Steven_K

User
  • Inhalte

    32
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Steven_K

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. Ja. Das habe ich angenommen und ich habe mich höflich verabschiedet. Aber: Es könnte doch auch gut sein, dass es andere Gründe hat, z.B. (1) schüchtern ist oder (2) sie Angst / eingeschüchtert ist oder (3) denkt sie selbst sähe gerade scheisse aus (ja - angeblich rejecten manche aus diesem Grund...). Was macht ihr um das "rauszufinden"?
  2. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: (ca. 22-25) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): appraoch 5. Beschreibung des Problems: Was tun wenn der approach ignoriert wird? 6. Frage: Hi Leute, klassische Situation: Sie ist im Supermarkt und schaut auf ein Regal. Ich bin opene direct (bin gerade in USA - daher nur grobe Übersetzung auf Deutsch): Ich: Hallo. Das hört sich wahllos (="random") and aber ich sah dich hier stehen und du sahst sehr nett (="nice") aus. Ich wollte *hi* sagen. Sie: Schaut kurz. Ignoriert mich. Ich: Ich vermute mal du kommst aus Europa. Sie: No. Ignoriert. Ich: Ich komme aus der Schweiz. Die Mädels dort haben den gleichen Mantel *blablabla* SIe: Ignoriert. Ich: Verstehst du mich überhaupt? Ich weiss ich hab nen Akzent. Sie: Ignoriert. Ich: Naja. Hab nen schönen Tag. Meine Frage: Was macht ihr in so ner (extremen) Situation (wenn sie nicht mal freundlich darauf hinweist dass sie nicht reden will)? Möglichst schnell aus dem Set? Hilft das Cocky & Funny (möglicherweise ein hypothetisches Gespräch führen, warum sie nicht reden will ("Hund gestorben", "Freund getrennt", "Oma hat Schlaganfall", "Angst for Fremden"...?) Ich hab die letzten Wochen sicher > hundert Approaches gemacht aber in der extremen Form ist mir das noch nicht passiert.
  3. Hi, ich bin zur Zeit in einem "Social Interaction" Kurs (nicht nur Dating, sondern auch Business Events etc.). Unser Lehrer schlägt vor, dass wir genau nach folgendem Schema beim Approach vorgehen: 1.) Wie heisst du? HB: blabla 2.) Cool. Ich bin Steven_K. 3.) Ich bin gerade an dir vorbeigelaufen und fand dich suess und dachte ich sage "hi". Was machst du so die Tage? HB: blabla 4.) Aja. Blabla. *Weiter auf blabla eingehen; dann fragen*: Woher kommst du? HB: blablabla 5.) Cool. Dann: Cold Reading = Was machst du in der Freizeit? Was gefällt dir daran besonders? Aja. Du bist also sehr xxxxx (=sozial, aufgeschlossen, abenteuerlustig,...) 6.) Das gefällt mir. Lass uns doch Nummern tauschen. HB: Ja. 12345678 7.) Noch abschliessendes Gespräch und dann abhauen. Meine Frage: Ich hab das Gefühl, dass die HBs schon in den ersten Sekunden sehr unter Druck stehen (heute hat eine ganz nervös auf ihr Handy geschaut usw.). (Wie) kann ich Druck von ihr nehmen? Ist das Vorgehen optimal? Wo seht ihr Schwächen?
  4. @thehoessluttiersista Das ist eine ernsthafte Frage. Ich bitte daher nur um ernsthafte Antworten!
  5. Hallo, zur Situation: Bin in letzter Zeit häufiger im "Streetgame" unterwegs. Meistens öffne ich "indirekt" und wir unterhalten uns daraufhin recht angeregt über dies und das (meist lass ich noch die ein oder andere DHV Story einfliessen). Überraschenderweise lassen viele Mädels (sicher mehr als ein Drittel) ungefragt direkt oder indirekt Stories von ihrem Freund einfliessen ("mein Freund weiss besser welche Bar gut ist", "bin ja gerade auf dem Weg zu meinem Freund"). Zu diesem Zeitpunkt hab ich noch nicht explizit mein Interesse bekundet (z.B. nach Nummer gefragt oder Körperkontakt o.ä.). Nun meine Frage: 1.) Machen die Mädels das "absichtlich", d.h. wirke ich (a) needy oder (b) fühlen sie sich angemacht o.ä. © oder denken sie einfach ich hätte Interesse, weil ich als Wildfremder auf der Strasse länger mit ihnen rede (ich hatte eigentlich stets das Gefühl, dass mein Approach sehr / vllt. sogar zu "neutral" wäre). Wenn das so ist: - wäre das schlecht? - wie soll ich darauf reagieren? Soll ich überhaupt reagieren? 2.) Oder ist das jetzt typischer AFC Brainfuck, den ich gerade betreibe? Danke.
