Rhuga der Eroberer

Member
  • Inhalte

    1.072
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     29

Ansehen in der Community

60 Neutral

Über Rhuga der Eroberer

  • Rang
    Mag Metchen <3 Filthy fucks better
  • Geburtstag 03.10.1895

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

9.665 Profilansichten
  1. [1] Diese politische Korrektheit ist der letzte Müll genauso wie die Unterform Gender-mainstraming-sonstwas... alle heucheln es vor weil es "richtig" ist aber innerlich alle selbstsüchtig. [2] Nein ich glaube nicht das Pornos der Grund für die Scheidung sind, eher sind Scheidungen und mangelnder Sex der Grund warum Leute zu Pornos greifen. [3] Gleichberechtigung ist was gutes, aber die Frauen überspannen den Bogen. Gibt man jemanden die Hand wollen sie gleich den ganzen Arm. Anstand mal friedlich miteinander zu leben, sich hinzusetzen und die Probleme mit Rente, Mann und Frau, etc... zu lösen. Nö. Selbst nichts reißen und auch andere mit runterziehen. Wisst ihr warum Menschen früher versucht haben mit einander klar zu kommen? Weil es damals wenig Produkte gab. man konnte nicht einfach ein Gerät ersetzten oder alleine überleben, man musst etwas reparieren da Geld fehlte oder man alleine nicht an genug zu Essen kam. Heute wo man bei dem kleinsten Problem aufn Samrtphone direkt ein neues von Den Eltern bekommt, erzieht nicht dazu Probleme selbst zu lösen. Bei dem kleinsten Streit oder Uneinigkeit trennen sich die Menschen. "Da draußen gibt es Millionen, irgendeiner ist perfekt, warum dann noch mit dem abgeben, der hat schon mal was gesagt, dass ich falsch verstanden habe".... so in der Art. Leute wissen das Leben erst zu schätzen, wenn sie darum fürchten müssen. So Shitstorm ist vorbei, könnt wieder rauskommen :D
  2. Aber lieber Endless, ist nicht auch Aufmerksamkeit ein Geschenk, welches wir den Frauen geben?
  3. Ich bügle meine Boxershorts... heißt das, mein Leben hat mich schon unter Kontrolle?
  4. Jetzt muss ich auch was fragen, es gibt genug Kerle die keinen Plan und keine Vision haben. Wie machen die das dann? Meine Mission halte ich ja auch für wichtig, aber helfen tut es mir zb nicht
  5. Woher weiß ich, was authentisch ist? Alles tun wonach ich mich fühle wird sehr schnell dazu führen, das Menschen genervt wären. Meine Handelsmuster hinterfrage ich ständig, aber was ist der nächste Schritt? das habe ich noch nicht verstanden und ist mir bisher auch nicht bewusst gewesen, vielleicht komme ich deshalb nicht weiter....
  6. Mit ihr arbeite ich zusammen, aber bei Frauen mit denen ich mich zuvor getroffen habe kam das auch vor. Aber, du hast schon recht. Dennoch finde ich es merkwürdig, wie sie sich immer freundlich verhält wenn man sich persönlich trifft oder bei Firmen treffen direkt mit mir unterhalten möchte, aber danach nicht schreiben will. Nächstes Mal rede ich halt nur noch mit Kollegen soll sie sich doch alleine langweilen. Als wir zur Weihnachtsfeier gefahren sind und sie sich zuvor nicht treffen wollte aber im Anschluss dann 10 mal angerufen hat um zu fragen wo ich bin und von wo aus wir fahren, fand ich den Move sehr scheiße von ihr. Hätte sie früher überlegen sollen, ich musste es doch auch alleine suchen, sie wollte ja nicht zusammen nach dem weg suchen
  7. 1.) Einer meiner länger bekannten Freunde (obwohl er es zumindest aus seiner Sicht beurteilt und es nett formuliert) aber sonst häufiger Frauen sind es, die das sagen und dann auch noch so, als könnten sie es besser 2.) Es geht darum, dass es schlecht ankommt, dass sie es nicht würdigen, dass ich versuche unterhaltsame Kommentare zu geben obwohl ich seit Jahren versuche besser zu werden. 3.) "Wurde zum Umzug eingeladen. Bin der einzige, der sich verkleidet hat. Alle anderen schleppen Kisten", die Antwort einer Bekannten war:" schick mir bitte nicht mehr diese dummen Witze" 4.) Keiner aber was soll ich sonst sein? Immer ernst kommt nicht gut an, dass habe ich in den letzten Monaten versucht aber es ist sehr schwer und ich vereinsame dadurch obwohl Menschen neben mir sind, einfach weil ich diese Form der Kommunikation möchte, es ist ein Bedürfnis. Aber wenn es nicht funktioniert such ich mir halt was anderes - zur Strafe für die, die es nicht zu schätzen wissen. Oder ich strafe solche Frauen durch Ignoranz, blöd nur wenn sie mit mir in einer Klasse oder auf der Arbeit sind und ich sie immer sehe. Da wollen sie dann immer reden und sind nett, das provoziert noch mehr
