Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'team'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Hi Leute, ich habe mich in letzter Zeit sehr viel mit Pick-up, aber auch mit eigener Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt. Nun suche ich gleichgesinnte, die Theorie auch gleich in die Praxis umsetzen. Mir gefällt es einfach zu zweit oder auch gern zu dritt durch die Clubs/Strassen zu ziehen. Chicks anzusprechen, Eier zu beweisen, und aus seinem Schatten zu springen. Ich bin der Meinung wenn es mehrere Leute gibt die sich auf dem gleichen Gebiet mit "Blut" und "Schweiß" weiterbilden wollen, ist das extrem antreibend. Ich würde mich riesig freuen wenn ich Menschen finden würde die mich pushen -sich auch pushen lassen! Nun zu mir! Ich bin 22 Jahre alt und bin auf solidem Anfänger-Niveau. AA ist teilweise vorhanden besonders im Streetgame, da ich dort noch nicht viel Übung habe. Gehe ausserdem sehr gerne in Clubs und Bars , auch ohne viel Alkohol! Am besten wäre es wenn Du 20-25 Jahre alt bist, damit wir vom Alter auf der gleichen Wellenlänge sind. Vom Skilllevel ist es mir vollkommen wurscht ob du jetzt der Überkrasse Stecher oder eher der AnfängerTyp bist. Hauptsache ihr seid cool drauf und befindet euch in einem positiven State. Und zu aller aller letzt ihr habt die Eier, den Willen und die Motivation euch mit Teamarbeit in neue, ungeahnte Höhen zu pushen 🙂 Greetz
  2. Klingt wie 'ne Jobanzeige. Ist es aber nicht. Ich erwarte mir Wings, dessen Fokus auf Erfolg im Schlachtfeld, Zusammenhalt und Optimismus liegt. Bist du eine aufgeschlossene Persönlichkeit? Bist du ehrlich zu dir selbst und anderen? Lernst du gern von Feedback deiner Freunde? Dann bist du hier genau richtig. Ich will ein Team, mit dem mann sowohl Tags- als auch Nachtsüber unterwegs sein kann, ohne es in Nachhinnein berein zu müssen. Ich will ein Team, dass sich gegenseitig den Rücken stärkt, zusammenarbeitet, keine Sets klaut, Verständnis für den anderen hat usw. Das Projekt wird folgendermaßen aussehen: Beginn des ganzen wird ende August stattfinden. Das Projekt wird 4 Monate lang dauern. Während dieser Zeit, wechseln sich die Mitglieder jeweils ab, was die Führung angeht. Beispiel: 4 Mitglieder teilen sich die Zeit von 4 Monaten durch 4. Also hat in dem Beispiel jeder ein Monat, indem derjenige Leader eine Agenda ausmacht für den ganzen Monat, das Team führt, evtl. auch die anderen motiviert(was eig. jeder tun sollte, unabghängig von der Position). Bei beispielsweise 8 Leuten kriegt jeder 2 Wochen in dem er führt usw. Die Dauer variiert je nachdem wieviele Mitglieder das Team hat. Bedenkt bitte, Leute die Jammern, sich beschweren, sets klauen, unhöflich oder unpünktlich sind, sollen lieber zuhause bleiben und sich die Palme wedeln, oder das nächste Puff besuchen. Ein Team wie dieses hat kein Platz für solche runterzieher(gibts dieses Wort überhaupt? egal). Das Projekt läuft bewusst erst 4 Monate, weil viele Jungs(oder Männer), die sich mit PU beschäftigen, nach dem 2. Monat demotiviert werden. Deshalb will ich sichergehen, dass ich richtige Teamplayer finde, bevor ich einer richtigen PU Gruppe zugehöre. Wenn ich merke, dass das Projekt während der Zeit beschissen läuft, löß ich das Team schon vorher auf(was aber nur im Notfall der Fall sein sollte). Innergame, Selbstverwirklichung und der Wille zu den besten zu gehören, sollten für euch nicht nur Worte sein, sondern eine Plattform, auf dem ihr euer Leben aufbauen wollt. Das wird auch ein sehr großes Thema in der Gruppe sein. Ich erwarte mir nicht, dass ihr PU-Masters seit, aber ich möchte schon, dass ihr mehrere Frauen an einer Session ansprechen könnt und nicht rumtrödelt, ausreden sucht oder sonst was. Was ich mir zusätzlich wünschen würde, ist nicht nur ein Team, sondern eine Gemeinschaft, eine Art Freundschaft zwischen jeden einzelnen. Auch wenn das nicht leicht ist. Aber es gibt keine Grenzen, außer die im Kopf. Ok, soviel dazu. Der erste Infotermin evtl. auch Nightgame, wird am 26.08. stattfinden. Ich werde euch allen noch bescheid geben. Freu mich schon euch kennenzulernen =]. Mfg. Lupo a.k.a. Julio
  3. jeradeen

    Action in München!

