triffst du auch jemanden?"

HB-Blond: "Ja bin am shoppen, wollte die Zeit mal ausnutzen"

Ich: "Ist vermutlich das letzte Wochenende, an dem man das hier noch kann"

HB-Blond: "Ja leider, geht ja wieder alles hoch"

Ich: "Wo kommst du her? Dein Akzent... ich würde sagen du kommst aus der Ukraine?"

HB-Blond: "Haha nein, ich komme aus Russland in der Nähe von Moskau" (Wieder ein Alpha-Männer-Land^^)

Ich: "Cool, wie lange bist du schon hier?"

HB-Blond: "Seit 3,5 Jahren, habe hier weiterstudiert"

Ich: "Hm... du siehst aus wie jemand, der BWL studiert"

HB-Blond: "Haha wieso?"

Ich: "Du bist sehr elegant angezogen, das passt nicht zu einem Hipsterstudiengang"

HB-Blond: "Haha, stimmt. Ich promoviere gerade in Marketing-Irgendwas-Soziologie(oder so ähnlich)"

Ich: "Lass uns mal auf einen Tee oder Kaffee und einen Spaziergang treffen"

HB-Blond: "Gerne, aber ich bin sehr beschäftigt. Hm... Jetzt habe ich Zeit"

Ich: "Okay, lass uns bisschen laufen"

Sie hat also das InstaDate vorgeschlagen. Hätte von mir kommen sollen, aber ich war aufgeregt und habe am Anfang nur Standardsätze abgespult. Haben dann fast drei Stunden miteinander verbracht.

Erst sind wir draußen durch die Fußgängerzone gelaufen, wo es sehr kalt und windig, ziemlich unangenehm war. Dann waren wir in einem Einkaufszentrum, bei Media Markt (konnten uns an der Kasse registrieren) und in einem Buchladen. Gekauft hat niemand was, waren da eigentlich nur, weil es draußen ungemütlich war.

Zum Schluss haben wir uns einen Kakao und Tee geholt, sind zum trinken wieder raus, und standen dann etwas abgeschirmt vom Wind und haben geredet. Sie musste dann zu einer Verabredung mit einer Freundin.

Das große Problem: Eine Verführung fand so gut wie nicht statt. Ich habe ihr oft tief in die Augen geschaut und leichte Kino-Versuche unternommen. Sie im Buchladen bei irgendwas zeigen an der Hand berührt, für wenige Sekunden am Rücken um eine Richtung zu ändern, usw. Nur leichte Versuche, viel zu wenig. IOIs habe ich kaum gemerkt. Ein paar mal dachte ich was zu sehen, wenn sie mir in die Augen schaut, aber kann auch Einbildung sein.

Ich konnte keine richtige Nähe aufbauen. Die Theorie kenne ich und in Prag habe ich Kino -> KC -> LMR überwinden -> FC bei 3/3 InstaDates wunderbar umgesetzt. Und bei den anderen Dates auch, nur wurde dann der KC oder FC geblockt. ABC ist meine Lieblingsregel.

Aber da es draußen kalt war, wir dicke Wintermäntel und Handschuhe trugen, sie dazu große Shoppingtaschen in der Hand hatte, kam keine Gemütlichkeit oder Entspanntheit auf. In Prag habe ich mich mit den HBs immer sehr schnell in eine Bar gesetzt, aber jetzt konnten wir uns nirgends hinsetzen. Einmal habe ich draußen eine Bank vorgeschlagen, aber das war ihr zu kalt. In der Shoppingmall wurden die Handschuhe dann durch eine Maske ersetzt - auch nicht viel cooler und bepackt war sie trotzdem.

Ich wollte auch nicht der Typ sein, der ihre Einkaufstaschen trägt, dachte das ist zu Nice-Guy. Oder hätte ich ihr eine abnehmen sollen?

Am Ende wollte sie dann nur Facebook, aber keine WhatsApp-Nummern tauschen. Ich denke das heißt, dass sie kein Interesse hat.

Außerdem habe ich am Ende eventuell Mist gebaut.