  8. Guten Abend ... es ist viele Monate her seit ich zuletzt eine frage im Forum stellte, diese Zeit habe ich bestmöglich genutzt um mich selbst weiter zu entwickeln und Frauen kennen zu lernen. Doch meine frage bezieht sich dieses Mal nicht auf eine Frau, sondern auf mich selbst, da ich in diesem Zeitraum gemerkt habe, dass ich jemand anderer werden möchte. Erneut ist mir bewusst geworden, dass solche Veränderungen mit viel Disziplin einhergehen und es mich dennoch nicht weit genug in die Richtung gebracht hat. Ich habe mir, wie anfangs als ich neu im Forum war, die Anfänger frage gestellt was ich will und was ich kann. Zumindest kam dabei raus, was ich offenbar nicht kann, nämlich Witze machen. Ich mag es zwar Leute zu unterhalten, jedoch erkennen sie dies nicht an. BZW sehr selben nur. Des häufigeren höhe ich eher scharfe Kritik dagegen (nett gesagt) weshalb ich mir das abgewöhnen möchte - wer lachen will, solle sich halt selber einen Spruch überlegen - denn wie EE in LDS kann ich leider keine Witze machen, selbst nach 6 Jahren nicht. Leider fällt es mir sehr schwer diese Veränderung durchzusetzen. Was kann ich tun? Bisher habe ich es unterdrückt, aber irgendwann passe ich nicht auf und sage doch etwas oder schicke etwas bei Whatsapp, was ich im nächsten Moment bereue (gerade Telekommunikation macht es zu einfach). Solange es funktioniert werde ich allerdings in Gesellschaft sehr still, desto länger ich es zurück halte umso weniger rede ich allgemein bis gar nicht mehr, selbst wenn ich genug Themen habe. Es scheint fast so als würde ich die anderen dafür hassen, dass sie meine mühe nicht zuschätzen wissen. Vielleicht ist das auch genau der Fall. Da ich es aber anscheinend nicht lernen kann, muss ich es los werden, denn gerade bei Frauen kommt es anscheinend sehr schlecht an. Was und wie könnte ich es angehen, den Teil meiner Persönlichkeit schnell und vor allem langfristig zu verändern um möglichst nicht mehr als nervig empfunden zu werden, jedoch dennoch Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen?
  9. Sollte es einen extra Threat über künstliche Vaginas geben? Ist ja nicht die Hand....
  10. Natürlich könnte man sagen, dass sie beschäftigt ist und "keine Zeit" zum antworten hat, wobei es meistens anders ist und die "etwas besseres" zu tun haben. Sie das nicht als Kritik an dir, die frau steht vielleicht einfach nicht auf dein Energie Level so wie du vielleicht keine blonden Frauen magst. Wenn du ihr das vorwirfst, wird sie dir damit kommen, dass ihr euch ohnehin nicht kennt etc... dadurch gewinnst du nichts. Anders sehe ich es wenn sie dich versetzt, dann solltest du es ihr sagen, aber nur deine klare Sicht darauf. Häufig ist es so, dass man ihr zu gerne mehr sagen würde "dieses dumme Stück...." sonst was, aber auch das hilft keinem. sollte sie es nach einer klaren Ansagen nicht verstanden haben (was schätzungsweise häufig so ist), dann lass sie. Diese Wut die du spürst ist ein Zeichen dafür, dass du dich selbst respektierst, oder zumindest damit anfängst. Was du in dem Moment willst ist eben dies auch von ihr zu bekommen und das, was du schilderst ist die Maßnahme eben jenes für dich zu fordern. So weiß alles berechtigt, aber sie muss es dir genauso nicht geben. Viele sind zu "stolz" dafür oder haben einfach keinen Bock. Gibt dir deshalb selbst den Respekt den du verdienst und entlasse die Zicke aus deinem Leben. Es muss nicht an dir liegen, viele sind einfach "so", denke immer daran: du bist dein Mittelpunkt, DU respektierst dich selbst wenn du dir diese Scheiße nicht von ihnen bieten lässt. Was wahr ist erkennst du an deiner Reaktion, wenn du danach fragen "musst" was wir davon halten, ist es ein gutes Zeichen dafür, dass du weißt, das SIE sich falsch und schlecht verhält. So eine willst du doch nicht? Also was sagt dein Bauchgefühl dir zu tun? Richtig. Du sagst ihr, ganz objektiv dass das nicht geil war was sie getan hat (also mit dem versetzen) und wenn es nochmal passiert bist du weg. Beim "nicht antworten" oder nur selten zurückschreiben solltest du dich einfach etwas anderem widmen, am besten anderen Frauen.
  11. Ramsay war sympathisch ich weiß gar nicht was ihr alle habt, natürlich fand ich es doof das er sich mit Kohn angelegt hat, aber abgesehen davon konnte ich mich hervorragend mit ihm identifizieren <3 War auch nur ein Gedanke, ich meine es würde gut passen. ah dann lebt sie noch, ich dachte die hätten was anderes mit ihr gemacht
  12. Alle sind gut dargestellt, bei manchen wünsche ich mir aber den Tod und bei anderen gutes Gelingen gerade das macht es so gut
  13. Sansa mag ich nach wie vor nicht, die ist so hochnäsig, so eingebildet und zickig... einfach ekelhaft Stimmt, sie hatte das Schwert versteckt, Beweis genug. Der Schmierfinger will eh nur Sansa knallen und auf dem Stuhl auf Metal sitzen, deshalb verbiegt er sich halt um da rann zu kommen
  14. Naja Arya wollte nur Rache, ich hab das so aufgefasst, dass sie nie einer dieser Leute werden wollte - oder zumindest nur so lange, wie sie glaubte sich an ihren Feinden rächen zu können. Ich dachte der Eierlose und seine Schwester würden den Onkel killen, dass das so endet hätte ich nicht gedacht. Ja find ich auch gut dass die Flittchen wohl alle weg sind, wobei ich denke, dass die drachenschlampe das absichtlich gemacht hat, sie wollte das Rad anhalten und hat sich so der Eiseninseln und der Dornischen entledigt. John wird sie wahrscheinlich als einzigen nicht umbringen, denn er ist ihr Neffe oder Cousin oder so...