    Hey Community! Ich bin 21 Jahre alt und studiere im schönen München! Dass die Stadt sehr schöne Plätze birgt, muss ich wohl nicht weiter ausführen ;) Ich studiere, bin körperlich fit (ich trainiere 4x / Woche) und mache viel Musik. Alles in allem führe ich einen gesunden Lifestyle und achte auf mein Umfeld. Allerdings habe ich große Ansprechangst, die ich nun angreifen möchte. Ich will Frauen, die mir gefallen, ansprechen können, zu jeder Tages-/Nachtzeit und in jeder Situation. Dazu suche ich Leute, die in meinem Alter sind (21+/- 2-3 Jahre). Ich will, dass wir uns gegenseitig pushen, motivieren und Erfahrungen austauschen, sowie auf freundschaftlicher Ebene auch gut funktionieren. Idealerweise bist du ebenfalls sportlich, kreativ und Open-minded. Let's hit it! (Ich suche keine kommerziellen Coachings! Ich suche jemanden, mit dem man gemeinsam wachsen kann) Melde dich, hier oder per E-Mail an [email protected] Live it up Jan
  4. KingofSnakes

    Team

    Team, ein herrliches Thema, als Team bezeichne ich eine Gruppe in der jeder ein PUA ist. Lehrlinge und Neulinge jetzt mal außen vor. Ich selbst habe wirklich tolle Erfahrungen im Bereich Team gemacht. Obwohl ich lieber alleine „auf die Jagt“ gehe. Wo bekommt man ein Team her ? Es gibt verschiedene Wege ein Team zu bekommen, zb gibt es das PUA Forum, Sozialmedia oder so wie ich meiner Zeit beim weggehen. Ich lernte damals einige PUA´s kennen und gelegentlich taten wir uns Wochenends zusammen. Warum jedoch als Team? Viele Tiere jagen doch auch im Rudel und ich glaube auch nicht, dass ich hier noch alle Vorteile eines Wingman aufzählen muss, ganz klar die Effektivität steigt, besonders bei Frauen die in Gruppen unterwegs sind. Die hübsche Frau die mit ihren Mädels die Nacht unsicher macht wird nicht alles zu beginn der Nacht ablassen und deine Nacht ist auch noch jung, für eine Frau und dann Ende brauch man kein Team, man ist ja auch noch für die andern da. Zu dem kommen ihre Freundinnen, welche meistens deine Versuche sie direkt mit zunehmen unterbinden zu versuchen. Ihre Handynummer zubekommen sichert ein in Kontaktbleiben schon mal ab. Aufstellung, Grundlagen, Kommunikation: Na klar sollte ein Team gewisse Ähnlichkeiten aufweisen können, wenn jdm darauf spezialisiert ist Frauen im Internet kennenzulernen wird er sich auf einer wilden Party wohl nicht in seinen Gefilden befinden. also Clubgamer zu Clubgamer usw. Absprache und Kommunikation ist ein fundamentaler Baustein eines gemeinsamen Unterfangens. Anfangs sollte geklärt werden wer welche Rolle übernimmt. Jeder von euch ist ein PUA, also seit auch für Verbesserungen und Tipps aufnahmefähig und dankbar, es handelt sich um Anregungen und konstruktiver Kritik die zu eurer Verbesserung dient und auch genutzt werden sollte. Wer auf welchen Typ Frau steht, denn streift man durch den Club und erblickt eine Schönheit, welche einem zwar nicht zusagt aber einem anderen Teammitglied gefallen würde, so ist das Aufmerksam machen eine feine Geste, was auch wieder unter die Rubrik „du bist nicht alleine auf der Welt“ aus dem Beitrag Freunde zutrifft. Auch die Gruppentechnik sollte abgesprochen sein und durchgesprochen werden. Nicht jeder so gut er auch ist kann sich jedes Codewort oder Technik merken. Wichtige Zeichen und Gesten ausmachen. Angemessene Teamgröße, je nach Standort ist es