AlibiX

Member
  • Inhalte

    1.636
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     9

Ansehen in der Community

300 Bereichernd

Über AlibiX

  • Rang
    Miau!

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.919 Profilansichten
  1. Ich werde jetzt ein bisschen Off-Topic, allerdings mit der Intention, dass es dir dennoch weiterhelfen kann. Genau dafür sind Praktika doch da! Ich kenne die Vorlesungs- und Prüfungszeiten der CBS nicht, aber je nachdem wird es für dich im dümmsten Fall auch nicht möglich sein, zwischen dem 3. und 4. Semster ein Praktikum zu machen. Dann gehst du mit null Praxiserfahrung aus dem Master raus. Das ist nicht nur ein dicker Minuspunkt bei Arbeitgebern, sondern vielmehr ein NoGo. Ich möchte dir hier keine Angst machen, aber hier sieht man z.B. wie es so jemandem ergehen kann. http://www.pickupforum.de/topic/143177-kleine-sinnkrise/?p=2002147 Ohne die genauen Umstände zu kennen (länge Semsterferien für event. Praktikum, Möglichkeit für Masterthesis im Unternehmen), würde ich die Überlegung in den Raum werfen, über ein Gap-Year mit mind. 2 Praktika nachzudenken.
  2. Grundsätzlich die absolut richtige Entscheidung getroffen. Allerdings möchte ich an der Stelle noch anmerken, dass es imho doch noch einmal ganz anders wirkt, wenn oben dann irgendwann gar nichts mehr ist. Ich habe schon unzählige Beispiele gesehen, bei denen mm-Schnitt bei Geheimratsecken+ausgedünnter Oberkopf richtig gut aussah. Wenn dann aber nur noch der Kranz durchschimmert, sieht es meiner Meinung nach selten gut aus.
  3. Doch, das tut er. Aber halt nicht umsonst, sondern in Form seiner Academy und Seminaren.
  4. Genau genommen eins ;) Das ist mir auch schon öfters aufgefallen. Er bezeichnet sich ja selbst als "überzeugten Kapitalisten", und das kommt in seinen Aussagen immer wieder durch. Er ist absoluter Neo-Liberaler und meiner Meinung nach fehlt ihm jeglicher Sinn für soziale Gerechtigkeit. Letztens hat er auf Facebook gegen das Bestellerprinzip bei der Immobilienmakler-Bezahlung gewettert, mit dem Verweis, das sei ein Markteingriff. Mir wurde sofort klar, dass es ihm einfach nur gehörig gegen den Strich geht, dass er die Mietersuche nun einfach nicht mehr gratis outsourcen kann.
  5. Wäre er nicht eh für die U-20 WM vorgesehen gewesen?
  6. Gegen deinen Post ist inhaltlich wenig einzuwenden (außer, dass im Private Equity per se wesentlich weniger Workload als im M&A ist). Allerdings hat der TE oben doch schon angemerkt, dass er nicht einmal mit dem Begriff Asset Management etwas anfangen kann. Bei seinem Alter auch nicht unverständlich. Ich glaube kaum, dass es da etwas bringt, wenn man ihn mit Kürzeln bombadiert. Das sollte man doch im Consulting oder M&A gelernt haben, dass sich die eigene Ausdrucksweise am Empfänger orientieren sollte
  7. Zwei grundsätzliche Denkanstöße @TE: - Informiere dich genau über Fachausdrücke: Investment Banking hat nichts mit Investmentfonds zu tun, das ist Asset Management. Folglich sind auch alle Antworten, die auf IB hinauslaufen, für dich uninteressant - Gib jedem Post, der das Wort "Praktikas" enthält, einen dicken Minuspunkt in der Bewertung, inwieweit er für dich hilfreich ist
  8. Schau dir mal den Haarzyklus bzw. dessen Dauer an. Wenn Alpecin dir tatsächlich ausgefallene Haare stärker nachwachsen lässt, dann kannst du dass innerhalb von ein paar Wochen gar nicht sehen. Dafür wächst das ganze Kraut viel zu langsam. Ich möchte dich hier nicht angreifen, aber bei solchen Mittelchen ist immer sehr viel Einbildung im Spiel. Doppelt falsch. Er ist klar erblich, da die Sensibilität der Androgenrezeptoren an den Haarfolikeln vererbt wird. Außerdem spielt nicht Testosteron, sondern Dihydrotestosteron (DHT) eine Rolle. Die Beobachtung ist in der Tat richtig, daraus einen zwingenden Zusammenhang herzustellen allerdings nicht. Sonst dürfte ja kaum ein Türke Haare aufm Kopf haben. Trotzdem recht interessant.
  9. Nicht alles glauben, was der Onkel in der Werbung sagt Alpecin bringt zero, auch der Typ im weißen Kittel die Sinuskurve noch so schön langzieht. Sämtliche Alpecin - nennen wir es mal -studien - sind in vitro Studien. Im Reagenzglas funktioniert aber alles, dummerweise aber nicht aufm Kopf. Erfahrungsgemäß pendelt es sich dann irgendwann so wieder ein, als ob du es nie genommen hättest. Langfristig gibt es aber nur ganz wenige, bei denen Minoxidil alleine was gebracht hat.
  10. Für diesen Sommer bist du schonmal richtig spät dran. Mir fällt da spontan AIESEC ein. Haben viel Mist dabei, aber mit etwas Glück findest du was in einem etwas bekannteren Unternehmen. Kanada und Neuseeland sind aber eher weniger in deren Angebot, wenn ich mich recht erinnere.
  11. AlibiX