  6. .... I see... Stimmt. Ich vermute, dass ich hier (wie sonst auch) (1) so lange wie möglich und damit zu lange gewartet hab und (2) zu wenig "Führung" übernommen habe. Hat jemand ne Idee unter welchem "Vorwand" man die Damen nach Hause einladen kann? Evtl.das auch "strategisch planen" (z.B. von der Lieblungs-CD/ -drink /-haustier /-instrument ... erzählen und dann einladen dieses sich mal näher anzuschauen o.ä.? Wie schauts mit Rapport und Attraction aus? Wann weiss ich, dass da "genug" vorhanden ist?
  7. Hallo, ich hatte folgendes Problem: Ich war für eine Konferenz für zwei Tage in einer anderen Stadt. Dort habe ich ein Mädel am Abend in einer Bar kennengelernt, das auch recht attracted war (KC & NC) mit der Vereinbarung, dass wir uns am nächsten Tag wieder treffen. Am nächsten Abend hatten wir uns wieder getroffen - nach mehreren MakeOuts - waren wir auf dem Heimweg. Hier ist mein Problem: Im Prinzip stand nun die klassische Frage an ob wir zu mir oder zu ihr gehen oder ob wir getrennt heim gehen. Ich hab recht deutlich gemacht, dass ich mir eines von beiden wünsche und bin auch "physisch" mit ihr im Arm schon in Richtung ihrer Wohnung gegangen. Letztlich hatte sie mir dann - nach mehreren Makouts - mitgeteilt, dass sie morgens um 5 Uhr aufstehen würde sie dringend Schlaf benötigen würde und auch gleich gemeint, dass es dazu wohl nicht kommen würde wenn wir gemeinsam Heim gehen... Was ist nun hier das "typische Problem"? 1. Zu wenig "Rapport"? 2. Zu wenig "Attraction"? (aber wir hatten davor 15 Min lang rumgemacht...). 3. Schon vorweggenommene Last Minute Resistance? 4. Oder keines von (1)-(3) sondern sie wollte schlichtweg "fit" bei der Arbeit aufkreuzen? Ich hatte zuerst auf (1) getippt und versucht nochmal "Vertrauen" aufzubauen (indem ich durchblitzen hab lassen mich zu melden, dass sie sehr besonders ist usw.) - was aber nicht so viel geholfen hatte. Daher vermute ich dass es eher (3) verbunden mit der Tatsache, dass sie morgens früh aufstehen muss (5 Uhr) um zur Arbeit zu gehen (?) Wie löst ihr dieses Problem???
  8. Hi smallPUA, danke für die Rückmeldung. Kannst du bitte noch sagen, was die Abkürzungen bedeuten (VA, RVF, LS) & wer ist Sinn? Danke.
  9. Hi Leute, ich bin vor kurzem nach New York gezogen und fange an hier in die Pickup-Szene einzutauchen. Ich würde gerne einen Workshop machen - aber ich bin ein wenig irritiert wegen der Vielfalt. Insbesondere scheint mir dass es hier die unterschiedlichen PUA "Schulen" sich deutlich unterscheiden - insb. RSD zu den anderen. - vielleicht könnt ihr mir hier einige Ratschläge & Hintergrundinfos zu den verschiedenen Anbietern und Schulen geben. [1] Real Social Dynamics (RSD) Gegründet durch "Tyler" und "Papa", die man aus "The Game" kennt - die haben Workshops auf der ganzen Welt (auch in Europa). Diese Schule scheint hier in den USA richtig "gross" zu sein (war bei einer "Free Tour" letzte Woche mit weit über 200 Besuchern!) und die meisten PUA die ich hier kennen gelernt habe verfolgen diese "Schule". Der Schwerpunkt scheint mir hier auf "Inner Game" zu liegen und dieses "kongruent" in der sozialen Interaktion abzubilden; weniger auf "Routinen" (Negs, Cocky & Funny) - die teilweise regelrecht verpönt zu sein scheinen. Die Jungs gehen ziemlich "direkt" in die Sets und scheinen nicht viel auf den eigenen Value zu geben. [2] Love Systems Gegründet durch "Nick Savoy" - kennt man wohl auch. Scheint auch ein ziemlich grosses Business zu sein (auch in Europa). Auch das scheint recht gross zu sein. Wisst ihr wo hier der Schwerpunkt liegt? [3] Venusian Arts Mystery und seine Choaches bieten auch (noch immer) Workshops an (v.a. in LA). Ich vermute grosser Wert wird auf Mystery Method (Peacocking, Routinene ...) gelegt. [4] kleinere Anbieter Abgesehen davon gibt es eine Reihe von Dating coaches (z.B. Craft of Carisma) und Coaches die soziale Interaktion verbessern sollen (z.B. Jaunty - ursprünglich aus San Francisco). Habe ich etwas wichtiges vergessen? Habt Ihr Vorschläge welche Workshops und Anbieter besonders "gut" sind?