möglich das sich mehrere PUA´s leicht zusammen finden können, nur sollte man abwägen bis zu welcher Anzahl von Mitgliedern ein Zusammenspiel sinnvoll macht. Aus persönlicher Erfahrung war eine Anzahl von drei bis vier Teammitgliedern ideal. Auch die Größe der Location und die Anzahl der Gäste sollte berücksichtigt werden, in kleineren Location von 100-200 Gästen fällt immer schnell auf wer zusammen feiert bzw. gehört, also fallen fünf PUA´s die aktiv Frauen ansprechen schnell auf auch andern Frauen. Location ausloten ist für das Team sehr wichtig, arbeitet ein Team zum ersten mal in einer Location zusammen die neu oder nicht allen vertraut ist, so wird erst einmal ein Rundgang gestartet um sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Für jedes Teammitglied gilt, Handy aufgeladen, genug Geld dabei, vergiss nie du bist im Team da und Ruhe bewahren. Ruhe bewahren ist sehr wichtig, man hat keinen Druck niemand lacht einen aus nur weil man keinen ONS klar macht zu dem allein die Handynummer einer Frau abzugreifen ist schon fast eine sichere Nummer, was ich auch aus eigener Erfahren berichten kann, zu dem gibt es weitere Sozialmedia, Frauen geben leichter ihr Facebook raus als ihre Handynummer. Erfülle deinen Part, für Egoismus ist kein Platz im Team und fall niemals aus der Rolle. Bist du an der Reihe der Wingman zu sein, sei es auch den das erwartest du ja auch von denen Teamkollegen wenn sie dran sind. Klare Absprache wer die Dame bekommt, im Vorfeld sollte schon abgeklärt sein wie gehandelt wird wenn zwei PUA´s die selbe Dame im Auge haben. Beim ausgehen seit ihr Freunde, von Wingman bis Teammitglied in gewissen Situationen agieren Teammitglieder zusammen mit einer Frau oder gar einer ganzen Gruppe. Taucht zum Beispiel die Frage auf woher man sich den kenne oder wird man gefragt wie alt den der Kumpel sei, so ist die Antwort das man zusammen die Kunst des Verführens am weiblichen Geschlechts ausübt und nicht weiß wie alt besagter Freund ist, so ist die Unterhaltung rasch beendet. Also vorab ein bissen kennenlernen und Details klären, falls ihr nicht bereits Freunde oder Bekannte seit. Dezent sein ist vor allem wären dem flirten wichtig, nicht das Auftreten ihr sollt nicht unauffällig sein, aber es soll ja nicht jede Frau bemerken das ihr gerne baggert. Fakto nicht eine Handynummer abgreifen und sich auf dem Barhocker zur nächsten umzudrehen. Nicht das ganze Team auf eine Gruppe, sprecht ihr eine Gruppe von Frauen an wenn sie zusammen sind oder getrennt und dann zusammen kommen, glaubt mir sie werden merken das was los ist wenn jede ihrer Freundinnen auf einmal auch einen netten Mann neben sich hat und ihr euch auch noch kennt, gelegentlich funktioniert sowas aber tendenziell eher weniger Immer mal wieder zusammen auf die Toilette gehen, wo kann man sich denn besser in Ruhe unterhalten als auf dem stillen Örtchen, sich zwischen durch mal in ruhe auszutauschen , kurz mal zu besprechen wie es läuft und weiterlaufen könnte, sowie gegenseitig die Verfassung des Stylings zu überprüfen ist nicht nur gut für die Gruppendynamik sondern auch für den Erfolg. Auch die Grundausstattung sollt angepasst werden, zu dem Thema Grundausstattung komme ich in einem späteren Eintrag, so hat man zb nicht nur ein Feuerzeug dabei, ja auch als Nichtraucher, oder nur ein Päckchen Tempos sondern zwei dabei um