    Glatze?!

    99% der Männer sehen mit voller Matte besser aus. Ein paar ganz schlaue kommen dann immer mit den Glatzenbildern der anderen 1% um die Ecke, die den restlichen 99% kein Stück weiterhelfen. Lerne einfach damit zu leben. Dem einen Bild nach zu urteilen, das deinen Haarstatus von oben zeigt, wirst du es so oder so müssen. Besser ein bisschen zu früh den Kahlschlag als das Resthaar erbärmlich stylen. Man gewöhnt sich dran, glaub mir.
  12. Na ein Job, wo du 8 Stunden die Woche mit Hammer und Meißel vor einer Steintafel sitzt, wird langsam rar es ist 2015. Ein völlig dümmlicher Kommentar, der weder lustig ist noch irgendetwas zum Thema beiträgt. Es gibt zwischen schwarz und weiß vielleicht noch etwas anderes...
  13. Man muss nur zur richtigen zeit am richtigen Ort sein! Ich bin vor kurzem in die Schweiz gewechselt und habe die 100.000 Grenze geknackt. Sind zwar CHF (schweizer Franken), aber der Kurs ist mittlerweile fast 1-1 . Und die Steuern hier sind paradiesisch. Was hat es dafür gebraucht? Abi, Studium (wirtschaftsinformtik), 3 jahre Unternehmensberatung für das Spezialwissen (SAP BW) und dann genügend flexibilität um von heute auf morgen 800km ins Ausland zu wechseln. Schweiz ist cool, keine Frage, allerdings ist dummerweise nicht nur dein Gehalt, sondern eben auch deine Ausgaben in CHF. Daher sollte man beim Vergleich mit Deutschen Gehältern auch nicht den aktuellen Wechselkurs, sondern den PPP-Wechselkurs für einen objektiveren Vergleich ranziehen, und der liegt momentan bei ca. 1.25 - 1.3. Das heißt, das sind dann eher €80k. Klar kann man durch Grenztourismus einiges Sparen, der Großteil muss dennoch in der Schweiz gelassen werden (Miete, Krankenkasse, Lebensmittel etc). Steuern sind aber cool, da hast du Recht!
  14. An der Stelle würde ich die Ärmelweite noch in die Beurteilung miteinbeziehen. Ist das Armloch, und dementsprechend die Ärmelweite, rießig, sieht ein taillierter Mantel auch nicht gut aus.
  15. Hat man von Immos in den USA vor 2007 auch immer gesagt