Sie: "Bald muss ich los, um mich mit meiner Freundin daundda zu treffen"

Ein paar Minuten später ich: "Lass uns zu mir gehen, da ist es wärmer und wir können uns entspannt unterhalten"

Sie: "Nein, ich muss jetzt mit der S Bahn zu meiner Freundin"

Am Ende habe ich sie zum Abschied umarmt - glaube sie fand das bisschen komisch. Noch paar Minuten vorher standen wir nah beieinander und sie hat lachend etwas erzählt. Ob das also kam, weil ich "zur mir" vorgeschlagen hatte?

Die Reihenfolge hat nicht gestimmt, dessen bin ich mir bewusst. Zu wenig Kino, sodass ich einen KC nicht für angebracht hielt. Hat sich nicht richtig angefühlt. Trotzdem hatte ich "Gemütlichkeit aufbauen, Kino, Eskalieren, KC, ABC" im Kopf und wusste nicht, wie das mit geschlossenen Kaffees, Bars und bei kaltem Wetter gehen soll. Bei mir oder ihr ist die einzige Möglichkeit derzeit und wollte es zumindest versuchen.

Gut war:

  • Ich habe sie angesprochen
  • Habe auf viel Augenkontakt geachtet
  • Leichte Kino-Versuche unternommen, aber viel zu wenig
  • Drei Stunden lang Small Talk geübt. Zu langweilig kann es ja nicht gewesen sein, denn sie hätte jederzeit abhauen können. Und zum Kakao/Tee hat sie nach 2,5 Stunden auch noch ja gesagt.

Schlecht war:

  • Ich habe es nicht geschafft eine Gemütlichkeit, Entspanntheit aufzubauen. Klar, daran war auch die Umgebung schuld. Muss mir was besseres für InstaDates überlegen. Aber bei Lockdown und ungemütlichem Wetter fällt mir gerade nichts gutes ein.
  • Wenn es mit Taten nicht so gut geht, hätte ich mit Wörtern verführen und eskallieren sollen. So mehr Nähe aufbauen, das Gespräch sexualisieren. Habe ich noch nie gemacht. Bei meinen bisherigen Dates habe ich immer über "normale" Themen geredet und alles andere verlief non-verbal über viel Kino, KC usw.
  • Edit: Eventuell hätte ich sie nach einer Stunde schon zu mir einladen sollen. Aber hab irgendwie das "böse Männer, wir sind zu gefährlich, blabla" im Kopf. Dabei habe ich hier im Forum schon mehrfach gelesen, dass ihr Tinderdates usw. teils direkt zu euch nach Hause holt.

Habe das Gefühl, dass es zwar als Date begann, dann aber als Freunde oder Garnichts endete. Weiß nicht, ob ich das richtig einschätze. Denke nächste Woche melde ich mich irgendwann bei ihr und schaue, ob ein Date drin ist. Versuchen schadet nicht.

Falls ich mich mit meiner Einschätzung irre, wäre das sehr geil, denn ich habe mir gerade ihre Sommerfotos bei Facebook angeschaut und ihr Körper sieht richtig heiß aus. Schlank, hübsche Beine, gut geformte Brüste, soweit sichtbar... mit Mantel konnte ich live nicht so viele Details sehen. Schön ist wenigstens, dass diese Frau zumindest am Anfang mich attraktiv genug gefunden haben muss, um mir eine Chance zu geben.

vor 19 Stunden, TheWomanizer schrieb:

Und weißt Du warum Du hier so viel Zuspruch und Sympathie erntest?

Du bist authentisch. Du bläst dich nicht auf, machst dich aber auch nicht unnötig klein. Du stehst zu deinen Fehlern und weißt um deine Stärken.
Du bist "echt" und tust nicht so als ob. Jemand der immer perfekt ist (oder ständig am zweifeln) erfährt häufig viel Ablehnung. Steh zu dem
wer und was Du bist - und vor allem auch wer und was Du (noch) nicht bist. Ganz normaler "Real-Deeptalk". 