einem Teammitglied im Falle des Falles aushelfen zu können. Richtig verpackt wirkt man auch, wenn man es sich kurz von seinem Freund besorgen muss, immer noch als der Jäger und Sammler, welcher die Beute zur Frau bringt, sei es auch nur ein Taschentuch. Die Geste zählt, wobei das Verhalten stimmen muss, weder hektisch noch überhastet besorgt oder überreicht man das zb Taschentuch und bedenke es ist eine kleine Geste, man hat sie nicht vor einem Raubtier gerettet, es wird nebenbei erledigt ohne heldenhaften Ruhm zu erwarten, doch diese kleine Gesten werden sehr geschätzt. Ich hatte schon Frauen, für die es etwas besonderes war das man ihnen nach dem gemeinsamen Liebesakt ein paar Blätter Zewa reicht, traurig aber war. Teamtechnicken und Zusammenspiele werde ich später in persönlichen Erlebnissen genauer beschreiben, aber ich denke das die meisten schon einige kennen, oder man sowas auch nachlesen kann, aber dennoch werde ich es nicht vorenthalten.
  5. Leute, ich möchte eine aktive Gruppe gestalten! Es gibt kaum noch Lairtreffen – und falls doch, handelt es sich in den meisten Fällen um irgendwelche Vorträge mit einem Haufen von Theorie-Schrott und Bullshit-Gelaber. Das mag vielleicht für den Großteil der Leute aus der Community interessant sein, die sich dann auf irgendwelche Strategien eine runterholen, aber mich spornt das absolut nicht an. Ich möchte Typen haben, die Macher sind und nicht nur labern. Ich möchte Leute, die Dinge auch beenden, wenn sie etwas begonnen haben. Ich möchte Praxiserfahrungen durchführen, Experimente wagen und die eigene Komfort Zone massiv erweitern. Und dazu braucht es ein eingeschweißtes Team. Ein Team, wo man die anderen auch gut kennt und nicht wie bei üblichen Lairtreffen immer wieder neue Leute kennenlernt und sich dann immer wieder von Anfang an mit den Gepflogenheiten des jeweiligen neuen Wings vertraut machen muss. Wo man nicht weiß, ob der andere nur labert und im Endeffekt mehr eine Behinderung im Game ist oder ob er es wirklich draufhat und man von ihm lernen kann. Mit gutem Teamwork lassen sich viele schwierige Wege – und das steht außer Frage, dass diese Wege auch schwierig sind – sehr schnell verkürzen und besser meistern! Allerdings hab ich bei Gruppen und Teams auch die Erfahrung gemacht, dass, sobald eine gewisse Routine eingekehrt ist, bei vielen der innere Schweinehund hervorkommt und die Lust aufs sargen stark nachlässt. Es ist ähnlich wie in einem Fitnessstudio: Viele Menschen wollen sportlicher werden, mehr trainieren und schreiben sich in einem Studio ein. Aber oft geht das dann einen Monat gut und dann lässt meist das kontinuierliche Training nach. Fitnessstudios leben teils von Leuten, die monatlich eine Member-Gebühr zahlen, aber nicht wirklich kommen. Durchschnittlich braucht es um die 21 Tage, um sich eine neue Gewohnheit anzueignen. Und es braucht 1-2 Monate, die zu überwinden sind, bevor man weiß, ob man bei einer Sache dranbleibt oder sie fallen lässt. Meine Vorstellungen von diesem neuen Team sind wie folgt: 1) Sechs Monate Changeprogramm Das Projekt läuft mindestens ein halbes Jahr, also sechs Monate. Um ein konkretes Datum zu nennen: Bis mindestens Ende August oder Samstag, den 3. September. Das reicht absolut, um für jeden im Team unglaubliche Fortschritte zu erreichen lassen. 