  10. Das Forum ist recht "unsortiert" aber es ist gut frequentiert. Werde mal was posten sobad ich authorisiert wurde. Hat jemand noch weitere Vorschläge?
  11. Hift ein wenig - aber weniger umfangreich als dieses Forum. Weitere Vorschläge?
  12. Hey Leute, ich lebe seit kurzem in NYC und habe hier Chris Luna Link entfernt by mod kennen gelernt. Hatte bei ihm ein kostenlosen Workshop und hab mich länger mit ihm unterhalten und telefoniert. Ich überlege seine Masterclass zu machen und habe daher ein paar Fragen: - Chris meint er wäre NYC Nummer 1 und hätte in der "Mansion" mit "Style", N. Savoy etc. gewohnt. Kennt man ihn? - Lohnt sich diese Master class? Eine 10-wöchiges Gruppencoaching würde USD 4000 (!!) kosten. Ich bin nicht reich (Doktorand an Uni) und würde einen signifikanten Teil meiner Ersparnisse aufgeben.
  13. Hallo Leute, ich bin für einige Zeit in New York. Ich würde gerne das Lair vor Ort und möglicherweise ein paar gute Wingmen kennen lernen. Leider konnte ich online nichts passendes finden. Weiss jemand von euch, wo ich - Foren ähnlich des pickupforums.de für USA finden kann? - ich "das" Lair von New York finden kann? - ich eine Wingmanbörse o.ä. für die USA finden kann? Danke im Voraus.
  14. Hi Leute, Bin für einige Zeit in Frankfurt und habe gehört, dass hier einige PUler unterwegs sind. Ich bin 26 J. und würde mich als generell fortgeschritten mit den ein oder anderen Anfängerfehlern bezeichnen (bin häufig unterwegs und hab mich auch die Standardsachen durchgelesen). Suche Leute, die mit mir um die Häuser ziehen und mit denen ich meine Skills verbessern kann (Skill-Level ist nicht so wichtig - solltest halt halbwegs locker drauf sein; Alter zwischen 20-35). Falls Ihr Lust habt mit mir um die Häuser zu ziehen, dann meldet euch einfach mit ner PN. Viele Grüsse!
  15. Hi Leute, Ich (26) vergangenes Wochenende bei ner öffentlichen Veranstaltung nen HB9 (24j.) gesehen und geschickt angesprochen und mich lange mit ihr unterhalten (ein wenig C&F usw.). Blöderweise musste sie zufällig weg. Hab dann über nen Kollegen ihre Emailadresse rausbekommen und ihr geschrieben. Sie hat mir innerhalb von 10 min geantwortet und war sehr erfreut. Auf meine Antwortmail - u.a. mit der losen Anfrage wegen eines Treffens (Problem: Wir wohnen nicht in der gleichen Stadt und sie müsste reisen oder ich) kam nur eine Freundschaftsanfrage auf FB. Meine Frage: Wie sehr soll ich nun pushen: Soll ich vorschlagen vorbeizukommen? Soll ich erwähnen, dass ich zufällig am Wochende in der Nähe bin und wir uns evtl. treffen können? Oder kommt das alles zu needy rüber? (andererseits: Sie ist sehr attraktiv und sozialkompetent, wenn ich nichts mache, dann gibt es bestimmmt viele Nebenbuhler). Danke schonmal für eure Antworten.