Wenn Du es schaffst am Sonntag auch genau so zu sein wie hier - ganz natürlich, offen und freundlich - sollte das für dich ein leichtes sein!

Danke! So ehrlich mit meinen Problemen, Fehlern und teilen meiner Vergangenheit, wie in meinem ersten Beitrag hier, war ich bis vor kurzem nicht zu mir selber, zu anderen nie. Daran muss ich also arbeiten. Vor allem auch daran, längere Geschichten zu erzählen. Viel schreiben kann ich, da ich Übung habe und viel lese. Real kann ich aber nicht so am Stück etwas erzählen. Das muss ich also auch üben.

bearbeitet von WarriorJ
Update
  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, es sind aktuell schwierige zeiten aber du machst das trotzdem sehr gut.

mehrmals länger in die augen schauen würde ich aber lassen, kann creepy rüber kommen.

und du muss mehr führen!

die frauen frieren noch mehr als wir deshalb hätte ich uns an deiner stelle eine gemütliche und warme ecke ausgesucht. am besten mit essen!

sie müssen sich bei dir wohl fühlen also schau das du eine gute und kuschelige atmosphäre schaffst.

das mit der einkaufstasche ist wirklich egal.

ich hätte sie ihr abgenommen und so getan, als würde ich ihn durch die luft schleudern. bisschen spaß muss schon sein.

und ziehe sie mal öfter auf, natürlich gut kalibriert. das lockert die atmosphäre und schafft vertrauen. 

aber wenn du dran bleibst und das öfter machst, bekommst du irgendwann ein gutes gefühl dafür.

und was ganz wichtig ist, du sollst dich ihr gegenüber nicht wie eine welpe verhalten. also nervös werden, sie bespaßen wollen usw.

das kommt bei den damen ganz schlecht an.

du bist ein mann, du weißt was du willst und du schaust ob sie da mit zieht, fertig!

hab vor corona mal einen date abgebrochen weil sie ein paar mal erwähnt hat, das sie früher weg muss. beim dritten mal bin ich mitten im spaziergang stehen geblieben und ihr gesagt, das  sie sich jetzt verpissen soll. 

und wie hat sie darauf reagiert?

"ja, ok dann lass uns jetzt zu dir gehen und einen film schauen."

bingo!

 

  • LIKE 1
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, WarriorJ schrieb:

Zwar stehe ich genau auf diesen Typ, aber das sind alles Länder mit absoluten Alphamännern. Also spreche ich erstmal nur blonde Frauen an^^

Limiting Belief, auch das schwankt sehr stark. Außerdem kann Sie ja in D geboren sein und nur die Ethnische Herkunft haben. Lass dich also davon nicht ablenken.

vor 23 Stunden, WarriorJ schrieb:

Denke nächste Woche melde ich mich irgendwann bei ihr und schaue, ob ein Date drin ist. Versuchen schadet nicht

Von dem was du schilderst vermute ich, dass du recht hast. Egal. Du hast die Eier auf den Tisch gepackt und es bis dahin gebracht. NICE *Virtuelle Highfive*

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt coole Story 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war wieder der Wurm im Kopf und habe keine HB angesprochen.

Ziemlich gut lief hingegen das Essen mit den 3 Leuten gestern. Habe selbst bisschen was erzählt und konnte Small Talk üben. War an sich wunderbar, ein Bier zum Schluss, und bin mit großem Glücksgefühl nach Hause. Für normale Leute nichts besonderes, für mich aber schon. Nach Ostern treffen wir uns vielleicht bei mir.

Störend ist weiterhin, dass Beziehung 2 fast durchgehend in meinem Kopf ist. Morgens oder Abends beim Einschlafen erwische ich mich dabei, wie ich ihr ReGame plane. Am Ende unserer Beziehung meinte sie, ich solle mich melden, wenn ich "fertig" sei. Möglicherweise ist das ein Grund, dass sie so penetrant in meinem Kopf sitzt. Dann denke ich mir: Vermutlich hat sie eh schon einen anderen. Und da ich weiß, wie sie Blowjobs liebt, denke ich daran wie ein andere Mann gerade in ihrem Mund kommt - und wünschte, jemand wäre da, um mir ordentlich den Kiefer zu brechen! Diese Gedanken sind einfach nur blöd.