2) Es gibt jedes Monat mindestens 7 Treffen 3 mal Streetgame, 3 mal Clubgame und ein Besprechungs-Meeting. Davon sollte jeder mindestens einmal Nachts, einmal Tags und bei einem Meeting dabeisein. 3) Ideales Alter für das Team ist zwischen 20 und 30 Jahren. Wenn die Altersunterschiede nicht allzu groß sind, weichen auch meist die Interessen nicht zu stark voneinander ab. Unter 20 gibt es bei einigen Clubs Probleme mit dem Einlass, über 30 ist meist schon das Mindset anders als bei den Jüngeren, wo sich die meisten dann auch mehr auf Karriere und Familie fokussieren. 4) Monatliche Leader Jedes Monat wird ein anderer Motivator für das Team ausgewählt. Damit hat auch jede Person die Möglichkeit, seine eigenen Leader-Qualitäten zu fördern und es wird verhindert, dass einer zu sehr passiv nichts tut. Der Motivator hat die Aufgabe, die Treffen zum zeitlichen Interesse aller anderen Teammitglieder zu vereinbaren und spielt in diesen Monat auch die Führungsperson, die das Sagen hat. 5) Wer im Team dabei sein möchte, hinterlegt eine Kaution. Die bekommt natürlich jeder zurück, allerdings nur, wenn er auch die sechs Monate dabei bleibt. Als Summe schweben mir dabei 120 Euro vor. Das sind 20 Euro im Monat. Wenn also einer nicht bei mindestens 3 Treffen pro Monat dabei ist, werden im Folgemonat für diese 20 Euro bei einem Meeting die Getränke für das restliche Team bezahlt. Mit der Kaution haben wir etwas, dass verhindert, dass einer dieses Team nur aus Jux und Tollerei „kurz ausprobieren“ möchte und wenn es ihm nicht mehr taugt, dann einfach wegbleibt. Nein, ein Team geht durch dick und dünn. Durch gute wie durch harte Zeiten. Ohne wenn und aber. Nur Schwächlinge, Loser und Verlierer drücken sich vor ihrer Verantwortung. Bist du einer davon? Ich hoffe nicht… ansonsten kannst du gleich aufhören mit dem weiterlesen. 6) Städtetrips Im Mai oder Juni möchte ich, wenn sich das Team schon in- und auswendig kennt, auch mal ein Wochenende nach Linz reisen und dort an einem Tag Street- und Clubgame betreiben. Wenn die Interesse groß ist, können wir das auch mit Graz wiederholen und vielleicht auch Prag oder Budapest dranhängen. Je nachdem, wer dafür und dagegen ist. 7) Mehrheitsentscheidung Für einzelne Punkte und Veranstaltungen, wo es unterschiedliche Meinungen gibt, entscheidet die Mehrheit. Ganz nach demokratischem Prinzip. Allerdings, um auch ein bisschen die Schlagfertigkeit und Rhetorik zu trainieren, wird jeder auch eine Pro- und Contra-Darlegung begründen anstatt einfach nur ein saloppes „Na hob ka Lust“ oder „Bin dafür…“ herauszulassen. 8) Monatsprogramm Beim ersten offiziellen Meeting werde ich euch ein ausführliches Programm der sechs Monate aushändigen. Dann wird besprochen, was gut und was verbesserungswürdig ist. Das Programm ist darauf ausgelegt, dass jeder von euch in diesen sechs Monaten schon fast ein Profi im Flirten wird. Du hattest bisher kaum Lays? In diesen sechs Monaten wirst du darauf trainiert, dass du innerhalb von einem Monat mindestens 15 Dates zustande bringst. Und wenn du gut bist und nicht nur passiv zuschaust, wirst du davon mindestens 10 Lays haben. Das garantiere ich dir! Das waren vorweg schon mal die wichtigsten Punkte. Wer weitere konstruktive Vorschläge hat, kann sie mir gerne schicken. Ich bin immer für neue Anregungen offen. Nein, ich möchte sogar, dass du mir neue Anregungen schickst, damit ich auch