Wie haltet ihrs mit Alkohol?

1.650 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@Benutzernameundso Es gibt viele Gründe, um Menschen mit einer schizophrenen Psychose vorübergehend vor sich selbst und vor anderen zu schützen. Niemand spricht von "lebenslang".

Du hast keine Ahnung, was die Diagnose einer Schizophrenie für einen Menschen bedeutet.

Lassen wir das Thema hier jetzt sein. Das Thema ist

Wie haltet ihrs mit Alkohol?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir gilt, ich trinke kein Alkohol.  Bevor ich in den Club gehen, trinke ich vorher noch 2 Tassen Kaffee, das steigert mein Energie-Level. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es immer so das ich mit "meinen Jungs" Kiffe und Alkohol trinke. Ich bin eigentlich immer viel zu Dicht um mich noch auf Frauen fokussieren zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich trinke keinen Alkohol. Habe einfach mit der Zeit das Interesse danach verloren und finde es mittlerweile nur noch sinnlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal - Der Thread-Titel lautet:

"Wie haltet ihr es mit Alkohol?"

und nicht:"Wie haltet ihr es ohne Alkohol?"

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.9.2009 um 01:49 , BadChris schrieb:

1

Wieso wird man belächelt wenn man keinen Alkohol trinkt?

2

Trinkt ihr?

3

Wenn ihr nicht trinkt: Erfahrungen mit blöden Sprüchen gemacht?

1 wird man nicht man denkt nur so das es so ist. Man kann doch trinken was man will wenn es dann genauso lustig ist und locker.

2 Sekt, Cocktails und Biermix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, HolyAntonia schrieb:

1 wird man nicht man denkt nur so das es so ist. Man kann doch trinken was man will wenn es dann genauso lustig ist und locker.

2 Sekt, Cocktails und Biermix

 

Zu 1) doch, leider ist das auch meine Erfahrung. Alkohol ist nunmal psychoaktiv und die Volksdroge Nummer 1. Mittlerweile wird es besser mit der Akzeptanz des nicht-trinkens, aber egal wen ich neues kennenlerne: jeder trinkt und ,man heischt verächtliche Blicke, wenn man nicht mittrinkt. Der soziale Druck ist schon groß, gerade in der Jugend und den 20ern. Zum Thema habe ich erst kürzlich ein altes WdW-Video gesehen: 

Ich hatte letztes WE auch einen Absturz und finde es mittlerweile nur noch peinlich,  da fällt mir auch der Blick in den Spiegel schwer. Es ist kindisch und zeigt letztlich von mangelndem Selbstbewusstsein, wenn man Alk braucht um sich selbst zu pushen. Außerdem leidet die eigene leistungsfähigkeit darunter,  gerade ab Ende 20. 

Ich zolle jedem, der es einfach lässt, meinen höchsten Respekt. Mir ging es schon mehr als einmal so, dass ich belächelt wurde, als ich nicht mittrinken wollte. Und sich mal "schnell" einen neuen Social Circle zuzulegen ist auch nicht drin. Keine Ahnung, wie das die restliche Bevölkerung macht, aber nach mehr als drei Bier bin ich schon ziemlich platt mittlerweile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, Bondig schrieb:

Ich zolle jedem, der es einfach lässt, meinen höchsten Respekt. Mir ging es schon mehr als einmal so, dass ich belächelt wurde, als ich nicht mittrinken wollte. Und sich mal "schnell" einen neuen Social Circle zuzulegen ist auch nicht drin. Keine Ahnung, wie das die restliche Bevölkerung macht, aber nach mehr als drei Bier bin ich schon ziemlich platt mittlerweile

Das mit dem Kater geht mir, wie schon in deinem Thread beschrieben, genauso wie dir. Deshalb trinke ich seit einiger Zeit keinen Alkohol mehr. Auch nicht wenn ich mit meinen Jungs feiern gehe.

Sieh die Reaktion von anderen als Übung dich von der Meinung anderen unabhängiger zu machen. Zumal meine Erfahrung da nicht besonders negativ ist, wenn man es und sich selber locker nimmt. Gibt mal einen Spruch. Und dafür drück ich ihnen einen rein, wenn sie mal wieder einen Absturz hatten. Ganz normales Gepkänkel in einer Männerfreundschaft. Die wirklichen Freundschaften hängen nicht daran, welche Substanzen du konsumierst. Nur ein paar weniger wichtige haben sich verabschiedet bzw. ich mich von ihnen.

bearbeitet von Patrick B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich saufe seit ich 15 bin mindestens einmal die Woche eher zweimal richtig einen. 

Unter der Woche trinke ich idR nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Patrick B schrieb:

Das mit dem Kater geht mir, wie schon in deinem Thread beschrieben, genauso wie dir. Deshalb trinke ich seit einiger Zeit keinen Alkohol mehr. Auch nicht wenn ich mit meinen Jungs feiern gehe.