Schon klar, dass ein ReGame keinen Sinn macht. Erst recht nicht aus eine schwachen Position heraus. Und diese schwache Position könnte der einzige Grund für die Onenitis sein. Mir hat da der Beitrag von @perfect10 einen ordentlichen Denkanstoß gegeben: 

An sich war die Beziehung super und sie hat sehr viel investiert, Geborgenheit usw. gegeben. Jetzt, wo das fehlt, spüre ich die Onenitis plötzlich. Vermutlich verfliegt die sofort, sobald ich einen stabilen Freundeskreis und ein paar FC habe. Denn, wie gesagt, während unserer Beziehung hatte ich überhaupt keine Liebesgefühle. Und auch keine Eifersucht, obwohl sie während unserer Beziehung mal auf dem Nachhauseweg angesprochen wurde, auf ihrer Arbeit welche sie daten wollten, sie immer komische Freundesanfragen bekam, usw.

Das dürfte also die Ursache der Onenitis sein. Hilft bei den Symptomen leider nicht. Da hilft nur: Morgen wieder raus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Die letzten drei Tage habe ich insgesamt 6 HBs angesprochen. Dafür musste ich auch nicht unendlich lange laufen. Gerade ist das Wetter ziemlich gut und wenn ich es bei einer mal nicht schaffe, kommt schon bald die nächste um die Ecke.

Beim Laufen höre ich gerade Infields von YouTube PUAs und heute "The Game" als Audiobuch. Nicht um was zu lernen, sondern als Motivation und das scheint mir echt zu helfen.

HB1: Dreht sich nach meinem Opener um und geht^^

HB2: War sehr freundlich, gerade aufm Weg zum Zahnarzt, hat aber einen Freund. Sie sagte noch "Ich finde es aber echt cool, dass du mich so angesprochen hast"

HB3 - sehr schüchtern: "Ich bin eigentlich vergeben"
Ich: "Glücklich vergeben?"
HB3: "Ja eigentlich schon" (Ich denke sie hatte tatsächlich einen Freund. Das "eigentlich" habe ich früher auch sehr oft gesagt, als ich noch extrem schüchtern war)

HB4: Geht einfach weiter und hört meinen Opener gar nicht zu Ende. Sie schien es sehr eilig zu haben. Denke sie hat mich nur halb wahrgenommen. Aber ist ja okay.

HB5: "Oh vielen Dank, aber ich bin glücklich vergeben"

HB6: Fast schon zu freundlich, wir haben etwa 3 Minuten geredet. Dummerweise habe ich am Anfang einen Time Constraint eingebaut, weil Style das in The Game gerade tat^^: "Ich habs eilig, treffe mich mit ein paar Freunden, aber hab dich da an der Kreuzung gesehen und fand dich echt süß" Bisschen was habe ich über sie erfahren und sie gab mir ihre Nummer, also -> NC.

Hätte sie natürlich auf ein InstaDate einladen sollen, denn so ist es zu 99% ein Flake. Sie lief bisschen gelangweilt durch die Gegend und war sehr freundlich, mehr wäre also vielleicht drin gewesen. Aber hab eben am Anfang nicht über meine Wörter nachgedacht. Werte ich trotzdem als Erfolg. Meine Stimmung ist allgemein deutlich besser als beim letzten Post.

Eventuell werde ich nach Ostern mal schauen, was für Coaches es in meiner Gegend gibt... Bisher habe ich alles alleine gemacht und systematische Hilfe kann vielleicht sinnvoll sein.

bearbeitet von WarriorJ
Rechtschreibfehler
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stabil für den Anfang!