unterschiedliche Blickwinkel kennenlerne. Das erste Vorstellungstreffen findet am Donnerstag, den 11. Februar statt. Also schon nächste Woche. Hier hat jeder die Möglichkeit, gemeinsam in der Runde noch diverse Fragen auszudiskutieren und neuen Input zu bringen und sich zu überlegen, ob das Team das richtige für ihn ist. Geplante Uhrzeit ist um 20:00 Uhr herum und wird bis ca. 22:00 Uhr dauern. Somit wird es hoffentlich bei keinem irgendwie zu einer Korrelation mit der Arbeit oder dem Studium kommen. Die erste gemeinsame Aktivität findet dann am 13. Februar statt. In der Nacht. Davor gibt es noch ca. ein bis zwei Stunden ein Diskussionstreffen, wo wir gemeinsame Strategien, Vorlieben und Hobbys für den Abend besprechen, damit auch das Wingverhalten untereinander abgestimmt ist. Vorweg noch einige Dinge zu dir persönlich, die zumindest der Mindestanforderung entsprechen sollte, wenn du in diesem „Elite“-Team mitwirken möchtest: A) Du solltest ein gepflegtes Erscheinungsbild haben. Das sollte außer Frage stehen. Ich meine, du möchtest die attraktivsten Frauen kennenlernen und legst keinen Wert auf dein äußeres Erscheinungsbild? Wem willst du eigentlich etwas vormachen? Pimp up your Style! B) Du solltest nicht religiös sein. Mit religiösen Menschen gibt es immer wieder Kontroversen. Und ehrlich gesagt hab ich auch keine Lust, mit jemanden darüber zu diskutieren, was in Ordnung ist und was nicht. C) Dein Alter liegt um die 20 bis 30 Jahre. Plus/Minus ein bisschen mehr ist auch in Ordnung. So streng nehme ich das auch nicht. D) Sei kein Abstinenzler. Mit Leuten wegzugehen, die sich im Club nur ein Glas Wasser bestellen ist extrem creepy. Und aus Erfahrung weiß ich, dass Abstinenzler meist auch eher sehr anstrengende Leute sind. Spaßbremsen, wo das gamen mehr zur Müh als zur Freude wird. Das heißt nicht, dass du dir jedes Mal beim Fortgehen einen Vollfetzen ansaufen sollst, auf keinen Fall. Jeder sollte aber erwachsen genug sein, um zu wissen, wo seine Grenzen liegen. E) Du solltest finanziell keine Schwierigkeiten haben. Ich bin ehrlich: Ich habe nichts gegen arme Leute. Oft sind arme Leute sogar charakterlich besser als reiche Leute. Aber Personen, die selbst kaum über die Runden kommen, werden in diesem Projekt dann stets Ausreden finden, wieso sie nicht bei einem Clubgame dabei sind, nur um keine Eintrittskosten für einen Club zu zahlen. Sie werden wahrscheinlich nicht bei den Städtetrips dabei sein, weil sie es sich nicht leisten können, an einem Wochenende lächerliche hundert Euro auszugeben. Im schlimmsten Fall werden sie nicht einmal bei den Meetings anwesend sein, weil sie sich kein Getränk bestellen können. Also eine kleine Summe solltest du im Monat immer bereit stehen haben. Rechne dir einfach davor schon aus, wieviel du ungefähr für einen Clubeintritt brauchst und wieviel du konsumieren möchtest. Und wenn es mal ganz hart auf hart kommt, leih ich dir auch mal was. An dem soll es nicht scheitern. Aber es sollte dann eher die Ausnahme als die Regel sein. Wenn du dir das alles durchgelesen hast und an diesem verdammt geilen Teamprojekt dabei sein und deine Flirtskills massiv erweitern möchtest, dann schreib mich besser jetzt als morgen an. Ich sag dir dann, wo der Treffpunkt für Donnerstag und Samstag ist. Oder du schickst mir ein paar Vorschläge, egal ob du dabei sein möchtest oder nicht.