Sieh die Reaktion von anderen als Übung dich von der Meinung anderen unabhängiger zu machen. Zumal meine Erfahrung da nicht besonders negativ ist, wenn man es und sich selber locker nimmt. Gibt mal einen Spruch. Und dafür drück ich ihnen einen rein, wenn sie mal wieder einen Absturz hatten. Ganz normales Gepkänkel in einer Männerfreundschaft. Die wirklichen Freundschaften hängen nicht daran, welche Substanzen du konsumierst. Nur ein paar weniger wichtige haben sich verabschiedet bzw. ich mich von ihnen.

Das Ganze als Übung zu sehen, um mich von der Meinung anderer unabhängig zu machen, habe ich noch gar nicht erwogen! Danke für den Tipp, werde ich mir zu Herzen nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein kleiner Tipp für diejenigen, welche sich nicht überwinden können. Geht mit nem Kumpel einfach ganz normal feiern und sprecht Frauen an, meinetwegen mit Alkohol. Wenn euer Kumpel dann gehen will, dann bleibt ihr einfach noch ein, zwei Stunden alleine da und merkt hoffentlich, dass es niemanden interessiert, dass ihr alleine seid. Dann nach und nach den Alkohol weglassen und voila: Im Club alleine ohne Alkohol.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.7.2019 um 09:55 , Bud_Fox schrieb:

Ich saufe seit ich 15 bin mindestens einmal die Woche eher zweimal richtig einen. 

Unter der Woche trinke ich idR nicht. 

mach ich genauso

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich trinke nie Alkohol. schmeckt mir nich. und selbstkontrolliert und voller Esprit lässt sich super gut und effektiv flirten

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trinke selten und wenig Alkohol. Früher gab's blöde Sprüche von Leuten, die das "uncool" fanden. Hab diese Leute direkt aussortiert, weil ich sie uncool fand. Seit dem geht's 🙂

 

Bei Leuten, die einen nicht kennen und damit nerven, zB Partys, einfach sagen, dass man trocken ist, weil man jemanden besoffen tod gefahren hat. Akzeptieren die dann.

bearbeitet von DarkKitty
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab und zu mal ein Bier wenn ich wirklich drauf Lust habe, meistens dann im Biergarten im Sommer, weil mir so ein lokales Urweizen wirklich schmeckt. Aber da im Club/Bar irgendwelchen überteuerten Heineken und Co. Müll zu trinken, der mir nicht schmeckt nein danke.

 

Mit stärkerem Alkohol konnte ich noch nie was anfangen und kann mir auch absolut nicht vorstellen, wie Vodka, Whiskey und co irgendwem schmecken kann. Mir drehts den Magen schon um, wenn ich an der Flasche rieche.

Wenn mir da ungefragt, besonders während der 18-22 Zeit, ein Shot oder Vodkamix hingestellt wurde, entweder wem anderes geben, irgendwo abgestellt oder einfach ausgekippt. Grässlich das Zeugs.

Inzwischen habe ich mich von Leuten, die jeden Fr/Sa saufen+ Disco aufm Programm haben und sonst eigentlich garnichts miteinander unternehmen, weitgehend distanziert. Wenn ich mal wieder was mit denen unternehme (da 10Jahre Schule zusammen usw), kommen aber immernoch dieselben Sprüche, wenn ich einen Eistee anstatt Bier bestelle. Lässt mich aber kalt und erinnert mich dann wieder, warum ich mich mit denen max 1-2x im Jahr noch treffe.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin sportlich in Bestform und merke den Alkohol sehr schnell. Letzte Woche an zwei Tagen je zwei Cocktails und 'ne Weinschorle gehabt (zuletzt Freitag Abend), die ich bem Sportlen sehr gemerkt habe, auch noch gestern bei einer langen Ausfahrt. Man leistet zwar immer noch Unglaubliches, aber die Regeneration dauert länger (auch währenddessen), aber es fehlt der letzte Kick und die Atmung verändert sich auch, der Puls geht sehr schnell hoch (aber nicht auf Topniveau) und trotzdem ist man nicht ganz belastbar. Die Belastung schleppt man dazu noch als größeres Paket mit in die nächsten Tage.

So sieht man, was Alkohol im Körper anrichtet, selbst Tage danach. Der normal sportliche (wenn überhaupt) wird das wohl kaum merken, das Gift wirkt aber lange nach, leider sogar nachhaltig. Daher trinke sonst keinen Alk. Es reicht selbts ein halbes Glas Sekt aus, um das noch Tage danach zu merken.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das kommt ganz auf meine Laune an, aber wenn ich Alkohol trinke dann Bier oder Cocktails, wobei Cocktails wirklich nur in Bars die ich kenne und dann auch nur 1 oder 2 höchstens.

Wenn ich aktiv PU betreibe und im Nightgame bin trinke ich fast garkeinen Alkohol, meistens bestell ich mir ein Bier nur um etwas in der Hand zu haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.7.2019 um 12:45 , Lodan schrieb:

Wie haltet ihrs mit Alkohol?