Was ich dir jedoch raten würde, lass das mit "the Game" anhören und von dort Theorie mitzunehmen. 1. Das verwirrt nur und 2. Ist das viel zu viel Manipulation und Theorie und 3. Ist die Theorie auf das Amerikanische Nightlife anfang der 00er Jahre (korrigiere mich, wenn ich mit der Jaherzahl falsch liege) konzipiert. Hat also fast nichts mit deinem Daygame in Mitteleuropa 2021 zu tun.

Du benutzt es jedoch eh nur als Motivation und wenns dir hilft dabei, why not. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.3.2021 um 08:08 , lostinthoughts schrieb:

Alter, erster Post, erster Einstand - was für ein Ride. Wurdest gleichmal abonniert. 

Wenn du so weitermachst, schreibst und an dir arbeitest, steht dir eine sternenhafte Zukunft bevor. Top, das machen und schaffen nur wenige.

Warum hast du denn diese - anscheinend sehr harmonische - Beziehung zu dem Bikini-HB beendet? Weil du noch mehr Frauen kennenlernen und layen wolltest? Wäre es nicht möglich gewesen, z.B. das HB für Dreier, oder als Winggirl mit einzuspannen?

 

Respekt, deine story ist echt gut und man kann sich daran sehr motivieren und ein beispiel nehmen. Kann dir noch the book of pook empfehlen, hilft einem auch sehr beim inner game und allgemein, gibt es auch als Hörbüch auf youtube. Und zu dem Bikini Model, wie man so gut sagt: "erst wenn du etwas verlierst, merkst du wie viel es dir bedeutet". Werde deine story weiter verfolgen, viel glück🤝🤙

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mega geile Story und inspirierend zu lesen dass man mit Daygame auch ohne Jahre an Übung zu investieren mal richtige Erfolge haben kann.
Wenn man da die meisten Beiträge von anderen Anfängern liest denkt man (selbst als Anfänger) das ist die Mühe nicht wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich prinzipiell nen guten Ansatz, allerdings würde ich Daygame nicht zu 100% zurückstufen. Es hilft beim "Socializen" und du kommst nicht so schnell aus der Übung.
Ansonsten go for it. Du scheinst auf nen guten weg zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.3.2021 um 21:42 , Muğam schrieb:

hab vor corona mal einen date abgebrochen weil sie ein paar mal erwähnt hat, das sie früher weg muss. beim dritten mal bin ich mitten im spaziergang stehen geblieben und ihr gesagt, das  sie sich jetzt verpissen soll. 

und wie hat sie darauf reagiert?

"ja, ok dann lass uns jetzt zu dir gehen und einen film schauen."

Echt jetzt? Das ist ja geil. Sowas krasses hab ich bisher auch noch nicht gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt für die Energie und Konsequenz, mit der du dich in die Veränderung und Verbesserung deines Lebens kniest. Da können sich viele hier eine Scheibe abschneiden.

bearbeitet von Helmut
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.3.2021 um 14:01 , WarriorJ schrieb:

"Dein Leben muss ohne Frauen sehr geil sein!" - (sorry an den ursprünglichen Autor, finde den Thread nicht mehr)

Ich setze meine Arbeit und Hobbies auch erstmal vor den Social Circle, denn auch zum Aufbau eines Freundeskreises sollte ich einigermaßen glücklich mit mir sein. Meine Arbeit macht mir Spaß und meine Hobbies ja sowieso.

Für den April definiere ich die folgenden Ziele

  1. Mit ordentlicher Routine arbeiten & ggf. Projekt 2 starten
  2. Pro Woche drei Fotos machen (Fotografie ist mein größtes Hobby)
  3. Beim Einkaufen etc. immer bisschen Small Talk üben
  4. Leute zum Sport (Krafttraining im Park) und auf Fototouren einladen oder selbst dazustoßen. Um sozialer zu sein, mehr Small Talk zu üben, und ggf. entwickelt sich ja eine Freundschaft.
  5. Meine neue Wohnung fertig einrichten und mein Style überarbeiten
  6. Kein aktives Daygame betreiben. Wenn ich im Alltag eine hübsche HB sehe, darf ich sie ansprechen. Aber nur wegen Daygame darf ich erst raus, wenn ich die ersten 5 Ziele erfolgreich umgesetzt habe und mit mir alleine glücklich bin.

Sport habe ich auch die letzten drei Wochen weiterhin gemacht. Das und einigermaßen gesund Essen ist mittlerweile fest in mir verankert, mache ich automatisch. Neu hinzugekommen ist, dass ich nun täglich kalt dusche. Auch das habe ich gut durchgehalten, ist also kein neues Ziel.

Guter Ansatz. Ich fand stupides approachen immer recht dämlich und gezwungen. Das spiegelt sich oft wieder.

Man geht ganz anders an die Sache ran, wenn man das eher situativ und nebenbei macht, weils einfach nicht der Focus ist. So hat man auch ne ganz andere Herangehensweise, siehe Outcome Independence und die gewisse Portion "mir doch egal"

Ich würde die Punkte nie so starr sehen. Das kann immer Variieren. Und Flirten kannst du immer und überall. 
Ich hatte mitm Kumpel sone Phase, dass wie so völlig zusammenhangslos in ne Gruppe eingestiegen sind und uns an Gesprächen beteiligt haben. Klingt erstmal creepy, aber mit ner Portion Humor geht sowas.
Letztens auch mit der Apothekerin in Small Talk verfallen, weil mich bzgl. meines Nachnamens gefragt hat. Sowas kann man entsprechend nutzen wenn man will.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zeit für ein Update.

Die Pause hat mir gut getan und ich bin nun viel glücklicher als Ende März. Ich arbeite einigermaßen produktiv, die restlichen Möbel für meine Wohnung werden nächste Woche geliefert und bei meinem neuen Kleidungsstil bin ich noch am experimentieren, doch geht es in die richtige Richtung.

Eine Onenitis habe ich eindeutig noch. Die Symptome halten sich aber in Grenzen, eine Woche lang ging es mir sogar richtig gut. Dann hat sie wieder was bei Instagram gepostet und ihr Profilbild zu einem Foto gewechselt, das ich von ihr aufgenommen habe - keine Ahnung warum. Jedenfalls habe ich mich gefühlt, als hätte jemand mein Herz rausgerissen. Am nächsten Tag habe ich Instagram gelöscht. Besser spät als nie und seitdem geht es mir wieder besser.

Alltäglicher Small Talk fällt mir noch immer schwer. In zwei Klamottenläden habe ich bisschen mit dem Personal geredet. Auf der Straße hat mich außerdem ein Pärchen einfach so angesprochen und gefragt, was für mich Liebe sei. Schätze mal die haben sich gerade darum gestritten oder so. Jedenfalls habe ich mit denen 5 Minuten geredet, früher wäre ich nach einem Satz abgehauen.

Um meinen Social Circle aufzubauen, habe ich mich mit einem Typ zum Kaffee getroffen und war mit einem anderen im Park Sport machen. War beides nett und werde ich wiederholen. Samstag treffe ich mich mit noch wem.

Eigentlich wollte ich beim Shoppen zwischendurch Frauen ansprechen. Mal eben nebenbei klappt das bei mir aber nicht. Die letzten paar Tage bin ich nur für Daygame wieder raus. Habe also mein 6. Ziel aus dem letzten Post dadurch verfehlt, aber der Drang nach einer bzw. vielen nackten Frauen in meinem Bett war stärker^^

Habe die Tage insgesamt 5 Frauen angesprochen, aber ohne NC oder so. Durch die Pause muss ich beim Daygame wieder fast von vorne anfangen, an Atemübungen denken usw. Es dauert also wieder etwas, bis ich einigermaßen smooth ein Gespräch eröffnen kann.