Mache das folgendermaßen:

Bier halte ich, sofern ich mindestens eine Halbe in der Hand habe, links, umgriffen durch den Henkel. Sekt und weingläser halte ich unten, im Club aber oben damit ich Schubser oder Rempler abfangen kann. Alle Softdrinks ohne Alkohol halte ich wie ein normales Glas. Shots und ähnliches halte ich nur ganz kurz.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab früher viel mehr getrunken als jetzt. Was halt daran lag, dass ich immer genügend Geld hatte und Abends immer in der Nähe von Bars war (und mir auch teils echt langweilig).

`Da ich Zigarren rauche passte Anfangs ein Whisky ganz gut, und höher mein Anspruch wurde desto besser der Whisky. Ich lernte Unterschiede kennen und wie bei den Zigarren entwickelte ich einen gewissen Geschmack. Ich probierte auch andere Getränke aus. Rum vorallem weil er so schön süß war und es der einzige Schnaps war, den andere Leute mit mir tranken ohne etwas dazu zu mischen. (Was ich immer negativ sehe. Weiß gar nicht warum.).
Nach Rum folgte Gin, und immer wieder habe ich Bier probiert aber das war mir anfangs zu proletenhaft. Ich habe mich früher immer ein bisschen gehobener gehalten, aber irgendwann kam ich auch wieder auf den Teppich und hab mal n Guiness probiert. Und fand das ganz gut. Bis heute ist Stout auch das einzige Bier was ich mag.

Jetzt zwar seltener aber dennoch gerne trinke ich Schnaps pur wenn ich einfach n bisschen entspannen kann. Beim ersten Glas denk ich mir meistens nur "Ach jetzt passt eigentlch ein Scotch ganz gut" auch wenn ich keine Lust auf Alkohol per se habe. Aber dann trink ich 2 Gläser und ich weiß, dass es ne gute Idee war weil ein guter Scotch ist eine echte Freude für den Gaumen.
Ich weiß, das klang ein bisschen komisch. Aber es ist kein Zwang weil ich den Alkohol brauche. Wie gesagt. Ich trinke ja momentan echt sehr selten. Vielleicht einmal im Monat oder so. 

So und ja, ich finde wenn man zusammen sitzt und entspannt darf auch der Alkohol nicht fehlen damit ALLE enthemmt sind und es Spaß macht. Dann kommen sogar die etwas schüchternen aus sich raus, und dafür muss man nicht mal betrunken sein.

Weil wenn man der einzig gut gelaunte ist macht es auch keinen Spaß.

Wer keinen Alkohol trinkt ist interessanterweise einfach oft zu verklemmt. Die Sorte "Man braucht keinen Alkohol um Spaß zu haben" sind dann die, die den ganzen Abend bei Facebook verbringen weil sie nicht wissen wie sie sich ins Gespräch einbinden.
Ist echt selten, dass ich Abstinenzler mag.

Hat nichts mit dem Alkohol und dem Effekt zutun, sondern es ist oft einfach ein bestimmter Persönlichkeitstyp der vehement gegen Alkohol ist. So die Type "ich bin Veganer und jeder muss das wissen".

Ausnahmen sind sehr willkommen in meinem Freundeskreis.


So aber jetzt mal ganz ehrlich. Ich hab noch nie n Thread irgendwo gesehen der 10 Jahre alt und trotz dessen noch aktiv ist! 😮
Darauf einen trinken?!

bearbeitet von BonvivantNamedDom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alkohol ist ja mittlerweile angeblich auch in kleinen Mengen schädlich (potentiell krebserregend).

Das Beste ist wohl, anstatt 1-2 alkoholfreie Tage pro Woche einzuplanen, umgekehrt in der Regel nichts zu trinken, außer 1-2 Gläschen bei besonderen Anlässen wie Geburtstagen etc.

Ich probiere zur Zeit den alkoholfreien Rotwein "Light live". Der ist imho gar nicht so schlecht. Ein milder Traubensaft, der auch ein bisschen nach Wein schmeckt und beim Essen im Weinglas schön aussieht (das Auge isst ja auch mit ...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das feiern ohne Alkohol auch für mich entdeckt. Man ist einfach massiv klarer und kann vorallem die Körpersprache der Frau richtig gut lesen. Meiner Meinung nach ist das essentiell wichtig um zum Erfolg zu kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler

Alkohol macht fett

Alkohol macht fett, lässt schnell altern usw wenn ich vergleiche ich bin jetzt 30, die in meinen alter damals immer Party gemacht haben - getrunken / geraucht sehen aus wie 40 ... ich sehe immer noch aus wie 20 da ich gesund ernähre , Sport mache usw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 9.7.2019 um 15:57 , Lovetwist schrieb:

Wenn ich aktiv PU betreibe und im Nightgame bin trinke ich fast garkeinen Alkohol, meistens bestell ich mir ein Bier nur um etwas in der Hand zu haben. 

 

Also mich würde so eine blödes Glas in der Hand eigentlich nur beim Gamen stören. Wie soll man denn 2er Sets öffnen, wenn man nur eine Hand frei hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Eierkopp schrieb:

Gibt es denn etwas sinnloseres als Alkohol? Achja, Tabak.

 

Drauf geschissen! 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.