Das ärgert mich aber nicht, war ja zu erwarten und ist okay. Ziemlich ärgern tue ich mich aber über die nicht getanen Approaches. Vor allem über folgende Situation: Ein HB, genau mein Beuteschema, schaut mich an, blickt schnell auf den Boden, schaut mich nochmal an, blickt wieder schnell auf den Boden. Dann nochmal und dabei lächelt sie leicht. Drei Mal und was mache ich? Laufe weiter 😞

Habe vorgestern außerdem Bumble installiert. Ohne Premium, sodass ich abends nur 15 Minuten oder so investieren kann. Hatte bisher 3 Likes und davon 2 Matches - eine hat mich entmatcht. Tinder möchte ich noch nicht nutzen, da ich dann zu viel Zeit in OG investieren würde und dafür bräuchte ich bessere Fotos. Das Hauptziel ist sowieso Daygame.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse, dass Du dran bleibst! Du reflektierst das sehr präzise. Das ist unheimlich wertvoll, mit der Zeit wirst Du dadurch richtig gut. Daygame ist ein ganz simpler Prozess, aber es ist nicht immer leicht. 

Vielleicht kann ich dir für die zukünftigen Approaches was mitgeben, wodurch du selbst (noch) mehr Spaß dran gewinnst und es dadurch immer mehr wie eine Forschungsarbeit für dich wird: 

Bevor du rausgehst, überlegst du dir, wie du die Frauen ansprechen möchtest. Inhaltlich ist meist nicht das riesen Problem, wenn du dich erstmal deiner Routinen (opener, Fragen zum fortführen der Unterhaltung und zum Screening) bedienen kannst. Nach 30 Approaches über diesen Zeitraum hinweg wirst du das können. Also: Wichtiger ist jetzt dein mental state. Wie fühlt sich Dein mental state an, in dem du dich maximal attraktiv wahrnimmst? Geh jetzt einmal richtig in das Gefühl rein und mach es dir bewusst. In welchen Situationen ist Dir bis jetzt dieser Gefühlszustand begegnet? Beispielsweise nachdem Du einen Erfolg erzielt hast oder mit einer Frau Sex hattest. Oder wenn Du ein schickes Outfit trägst und frisch geduscht bist. Oder nach dem Sport, wenn Deine Muskeln noch aufgepumpt. Das ist sehr individuell. Hol das Gefühl aus der Situation raus und nimm es mit ins daygame. Wie du vielleicht bemerkt hast, kannst du den mental state also auch durch Sport, durch Garderobe und durch Körperpflege im badislevel anheben. 

Stell Dir auch das Gegenstück dazu vor: Wie fühlt sich Dein mental state an, in dem Du Dich maximal unattraktiv fühlst? Geh auch in dieses Gefühl rein und nimm es bewusst wahr. Frag Dich auch in welchen Situationen dieser mental state nach vorne rückt. Dann weißt Du, wann Du drauf achten solltest, Dich in einen anderen Zustand zu holen. 

Beschreiben brauchst du sie erstmal garnicht oder auch nicht an irgend welche von dir ausgehenden Handlungen knüpfen... Es geht nur darum, dass du das Gefühl für diesen Zustand stärker und folglich auch leichter abrufbar machst. 

Dadurch weißt du genau, welchen mental state, bzw welches Gefühl von dir selbst du beim Approach haben willst und welches du auf keinen Fall haben willst. Am besten findest du für beide Zustände die passende Innenperson, die du dann benennst und dadurch in einem frame setzt, den du abrufbar machen kannst. 

Also, welchen Effekt hast du daraus konkret? 

Approaches werden für Dich jetzt zur besten Übung, selbstkontrolle über deinen mental state zu bekommen. In kaum einer Situation im Alltag wird dieser so sehr auf die Probe gestellt, wie beim ansprechen von hübschen Frauen. Somit koppelst Du Dich auch von dem Druck ab, dass du jetzt bei der Frau landen musst. Es geht ja darum, dass du einfach übst, in den richtigen mental state zu gelangen und ein NC, ein instantdate oder ein FC sind halt angenehme Nebeneffekte davon. Und genau diese Nebeneffekte treten immer häufiger ein, umso besser du darin wirst, deinen mental state in die gewünschte Richtung zu steuern. 

Wenn Dir das weiterhilft, lass es mich wissen! 

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Approachen! 

 

bearbeitet von Kalter Kakao
  • LIKE 4
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.